AEW Rampage #15 Ergebnisse & Bericht aus Norfolk, Virginia USA vom 19.11.2021 (inkl. Video der Show in voller Länge und Abstimmung)

20.11.21, von David "VidDaP" Parke

Quelle: All Elite Wrestling

Welche Schulnote vergebt ihr dieser Show?

View Results

Loading ... Loading ...

All Elite Wrestling „Rampage #15“ (Tapings: 17.11.2021)
Ort: Chartway Arena in Norfolk, Virginia, USA
Erstausstrahlung: 19. November 2021
Zuschauer: 4.863

Full Show

Excalibur, Chris Jericho, Taz und FTW Champion Ricky Starks heißen und zu AEW Rampage willkommen. Es geht sofort in den Ring.

1. Match
Singles Match
Darby Allin (w/ Sting) gewann gegen Billy Gunn (w/ Austin Gunn & Colten Gunn) via Pinfall nach zwei Coffin Drops.
Matchzeit: 08:52

Nach dem Match starten Austin und Colten einen Angriff auf Allin. Diesen will Sting unterbinden, der numerischen Überlegenheit hat er aber nichts entgegenzusetzen.

Ein Rückblick auf den Start der Fehde zwischen CM Punk und MJF wird gezeigt.

Backstage spricht QT Marshall eine Herausforderung aus. Er möchte CM Punk am Mittwoch in dessen Heimatstadt besiegen.

Der Inner Circle feiert sich für seinen Sieg beim vergangenen PPV über das American Top Team. Auch Scorpio Sky und Ethan Page kommen zu Wort und sagen, dass die Rivalität noch lange nicht vorbei sei.

2. Match
AEW TBS Title Tournament – Viertelfinale – Singles Match
Jade Cargill (w/ „Smart“ Mark Sterling) gewann gegen Red Velvet via Pinfall nach dem Jaded.
Matchzeit: 09:44

Damit wird Cargill im Halbfinale entweder auf Thunder Rosa oder Jamie Hayter treffen. Die beiden werden am Mittwoch aufeinandertreffen.

Tony Khan hat das Match zwischen QT Marshall und CM Punk für Mittwoch offiziell angekündigt. Punk hält eine kurze Promo und gibt Marshall den Tipp, sich lieber gut vorzubereiten.

Ein Rückblick auf die Auseinandersetzung zwischen Bryan Danielson und „Hangman“ Adam Page wird gezeigt. Am Mittwoch trifft Danielson auf „Boom Boom“ Colt Cabana.

Kommende Woche bei Rampage trifft Eddie Kingston auf Daniel Garcia. Zudem wird am Mittwoch, den 15. Dezember eine spezielle Dynamite-Ausgabe unter dem Motto „Winter is Coming“ stattfinden.

3. Match
Tag Team Match
Jurassic Express (Jungle Boy & Luchasaurus) gewannen gegen Adam Cole & Bobby Fish via Submission von Fish in der Snare Trap von Jungle Boy.
Matchzeit: 15:07
– Die Young Bucks versuchten, zugunsten Coles und Fishs einzugreifen, allerdings konnten Christian Cage und sein Stuhl dies verhindern. Auch Cole vertrieb er damit in die Flucht, sodass Fish im Ring zurückblieb.

Diskutiert über diese Show in unserem Board. Einfach HIER klicken!




13 Antworten auf „AEW Rampage #15 Ergebnisse & Bericht aus Norfolk, Virginia USA vom 19.11.2021 (inkl. Video der Show in voller Länge und Abstimmung)“

Jumbo sagt:

Rampage war in Virginia. Copy/Paste lässt grüßen 😉

Ja, stimmt. Danke, ist geändert!

Vicious sagt:

Rampage bleibt einfach irrelevant

Los Quégels sagt:

@vicious ich stimme dir nicht oft zu aber da muss ich dir als großer AEW Fan leider Recht geben.
Es gibt Mittwochs ein kurzes Segment und zack Match bei Rampage.

Hey Tony Khan !!!!! Dein Roster ist Mega voll, es sind ebenfalls viele interessante Wrestler auf dem Markt.
Mach Rampage endlich wie Dynamite auf 2 Stunden , trenne die Roster und starte einen Versuch Smackdown Zuschauer zu klauen!
Schlagen wird man sie nicht.

Jericho sagt:

Das finish ist komisch, hatte für mich den Anschein, dass Cole ein Auge auf den elite Chef Posten schielt. Nun lässt er fish im Ring zurück mhhhhhhh.

Jericho sagt:

Bei der Sendezeit und wie rampage aktuell aufgezeichnet wird macht das keinen Sinn! Die laufen Freitag Abend 22 Uhr! Warum also auf 2std. Verlängern das tut dem Rating nicht gut!

Meist vergesst ihr das die wrestler ja allesamt in den indys arbeiten dürfen und trotzdem versichert sind.

Von daher sehe ich hier keinen Sinn hinter eurer Forderung,

Siehe Danielson ein grosser Punkt war er wollte nach Japan zurück nun ging das schon das erste mal schief,weil er nix ersetzen darf.
Klar lassen wir Dynamite 3std. Laufen= das wird zur Folge haben das die Qualität abnimmt vor allem in den Matches, ähnlich sehe ich es mit rampage.

Die nicht so harten Fans in meinem Freundeskreis lieben rampage da es kurz und knackig daher kommt.

Ergo mpm: ich würde mir lieber 2 ppvs wünschen sodass wir alle 2 Monate ein fest erleben dürfen.

Stellt sich die Frage kann man die tollen storys so schnell erzählen!

Michhier sagt:

@Jericho
„Die nicht so harten Fans in meinem Freundeskreis lieben rampage da es kurz und knackig daher kommt.“
Das ist ein wichtiger Hinweis, das Konsumverhalten hat sich geändert, ich habe ein Bekannten der sich nur die PPV anschaut und den Rest weg lässt, oder im besten Fall vor nem PPV bei YouTube best of rein-zieht.

Ehemaliger Nutzer sagt:

@Jericho
Ab nächstes Jahr kommen zusätzlich die 4 Specials auf TNT die ppv Niveau haben sollen. Und das im free TV.

Ich fand rampage kurzweilig und unterhaltsam. Allerdings kam mir das Ende repitativ vor. Genau das gleiche gab es doch erst vor ner Woche…

Michhier sagt:

@Ehemaliger Nutzer
TNT ist doch nicht freue TV,oder?

Jericho sagt:

Das ist mir schon bewusst mit den spezials.

Das ist ja auch okay.

Fyter fest und dit andere gibt’s auch noch!

Mir wären kläre ppv lieber gewesen.

Das mit dem Free-TV, ist für 90% der User doch latte, bin mir sicher fast alle nutzen watchwrestling xD

Michhier sagt:

@Jericho

Waaas? Nie im Leben. 😁

Ehemaliger Nutzer sagt:

Ich meinte im amerikanischen Free TV. Und die Specials sollen PPV Format haben. Dazu kommen noch die von dir benannten dynamite Specials, wie Winter ist coming oder fyter fest. Aber TNT kannst du hier in Deutschland z.B. über Waipu gucken. Leider nicht mit original Kommentar.

Michhier sagt:

@Ehemaliger Nutzer
Ich glaube TNT ist auch in den USA nicht free TV

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://www.fittaste.com/