Kategorie | ROH, RoH News

ROH verzichtet vorerst auf Shows vor Zuschauern – Chris Hero als Producer bei „Death Before Dishonor XVIII“ – Ehemalige NXT-Stars bei den Tapings im Einsatz – Big Lucha Show in voller Länge: Bandido vs. Matt Taven um die ROH World Championship – Ausblick auf die nächsten Weeklys

20.09.21, von Jens "JME" Meyer

Quelle: Ring of Honor Wrestling / IMPACT Wrestling

– Der „Death Before Dishonor XVIII“ war möglicherweise die letzte ROH-Show im Jahr 2021 vor Zuschauern. Zwar waren noch einige Live Events für den Rest des Jahres angedacht, diese Pläne wurden aber verworfen. Ob der „Final Battle“-PPV im Dezember in Baltimore, Maryland vor Zuschauern stattfinden wird, hat man noch nicht entschieden. Neben der Delta-Variante des Coronavirus sind vermutlich auch schwache Ticketverkäufe für den „Death Before Dishonor XVIII“-PPV ein Grund. So konnte man für den Pay-per-view nur ca. 350 Karten absetzen, die 2300 Arena in Philadelphia bietet eigentlich 1.000 Zuschauern Platz. Die TV-Shows bis November zeichnete man bereits in der letzten Woche ohne Zuschauer in der 2300 Arena in Philadelphia auf, im November stehen dann in Baltimore die nächsten Tapings ohne Zuschauer für die restlichen Weeklies des Jahres an.

– Wie schon beim „Best in the World“-PPV im Juli arbeitete Chris Hero bei „Death Before Dishonor XVIII“ wieder hinter den Kulissen als Producer. Ob er diese Rolle auch dauerhaft ausfüllen wird, ist nicht bekannt.

– Die ehemaligen NXT-Talente Alex Zayne (fka Ari Sterling) und Taylor Rust (fka Tyler Rust) waren auch bei den Tapings in der letzten Woche im Einsatz und werden somit in den nächsten Wochen in den TV-Shows zu sehen sein.

– Derweil war der Einsatz von Lenny Leonard als Kommentator beim „Death Before Dishonor XVIII“-PPV eine einmalige Sache.

– World Famous CB sprach in einem Interview über seinen aktuellen ROH-Vertrag. Demnach besitzt er einen Vertrag, bei dem er nur pro Auftritt bezahlt wird, sodass er weiterhin Independent-Bookings annehmen darf. Andere Talente besitzen laut Aussage des früheren Cheeseburger Exklusivverträge mit einem Grundgehalt, welche Indie-Auftritte verbieten.

– Für die aktuelle ROH-Weekly sind zwei Matches angekündigt. Mike Bennett und Rhett Titus treffen in einem Pure Rules Match aufeinander, darüber hinaus kommt es zu einem Pure Rules 6 Man Gauntlet Match, dessen Teilnehmer nicht im Vorfeld bekannt gegeben wurden. Die Show wird in der kommenden Nacht ab 1 Uhr deutscher Zeit kostenlos auf FITE TV ausgestrahlt.

– In dieser Woche wird man bei „ROH Week By Week“ mehrere Matches der „Carnival of Honor“-Show zeigen, welche die britischen Indie-Promotion Wrestle Carnival in der letzten Woche in Zusammenarbeit mit ROH in Nottingham veranstaltete. Ausgestrahlt werden die Matches Joe Hendry vs. Leyton Buzzard, Dean Allmark vs. Doug Williams und Heidi Katrina & Session Moth Martina vs. Alexxis Falcon & Lizzy Evo. Die Show feiert am Dienstagabend ab 19 Uhr deutscher Zeit auf Youtube ihre Premiere.

– In der letzten Woche berichteten wir darüber, dass Bandido die ROH World Championship am 16. September bei einer von ihm selbst promoteten Show in seiner Heimat Mexiko gegen Matt Taven verteidigen wird. Diese Show wurde nun kostenlos und in voller Länge auf Youtube veröffentlicht. Bei besagter Show waren weitere ROH-Stars im Einsatz, so kam es bspw. zu den Matches Delirious vs. Skayde, The Briscoes (Jay Briscoe & Mark Briscoe) vs. Demonic Flamita & Emperador Azteca vs. Rey Horus & Bestia 666 und PJ Black vs. Ciclon Ramirez Jr. vs. Komander.

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!




Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://www.fittaste.com/