„Title Exchange“-Segment lief nicht wie geplant: Backstage-Konfrontation zwischen Becky Lynch & Charlotte Flair nach „Smackdown“ – Pläne für Xia Li, Shotzi Blackheart, Tegan Nox, Mia Yim, Hit Row, Apollo Crews und Commander Azeez nach dem Draft – Drei Matches für die nächste NXT UK Ausgabe angekündigt

23.10.21, von Jens "JME" Meyer

© BDFree / Shutterstock.com / WWE

– WWE RAW Women’s Champion Charlotte Flair und WWE Smackdown Women’s Champion Becky Lynch tauschten bei der gestrigen „Friday Night Smackdown“-Ausgabe ihre Titel und begannen damit jeweils eine neue Titelregentschaft. Nach dem „Title Exchange“ ist Charlotte Flair nun 15-fache Titelträgerin (6x RAW, 6x Smackdown, 2x NXT und 1x Divas), während Becky Lynch bei 6 Regentschaften steht (4x Smackdown und 2x RAW). Bereits im letzten Jahr setzte man auf dieses „interessante“ und stark kritisierte Konzept, als The New Day und The Street Profits nach dem Draft die Tag Team Titel tauschten. Wie der PWInsider berichtet, kam es zwischen Lynch und Flair im Anschluss an „Smackdown“ im Backstagebereich zu einer Konfrontation. So sollen sich beide Frauen ein lautes Wortgefecht geliefert haben, da Becky wohl der Meinung war, dass Charlotte sie absichtlich schlecht aussehen lassen wollte. Die Stimmung soll aufgeheizt gewesen sein, es wurde aber nicht körperlich. Es heißt, dass beide Frauen während des Segments vom Skript abwichen. Eigentlich sollte Flair die RAW Women’s Championship an Lynch überreichen, stattdessen warf sie den Gürtel aber auf den Boden. Daraufhin warf auch Lynch den Smackdown Women’s Titelgürtel auf die Matte. Erst als Sasha Banks herauskam, verlief das Segment wieder wie geplant. Charlotte Flair soll bereits vor der Show ihre Bedenken bezüglich eines solchen Segments mit Becky Lynch geäußert haben, da sie und ihr Titelrun nicht „schwach“ aussehen sollte. Dennoch bookte man das Segment. Sean Ross Sapp von Fightful und Alex McCarthy von talkSPORT bestätigten mittlerweile den Bericht des PWInsiders. McCarthy ergänzt, dass Charlotte nicht mit Vince McMahon sprach, als sie nach dem Segment backstage und an der Gorilla Position vorbei ging. Der Chairman soll nicht glücklich darüber gewesen sein und Charlotte wurde aus der Halle geschickt. Generell soll die Beziehung zwischen Flair und Lynch seit Jahren nicht die beste sein. Charlotte soll übrigens vorgeschlagen haben, dass Bianca Belair den Titel bei der letzten „Monday Night RAW“-Ausgabe gewinnt. Demnach soll sie ein großer Fan von Bianca sein und sie befürchtete, dass das DQ-Finish einen großen Moment killen würde.

– Für die NXT UK Ausgabe in der kommenden Woche wurde bisher ein Titelmatch zwischen NXT UK Heritage Cup Champion Tyler Bate und Noam Dar, die Paarung Mark Coffey vs. Rohan Raja sowie ein Match von Amale gegen eine bisher noch nicht bekannte Gegnerin angekündigt.

– Laut Informationen des PWInsider werden Xia Li und Shotzi Blackheart fortan bei „Smackdown“ als Heels sowie Mia Yim und Tegan Nox bei „RAW“ als Babyfaces eingeplant. Bezüglich der Hit Row Gruppierung bei Smackdown heißt es, dass Isaiah “Swerve” Scott & Ashante Thee Adonis als Tag Team eingesetzt werden sollen, während Top Dolla einen Push als Singles Wrestler bekommt. Auch bei Apollo Crews & Commander Azeez denkt man darüber nach, sie von nun als festes Tag Team einzusetzen.

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!

 




11 Antworten auf „„Title Exchange“-Segment lief nicht wie geplant: Backstage-Konfrontation zwischen Becky Lynch & Charlotte Flair nach „Smackdown“ – Pläne für Xia Li, Shotzi Blackheart, Tegan Nox, Mia Yim, Hit Row, Apollo Crews und Commander Azeez nach dem Draft – Drei Matches für die nächste NXT UK Ausgabe angekündigt“

NO_Stress sagt:

Charlotte wächst so langsam über die WWE hinaus. Papa ist weg und Andrade auch woanders. Sie hat in der WWE alles und mehr erreicht.

Und grundsätzlich ist der Roster Split und die zwei Titel sinnlos. Deswegen bin ich auch bei AEW gegen den zweiten Womens Title.

DWFH sagt:

Sie erzwingt fix ihren Abgang!
Damit sie zu daddy und ihrem freund kann!

HunterJR sagt:

Ich bin komplett auf CF‘s Seite. Man muss glaubwürdig sein wenn man den Titel trägt. Ein einfacher Tausch und damit beginnt eine neue Regentschaft? Na klar. Meiner Meinung nach muss der Titel Vakant sein wenn man die Brand wechselt aber der Titel zur anderen Brand gehört. Wobei bei den Frauen eine Womans WWE Championese und Universal Womans Championese viel logischer wäre.

Viele von euch mögen Charlotte nicht aber für mich die klare Frauen Nummer 1 und ihre Einschätzung dass Bianca allen den Rang ablaufen wird, teile ich auch.

Sobel sagt:

Auch wenn ich Lotta noch wirklich mag, sie ist ein alter Hase in dem Business und weiß, wie selbiger läuft. Vielleicht will sie selber etwas langsamer treten und Talente wie Belair fördern? Scheint bei Vince aber nicht anzukommen.
Naja, wenn sie theoretisch wirklich geht und zu ihrem Daddy bei AEW wechselt, wäre das schon ein ziemlicher Tritt in die Kronjuwelen! *zwinker, zwinker*

DDP81 sagt:

Dieses Titel tauschen ist völlig bescheuert….aber wurde ja schon oft gesagt.

Shotzi als Heel ??

Role_Model sagt:

Eigentlich ist es egal, ob Face oder Heel. Man wird Shotzi sowieso nie sehen. Sie ist ja jetzt auch schon ein paar Monate dabei.

Irgendwie versteh ich Charlotte, aber andererseits muss sie sich schon an das Skript halten. Wenn man sich die Szene nochmal anschaut, sieht man richtig wie geschockt Becky aussieht. Sie kann ja auch nichts dafür, dass das Skript so geschrieben wurde.

Ehrenhater sagt:

Shotzi als Heel? Was kommt als nächstes? Sigi Reuven beim Wrestling Observer?
Lächerlich!
Bezüglich Charlotte denke ich aktuell auch, dass es sie woanders hinzieht. Weiß einer wie lange ihr Vertrag bei WWE noch geht?

Chris-10 sagt:

Bianca talentiert???
Die muss erstmal reden am Mic lernen.
Und beim Crown Jewel PPV mussten viele ihrer Aktionen durch die anderen gerettet werden.
Sorry die ist noch nicht bereit…

Benjamin Degen sagt:

Rick Flair ist doch gar nicht bei AEW.

CF sagt:

Ich fand Charlotte schon immer beeindruckend. Und sie wuchs von Zeit zu Zeit immer mehr. Insofern teile ich die Meinung meiner Vorredner/ Schreiber. Und das Getausche etc.??? Völlig nachvollziehbar,dass das nicht gut ankommt. Schade, dass Charlotte hier keinen so großen Einfluss hat. Bianca Belair hat man somit erst mal geschadet als den Run zu fördern. Vince sollte langsam mehr auf seine Angestellten hören und sie einbinden. Vor allem bei einem solchen Roster. Und da gibt es in den eigenen Reihen bestimmt mehr gute Akteure, die Gutes Booking ermöglichen könnten. Wozu das Creative Team? Sind doch genügend Wrestler/innen unter Vertrag, die aus erster Hand gute Ideen mit einbringen können. Schade.

FreshRaven sagt:

Meiner Meinung nach hätte Belair bei RAW das Titelmatch gewinnen sollen, welches ausgesprochen gut war. Generell finde ich, dass beide Athletinnen eine gute Chemie im Ring ergeben.

Somit „wäre“ Belair RAW Championesse.

Und nun zum SD Titel: Becky & Belair sind bei RAW (Banks bei SD!) – somit HÄTTE man Banks das Triple Threat Match gewinnen lassen sollen.

Dieses Szenario mit dem Title Exchange würde es bei mir gar nicht geben 😛

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://www.fittaste.com/