Weitreichende Änderungen des RAW-Skripts: Sorgten die NFL und AEW für das vorgezogene Titelmatch und einen vorzeitigen Cash-In von Big E? – Draft-Shows offiziell bestätigt – Update zu Samoa Joe – Vorschau auf NXT: Match um die vakante NXT Championship für den Neustart des Brands angekündigt

14.09.21, von Jens "JME" Meyer

© Kathy Hutchins / Shutterstock.com / WWE

– In den letzten Tagen gab es wieder zahlreiche Änderungen der Pläne für RAW und NXT. Der Umstand, dass „AEW Dynamite“ in der letzten Woche in der Hauptzielgruppe mehr Zuschauer erreichte als „Monday Night RAW“ und dass man diese Woche erstmals in der neuen Saison gegen die NFL läuft, sollen die Hauptgründe für die Änderungen bei RAW sein. So befürchtete man wohl, dass die RAW-Zuschauerzahl ob der NFL-Konkurrenz weiter sinken und „AEW Dynamite“ diese Woche erneut vor der Flagschiffshow landen könnte. Als Konsequenz wurde das eigentlich für „Extreme Rules“ angekündigte WWE Championship Match zwischen Randy Orton und Bobby Lashley sowie auch der Cash-In von „Mr Money in the Bank“ Big E vorgezogen. Laut Andrew Zarian (Mat Men Podcast) war der Cash-In von Big E nämlich für die „Monday Night RAW“-Episode am 04. Oktober 2021 geplant. Big E deutete einen Cash-In in den letzten Tagen auch vermehrt an, was die Fans zum Einschalten bewegen sollte. Einen Hinweis darauf, dass es weitreichende Änderungen des RAW-Skripts gab, ist die Tatsache, dass man letzte Woche noch eine Stunde der RAW-Sendezeit dafür verwendete, um neue Herausforderer auf die RAW Tag Team Championship für diese Woche zu ermitteln, nur um dieses Match zugunsten des Titelkampfes um die WWE Championship zu streichen. Die Änderungen des RAW-Skripts und die neuen Matchansetzungen erfolgten erst, nachdem die Ratings von „AEW Dynamite“ bekannt wurden. Weiter berichtet Fightful, dass Samoa Joe eigentlich für die gestrige RAW-Ausgabe gebookt war, seine Verletzung verhinderte aber seinen Auftritt. Was man für den nun ehemaligen NXT Champion geplant hatte, ist nicht bekannt, allerdings sollte er wohl den Neustart des NXT-Brands promoten. Bei NXT wurden die Änderungen natürlich vor allem durch die Verletzung von Samoa Joe verursacht, darüber hinaus soll es aber weitere Planänderungen gegeben haben. Allerdings heißt es, dass diese außerhalb von WWEs Kontrolle lagen.

– Für die „Monday Night RAW“-Ausgabe in der kommenden Woche wurde ein Match zwischen Nia Jax und Shayna Baszler angekündigt.

– Im Rahmen der gestrigen „Monday Night RAW“-Ausgabe wurde der diesjährige Draft nun auch offiziell bestätigt. Dieser beginnt bei „Friday Night Smackdown“ am 01. Oktober und wird dann bei „RAW“ am 04. Oktober fortgesetzt.

– Gestern berichteten wir darüber, dass Samoa Joe die NXT Championship aufgrund einer nicht näher ausgeführten Verletzung kampflos abgibt. In einem Update heißt es nun, dass der 42-Jährige laut eigener Aussage nicht zu lange ausfallen wird, was die Entscheidung, ihm den Titel abzunehmen, natürlich etwas verwunderlich macht. Innerhalb von NXT wussten die meisten Personen nichts davon, dass der Titel für vakant erklärt wird, bis dies durch Samoa Joes Video offiziell wurde. In der Gerüchteküche machen dementsprechend Spekulationen die Runde, laut denen man den Neustart von NXT am heutigen Dienstag einfach mit einem neuen Titelträger angehen will. So wurde das eigentlich als #1 Contenders Match angekündigte 4 Way Match zwischen LA Knight, Tommaso Ciampa, Kyle O’Reilly und Pete Dunne mittlerweile nämlich zum Titelmatch um die vakante NXT Championship gemacht.

Ebenfalls für die heutige Show angekündigt ist ein Titelmatch zwischen NXT Women’s Champion Raquel Gonzalez und Franky Monet sowie die große Hochzeit von Dexter Lumis und Indi Hartwell. Nachfolgend das aktuelle Line-up:

WWE NXT #601
Ort: Capitol Wrestling Center im WWE Performance Center in Orlando, Florida, USA
Erstausstrahlung: 14. September 2021

WWE NXT Championship – vakant
Singles Match
LA Knight vs. Tommaso Ciampa vs. Kyle O’Reilly vs. Pete Dunne

WWE NXT Women’s Championship – vakant
Singles Match
Raquel Gonzalez (c) vs. Franky Monet

Ebenfalls für die Show angekündigt:
* Die Hochzeit von Dexter Lumis und Indi Hartwell.

Diskutiert in unserem Forum mit vielen weiteren Fans über diese Show! KLICK!




20 Antworten auf „Weitreichende Änderungen des RAW-Skripts: Sorgten die NFL und AEW für das vorgezogene Titelmatch und einen vorzeitigen Cash-In von Big E? – Draft-Shows offiziell bestätigt – Update zu Samoa Joe – Vorschau auf NXT: Match um die vakante NXT Championship für den Neustart des Brands angekündigt“

Cowboyshit sagt:

Tony macht weiter mit AEW sein Ding und das immer erfolgreicher. Die WWE reagiert kurzfristig auf den Erfolg. Mal schauen wie das ausgeht. Bin mal auf die Drafts gespannt.

Ori Reuven sagt:

Wie passend. Gleich heute ein neuer NXT Champion. Von den Kandidaten her und gemäß der Neuausrichtung, kann es nur Pete Dunne machen. Dennoch lasse ich mich gerne überraschen und freue mich auf die Debütausgabe von NXT 2.0.

Ori Reuven sagt:

Zu RAW wie ich schon vermutet hatte, ließ AEW die WWE nicht kalt, auch wenn man von außen so tut. Die Shows und das Wrestling haben sich in den letzten zwei Wochen auch deutlich gesteigert. Das ist positiv und macht definitiv Lust auf die kommenden Wochen.

Ehrenhater sagt:

Bin bei Ori Reuven. Der Sieger heute kann eigentlich nur Pete Dunn heißen.
1. Er ist am längsten dabei.
2. WWE muss es ihm noch schmackhaft machen zu bleiben.
3. Er hat es am meisten von den 4 verdient. (Ciampa war schon Champion & O’Reilly sowie Knight sind noch zu „frisch“ im NXT Main Event.)

Y2Jerichoholic sagt:

Bin echt gespannt wie die Ratings aussehen. Raiders und Ravens ging sogar noch in die Verlängerung. Und am Donnerstag hat die NFL mal gleich ein Zeichen mit 26.4 Mio. Zuschauern laut NBC gesetzt. Glaube seit 2015 hatte kein Kick Off Game mehr so hohe Quoten erzielt.

Jan sagt:

Pete Dunne?
Kann ich mir kaum vorstellen. Der entspricht nicht ansatzweise den Vorstellungen neuer Leute bei NXT/Vince.

Undertaker4ever sagt:

Ich persönlich hoffe, dass es LA Knight wird. Ein neues Gesicht an der Spitze würde mir gefallen. Mit O’Reilly und Dunne habe ich persönlich nichts angefangen. Finde es halt für Joe schade, obwohl ich ihn nicht wirklich mag. Aber wir gesagt, persönliche Meinung.

Los Quégels sagt:

Soweit ich weiß läuft Pete Dunnes Vertrag doch zeitnah aus ,sofern er das nicht sogar schon ist .
Eben gelesen das auch Garganos Vertrag im Dezember ausläuft und man wohl davon ausgeht ,dass er ebenfalls die Company verlassen wird.
Dunne wie auch Gargano passen ja dann auch nicht wirklich mehr in das neue NXT Shema und ich denke sie werden Wwe wie auch Owens und Zayn verlassen.
Vorhin ein Video von Sd gesehen wie Zayn da wie ein Pausenclown rumhüpft und Trae Young ankündigt. Fremdschämen sein Booking🙈

Mal sehen wie die Ratings von Raw waren. Raiders vs Ravens war echt nicht ohne Plus Verlängerung

Ori Reuven sagt:

@Jan Das sehe ich aber anders. Klar er ist keine 1,90, die Michhier gerne hätte, aber Pete Dunne ist schon ein harter Brocken. Zudem ist er der jüngste von den vieren. Allein das finde ich schon ausschlaggebend, daher ist Dunne nun mal am plausibelsten.

Worthless sagt:

@Ehrenhater: „WWE muss es ihm noch schmackhaft machen zu bleiben.“

Nein muss man nicht. Denn wenn Pete Dunne die WWE verlassen sollte, dann wird er zurück nach England gehen und wieder für PROGRESS und / oder ICW (beide Partnerligen von WWE) antreten und sich zudem wieder seiner eigenen Liga „ATTACK! Pro Wrestling“ (https://www.cagematch.net/?id=8&nr=854) widmen, welche er auf Eis legte da er vermehrt in den USA auftritt.

Wer also vermuten sollte, dass Pete Dunne zu AEW oder eine andere Konkurrenzliga von WWE gehen könnte…das wird niemals passieren.

Trasher77 sagt:

Ich würde sagen, die haben die Buchse voll:)…..Wenn Dunn verlieren sollte, könnte ich mir auch einen Abgang vorstellen. Er hat ja auch schon mit einem Match gegen Daniel Bryan angefangen zu senden……Ach Los Quégels, wo soll das noch hinführen?…Wenn Gargano auch noch geht. Da wird man ja ganz wuschig…..AEW ULTRAS FOREVER;)

Sockenmaul sagt:

Also mit LA Knight (fka Eli Drake) konnte ich schon bei Impact wenig als World Champion anfangen. Ich wäre mit Ciampa, O’Reilly oder Dunne zufrieden, obwohl ich es am meisten Dunne gönne, der hing seit dem UK Titel Verlust ein bisschen in der Luft. Denke auch das Franky Monet (fka Taya Valkyrie) das Damenmatch gewinnt, wüsste nicht warum sie sich sonst hinlegen sollte.

Zudem habt ihr das Womens Title Match auch als „vakant“ gemarkert, aber der ist doch nicht VVakant soweit ich weiß, oder ?

Los Quégels sagt:

@trasher
Ja das sind natürlich geile Worker ,die ich mit Kusshand nehmen würde, aber so langsam wird das Roster viel zu voll.
Habe es schonmal gesagt.
Rampage auf 2 Stunden und Roster splitten.
Es gefühlt 20 Worker ,die man ohne Probleme um den World Title kämpfen lassen könnte.
Ultras AEW💪😂

Michhier sagt:

Keiner von den 4 ist über 1.90meter… l.a. knight ist mit 1.85m der größte, damit ist wo klar wer gewinnt.
Ist ja ein world Titel und kein Zwergentitel wie cruiserweight Titel.

Ori Reuven sagt:

@Michhier Nur mal so, auch größere Wrestler (> 1,83) könnten oder waren schon CW/Jr Hv. Champion wie Will Ospreay, Kenny, Ari Sterling, Asher Hale, etc.

Ehrenhater sagt:

@Worthless
Wäre mir ganz recht. Konnte persönlich nie was mit Dunne anfangen. Aber habe seine Leistungen immer respektiert. Man denke an sein Match of the Year gegen Tyler Bates.
Bei AEW brauche ich ihn persönlich gar nicht. Deine aufgezählten Optionen klingen logisch und plausibel.

Lobo sagt:

@Undertaker4ever…hättest ihn damals bei TNA erleben müssen….ich sage nur „Joe is gonna kill you“

Worthless sagt:

@Ehrenhater: Liegt vielleicht daran, dass ich schon viele Jahre britisches Wrestling verfolge und demzufolge eben auch Pete Dunne’s Hintergründe usw kenne. Ich hab noch die ersten Shows von OTT, dan sieht man Wolfgang und Pete Dunne noch als Jüngline mit kurzen Haaren und ohne Bart…sehr ungewohnt. Bei Pete Dunne kommt übrigens auch noch hinzu, dass er Famillie, Freundin und seine 2 jährige Tochter Emmi Rae in Englang hat.

Etwas seltsam finde ich, dass man bei Pete Dunne oder auch seinen Freunden Tyler Bate und Trent Seven nie deren vegane Ernährung zu einer Storyline gemacht hat. Bei CM Punk zB hatte man ja auch seine „straight edge“ Einstellung in Storylines usw eingebunden. Warum also nicht auch die vegane Lebenseinstellung der drei Briten? Würde bestimmt so einiges interessater machen.

Rikibu sagt:

@ Worthless
bitte nicht… bei der Humorigkeit und unsensiblen und unrespektablen Art, privates Terrain in wrestling stories zu verwursten, kann doch bei eine vegan story nur rauskommen, dass sie nur rumfurzen, weil sie viele Hülsenfrüchte essen… zumindest wäre das der typische WWE Mc Mahon Humor…

ich wüsste nicht, was mich glauben lassen soll, dass man daraus was respektables macht a la „gugg, auch veganer können leistungsfähige akteure sein“

Worthless sagt:

@Rikibu: Da hast du höchstwahrscheinlich sogar Recht. Ist wohl besser, wenn es nicht dazu kommt bzw bisher nicht dazu kam.

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Ace
Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://www.fittaste.com/