Nun auch offiziell ein Free Agent: Bei WWE glaubt man wohl nicht mehr an eine Vertragsverlängerung von Adam Cole – Status von Io Shirai – WWE stellt sechs Neuverpflichtungen vor

31.08.21, von Jens "JME" Meyer

Quelle: Courtney Rose, Adam Cole September 2015, bearbeitet, CC BY-SA 2.0

– Bei WWE geht man mittlerweile davon aus, dass Adam Cole die Company verlassen hat. Laut PWInsider wurde innerhalb von WWE ein Memo per E-Mail verschickt, laut dem der 32-Jährige nicht länger ein Teil der Company ist. Derartige Infos werden normalerweise nicht per Memo weitergegeben und so herrscht mittlerweile das Gefühl vor, dass auch die Offiziellen nicht länger an einen Verbleib von Cole glauben. Passend dazu bestätigt auch Fightful, dass Cole bisher keinen neuen Vertrag unterzeichnet hat und es in den letzten Tagen auch keine weiteren Meetings gab. Cole ist aktuell zu 100% ein Free Agent und könnte damit jederzeit für andere Promotions auftreten.

– Seit der NXT-Ausgabe vom 06. Juli 2021 hat Io Shirai kein Match mehr bestritten und natürlich stellt sich die Frage nach dem warum. Wie Fightful berichtet, liegt keine Verletzung vor und die Japanern soll gesund und fit sein. Demnach bestritt sie auch bei den NXT-Tapings in der letzten Woche ein Match, sie wird also innerhalb der nächsten beiden Wochen im TV im Einsatz sein.

– Am Montag stellte WWE sechs Neuverpflichtungen vor, die in dieser Woche das Training im WWE Performance Center in Orlando, Florida aufnahmen:

* Bobby Steveson – Bruder des Olympiasiegers im Ringen aus dem Jahr 2020 Gable Steveson. Er war selbst Ringer in der University of Minnesota und bringt 91kg bei 183cm auf die Waage.

* Ben Buchanan – Sohn des ehemaligen WWE Tag Team Champion Bull Buchanan. Der 22-Jährige war High School Champion im Ringen und bringt 113kg bei 195cm auf die Waage.

* Brady Booker – Ehemaliger College Footballer für die University of South Dakota. Bringt bei 192cm zirka 111kg auf die Waage.

* Jessica Woynilko – Die 21-Jähige war Turnerin, Bodybuilderin und CrossFit Athletin. Als Turnierin war sie im Jahr 2016 ein Mitglied der US-Nationalmannschaft.

* Joseph Fatu – Bruder von Jimmy & Jey Uso und der jüngst Sohn von WWE Hall of Famer Rikishi. Joseph wiegt bei 183cm zirka 109kg. Er spielte College-Football und steigt seit zwei Jahren in den Wrestlingring.

* Joshua Dawkins – Der 186cm große Neffe von NBA-Legende Darryl Dawkins ist 23 Jahre alt und wurde von WWE Hall of Famer D-Von Dudley trainiert.

Quelle: PWInsider, Fightful

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!




29 Antworten auf „Nun auch offiziell ein Free Agent: Bei WWE glaubt man wohl nicht mehr an eine Vertragsverlängerung von Adam Cole – Status von Io Shirai – WWE stellt sechs Neuverpflichtungen vor“

Nintendo h8r sagt:

Morgen zu AEW freu ich mich jetzt schon drauf

Nintendo h8r sagt:

NXT wird in den nächsren Wochen sowas von belanglos werden. Darum ist AEW einfach die geilste Company von allen. Starpower seit Tag 1 an und nicht son No name Zeug wie Roh, NWA, NXT oder sonst was

Jon08 sagt:

Ne, Cole kommt überraschend Freitag zu SmackDown.

Mal ernsthaft: Ich glaube nicht, dass er in absehbarer Zeit einen neuen Vertrag bei irgendeiner Promotion unterschreibt.

horzella82 sagt:

Die Sache mit Cole bleibt spannend. Alles ist möglich, andere Promotion, Überraschung bei SmackDown, einfach alles. Wir werden es in den vier Wochen miterleben

stonecoldvossi sagt:

@Jon08 schleich dich.

Zu den Neuverpflichtigungen: reinste Vetternwirtschaft.

Trasher77 sagt:

Mein Lieber Jon08….was glaubst Du denn, was er alternativ macht?…..Sabbat Jahr?….ganz aufhören? oder doch Butler von Corbin?;)

Jericho sagt:

Cole ist doch ganz klar Bachelor, Promo bin Brother what Else es da noch gibt, dann macht er Britt 10 Kinder. Oder er debütiert ja wieder erwarten demnächst bei uff oder doch aew??? XD

Was mal richtig geil wäre adam Kommt raus und Daniel hinterher xD. Und wenn die angekommen sind direkt bray(was nicht geht siehe klausel)

SCSA sagt:

Ein Schabbat Jahr 😀😀 Dann bräuchte er aber viele Kerzen für die Menora 😅😅

Arne, der Checker von Schlecker sagt:

Leute, was habt ihr denn? Cole, Khan & alle AEW-Offiziellen lachen sich heimlich einen Ast ab.
Während wir noch spekulieren hat Cole schon längst den Vertrag beim qualitativen Marktführer unterschrieben und das Creative Team überlegt sich schon wie sie ihn sonntags einsetzen.

Roman sagt:

@Jon08 : Du hast recht; Cole wird in absehbarer Zeit wirklich keinen neuen Vertrag mehr unterschreiben.
Die Tinte unter seinem AEW-Vertrag ist nämlich schon getrocknet. 🙂 🙂

Faruxi sagt:

Ich werde der einzige sein, der das neue Konzept von NXT feiern wird aber liegt auch daran, weil ich gewisse Grundintelligenz besitze und nicht jedes von der WWE als schlecht abstempel.

Back to the Roots klingt gut und vielversprechend und ist es nicht genau das Konzept, was viele hier fordern?

– komplett neue Kampfpaarungen

– keine ach so tollen Indywrestler*in, die angeblich vollkommen komplett falsch dargestellt werden

– die WWE kreiert (oder hat es vor) eigene Talente, wie es in den 90ern war

Von vornherein wird aber wieder gemeckert und doch wage ich zu behaupten, dass diejenigen, die so deutlich sich darüber aufregen, es doch sind, die sich die Sendung als Erstes mit ansehen werden, weil sie festgestellt haben, mitreden zu müssen zum Thema, da ihre Lieblingsliga mit ihrer Resonanz in den eigenen Kommentaren nur ein Nischendasein prägt und auch aus diesem nicht rauszukommen scheint!

Michhier sagt:

So viele unter 1,90 m. So wird das nix.

Sobel (der einzig echte) sagt:

Gut für Cole, bei NXT hat er alles erreicht, im „Main Roster“ hat er nix verloren. Selbst ich sehe in AEW eine gute Anlaufstelle für ihn.
Naja, tja, sooo schlecht sehen die Neuverpflichtungen gar nicht mal aus. Mehrere Ringer und bereits Leute mit etwas Erfahrung in der Materie. Noch einen Fatu fände ich ja echt witzig, besonders, wenn der schnell zu SD weitergeleitet würde!
Ich bleibe trotzdem weiter skeptisch.

Lobo sagt:

@Faruxi, wen außer Shawn Michaels und den Undertaker hat WWE in den Neunzigern kreiert? HHH, Austin, Mankind, Jericho, Big Show und viele mehr kamen von WCW

JustCody sagt:

Ich denke cole wird sicherlich bei aew früher oder später auftreten. Ob das nun sofort passiert oder er erstmal eine Pause einlegt ist offen. Gehe aber davon aus das es noch eine Weile dauern wird. Www hat aktuell noch den Punk return zu verarbeiten dann kommt bryan danielson, da willste hole nicht einfach dazwischen schieben, würde doch nur das momentum nehmen.

Bitw89 sagt:

@Faruxo
Das wird bestimmt toll..ein Battle Royal mit Leuten a la Doink, Isaac Yankeem, Gobbledy Gooker, Repo Man etc
Die 90er waren schon nice

NWOFORLiFE sagt:

@Faruxi: dann herzlichen Glückwunsch zu Deiner Grundintelligenz! Wir freuen uns also darauf, dass NXT wohl nie wieder vor großem Publikum auftritt! Nur noch generische WWE Ring-In Stile zulässt und sich dann nichts mehr vom Main Roster abhebt!

Ehrenhater sagt:

@Faruxi
Komisch und ich dachte immer eine „gewisse Grundintelligenz“ haben eher Leute welche der aktuellen WWE-Ausrichtung kritisch gegenüberstehen.
Aber ich denke jeder hat da seine eigene Ansichtsweise.

Jan sagt:

Von vornherein wird aber wieder gemeckert und doch wage ich zu behaupten, dass diejenigen, die so deutlich sich darüber aufregen, es doch sind, die sich die Sendung als Erstes mit ansehen werden.

Was Du alles weißt. Vielleicht solltest Du Dich mit Deiner Glaskugel auf den Jahrmarkt begeben.

SCSA sagt:

@Lobo

Es kommt doch nicht drauf an von wo sie kamen, sondern wo sie ihren Durchbruch hatten. Und gerade die du aufgezählt (Mankind nicht) hast, waren alle sehr unglücklich und in der WCW klein gehalten. Bei Steve Austin musste ich schon schmunzeln.

Nach deiner Logik hat ja AEW keine eigenen Stars, ist zwar nur eine Vermutung, da ich es schlichtweg nicht weiss, aber ich denke das ganze Roster wrestlete schon vor der Gründung AEWs irgendwo.

Nur bei Mankind stimme ich dir ein bisschen zu, der hat überall sich einen Namen gemacht.

Zu NXT warte ich ab, ich bin grundsätzlich immer positiv eingestellt. Aber ein Urteil falle ich nie bevor etwas passiert ist.

??? sagt:

Was ich immer wieder toll finde ist das hier unzählige Wrestling „Experten“ schreiben die scheinbar jeden Indi Wrestler kennen……
Komisch das diese Leute nur unter WWWE UND AEW Post schreiben aber nie bei den Indis was sagen können.
Na ja Google macht’s möglich sich zu informieren

SCSA sagt:

@???

Das sind doch keine indy Fans, eher enttäuschte WWE Fans. Nur bei Masch, kvlt, evtl Ehrenhater bemerke eine ein Zuneigung für die indys und ein etwas grösseres Wissen über Wrestling. Köpft mich nicht, falls ich jemand vergessen habe oder einer der genannten sich nicht dort sieht. 😀

Bitw89 sagt:

@???
Genau das denke ich auch öfter 😄 bin selbst kein Indie Experte aber hier spielen sich manche auf mit ihrem Wikipedia-Wissen

Goldram sagt:

@??? und Bitw

Zeigt doch schon, dass unter den Indieshows keine Kommentare, sondern nur unter AEW und WWE Berichten, News und Ratings stehen.

Die Meisten hier sind AEW und WWE Fans, die meinen alles besser zu wissen.

Faruxia sagt:

Grundintelligenz eben!

Denn sonst würden einige hier bemerken, dass ich hier NXT mit meiner Aussage feier und nicht die WWE.

Ja NXT ist ein Produkt der WWE aber trotzdem denke ich, dass dies gut werden kann, wenn man es richtig angeht und es eben als reine Aufbauliga nimmt.

Ich war damals auch einer, der mit Florida Championship und Ohio Valley was anfangen konnte und er es gut fand, wie die Leute sich entwickelten.

Das man hiermit lieber wieder eigene Stars kreieren will, macht für mich Sinn und auch die Kritik an die jeweiligen Personen die nun aus verschiedenen Bereichen kommen, kann ich teilweise bis garnicht verstehen.

Anscheinend vergisst man in der heutigen Zeit zu sehr, dass niemand als Wrestler geboren wird und man dies eben erlernen kann oder eben nicht. Aber dies wird man mit der Zeit sehen und ich denke, dass dies wenn es so sein wird, in meinen Augen mehr Spannung bringen kann, als das jetzige Programm der WWE oder anderer Ligen, denn auch da ist nicht alles super auch wenn einige sich dies einreden.

Das Problem was ich habe ist, dass Leute wie Fenix, Penta, Cage und Co in ihrer jetzigen Liga glanzlos wirken, da ich diese aus Lucha Underground kenne und ich weiß was diese in stande sind auf die Beine zu stellen. Daher kann ich mit denen dort nichts anfangen und bis auf zwei drei gute, sind dann noch „Altstars“ aus anderen Ligen, welche mich auch nicht vom Hocker reißen.

Das ist meine Meinung und ist auch kein Hate oder sonstiges über eine gewisse Produktion. Ich freue mich für jeden, der Fan dieser Liga ist!

Gleichzeitig über das gesamte Produkt der WWE zu meckern ohne zu wissen was demnächst einen Mittwochs erwartet, zeigt nicht viel von Grundintelligenz und zeigt noch weniger Toleranz denjenigen gegenüber, die sich vielleicht für NXT interessieren.

Nintendo h8r sagt:

Ich hab in meinem ganzen Leben keine einzige Roh Show verfolgt und ich steh dazu. So’n No Name Quatsch braucht kein Mensch (könnt man auch ruhig einstampfen), ist nur was für Nerds

Nintendo h8r sagt:

Genauso als würde man 3. und Regionalliga guckn und sich drüber freuen „Ich wusste das der groß rauskommt“, völlig sinnlos

DDP81 sagt:

Ich frage mich gerade, wer hier gerade weniger Grundintelligenz besitzt…

Der, der sich diese selbst bescheinigt oder der Nintendo Junge?

Eigentlich war Faruixa nach seiner Aussage klar Platz 1….aber dann kam der Nintendo Junge um die Ecke…

Nintendo h8r sagt:

Wie oft denn noch? Denk erstmal nach wofür das h8r steht bevor du dein Maul aufreißt. Einfach mal das Gehirn einschalten kannste wohl nich

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://www.fittaste.com/