WWE Monday Night RAW #1481 Ergebnisse + Bericht aus San Francisco, Kalifornien, USA vom 11.10.2021 (inkl. Videos und Abstimmung: Eure Stimme ist gefragt!)

12.10.21, von "Chr1s"

Quelle: wwe.com

Welche Schulnote vergebt ihr dieser Show?

View Results

Loading ... Loading ...

WWE Monday Night RAW #1481
Ort: Chase Center in San Francisco, Kalifornien, USA
Erstausstrahlung: 11. Oktober 2021
Zuschauer: 3.995

Der WWE Draft ist Geschichte und die Roster werden sich entsprechend nach dem „Crown Jewel“ Pay-Per-View einteilen. Bis dahin bleiben uns die bisherigen RAW-Superstars noch erhalten. Außerdem geht es weiter mit dem „King of the Ring“ und dem „Queens Crown“ Turnier! Das Setting wurde dementsprechend auch für die Ausgabe geschmückt. Heute sehen wir auch ein großes Tag Team Match. Bianca Belair und Sasha Banks treffen auf RAW Women’s Champion Charlotte Flair und Smackdown Women’s Champion Becky Lynch.

Den Anfang machen Drew McIntyre und WWE Champion Big E! Letzterer muss seinen Titel bei „Crown Jewel“ gegen den Schotten verteidigen. McIntyre wurde letzte Woche zu Smackdown gedraftet und will daher noch seine Chance nutzen und sich nochmal zum WWE Champion krönen. McIntyre will uns eine Geschichte erzählen. Doch er kommt nicht dazu, weil Big E nicht länger warten will auf die heutige Konfrontation. Der WWE Champion holt sich sofort ein Mikrofon und er kann verstehen. warum Drew wieder den Titel haben möchte. Das Gefühl, der Champion zu sein, ist wundervoll! Deswegen wird McIntyre ihn auch nicht von jenem Titel trennen. Big E wird seinen Gegner besiegen und zu Smackdown befördern. McIntyre erinnert uns an den Titelgewinn von E. Er selbst kennt aber das Gefühl nur zu gut. Immerhin ist der Schotte ein zweifacher WWE Champion und hielt diesen sogar über 300 Tage. Doch es reicht ihm nicht. Er wird Big E bezwingen, genauso wie er Brock Lesnar, Randy Orton oder auch Goldberg besiegt hat. Plötzlich hören wir die Musik von den Smackdown Tag Team Champions The Usos! Die beiden sprechen über das große Match und sind begeistert von dieser Paarung. Jimmy und Jey erklären uns, warum sie denn heute überhaupt bei RAW sind. Grundsätzlich hat die „Bloodline“ keine Grenzen. Sie tun und lassen, was sie wollen. Vor allem bezüglich Drew McIntyre sind die beiden interessiert. Sollte der Schotte den Titel holen, so wird sich der „Tribal Chief“ Roman Reigns auch den WWE Titel holen. Doch auch Big E kommt nicht leicht davon. Denn sollte E WWE Champion bleiben, dann trifft er bei der „Survivor Series“ auf Universal Champion Roman Reigns. Big E und Drew sind unbeeindruckt und es kommt zu einer Herausforderung der Usos an die beiden Kontrahenten. Um den New Day Kollegen eine Nachricht zu hinterlassen, wollen die Smackdown Tag Team Champions McIntyre und Big E herausfordern! Der Schotte akzeptiert für beide und es kommt zum Staredown. Dies nutzen Jimmy und Jey, um einen Angriff zu starten und ein paar Superkicks zu verteilen. Die erste Runde geht also an die Usos.

Kofi Kingston und Xavier Woods warten Backstage auf ihren Einsatz im „King of the Ring“ Turnier. Kevin Patrick kommt dazu und will wissen, was in der nächsten Runde geschehen könnte, sollten sich beide in ihren Erstrundenmatches durchsetzen. Kingston und Woods würden gegeneinander antreten. Die beiden können nur über diese Aussage lachen und machen sich danach auf den Weg in den Ring.

Es wurde mittlerweile offiziell gemacht. Die Smackdown Tag Team Champions The Usos treffen auf WWE Champion Big E und Drew McIntyre. Außerdem bekommt Jeff Hardy die Chance auf Rache gegen Austin Theory.

Ricochet wird ab dem 21.10. Teil des Smackdown Rosters werden und er will dieses Turnier nutzen, um einen guten Start in ein neues Kapitel zu haben.

1. Match
King of the Ring 2021 – 1. Runde – Singles Match
Xavier Woods gewann gegen Ricochet via Pin nach einem Flying Elbow.
Matchzeit: 10:58

Damit qualifiziert sich Xavier Woods für die zweite Runde und folgt damit Sami Zayn und Finn Bálor.

RK-Bro werden ihre RAW Tag Team Championships bei „Crown Jewel“ gegen AJ Styles und Omos verteidigen müssen. Wir sehen einen Rückblick auf die Falle der RAW Tag Team Champions RK-Bro gegen AJ Styles und Omos. Die „Viper“ sitzt gemütlich im Locker Room und hört Musik. Riddle kommt dazu und gibt Bescheid, dass er Omos zu einem Match herausgefordert hat. Orton kann es nicht glauben und verdreht die Augen. Riddle möchte nun einen Plan von Randy und dieser kann ihm nicht helfen. Die Falle letzte Woche war eine einmalige Sache. Orton kann ihm nicht helfen. Riddle glaubt seinem Partner nicht und tut so, als wäre das der Plan der „Viper“, um Omos in die Irre zu führen.

Die Kommentatoren sprechen über das neue RAW-Roster, welches in zwei Wochen aktiv sein wird.

2. Match
Tag Team Match
Shelton Benjamin & Cedric Alexander gewannen gegen Mustafa Ali & Mansoor via Pin an Mustafa Ali durch Cedric Alexander nach einem Michinoku Driver.
Matchzeit: 01:20

Nach dem Match hilft Mansoor seinem Tag Team Partner auf die Beine. Doch Ali scheint genug zu haben und stößt Mansoor weg. Danach verlässt Ali den Ring und lässt Mansoor zurück.

Wir sehen einen Rückblick auf den Zerstörungspfad von Shayna Baszler in den letzten Wochen. Dieser wurde aber durch Doudrop unterbrochen. Letztere konnte Dana Brooke noch retten vor einem Besuch im Krankenhaus. Heute kann sich Brooke an Baszler rächen in der ersten Runde des „Queens Crown“ Turniers.

3. Match
Queens Crown Tournament 2021 – 1. Runde – Singles Match
Shayna Baszler gewann gegen Dana Brooke via Pin nach einem Knee Strike.
Matchzeit: 01:25

Damit qualifiziert sich Shayna Baszler für die zweite Runde und folgt Zelina Vega und Carmella. Nach dem Match will Shayna Brooke wieder attackieren. Doch Dana kann sich retten und in Sicherheit bringen.

Backstage sehen wir RAW Women’s Champion Charlotte Flair. Sie sagt, dass es niemanden interessiert, wer die „Queens Crown“ holen wird oder was im Triple Threat Match bei „Crown Jewel“ passiert. Fakt ist, dass sie RAW Women’s Champion ist und dies noch eine sehr lange Zeit bleiben wird. Es erwartet uns ein großes Tag Team Match später am Abend.

Es wird Zeit für den „Plan“ von Randy Orton und Riddle in Kraft zu treten. Denn als nächstes treffen Omos und Riddle aufeinander. Die „Viper“ ist bisher noch nicht zu sehen. Omos wird seinerseits aber von AJ Styles begleitet.

Bevor das Match losgehen kann, will Riddle noch etwas loswerden. Er hat etwas nachgedacht und versucht Omos etwas abzulenken mit ein paar kuriosen Geschichten. Plötzlich gibt es das Kommando für Randy‼ Doch es passiert nichts. Riddle versucht es erneut. Selbes Ergebnis. Keine „Viper“ zu sehen. AJ hat genug und hat den Plan durchschaut. Riddle versucht nur Zeit zu schinden. Der Ringrichter soll einfach das Match anläuten, damit Omos Riddle vernichten kann. Dies geschieht dann auch und das Match kann losgehen!

4. Match
Singles Match
Omos gewann gegen Riddle via Pin nach einem Tree Slam.
Matchzeit: 02:32
– Omos hatte Riddle bereits nach einer Minute platt gemacht und war bereit ihn zu pinnen. AJ wollte aber mehr Schmerzen für Riddle und verlangte von Omos noch weitere Aktionen.
– Die Fans forderten Orton mehrmals dazu auf, einzugreifen. Doch die Hilfe für Riddle kam nicht.

Nach dem Match will auch AJ Styles ein paar Attacken starten, doch nun ertönt die Musik von Randy Orton! Allerdings kommt dieser wieder nicht heraus. Omos sucht die „Viper“ außerhalb des Ringes und AJ bleibt zunächst im Ring. Plötzlich taucht Orton auf und verpasst Styles den RKO! Die RAW Tag Team Champions lassen sich feiern und Omos ist außer sich.

Wir sehen erneut die Herausforderung der Usos für ein Tag Team Match gegen Big E und Drew McIntyre. Das Match ist offiziell und wird demnächst stattfinden. Backstage sucht Drew nach seinem heutigen Tag Team Partner und regt sich bei diesem auf über die Geschehnisse im Ring. Der WWE Champion beruhigt den Schotten und will diesen davon überzeugen, heute noch an einem Strang zu ziehen, damit man durch einen Sieg auch ein Zeichen an Roman Reigns schickt.

Wir hören die Musik vom „All Mighty“ Bobby Lashley. Dieser hat es bei „Crown Jewel“ mit Goldberg zu tun in einem „No Holds Barred“ Match. Heute hat Lashley wohl ein paar Sätze, die er loswerden möchte. Man zeigt uns eine kleine Zusammenfassung der Fehde zwischen den beiden Superstars. Der „All Mighty“ kann es immer noch nicht glauben, dass Goldberg gedroht hat, ihn zu töten. Dieses Verhalten ist nicht akzeptabel für einen Superstar, einen Hall of Famer, einen Vater! Was wollen die Fans eher sehen. Einen gut gekleideten, respektvollen Mann wie Lashley oder einen verrückten alten Mann wie Goldberg? Lashley muss bei „Crown Jewel“ einfach für klare Verhältnisse sorgen und den Job beenden. Wie bei einem alten Hund muss Lashley Goldberg das Licht ausknipsen. Der Hall of Famer kann den „All Mighty“ nicht verletzen, nicht besiegen und vor allem nicht töten!

Sasha Banks ist nicht begeistert von der Tatsache, dass sie heute mit Bianca Belair im Tag Team Match antreten muss. Immerhin hat diese beim „SummerSlam“ in Rekordzeit verloren. Doch das ist kein Problem. Der „Boss“ ist gut genug, um das Match allein zu gewinnen. Danach wird sie sich bei „Crown Jewel“ zur neuen Smackdown Women’s Champion krönen.

Letzte Woche hat Austin Theory bei seinem RAW-Debüt nach dem Draft von NXT Jeff Hardy attackiert, um sofort ein Zeichen zu setzen. Heute treffen die beiden in einem Match aufeinander.

5. Match
Singles Match
Austin Theory gewann gegen Jeff Hardy via Pin nach einem Einroller.
Matchzeit: 02:04
– Während des Matches kam WWE 24/7 Champion Reggie in den Ring, er wurde von mehreren Superstars verfolgt.

Bei Smackdown kam es zu einer Vertragsunterzeichnung der drei Damen die bei „Crown Jewel“ in einem Triple Threat Match aufeinandertreffen werden. Bianca Belair konnte sich im darauffolgenden Brawl durchsetzen und sowohl Becky Lynch als auch Sasha Banks durch einen Tisch befördern.

Belair hat auch ein paar Worte an ihre Gegnerinnen. Sie alle haben ein großes Maul außerhalb des Ringes. Belair hat bereits bei Smackdown gezeigt, was sie draufhat und heute wird sie darauf aufbauen. Bei „Crown Jewel“ wird sich Belair erneut zum Champion krönen und die Niederlage beim „SummerSlam“ vergessen machen.

Erneut will Kevin Patrick eine Aussage von Xavier Woods oder Kofi Kingston hören, sollten die beiden in der nächsten Runde aufeinandertreffen. Erneut gibt es keine Antwort für Patrick und Kingston macht sich auf den Weg zu seinem Match gegen Jinder Mahal.

6. Match
King of the Ring 2021 – 1. Runde – Singles Match
Jinder Mahal (w/ Shanky & Veer) gewann gegen Kofi Kingston (w/ Xavier Woods) via Pin nach einem Khallas.
Matchzeit: 08:59
– Veer & Shanky wollten in das Match eingreifen, allerdings konnte Woods die beiden davon abhalten.

Damit trifft Jinder Mahal auf Xavier Woods in der zweiten Runde des Turniers. Er setzt sich nach dem Match, als Symbol für seinen Triumph, die Krone auf .

Auch Smackdown Women’s Champion Becky Lynch will sich nochmal zu Wort melden. „The Man“ zeigt keine großen Reaktionen auf die Wortmeldungen ihrer Kontrahentinnen. Sie wird einfach das machen, was sie am besten kann, gewinnen! Nach diesem Segment wird es Zeit für das große Tag Team Match der Damen.

Bereits vor dem Match können sich die Egos der Frauen nicht zurückhalten und es bricht sofort ein Brawl aus. Sasha Banks und Belair sind sich nicht einig, wer das Match starten darf und auch Charlotte hält nicht viel von ihrer Tag Team Partnerin Becky Lynch. Belair kann sich letztendlich durchsetzen und will danach weiter auf Banks losgehen. Adam Pearce und Sonya Deville kommen heraus und wollen endlich Ordnung haben. Das Match soll neu gestartet werden. Allerdings attackieren sich die Frauen immer noch und es kommt auch jetzt noch keine Ordnung hinein. Es folgt eine Unterbrechung und das Tag Team Match wird offenbar danach losgehen, sollten die Offiziellen die vier Damen voneinander trennen können.

Nach der Werbung ist es gelungen, die Damen vorerst zu beruhigen, um das Match endlich starten zu können.

7. Match
Tag Team Match
Charlotte Flair & Becky Lynch vs. Sasha Banks & Bianca Belair endete in einem No Contest, nachdem sich die Teams gegenseitig attackiert hatten.
Matchzeit: 04:32
– Relativ früh im Match folgten Attacken der Frauen gegen die eigenen Tag Team Partnerinnen.

Nach dem Match gibt es erneut einen großen Brawl. Dieses Mal kann sich aber Becky Lynch durchsetzen und ein Zeichen gegen ihre Kontrahentinnen bei „Crown Jewel“ setzen.

The Usos haben einen klaren Auftrag von Roman Reigns für das heutige Match. Die beiden wollen ihren „Tribal Chief“ nicht enttäuschen und heute abliefern.

Doudrop ist mehr als motiviert sich heute gegen Natalya durchzusetzen, um einen weiteren Schritt in Richtung der begehrten Krone zu machen.

8. Match
Queens Crown Tournament 2021 – 1. Runde – Singles Match
Doudrop gewann gegen Natalya via Pin nach einem Einroller.
Matchzeit: 03:02
– Shayna Baszler hatte sich das Match backstage angesehen.

Doudrop hat es also im Halbfinale mit Shayna Baszler zu tun. Zelina Vega trifft auf Carmella.

John Morrison ist backstage am Meditieren und wird von den WWE Women’s Tag Team Champions unterbrochen. Die wollen wissen, was er macht. Morrison meint, dass solche Übungen wichtig sind für ihn, um seine Gedanken zu ordnen. Nikki findet es klasse, dass er das macht, was ihm Spaß macht. Ripley versteht es nicht ganz und die Champions gehen etwas verwirrt weiter.

WWE Champion Big E wärmt sich auf für den heutigen Main Event, als plötzlich Austin Theory vorbeikommt. Dieser macht ein Selfie und verschwindet wieder. Der Champion ist zwar verärgert, lässt sich aber vom Aufwärmen nicht abhalten.

Früher am Abend gab es ein paar Probleme um das Team zwischen Mansoor und Mustafa Ali. Mansoor ist Backstage bei Kevin Patrick und will versuchen zu erklären, was los ist. Doch er wird sofort durch Ali unterbrochen. Dieser hat es satt, dass Mansoor so kopflos durch das Main Roster geht. Er wollte ihm helfen, aber Mansoor ist ein hoffnungsloser Fall ein Verlierer! Danach attackiert Ali seinen ehemaligen Tag Team Partner und will ihm eine Lektion erteilen. Es kommen Offizielle dazu, um sich um Mansoor zu kümmern.

9. Match
(Non-Title) Tag Team Match
WWE Smackdown Tag Team Champions The Usos (Jimmy & Jey Uso) gewannen gegen Big E & Drew McIntyre via Count Out.
Matchzeit: 15:12
– Während des Matches gab es Unstimmigkeiten zwischen Big E und Drew McIntyre. Die beiden attackierten sich letztlich gegenseitig und wurden vom Ringrichter ausgezählt.

Nach dem Match wird der Brawl zwischen E und McIntyre durch die Usos unterbrochen. Jimmy und Jey attackieren den Champion und Herausforderer. Allerdings können sich die beiden wehren und die Usos bezwingen. Danach machen Drew und Big E da weiter, wo sie aufgehört haben. McIntyre kann die Oberhand gewinnen und einen Claymore Kick gegen den WWE Champion zeigen! Der Schotte geht zufrieden in Richtung Entrance Rampe und sieht sich sein Werk stolz an. Mit einem Staredown der beiden Kontrahenten geht die heutige Ausgabe von RAW Off-Air.

Fallout:

Diskutiert in unserem Forum mit vielen weiteren Fans über diese Show! KLICK!




31 Antworten auf „WWE Monday Night RAW #1481 Ergebnisse + Bericht aus San Francisco, Kalifornien, USA vom 11.10.2021 (inkl. Videos und Abstimmung: Eure Stimme ist gefragt!)“

Marina sagt:

Mein gott walter das kannst nur denn kopf schütteln bei raw u SmackDown so miserabel wie die politik ,,,,,,,,das letzte wort ,……..amen

MarcBe383 sagt:

Einfach nur noch belanglos und ermüdend.
Die Womens Division kann einem wieder leid tun.
Und was mit Richochet und Jeff Hardy gemacht wird,ist einfach nur traurig.
Auch der Einroller scheint wieder der Lieblings Finisher zu werden.

Arne sagt:

Für mich persönlich war es wieder ein richtiges Low Light, die schwächste RAW-Show seit Wochen. Auch wenn es sowieso eher in Richtung Sports Entertainment bzw. Sports Trash TV geht so kann man doch mehr erwarten als das. War richtig schlecht was ich da gelesen habe. Richtige Wrestlingfans kann man damit sicher nicht vom Hocker reißen.

Beastslayer sagt:

3 Damen Matches bei Raw und zusammen dauerten sie nicht mal 10 Minuten, so wird man die Stimmung innerhalb der Division wohl kaum verbessern.

Max Mustermann sagt:

Bericht gelesen und was soll ich sagen? Fanservice war das sicher nicht. Ricochet verloren, Kingston verloren, Teddy Long Booking beim Main Event mit Count Out Ending ?, Damenmatches wieder unterirdisch beginnend mit den Matchzeiten.
Für mich liest sich das fürchterlich.
Freue mich auf Rampage und Dynamite diese Woche.
Liebe Grüße gehen raus an alle Gleichgesinnten. 🤘🏻

Suzuki sagt:

„RAW Women’s Champion Charlotte Flair ist Backstage und will die Tatsache unterstreichen, dass es niemanden interessiert, wer die „Queens Crown“ holen wird oder was im Triple Threat Match bei „Crown Jewel“ passiert. “
Endlich mal wieder realitätsbezogene Promos 😊

HunterJR sagt:

Unabhängig wie gut RAW diesen Montag abgeschnitten hat. Ich finde die beiden Turniere um die Krone 👸 🤴 sehr erfrischend. Jedes 👑 Turnier, war bisher immer nicht vorhersehbar bezüglich dem Gewinner und dieses Jahr auch wieder. Für mich waren alle Matches diesbezüglich heute morgen echt wunderbar anzusehen, weil ich einfach nicht wusste wer gewinnt. Das traurige an der ganzen Geschichte, warum bringt nur dieses Turnier das unvorhersehbare Gefühl zustande?
Ganz einfach, das normale WWE Booking ist viel zu durchschaubar. In dem Punkt schaue ich neidisch zu einem „Kahn“ der mit Hochgeschwindigkeit auf die WWE zufährt.

wrestlingfan83 sagt:

Nicht gut, trotzdem wird Rampage und Dynamite keinen Stich gegen die zwei machen.

Johnny sagt:

Echt ne schwache RAW Episode. Eigentlich ist es eine glatte 6.
Diese belanglosen Turniere. Die ganze Episode wirkte so wie wenn man halt paar Matches rein klatscht. Dazwischen immer die gleichen austauschbaren Segmente.
Für mich eine Ausgabe die man sich sparen kann.
Und auch dieses Big E – McIntyre ist doch jetzt einfach Schwach.
Erzeugt keinerlei Spannung. Vor allem weil man ja weiß wer zukünftig in welchem Kader ist.

Ehrenhater sagt:

Will nicht um den heißen Brei herumreden und es schnell machen: Das war Scheiße. Danke!

Arne sagt:

@ Suzuki

Das ist typisch WWE. So stärkt man dort also eigene Turniere & Titel indem man sie On Air von anderen Workern madig reden lässt.
Wie macht man es richtig? Indem man z.B. in Form von Charlotte eigenes Interesse an diesem Turnier andeutet oder sie die Siegerin herausfordern will.
Aber was willste erwarten von WWE anno 2021? Ein Haufen unfähiger Idioten da oben.

Michhier sagt:

„Was wollen die Fans eher sehen. Einen gut gekleideten, respektvollen Mann wie Lashley oder einen verrückten alten Mann wie Goldberg?“

Gibt es eine dritte Wahl Möglichkeit?

Pascal Osterholt sagt:

Komplette Scheiße 6
Ich als riesen Wwe Fanboy kann da auch nichts mehr schön reden. GUt dass ich nach nur einer Stunde schon eingeschlafen bin

El_Desperado sagt:

Bericht durchgelesen und prächtig amüsiert.

Heute geht’s mit dem G1 Climax weiter, Tag 8 kommt an die Reihe. Und die Großveranstaltung von Stardom und TJPW stehen auch noch aus! 🙂

Rikibu sagt:

Die WWe sollte den saudi-arabischen Event in Clowns Jewel umbenennen, passt derzeit besser zum ganzen Produkt.

Edelmann sagt:

@wrestlingfan83
Scherzkeks!

Trasher77 sagt:

GESEHEN: Ich gebe mir ja wirklich viel mühe jede Woche irgendwie etwas positives zu empfinden…klappt allerdings leider nicht mehr.
– Müssen sie jetzt schon die Halle abdunkeln, da die Plätze nicht mehr verkauft werden?
– Hat man jemals erklärt warum Shelton und Cedric wieder zusammen sind?
– WARUM jede Show unmengen von dummen Einrollern und DQ Siegen
– Ein Turnier das wirklich Matches von unter 2 Minuten hat? Was soll das sein?
Aber nun kommt die große Frage: Wer wettet mit mir, dass Jinder King wird:) Das würde doch wunderbar nach Saudi passen…..
Grüße an meine AEW Ultras….

horzella82 sagt:

49 Minuten Wrestling bei einer dreistündigen Show, echt arm. Kein Wunder, dass man noch nicht Mal 4.000 Fans in die Halle lockt. Gerade Mal zu ca 25% gefüllt. Für die „Flaggschiff-Show“ echt mehr als enttäuscht.
Sollte ich Network besser kündigen wenn es so weiter geht???

dudleyville sagt:

ich frag mich immer was hat omos im ring zu suchen oder verloren? der ist schlechter im ring als bastion booger, omos hat nix null präsenz null charisma und null austrahlung.

Matze sagt:

@dudleyville

Omos ist gefühlte drei Meter groß und muskulös, ganz nach Vinnies Geschmack. Das war es, mehr hat er nicht…

Als WWE Anhänger muss ich sagen.

Bis aufs Main Event unterirdisch. ME noch halbwegs okay, auch wenn die Handlanger der Bloodline millterweile auch in jedes zweite ME gebucht werden müssen, damit man überhaupt eines bekommt in den Weeklys.

Ne glatte 5, weiter so Vince und du hast auch die letzten WWE Anhänger verprellt. Seniler alter Mann

Sigi Reuven sagt:

RAW war soweit in Ordnung. Nicht mehr, nicht weniger. Eine 3.

Ruffy sagt:

Die WWE hat es geschafft. Ich schaue mir diesen Mist seit 2 Wochen nicht mehr an….Und es fühlt sich gut an. Hatte früher immer die Angst ich verpasse was oder es wird besser und ich hab’s nicht gesehen. Aber ich vermisse es gar nicht, weil es für mich einfach so unfassbar schlecht ist und nur 10% der show interessant ist. Und wenn ich mir die Berichte durchlese weiß ich immer: ich habe alles richtig gemacht.

Wie Max Mustermann immer schreibt: Freue mich auf Rampage und Dynamite diese Woche.
Liebe Grüße gehen raus an alle Gleichgesinnten. 

NWOFORLIFE sagt:

@Matze:Hast Du eigentlich noch andere Dinge im Leben zu tun als Tag für Tag negativ über die die WWE auszulassen? Du hörst Dich an wie ein junger verbittert Kerl der noch nie … hatte.HAHA

Gott sagt:

Wenn man es bis zum Main Event im Fast-Forward laufen lässt, hat man zumindest nichts verpasst. Und man verschwendet deutlich weniger Zeit. Also eine Win-Win Situation!

Ich gebe nur deshalb eine 6, weil es die 7 nicht gibt.

Olli sagt:

Das Absolute Highlight am Montag war The Blue Meanie bei AEW. Punkt.

Elais sagt:

@NWOFORLIFE egal ob Matze S.. hat oder nicht oder sonst was..Er hat doch einfach recht mit allem was er sagt.Und da kann er sich auch jede Min aufregen und WWE schlecht reden.Den WWE ist ja wirklich nur noch langweiliger Schrott, und da hat man das Recht es zu sagen.Wenn du auf Kinderentertainment stehst und Wasserpistolen und Puppen dann Ok aber lass andere in Ruhe.Vorallem wenn sie zu 100% Recht haben.

Frasier sagt:

Ich hab es mir tatsächlich nach der Arbeit angesehen. Alter Schwede war das schwere Kost. Die Halle wird immer dunkler, kein Wunder, ist ja auch nur zu 25% gefüllt. Null Stimmung bei den Fans. Also muss Stimmung wieder vom Band kommen. Kein einziger SUPERSTAR ist over. Man sieht einigen die Lustlosigkeit richtig an. Diese Firma ist einfach nur noch armselig. Holt Wrestlingfans wie mich, nicht mehr ab.

Bash sagt:

Fand es teils auch eigenartig wenn Leute die Show nicht gesehen haben aber madig reden. Ich habe mir den Müll wenigstens noch gegeben. Bis zur NFL natürlich. Nun schaue ich es zum Glück nicht mehr und verpasse wirklich nichts

Läuft offenbar in der Damen Division. Kriegen trotz Überlange Showlangweile trotzdem keine Matchzeit.

Wie kann man ein Produkt so an die Wand fahren? Das ist nur noch absurd.

Jericho sagt:

Also was sagt man denn dazu wir reden vom King of thx Ring da treten erstmal Tag team wrestler an na ganz geil, dazu z.b. mahal mit seinen 2 Pfosten.

Ich lehne mich mal richtig ausm Fenster der wird’s, warum damit die 3 alle zu Tode langweilen können.

Sobel (der einzig echte) sagt:

Ok, dass die Show Mau war, wurde nun schon ausgeführt. Aber was mich im Detail wieder Mal SEHR verblüfft hat: Kampfmaschine Kross verliert sein Debut gegen Opa Jeff nach 2 Minuten mit nem Einroller. Und eben dieser Jeff verliert jetzt gegen den Heini Theory? Begnadete Logik.
Und Ricochet? Warum muss der sich für das dritte Rad am New-Day-Wagen hinlegen, während Kofi von Mr. Botch Jinder Mahal abgefertigt wird?
Und das ach so viel gehypte Tag-Match der Frauen endet auf die am beschissen möglichste Art und Weise. Wie kann man ein Match so in den Sand setzen?
Also, gerade geht bei mir jede „Vorfreude“ auf den PPV flöten, sodenn vorhanden…

Adaneth sagt:

Mal wieder unterirdische Matchzeiten, vom Booking ganz zu schweigen. Ich mache es so wie anscheinend einige andere auch…nur noch lesen, gar nicht mehr gucken.

Mir tun die Jungs und Mädels leid, die wirklich was drauf haben und nur beschissene Matches „verrichten“ müssen. Traurig traurig.

Ricochet soll zu AEW wechseln. Das wären geile Matches gegen Dante oder so *träum*

Ich grüße Euch alle und wünsche Euch ein schönes Wochenende!

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://www.fittaste.com/