Kategorie | ROH, RoH News

Notizen zu den Auftritten der früheren Braun Strowman und Wesley Blake beim „ROH Final Battle“-PPV – „Goodbye“-Stimmung am Rande es PPVs – Maria Kanellis & Bobby Cruise waren für die neue Women’s Division verantwortlich – ROH plante Zusammenarbeit mit NWA

13.12.21, von Benjamin "Cruncher" Jung

Quelle: Ring of Honor Wrestling

– Im Rahmen des „Final Battle: End of an Era“-PPVs kam es bekanntlich zu einigen Überraschungsauftritten. So feierten die früheren WWE-Stars Adam Scherr (fka Braun Strowman) und Westin Blake (fka Wesley Blake) ebenso ihr ROH-Debüt wie die AEW-Stars FTR (Dax Harwood & Cash Wheeler). Die Auftritte von Braun Strowman und FTR wurden auch intern geheim gehalten und die drei Stars wurden backstage versteckt. Nur sehr wenige Personen wussten von ihrer Anwesenheit. Derweil wurde die Anwesenheit von Westin Blake und Deonna Purrazzo nicht verborgen, sie hielten sich offen backstage auf.

– Wie Dave Meltzer im Wrestling Observer Radio berichtet, deutet der Auftritt des früheren Braun Strowman darauf hin, dass der 38-Jährige bei Impact Wrestling oder AEW unterschreiben wird. Wenn es sich nicht um einen Gefallen für seinen Freund EC3 handelte, würde es für Ring of Honor nämlich wenig Sinn ergeben, ihn für sehr viel Geld zu booken, ohne ihn aber im Vorfeld anzukündigen und ohne weitere Shows in den nächsten Monaten. Nach seiner Entlassung hatte Adam Scherr zwischen 20.000 bis 25.000 US-Dollar für einen Auftritt gefordert.

– Viele ROH-Stars sahen den „Final Battle: End of an Era“-PPV übrigens laut Fightful als ein „Goodbye“ und nicht als ein „wir sehen uns im April“ an. Es herrschte Abschiedsstimmung und man darf davon ausgehen, dass viele Talente nach dem Neustart nicht mehr mit von der Partie sein werden.

– Der Main Event des „Final Battle: End of an Era“–PPVs zwischen Jay Lethal und Jonathan Gresham musste von ursprünglich geplanten 24 bis 25 Minuten auf 15 bis 16 Minuten gekürzt werden. Grund waren Zeitprobleme. So musste man pünktlich 22:59 US-Ostküstenzeit off Air gehen.

– Laut Fightful.com waren Maria Kanellis und Bobby Cruise für die Neuausrichtung der Women’s Division zuständig und beide machten Vorschläge, welche Wrestlerinnen die Company verpflichten sollte. So erhielten zum Beispiel Rok-C, Trish Adora, Max The Impaler und Miranda Alize ihren Job bei Ring of Honor dank Kanellis und Cruise. Auch die frühere NXT-Wrestlerin Mercedes Martinez hatte man vorgeschlagen, sie wurde aber aus Budgetgründen nicht unter Vertrag genommen. Dennoch soll ein Großteil der Anregungen von Maria Kanellis und Bobby Cruise durchgeführt worden sein.

– Ursprüngliche Pläne sahen vor, dass Mike Bennett & Matt Taven bei NWA eine promotionübergreifende Fehde mit Nick Aldis & Doug Williams beginnen. Nach der Ankündigung der Pause und der Umstrukturierung wurde diese Idee aber wieder verworfen. NWA President Billy Corgan nutzte die Chance aber und bookte Mike Bennett & Matt Taven für seine Shows.

– Für die aktuelle ROH-Weekly sind drei Matches angekündigt. So wird es zu einem Falls Count Anywhere Match zwischen PCO und Sledge sowie zu den Paarungen EC3 vs. Eli Isom und Chelsea Green vs. Miranda Alize kommen. Die Show wird in der Nacht von Montag auf Dienstag ab 1 Uhr deutscher Zeit kostenlos auf FITE TV

– Kommende Woche wird dann es zu einem Non-Title Match zwischen ROH Pure Champion Josh Woods und Dak Draper sowie zur Paarung Dante Caballero vs. Matt Makowski kommen. In zwei Wochen verteidigt dann ROH Women’s World Champion Rok-C ihren Titel gegen Holidead.

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!




3 Antworten auf „Notizen zu den Auftritten der früheren Braun Strowman und Wesley Blake beim „ROH Final Battle“-PPV – „Goodbye“-Stimmung am Rande es PPVs – Maria Kanellis & Bobby Cruise waren für die neue Women’s Division verantwortlich – ROH plante Zusammenarbeit mit NWA“

Great Muta sagt:

Jimmy Rave im Alter von 39 Jahren verstorben.R.I.P.

Y2Jerricholic sagt:

War ein Klasse Heel beim ersten RoH Run. Leider hat er einfach die Schmerzmittel zu sehr geliebt, wofür er ja sogar mit dem Verlust von Extremitäten bezahlen musste.
Trauriges Ende auf jeden Fall. RiP Jimmy Rave

Ben2K sagt:

Blake und Scherr haben eine gute Wahl getroffen 👍🏻💪🏻

R. I. P. Jimmy… 😞

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube