WWE NXT 2.0 #7 : „Halloween Havoc“ Ergebnisse & Bericht aus Orlando, Florida, USA vom 26.10.2021 (inkl. Videos & Abstimmung)

27.10.21, von Julian "justxjulez" Erfurth

Quelle: © World Wrestling Entertainment

Welche Schulnote vergebt ihr dieser Show?

View Results

Loading ... Loading ...

WWE NXT 2.0 #7 : „Halloween Havoc“
Ort: Capitol Wrestling Center im WWE Performance Center in Orlando, Florida, USA
Erstausstrahlung: 26. Oktober 2021

Im Intro erklärt uns Chucky, dass uns heute eine etwas brutalere und düstere Episode von NXT 2.0 erwartet. Die rothaarige Puppe präsentiert uns die Matchcard und wünscht uns Happy Halloween.

In der Halle begrüßen uns Vic Joseph, Wade Barrett und Beth Phoenix. Der Ring ist bereits mit ihren Herausforderern gefüllt, also begeben sich auch Io Shirai und Zoey Stark, die amtierenden NXT Women’s Tag Team Champions, in den Ring, wo unser erstes Titelmatch des Abends bereits beginnt.

1. Match
NXT Women’s Tag Team Championship
„Scareway To Hell“ Ladder Match
Toxic Attraction (Gigi Dolin & Jacy Jayne) gewannen gegen Io Shirai & Zoey Stark (c) und Indi Hartwell & Persia Pirotta via Stipulation, indem Gigi Dolin die Titel lösen konnte –> Titelwechsel!
Matchzeit: 13:10

Carmelo Hayes und Trick Williams folgen der Einladung von Johnny Gargano und Dexter Lumis, was sie zu einer einsamen Kirche mitten im Nirgendwo führt. Im Auto diskutieren die beiden, ob sie nun wirklich aussteigen sollen, Hayes besteht allerdings darauf und setzt sich letztendlich durch. Er will schließlich sein goldenes Schätzchen zurück. Hayes und Williams bahnen sich einen Weg durch ein kleines Wäldchen, wo einige Überraschungen auf sie warten. Johnny Gargano, welcher beim Aufbau Hilfe von einem Zombie Referee hatte, und Dexter Lumis beobachten, wie ihre Gäste sich nähern, bis sie schließlich eine alte Scheune erreichen. To be continued…

Gray-ve Dracula aka. Grayson Waller stellt sich als der neue Host für die heutige Show vor, denn LA Knight sei ohne Grund einfach nicht aufgetaucht. Waller wird aber von Joe Gacy unterbrochen. Dieser nennt Halloween ein Fest der Schwachen und dass Gewalt keine Lösung ist, werde er nun an seinem heutigen Gegner Malik Blade beweisen.

2. Match
Singles Match
Joe Gacy gewann gegen Malik Blade via Pin nach der Handspring Lariat.
Matchzeit: 2:10
– In Bildern verschiedener Überwachungskameras sehen wir, wie Harland in bester Michael Myers Manier die Halle betritt. Dort angekommen packt er Blade, lässt aber wieder von ihm ab, weshalb der Referee wohl von einer Disqualifikation absieht.

Im Anschluss beruhigt Gacy Harland und lässt ihn wissen, er könne ihm vertrauen. Gemeinsam verlassen sie die Halle.

Kay Lee Ray beschwert sich über den fehlenden Respekt ihr gegenüber. Das macht sie wütend und nun sei es Zeit zu „ragen“.

Grayson Waller begrüßt die Gäste seiner Halloween Party. Dort interagiert er mit diversen Superstars, unter anderem versucht er herauszufinden, ob sich Ikemen Jiro und Kushida verkleidet haben, diese haben aber keine Ahnung, worum es geht und ziehen davon. In einer anderen Ecke macht sich Cameron Grimes mit einem eher mittelmäßigen Anmachspruch an gleich zwei Damen ran, bleibt aber erfolglos, woraufhin Waller versucht, ihn aufzubauen und zu weiteren Versuchen zu motivieren.

In der Halle begibt sich Malcolm Bivens mit der Diamond Mine in den Ring. Er spricht eine Open Invitation aus und bietet an, dass der oder die nächste im Ring von Ivy Nile, den Creed Brothers oder Roderick Strong besiegt wird. Heraus kommt Odyssey Jones, welcher die Herausforderung in Richtung Roderick Strong ausspricht, bevor Bivens klarstellt, dass es hierbei nicht um die Cruiserweight Championship gehen wird.

3. Match
(Non-Title) Singles Match
NXT Cruiserweight Champion Roderick Strong (w/ Diamond Mine: Malcolm Bivens, Ivy Nile, Brutus & Julius Creed & Hachiman) gewann gegen Odyssey Jones via Pin nach einem Jumping Knee Strike. Zuvor sorgten die Gebrüder Creed für Ablenkung.
Matchzeit: 3:57

Marcel Barthel und Fabian Aichner stehen zum Interview und stellen auf Deutsch bzw. Italienisch klar, dass heute ihr Abend sei und sie MSK später das Tag Team Gold abnehmen werden.

Wieder zurück auf der Halloween-Party. Tony D’Angelo besorgt sich einen Auftritt bei „Lashing Out With Lash Legend“, während Duke Hudson in Cameron Grimes einen Herausforderer für seinen Pokerroom gefunden hat. Robert „Elvis“ Stone führt sich fürchterlich auf, da Xyon Quinn ihm wohl auf die Schuhe getreten ist. Quinn macht kurzen Prozess mit ihm und befördert Stone mit einem Chokeslam durch den reich gedeckten Buffettisch. Grayson Waller ist überzeugt, dass dies die beste Halloween-Party aller Zeiten ist.

Tomasso Ciampa bereitet sich Backstage auf sein heutiges Titelmatch vor.

Chucky die Mörderpuppe dreht das „Spin The Wheel, Make The Deal“-Rad und dieses landet auf dem Feld „Chucky’s Choice“. Dieser möchte von den Damen nun ein „Trick or Street Fight“ Match sehen. Hierbei gibt es keine Disqualifikation oder Count Outs außerhalb des Ringes, die Entscheidung muss allerdings zwischen den Seilen fallen.

4. Match
NXT Women’s Championship
„Trick or Street Fight“
Mandy Rose gewann gegen Raquel González (c) via Pin nach einem Bicycle Knee Strike –> Titelwechsel!
Matchzeit: 11:55
– Vor dem Finish erschien eine vermummte Gestalt und schlug González mit einer Schaufel nieder. Dies konnte Rose zum Sieg nutzen.

Auf der Bühne feiern Toxic Attraction, denn mit diesem Sieg halten sie das gesamte Portfolio an Women’s Titeln bei NXT. Im Ring steht die vermummte Person über der niedergeschlagenen González und lüftet ihre Verkleidung. Zum Vorschein kommt Dakota Kai, welche über González triumphiert.

Carmelo Hayes und Trick Williams suchen ihren Weg durch ein altes Gebäude, wo sie zahlreichen merkwürdigen Gestalten über den Weg laufen. In einem Raum fühlen sie sich regelrecht verfolgt oder auf einer Jagd, wodurch Andre Chase in diesem Raum materialisiert wird und in bekannter Manier fragt, wer da gerade seinen Namen sagte. Zur Erklärung gibt er an, er sei mit seinen Schülern auf einem Ausflug, jedoch habe er sie alle verloren. Er schließt sich Hayes und Williams an und schreitet von nun an voran. Zwischenzeitlich werden die drei voneinander getrennt, da Chase und Hayes von Gruselgestalten entführt werden, jedoch finden Hayes und Williams wieder zueinander, was so plötzlich geschieht, sodass Williams erschreckt und seinem Kumpel einen Schlag verpasst. Von Andre Chase ist weit und breit jedoch nichts mehr zu sehen. Schließlich erreichen die beiden die NXT North American Championship, welche auf einem Tisch ausgestellt ist. Hayes ergreift sein Eigentum und plötzlich tauchen hinter ihnen Lumis und Gargano auf, von welche sie aus dem Haus vertrieben werden. Draußen flüchten die Überlebenden vor einigen Zombies, ehe Gargano erneut auftaucht, den beiden via „Boo!“ einige Flashbacks an das soeben Erlebte bereitet, woraufhin diese die Beine in die Hand nehmen und kreischend davonrennen. Gargano und Lumis stehen vor dem Anwesen und sämtliche Kreaturen gesellen sich zu ihnen, weshalb Gargano anmerkt, das zuhause von Lumis sei etwas merkwürdig. Er würde nächstes Halloween gerne im Gargano-Anwesen feiern. Hierfür bekommt er sowohl von Lumis, als auch von den Kreaturen den Daumen nach oben.

Dracula Grayson Waller findet sich erneut im Ring ein und ruft dazu auf, ihm auf Twitter, TikTok, Instagram und Snapchat zu folgen. Sekunden später wird er von LA Knight, welcher das identische Kostüm wie Waller trägt, unterbrochen. Denn nun könne die Show endlich beginnen. Waller entgegnet, es sei nicht seine Schuld, dass Knight Probleme mit seinem Auto hätte, woraufhin dieser hellhörig wird, denn hiervon habe bisher niemand gesprochen. Bevor die beiden diese Angelegenheit ausdiskutieren können, feiert Solo Sikoa sein Debüt bei NXT 2.0 und begibt sich in den Ring. Dort stellt er sich den beiden Draculas gegenüber, ehe Knight Waller dem dritten Uso-Bruder entgegenstößt. Dieser lässt sich nicht lange bitten und fertigt Waller in Windeseile ab.

Bron Breakker bereitet sich Backstage, unter Aufsicht von Chucky, ebenfalls auf das NXT Championship Match vor.

DJ Tommy Carlucci legt auf und MSK feiern ihren Einzug. Imperium folgen und Chucky darf erneut das Rad drehen. Dieser gibt die Ehre jedoch an den NXT 2.0 Fan of the Night ab, welcher bei Samantha Irvine steht. Alex, so sein Name, bringt die Scheibe zur Rotation und heraus kommt… ein „Lumberjack O’Lantern“ Match. Hierbei wird der Ring von (kostümierten) Superstars umzingelt, welche das Geschehen im Ring halten sollen.

5. Match
NXT Tag Team Championship
„Lumberjack O’Lantern“ Match
Imperium (Fabian Aichner & Marcel Barthel) gewannen gegen MSK (Nash Carter & Wes Lee) (c) via Pin durch Fabian Aichner an Wes Lee nach der Imperial Bomb –> Titelwechsel!
Matchzeit: 13:11

Unter Feuerwerk feiern die Europäer ihren Triumph in der Mitte des Rings.

Chucky präsentiert uns ein Videopaket zum heutigen Main Event zwischen Tommaso Ciampa und Bron Breakker.

6. Match
NXT Championship
Singles Match
Tommaso Ciampa (c) gewann gegen Bron Breakker via Pin nach dem zweiten Fairytale Ending.
Matchzeit: 13:49
– Breakker zog sich bei einer DDT auf den entblößten Hallenboden außerhalb des Ringes eine Platzwunde am Kopf zu.

Ciampa erhält im Ring sitzend seinen Titel, während er den neben ihm liegenden Bron Breakker betrachtet. Dieser ist nun der erste Gegner Ciampas gewesen, der aus dem Coverversuch nach einem Fairytale Ending entkommen konnte. Zügig nach Ciampas Titelgewinn endet auch die heutige Episode von NXT 2.0!

Diskutiert über diese Show in unserem Board. Einfach HIER klicken!




24 Antworten auf „WWE NXT 2.0 #7 : „Halloween Havoc“ Ergebnisse & Bericht aus Orlando, Florida, USA vom 26.10.2021 (inkl. Videos & Abstimmung)“

Max Mustermann sagt:

Das war ein sprichwörtlicher Satz mit x nämlich NIX. Liest sich extrem zäh und schwer verdaulich. NXT ist tot, lang lebe NXT 2.0 🤢🤮
Liebe Grüße gehen raus an alle Gleichgesinnten. 🤘🏻

Arne sagt:

Uff, schwere Kost. Die Frage ist ob das noch Wrestling oder schon Entertainment ist. Denke ich z.B. an NXT Takeover New Orleans einen Tag vor WM 34 im Jahr 2018 zurück so kann das hier nicht mal ansatzweise mithalten. Keine Note von mir. Da ist schlichtweg kein Interesse meinerseits da. Aber Full Gear ist in Sicht. Hoffe Khan wagt mal was und lässt Page den Titel holen und überrascht mit dem Sieger des Contender No.1 Turniers.

Ben2K sagt:

Einziger Lichtblick dieser „Klamauk“ – Show: Marcel und Fabian haben endlich den Tag team Titel, was längst überfällig war… Ihr habt’s verdient!

Rasgarius sagt:

Matchzeiten waren Recht gut ca. 1 Std. Wrestling. Leider werde ich mit den ganzen neuen Leuten nicht warm und mir war es zu viel „Entertainment“.

Ich vermisse das alte NXT denn dieses entfernt sich dann doch immer mehr von Pro Wrestling. Gibt von mir ne 4+

Los Quégels sagt:

Soooo nun wie angekündigt gesehen.
Vllt vorne weg ich kenne/kannte kaum noch jemanden.
Die Kommentatoren sind genauso scheisse wie im Main Roster.
Die Bearbeitung von Special Effekten,Zuschauer Reaktionen ect ist ebenfalls wie bei den Hauptshows extrem.
Gerade von früheren NXT Veranstaltungen bin ich da eine andere Crowd gewöhnt. Aber Heeeey da gab es ja AEW noch nicht und NXT war ein PROFESSIONELL WRESTLING Produkt🙂!

Das Ladder Match hatte ein paar nette Spots,war aber für mich dennoch schlecht.
Io ist pures Gold. Kp warum sie aus WWE Sicht noch bei NXT ist.
Becky Lynch + Paige 2.0 hatte ich irgendwie als Sieger vermutet.

Auf die Backstage Segmente sowie Squash Match Nr. 2 und das übliche WWE 3 Minuten Match gehe ich nicht weiterhin drauf ein.

Mandy Rose vs Raquel war nett anzusehen.
Bin von Mandy überrascht und ich denke der Rückschritt zu NXT könnte ihr gut tun.

Tag Team Match und der Main Event waren gut.

Fazit: Gebe dem ganzen eine 3+
Ob ich bei Nxt nun wieder einsteige? Nein .
Grüße an alle Gleichgesinnten !🙋🏻‍♂️

Raven1802 sagt:

Was hat Vince nur mit NXT gemacht?!

Angefangen mit Chucky….man will ein junges Publikum aber kramt eine „Horrorpuppe“ aus den 80igern hervor, mit welcher niemand etwas anfangen kann, wer nach 2000 geboren ist….denn die letzten Chucky-Filme waren null erfolgreich…ergo wurden sie kaum gesehen.

Dann die gesamte Show mit Kinder-Klamauk versehen…Klar, damit bekommt man die „jungen Leute“ wieder….Insofern sie auf so ein Schwachsinn stehen….

Das war alles nichts. Mir tun diese Talente leid, die sich für den Kinderkram von Vince hingeben möchten…Normalerweise wird eine Karriere erst begraben wenn man ins Main Roster wechselt. Leider fängt das jetzt schon direkt bei NXT an…einfach nur schade.

Ex-Supervisor sagt:

Spätestens nach dem Lesen von „Im Intro erklärt uns Chucky, dass uns heute eine etwas brutalere und düstere Episode von NXT 2.0 erwartet. Die rothaarige Puppe präsentiert uns die Matchcard und wünscht uns Happy Halloween“ war mir klar, dass die Show MÜLL wird. Hat sich leider dann auch so bestätigt. Was für ein Schrott. Die Damen von der Straße mit der Ausstrahlung eines Randsteins holen also den Titel. Squashmatches für Gacy und Strong gegen Leute, deren Namen ich nach dem Bericht schon wieder vergessen habe. Dann bekommt Vinces Darling mit Hilfe von Dakota Kai endlich ihren ersten Gürtel, gewinnen die „Matte ist heilig“-Hampelt gegen die beiden Spotmonkeys und wenigstens darf Ciampa den Gürtel weiter behalten. Mal sehen wir lange noch.

Dazwischen die völlig sinnbefreiten Segmente vom Besuch bei Lumis, der bescheuerten Halloweenparty (einziger Lichtblick: Robert „Elvis“ Stone) und das Debut von Sikoa (hätte man auch weit besser gestalten können). All das zusammen zum Fremdschämen. Ach, fast hätt ich glatt noch das „spin the wheel“ – Segment vergessen. Ebenfalls eine Katastrophe. Liebe WWE – ihr habt euch mit dem PPV wieder mal selbst untertroffen! Für alle anderen hier… wenn ihr einen richtig GUTEN „Halloween Havoc“ sehen wollt, empfehle ich euch -> https://en.wikipedia.org/wiki/Halloween_Havoc_(1993)

Shawnhbk sagt:

@Ex-Supervisor
Zum „Fremdschämen“ ist lediglich Dein sinnfreier Beitrag. Schon beim Lesen Deines ersten Satzes „Spätestens nach dem Lesen“….da weiß man spar Dir den Rest, der Typ hat kein Plan und nicht mal was gesehen.

@Raven1802
Kleiner Tipp: Vielleicht erst mal informieren. Chucky ist in den USA KULT! Da kannst du die Filme finden wie Du willst….ändert nichts an Fakten! Ziemlich geile Kritik…“War alles nix“:..RESPEKT 🙂

Leider kein NXT mehr wie es mal war….aber dennoch wussten Matches zu überzeugen – Imperium, Ciampa…Matches und Ausgänge , alles richtig!Und sofern man eine starke Heel-Gruppierung aufbauen will, waren die 2 Ausgänge von Toxic A. konsequent gebookt!
Schön übrigens, das wenigstens hier die Frauen noch was zeigen dürfen, nachdem es bei Raw & SD nur noch 2 Min Matches gibt.

Rest nicht pralle gewesen, aber als Lückenfüller…naja…3+ bis 2- ist aber absolut OK

Lobo sagt:

Ich würde das mit dem Drumherum jetzt auch nicht so eng sehen, da es ja gewissermaßen ein Motto-PPV war. Halloween Havoc wurde ja auch schon zu WCW-Zeiten ähnlich aufgezogen. Die Matchdauer der einzelnen Matches würde ich jetzt auch nicht mit einer normalen weekly vergleichen, da es ja mehr oder weniger so etwas wie ein PPV war.
Da ich es nicht gesehen habe, erspare ich mir hier auch jegliche Benotung.

Roman Scharegg sagt:

@Los Quégels : „Gleichgesinnte“ ?? Wie muss man denn gesinnt sein, um zu diesen Gleichgesinnten zu gehören ? Wie bist Du denn gesinnt ?

Fragen über Fragen.. 🙂

Toni sagt:

Die matches warn gar nicht so schlecht aber leider merkt man wie der Flair des main rosters sich bei nxt ausbreitet und das macht es schwer zu gucken. Viel zu viel entertainment zeugs…

Sobel sagt:

Über Längen eine gute Show, die all die Aus-Prinzip-Motzer hier Lügen straft.
Das Laddermatch war zwar voller Fehler, aber auch krasser Spots, besonders Dank Shirai. Dass das Schlampen-Duo gewinnt, stand schon beinahe fest. Deren Push, unterstützt durch den Sieg von Rose, zeigt offenbar, dass Vince kein bisschen vom Publikum von heute weiß und immer noch die primitiven Fantasien von irgendwelchen Jungfrau 40+ Typen ansprechen will.
Tag-Titel-Match der Hammer, endlich hat Imperium wieder Erfolg. Wenngleich sie die Titel sicher bald an die BJ-Brothers oder Diamond Mine abgeben werden…
A propos, Strong/Jones war auch gut, kurz und knackig, obwohl ich nicht ganz blicke, warum Odyssee in letzter Zeit dauernd verliert…
Und die GROSSE Rückkehr eines mysteriösen Stars…… Wow, Dakota Kai. *Gähn* Und das dann Gonzalez den Titel kosten lassen…
Und der Main Event war dafür top. Breakker richtig stark aussehen lassen, auch wenn er technisch nicht wirklich gut ist. OK, der Frankensteiner kam krass! Überraschende Kickouts um dann am Ende von Ciampa vernichtet zu werden. Überzeugend.
Eigentlich könnte man Bron jetzt direkt durchwinken zu RAW oder SD. Aber wahrscheinlich wird er sich erst Mal den NXT-Titel bekommen müssen…

NWOFORLIFE sagt:

Jap schade einfach. Die Show sieht sich wie eine Halloweenparty vom Kinderkanal. Matches waren völlig ok aber wie schon zuvor geschrieben, viel zu viel unlustiges unbrauchbares Zeugs.
Kann bei Chucky nur zustimmen: Acht Filme und eine neue Serie scheinen ja anscheiend Anhänger zu haben also wohl auch „im Rahmen“ erfolgreich.

Thomas Weber sagt:

Wieder einmal sehr viel Kritik von denen die oft und gerne die WWE und in diesen Fall NXT 2.0 kritisieren ohne wohlmöglich sich die Show angesehen zu haben. Wer dieses getan hat wie ich kommt am Ende zum Schluss das NXT Havoc eine wirklich gute Veranstaltung war. Gutes Wrestling und auch Spannung gegenüber den Shows SD und RAW. Auch moves wurden gezeigt die wir so in den beiden wöchentlichen Shows nicht zu sehen bekämen. Ja man darf Vince und damit die WWE für vieles hart kritisieren, aber es muss auch gerechtfertigte Kritik sein.

Der Sturz von Io Shirai war echt krass und ich habe gehört das Sie selbst Entwarnung veröffentlicht hat das es ihr soweit gut geht. Dieser Sturz und Wrestling Unfall war für mich der schlimmste aus den letzten Jahren und man kann nur dem Herrgott danken das Sie lebt und soweit Gesund ist.

Arne sagt:

Ach ist das lustig… immer wieder neue Namen in den Kommentaren welche genau wissen wie wir WWE-Kritiker ticken.

Los Quégels sagt:

@ Roman
Damit sind Max M. , Arne ,Trasher und Co gemeint , dessen Meinungen sich größtenteils mit meiner ähneln.
Des Weiteren sind wir große AEW Fans 😂🙂

Michhier sagt:

„Sobel sagt:
27. Oktober 2021 um 15:38 Uhr
„…zeigt offenbar, dass Vince kein bisschen vom Publikum von heute weiß und immer noch die primitiven Fantasien von irgendwelchen Jungfrau 40+ Typen ansprechen will.“

Also bitte, jeder weiß das der altersdurchschnitt bei NXT 60 ist. Gib dir bitte mehr Mühe.

Arne sagt:

@ Roman Sharegg

Wir „Stamm-AEWler“ sind quasi Wrestling-Infos‘ Men Of The Year und müssen zusammenhalten.

Haehnchen sagt:

Boah… enttäuschend… NXT war immer wrestlerisch so gut… das hier war furchtbar, durch die Bank… und dieser Halloween-klamauk scheiß… uff, schwer zu ertragen das ganze. Die NXT Weeklys waren zuletzt leider auch schon sehr schwach im vergleich zu früher, ich denke die neuausrichtung von NXT hat dieses Format für mich komplett gekillt. Womit dann auch das letzte von WWE nichts mehr für mich ist. Echt Schade um die Alternative, NXT war in der Vergangenheit nicht selten qualitativ auf Augenhöhe zu AEW, manchmal sogar besser… damit ist es wohl endgültig vorbei.

Raven1802 sagt:

@Shawnhbk, ahja. Zählt also nur Deine Meinung? Im übrigen solltest Du mich erst einmal richtig zitieren. Natürlich ist Deine Kritik um weiten aussagekräftiger als andere…“
Rest nicht pralle gewesen, aber als Lückenfüller…naja…3+ bis 2- ist aber“ 😉

Steht Dir natürlich zu, kacke zu finden was ich schreibe…Geht mir ja mit Deinem Kommentar nicht anders.

Kleiner Tipp- erstmal informieren…Chucky ist Kult bei allen bis zu den 2000 geborenen…genau das habe ich geschrieben. Die Mehrheit der Amis ist in den 2000er Filmen und den 2017er Film nicht mehr in die Kinos gegangen, weil sie mit der Figur nichts anfangen können. Alf ist auch kurz. Frag doch aber mal nen 12jährigen wer Alf ist….wenn Du schon solch geistreiche Kommentare von Dir gibst, sollten Sie Hand und Fuß haben….wenn etwas von der Jugend nicht angenommen wird, ist es bei denen auch nicht kult. Eben nur bei den alten….

Aber passt schon Du Experte 😄

Raven1802 sagt:

@Sobel – Die Leute schreiben hier ihre Meinung. Diese ist weder wahr noch unwahr…Es ist nur eine Meinung und kann ergo keine Lüge sein…

Und so toll fandest Du es ja auch nicht, wenn man sich Dein Kommentar durchliest….Bist Du deswegen jetzt auch ein Lügner? 🤔😉

Im Ernst, lernt endlich damit umzugehen dass es auch andere Meinungen gibt…schön dass Dir einiges gefallen hat.

Ich konnte die Matches auf Grund des ganzen Kinderkrams, drumherum, nicht genießen….

Phil* sagt:

War eine gute show, matchtechnisch gab es gutes wrestling, segmente und side-show einlagen , a la klamauk ist geschmackssache, einiges lustig, und recht gut, also okay, anderes eher entbehrlich, aber NXT ist ja auch wieder volles entwicklungs und trainings roster/brand. Da soll und muss man experimentieren.

Viele im roster sind natürlich unbekannte und man hat erst einmal kaum oder keine direkte persönliche verbindung bzw. bezug zu, aber ich war von beginn an interessiert und neugierig auf Bron „Steiner“ Breakker, aus offensichtlichen gründen, und er scheint seinem familiären hintergrund gerecht zu werden. Schon jetzt ein top wrestler, und ein absoluter super athlet, mit der entsprechenden optik, power und physis. Nur der kampfname gefällt am wenigsten sozusagen.

Da hat man gewiss ein vielversprechendes talent im kader und es wird interessant und spannend zu beobachten wie es sich mit und um ihn entwickelt.

Ich gebe dem event insgesamt eine recht zufriedene 2 (-)

HunterJR sagt:

Also ich fand es in Ordnung und gebe eine Note 3. Es war kein PPV sondern ein Weekly Special und dafür war es echt unterhaltsam. Das neue NXT ist halt eine mini RAW und eine mini SmackDown! gemixt. Die Storys werden hier wenigstens konsequent fortgeführt und die Titelwechsel waren notwendig. Die Story um den NXT Men Titel, ist in meinen Augen klasse umgesetzt.

Wenn jemand aber bei NXT 2.0 durchgehende wrestlerische Glanzleistung sehen möchte ist er hier falsch. NXT ist von 0 auf 100 zur Entwicklungsliga geworden, wo einige Talente noch nichtmal vor der Kamera sein sollten.

Michhier sagt:

Mal zu Chucky, da läuft eine neue Serie auf syfy und glaube USA Network mit dem Franchise. Das zu dem Thema die Jugend kennt das nicht.

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://www.fittaste.com/