AEW Saturday Night Dynamite #107 Ergebnisse & Bericht aus Orlando, Florida, USA vom 23.10.2021 (inkl. Video der kompletten Show & Abstimmung)

24.10.21, von Emrah "bigboiEmrah" Bayer

Quelle: All Elite Wrestling

Welche Schulnote vergebt ihr dieser Show?

View Results

Loading ... Loading ...

All Elite Wrestling „Saturday Night Dynamite #106“
Ort: Addition Financial Arena in Orlando, Florida, USA
Erstausstrahlung: 23. Oktober 2021
Zuschauer: 6.002

Full Show

It´s saturday night, and you know what that means! Nach der Begrüßung durch das Kommentatorenteam geht es auch sogleich mit dem ersten Match des Abends los.

1. Match
AEW World Title Eliminator – 1. Runde – Singles Match
Bryan Danielson gewann gegen Dustin Rhodes via Submission in einem Guillotine Choke.
Matchzeit: 14:28
-Während des Matches schwenkt die Kamera in die erste Reihe des Publikums, wo der ehemalige WWE Cruiserweight Champion Tony Nese Platz genommen hat.

Als Nächstes sehen wir die Elite im Backstage-Bereich. Kenny Omega richtet seine Worte an Adam Page. Nächste Woche wird die Elite auf die Dark Order treffen und er würde sich wünschen aufgeregt zu sein, denn schließlich ist nächste Woche die Halloween Spezial Ausgabe von AEW Dynamite. Wie Halloween fühlte sich jedoch nur das eine Jahr im Tag Team mit Hangman an. Omega kennt den wahren Adam Page. Wenn die Fans ihn genauso gut kennen würden, würden sie nicht „Cowboy Shit“ rufen, sondern „Coward Shit“.

Zurück aus der Werbeunterbrechung bekommen wir ein Videopacket, welches die Fehde zwischen FTR und den Lucha Bros beleuchtet. FTR fordert ein AEW World Tag Team Championship Match, was Penta ihnen ohne zu zögern für die kommende Woche anbot, jedoch möchten Wheeler & Harwood die Titel lieber bei Full Gear, genau ein Jahr nachdem sie die Titel einst an die Young Bucks verloren haben zurückholen.

Tony Schiavone macht sich im Ring bereit, um Sting nach der Verfassung von Darby Allin zu befragen. Bevor Sting jedoch zu Wort kommt ertönt die Musik von MJF. Sting solle den Fans lieber die Wahrheit erzählen. Diese wäre, dass Darby Allin nicht mehr zurückkommen wird. MJF erwähnt ebenfalls, dass Sting kein guter Mensch sei, schließlich ist er nie da, wenn seine Freunde ihn brauchen. Doch Sting reicht es endgültig, als MJF Lex Lugers Namen in den Mund nahm und startete einen Angriff. Es dauert nicht lange bis Wardlow und Shawn Spears den Ring stürmen und Sting unter anderem mit einem Stuhl attackieren. Auf diesem Stuhl nimmt MJF auch Platz und richtet seine Worte nun direkt an Darby Allin. MJF sei die Gegenwart und die Zukunft vom Professional Wrestling und wenn Darby zurückkommt wird seine Zukunft aussehen wie die Gegenwart von Sting. Zum Abschluss des Segments, nachdem Sting wieder auf den Beinen ist, wird er von MJF mit einem Schlag mit dessen Dynamite Diamond Ring niedergestreckt.

Britt Baker befindet sich Backstage bei Tony Schiavone zum Interview. Bei AEW Full Gear wird Dr. Britt ihren AEW Women’s World Titel gegen Tay Conti verteidigen. Conti mache Baker sauer, da sie ihre Nase immer in fremde Angelegenheiten stecke. Nachdem Conti Bakers Sachen anfasste, wird Baker sie anfassen und das nicht gerade sanft.

2. Match
AEW TBS Championship Tournament – 1. Runde – Singles Match
Ruby Soho gewann gegen Penelope Ford via Pin nach einem Rollup.
Matchzeit: 08:27
– Nach knapp 2 Minuten Matchzeit kam The Bunny zum Ring, um Soho abzulenken. Später im Match warf Bunny den Schlagring in den Ring. Dieser Plan ging nach hinten los, denn es brachte Unruhe ins Match, was Ruby für den entscheidenden Einroller ausnutzte.

Nach dem Match betritt Bunny den Ring und plant zusammen mit Penelope Ford einen Angriff auf Soho, jedoch eilt Red Velvet dazu, um die Überzahl auszumerzen.

Wir hören erneut von MJF, doch dieser wird von Wardlow unterbrochen, der ihn aufgrund der Ereignisse von letzter Woche konfrontiert. Auf die Frage, warum er Wardlow gegen Sting in die Schussbahn warf, erwiderte er nur, dass das im Eifer des Gefechts geschah. Da Wardlow jedoch einen guten Job mache, habe er ein Match für ihn und seinen „Acountabilibuddy“, Shawn Spears arrangiert. Mit den verdutzt dreinblickenden Wardlow und Spears geht es in die Werbeunterbrechung.

3. Match
Singles Match
Bobby Fish gewann gegen Anthony Greene via Pin nach dem Knockout Kick.
Matchzeit: 01:52

Nach dem Match scheint Bobby Fish den Ring zu verlassen, entscheidet sich letzten Endes jedoch um, um einen Angriff auf Greene zu starten. Er nimmt Greene in einen Rear Naked Choke, ehe CM Punk zur Hilfe eilt.

Das neue Tag Team, bestehend aus Dante Martin und Lio Rush, befindet sich Backstage bei Tony Schiavone. Alles, was Lio Rush mache, mache er groß. Er sei ein großartiger Mentor für Martin, anders als Matt Sydal. Für nächste Woche habe er auch bereits ein Tag Team Match für sich und Martin gegen die Sydal Brothers arrangiert, wovon Martin nur wenig begeistert ist.

4. Match
AEW World Title Eliminator – 1. Runde – Singles Match
Eddie Kingston gewann gegen Lance Archer via Pin nach einem Rollup.
Matchzeit: 07:23
-Bereits beim Einzug startete Kingston einen Angriff auf Archer, weshalb das Match erst später angeläutet wurde. Auch für dieses Match befand sich Tony Nese im Publikum.
– Kurz vor dem Ende wollte Archer einen Moonsault zeigen, landete aber auf seinem Kopf, weshalb das Match möglicherweise gekürzt wurde.

Nach einer Werbeunterbrechung sehen wir die Men of the Year und Dan Lambert im Ring. Ethan Page hatte noch keinen guten MMA-Kampf von Jake Hager gesehen, jedoch habe er gesehen wie Scorpio Sky Jericho gepinnt hat. Er findet es ebenfalls lächerlich, dass Jericho nach der Niederlage mit Paige Van Zant flirtete. Der einzige Celebrity, den Jericho jedoch küssen würde, wäre Jorge Masvidals Knie. Page richtet seine Worte nun an Sammy Guevara, denn er persönlich würde diesen „PR-Alptraum“ als TNT Champion ablösen. Sammy Guevara lässt nicht lange auf sich warten und stellt klar, dass während Page sich nur stetig beschwert, er sich einen Weg erarbeitet hatte, der ihn zum TNT Champion machte. Ethan Page wird, Guevara nach nie etwas in AEW erreichen, da er, Page der einzige sei, der nur annähernd Interesse dann habe, was er überhaupt mache. Nun ergreift Lambert das Wort und spricht eine Herausforderung an Guevara aus. Nächste Woche soll er seine TNT Championship gegen Ethan Page aufs Spiel setzen und sollte er verlieren, muss er den Inner Circle für immer verlassen. Guevara akzeptiert die Herausforderung, jedoch nur unter einer Bedingung. Diese ist, wenn er das Match gewinnt, darf er sich die drei Mitglieder des American Top Teams aussuchen, die bei Full Gear auf den Inner Circle treffen werden. Sky und Page begeben sich dann auf die Rampe, um Guevara eine Abreibung zu verpassen, werden jedoch von heraneilenden Mitgliedern des Inner Circles vertrieben.

Als Nächstes sehen wir Jon Moxley. Er spricht darüber, wie er das anstehende Turnier gewinnen wird. Aber daran denkt er gerade nicht. Er denkt an seine Tochter. Aktuell interessiert in so ziemlich gar nichts. Weder das Turnier noch die AEW World Championship, noch die Ratings. Ihn interessiert nur, ob er heile, mit den Zähnen im Mund und dem Kopf auf den Schultern nach Hause kommt. Damit das geschieht, müsse er seinen Gegnern zuvorkommen. Diese Warnung richtet er vor Allem an die Teilnehmer des AEW World Title Eliminator Turniers.

Backstage steht die Dark Order bereit, um der Elite eine Antwort zu geben, werden jedoch von Adam Page überrascht. Page meint, die Dark Order hatte recht, aber das ist gar nicht das Thema. Er meint, dass die Elite für nächste Woche sicherlich Kostüme hat und schlägt seinen Jungs auch vor sich zu verkleiden.

5. Match
Singles Match
Jungle Boy gewann gegen Brandon Cutler via Submission in der Snare Trap.
Matchzeit: 01:02

Nach dem Match greift sich Jungle Boy ein Mikrofon. Cutler war super zum Aufwärmen. Jungle Boy ist noch lange nicht müde und fordert ein weiteres Mitglied der Elite heraus. Jungle Boy nimmt Cutler erneut in die Snare Trap, da niemand auf seine Herausforderung eingeht. Daraufhin kommt Adam Cole heraus und es scheint so, als würde er die Herausforderung annehmen, stattdessen war das jedoch eine Ablenkung, welche die Young Bucks ausnutzten, um Jungle Boy anzugreifen. Es folgten der BTE Trigger und ein „Boom“-Knee von Adam Cole. Im Anschluss warf die Superklique den wehrlosen Jungle Boy von der Stage.

Zu den bereits bei Rampage bestätigen Matches Jon Moxley vs. Pres10 Vance und Serena Deeb vs. Hikaru Shida, wurden nun die Matches Sammy Guevara vs. Ethan Page, Bobby Fish vs. CM Punk, sowie ein 8-Men Tag Team Match zwischen der Elite und der Dark Order angekündigt. Bei Rampage erwarten uns die Matches Lio Rush & Dante Martin vs. The Sydal Brothers und das erste Halbfinale des AEW World Title Eliminator Turniers, Eddie Kingston vs. Bryan Danielson.

Es folgt ein Videopacket zu Miro. Seine Frau braucht ihn als Champion zurück. Der von Gott verlassene Champion wird erneut zu „God’s favourite Champion“, aber nicht weil Gott das wolle, sondern weil Miro das will.

Danach ist es Zeit für den Main Event des Abends, wofür sich Malakai Black auf gewohnt mysteriöse Weise zum Ring begibt.

6. Match
Singles Match
Cody Rhodes (w/ Arn Anderson, Brock Anderson & Lee Johnson) gewann gegen Malakai Black via Pin nach dem Tiger Driver 98.
Matchzeit: 11:42
– Während des Matches holte Malakai Black einen Stuhl unter dem Ring hervor, dieser wurde ihm jedoch von Brock Anderson entrissen, der zusammen mit Arn Anderson und Lee Johnson zum Ring kam.
– Malakai Black stellte neben dem Ring einen Tisch auf, aber wird selbst von Cody mit einem Cross Rhodes durch befördert.
-Nachdem beide Kontrahenten bluteten, erschien Andrade El Idolo auf der Rampe. Der im Ring stehende Arn Anderson sollte abgelenkt werden, um von Assistent Jose attackiert zu werden. Er konnte diese Attacke jedoch mit einem Spinebuster abwehren. Derweil kam auch PAC heraus und trieb Andrade in die Flucht.

Mit einem feiernden Cody Rhodes geht die heutige Show off Air.

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Show! Klick!




19 Antworten auf „AEW Saturday Night Dynamite #107 Ergebnisse & Bericht aus Orlando, Florida, USA vom 23.10.2021 (inkl. Video der kompletten Show & Abstimmung)“

Blauerfreddie81 sagt:

Guten Morgen. Vielen Dank für den Bericht. Zum besseren Verständnis müsste der Abschnitt mit den Matchankündigungen für die kommende Woche nochmal überarbeitet werden. Dort steht aktuell zweimal „Rampage“. Theoretisch müssten die Matches Serena Deep vs Hikaru Shida und Jon Moxley vs Pres10 Vance sowie die anderen genannten Matches bei Dynamite am Mittwoch laufen.

Sobel sagt:

Matchzeiten von 45 Minuten insgesamt, das ist mehr, als man von der WWE in letzter Zeit erwarten kann.
Was mich bei AEW allerdings nach wie vor stört ist dieses konfuse Überangebot. „Der ist im Ring mit Dem, verkloppt ihn, darauf kommen Der, und Der raus, um den Save zu machen, werden allerdings von *Beliebiges Stable* abgefangen. Danach hält Der eine Promo, darauf kommt Der raus mit *Beliebiges Stable* um ihn zu konfrontieren. Bevor es physisch wird kommen zum Glück Der und Der zu Hilfe.“ Und so weiter. Nach gefühlt jedem Match und jedem Segment.
Da merkt man, finde ich, deutlich die übervollen Roster…

NO_Stress sagt:

Danke Sobel ^^ Genau so geht es mir auch 😄

Nemesyz sagt:

Ich kann nicht mehr als mit 4 bewerten .
Die Tournaments werden nur dafür da sein um Danielson und Soho zu pushen ,die „alten“ werden verfüttert .
Das PPV war ja wirklich gut,aber im Moment langweilen mich die Weeklies.

Roman sagt:

@Sobel : Erinnert irgendwie stark an WCW/NWO Shows. Damals sprach man noch von Chaos-Booking. 🙂

Braindead sagt:

Ladies and Gentlemen, der Finisher des Jahres im Pro Wrestling/Entertainment ist der todbringende Einroller. Dagegen wäre selbst Super Cena machtlos und auch der Undertaker müsste liegen bleiben! (Ich weiss, bei Archer wahrscheinlich ungeplant, aber wieviele Matches promotionübergreifend mit nem Einroller o.ä. enden ist lächerlich!)

Braindead

Dummschwätzer sagt:

Mahlzeit

Ich bin ein AEW fan boy aber langsam bekomm ich echt Probleme.
Die story um den TNT titel ist für mich alles andere als interessant.
Codys großes EGO geht mir tierisch auf den sack.
Ich liebe es wenn gute Storys erzäht werden ich mag es auch Langsam zu erzählen man darf nur dabei nicht einschlafen.
Zur zeit bin ich alles andere als zufrieden mit AEW das Hauptproblem finde ich ist das große Roster!
es ist einfach viel zu viel. Soviele Leute was kein Mensch Braucht .
Der ego typ mit skorpio wäre nur ein beispiel davon.

Haehnchen sagt:

Ja bisschen viele Einroller… sicher der bei Archer war natürlich geplant.

Bin mir nicht mal sicher ob Archer das Match nicht eigentlich sogar gewinnen sollte. Spielt im Grunde aber keine Rolle, Finale ist ja eh klar Mox vs Bryan.

Das Cody gewinnt habe ich befürchtet und ist ein großer großer Fehler. Hoffentlich geht das ganze noch in eine weitere Runde, egal wie, aber Black muss die Fehde am Ende irgendwie als Sieger verlassen sonst ist sein guter aufbau dahin.

Frauen waren sehr schwach… frag mich imemrnoch warum Soho so frenetisch bejubelt wurde bei ihrem Debut, sie war bei WWE schon unterdurchschnittlich und zeigt bei AEW nichts was mich vom Gegenteil überzeugt… gut besser als Bunny und Ford ist sie alle mal, aber die beiden sind auch reine Hingucker, keine Wrestlerinnen…

Das Danielson vs Rhodes Match hat die Ausgabe ein wenig rausgerissen. Der Mainevent war jetzt auch nicht shclecht, aber eben auch nicht gut, und vor allem der falsche Sieger.

Haehnchen sagt:

Sry der Einroller bei Archer war natürlich NICHT geplant… sah übel aus sein Kopf-platscher, mit sicherheit Gehrinerschütterung.

Los Quégels sagt:

Die Landung von Archer sah schon übel aus.
Gefällt mir gar nicht das Black verloren hat gegen Cody ! Dachte am Ende er zeigt den Pedigree😂
Von beiden Turnierbäumen halte ich ebenfalls nix,dennoch war die Show in Ordnung. Gerade Match 1 und das letzte.
Was versteht ihr denn nicht ?
Es gibt halt viele Teams / Single Wrestler die mit mehreren Beef haben.
Könnte jetzt alle aufzählen, fehlt mir aber die Motivation 😂
Schönen Sonntag allen✌
Grüße an Trasher ,Arne und Max M

Von und zu Haselschaf sagt:

Sah echt übel aus bei Archer, mit dem Move hätte er auch eine Querschnittlähmung erleiden können. Gute Besserung an ihm.

Sobel sagt:

@Roman
Hab ich nie gesehen, kann ich von daher nicht beurteilen… 😜

Lobo sagt:

@Roman…es gibt aber noch einen großen Unterschied zu den WCW-Zeiten. Die hatten damals extrem viele DQs und wenige cleane Finishes. Das Schlimmste war jedoch, dass man den Haupttitel an einen Schauspieler gab und diesen noch mehr entwertete als vorher (Fingerstep of Doom)

HabeHoseVoll sagt:

So langsam reicht es mit Roll Up Siegen! Es nervt!

Gott sagt:

@Lobo,
die Umstände, WIE David Arquette den Titel gewonnen hat, relativiert das ganze wieder:
Er hat aufgrund der schwachsinnigen Regel, dass Champion derjenige wird, der den siegreichen Fan ausführt. Und so hat er den Titel gewonnen, indem er Eric Bischoff gepinnt hat.

Kurze Zeit später hat Jeff Jarrett den Titel gewonnen, also kann von einer Entwertung keine Rede sein.

Gott sagt:

Fan = Pin (Auto-Korrektur 😁)

Trasher77 sagt:

Gesehen: bin bei Los…allein das Erste und das letzte Match haben die Show sehr sehenswert gemacht. Hat mir allerdings auch gar nicht gepasst das Black verloren hat. Bin aber recht entspannt was das Roster angeht. Es werden alle gut dargestellt und bekommen immer wieder TV zeit! Ist doch super wenn viele auch bei Impact, NJPW auftreten können. So wie Kahn es auch erklärt hat. Es ist wie ein Karussell und alles bleibt im Schwung und bietet immer wieder neue Möglichkeiten! Und bei AEW jetzt sich über einen Einroller zu beschweren, der offensichtlich improvisiert war, da fällt mir fast ein Ei aus der Hose. Vielleicht eröffne ich mal ne Statistik wie oft „wo anders „ DQ und Einroller mehrfach in einer Show passieren. Woche mit tollen Matches gerettet:)Grüße an Los , Arne und Ehrenhater

Michhier sagt:

Match 1 hat mir gut gefallen, zwar ohne einen Moment wo man richtig tief mitging, aber trotzdem gut.

Match 2 hat sich dann reibungslos in die bisherige women Division eingefügt, es ist aber eine tendenzielle Verbesserung zu sehen.

Match 3 dann ein 2min Squash um Fish vs Punk zu bringen? OK, punk kann man im Moment ja noch so bringen.

Match 4 war interessant gestartet, beide wirkten konzentriert und motiviert, ich war ganz überrascht wie der moonsault so daneben gehen konnte. Selbst wenn er sauber gelandet wäre, wäre er doch gut einen Meter über sein „Ziel“ hinaus. Hier das Match mit einem „ungefährlichen“ move zu beenden war vernünftig. Alles andere zu behaupten wäre Schwachsinn.

Match 5 wieder ein Squash, aber wie dumm lässt man Jungle Boy hier auftreten? Er fordert ALLEIN eine Gruppierung heraus? Als ob die fair wären und nur einer kommt… Und Adam Cole zerstört sogar noch den face Charakter von Jungle Boy indem er drauf hinweist das dieser voll den Heel move zeigt cuttler als „Geisel“ zu nehmen.

Match 6 … Rohdes blutete und gewann. Klingt bekannt, oder? Aber black durfte sich für die erste Niederlage wenigstens gegen einen aufstrebenden Star hinlegen, oh… Naja wenigstens das erste Match und es folgt eine spannende Fehde, ähm…
Ehrlich,vein Timelimit Draw hätte dem Match weniger geschadet um dann die Fehde bei einem PPV zu einen Ende zu bringen. Big time Cody finde ich ja sogar OK, aber dann bitte auch richtig big Time, damit beide von profitieren.

Was bleibt sonst?
Miro, ja ok, was soll er sonst sagen?
Sammy, steht ja im Bericht wie er darauf hinweist wie hart er sich hochgearbeitet hat zum Titel, ich sage nur “ gut wenn man Freunde mit Auto hat „.
Moxley haut die Leute jetzt weil er ein guter Vater sein will, der heile Zuhause ankommt.
DARK Order sollen sich Kostümieren?

Ah und Zielgruppe… Werbung im Mainevent Kellogg’s und ein „Wundermittel“.

Die Matchqualität ist weiterhin oft überdurchschnittlich, aber alles andere kommt nun im Alltag an.

DDP81 sagt:

Ich hätte die Show mega gefunden, wenn Cody am Ende nicht gewonnen hätte. Selbst die Amis haben da kein Bock mehr drauf. Er ist nicht mehr der mega Star, für den er sich hält. So wirkt es jetzt, trotz eines 1 -2 wie ein Sieg für Cody in Malakais erster Storyline gleich verloren.

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://www.fittaste.com/