Hintergründe zum geplatzten Auftritt von Dwayne „The Rock“ Johnson bei der „Survivor Series“ – Zuschauer attackiert Seth Rollins – Vorschau auf die heutige NXT-Ausgabe

23.11.21, von Jens "JME" Meyer

Quelle: Eva Rinaldi creator QS:P170,Q37885816, Dwayne Johnson 2, 2013, bearbeitet, CC BY-SA 2.0

– Trotz der Tatsache, dass die „Survivor Series“ das 25-jährige Jubiläum von Dwayne „The Rock“ Johnsons WWE-Debüt darstellte, war der Hollywood-Megastar beim PPV nicht anwesend. Dave Meltzer vermeldet diesbezüglich im Wrestling Observer Radio, dass es dem 49-Jährigen nicht möglich war, in New York City aufzutreten, da er für Dreharbeiten zur Serie „Young Rock“ in Australien weilte. Die Quarantäne-Bestimmungen machten seine Anwesenheit bei der „SuSe“ unmöglich. Noch im Juli plante man bei WWE mit einem Auftritt des „Great One“ bei der „Survivor Series“ und damals wurde auch beschlossen, den Netflix-Film „Red Notice“, in dem Rocky die Hauptrolle spielt, im Rahmen des Pay-per-views stark zu promoten. Der Deal mit Netflix soll WWE eine siebenstellige Summe eingebracht haben. Bereits im September war dann aber klar, dass The Rock nicht beim PPV auftreten wird, da die Dreharbeiten zur 2. Staffel von „Young Rock“ in Australien begannen. Im Grunde blieb der Plan für die „Survivor Series“, also die Storyline um „Kleopatras goldenes Ei“, der Gleiche, nur eben ohne Johnsons Anwesenheit.

– Seth Rollins wurde bei der gestrigen „Monday Night RAW“-Ausgabe von einem Fan attackiert. Als der 35-Jährige nach seinem Segment mit Finn Balor die Halle verlassen wollte, wurde er plötzlich von einem Zuschauer überrascht und mit einem „Spear“ zu Boden gebracht. Rollins fixierte den Idioten direkt mit einer Art Front Facelock, bis Referees und Security zu Hilfe eilten. Der Zuschauer wurde aus der Halle gebracht und kurze Zeit später der New Yorker Polizei übergeben, die ihn wegen versuchter Körperverletzung sowie Versuch eines Verstoßes gegen die Vorschriften für Kunst und Kultur verhaftete. Rollins zog sich eine geschwollene Lippe zu, verweigerte im Anschluss aber ärztliche Hilfe. WWE kündigte in einer Stellungnahme gegenüber dem PWInsider bereits an, dass man mit der vollen Härte des Gesetzes gegen den 24-Jährigen Angreifer vorgehen werde.

– Für die heutige NXT-Ausgabe sind vier weitere Matches angekündigt. NXT North American Champion verteidigt seinen Titel in einem 3 Way Match gegen Pete Dunne vs. Johnny Gargano. Außerdem kommt es zu Non-Title Matches zwischen NXT Women’s Champion Mandy Rose und Cora Jade sowie NXT Champion Tommaso Ciampa und Grayson Waller, während es Indi Hartwell & Persia Pirotta mit Kacy Catanzaro & Kayden Carter zu tun bekommen.

WWE NXT 2.0 #11
Ort: WWE Performance Center in Orlando, Florida, USA
Erstausstrahlung: 23. November 2021

NXT North American Championship
3 Way Match
Carmelo Hayes (c) vs. Pete Dunne vs. Johnny Gargano

(Non-Title) Singles Match
NXT Champion Tommaso Ciampa vs. Grayson Waller

(Non-Title) Singles Match
NXT Women’s Champion Mandy Rose vs. Cora Jade

Tag Team Match
Kacy Catanzaro & Kayden Carter vs. Indi Hartwell & Persia Pirotta

Quelle: Wrestling Observer, PWInsider

Diskutiert in unserem Forum mit anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!




16 Antworten auf „Hintergründe zum geplatzten Auftritt von Dwayne „The Rock“ Johnson bei der „Survivor Series“ – Zuschauer attackiert Seth Rollins – Vorschau auf die heutige NXT-Ausgabe“

Illusive sagt:

Aha, sonst kann man Storylines im 5 Min-Takt ändern (natürlich nur wenn vorhanden, roter, grüner, blauer Faden und so…), aber das Rumgeeiere nicht? *facepalm*

„…sowie Versuch eines Verstoßes gegen die Vorschriften für Kunst und Kultur verhaftete….“

Welche Kunst, welche Kultur? Man kann nicht gegen etwas verstossen, was nicht vorhanden ist.

Vicious sagt:

Unnötiger Kommentar. Zeigt einfach, wie diese Seite hier nach und nach immer mehr verblödet in den Kommentaren.

Hoffe, der Typ bekommt seine verdiente Strafe. Der hat Glück, dass Rollins ihm nichts getan hat. Ein junger Triple H hätte das anders gelöst

zerebrat108 sagt:

oh man und ich hab raw bei rollins seiner promo ausgemacht,weil die mich so dermaßen getriggert hat. xD
muss sagen sowas geht gar nicht.körperliche gewalt gegen andere menschen,dann noch heimtückisch von hinten und vor laufenden kameras.der dulli hat echt alles richtig gemacht.die ganze härte des amerikanischen gesetzsystems soll er erfahren.
dennoch wäre es aber lustig gewesen,hätte wwe noch ein paar zuschauerreaktionen eingespielt mit holy shit. 😀

Ehrenhater sagt:

Ist es falsch wenn ich sage der verrückte Fan hätte sich lieber McMahon vornehmen und ihm das goldene Ei überziehen sollen?
An sich könnte ich jetzt sagen, dass es schlimm ist und zum Nachdenken anregen sollte aber das Einzige was ich dazu sage ist WILLKOMMEN IN AMERIKA. Das Traurige ist es schwappt immer mehr Richtung Europa über. Nur noch Verrückte da draußen!

Mundobro sagt:

Crossfit Rollins weiß sich nicht zu verteidigen 😂😂
Und wird dann noch aufmüpfig wenn sechs Refs und Guards ihn unten halten 😂

The Old Man sagt:

Eine siebenstellige Summe für dieses RumgeEIer, das verdient Holy Shit Einspielungen.
So fragwürdig VKMs Wege menschlich betrachtet sind, als Geschäftsmann ist er wohl eine Macht.
Was hätte man aus dieser Story nicht alles machen können und dann wieder so ein Mist.
Früher war auch vieles Kindergarten, aber es war wenigstens noch einigermaßen unterhaltend
( Stichwort Sports Entertainment HA HA )

Edelmann sagt:

Was ich mich frage wieso der „Fan“ aus dem Backstagebereich gerannt kam. Nicht dass es doch ein Work war und Rollins helfen soll seine Rolle noch besser zu interpretieren. Bei WWE ist alles möglich.

DDP81 sagt:

Ich kann dem WWE Produkt mittlerweile nur noch wenig bis gar nichts abgewinnen,aber der Kommentar von Illusive ist völlig bescheuert.

@Ehrenhater wenn ich etwas in den letzten 1 3/4 Jahren gelernt habe,dass wir genug Bekloppte in unseren eigenen Reihen haben. Unabhängig von den USA….viele konnten sich anscheind nur für ne lange Zeit zusammenreißen.

Graf_Pain sagt:

Sowas geht echt gar nicht. Hoffe der Typ wird richtig bestraft

Peter sagt:

Glück für Becky’s Ehemann dass die referees kamen sonst hätte er von dem idioten eine auf den arsch bekommen, da war nichts fixiert mit einem Frontfacelock. 🤣🤣
Allerdings hätte ich es gerne gesehen wenn er in einer richtigen Situation wäre, mal sehen ob Crossfit geholfen hätte

CREMATOR sagt:

Ich finde es cool das ein Fan ein Spear gegen Rollings machte, wenn es wirklich ein Fan war^^.

Ist doch mal was anderes! Ich hab mich immer schon gefragt wann einmal ein Fan, Eier in der Hose zeigt und sowas probiert! Der Undertaker hätte früher sich über sowas gefreut, sowas bringt frischen Wind rein. Statt den Typ der Polizei zu übergeben, hätte ich ihn in den Ring gestellt und ihn eine Runde mit Rollings fighten lassen! Villeicht hat der Fan ja Talent und wird ein neuer Wrestler!?

Raven1802 sagt:

Ich glaube das es ein Work war. Der Fan kam ohne Shirt aus dem Backstage Bereich….Natürlich kann da kein gewöhnlicher Fan ohne Shirt einfach mal so rumspazieren ohne vorher aufgehalten zu werden.

Nicht mal so ein Work bekommt die WWE ordentlich hin….

Michhier sagt:

Wie viele hier einen Angriff gegen jemanden gut heißen. Traurig.

Grish sagt:

Ob Work oder nicht ist egal. Sowas motiviert nur weitere Spinner über die Absperrungen zu hüpfen.

Fans/Zuschauer egal welcher Liga gehören hinter die Barrikaden. Ich mein, ich zahl doch nicht Eintritt für eine Show mit dem Ziel den Wrestler den ich nicht mag zu verprügeln. Man sollte sich doch der Konsequenzen bewusst sein.

Michhier sagt:

@Raven
Der Typ trägt ein schwarzes Shirt, wie kommst du darauf daß er keins an hatte?

Matze sagt:

@Raven
Richtiger Verschwörungstheoretiker, er trägt ein Shirt und kam eindeuditig aus der crowd über die Absperrung. Blind?

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://www.fittaste.com/