Gute Stimmung bei WWE nach erfolgreicher „Smackdown“-Ausgabe im Madison Square Garden – Womens Match aufgrund von Zeitproblemen gestrichen – 5 Matches für „Monday Night RAW“ angekündigt: WWE Championship Match zwischen Bobby Lashley und Randy Orton vorverlegt – Der „Demon King“ ist zurück

11.09.21, von Jens "JME" Meyer

© Bjoern Deutschmann / Shutterstock.com / WWE

– Bei WWE ist man sehr zufrieden mit der gestrigen „Friday Night Smackdown“- Ausgabe im Madison Square Garden. Man war im Anschluss an die Show voller Optimismus und eine Quelle aus dem Creative Team erklärte gegenüber Fightful, dass man fest davon überzeugt ist, solche Shows regelmäßig abliefern zu können, wenn man es schafft sich bei den Entscheidungsträgern durchzusetzen. Auch finanziell war die Show ein voller Erfolg, denn laut Ariel Helwani generierte die Show die höchsten Ticket-Einnahmen in der Geschichte von „Smackdown“. Die von WWE verkündete Zuschauerzahl von 14.425 war nichtsdestotrotz wieder einmal leicht übertrieben und die Show auch nicht ausverkauft. Tatsächlich waren 13.132 Tickets vergeben und für eine Wrestlingshow passen eigentlich über 16.500 Zuschauer in den Garden.

– Sowohl Vince McMahon, der wie gehabt die Leitung übernahm, als auch Stephanie McMahon und WWE President Nick Khan waren gestern vor Ort. Auch Sasha Banks war gestern im Madison Square Garden anwesend, sie war aber zu keinem Zeitpunkt für die Show eingeplant, auch wenn man lokal mit ihr geworben hatte.

– So ganz nach Plan lief aber auch die gestrige Show nicht, denn ein eigentlich geplantes Tag Team Match zwischen Liv Morgan & Toni Storm und Carmella & Zelina Vega musste aufgrund von Zeitproblemen gestrichen werden. Das Match wurde erst im Verlauf der Show gecancelt, als klar war, dass die Sendezeit andernfalls nicht reichen würde. Ob man das Match nachholen wird, ist nicht bekannt. Bereits am Nachmittag wurde ein weiteres Segment mit Kevin Owens und Baron Corbin gestrichen.

– Am kommenden Montag läuft „Monday Night RAW“ erstmals in der neuen Saison gegen die NFL, dementsprechend groß fährt man nun auf. So wurde das eigentlich für den „Extreme Rules“-PPV angekündigte Titelmatch zwischen WWE Champion Bobby Lashley und Randy Orton auf „RAW“ vorgezogen. Ursprünglich sollten Randy Orton & Riddle am Montag ihre RAW Tag Team Championship gegen Bobby Lashley & MVP verteidigen, dieses Match wurde nun aber ohne Angabe von Gründen gestrichen. Ebenfalls neu für die „RAW“-Ausgabe angekündigt wurden eine Open Challenge von WWE United States Champion Damian Priest, Natalya vs. Rhea Ripley, The New Day, Mansoor & Mustafa Ali vs. AJ Styles, Omos, T-BAR & MACE sowie RAW Women’s Champion Charlotte Flair vs. Shayna Baszler in einem Non-Title Match.

WWE Monday Night RAW #1477
Ort: TD Garden in Boston, Massachusetts, USA
Erstausstrahlung: 13. September 2021

WWE Championship
Singles Match
Bobby Lashley (c) vs. Randy Orton

WWE United States Championship
Open Challenge – Singles Match
Damian Priest (c) vs. ???

(Non-Title) Singles Match
RAW Women’s Champion Charlotte Flair vs. Shayna Baszler

Singles Match
Natalya vs. Rhea Ripley

10 Man Tag Team Match
The New Day (Kofi Kingston & Xavier Woods), Mansoor & Mustafa Ali vs. AJ Styles, Omos, T-BAR & MACE

– Nach der Rückkehr „Demon King“-Charakter bei der gestrigen „Friday Night Smackdown“-Ausgabe kündigte WWE mittlerweile auch offiziell an, dass Finn Balor bei „Extreme Rules“ mit diesem Gimmick gegen Roman Reigns um die WWE Universal Championship antreten wird.

WWE Extreme Rules 2021
Ort: Nationwide Arena in Columbus, Ohio, USA
Datum: 26. September 2021

WWE Universal Championship
Singles Match
Roman Reigns (c) vs. „Demon King“ Finn Balor

WWE RAW Women’s Championship
Singles Match
Charlotte Flair (c) vs. Alexa Bliss

WWE Smackdown Women’s Championship
Singles Match
Becky Lynch (c) (c) vs. Bianca Belair

WWE United States Championship
Singles Match
Damian Priest (c) vs. Sheamus

Diskutiert in unserem Forum mit vielen weiteren Fans über diese Show! KLICK!




19 Antworten auf „Gute Stimmung bei WWE nach erfolgreicher „Smackdown“-Ausgabe im Madison Square Garden – Womens Match aufgrund von Zeitproblemen gestrichen – 5 Matches für „Monday Night RAW“ angekündigt: WWE Championship Match zwischen Bobby Lashley und Randy Orton vorverlegt – Der „Demon King“ ist zurück“

SeyriousShiat sagt:

Ich bin Vincent Kennedy McMahon – ich kann alle Segmente streichen…. außer Roman Reigns

Ori Reuven sagt:

Man konnte erkennen, dass die Shows sich in den letzten zwei Wochen gesteigert haben. Auch wenn die WWE von außen so tut, der Paukenschlag bei AEW wird nicht spurlos vorbeigegangen sein. Ich freue mich auf die kommenden Wochen und insbesondere auf NXT.

Arne, der Checker von Schlecker sagt:

Ich denke die letzten 7 Tage waren für Wrestlinganhänger eine tolle Zeit. Begonnen mit All Out bis hin zu Smackdown was bei WWE-Anänger sicher Anklang fand. Das ist das was für uns alle zählt egal zu welcher Promotion man eher tendiert.
Ich wage aber mal eine These: Man kann WWE mögen oder man kann AEW mögen, alles schön und gut. Aber jemand der beides mag und abfeiert wirkt für mich absolut unglaubwürdig. Sorry, ist nur meine Meinung weil es null Sinn ergibt.

Ori Reuven sagt:

@Arne Wie kann man eigentlich nur so arrogant sein? Außer, dass ich mal Max Mustermann dafür kritisiert habe (und da war ich nicht der einzige), dass er nach dem Lesen urteilt, habe ich noch nie, die Geschmäcker anderer in Frage gestellt. Natürlich mag ich beides. Andere mögen auch beides, sonst würden sie ja nicht unter den Shows kommentieren.

Emanuel Donat sagt:

Ich bin Mal gespannt wann Roman Reigns sein Titel weiter geben muss. Ich hoffe das Management wird langsam sagen, dass der Titel abgegeben werden muss.

Jericho sagt:

Checkcheck Check, bin da Voll bei dir, das liefert derbe und ich bin mal wieder hypt,dennoch habe ich nix wirksames gegen wie xD.

Dachte wenn ich bei bei Paul am Zeiger drei reicht’s,nö!

Arne, der Checker von Schlecker sagt:

@ Jericho

Macht es dir eigentlich Spaß in Rätseln zu schreiben? Ich verstehe nur Bahnhof.

joker sagt:

McMahon schmeißt den Fiend raus und als Ersatz kommt der Demon King. Mehr als ein Ersätzchen ist das aber nicht. Nichts gegen Finn Balor!

Simplexus sagt:

Klasse! Anstatt Finn Balor darf sich dann Demon King Balor für Reigns hinlegen… is ja was völlig anderes 🙄

Y2Jerichoholic sagt:

„dementsprechend groß fährt man nun auf“

Da spielen die Raiders gegen die Ravens.
Wenn man da schon groß auffahren muss, was will man dann in Woche 6 (Bills @ Titans) oder Woche 10 (Rams @ 49ers) aufbieten um mit der NFL mithalten zu können….

Michhier sagt:

@Y2Jerichoholic
Beim wrestling entscheidet oft die Woche vorher wie die Quote in der aktuellen Woche wird.

Phil* sagt:

Es war wirklich eine sehr starke SD Ausgabe die von Beginn an bis zum Schluss spass gemacht hat , spannend und unterhaltsamen war. Ich habe beim gucken auch kein einziges Mal geskippt, was in der Vergangenheit beim angucken von Shows eher selten der Fall war und sonst eher die Regel ist (allerdings nicht nur bei WWE, das sei an dieser Stelle angemerkt).

Sicher hat AEW einen Effekt, und wie es die Amerikaner so trefflich sagen, a rising tide raises all boats.

Damit kann man als Wrestling Fan, genau gleich ob, alteingesessen, mark, smark, casual, Wiedereinsteiger, Promotionspezifischer-Fanboy oder was auch immer, zufrieden sein, und ist so oder auf der Gewinnerseite als Zuschauer.

Zu den Zuschauerzahlen Konkret, da würde mich interessieren, woher jemand die Legitimation hätte, hier immer irgendwelche andern Zahlen zu behaupten, als doe offiziellen. Sicher wurde da schon mal gerundet und geschönt, aber es ist doch zweifelhaft das immer jemand daherkommt, und andere Zahlen behauptet. Zumeist ist es ja D. Meltzer, und ich würde gern wissen, woher er das immer so genau/besser wissen will, zählt er das persönlich nach!?.
Auch wenn er gewiss gut vernetzt ist, scheint das zweifelhaft, was er da oftmals einfach so behauptet, und wenn er auf etwas festgenagelt wird, gibt es sich auch stets unverbindlich.
Und dass er zugriff auf solche Geschäftszahlen und Firmeninternas hat, dies meist schon kurz nach dem entsprechenden Ereignis, dass darf doch stark bezweifelt werden.

In einem Interview bezüglich Meltzer und dessen Behauptungen und Relativierungen gibt es diesbezüglich auch eine deutliche Aussage und Meinung von Eric Bischoff, (müsste auf YT zu finden sein, für Interssierte).

Die knappen 15k Fans im MSG scheinen schon plausibel, und die Tickets sind auch garantiert sells, also eine sell-out Show, NYC ist nach langer Zeit wieder von der WWE besucht worden, und das ist sozusagen deren Heimat, und insbesondere der MSG ist das Wohnzimmer der WWE, bzw. ein Heimspiel, da ist es sozusagen ein Selbstläufer.

Die Halle war sichtlich voll, und es war auch nichts abgedunkelt, und die Kameraführung hat keine Bereiche ausgespart, wie es sonst der fall gewesen wäre, sofern man nicht besetzte Bereiche gehabt hätte.

Dazu kommt, dass das Entrance-Set , also der gesamte Eingangsbereich gigantisch ist, und einen großen teil des Halleninneren Zuaschauerraums ausfüllt, da gehen tausende Sitze für drauf.

Bei vergangenen Shows der WWE oder anderen Promotions im MSG waren die Zuschauerzahlen höher, aufgrund minimalistischerer/kleinerer Entrance-Sets, das muss hierbei berücksichtig werden.

Siehe z.B. WM X / WM XX / Survivor Series 1996.

Gruß an alle Wrestling Freunde.

Michhier sagt:

@Phil*
Ich denke, die Zahlen kann man vom Hallenbetreiber, oder Firmen, wie z.b. eventim erhalten.

JME sagt:

@Phil*

Die Upper Decks auf der Hard Camera Seite waren abgesperrt und über die Verkaufsstellen kann theoretisch sogar jeder abzählen, welche Bereiche freigegeben sind und welche Plätze vergeben sind. Generell empfehle ich dazu bspw. https://twitter.com/WrestleTix

Also insofern am Freitag nicht plötzlich mehrere Bereiche geöffnet, diese aber nicht in den Verkauf gegeben sondern aus dem Nichts fast 2.000 Zuschauer herangeholt wurden, waren keine 15.000 in der Halle. Davon abgesehen, dass eben selbst 15.000 noch nicht ausverkauft sind. NJPW hatte 2019 im MSG ca. 16.500 Zuschauer mit einem ähnlichen Setup.

PS: Den WWE bekannt gegebenen Zahlen kann man seit 40 Jahren nicht trauen. Laut Vince McMahon in einer Anlegerkonferenz selbst, sind die Zahlen Teil des Entertainments und deshalb geschönt. Das sind belegte Worte des Chairmans, ist also nicht wirklich diskutabel. An den Quartalsberichten kann man dann auch sehen, dass die wahren Zahlen niedriger sind. Anders als bspw. bei NJPW, wo man wirklich nur die zahlenden Zuschauer angibt und bspw., im Gegensatz zu fast allen anderen Companys, die Freikarten nicht mit einrechnet. Auch in den 13.132 sind bereits Freikarten drin, eben alle besetzten Plätze. Wenn es um verkaufte Karten geht, dann waren das bei Smackdown wahrscheinlich ca. 11.500. Und das ist tatsächlich plausibel, denn vor zwei Wochen hatte man noch keine 9.000 Karten abgesetzt.

Phil* sagt:

Danke für die Antwort. Also das aktuelle SD Entrance Set von der betreffenden Show scheint doch deutlich voluminöser , breiter und höher als das angesprochene ROH/NJPW G1 Supercard MSG 2019 zu sein, allgemein verbrauchen die WWE sets eine ganze Menge Platz und kosten damit potentielle Sitze.

Gewiss Vince hat selbst gesagt dass durchaus mal Zahlen geschönt sind, allerdings kann man doch z.B. selbst sehen, dass wenn es z.B. um Stadien-Shows geht, wie die WMs in Orlando z.B., es sich um Arenen mit enormen Kapazitäten handelt, das Fassungsvermögen ist dort zumeist für Football Spiele angegeben, also folglich bei einer Wrestling Show, wo das Infield genutzt werden kann entsprechend verändert/höher. Die Thematik mit den Entrance Sets bleibt, was natürlich wiederum Plätze kostet.
Diese teils drastischen Abrundungen , die wie gesagt zumeist von Meltzer stammen sind doch sehr fragwürdig.

Abgesehen davon, natürlich gab und gibt es auch bei anderen Promotions geschönte Daten bei Zuschauerzahlen.

Im Zeitalter der YT Live Reaction Clips gibt es ja von nahezu jedem Event Live vor Ort von anwesenden Fans/Zuschauern Clips, da kann man sich ein eigenes unabhängiges Bild von den Crowds machen.

Für die besagte SD Show z.B. da ich annehme dass das Posten von Links hier nicht gestattet ist, siehe z.B. den YT user „ TheKamherst “ oder auf twitter „ user JulianCannon The Writer @julianexcalibur.

Da sieht man dass der Zuschauerraum komplett voll ist, bzw. sich überall füllt (Teils Clips während des noch stattfindenden Einlasses vor der Show) und es wird auch durch den gesamten Raum geschwenkt , von abgesperrten Upper Decks ist dort ehrlichgesagt nichts zu sehen.

Der MSG fasst in einer all-seated Konfiguration fast 20k, das wohlgemerkt bei Basketballspielen, wo der BB-Court natürlich deutlich größer ist als der Bereich wo der Ring bei einer Wrestling Show steht, bleibt natürlich noch die Entrance-Stage die zu berücksichtigen ist, aber alles in allem, wären im MSG, sofern sich nur 13k oder sogar nur knapp über 11k im Zuschauerraum befunden hätten, deutlich leere Ränge und entsprechende Lücken bzw. abgehangene/abgedunkelte Bereiche sichtbar.

Mit „wahrscheinlich“ als Kategorie, möchte ich selbst hierbei eher nicht argumentieren, und bei allem Respekt, dass man innerhalb von 2 Wochen bis zur Show noch mal einen deutlichen Run auf Tickets hat, insbesondere für eine viel beworbene Spezialausgabe (9/11, Amerika Patrioten, NYC MSG WWE Heimat/Heimspiel) und in den letzten Tagen vor der Show noch einige (hier also konkret c.a. 2-3k Tickets) verkauft, das ist doch absolut plausibel.

AEW‘s Show im United Center z.B. was war da die offizielle Zuschauerzahl, ich meine etwas über 14k wenn ich mich spontan korrekt entsinne, was wie ich meine den bisherige Rekord für AEW darstellt.

Das United Center fasst, je nach Quelle bei Basketballspielen, also all-seated knapp 21-22k Zuschauer, mit Stehplätzen sogar über 23k.

Entrance Set, welches bei AEW auch recht üppig ausfällt, ist dabei zu natürlich auch zu berücksichtigen.

Es sah dort auch gut voll aus, trotz der doch recht hohen Diskrepanz (mögliche Kapazität) von c.a. gut 6k.

Aber sei es drum, jeder mag hier wohl seinen Standpunkt/Meinung haben, und diese vertreten.

Ich grüße euch und wünsche eine gute Top-Wrestling-reiche Zeit !

JME sagt:

@Phil*

Du hast da etwas missverstanden. Es geht nicht um die letzten Tage vor der Show, sondern um den Freitag. Am Tag der Show hätten 2.000 bis 3.000 Leute von irgendwoher plötzlich noch Tickets bekommen müssen, die aber gar nicht zum Verkauf angeboten wurden. Nachdem man übrigens 3 Monate zu kämpfen hatte, überhaupt das erste Setup mit 9.000 Plätzen vollzubekommen. Erst nachdem man John Cena, Brock Lesnar und Becky Lynch angekündigt hatte, ging es über 8.000 Tickets. Es war nämlich nicht so wie es bei dir wirkt, dass die Leute hier WWE die Tür eingerannt sind, ganz im Gegenteil. Der Ticketverkauf war 2 Monate lang außerordentlich enttäuschend.

Das Setup bei Smackdown ist anders als bei der NJPW-Show, allerdings wurde bei beiden Shows eine komplette Seite nicht mit Zuschauern besetzt. Die Bilder des Users @julianexcalibur auf Twitter zeigen doch sehr deutlich, dass die Show nicht ausverkauft ist -> https://pbs.twimg.com/media/E-9pSPiXEBcc9vU?format=jpg&name=large

Auf der gegenüberliegenden Seite sind fast komplette Bereiche leer und unten auf dem Flur ebenfalls komplette Reihen.

Also eigentlich deutet nichts darauf hin, dass die Show ausverkauft war, außer die Aussage von WWE selbst, die man laut Vince McMahon als Teil der Show sehen sollte.

Michhier sagt:

@JME
Eigentlich wollte ich dich nicht mehr mit Fragen Nerven, aber jetzt hast du „Am Tag der Show hätten 2.000 bis 3.000 Leute von irgendwoher plötzlich noch Tickets bekommen müssen, die aber gar nicht zum Verkauf angeboten wurden.“ geschrieben und ich Frage mich dann ob die 2000 bis 3000 Tickets zurück gehalten wurden, weil du schreibst das sie nicht zum Verkauf standen. Wahrscheinlich habe ich wieder voll die Logiklücke, also verzeih mir wenn es was ganz banales ist was ich nicht verstanden habe.

JME sagt:

@Michhier

Die 2-3k hab ich aus Phils Kommentar. Es waren eher um die 1.000-1.500. Die Differenz zwischen belegten Plätzen und der Zahl die WWE bekannt gab.

Die 13.100 Zuschauer beinhalten bereits die Freikarten. Man kann bei den VVK Stellen genau sehen, welche Bereiche in der Halle man für den Verkauf öffnet und welche Plätze belegt sind. Dort wo Freikarten verteilt werden, bei so einer Show sind das meistens 1.000 bis 1.500 (für Sponsoren, Gewinnspiele, Gäste der WWE usw.), sind die Plätze dann direkt als „nicht mehr zu haben“ markiert. Wenn nun am Freitag alle 13.000 Plätze, die man geöffnet hat, vergeben sind, und am Abend sind es plötzlich 14.500 Zuschauer, stellt sich die Frage, warum man plötzlich Bereiche für 1.500 Zuschauer geöffnet hat und warum es in diesen Bereichen offenbar niemals Tickets zu kaufen gab. Zurückgehaltene Tickets für Freikarten, selbst wenn sie angenommen nicht schon dabei wären, sind ja niemals im selben Bereich sondern verteilt in der Halle. Also wer füllt die Blöcke in der Halle, für die nie Karten verkauft wurden?

PS: Ich empfehle dazu WrestleTix zu verfolgen. Die geben Updates wenn Bereiche geöffnet und geschlossen werden und berechnen anhand der belegten Plätze die Zuschauerzahl.

Michhier sagt:

@JME
Danke, sagte ja das ich auf dem Schlauch stand. Ist mir jetzt klar wie das gemeint war.

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Ace
Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://www.fittaste.com/