WWE Friday Night SmackDown #1161 Ergebnisse aus Hartford, Connecticut, USA vom 19.11.2021 (inkl. Videos & Abstimmung)

20.11.21, von David "VidDaP" Parke

Quelle: wwe.com

Welche Schulnote vergebt ihr dieser Show?

View Results

Loading ... Loading ...

WWE Friday Night SmackDown #1161
Ort: XL Center in Hartford, Connecticut, USA
Datum: 19. November 2021

Michael Cole heißt uns zur Go Home-Show vor der Survivor Series willkommen. An seiner Seite ist wieder Pat McAfee. Wir sehen einen Rückblick auf die Geschehnisse der letzten Woche um „King“ Xavier Woods und Universal Champion Roman Reigns.

Wir schalten in den Ring, wo sich die SmackDown Tag Team Champions, die Usos, befinden. In der Mitte des Rings steht ein Thron, dort befinden sich auch Krone, Zepter und Umhang, die normalerweise von Woods getragen werden. Jedoch stellen die Usos Roman Reigns vor, der mit Paul Heyman langsam herauskommt. In der Zeit, die Reigns einfach braucht bis zum Ring, hypen Cole und McAfee das am Sonntag stattfindende Match zwischen Reigns und WWE Champion Big E sowie das Match der Usos gegen R-K-Bro. Nun sind alle Protagonisten im Ring angekommen. Heyman schnappt sich ein Mikrofon und ist überwältigt von der Situation. Niemand in der Geschichte der WWE habe es verdient, so oft und viel ausgezeichnet zu werden wie der Tribal Chief. Schon gar nicht Woods, der einen Titel wie „King“ überhaupt nicht verdiene. Ebenso wenig gehöre Brock Lesnar ein solcher Titel. Und auch nicht Big E, der am Sonntag von Reigns auseinandergenommen werde. Er wird von Reigns unterbrochen und möchte wissen, wer die Idee der Krönung hier hatte. Heyman deutet auf die Usos und Reigns fragt die beiden, ob das hier ein Scherz ist. Er brauche das hier nicht, er würde hart arbeiten und dafür Respekt verdienen. Er bittet das Publikum, ihn anzuerkennen, was diese mehr schlecht als recht tun. Nun wird er aber auch Woods unterbrochen, der seine Utensilien im Ring gern wieder hätte. Doch auch ohne sie sei er der wahre König, denn König ist, wer dem WWE Universum gutes tut. Wäre Reigns ein „King“, würde er die ganze Gelegenheit wie ein Mann klären – 1 vs. 1 gegeneinander. Reigns kann nicht glauben, dass Woods die Gegenstände im Ring egal sind und weist seine Cousins an, diese herumzuwerfen und zu zerstören. Woods ist natürlich alles andere als begeistert. Einzig die Krone ist nun unversehrt und Reigns möchte ein letztes mal wissen, ob sie Woods egal ist. Woods rennt in den Ring, wird aber von den Usos verprügelt. Während Woods hilflos zusehen muss, tritt Reigns auch die Krone kaputt.

Nächster Rückblick auf letzte Woche: Wir sehen, wie Sami Zayn letzte Woche aus dem SmackDown-Team für Survivor Series entfernt wurde.

Backstage steht Kayla Braxton mit King Xavier Woods, der angibt, Reigns heute dafür bezahlen zu lassen, was er ihm angetan hat.

1. Match
Fatal 4 Way Match – Der Gewinner ist letztes Mitglied des SmackDown-Teams für Survivor Series
Sheamus gewann gegen Cesaro, Ricochet und Jinder Mahal via Pin an Cesaro nach dem Brogue Kick.
Matchzeit: 11:01
– Cesaro stand kurz vor dem Sieg, wurde aber von Ridge Holland abgelenkt. Das konnte Sheamus zur Entscheidung nutzen.

Nach dem Match kommt Holland in den Ring, um mit Sheamus zu feiern, der Ringsprecher bestätigt Sheamus als finalen Teilnehmer für Team SmackDown.

Braxton hat nun Jeff Hardy zum Interview bereit. Sie möchte seine Meinung vom Team SmackDown erfahren. Hardy zeigt sich ganz angetan von Drew McIntyre, Woods und Sheamus, ist sich aber bei „Happy“ Baron Corbin unsicher. Zufälligerweise erscheinen in dem Moment Corbin und Madcap Moss. Moss gibt einen seiner Witze zum Besten. Auch Adam Pearce taucht nun auf und sagt, dass er Team SmackDown am Sonntag gewannen sehen will. Ihm gefällt die Einstellung aber nicht und sagt, dass Corbin sich mehr wie ein Mitglied des Teams benehmen soll. Zudem fragt er sich, ob Moss nach seinem Match gegen Jeff Hardy heute immer noch lachen wird. Diese Ankündigung bringt Hardy lauthals zum lachen.

Megan Morant ist backstage und hat Ridge Holland und Sheamus bei sich. Sheamus freut sich darüber, Holland inspiriert zu haben, ein WWE Superstar zu werden. Dessen Worte in den letzten Wochen hätten ihn zu Tränen gerührt. Holland lobt Sheamus einmal mehr in den höchsten Tönen. Die beiden verstehen sich augenscheinlich sehr gut und wollen den Abend in einer Bar ausklingen lassen.

Ein Videopaket hypet das Match zwischen RAW Women’s Champion Becky Lynch und SmackDown Women’s Champion Charlotte Flair.

Progressive Match Flo: Sonya Deville entfernte Aliyah letzte Woche aus dem SmackDown-Team für Survivor Series.

2. Match
Tag Team Match
Natalya & Shayna Baszler gewannen gegen Aliyah & Naomi via Pin von Natalya an Naomi.
Matchzeit: 01:03
– Ein eigentlich harmloser Pinversuch von Natalya, doch die Ringrichterin Daphne Lashaunn zählte sehr schnell bis 3 und verschwand dann schnell backstage.

Natalya und Baszler feiern sich, Aliyah und Naomi bleiben sehr verwirrt zurück.

Jeff Hardy wärmt sich backstage auf.

Eine Promo von Bruno Sammartino wird eingespielt. Bei der Survivor Series wird es wohl spezielles Merchandise um den Hall of Famer zu kaufen geben.

Erneut wird der schnelle Pin aus dem Match gerade gezeigt, dabei macht sich Michael Cole über Naomi lustig, die schon wieder verlor.

Sami Zayn beschwert sich bei Sonya Deville, aus dem Team SmackDown geworfen worden zu sein. Deville aber will ihn beruhigen und verspricht ihm einen Platz im 25-Men Battle Royal, welches zu Ehren des 25jährigen Jubiläums von The Rocks Debüt stattfinden wird. Sollte Zayn das gewannen, wird sein Name immer mit The Rock verbunden sein. Daphne Lashaunn kommt hinzu und fragt, ob sie im letzten Match eine gute Leistung gezeigt habe. Deville sagt, dass sie sich nicht mit unehrlichen Ringrichter:innen abgibt und möchte, dass Lashaunn verschwindet.

3. Match
Singles Match
Jeff Hardy (w/ Drew McIntyre) gewann gegen Madcap Moss (w/ „Happy“ Baron Corbin) via Pinfall nach einem Rollup.
Matchzeit: 01:45
– Als Moss mit Corbin herauskam, fand Hardy es unfair, niemanden in seiner Ringecke zu haben. Daher gab sich Drew McIntyre die Ehre.

Corbin ist außer sich und will Hardy für den Sieg büßen lassen, wird aber von McIntyres Claymore abgefangen. Der Schotte knüpft sich auch gleich nochmal Moss vor, bevor Hardy noch eine Swanton Bomb zeigt.

Ein Rückblick auf das Eröffnungssegment wird gezeigt. Heyman ist backstage und sagt jemandem am Telefon, dass Reigns keine Überraschungen möge. Braxton kommt hinzu und befragt ihn zu Woods Challenge. Heyman zeigt sich genervt davon, dass die Leute meinen, Reigns bräuchte die Usos, denn er brauche sie nicht. Er brauche auch Heyman nicht, aber er liebt ihn einfach, genauso, wie Kayla es mache. Die Challenge von Woods auf jeden Fall wurde akzeptiert.

4. Match
Singles Match
Shinsuke Nakamura (w/ Rick Boogs) gewann gegen Angel (w/ Humberto) via Pinfall nach dem Kinshasa.
Matchzeit: 01:43

Nach dem Match kassiert der Japaner noch einen Schlag von Humberto, bevor dieser und Angel flüchten. Die vier Männer liefern sich noch einen abschließenden Staredown.

Die Geschehnisse um Shotzi und Sasha Banks werden zusammengefasst, bevor wir sehen, wie beide backstage aneinandergeraten. Sie können von Sonya Deville getrennt werden. Dennoch haben die beiden einige Nettigkeiten füreinander übrig. Deville sagt, dass sie ihre Differenzen nun im Ring klären sollen, danach aber bitte um SmackDowns Willen an einem Strang ziehen sollen.

5. Match
Singles Match
Sasha Banks gewann gegen Shotzi via Submission im Banks Statement.
Matchzeit: 11:09

Sonya Deville steht nach dem Match auf der Rampe, was beide Damen im Ring zum Anlass nehmen, sich die Hand zu schütteln. Jedoch zeigt Banks den Backstabber und scheint zufrieden. An der Rampe angekommen, sagt sie Deville, dass sie Shotzi ja die Hand gegeben habe.

Die Bloodline ist backstage in ihrer Umkleidekabine. Heyman sagt, dass es nun Zeit ist. Reigns hält die Usos zurück und sagt, dass er das heute allein machen wird.

Xia Li Vignette. Coming soon.

Toni Storm ist bei Kayla Braxton und wird zum finalen Team SmackDown-Platz beglückwünscht. Storm zeigt sich hocherfreut. Zudem hält sie eine Promo gegen Charlotte Flair, die nach ihrem Match gegen Becky Lynch verwundbar sein wird. Storm möchte eine Chance auf den Titel. Flair kommt hinzu und entgegnet, dass sie ihre Überlegenheit erst am Sonntag gegen Becky Lynch beweisen wird, bevor sie Storm nach Strich und Faden verprügeln wird. Sie biete ihr also ein Match an, allerdings nicht um den Titel. Als Flair weg ist, sagt Storm, dass es genauso lief wie erwartet.

Xavier Woods betritt den Ring für das Main Event und fordert Reigns auf, in den Ring zu kommen. Er möchte wissen, ob dieser ein Mann ist, denn dieser habe letzte Woche bewiesen, Woods nicht 1vs.1 schlagen zu können. Genug Worte für Roman Reigns, um herauszukommen. Beim Einzug wird auf einmal einer der Usos aus dem Backstagebereich auf die Bühne geworfen, der andere fliegt gleich hinterher. Woods grinst im Ring und auf einmal ertönt die Musik von Big E, sofort startet ein Brawl zwischen Reigns und Big E auf der Rampe. Big E und Woods können sich dabei klar durchsetzen, auch die Usos werden ausgeschaltet. Alle drei Mitglieder der Bloodline kassieren Big Endings. Die Show endet mit einer lädierten Bloodline auf der Rampe, während sich Big E und Xavier Woods im Ring feiern.

Fallout:

Diskutiert mit vielen weiteren Fans in unserem Forum – Einfach anmelden & loslegen!




24 Antworten auf „WWE Friday Night SmackDown #1161 Ergebnisse aus Hartford, Connecticut, USA vom 19.11.2021 (inkl. Videos & Abstimmung)“

Max Mustermann sagt:

Ich bin Vorreiter und boykottiere diese Dreckscompany schon als Franky Monet a.k.a. Taya Valkyrie dort noch aktiv war.
Auch hier heißt es wieder nicht anschauen.
Liest sich grottig was im Bericht steht. Dennoch lieben Dank an das W-I Team.

Edelmann sagt:

🤢🤮

Raven1802 sagt:

Warum versucht die WWE es so hinzustellen als wäre es für ein WWE Wrestler die größte Ehre und das größte Streben in einem Survior Series Team zu stehen in welchen es um nichts geht?!

Man merkte Cesaro an, dass er selbst nicht daran glaubt, was er da laut Skript erzählen musste.

Wünsche ihn sehr,dass sich andere Companys für ihn interessieren sobald sein Vertrag ausläuft…

Nun kommt also die große Sheamus/ Cesaro Fehde…Die gab es ja noch nie und endete auch nicht in einer Bar-Prügelei, nach welcher dann aus den Feinden Freunde wurde und das Team BAR entstand….😉

Gab es sonst noch was? Achja…Jede Menge Reigns und Usos….gääääähn

Nagge sagt:

Mann oh Mann 3 Matches unter 2 Minuten, das kann doch nicht mehr wahr sein, RAW wieder eindeutig besser, als Zuschauer käme ich mir verarscht vor und den offiziellen von Fox kann das doch auch nicht mehr gefallen.

DDP81 sagt:

Da können Banks und der extrem weiße ja froh sein, dass sie 10 min länger worken durften als normal üblich …

Graf_Pain sagt:

ok also ne 25-Mann Battle Royale. Nehme an dann inkl. NXT Leuten? Sonst wirds schwer 25 Leute aufzutreiben

Wolfpac sagt:

Habe es mir mal durchgelesen und muss sagen, bin echt schockiert… das ist ja unfassbar schlecht, da gibt es wirklich gar nichts was man schön reden könnte…

Stefan sagt:

#boykottwwe

Zeig dem Drecksverein die ROTE KARTE

zerebrat108 sagt:

hmm charlotte gegen toni storm?das könnte was werden.
der rest ist für mich natürlich nix.

DDP81 sagt:

Xia Li Vignette. Coming soon….

Das geht jetzt noch ein paar Wochen so ….und dann ab mit der nächsten Welle ins nichts √

Rasgarius sagt:

Dies war also die Go-Home Show? Lächerlich. Matches die nichtmal zwei Minuten gehen, Woods und Reigns nerven mich jetzt schon obwohl der „Aufbau“ erst zwei Wochen geht. Toni mal wieder da aber die Hoffnung ist nicht vorhanden dass sie mal gegen jemanden gewinnen darf. Charlotte sieht immer mehr aus wie ne Puppe aus dem XXX Shop. Rein von Plastikgehalt ist sie da schon nah dran. Shotzi und Banks ist auch ein Kuddelmuddel. Sheamus und Swiss wieder in einer Fehde? Also das best of Nine 2.0 wird gestartet. Drew ist überall einfach damit man ihn sehen kann…wer braucht schon ne Fehde und alle machen als ob die Survivor Series so wichtig wären. ES GEHT UM NICHTS DORT.
Also dat heute war nur noch Grütze! SmackDown hat es geschafft schlechter zu werden als RAW. Da wird der Vinnie glücklich sein.

Demonkrieger sagt:

Ich schau die Shows nun schon seit 1987 an wo der Ultimate Warrior sich daran machte seinen 1. IC Titel zu gewinnen. Sicherlich gab es immer Mal wieder ein auf und ab in der Geschichte der Company. Aber was da seit ein paar Jahren abläuft ist nur noch peinlich. Sei es Brocks run als Champ, die Saudi Auftritte der Altstars oder die aktuellen Shows. Da könntest du sämtliche Weltstars anheuern und die Amateure im Backstage/Office würden es trotzdem durch schlechtes Booking/Storytelling versauen. Die WWE momentan als Randsport zu bezeichnen ist eine Beleidigung für alle Profisportler. Die Jungs und Mädels im Roster trainieren sich den Arsch wund und dürfen sich dann glücklich schätzen wenn sie dann 2 Minuten Matches bekommen. Von 10 Minuten Matches will ich gar nicht mehr reden, die Chancen darauf sind für die meisten Wrestler dort noch geringer als im Lotto den Jackpot zu gewinnen wenn es nicht gerade um einen der Main Titel geht. Da würde ich mich als Sportler doch irgendwann fragen ob die mich verarschen wollen.

Klartext sagt:

Wie eine Go Home Show geht hat man vor über einer Woche bei AEW gesehen. Das hier war weniger Wert als Dreck unterm Fingernagel. Pfui!

Sigi sagt:

Bin dabei

#boykottwwe

Vicious sagt:

@Nagge

Guter Aspekt, den du ansprichst. Hieß es nicht mal seitens Fox,dass man sich von RAW abheben will, indem man auf Sport also Wrestling setzt, statt Promos und entertainment? Davon sehe ich wenig.

Max Mustermann sagt:

Da Nagge und Vicious es erwähnten, weiß einer wie lange der derzeitige TV-Deal zwischen FOX und WWE noch besteht? Der muss ja irgendwann auch auslaufen und neu verhandelt werden.
Ging der 5 oder 10 Jahre?

Harry sagt:

@Max Mustermann

Hallo, Max,

der Vertrag läuft bis Okt 2024 (Laufzeit 5 Jahre) und soll WWE 205 Mio US$ jährlich bringen.
Quelle: Artikel # 117811 v 30.05.2018 PWInsider.com Ersteller: Mike Johnson

Moinsen sagt:

Ich glaube Vinnie hat sein Schlachtschiff sinken sehen und dachte sich: „den Karren bekomme ich nicht mehr aus dem Dreck. Vorschläge!“ Bruce: „ja machen wir es einfach wir zerstören unseren Aufbaukader deines schwiegersohns, der hat ja immerhin den Wednesday night war verloren.“ Vinnie: „keine schlechte Idee!“ Ein paar Wochen später Vinnie „so nach neusten Erkenntnissen ist RAW jetzt besser als nxt, dass war auch schon vorher (wie Steroide auf den gesunden Menschenverstand wirken sieht man ja) also brauchen wir weitere Vorschläge um RAW besser aus sehen zu lassen!“ Nick: „ja aber wir haben ja noch SmackDown, lass uns diese Show anders machen, damit RAW besser aus sieht als es ist.“ Vinnie: „perfekt, jedoch muss man dennoch unser Aushängeschild 1000 Mal sehen um die Show nicht ganz schlecht da stehen zu lassen denn Roman kann die Show ja eh alleine tragen.“ Das Ende Resultat sieht man ja jetzt. Echt Bedauernswert…

Dj rüttelplatte sagt:

18 Kommentare und keiner wirklich positiv sonders eher das Gegenteil.
Fast n Grund Smackdown zu schauen. FAST.bin aber auf der #boykottwwe Seite. Tja!

Sobel sagt:

Au weia, ich wusste ja, dass das deutsche Jugendwort des Jahres „cringe“ ist, aber ich glaube, erst jetzt habe ich so richtig erfahren, was es bedeutet.
Kurze, bedeutungslose Matches, Sheamus hätte man auch direkt ins SuSe-Match stellen können, Gelaber, Gelaber, Gelaber und eine lahme Background-Story zu Xia Li. In 2-3 Wochen wird die eh gefeuert.
Gute Nacht an alle, die am Montag früh live die unsägliche SuSe anschauen. Hoffentlich schlaft ihr dabei schön.

Michhier sagt:

@Sobel
Da ich sie nicht alleine schaue, wird wohl kaum geschlafen, aber evtl abgeschaltet,wenn es Scheisse ist

Realtalk sagt:

Ich habe in den letzten Jahren den Eindruck bekommen, dass Vinnie SuSe immer schlechter und belangloser darstellen möchte. Der Aufbau ist ja so mies. Adam Pearce sagt, dass er Smackdown gewinnen sehen will. Sagt am Montag zuvor, dass er Raw gewinnen sehen will. Die Teammitglieder der beiden Brands streiten sich nur untereinander. Was genau soll mich jetzt hypen? Was genau ist der Sinn hinter Adam Pearce? Ich finde, man erkennt an beiden Shows sehr gut den geistigen Zerfall von Vinnie. Und das ist echt schade. Er hat sehr viel fürs Wrestling getan und Wrestling mainstreamtauglich gemacht.

Darkness 77 sagt:

Wieder nur Hatekommentare von AEW Fan Boys die keinerleih Ahnung von Wrestling haben, Ich hab schon Wrestling gesehen da waren einige noch Flüssig 😛 Mal im ernst diese AEW/WWE Fanboygehabte ist wie mit Android und Apple beide gut auf seine Weise aber die Anhänger verteufeln ohne jegliche Objektivität das andere das sie nicht gut finden …. ich finde das Kindergarten denn mit Erwachsenem und Objektiven verhalten hat das nix zu tun.

Mak74 sagt:

Mir mal wieder SD nach längerer Zeit angetan und muss sagen, habe nichts verpasst. Mehrere Matches unter 2 Minuten. Was soll das? Das ist lächerlich. Und Jeff Hardy ist inzwischen so interessant wie eine abgelaufene Packung Kaugummi. Keine Weiterentwicklung seines Charakters seit mindestens 12 Jahren. Wahrscheinlich stehen dem die Offiziellen im Weg? Von Shotzi bin ich positiv überrascht. Sie hat was drauf. Warum wird sie von Fliegengewicht Sasha Banks abgefertigt? Macht keinen Sinn? Aber so wie das restliche Booking. Auch Reigns ist in seiner Heel Rolle langsam ausgeschöpft. Und Cesaro? Das es ihn noch gibt? Inzwischen in der Undercard angekommen! Wenn ich die Show mit AEW vergleiche, gefällt mir AEW viel besser.

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://www.fittaste.com/