Nia Jax äußert sich zu den Gerüchten ihrer Entlassung – NXT-Topstars worken Dark Match bei SmackDown – Droht Charlotte Flair eine Strafe aufgrund des Titeltausch-Segments?

06.11.21, von Benjamin "Cruncher" Jung

Quelle: Anton from USA, Kyle O'Reilly September 2013, bearbeitet, CC BY-SA 2.0

– Nach ihrer Entlassung hat sich nun Nia Jax über die sozialen Netzwerke zu ihrer Kündigung geäußert. Die Cousine von Dwayne „The Rock“ Johnson schrieb in einem Statement bei Instagram, dass sie um eine Pause geben hatte. So waren die letzten Wochen und Monate sehr belastend für ihre mentale Gesundheit und nachdem die Company ihr das OK gab, wurde sie aus den Shows geschrieben, um sich eine Auszeit zu nehmen. Anfang der Woche habe sie von WWE die Nachricht erhalten, ab dem 15. November wieder „on the road“ zu sein. Jax antwortete ihrem (damaligen) Arbeitgeber, dass sie noch nicht bereit ist und hat um eine Verlängerung ihrer Pause gebeten. Auf jene Nachricht hat sie keine Antwort erhalten. Nach einiger Zeit meldete sich die WWE bei ihr mit der Bekanntgabe ihrer Entlassung. Jax soll Gerüchten nach zu der kleinen Gruppe an Wrestlern gehören, die aufgrund ihrer Verweigerung der Impfe gegen das Coronavirus entlassen worden ist. Die 37-Jährige wollte mit dem Statement klarstellen, dass diese Informationen falsch sind.

– Wir berichteten in der Woche (KLICK), dass der Vertrag von NXT-Star Kyle O’Reilly noch im nächsten Monat auslaufen soll. Auch der Kontrakt von Johnny Gargano soll in einem Monat das Ende seiner Laufzeit haben. Wie nun bekannt ist, workten beide Wrestler vor der Ausgabe von „SmackDown“ ein Dark Match gegeneinander. Dabei konnte Gargano gewinnen und im zweiten Dark Match standen sich mit Amari Miller und Dakota Kai weitere NXT-Talente gegenüber. Bisher sind keine Informationen ans Licht gekommen, ob Gargano und O’Reilly vor einem Aufstieg ins Main Roster stehen. Mit einem Aufstieg ins Main Roster winkt auch ein neuer Vertrag. Nach der letzten Entlassungswelle ist dies aber kein Indiz, dass man dem Marktführer lange erhalten bleibt.

– Im Wrestling Observer Newsletter schreibt Dave Meltzer über mögliche Konsequenzen für Charlotte Flair. Weiterhin ist das Segment, wo Flair und Becky Lynch ihre Titel getauscht und vom eigentlichen Script abgewichen sind, ein Thema, welches heiß diskutiert wird. Laut Meltzers Quellen befindet man sich in einer schwierigen Lage. Flair würde bestrafen werden, abseits von ihrem Status als Star der Division. Jedoch haben mehrere Parteien, die an dem Segment gearbeitet haben, einen Fehler gemacht. Deswegen müsse man mehrere Leute bestrafen und nicht nur Flair als einzigen Sündenbock. Somit ist es weiterhin nicht klar, wie man intern mit den Spannungen umgeht.

Diskutiert hier mit vielen weiteren Fans über die Neuigkeiten von World Wrestling Entertainment! Klick!




2 Antworten auf „Nia Jax äußert sich zu den Gerüchten ihrer Entlassung – NXT-Topstars worken Dark Match bei SmackDown – Droht Charlotte Flair eine Strafe aufgrund des Titeltausch-Segments?“

Lobo sagt:

Mittlerweile muss man ja leider sagen, dass es für viele Wrestler welche von NXT in die Mainshows „aufgestiegen“ sind in der letzten Zeit kein wirklich gutes Zeichen war, dass sie noch allzu lange bei der WWE beschäftigt sein werden.
P.S. Wenn ich meine Kommentare zu schnell schreibe, dann deshalb, weil ihr zu langsam lest. 😉😂

Arne sagt:

Kleine Prediction meinerseits: jedem sollte klar sein, dass auch Adam Cole sofern er bei WWE geblieben wäre gefeuert worden wäre gerade in der Rolle des Keith Lee-Managers.

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://fittaste.com/