AEW Dynamite #111 Ergebnisse & Bericht aus Norfolk, Virginia, USA vom 17.11.2021 (inkl. Video der kompletten Show & Abstimmung)

18.11.21, von Julian "justxjulez" Erfurth

Quelle: All Elite Wrestling

Welche Schulnote vergebt ihr dieser Show?

View Results

Loading ... Loading ...

All Elite Wrestling „Dynamite #111“
Ort: Chartway Arena in Norfolk, Virginia, USA
Erstausstrahlung: 17. November 2021
Zuschauer: 4.863

Full Show

Nach einem Rückblick auf „Full Gear“ begrüßen uns Jim Ross, Excalibur und Tony Schiavone zu einem weiteren Mittwoch, dem 46. in diesem Kalenderjahr. Sie erinnern uns daran, dass Bryan Danielson heute auf Evil Uno treffen wird. Außerdem bekommen es The Acclaimed (Anthony Bowens & Max Caster) mit Lio Rush & Dante Martin zu tun. Tomohiro Ishii wird sein AEW Debüt an der Seite von Orange Cassidy feiern, wenn sie in einem Tag Team Match auf The Butcher & The Blade treffen. Auch das AEW TBS Title Tournament wird heute weitergeführt, wenn Hikaru Shida im Viertelfinale gegen Nyla Rose antritt. Zudem steht heute auch Gold auf dem Spiel, denn der TNT Champion Sammy Guevara muss sein Gold gegen den Debütanten Jay Lethal verteidigen. Doch als erstes Segment des Abends wird „Cowboy Shit“ gefeiert!

Backstage befindet sich Kenny Omega in Begleitung von Adam Cole und Nick & Matt Jackson. Der ehemalige AEW Champion möchte sich sein Gold zwar zurückholen, habe nun aber zunächst andere Dinge zu klären. Daher bittet er seine Begleiter, die Geschäfte vorerst zu übernehmen. Cole stimmt sofort zu, doch Omega ergänzt, er habe damit nur die Jackson-Geschwister gemeint. Cole fühlt sich ein wenig übergangen, aber bevor ein größerer Streit ausbrechen kann, verlagern die Brüder die Diskussion auf einen Bereich außerhalb des Kamerabilds.

Im Ring begrüßt uns nun John Silver in Begleitung der gesamten Dark Order zum „National Cowboy Shit Day“. Er bittet den neuen AEW World Champion Adam Page heraus, welcher unter lautem Jubel in den Ring stolziert. Dieser gibt an, dass die „You deserve it“-Chants nicht zutreffen würden, denn er habe es nicht verdient, er habe es sich erarbeitet. Page möchte den heutigen Tag feiern, doch er sieht jetzt schon seinen ersten Herausforderer vor sich. Denn Bryan Danielson konnte das Turnier um die Position des Hauptherausforderers gewinnen. Eben dieser Danielson betritt nun ebenfalls den Ring, um Page zu seinem Titelgewinn zu gratulieren. Er freue sich bereits auf ihr Aufeinandertreffen, doch genauso sei er enttäuscht, dass er nicht Kenny Omega, sondern „nur“ Adam Page gegenüber stehen wird. Dieser reagiert gelassen, erinnert an seinen Sieg über Omega und daran, dass dieser Sieg in unter 30 Minuten passierte. Danielson erinnert daran, dass es ihm nur ums Wrestling und die harte Arbeit gehe und er sehe nichts davon bei Page und beim „National Cowboy Shit Day“. Zudem sei er selbst damals, nach einem Titelsieg bei WrestleMania, am Tag danach bereits wieder in den Ring gestiegen, was man über Page nicht behaupten könne. Die Erwähnung WrestleManias zieht laute Buhrufe nach sich. Page, hiervon provoziert, bietet an, ihr Titelmatch bereits heute auszutragen, doch Danielson erkennt, dass er selbst zwar in Ring Gear hier stehe, das könne man über Page mit seinen Lederstiefeln, Jeans und Jacke nicht behaupten. Es folgen weitere Sticheleien, ehe Page und Danielson sich sehr nahe kommen und ein paar Schubser ausgetauscht werden. Schnell schreitet der Rest der Dark Order ein und trennt die beiden Männer. Die „Let Them Fight“-Chants nutzt Danielson für sich, denn er ist sich sicher, dass die Mitglieder der Gruppierung Page nicht zu ihm durchlassen werden, denn sie wissen, genau dass er Page heute mächtig den Hintern versohlen würde. In diesem Moment kann Page sich losreißen und stürmt auf Danielson los, wo er ein paar Schläge anbringen kann, ehe der American Dragon fluchtartig den Ring verlässt.

1. Match
Singles Match
Bryan Danielson gewann gegen Evil Uno via Submission im Triangle Choke.
Matchzeit: 6:22

Tony Schiavone begibt sich in den Ring, um den Sieger zu befragen. Dieser gibt an, heute gekommen zu sein, um Page zu gratulieren, doch nachdem dieser ihm so respektlos begegnet sei, habe er Evil Unos Kopf eingetreten. Er macht es sich zur Aufgabe, bis zu seinem Match mit Page dies bei jedem Mitglied der Dark Order durchzusetzen. Und da sie nächste Woche in Chicago sind und ein Mitglied der Dark Order zufällig genau daher kommt, fordert er ein Match gegen Colt Cabana.

MJF gab in einem Interview nach „Full Gear“ an, trotz Verletzung gezeigt zu haben, besser zu sein als Darby Allin und Co. Außerdem stellt er klar, gekommen zu sein, um sich Titelgold zu sichern.

Ein Rückblick zeigt uns die blutige Schlacht zwischen CM Punk und Eddie Kingston. Letzterer steht bei Tony Schiavone zum Interview bereit, kann jedoch nicht viel erzählen, da er von 2point0 (Jeff Parker & Matt Lee) & Daniel Garcia unterbrochen wird. Vor allem Garcia provoziert Kingston, woraufhin eine Schlägerei auszubrechen droht, doch diese wird von Garcias Begleitung unterbunden, woraufhin die drei sich zurückziehen. Kingston, außer sich, fordert, nur ein einziges Mal eine Promo ohne Unterbrechung halten zu dürfen, ehe er in Richtung Catering aufbrechen will.

2. Match
Tag Team Match
CHAOS (Orange Cassidy & Tomohiro Ishii, w/ Rocky Romero) gewannen gegen The Butcher & The Blade (w/ Matt Hardy & The Bunny) via Pin durch Tomohiro Ishii an The Blade nach dem Vertical Drop Brainbuster.
Matchzeit: 11:18

Tony Schiavone befragt Andrade El Idolo und FTR (Cash Wheeler & Dax Harwood) zu ihren Niederlagen bei „Full Gear“. Alle Beteiligten zeigen sich unzufrieden sowohl über das Ergebnis, als auch über die Umstände. Denn FTR fühlen sich betrogen, da der illegale Mann ihres Teams zur Entscheidung besiegt wurde. Die drei Männer wollen sich mit Malakai Black zusammentun und fordern ein 8-Man Tag Team Match gegen Cody Rhodes, Pac und die Lucha Brothers (Penta El Zero Miedo & Rey Fenix). Auch Tully Blanchard macht eine Ansage in Richtung Arn Anderson, denn sein Tank sei noch lange nicht leer…

Es folgt ein Rückblick auf das AEW Women’s Championship Match zwischen Dr. Britt Baker D.M.D. und Tay Conti. Baker befindet sich bei Tony Schiavone und zeigt sich genervt davon, die Women’s Division alleine tragen zu müssen. Deshalb möchte sie das Spotlight auf das AEW TBS Title Tournament richten. Dort werde Jamie Hayter selbstverständlich siegreich hervorgehen und auch eine Thunder Rosa könne daran nichts ändern.

3. Match
AEW TBS Title Tournament – Viertelfinale – Singles Match
Nyla Rose (w/ Vickie Guerrero) gewann gegen Hikaru Shida via Submission im Stretch Muffler.
Matchzeit: 11:05
– Serena Deeb griff zu Gunsten von Rose in das Match ein, was vom Referee nicht wahrgenommen wurde.
– Somit trifft Rose im Halbfinale auf die Siegerin zwischen Kris Statlander und Ruby Soho.

Malakai Black bestätigt seine Teilnahme am 8-Man Tag Team Match, welches FTR und Andrade El Idolo zuvor für die kommende Woche gefordert wurde. Er will sich nicht zufrieden geben, bis ihre Gegner nicht mehr aufstehen.

MJF begibt sich mit Shawn Spears und Wardlow zum Ring. Nachdem er mit der Selbstbeweihräucherung abgeschlossen hat stellt er seine Titelambitionen noch einmal klar und verlangt, der nächste AEW World Champion zu werden, da sonst niemand in der Umkleide auf seinem Level performen könne. Unter lautem Jubel kommt daraufhin CM Punk heraus und schreitet zum Ring. Dort angekommen stellt er sich Friedman gegenüber, welcher nach einiger Zeit sich erst einmal höflich als „Maxwell“ vorstellt und Punk die Hand reicht. Dieser jedoch wendet sich ab und verlässt die Halle, während MJF schockiert seine ungeschüttelte Hand begutachtet.

Darby Allin stellt bei Tony Schiavone klar, trotz seiner jüngsten Niederlage keine Auszeit nehmen zu wollen. Er wolle gegen die Besten im Ring antreten. Hiervon fühlt sich Billy Gunn angesprochen, welcher in Begleitung von Austin & Colten die Herausforderung annimmt und von Allin verlangt, Zeit und Ort zu nennen, ehe die drei wieder gehen. Allin scheint zwar nicht besonders begeistert von seinem nächsten Gegner, lehnt diesen aber nicht ab.

Adam Cole und die Young Bucks zeigen sich genervt von Luchasaurus, Jungle Boy und Christian Cage. Da die Gebrüder Jackson im Moment aber keine Ringfreigabe bekommen, habe Adam Cole woanders nach Verstärkung gesucht. Bobby Fish tritt ins Bild und sie fordern „Jurassic Joke“ bei „Rampage“ zu einem Tag Team Match heraus.

4. Match
Tag Team Match
Lio Rush & Dante Martin gewannen gegen The Acclaimed (Anthony Bowens & Max Caster) via Pin durch Lio Rush an Anthony Bowens nach dem Frog Splash.
Matchzeit: 10:29

Viel Zeit bleibt den beiden nicht, denn Taz betritt die Bühne an der Seite von FTW Champion Ricky Starks, Powerhouse Hobbs und Hook. Team Taz versuchen Dante Martin zu überzeugen, ihnen beizutreten und lassen ihn wissen, dass sie nicht lange auf eine Entscheidung warten wollen.

Christian Cage steht bei Luchasaurus und Jungle Boy, welche das Match gegen Adam Cole & Bobby Fish annehmen.

Die Kommentatoren versprechen uns für „Rampage“ das zuvor angedeutete Match zwischen Billy Gunn und Darby Allin. Außerdem treten Jade Cargill und Red Velvet im zweiten Viertelfinalmatch im AEW TBS Title Tournament an. In der kommenden Woche bei „Dynamite“ erwartet uns zudem das Match zwischen Bryan Danielson und Colt Cabana. Auch an diesem Abend wird das AEW TBS Title Tournament fortgeführt, denn Thunder Rosa tritt gegen Jamie Hayter an. In einem 8-Man Tag Team Match bekommen es Cody Rhodes, Pac & The Lucha Brothers (Penta El Zero Miedo & Rey Fenix) mit Andrade El Idolo, Malakai Black & FTR (Dax Harwood & Cash Wheeler) zu tun.

Penta und Fenix lassen FTR wissen, dass ihr ständiges Gejammer sie nicht weiterbringen wird. Für kommende Woche haben sie eine besondere Überraschung für ihre Gegner vorbereitet, denn bei ihrer Truppe handle es sich um das beste Vier-Personen-Team der Welt.

5. Match
AEW TNT Championship
Singles Match
Sammy Guevara (c) gewann gegen Jay Lethal via Pin nach dem Go To Hell.
Matchzeit: 12:52
– Erneut befand sich AEW Fan Tony Nese im Publikum.

Chris Jericho eilt in Begleitung von Santana und Ortiz in den Ring, um seinem Schützling zum Sieg zu gratulieren. Es folgt außerdem ein Handshake zwischen Guevara und Lethal im Ring, ehe sich alle Männer im Ring gemeinsam feiern, womit „Dynamite“ in dieser Woche zu Ende geht.

Diskutiert über diese Show in unserem Board. Einfach HIER klicken!




14 Antworten auf „AEW Dynamite #111 Ergebnisse & Bericht aus Norfolk, Virginia, USA vom 17.11.2021 (inkl. Video der kompletten Show & Abstimmung)“

Max Mustermann sagt:

Liest sich doch nach einer guten „After PPV-Weekly“. Definitiv sehenswert für mich.
Von dem was ich erstmal gelesen habe gibt es aber ein paar Dinge die mich stören:
– Omegas „lascher Umgang“ mit dem Titelverlust (Hätte mir gewünscht man schreibt ihm mit einem spannenderen Cliffhanger aus den Shows.)
– kein Wort zu den Young Bucks bezüglich des zustimmenden Kopfnickens bei Full Gear?
– die ganze Sache mit Andrade, Malakai Black etc. und den Tag Team-Matches verwirrt mich etwas (Wo soll das hinführen?) Fatal Four Way bei Full Gear wäre interessanter gewesen

Edelmann sagt:

Vollkommen in Ordnung die Show. Eine solide Weekly welche PPV-Ereignisse fortführt dennoch nicht überragt und trotzdem Bock auf die nächsten Ausgaben macht. So bookt man eine Wrestlingshow.

Sigi sagt:

Gute Ausgabe 👌

Wrestlingfan94 sagt:

Sehr kurzweilige Show. CM Punk vs. MJF und Bryan Danielson vs. Adam Page klingt großartig und wie geil bitte ist es Ishii bei AEW zu sehen? Meiner Meinung nach einer der Top 3 Wrestler der letzten 5 Jahre. Viel zu wenig geschätzt von einem Großteil der Szene.

Haehnchen sagt:

Ordentliche Show, Bryan vs Page wird sicher großartig, aber nicht sonderlich spannend. Ist nahezu ausgeschlossen das Page den Titel schon wieder abgibt. Wie ich an anderer Stelle schon sagte, das ganze wird in einem eher offenen Finish enden, Timelimit oder so.

Was CM Punk vs MJF angeht. Ich bin da sehr zwiegespalten. Eigentlich braucht MJF genau so einen Gegner für den nächsten Schritt. Aber ist CM Punk denn gewillt eine Fehde gegen MJF zu verlieren? Ich denke nicht. Und genau das ist ein riesen Problem, wenn MJF gegen CM Punk „unter geht“ nimmt ihm das menge Wind aus den Segeln. Ich hoffe sehr das man hier was gutes auf die Beine stellt zwischen den Beiden und MJF am Ende triumphieren darf.

Masch sagt:

Gute Post-PPV Ausgabe. Macht Lust auf die nächsten Wochen. Die letzten beiden Matches waren richtig gut. Gutes Debüt von Jay Lethal.

Haki sagt:

Bryan in seiner promo direkt mal Heel geworden
Bin mir nicht mal sicher ob Bryan wirklich den Titel von Page holen wird
Punk gegen mjf das wird auch sehr geil

Jan sagt:

Heel würde ich nicht gleich sagen, er kommt halt sehr überzeugt von sich rüber und wirklich unrecht hatte er jetzt nicht. Aber die Reaktionen waren zu erwarten, schon alleine weil Hangman in seiner Heimatstadt war.

Los Quégels sagt:

Kurz und knapp 2-

Graf_Pain sagt:

joa, war ok diese Ausgabe. Bin aber mehr gespannt was sich daraus entwickelt. Hoffe nach Punk kann MJF tatsächlich einen Titleshot bekommen.

Das 8 Man Tag für die nächste Woche weiß ich ehrlich nicht, was das bringen soll. Aber ich lasse mich gern eines besseren belehren. Vllt wird es ja gut.

Jan sagt:

Im Nachhinein finde ich es ein bisschen albern, dass Punk sich total beschwert von Eddie unterbrochen zu werden, macht es aber selber bei MJF 😅

Trasher77 sagt:

GRAD GESEHEN: Eine spannende Ausgabe mit einem starken Bryan und einer Menge cooler Machtes. Wie die Crowd es schon richtig gechantet hat: THIS IS WRESTLING. Hab Bock auf alles was da kommt.
@Haehnchen…..ich gehe stark davon aus, dass man Punk gegen MJF verlieren lässt. Das würde gut passen, vielleicht dann auch ein Heelturn oder Tag Team mit Bryan: Das haben sich ja beide in Interviews schon vorstellen können.

Michhier sagt:

Das gute an der Show waren Adam Page und MJF…

The Phantom sagt:

Die AEW hat kurzfristig Danielson zum Heel gemacht wegen dem längeren Ausfall von Kenny Omega.

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://www.fittaste.com/