Matt Riddle eckt mit Kommentaren über Roman Reigns wieder einmal an – Asuka fällt aufgrund einer Armverletzung aus – Update zur neuen Philosophie bei den Neuverpflichtung und zur Neuausrichtung des NXT-Brands

01.09.21, von Jens "JME" Meyer

Quelle: Paula Lively from Zanesville, Asuka Arnold classic 2016, bearbeitet, CC BY 2.0

– Matt Riddles manchmal etwas „loses Mundwerk“ hat den ehemaligen UFC-Fighter bei WWE wieder einmal Ärger beschert. Der RAW Tag Team Champion erklärte kürzlich in einem Interview, dass Roman Reigns niemand ist, der für WWE bezogen auf Ratings und Zuschauerzahlen den Unterschied macht. Riddle bezog sich dabei auf eine Aussage von Reigns, der wenige Tage vor CM Punks Debüt bei AEW selbst in einem Interview sagte, dass Punk für WWE niemals einen solchen Unterschied wie The Rock oder John Cena gemacht habe. Darüber hinaus erklärte Riddle, dass er Reigns in einem realen Fight besiegen würde. Diese Aussagen sollen innerhalb von WWE einige Personen verärgert haben, allerdings hat der 35-Jährige wohl wenig zu befürchten, da Vince McMahon ihn und seinen Charakter mag.

– Asuka fällt aktuell wohl aufgrund einer Armverletzung aus. Ein Post auf Twitter zeigt die 39-Jährige mit dem linken Arm in einer Schlinge. Wie schwer die Verletzung ist und wie lange sie ausfallen wird, ist nicht bekannt. Seit dem „WWE Money In The Bank 2021“ am 18. Juli 2021 hat Asuka kein Match mehr bestritten.

– In den letzten Wochen berichteten wir bekanntlich bereits mehrfach über die geplante Neuausrichtung des NXT-Brands und die neue Philosophie bei Neuverpflichtung. In einem Update berichtet der PWInsider, dass die Tür für Indie-Talente keineswegs komplett geschlossen ist, allerdings war man beim Marktführer der Meinung, dass man in den letzten Jahren bei der Rekrutierung von Talenten zu sehr in eine Richtung tendierte. Innerhalb der Company soll es aber tatsächlich einen Push dahingehend geben, nun vermehrt körperlich größere Talente aus anderen Bereichen zu verpflichten, um diesen selbst das 1×1 des Wrestlings beizubringen. Sollte es aber ein großes Indie-Talent auf den Markt geben, dann würde man sich die Person natürlich dennoch ansehen. Die Tage des Scoutings der Independent-Szene sind nicht komplett vorbei, man wird aber fortan vorwiegend den Fokus auf junge und körperlich größere Talente aus anderen Bereichen legen.

Weiter berichtet Fightful, dass die meisten Talente bisher keine Ahnung haben, wie die Neuausrichtung des NXT-Brands aussehen wird. Selbst die Topstars sollen nicht eingeweiht sein. Abgesehen vom neuen Logo hält man sich diesbezüglich sehr bedeckt. Ab dem 14. September wird NXT wieder live ausgestrahlt und dann wird man den neuen Look erstmals zu Gesicht bekommen. Für den Oktober plant man wohl auch wieder ein „Halloween Havoc“-Special.

Quelle: Wrestling Observer, PWInsider, Fightful

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!




20 Antworten auf „Matt Riddle eckt mit Kommentaren über Roman Reigns wieder einmal an – Asuka fällt aufgrund einer Armverletzung aus – Update zur neuen Philosophie bei den Neuverpflichtung und zur Neuausrichtung des NXT-Brands“

Arne, der Checker von Schlecker sagt:

Da hat der gute Riddle wohl „Kayfabe gebrochen“. Naja, Recht hat er mit den Aussagen über Reigns.
Hätte die WWE CM Punk machen lassen & ihn gefördert hätte er damals locker die gleichen Reaktionen gezogen wie Rock oder Cena.
An Hogan & Austin damals kommt niemand ran. Das waren die größten Ikonen ihrer Zeit und haben das meiste Geld für die Company gebracht.
Reigns als „Aushängeschild“ sehe ich eher als „Ortsausgangsschild“. Der Typ verleitet eher zum Ausschalten oder Einschlafen, egal ob als Face oder Heel.
Stimme jedenfalls Riddle mit allem zu. Cooler Bro!

Haki sagt:

Riddle sagt einfach das was stimmt

DDP81 sagt:

Ich weiss nicht was ich mit Riddle anfangen soll. Zwischen Unterhaltsam und total bekloppt ist alles dabei. Den Wrestler und auch den Typ hinter der fasade. Man weiss bei ihm auch nicht was bei den Interviews Gimmick und was nicht… Bzw ob sein Gimmick nicht auch sein real life Type ist.

Sobel (der einzig echte) sagt:

Naja, passend zur „Hochzeit“ von InDex gibt’s dann das neue Design am 14.09… Wenn das etwas über die Neuausrichtung des Brands aussagen soll, dann gute Nacht.

SCSA sagt:

Haha Riddle ist super! Ich identifizier mich vollkommen mit ihm. Der kiffer sagt was er denkd egal welche Steine auf ihn zukommen werden. Einer der seine Leben lebt, egal was andere sagen. Smoke Weed everyday 🤣🍀🍀

Bitw89 sagt:

@Arne, der Checker vom Schlecker

Naja man muss es eben so sehen. Bei Hogan und Austin hatte Wrestling eine größere Reichweite. Für das „bissi“ Publikum macht Punk eine Menge Krach. Jemand am Mic wie Punk, zu der Zeit eines Austins oder Rock wäre Goldwert. Rock hatte seine Sprüche und seine Coolness. Austin hatte ein loses Mundwerk. Hogan war einfach zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Man kann das alles nicht miteinander vergleichen.
Aber klar ist, dass die AEW mit der Zeit geht und bei WWE hat sich seit 20 Jahren wenig bis kaum was verändert.
Ein Freund hat mir Mal gesagt „Die AEW ist das Resultat, der Misswirtschaft der WWE“
Als Politikwissenschaftler erinnert mich das alles ein wenig an die DDR. Das Regime hat zu den Bürgern gesagt „Das bleibt alles so wie es ist und es wird sich hier nichts dran ändern…egal ob du hier bist und nicht.“ Viele Bürger verließen das Land, ähnlich die Zuschauer der WWE.

Mercyy sagt:

Also Riddle istn cooler Dude und def legit.
Habe mit dem damals zusammen mit dem eine geraucht London vorm Hotel 😁 und mich mit dem wirklich privat 15-20 Min unterhalten. (2018)

RealNiko sagt:

Man muss diesen Mann einfach lieben.

Jon08 sagt:

Also eine Fehde Reigns vs Riddle wäre schon cool. Vielleicht mit einem potenziellen Titelgewinn für Riddle? Ich sage, dass Riddle und auch Adam Cole, als Überraschungsdraft, beim nächsten Draft zu SD geschickt werden. Und dort beide gegen Reigns fehden.

NWOFORLIFE sagt:

Oh Gott Jon08 so langsam wirste aber richtig komisch. Unter jedem Beitrag nun dein Cole Bullshit.

Jon08 sagt:

@NWO Bin da aber nicht der Einzige haha, siehe Kommentare von Ehrenhater und Konsorten.

HabeHoseVoll sagt:

Mal eine Sache ganz blöd gefragt: Was ist jetzt eigentlich mit Sasha Banks? 2019 gab es schon mal Stunk als sie und Bailey den Tag Team Titel gegen zwei Eva Marie Klone verloren haben/verlieren mussten laut Skript. Damals hieß es über Sasha sie kann Alexa Bliss und Ronda Rousey nicht leiden, und wechselt zur AEW. Am Ende ging das nicht, weil sie sich ihrem noch laufenden WWE Vertrag unterordnen musste. Ich spekuliere gerade ob jetzt beim Summerslam der endgültige Bruch mit der WWE kam, als sie erfahren hat das Bianca Belair erstmal den Titel behalten sollte. Dann ist sie einfach nicht erschienen und stattdessen dieser merkwürdige Push von Becky Lynch, die den Titel quasi geschenkt bekam? Ist der Vertrag nun erfüllt oder erzwungen beendet und wir sehen bald bei AEW The Boss vs. DMD? Da stimmt doch was nicht. Warum hört man einfach nichts mehr von ihr?

Peter Thiem sagt:

Riddle scheint nicht der hellste zu sein,ohne Hirn bist halt ein Depp.Erst attackiert er Lesnar,Goldberg,Rollins ,dann Reigns.Vince mag seinen Charakter?Noch.Riddle ist nichts weiter,wie ein Windei,das zujeder Zeit auswechselbar ist.

Arne, der Checker von Schlecker sagt:

@ Peter Thiem

Aber Recht hat Riddle trotzdem. Da führt kein Weg dran vorbei.

Role_Model sagt:

@HabeHoseVoll

Ja 2019 war das so mit Sasha Banks. Sie war aber nicht nur sauer wegen dem Titelverlust sondern hatte zu der Zeit auch mit Depressionen zu kämpfen. Vince ist nichts anderes übrig geblieben, als ihr die „Auszeit“ zu genehmigen.

Dieses Mal ist es aber irgendwie anders. Ganz offiziell hat sie ja keine Ringfreigabe bekommen. Da sie nicht verletzt ist, tippe ich mal auf Covid.
Und in einem anderen News Thread konnte man lesen, die Wwe hofft das sie am 10.September wieder auftreten kann.
Hätte sie Vertragsbruch begangen, würde die Wwe sie wohl nicht weiter so pushen.

HabeHoseVoll sagt:

@ Role-Model

Cool, danke für die Info.

Tim Margera85 sagt:

Das spannendste an riddle ist das man nur weiß ob es der Ring character oder seine persönliche Meinung ist. Damit ist er interessanter als 80% aller anderen wrestler. Im Ring überzeugt er mich auch immer mehr. Hatet ihn aber da wird noch viel kommen die nächsten Jahre

Kauai sagt:

Gähn. Wieder Mal sinnloses Reigns-Bashing! Reigns ist einer der wenigen Gründe, dass ich die WWE überhaupt noch verfolge. Solide bis gute Matches und gelegentlich sogar annehmbare Storylines, die um ihn gebaut werden. Der hat 10 Mal mehr Ausstrahlung als persofinizierte Langweiler wie Nakamura, Balor und Zayn zusammen.

Bitw89 sagt:

@Kauai

Waahaaawaaas?? 😄
Der Roman hat soviel Ausstrahlung wie ein Toastbrot. Der ist so absolut unfähig am Mic. Was denkst du warum sie ihm Paul Heyman gegeben haben?
Der war schon damals bei The Shield der schwächste im Ring und am Mic. Dafür muss man echt kein Wissenschaftler sein um sowas zu verstehen. Nach deiner Logik ist Vin Diesel ein guter Schauspieler, weil er halt Hauptrollen in Hollywood Filmen bekommt. Jo aber trotzdem ist Christoph Walzt (der mehr die Nebenrollen bekommt) 100 Mal besser

Kauai sagt:

Hab ich behauptet, dass Reigns ein Gott im Mic ist? Ausstrahlung und Mic-Fähigkeiten sind nicht dasselbe. Aber am Mic ist er immer noch besser als Nakamura, Cesaro oder Balor. Aber er ist absolut nicht schlecht im Ring. Ich kann mich an kaum ein schlechtes Match in seiner WWE-Zeit erinnern. Und ehrlich: für mich war Ambrose das schwächste Glied beim Shield. Mit dem konnte ich nie etwas anfangen.

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://www.fittaste.com/