Kategorie | WWE, WWE News

Update zur Neuausrichtung des NXT-Brands: Welche Rolle werden Vince McMahon und Bruce Prichard spielen? – Performance Center Talente erhalten ihre WWE-Namen

12.09.21, von Jens "JME" Meyer

Quelle: World Wrestling Entertainment

– Die Neuausrichtung des NXT-Brands beschäftigt nun schon seit einigen Wochen die Wrestlingwelt. Zuletzt machten Meldungen die Runde, laut denen WWE Chairman & CEO Vince McMahon und Senior Vice President & Executive Director Bruce Prichard die Zügel bei NXT in die Hand nehmen werden. In einem Update berichtet Dave Meltzer, dass das Marketing, Promotion und die Ausrichtung des Brands außerhalb von NXT – also von Vince McMahon, Nick Khan, John Laurinaitis, Kevin Dunn und Bruce Prichard – entschieden wird, allerdings werden die Top-Offiziellen wohl kaum das Booking der NXT-Shows übernehmen.

In einem Meeting mit den Talenten und Mitarbeitern wurde demnach klargestellt, dass McMahon und Prichard die NXT-Shows zukünftig keinesfalls selbst booken und produzieren werden. Anzunehmen ist aber, dass man sehr wohl ein Auge darauf haben wird, welche Talente stark gepusht und beschützt werden. Auch wird wie schon zuletzt nicht mehr bei NXT entscheiden, welche Talente entlassen werden. Das Tagesgeschäft, die Produktion der Shows und das detaillierte Booking werden weiter in den Händen von Triple H, Shawn Michaels, William Regal und Matt Bloom liegen. Allerdings wird der neue Look, der am kommenden Dienstag seine Premiere feiern wird, den Stempel von Vince McMahon und Kevin Dunn tragen. Die Talente selbst wurden laut Fightful bisher nicht darüber informiert, wie genau das „neue NXT“ aussehen wird. Selbst auf Nachfrage bei den hochrangigen Offiziellen keine Antwort, allerdings ließ man verlauten, dass man darauf hofft, Stars mit „mehr Charakter“ zu kreieren.

– Einige Talente im WWE Performance Center, die es bisher noch nicht in die TV-Shows geschafft haben, erhielten in dieser Woche ihre WWE-Namen. So hört Parker Boudreaux auf den Namen Gunnar Harland, während Bronson Rechsteiner, der Sohn von Wrestlinglegende Rick Steiner, fortan als Rex Steiner auftreten wird. Steph De Lander heißt nun Persia Pirotta und Matrick Belton erhält den Namen Trick Williams.

Quelle: Wrestling Observer Newsletter, Fightful Select, WrestleVotes

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!

 




13 Antworten auf „Update zur Neuausrichtung des NXT-Brands: Welche Rolle werden Vince McMahon und Bruce Prichard spielen? – Performance Center Talente erhalten ihre WWE-Namen“

Trasher77 sagt:

So bringt man ein neues Produkt gut auf dem Weg. Den Workern wird nicht gesagt was passiert. Das kann nur gut werden!!! Wahnsinn!

horzella82 sagt:

Man sollte dem neuen NXT eine Chance geben und dass Mal über einen Zeitraum von ein bis drei Monaten. Das NXT mit AEW mithalten kann wird eh nicht das Ziel sein. Man will wie beschrieben starke Charaktere kreieren und das für Raw oder SmackDown. Mal schauen wie es wird. AEW leistet im Moment eh sehr gute Arbeit, aber das macht es ja in den nächsten Monaten spannend für alle Wrestlingfans

Jan sagt:

Klar nichts gegen die neue Ausrichtung, aber sind wir doch mal ehrlich, alles Neue der WWE war jetzt nicht gerade der Bringer. Ich sage nur RAW Underground.
Und wie es schon mehrfach zu lesen war, all die Stars von NXT sind jetzt nicht gerade die Athleten, die sich VKM für die Zukunft vorstellt. Die werden es sehr schwer haben.

Worthless sagt:

@Trasher77: Hast du die News überhaupt gelesen oder verstehst du die menschliche Sprache nicht?
Da steht explizit: „Die Talente selbst wurden laut Fightful bisher nicht darüber informiert, wie genau das „neue NXT“ aussehen wird.“ und nicht, dass man den Workern nicht sagen würde was passieren wird. Man man man, kann das Niveau der Kommentierenden bzw Kommentare bei Wrestling-Infos eigentlich noch tiefer sinken?

Trasher77 sagt:

@ Worthless….hui da ist aber jemand aggressiv unterwegs. Wenn Du die User hier, nur in einem so herablassenden Stil kritisieren kannst; sind wir ganz unten angekommen!!! Aber das ist nicht mein Niveau und ne Antwort spare ich mir jetzt! 😂

Sobel (der einzig echte) sagt:

Naja, immerhin bleibt das Booking von Vince und Pritchard unberührt. Das ist doch etwas.
Wie gesagt, geben wir dem Ganzen Mal eine Chance, schiefgehen kann’s immer noch…

Ehrenhater sagt:

@ Trasher77

Nicht auf Worthless eingehen. Außer stumpfsinnig rummotzen kann der nix. Wie sein Name vermuten lässt ist der für diese Seite absolut wertlos.

Trasher77 sagt:

@Ehrenhater…danke für den Tipp. Ist mir grad auch aufgefallen, dass anderen Beiträge von ihm ähnlich sozial inkompatibel sind.

MST sagt:

@Ehrenhater: mal von der Wortwahl abgesehen, unrecht hat Worthless nicht, die Aussage von Trasher passt nicht zum Artikel.

Ehemaliger Nutzer sagt:

Natürlich haben die top offiziellen noch nichts gesagt / bzw. können noch nichts sagen, die haben ja selber keiner Ahnung : D

HAM BOT VER sagt:

Samoa Joe hat seinen Titel für vakant erklärt.

Michhier sagt:

@MST
Folgendes ist aus dem Bericht :“Die Talente selbst wurden laut Fightful bisher nicht darüber informiert, wie genau das „neue NXT“ aussehen wird. Selbst auf Nachfrage bei den hochrangigen Offiziellen keine Antwort, allerdings ließ man verlauten, dass man darauf hofft, Stars mit „mehr Charakter“ zu kreieren.“

Dazu von Trasher77:“So bringt man ein neues Produkt gut auf dem Weg. Den Workern wird nicht gesagt was passiert. Das kann nur gut werden!!! Wahnsinn!“

Mir erschließt sich der Zusammenhang schon.

Arne, der Checker von Schlecker sagt:

Passend zu “So bringt man ein neues Produkt gut auf dem Weg. Den Workern wird nicht gesagt was passiert. Das kann nur gut werden!!! Wahnsinn!“…

Hoffe es gibt mit RTL keinen Rechtstreit wenn man vorhat die Show umzubenennen statt NXT in DENN SIE WISSEN NICHT WAS PASSIERT…

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Ace
Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://www.fittaste.com/