NXT-Topstar unterschreibt neuen 3-Jahresvertrag – Notizen zum NXT-Neustart: Viele neue Gesichter, beklemmende Gefühle und Sorgen unter den Talenten, Skript mehrfach geändert, Kevin Dunn übernimmt die Produktion – Titelmatch für die nächste NXT-Ausgabe angekündigt

15.09.21, von Jens "JME" Meyer

Quelle: Courtney Rose, Roderick Strong 2016, bearbeitet, CC BY-SA 2.0

– Der ehemalige WWE United Kingdom Champion und NXT Tag Team Champion Pete Dunne hat einem neuen 3-Jahresvertrag zugestimmt. WWE-Quellen bestätigten gegenüber Fightful, dass Paul „Triple H“ Levesque vor seiner Herz-Operation dem Briten persönlich den neuen Vertrag anbot. Der ursprüngliche Vertrag des 27-Jährigen endete bereits im Juli, er stimmte aber einer kurzfristigen Verlängerung zu, der sich nun also ein langfristiger Vertrag anschließt.

– Die gestrige Ausgabe von NXT stellte einen Neustart für den Brand dar, der nicht nur in einem neuen Look, sondern auch mit vielen neuen Gesichtern daherkam. Sechs Talente feierten bei der Show ihr Debüt. Es handelt sich um Bron Breakker (aka Bronson Rechsteiner, der Sohn von Rick Steiner), Von Wagner (aka Cal Bloom, der Sohn von Beau Beverly), Brooks Jensen (Ben Buchanan, der Sohn von Bull Buchanan), Trick William (aka Matrick Belton, ein ehemaliger College-Footballer), Tony D’Angelo (aka Joe Ariola, ein ehemaliger College-Ringer) und Ivy Nile (aka Emily Andzulis, eine ehemalige „Ninja Warriors“-Teilnehmerin).

Die Aufsicht über die Produktion der Show übernahm erstmals WWEs Executive Producer & Chief of Global Television Distribution Kevin Dunn.

Die Backstage-Atmosphäre wurden von vielen Talenten als „seltsam“ beschrieben und „beklemmend“ beschrieben, wobei die Sorgen und das Stresslevel spätestens seit der letzten Entlassungswelle ohnehin bereits sehr hoch war. So herrscht das Gefühl vor, dass viele hochbegabte Talente alles gegeben und getan haben, was man von ihnen verlangt hat, nur um dann ohne Vorwarnung entlassen zu werden. Dementsprechend haben die meisten Talente das Gefühl, dass sich alle auf dünnem Eis befinden. Bis zu den jüngsten Entlassungswellen hatte man das Gefühl, dass Paul „Triple H“ Levesque seine schützende Hand über den Brand legt, diese Zeiten sind aber vorbei. Nach seiner jüngsten Operation am Herzen war Hunter erwartungsgemäß auch nicht bei den gestrigen Tapings anwesend. Bis zum gestrigen Tag wussten die NXT-Talente nicht, wie NXT 2.0 aussehen soll und welches Team die Shows fortan leiten wird. Das Skript für die gestrige Show soll sich innerhalb der letzten 48 Stunden vor der Ausstrahlung auch unzählige Male geändert haben.

Von nun an wird man die Halle im Performance Center übrigens nicht mehr als Capitol Wrestling Center, sondern nur noch als „the home of NXT“ bezeichnen.

– Für die NXT-Ausgabe in der kommenden Woche wurde ein Titelmatch zwischen NXT Cruiserweight Champion Kushida  und Roderick Strong bestätigt. Dieses Match sollte bereits im Juli stattfinden, allerdings infizierte sich der Japaner mit dem Coronavirus.

Quelle: Fightful Select, PWInsider

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 




23 Antworten auf „NXT-Topstar unterschreibt neuen 3-Jahresvertrag – Notizen zum NXT-Neustart: Viele neue Gesichter, beklemmende Gefühle und Sorgen unter den Talenten, Skript mehrfach geändert, Kevin Dunn übernimmt die Produktion – Titelmatch für die nächste NXT-Ausgabe angekündigt“

Arne, der Checker von Schlecker sagt:

Ohne Worte! Was dort backstage passiert scheint noch chaotischer und abschreckender zu sein als das was vor der Kamera passiert.

Stefan sagt:

Richtiger Müll dieser reboot. Schön neue „Talente“ reinzimmern die leider einfach scheisse wrestlen. Aber wrestling steht ja auf der schwarzen Liste. Böses Wort, ganz böses Wort. Lol

Anonymus sagt:

Ich weiß nicht was Hunter da noch will. Ich würde meiner Frau unmissverständlich klar machen, dass ich auf diesen scheiß keine Lust mehr habe. Ich baue über Jahre was auf, nur das es zum schluss von Vinnie und seiner entourage dann zerstört werden kann.

Sorry aber das würde ich nicht mitspielen wollen. Wenn Hunter wirklich noch glaubt, dass er die WWE mal übernimmt mit Stephanie dann sollte er die Augen öffnen. Das letzte Geschenk von Vinnie wird sein, dass er die WWE verkauft und Hunter dann den Mittelfinger zeigt.

Ehrenhater sagt:

@Anonymus
Reicht denke ich auch nicht wenn VKM mal die Hufe hebt. Nick Khan, Kevin Dunn & Bruce Prichard müssen auch weg.
Denke aber die nächsten 5 Jahre wird der Saftladen sowieso verkauft werden.

Er bräuchte natürlich einen reichen Geldgeber wie bei AEW Tony Khan aber Triple H könnte ich mir zusammen mit HBK als Gründer einer neuen Wrestling-Promotion vorstellen. Wer weiß…

HAM BOT VER sagt:

Ach Stefan/Jonas/Prim/NWO4LIFE/Fan seiner eigenen Quality, wir alle wissen, dass du eigentlich ein heimlicher WWE Fan bist. Passend dazu hab ich übrigens von dir noch keinen einzigen Beitrag zu Dynamite gesehen. Aber das kennst du ja nach eigener Aussage nicht.

TheVoice sagt:

Das finde ich aber wenigstens konsequent, die Talente sollen ja bei nxt aufs Main Roster vorbereitet werden, da ist es nur folgerichtig dass auch bei nxt das Skript bist kurz vor der Show mehrmals umgeschrieben wird damit die Talente gleich lernen wie man damit umgeht.

Rikibu sagt:

Dass man einen Neustart mit NXT 2.0 wagt, ist das eine, die Umsetzung dessen, das andere. Habe mich gefühlt wie eine alte Show WWF Challange zu gucken… aber eigentlich noch schlimmer, weil man bei WWF Challange wenigstens immer einen kannte, der da im Ring steht. Aber hier präsentiert man erstmal quantitativ zig neue Gesichter – was an sich gut ist – aber macht sich nicht die MÜhe, die neuen Wrestler, äh Superstars, äh Stars, äh, Staranwärterpraktikanten, überhaupt irgendwie zu inszenieren, sie in Videos vorzustellen, was wollen die? wer sind die? Nur so baut man Bindung zum Zuschauer auf. Alles was NXT 2.0 wichtig scheint, ist in Rekordzeit einen neuen Blechträger zu küren, statt ein Turnier aller neuen Figuren zu zeigen, um langfristig auch mal Cliffhanger zu setzen, damit man auch nächste Woche einschaltet… ich weiß nicht, das war alles zu gehetzt, zu bunt und irgendwie inhaltsleer wie damals WWF Challange… Dass man dann nicht mal catchy Wrestlernamen erfindet, setzt dem Desaster noch die Krone auf.

Einen Reboot mit viel Tamtam und dann gibts nicht mal einen Grund, warum es diesen Cut gibt. Ganz ehrlich? Selbst wenn man bei anderen Ligen neu einsteigt, ist dieser Einstieg und die Konfrontation mit unbekannten Akteuren einprägsamer als das, was NXT da geleistet hat. Warum ich nächste Woche einschalten soll – weiß ich nicht.

Sobel (der einzig echte) sagt:

„Das Skript für die gestrige Show soll sich innerhalb der letzten 48 Stunden vor der Ausstrahlung auch unzählige Male geändert haben.“ Na toll, woher kennen wir das noch…?
Hoffen wir Mal, dass das jetzt nur an dem neuen Konzept lag.

DDP81 sagt:

Wenn ich schon lese, dass der vollspacken Dunn jetzt sein Unwesen treibt… Das ist defitniv eine ausgeburt Vinnys

THEPAIN86 sagt:

Der Name Kevin Dunn ist ein Grund NXT zu de Akten zu legen.

Ehrenhater sagt:

@DDP81
Find das immer lustig wie Jim Cornette über Kevin Dunn herzieht und ihn imitiert. Können sich wohl beide überhaupt nicht leiden. Was man so hört muss Kevin Dunn einer der größten Speichellecker Vinnys sein und einer der Hauptgründe für die WWE-Misere.

Jericho sagt:

Leute mal ne ganz böse Frage mal im Raum Herzop?vinnie killt seinen schwager der darf nicht übernehmen in Deckung geh* 😀

Ehrenhater sagt:

@Jericho
???

Jonas sagt:

@ham bot ver was ist denn dein Problem jetzt ? Hast du deine Tage? WWE ist unterirdisch und Ende!
In 5 Jahren gibts die Trash Company nicht mehr

HAM BOT VER sagt:

@ Jonas, Du hast deinen Usernamen verwechselt. Du hättest mir als Stefan antworten müssen 😂

DDP81 sagt:

@Ehrenhater jo. Hört man viel negatives auch von ehemaligen… Wobei Cornette natürlich auch sehr speziell ist. Der hasst ja 90% des Business ^^
Ist aber immer amüsant.

HAM BOT VER sagt:

Hier kann doch eh jeder mit jedem Namen agieren. Dieses forum dient einzig meiner Belustigung.

Michhier sagt:

„HAM BOT VER sagt:
15. September 2021 um 23:28 Uhr
@ Jonas, Du hast deinen Usernamen verwechselt. Du hättest mir als Stefan antworten müssen 😂“
😂

„HAM BOT VER sagt:
16. September 2021 um 05:36 Uhr
Hier kann doch eh jeder mit jedem Namen agieren. Dieses forum dient einzig meiner Belustigung.“
Dann ab ins W-i Board, da geht es nicht.

HAM BOT VER sagt:

@Michhier Das letzte habe ich nicht geschrieben. Das war Bestimmt Jonas selbst. Ich habe zwar verschiedene Namen benutzt, die hatten aber immer das Thema Formel 1 und das war auch kein Geheimnis.

VG Jaime „Jamie“ Bonnaire

Jon08 sagt:

Richtige Entscheidung von Peter Dunne, in meinen Augen, definitiv. Gargano wird das wohl auch tun.

Michhier sagt:

@HAM BOT VER
Dann trotzdem ins W-i Board, kann ich jedem empfehlen der gesittet mit Gleichgesinnten über das Hobby wrestling kommunizieren will.

DDP81 sagt:

Oder auch nicht tun. Man weiss es nicht.

HAM BOT VER sagt:

@ Michhier Nee, ich hab schon meine Gründe, warum ich dort nicht bin. So gleichgesinnt sind die Leute da auch nicht.

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





HoF
Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://www.fittaste.com/