MLW „Fusion: Alpha #4“ Ergebnisse & Bericht aus Philadelphia, Pennsylvania, USA vom 13.10.2021 (inkl. Video der kompletten Show und Abstimmung)

14.10.21, von Emrah "bigboiEmrah" Bayer

Quelle: Major League Wrestling

Welche Schulnote vergebt ihr dieser Show?

View Results

Loading ... Loading ...

Major League Wrestling „Fusion: Alpha #4“ (Tapings: 02.10.2021 & 10.07.2021)
Ort: 2300 Arena in Philadelphia, Pennsylvania, USA
Erstausstrahlung: 13. Oktober 2021 auf Youtube
Zuschauer: 500-600

Zu Beginn der Show bekommen wir ein Highlight-Video zu MLW Fightland, mit dem MLW Middleweight Titelsieg von Tajiri und Alex Hammerstone der Jacob Fatu besiegte um die die MLW National Openweight Championship und die MLW World Heavyweight Championship zu vereinigen.

Die Kommentatoren Rich Bocchini und Saint Laurent begrüßen uns, werfen einen Blick auf die kommende Show und begleiten uns schon zum ersten Match des Abends.

1. Match
Singles Match
Calvin Tankman gewann gegen Lee Moriarty via Pin nach dem Tankman Driver.
Matchzeit: 11:55

Tankman feiert seinen Sieg, wird aber von Alicia Atout, die ein Interview mit dem American Top Team führt, unterbrochen. King Mo war sehr beeindruckt von dem was er gesehen hat. Er erwähnt Tankmans Größe, Schnelligkeit, Stärke und Durchhaltevermögen. Aber Tankman fehlt eine Sache. Ein Team, das ihn zu einem wahren Killer macht. Und das wäre das American Top Team. Alex Kane haben sie schließlich auch geholfen. Die Fans in der Halle wollen nicht, dass Tankman dem American Top Team beitritt und machen das mit lauten „No“-Rufen deutlich. Tankman wird es sich nochmal überlegen und verlässt die Halle.

Danach bekommen wir ein Video der Contra Unit zu sehen. Josef Samael richtet seine Aufmerksamkeit dem neuen Double Champion Alex Hammerstone. Wie fühlt es sich an zwei Gürtel zu, aber nur ein Bein zu haben? Contra Unit habe seine Trophäe bei Fightland mitgenommen. Fightland war noch lange nicht das Ende. Schneidet man einen Kopf ab, dann wachsen zwei weitere nach. Contra Unit wird Hammerstone für die allmächtige Abrechnung in ihre „Warzone“ bringen. Dieses Schlachtfeld wird in der „War Chamber“ sein.

Weiter geht es mit einem telefonierenden Cesar Duran. Er droht seinem Gesprächspartner Konsequenzen an, ehe er einen erschrockenen Eindruck macht und das Telefonat auf einen späteren Zeitpunkt verschiebt. Der neue MLW World Heavyweight und MLW National Openweight Champion Alex Hammerstone befindet sich in den Räumlichkeiten Durans. Duran lässt Hammerstone wissen, dass er genau er die Art Champion ist um die man ein Imperium bauen kann. Hammerstone ist jedoch nicht da um sich das Lob abzuholen. Er ist da um seinen MLW National Openweight Titel niederzulegen. Für ihn sei es die richtige Sache. Der Sieg der National Openweight Championship war der größte Moment seiner Karriere bis er die World Heavyweight Championship gewann. Der National Openweight Titel sei die Chance für jemand anderem. Duran lobt Hammerstones Einstellung und macht klar, dass es der nächste Champion schwer haben würde, in Hammerstones Fußstapfen zu treten. Duran möchte die Zukunft des Champions diskutieren, jedoch hat Hammerstone keine Zeit dafür. Duran hakt nach, ob Hammerstone die „War Chamber“-Herausforderung von Contra Unit annimmt. Hammerstone nimmt an und kündigt an, ein Team dafür zu finden.

Als nächstes sehen wir Alicia Atout, die eine schockierende Enthüllung über Cesar Duran offenlegen möchte. Sie habe exklusives Bildmaterial, weshalb Durans Abenteuer in den Boyle Heights so ein abruptes Ende nahmen. Wir sehen Duran, der sein Büro betritt und hektisch einige Unterlagen mitnimmt, ehe er vorsichtig das Gebäude verlässt. Danach habe man ihn in Rio de Janeiro, Mexico City und 2020 zurück in den USA bei MLW gesehen. Seitdem ist seine Kontrolle in MLW gewachsen. Was er in der Zeit dazwischen gemacht hat und weshalb seine Macht so stark anwuchs, könnte das folgende Video erklären. Duran befindet sich in einem Geräteschuppen und telefoniert. Er sei der Wolf im Hühnerstall. Er wird sich die Zeit nehmen und wird diesmal vorsichtig sein. Er wird nicht so… mit diesen Worten endet der Ausschnitt. Atout stellt sich die Frage, wenn Duran alle bei MLW nur als Hühner sieht, was habe er für sie auf Lager? Könnte dasselbe, was ihn von Boyle Heights verfolgte, ihn hierher zu MLW bringen? Atout habe weiteres Videomaterial. Dieses stammt aus der Nacht, als der Tempel gefallen ist. Zu sehen ist eine Frau, die das Büro durchwühlt, aber scheinbar nicht fündig wird. Sie entdeckt die Überwachungskamera und zerstört diese.

Nun wird uns die erste Runde des Opera Cups mit einer Promo beworben. „Filthy“ Tom Lawlor ist sich siegessicher. Der Opera Cup sei der bedeutendste Pokal der Geschichte und Tom Lawlor sei der bedeutendste Mann in MLW. Wenn die Eröffnungsrunde vorbei ist und der Wolf (Davey Richards) gejagt wurde wird der Opera Cup zurück nach Hause kommen, wo er in „Filth“ bedeckt ist.

Mittlerweile ist es offiziell bestätigt. Contra Unit trifft im November in einem War Chamber Match auf Alex Hammerstone, Richard Holliday und zwei noch unbekannte Wrestler. Bereits nächste Woche geht es weiter mit dem Opera Cup. Dort trifft Matt Cross auf Calvin Tankman.

Fürs nächste Match wird wieder zurück in die Halle geschalten.

2. Match
Singles Match
Delmi Exo (w/ Ashley Vox) gewann gegen Brittany Blake via Pin nach einem Double Underhook Facebuster.
Matchzeit: 06:47

Backstage sehen wir Willow Nightingale beim Interview mit Alicia Atout. Nightingale findet die Women’s Division von MLW sehr aufregend. Sie zollt ihrer Gegnerin aus der Vorwoche, Ashley Vox Respekt und verspricht, dass das noch nicht alles von ihr war.

Bei der Rückkehr in den Melrose Ballroom nach New York im Dezember wird der ehemalige IWGP World Heavyweight Champion und Anführer des United Empires Will Ospreay sein Debüt feiern.

Backstage sehen wir Alex Hammerstone und EJ Nduka. Als Hammerstone nach seinem ersten Titelgegner gefragt wird, unterbricht das Bild mit einer Contra Unit Grafik. Einen Augenblick später kommt auf einmal Ikoru Kwon angeflogen. Dieser wird von Nduka aufgefangen und auf den Boden befördert. Nduka ist müde von diesem „Contra Nonsense“. Daraufhin bietet ihm Hammerstone an, bei War Chamber in seinem Team gegen Contra Unit zu kämpfen. Nduka zögert nicht lange und willigt ein.

Es folgt ein Rückblick auf vergangene Woche. Um genau zu sein auf das Match zwischen 5150 und Injustice, sowie die darauffolgende Attacke.

Nachdem vorhin bereits Tom Lawlor bezüglich des heutigen Main Events zu Wort kam, ist nun auch Davey Richards an der Reihe. Richards und Lawlor bestünden aus demselben Holz. Für jeden Mann der in einem Wrestling Ring oder in einem MMA Cage steht ginge es nicht um Titel, Geld oder Bekanntheit. Es ginge darum, gegen etwas zu kämpfen, vor dem man Angst hat. Vielleicht ist vor seiner Vergangenheit oder seiner verdammten Zukunft. Jeder Mann hat vor seiner Angst zu stehen und zu sagen „Ich bin!“. Darum geht es beim Opera Cup. Es wird ein „Game in Inches“. Es ginge darum wer länger durchhält und das wird er sein.

Nun meldet sich Cesar Duran zu den Vorwürfen von Alicia Atout zu Wort. Er kann die Vorwürfe gegen weder bestätigen noch dementieren. Aber was spiele das für eine Rolle, wenn er einem das beste Lucha Libre gibt? Er sei der Visionär der Gewalt und der großartigste Promoter aller Zeiten. Heute Nacht wird er es beweisen.

Nun gibt es den Injury Report. Richard Holliday hat eine Verletzung am Hinterkopf und Alex Hammerstone einen gebrochenen Knöchel. Letzterer wird bis zu acht Wochen ausfallen.

EJ Nduka wird soeben offiziell für das War Chamber Match bestätigt.

Es ist Zeit für den Main Event des Abends.

3. Match
Opera Cup 2021 – 1. Runde – Singles Match
Davey Richards gewann gegen Tom Lawlor via Submission in einem Leglock.
Matchzeit: 11:34

Nach dem Match befinden wir uns erneut in den Räumlichkeiten von Cesar Duran. Diesmal ist es Richard Holliday, der den Raum betritt. Diesem wird erstmal erklärt, wie man den Namen Cesar ausspricht. Holliday macht Duran klar, dass er vermarktbarste Mann im Wrestling, sowie der IWA/MLW Caribbean Champion sei. Genau deshalb ist Duran extrem enttäuscht, dass ausgerechnet Holliday Freundin diese Vorwürfe gegen ihn erhebt. Holliday versucht klar zustellen, dass Alicia Atout nicht seine Freundin sei. Duran prahlt damit, dass seine Firma Azteca Underground bereits einiges gekauft hat. Inklusive IWA in Puerto Rico, was ihm das Exklusivrecht gibt zu sehen, wie Hollidays Caribbean Championship verteidigt wird. Holliday habe sie zu verteidigen und zwar genau hier gegen King Muertes. Duran will Holliday aus seinem Büro werfen. Holliday wiederum droht Duran mit seinem Anwalt und verlässt den Raum.

Wie am Abend bereits gezeigt wurde, wurde Injustice vergangene Woche übel von 5150 attackiert. Auf Parkplatz wollen sich Injustice dazu äußern, werden aber von 5150 attackiert. Nachdem die Heels fertig sind, setzen sie sich ins Auto und fahren davon.

Mit diesen Bildern endet die Show.

Diskutiert in unserem Forum mit anderen Wrestlingfans über diese Show! Klick!




3 Antworten auf „MLW „Fusion: Alpha #4“ Ergebnisse & Bericht aus Philadelphia, Pennsylvania, USA vom 13.10.2021 (inkl. Video der kompletten Show und Abstimmung)“

AEW4Life sagt:

Ist es so schwer in vernünftigen Sätzen zu schreiben? Das tut ja weh

Ex-Supervisor sagt:

Kann mich AEW4Life nur anschließen. Der Bericht strotzt nur so von Rechtschreibfehlern und Sätzen „ohne Sinn“. Kann man den Bericht nicht wenigstens 1-2x überlesen, bevor man ihn freigibt?

Ben2K sagt:

Wieder mal eine sehr gute Show, die gute Alternative zu den beiden Milliardärs-Ligen ✌🏻✌🏻

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://www.fittaste.com/