W-IPin Wrestling Weekly #149 – der Wrestling-Wochenrückblick auf WWE und den Rest der Welt: Podcast vom 9.9.21 (Was sagt „All out“ über das momentane WWE-Produkt aus? – Brachte Daniel Bryan am Sonntag die aktuelle Stimmung der Wrestlingwelt auf den Punkt? – Was wird aus Kevin Owens?)

09.09.21, von Andreas "Silentpfluecker" Silentius

Mit „All out“ liegt wohl einer historischsten PPVs aller Zeiten hinter uns. Was aber sagt diese Show über die aktuelle Wrestlinglandschaft und das Stimmungsbild aus? Das ist heute unser Hauptthema.

In nahezu jeder Woche passiert in der Welt des Wrestlings viel im und auch außerhalb des Rings. In unseren Wochenrückblick-Podcasts lassen wir von Wrestling-Infos.de regelmäßig die vergangene Wrestling-Woche Revue passieren, um auf die TV-Weeklies wie insbesondere „Monday Night RAW“, „SmackDown Live“ bzw. „NXT“ einerseits sowie „Dynamite“ oder Impact-Wrestling andererseits und die wichtigsten Nachrichten aus dem Business einzugehen. Was passierte bei „World Wrestling Entertainment“, „All Elite Wrestling“, „New Japan Pro Wrestling“, „Impact Wrestling“ oder wie sie alle heißen? Darüber wollen wir sprechen. Für New Japan Pro Wrestling stehen unsere Jungs von Shuyaku zur Verfügung, AEW wird in der „Elite Hour“ besprochen, Impact Wrestling gibt es bei „Impact Asylum“, während der Marktführer WWE und Themen, nach denen uns sonst noch so sein sollte, wie gehabt im „Wrestling Weekly“-Format besprochen werden. In dieser Woche tun wieder der Christian (aka Chr!s) und der Andreas (aka Silentpfluecker). Wir freuen uns auf euch. Also: Reinhören!!! 🙂

 

Aufgrund diverser Nachfragen in der Vergangenheit: Wenn ihr wollt, dass Silent auch euer Lieblingsbier einmal in einem Podcast testet, dann schickt es einfach mit ein paar Worten an die W-I-Adresse (Wrestling-Infos, Falkenstraße 14, 91154 Roth) und staubt im nächsten Podcast einen fetten Gruß ab! Motto: Bier für Silent! 🙂
Oder wenn ihr sonst Fragen habt, dann schreibt Chris und mir gerne eine E-Mail an folgende Adresse: andreas.s@wrestling-infos.de

 

Wenn ihr weitere (mal qualifizierte, mal dusselige, mal spannende, mal belanglose) Kommentare von unserer WWE-Crew im weitesten Sinne hören wollt, dann schaut gerne mal bei uns bei Twitter rein und fühlt euch natürlich auch eingeladen, uns zu folgen:

Wrestling-Infos.de:@Wrestling_Infos

Silentpfluecker: @Silentpfluecker

Chr1s: @Chr1st1anTalks

JME: @TheOneJME

ZackAttack: @ZackAttack885

Nexus 3D: @nexus_wi

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diesen Podcast!

Unsere Podcasts sind jederzeit bei Youtube, Apple Podcasts und Spotify verfügbar. Klickt einfach auf den entsprechenden Button und folgt uns auf der jeweiligen Plattform, um immer als Erster in den Genuss eines neuen Podcasts zu kommen.

 

 

Eine weitere Auswahl unserer Podcast-Historie findet Ihr hier!




19 Antworten auf „W-IPin Wrestling Weekly #149 – der Wrestling-Wochenrückblick auf WWE und den Rest der Welt: Podcast vom 9.9.21 (Was sagt „All out“ über das momentane WWE-Produkt aus? – Brachte Daniel Bryan am Sonntag die aktuelle Stimmung der Wrestlingwelt auf den Punkt? – Was wird aus Kevin Owens?)“

Los Quégels sagt:

Gerade gehört 👍👍👍👍
Leider kein Twitter .
Bin nur bei Insta 🤷‍♂️

Wie ich meine Meinung immer wieder bei euch ebenfalls fest stelle 👍
Bin nicht alleine 😂
Liebe Grüße wie immer , von dem nicht offiziellen Fanclub AEW Ultras Los Quégels und Trasher 😂💪

The Phantom sagt:

Niki A.s.H aber auch Alexa Bliss ist doch ein gutes Beispiel dafür wie man 2 gute Wrestlerinnen ins lächerliche bringen kann. Die eine verrückte die mit einer Physchoppuppe auftritt und Niki A.s.H die als blödes Supergirl ihr Ansehen ins lächerliche treibt. Auch so gut wie das Sagement RKBro momentan klappt aber das man einen Mann wie Randy Orton so auftreten lässt das er immer mehr wie Riddle als Blödi im Ring auftritt. Das tut mir ehrlich im Herzen weh. Im Match Sheamus vs McIntyre hat die WWE sich auch lächerlich gemacht in den Sie Chants eingespielt haben This is Awesome, aber die Fans saßen sprachlos auf der Tribüne. Das konnte man in den Bildern auf Pro7maxx sehr gut sehen. Ich war wirklich ein riesen grosser WWE Fan aber es tut immer mehr weh sich das anzusehen obwohl die WWE ja noch einige gute Wrestler im Roster hat. Fin Balor, Kevin Owens, Sammy Zayn, A.J.Styles Obwohl ich glaube das die bald auch bei AEW auftreten werden.

Jesse sagt:

Bei Brock vernachlässigt ihr einen ganz gewaltigen Aspekt. Paul Heyman. In der Konstellation mit Reigns und Heyman als dessen Manager und Brock nun zurück. Das kann eine sehr interessante Geschichte sein. Zwischenzeitlich bestimmt interessant aber am Ende wird es nur ein kleiner verpuffter Heliumballon sein.

Bei WWE gibt es seit Jahren nur noch Alltag, der Alltag hatte nie aufgehört. Die einzigen Matches die wirklich gefesselt hatten waren die beiden WM Matches zwischen Taker und Triple H. Alles andere weiß man schon an hand der Reihenfolge wie sie rein kommen wer gewinnt.

Ein weiteres Problem ist die massive Flug an Informationen durch das Internet. Früher gab es nur die Wrestling Magazine und die eigentliche Weekly Show. Heute gehe ich auf ein oder zwei Seiten und weiß wie die nächsten 3 Monate laufen werden. Dazu das konsequente 50:50 Booking, nur von PPV zu PPV denken bzw nur von Show zu Show, wenig Ahnung und Gefühl der Talente zu haben. Da steckt massive Betriebsblindheit drin mit einem sehr falschem und evtl auch überheblichen Ego.

Desweiteren was viele als kritisch sehen und Angst bekommen ist das einkaufen von Leuten, Tony haut gerade ähnlich die Ted Turner bei WCW damals viel Geld raus. Da muss Tony mit AEW sich beweisen nicht die gleichen Fehler zu machen, die es bei der WCW gab.

Das AEW sich mit anderen Promotionen zusammen arbeitet kann durchaus von Vorteil sein und das ist die einzige Forbidden Door die geöffnet wurde.

Hätte Punk in Chicago verloren wäre die Hölle los gebrochen, das hat weniger mit seinem Debut zu tun.

WWE hat vor Jahren schon vieles verpennt. Allein die Fehde zwischen Dolph Ziggler und Tyler Breeze hätten die wunderbar an die Fehde zwischen Shawn Michaels und Rick The Model Martel anknüpfen und diese Fußstapfen füllen können. AOP hätte die neue LoD werden können, Curtis Axel hätte mit dem gescheiten Booking in die Fußstapfen seines Vater gebracht werden können, Bo Dallas als neuer IRS. Richtig schön ist Cameron Grimes und LA Knight die beide in die Fußstapfen vom Million Dollar Man steigen. Es ist soviel Potential bei WWE aber naja ein alter Mann der nur noch auf Zahlen schaut und den Fernsehsendern den Hintern küsst und glaubt er wäre es, dazu Bruce Prichard der auch relativ wenig Talent hat.

AJ Styles wird nicht gehen da er die Stabilität bei WWE nicht eintauschen will, hatte er damals schon gesagt.

Runter gewirtschaftet wurden einfach alle. Stables werden zerlegt und nicht größer als maximal 3 Personen. Das man allein die UFC Four Horsewomen so dezimiert und dann entlassen hatte, hat man was großes total versaut.

Ihr habt zwei Leute unterschlagen. Braun Strowman und Bray Wyatt.

Johannes sagt:

Zu eurer Frage nach dem Roster von AEW. Da würd ich mir noch Bray Wyatt wünschen da die Dark Order dringend wieder nen Anführer braucht und gerade im Moment ist ein Anführer mehr denn je nötig da die Richtung die angedeutet wird mir gar nicht gefällt in den Shows. Die Jungs sind gerade endlich richtig over und dann gibt’s Spannungen.

Ich hab ja euch vor kurzem erzählt wie ich zu Punk und dem Hype stehe. Und jetzt kann ich euch meine erste Meinung sagen.

Punk hat mich ziemlich Enttäuscht.Das was ich gesehen habe war ein inzwischen nicht mehr so junger Mann mit deutlichem Ring Rost, der Scheinbar Mal was drauf hatte und inzwischen aber im Mittelmaß angekommen ist, und Wohl eben nur von seinem großen Namen zerrt. Genauso wie viele Legenden heut bei WWE was ja gern in Grund und Boden kritisiert wird. Das Match war dementsprechend auch nicht der Bringer nur die Crowd hat ordentlich was gerissen und die Stimmung gehalten. Darby hat verloren. Für mich das falsche, er hätte durch den Sieg über so einen großen Namen durchaus noch mehr dazubekommen können, als durch die Niederlage. Im Großen und Ganzen war es ein Match was okay war aber auch nicht mehr und wenn er sich nicht noch steigert Brauch ich Punk in Zukunft gar nicht mehr und werd ihn skippen. Dazu hat AEW viel zu viele geniale Wrestler und Wrestlerinnen die auch noch richtig Zukunft vor sich haben. und wenn jetzt welche Fragen warum ich mich bei Bryan freue und bei Punk nicht. Nun Bryan kenne ich noch aus der WWE Zeit nach seinem Comeback. Er konnte sich bei mir also schon over bringen. Punk konnte das noch nicht. Deshalb freu ich mich total über Bryan und bin reserviert gegenüber Punk.

Torbs sagt:

Klasse Podcast wie immer 👍 Bei den Leuten, die sowohl bei WCW, WWE und AEW in nem PPV standen müsste auch noch Sting genannt werden, oder? LG

DDP81 sagt:

Da sprechen sprechen mit Andy und Chris aus der Seele!
Und ja, KO, Zayn, Styles, Gargano und Ciampa. Und vorallem Banks wäre ein Gamechanger bei den Frauen. Riccochet würde ich es gönnen und auch Cesaro, an letzteren glaube ich aber nicht mehr. Aber dann muss erstmal gut sein ^^

Bray brauche ich da nicht unbedingt. Sicherlich kreativ und am Mic eine Bereicherung, aber vom In-Ring zuwenig. Und auf keinen Fall Strowman.
Wie immer schönen Dank und ein schönes Wochenende.

Los Quégels sagt:

Achja stimmt. Wen ich noch gerne bei AEW hätte …
Kevin Owens würde ich nach den Tweets schon als fix bezeichnen 😂
Sami Zayn! Die beide wurden einfach so typisch Main Roster scheisse gebookt.
Zayn war Mr. NXT und Owens hätte ein Top Heel werden können.
AJ Styles auf jeden Fall und
Ricochet. Der Junge tut mir so unendlich leid!
Finn Balor zähle ich noch dazu.
Bray Wyatt hoffe ich als Anführer der Dark Order begrüßen zu dürfen.
Bei den Frauen nur Sasha Banks und Bayley!

NXT Roster lasse ich mal aussen vor,wobei da natürlich ein Ciampa ,Gargano oder Pete Dunne ,sofern er überhaupt noch unter Vertrag ist ,interessant wäre !

Dennoch muss langsam schauen wie man alle unter bekommt .
Habe es schon mehrfach gesagt. Rampage auf 2 Stunden erweitern und das Roster splitten …
Mal sehen ! Ohne AEW hätte ich Wrestling wohl aufgegeben, sofern man WWE noch zum Wrestling zählen kann 😂

Wo ist Elias ????😂😂😂😂 wie ich eure Prognosen geliebt habe vor ein paar Wochen! Es war so klar das einfach NIX passieren wird .😂
Wahnsinn was für Menschen bei WWE das sagen haben!

Goldram sagt:

Mir ist es gleich, ob Owens zu AEW wechselt oder bei WWE bleibt. Er wird bei beiden vernünftig eingesetzt werden, meiner Meinung nach, und das ist das, was zählt.

Bandura sagt:

Mal zu Kevin Owens: Ich habe auf Seiten gelesen, dass KO alles andere als unzufrieden ist mit seiner Position bei WWE, was u.a. daran liegt, dass er seine Promos wie Reigns und Cena und Heyman nicht skripten braucht und er viel Vertrauen seitens der Angestellten und der WWE Führung besitzt. Kann natürlich nur Spekulation sein, aber ich denke, dass Owens selbst erstmal abwartet, wie die Dinge sich entwickeln und vielleicht ein höheres Angebot rausschlagen möchte bei seiner nächsten Vertragsverhandlung. Der Kerl ist ja nicht dämlich, sondern weiß genau, wie das Business aussieht, in dem er sich seit seinem 16. Lebensjahr befindet.

Aber natürlich sollte man Angst haben, falls er so enden sollte, wie Cole im Main Roster, nur noch auf ein Sprachrohr für andere Wrestler reduziert.

Kann also beide Seiten verstehen, auch wenn mir die Nachricht um Coles Pläne schon Sorge bereitet, was andere Wrestler betrifft. Sami Zayn war ja auch mal Nakamuras Sprachrohr, was eine absolute Schande für Zayn war.

Aber in einem muss ich Goldram echt zustimmen: Ganz nüchtern betrachtet, genießt KO eines der besten – zumindest Upper Midcard – Bookings innerhalb der WWE. Da kann man WWE kaum was vorwerfen, finde ich. Da gab es wirklich sehr viel schlimmere Fälle, die einem echt nur leid getan haben, so sehr, wie die reduziert wurden.

Und außerdem werden wir KO eh noch ein halbes Jahr bei WWE sehen. Der ist also nicht von heute auf morgen bei AEW oder woanders.

DDP81 sagt:

@Bandura schlimm genug, dass ein KO sich im Midcard der WWe dauerhaft rumschlagen muss. Erst zuletzt bei der Reigns Storyline hat man WIEDER gesehen, dass er für dauerhaft soviel mehr zu gebrauchen ist.

DDP81 sagt:

Neulich in Vinnys Office :

Vinny: u know Adam, fürs Main Roster bist Du ja, logischerweise, wie dir auch ganz klar bewusst sein muss,zu klein, zu schwach…. Und auch bei nxt haben wir für skinny boys im Ring bald ja auch keinen Platz mehr.

Aber Junge, ich kann dich gut leiden und am Mic bist du auch ganz drollig. Haben da grosse Dinge mit dir vor.
Und mach dir keine Sorgen, du wirst trotzdem das privilig auf Matches und sogar Titel runs haben. Mit tollen Storylines.

Cole: oh really??? Bin ganz Ohr.

Vinny: Der Tag Team Titel mit Lee! Stell dir das mal vor!!??!! Dann haben wir ja noch den 24/Titel. Schonmal was von dem mitbekommen? Der wechselt auf ganz crazyweise und bricht Rekorde!
Desweiteren drehen wir alle 6 Wochen in Darksegmentrn nach SD ja 3.5 Stunden Material für die Cruiserweihgts auf. Das sind alles Skinny Boys wie Du, ist und bleibt die Alternative Show für unsere 600.000 Wrestling Fans. Ist sowas wie AEW, nur in gut!

Cole : sounds fantasic. Ich werde ne Nacht drüber schlafen und mich morgen melden.

(Message to Britt: Hey Darling. Daddy is Comeing home BayBay)

Vinny: wait one more thing!
Your new Name****ADAM*****

Bruce:Excuse me Boss!!! Wir haben doch schon Adam Pierce!

Vinny : oh you are right. Call him and tell him, he’s fired!!!

Schnubi sagt:

Echt schade, dass ihr beide nicht mehr über den PPV geredet hat. Klar, wurde zugenüge im anderen Podcast gesprochen. Aber ich bin ehrlich: Ich werde mit den neuen Stimmen da nicht warm. Mögen ja sehr, sehr nette Leute sein, aber ich höre euch oder Jens zehn mal lieber zu und würde mich freuen, wenn ihr in Zukunft evtl. mehr bespricht. Gerade bei so nem PPV finde ich das nicht schlimm.

DDP81 sagt:

@schnubi bei der Preview war Jens auch bei Katha mit dabei. Und ein paar Folgen davor auch mit Emrah.
Ist generell auch ne tolle Truppe. Mir persönlich gefällts.

horzella82 sagt:

@Jesse: ich stimme dir voll und ganz zu!!!

Karan sagt:

Hey Andi & Chris, als eigentlich stiller Mitleser/-hörer will ich euch (und dem ganzen restlichen wi-Team natürlich auch) für die wie immer gute Arbeit danken! gute Podcast-Folge mal wieder 🙂
ich würde mir noch folgende WWE-ler bei AEW wünschen:
Bray Wyatt als düsterer Anführer der Dark Order (kann mit diesem ‚Comedy‘ Gimmik von denen im Moment wenig anfangen).
Rhea Ripley & Shayna Baszler, weil sie bei WWE (im Mainroster) so totgebookt wurden und ich mir für sie einfach wünsche, dass sie da raus kommen & man sie endlich vom WWE-Korsett befreit.
Liebe Grüße!

Michhier sagt:

Wen ich mir bei AEW wünschen würde? Baron Corbin, noch vor KO, Nakamura und den anderen. Einfach weil der Typ wirklich jemand ist der beeindruckenden genug aussieht um ein „Big Guys“ zu sein, Charisma besitzt und ja auch ziemlich Safe arbeiten soll.

Bei der Casino B.R. habe ich auch erst gedacht, die kann jede gewinnen, aber nicht weil die w. Division Fahrt aufnimmt, sondern weil sie fast vollkommen belanglos ist bei AEW. Als dann Ruby „bestätigt“ war ä, war für mich klar, die gewinnt im Finale gegen Thunder Rosa. Mit Thunder Rosa und Ruby bei AEW ist B.Baker auch nur noch Nr 3 für mich dort, aber dann mit weitem Abstand zum Rest der Division.

Father Gascoigne sagt:

Ihr beiden sprecht mir beim Thema WWE aus der seele. Schade was daraus inzwischen geworden ist. Besonders das Big Time feeling ist komplett im Minusbereich. Bekommt Chris eigentlich Schmerzensgeld für die Raw reviews? Was haltet ihr davon das der NXT Titel für Vakant erklärt wurde? Danke für eure Leidenschaft

Thomas Weber / The Phantom sagt:

Diese Nacht bei WWE Raw gewann BigE den World Titel von Bobbie Lashley !!

Shawn Steinfeger sagt:

Hi Andi, Hi Chris,

ich bin auch eher der stille Zuhörer. Bin aber seit 2017 großer Fan von euren Podcasts. Ob zum Einschlafen, beim Kochen, Joggen oder im Park liegen. WI-Wochenrückblicke sowie die Live-Podcasts gehören mittlerweile einfach dazu und sind fester Bestandteil meiner Woche. Bitte macht noch lange so weiter.
Eure Chemie und Humor sind spitze!

Des Weiteren habe ich auch noch eine Frage; geht es nur mir so oder ist der CM Punk-Enthusiasmus nach bereits 1 Monat stark abgeflacht? Wir haben über 7 Jahre auf das Wrestling-Comeback gewartet und nun fühlt es sich nach ein paar Wochen schon gar nicht mehr so groß an. Meiner Meinung liegt das u.a. auch an Leuten wie Bryan und Cole, die den Punk-Hype etwas haben abflachen lassen.

Macht weiter so und viele liebe Grüße 🙂

Ps: gibt es am 23.09. wieder einen Live-Podcast? Wird Jens dabei sein?

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Ace
Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://www.fittaste.com/