WWE Friday Night SmackDown #1165 Ergebnisse aus Rosemont, Illinois, USA vom 17.12.2021 (inkl. Videos & Abstimmung)

18.12.21, von Benjamin "Cruncher" Jung

Quelle: wwe.com

Welche Schulnote vergebt ihr dieser Show?

View Results

Loading ... Loading ...

WWE Friday Night SmackDown #1165
Ort: Allstate Arena in Rosemont, Illinois, USA

Datum: 17. Dezember 2021
Zuschauer: 10.139

Eröffnet wird die heutige Friday Night SmackDown Ausgabe von Paul Heyman, der mitsamt dem WWE Universal Championship Gürtel in der Tiefgarage der Arena steht und auf die Ankunft seines „Tribal Chiefs“ Roman Reigns wartet. Angekommen in der Arena feiert „The Boss“ Sasha Banks ihren Einzug zum Ring, während Toni Storm, die als nächste Gegnerin von Charlotte aufgebaut wurde, bereits im Ring steht und somit die undankbare Jobbers Entrance erhält.

1. Match
Tag Team Match
Toni Storm & Sasha Banks gewannen gegen Charlotte Flair & Shotzi via Pin an Charlotte Flair durch Toni Storm in einer O’Connor Roll.
Matchzeit: 18:55

Auf einem Thron im Backstagebereich sitzend erweckt „King“ Xavier Woods das Aufsehen des Locker Rooms. Er bietet den Schaulustigen die Möglichkeit, den königlichen Ring zu küssen, doch die Usos beenden die hoheitliche Audienz vorzeitig. Jimmy Uso macht sich über die von Woods getragene Krone lustig und wird von Jey daran erinnert, dass „King“ Xavier passionierter Cosplayer ist. Der König schlägt den Brüdern vor, sie erneut vorzuführen, so wie er und Kofi es bereits letzte Woche getan haben und The Usos akzeptieren die Challenge.

Zurück in der Arena feiern die Viking Raiders ihren Entrance, denn nach der Werbeunterbrechung treffen die beiden auf Jinder Mahal und Shanky. Anschließend erhalten wir einen Videorückblick auf das SmackDown Debüt von Xia Li, nach welchem es mit Natalya und Backstageinterviewerin Megan Morant weiter im Programm geht. Die Kanadierin führt ihre persönlichen WWE-Erfolge an und lacht über Xia Li, die sie attackierte, etwas, dass man ihrers Erachtens nach nicht tue beim blauen Brand.

2. Match
Tag Team Match
The Viking Raiders (Erik & Ivar) gewannen gegen Shanky & Jinder Mahal via Pin an Shanky durch Ivar nach dem Flying Fridge Splash.
Matchzeit: 4:55

In einem Rückblick auf vergangene Woche ist zu sehen, wie Drew McIntyre sein Schwert in Adam Pearces Schreibtisch stieß und besagter Tisch von Madcap Moss und „Happy“ Corbin gestohlen wurde. Die beiden Spitzbuben haben das dekorative Möbelstück noch immer und steuern damit auf den Ring zu.

Nach einer weiteren Werbeunterbrechung finden wir uns bei Paul Heyman wieder, der weiterhin auf Roman Reigns wartet. Ein Auto kommt angefahren und Brock Lesnar steigt aus diesem. Dem „Beast Incarnate“ sei bewusst, dass Heyman mit dem Universal Champion und „Head Of The Table“ gerechnet habe und auf diesen warte. Bei diesem Vorhaben wünscht er seinem ehemaligen Anwalt viel Glück und verlässt lachend die Szenerie. Heymans Blick? Unbezahlbar.

Corbin begrüßt uns nun zum Happy Talk. Er und Moss haben heute den Schreibtisch dabei, den sie letzte Woche gestohlen hatten. Die beiden scherzen ein wenig über McIntyre und sein Schwert, ehe Corbin davon spricht, Moss das Schwert zu schenken. Moss versucht direkt, das Schwert aus dem Tisch zu ziehen, aber genau wie Corbin im Nachgang schafft er es nicht. Während die beiden es weiterhin versuchen, macht sich Drew McIntyre auf den Weg zum Ring. Er fragt die beiden, ob diese denn „Performance Problems“ haben. Daraufhin wird er von Madcap Moss angegriffen, kann ihn aber aus dem Ring befördern. Corbin schickt er hinterher und zieht sein Schwert aus dem Tisch, womit dieses Segment endet.

Sonya Deville und Adam Pearce reden backstage mit Sami Zayn. Zayn meint, er hätte ein WWE Universal Championship Match verdient und gibt Lesnar die Schuld an seiner Niederlage. Letztes Jahr wurde er schließlich auch schon um seine Intercontinental Championship betrogen. Nächste Woche wird Zayn die Chance haben, in einer Battle Royal mit elf anderen Superstars um ein Intercontinental Championship Match zu kämpfen.

Vor dem nächsten Match wurde Cesaro attackiert.

3. Match
Singles Match
Ridge Holland (w/Sheamus) gewann gegen Cesaro via Pin nach einem Powerslam.
Matchzeit: 3:00

– Während des Matches wurde Cesaro von Sheamus abgelenkt, was Holland dabei half, den Sieg einzufahren.

Backstage sehen wir nun Drew McIntyre, der auf der Suche nach Happy Corbin ist.

Wir sehen nun Naomi, die davon spricht, dass sie jedes Jahr eine Weihnachts-Wunschliste schreibt. Dieses Jahr steht ein Singles Match mit Sonya Deville drauf. Sie ruft Sonya heraus, welche auch herauskommt und Naomi aufzeigt, wie respektlos diese Aktion sei. Wenn Deville ihren Anzug trägt, darf Naomi sie nicht berühren. Sonya sagt, dass sie eine andere Gegnerin für sie hat. Shayna Baszler greift Naomi von hinten an, bevor das nächste Match startet.

4. Match
Singles Match
Naomi gewann gegen Shayna Baszler via Pin nach einem Roll-Up.
Matchzeit: 0:30

Happy Corbin und Madcap Moss werden gezeigt, wie sie sich verstecken, ehe die beiden interviewt werden. Corbin glaubt daran, dass McIntyre bei WWE Day 1 gegen Madcap Moss verlieren wird. Moss ist nicht besonders von der Ansetzung angetan.

Nach einer Werbeunterbrechung geht es weiter mit dem Main Event.

5. Match
Tag Team Match
The New Day (King Woods & Kofi Kingston) gewannen gegen The Usos (Jimmy Uso & Jey Uso) via Pin an Jimmy Uso durch Kofi Kingston nach dem Trouble in Paradise.
Matchzeit: 8:30

Bevor es in eine weitere Werbeunterbrechung geht, sehen wir die Ankunft des Tribal Chiefs Roman Reigns. Reigns und Heyman begeben sich zum Ring, wo sich die Usos zu den beiden gesellen. „Chicago acknowledge me!“ Mit diesen Worten startet Reigns. Er kann es nicht leiden, wenn seine Cousins verlieren, aber sie sind eine Familie. Er zeigt dann auf Heyman und macht ihm klar, dass er nicht zu seiner Familie gehört. Reigns sagt, dass er es nicht zulassen könne, respektlos behandelt zu werden. Er fragt Heyman, ob er ihm vertrauen kann. Er fragt ihn, ob er wusste, dass Lesnar beim Summerslam erscheinen würde oder dass Lesnars Suspendierung aufgehoben wurde. Er fragt ihn, ob er Lesnar schützt. Heyman erwidert, dass er das nicht tut, denn er schütze Reigns vor Lesnar. Reigns umarmt Heyman, ehe er Heyman feuert und ihm einen Superman Punch verpasst. Reigns schnappt sich einen Stuhl und möchte Heyman damit schlagen, doch plötzlich ertönt die Musik von Brock Lesnar. Lesnar kommt heraus und sollte von den Usos aufgehalten werden, aber er überrennt sie regelrecht und verpasst beiden einen F5. Im Ring angekommen bekommt er einige Stuhlschläge von Reigns ab, welche Lesnar ziemlich wenig beeindrucken. Lesnar schnappt sich Reigns und verpasst ihn zwei F5s. Mit diesen Bildern geht die heutige Show off Air.

Fallout:

Diskutiert mit vielen weiteren Fans in unserem Forum – Einfach anmelden & loslegen!




20 Antworten auf „WWE Friday Night SmackDown #1165 Ergebnisse aus Rosemont, Illinois, USA vom 17.12.2021 (inkl. Videos & Abstimmung)“

Max Mustermann sagt:

Muss sagen das Ende und der ganze Kram um Reigns, Lesnar & Co. liest sich nicht schlecht.
Vielleicht schaue ich es mir das Segment auf YouTube oder so an.
Der Rest war der übliche WWE-Dreck wie wir alle ihn kennen.
Würde hier statt einer 6 wie üblich zu einer 5 tendieren weil wie gesagt sich das Endsegment nach Main Event-Feeling liest.

El_Desperado sagt:

Matchzeiten wieder absolut lächerlich.

Die wochenlangen Promos von dem Inder münden darin, dass er in unter 5 Minuten zerstört wird.

Am 4.1. und 5.1. ist mit Wrestle Kingdom das wahre Wrestlingspektakel im Vergleich zu dem Kindergeburtstag. Darauf kann man sich richtig freuen 🙂

Rikibu sagt:

Moment, die haben erstnhaft den big time shocker moment für eine random weekly verbraten? statt so einen day 1 ppv enden zu lassen?und dann wirkt der Stammtischbesitzer so lächerlich, wenn er offenbar Angst vor einem Lesnar hat, den er doch schon besiegt hat? ob „sein Anwalt“ nun davon wusste, dass Lesnar zum Summerslam kommt oder nicht, was macht das jetzt für nen Unterschied und welchen Einfluss auf was soll das haben? und wer zum henker schreibt solche Promos?

das wirkt wieder so, als hätte man eine lang angelegte story auf m flur kurzzeitig umgeschrieben…

Arne sagt:

Scheint der übliche Firlefanz wie sonst auch immer. Nix was mich persönlich vom Hocker haut.
Smackdown wird seine Konsumenten haben zu denen ich definitiv nicht zähle.
Apropos… die angegebenen 10.139 Live-Zuschauer wurden doch sicherlich „offiziell“ durch WWE angegeben oder? Am Ende kommt wieder raus, dass 2/3 der Halle leer und abgedunkelt war.

Graf_Pain sagt:

Was ich erschreckend finde ist, dass eine Shayna Baszler, die vor nicht allzu langer Zeit bei Elimination Chamber alles zerstört hat nun in 30 sekunden verliert. Aber gut gegen den Einroller des Todes machste wohl nix..

Rikibu sagt:

@ Graf_Pain
ggen den most feared move of doom 2021 – den einroller – machste halt nix…das Mysterium zieht sich ja inzwischen durch die ganze Liga.
statt mit nxt 2.0 neue Wrestlerfiguren zu casten, sollte man lieber neue Writer casten, die auch noch was anderes können als den Einroller des Todes für ein Matchende aufschreiben können.

Arne sagt:

@ Rikibu

Was bringen neue Writer wenn der Alte sowieso alles kurz vor Showbeginn übernimmt Haufen wirft und seine „Ideen“ durchsetzt?

Plöm sagt:

Shayna verliert in 30 Sekunden ??? Bei NXT war sie die unaufhaltsame Zerstörungsmaschine und im Main Roster wird sie so lächerlich dargestellt…Ich hoffe das sie irgendwann die WWE verlässt und dorthin geht wo ihr ganzes Talent gewürdigt wird

Ben2K sagt:

Einziger Lichtblick: Paul Heyman, der „Saul Goodman“ der WWE… 😂😂💪🏻

Stefan sagt:

Klingt nach einer Ausgabe die es seit 6-8 Wochen gibt ! Note 5

Trasher77 sagt:

Grad Gesehen: Highlight; wie sie krampfhaft versucht haben beim Corbin Segment die CM PUNK Chants und Boring Rufe weg zumischen! Ich bekomme zunehmend Brechreiz wenn ich jede Woche New Day und die Usos im Ring sehen muss. Das habe ich gefühlt vor 8 Jahren auf der Deutschland Tour schon gesehen!! Mehrfach!!!
Grüße an die Homieesss🧑‍🎄🧑‍🎄

Torrez sagt:

Das ist also der große Heymann Moment auf den monatelang hingearbeitet wurde. Ich lach mich Tod.

Jarl Noreg sagt:

„Einroller des Todes“ super 👍😂😂

Kedevra sagt:

Dann wollen sie Heyman sicherlich „schockierend“ nochmal Turnen lassen, damit Reigns dann doch gewinnen darf. Das kannst du dir nicht ausdenken. Ansonsten würde das, wie bereits weiter oben beschrieben… echt idiotisch sein diesen Moment für die weekly zu verschwenden.

Adaneth sagt:

Mir tut Cesaro sehr leid. Schon wieder ein Match verloren…
Matchzeiten unterirdisch und Stories zum Schreien…
Schade um WWE, aber zum Glück gibt’s ja noch anderes zum Gucken!

Nagge sagt:

Raw momentan eindeutig besser seit Wochen

Jon08 sagt:

Muss sagen, das war eine ordentlichere Wrestlingshow als in den letzten Wochen. Klar, nicht so gut wie RAW, aber man hat wenig verkehrt gemacht. Matchzeiten könnten besser sein, aber das ist eine Kleinigkeit. Eine 3+ von mir!

Graf_Pain sagt:

@Ribiku

stimtm dem könnte nicht mal Cena was entgegensetzen 😀

Worthless sagt:

Rein subjektiv würde ich behaupten, dass jedes einzelne Match bei GCW – Blood On The Hills besser als die gesamte Smackdown Ausgabe war. 🙂

Sobel sagt:

Ja gut, die Show insgesamt war so kacke wie eh und je. Muss man gar nicht drüber diskutieren.
Das Ende mit Reigns und Heyman hat mich so jetzt überrascht, insbesondere die Tatsache, dass man den Split in einer normalen Weekly vollzieht. Da hätte man doch eine große Sache mit einem speziellen Finish beim PPV draus machen können…
Naja, Mal abwarten, wie sich das auf eben dieses Match auswirken wird.

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://fittaste.com/