Update zum Vertragsstatus von Kenny Omega, Cody Rhodes, Brandi Rhodes, Adam Page, Chris Jericho und der Young Bucks – Ehemalige NXT-Wrestlerin und ROH-Champion feiern ihr AEW-Debüt – Viertes Match für „AEW Dynamite“ bestätigt – Tony Nese is All Elite

05.12.21, von Benjamin "Cruncher" Jung

Quelle: Tabercil, Young Bucks Smash 2013, bearbeitet, CC BY-SA 3.0

– Es gibt ein weiteres Update zur Vertragsverlängerung der Young Bucks und zum Vertragsstatus einiger anderer AEW-Topstars. So berichtet Dave Meltzer in der aktuellen Ausgabe des Wrestling Observer Newsletters, dass die Young Bucks am 01. Januar 2019 einen 3-Jahresvertrag unterzeichnet hatten. Dieser Vertrag gab Tony Khan die Option, das Arbeitspapier danach um 2 Jahre zu verlängern, einhergehend mit einer Gehaltserhöhung. Genau diese Klausel wurde gezogen, sodass Matt & Nick Jackson nun bis zum 31. Dezember 2023 unter AEW-Vertrag stehen. Die gleiche Konstellation liegt bei Kenny Omega, Cody Rhodes, Brandi Rhodes, Adam Page und Chris Jericho vor. Auch sie unterschrieben am 01. Januar 2019 für 3 Jahre und auch ihre Verträge besitzen eine Verlängerungsoption für 2 zusätzliche Jahre. Dementsprechend geht man davon aus, dass die Genannten der Company alle erhalten bleiben werden. In einem Interview mit Sports Illustrated wurde Cody Rhodes auf seine Zukunft angesprochen und der EVP machte deutlich, dass er nicht vorhat, die Company zu verlassen:
„Meine Zukunft liegt bei AEW. Es wäre sehr seltsam, wenn die Kern-Mitglieder der Company plötzlich nicht mehr dabei wären. Wir EVPs haben weiterhin ein gutes Verhältnis und verehren einander. Ich kann mir nicht vorstellen irgendwo anders zu sein und bis sehr zuversichtlich was die Zukunft angeht.“

– Bei den „AEW Dark“-Tapings am Freitag in den Universal Studios in Orlando feierte mehrere bekannte Talente ihr Debüt für die Company. So war die frühere NXT-Wrestlerin Marina Shafir bei den Tapings erstmals für AEW im Einsatz. Die Ehefrau von Roderick Strong wurde bekanntlich im Juni von WWE entlassen. Darüber hinaus wrestlete auch der amtierende ROH Pure Champion Josh Woods bei den Tapings zum ersten Mal für All Elite Wrestling. Der ROH-Vertrag des 32-Jährigen läuft in wenigen Wochen aus und bereits jetzt haben die ROH-Talente die Möglichkeit, auf Wunsch für andere Promotions in den Ring zu steigen.

– Einen Schritt weiter als Safir und Woods ist bereits Tony Nese. Dessen feste Verpflichtung machte Tony Khan nun auch offiziell. Der 36-Jährige steigt seit Oktober regelmäßig für AEW in den Ring, nun ist auch gesichert, dass er einen festen und langfristigen Vertrag unterzeichnet hat.

– Für die „AEW Dynamite“-Ausgabe am kommenden Mittwoch wurde nun ein viertes Match angekündigt. So werden The Young Bucks erstmals seit dem „Full Gear“-PPV wieder in den Ring steigen, wenn sie auf NJPW-Veteran Rocky Romero & Chuck Taylor treffen. Nachfolgend das aktuelle Line-up:

All Elite Wrestling „Dynamite #113“
Ort: UBS Arena in Long Island, New York, USA
Erstausstrahlung: 08. Dezember 2021

Dynamite Diamond 12 Man Battle Royal
MJF vs. Powerhouse Hobbs vs. Ricky Starks vs. Dante Martin vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA

Singles Match
Bryan Danielson vs. John Silver

Singles Match
Riho vs Jamie Hayter

Tag Team Match
The Young Bucks (Matt Jackson & Nick Jackson) vs. Rocky Romero & Chuck Taylor (w/ Orange Cassidy)

Diskutiert hier mit vielen weiteren Fans über die Neuigkeiten von All Elite Wrestling! Klick!




Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://fittaste.com/