*Update* „AEW Rampage #2“ Rating vom 20.08.2021: CM Punks Debüt sorgt für ein bärenstarkes Ergebnis! (Update: Inklusive Zuschauerentwicklung der einzelnen Segmente und DVR-Zuschauerzahlen)

29.08.21, von Benjamin "Cruncher" Jung

Quelle: All Elite Wrestling

„AEW Rampage #2“ Rating vom 20.08.2021

– Die zweite „AEW Rampage“-Ausgabe am 20. August 2021 auf TNT sahen durchschnittlich 1,129 Millionen Zuschauer. Dies ist die vierthöchste Zuschauerzahl in der Geschichte von All Elite Wrestling. Aufgrund der späten Sendezeit und des ungünstigen Sendeplatzes ein außerordentlich starkes Ergebnis. Im Vergleich zur Debütausgabe in der Vorwoche (740.000 Zuschauer) gewann man 389.000 Zuschauer hinzu.

In der US-Hauptzielgruppe (Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren) erreichte die Debütausgabe ein Rating von 0,53 Punkten (Vorwoche: 0,31 Ratingpunkte), was 697.000 Zuschauern (Vorwoche: 396.000 Zuschauer) entspricht. Nur die allererste „AEW Dynamite“-Ausgabe im Oktober 2019 wurde in der Hauptzielgruppe von mehr Zuschauern gesehen. Damit landete „AEW Rampage“ in der US-Hauptzielgruppe auf Platz 2 der meistgeschauten Shows im US-Kabelfernsehen am Freitag (Vorwoche Platz 3). Nur ein Spiel der NFL Pre-Season auf ESPN (0,55 Ratingpunkte) sahen an diesem Tag in der US-Hauptzielgruppe noch mehr Zuschauer.

Die Show schlug die aktuelle „Friday Night Smackdown“-Ausgabe in den wichtigen Zielgruppen der Männer im Alter von 18 bis 49 Jahren, Personen im Alter von 18 bis 34 Jahren, Frauen im Alter von 18 bis 34 Jahren und Männer im Alter von 35 bis 49 Jahren. In der Hauptzielgruppe Personen im Alter von 18 bis 49 Jahren lag man nur 46.000 Zuschauer hinter „Smackdown“.

Die DVR-Zuschauerzahlen bis Montag eingerechnet, verzeichnete „AEW Rampage“ 865.000 (0,67 Ratingpunkte) in der Hauptzielgruppe. Damit schlug man die „Smackdown“-Ausgabe am selben Abend, welche am Montag mit DVR auf 830.000 Zuschauer (0,64 Ratingpunkte) stieg. Hierbei gilt zu bedenken, dass „Smackdown“ auf FOX in deutlich mehr Haushalten zu empfangen ist und auf dem besseren Sendeplatz lief.

Nachfolgend die Zuschauerzahlen der einzelnen Segmente auf TNT:

* Das Debüt von CM Punk sahen 1,341 Mio. Zuschauer, davon 842.000 (0,65 Ratingpunkte) in der Hauptzielgruppe. Für ein Großteil seiner Promo lag die Zuschauerzahl bei über 1,4 Millionen, die Zuschauerzahl in der Hauptzielgruppe stieg zwischenzeitlich bis auf 930.000 Zuschauer  (0,72 Ratingpunkte).

* Eine Promo von Christian Cage & Jurassic Express sowie der Beginn des Matches Luchasaurus & Jungle Boy vs. Private Party verloren 206.000 Zuschauer (1,135 Mio. Zuschauer, davon 699.000 in der Hauptzielgruppe).

* Das Ende des Matches Luchasaurus & Jungle Boy vs. Private Party, die Promo von Kenny Omega & Don Callis sowie Jade Cargill vs. Kiera Hogan verloren 130.000 Zuschauer (1,005 Mio. Zuschauer, davon 610.000 in der Hauptzielgruppe). Das Ende des Matches Luchasaurus & Jungle Boy vs. Private Party sahen 700.000 Zuschauer in der Hauptzielgruppe.

* Promos von Jon Moxley und Daniel Garcia sowie das Match der beiden gewannen 32.000 Zuschauer (1,037 Mio. Zuschauer, davon 616.000 in der Hauptzielgruppe). Das Match selbst sahen in der Hauptzielgruppe zwischen 650.000 und 700.000 Zuschauer.

Quelle: showbuzzdaily.com, wrestlenomics, Twitter: @BrandonThurston

Diskutiert auch hier in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Zahlen! Klick!




32 Antworten auf „*Update* „AEW Rampage #2“ Rating vom 20.08.2021: CM Punks Debüt sorgt für ein bärenstarkes Ergebnis! (Update: Inklusive Zuschauerentwicklung der einzelnen Segmente und DVR-Zuschauerzahlen)“

Rated-S-Superstar sagt:

Bockstarkes Ergebnis! Das ist nochmal ein Uplift von über 50% vs Vorwoche! (und da war es schon richtig gut)

Freut mich für AEW und zeigt, dass man auch an einem Freitag Abend ordentlich zieht! All Out ist bereits vorbestellt, freue mich auf die nächsten Wochen!

Los Quégels sagt:

Hatte mehr erhofft 😂
Dennoch würde ich alles was 1Mio + betrifft als Erfolg sehen. Glaube es spielt auch ein Unterschied das TNT in weniger Haushalten als Fox oder USA erreichbar ist.
Hoffe ich behaupte jetzt nix falsches,wenn doch korrigiert mich

Ordi sagt:

Wow, was für ein krasses Rating!!
Ich hatte eigentlich auf 850k-900k/~0.4 getippt und das höchste der Gefühle war für mich
950k-1m/~0.45. (was natürlich schon ein überragendes Rating gewesen wäre)
Aber 1.1m/0.53 ist schon unglaublich und ich glaube keiner, der sich zumindest ein bisschen mit Ratings auskennt, hat auch nur ansatzweise so ein Rating erwartet.

Jericho sagt:

Muhahahaha

Jeffharddyy13 sagt:

Bin ehrlich habe mit so ein ratig gerechnete hätte sogar auf 1.3 bis 1.5 geschätzt

Bin jetzt nur gespannt ob der hype bleibt und wie aew Punkt einsetzt denke sehen bald aew immer so mit 900 k bis 1.4 Mio zu Schauer mal sehen.

Bin zwar kein punk Fan aber sei es im und der aew gegönnt vieleicht wacht wwe langsam auf.

Neddard sagt:

Hätte nicht gedacht, dass man hier auf dem Sendeplatz auf solche Werte bei Rampage kommt. Respekt…
Wirklich interesannt wird es am Mittwoch.
Ich behaupte mal hätte man das Debüt bei Dynamite gemacht hätte man Raw geschlagen.

Boud Starr sagt:

@Los
Wenn ich JME richtig verstanden habe ist es ungefähr so das TNT wie Arte ist und Fox/USA wie RTL.
Von daher sind die Zahlen ein riesen Erfolg😁

Nintendo h8r sagt:

Richtig geiles Rating, tja da hat Jon08/Sigi/Ori Rueven mal wieder unrecht gehabt vonwegen AEW Rampage würde Sd nie schlagen. Schon passiert. CM PUNK CM PUNK CM PUNK

Goldram sagt:

Bärenstarkes Rating, sogar mehr als bei Dynamite, gar keine Frage. Und für das Debut auch hochverdient. Für den Rest der Show nur leider nicht, wie ich finde, denn das war nichts.

JME sagt:

@Boud Starr

Na sagen wir nicht gleich wie Arte. FOX ist halt im Network-Fernsehen und damit in quasi allen TV-Haushalten frei empfangbar. TNT ist ein Kabelsender und für Kabel bezahlt man. FOX gehört zu den vier größten Sendern des Landes, also ist RTL schon ein ansprechender Vergleich. TNT ist einer der 10 großen Kabelsender, also in etwa so wie Kabel 1 oder RTL 2, aber eben in weniger Haushalten, während RTL 2/Kabel 1 und RTL in D ja in etwa gleich viel Haushalten sind. Streng genommen sollte eine Erstausstrahlung am Freitagabend auf TNT niemals einer Erstausstrahlung auf FOX am Freitagabend auch nur nahe kommen, gleich gar nicht wenn die Sendung auf TNT auch noch später läuft.

Boud Starr sagt:

@JME
Vielen Dank für die Info. Ein echt interessantes Thema die Ratings und alles was dazu gehört.

Los Quégels sagt:

@jme Danke ebenfalls.Wie lange laufen denn noch die Verträge für Raw und Smackdown ? Kann mir bei bestem Willen nicht vorstellen, dass WWE nochmal solche Deals vorgelegt bekommt.
Die Shows sind für die Katz und man hängt den Erwartungen in Sachen Ratings weit zurück.

SCSA sagt:

Gutes rating, Freue mich auch für AEW und TNT. Da geht was, und das ist super!

Hab aber mal eine Frage an JME oder wer das erklären kann. Da ich irgendwie nicht drauskomme oder einfach das Interesse and den ratings fehlt.

Ein einfaches Beispiel (bitte nicht auslachen, wenn ich völlig falsch liege 😅)

Wenn zb eine Show von 3 Leuten geschaut wird, von den 3 Personen sind 2 in der Hauptzielgruppe. Dann wären das ja 66%. Und wenn eine andere Show von 100 Personen geschaut wird, aber nur 33 Personen in der Hauptzielgruppe, wären das ja nur 33%. Somit wäre ja die Show mit 3 Personen „besser“.

Nun meine Frage, Kann man da von einem Sieg sprechen? Schauen die Werpepartner oder TV Sender nicht auch auf die Anzahl Personen? oder machen zumindest eine Quer-Rechnung?

Denken die bei Fox jetzt, dass sie gegen TNT verloren haben, obwohl sie 1Mio Zuschauer mehr hatten? Oder denkd sich ein Werbepartner eher, lieber 66% in der Hauptzielgruppe oder denken sie lieber mehr Personen in der Hauptzielgruppe?

Diese Quotenschlacht ist mir völlig suspekt und ich kann dem irgendwie nicht folgen. 😅

Es kann natürlich auch sein, dass ich völlig falsche Berechnungen oder Gedankengänge mache. lol

Jon08 sagt:

@Nintendo h8r Du bist so einer, der alle über einen Kamm scherrt… Schön für dich. Und noch ist Rampage von den Gesamtzuschauerzahlen bei Weitem nicht über SD 😁 da fehlt noch ein großes Stück.

DDP81 sagt:

Also wenn Rampage mit der Sendezeit auf TNT, Smackdown (jetziger Sendeplatz Fox), jemals überholt, kann Vinny das Licht ausschalten. Das ist unrealistisch.

Ordi sagt:

@SCSA
Entscheidend ist die Zahl aller Zuschauer in der Zielgruppe. (in deinem Beispiel mit den zwei Sendern also 2+33 Zuschauer)
Der erste Sender hätte dann einen Zielgruppen-Anteil von 2/35(~6%) und der zweite einen von 33/35(~94%). Auch wenn Sender 2 also hauptsächlich von Zuschauern außerhalb der Zielgruppe geguckt wird, wäre das Ergebnis trotzdem deutlich besser als bei Sender 1. 🙂

JME sagt:

@SCSA

So funktioniert das mit den Ratings nicht. Die richten sich nach der Anzahl der TV-Haushalte, nicht nach den Zuschauern die tatsächlich schauen. Ein Programm, das von 3 Leuten geschaut wird, hätte also ein Rating von 0.

Bei den Network-Ratings (also bspw. Smackdown auf FOX) werden für die Ratings alle Zuschauer genommen, die ein TV-Gerät besitzen. Wenn Smackdown also diese Woche ein Rating von 0,57 Punkten in der Hauptzielgruppe hat, dann sind das 0,57% von allen Zuschauern zwischen 18 bis 49 Jahren, welche die Show theoretisch hätten schauen können. So lässt das Rating auch einen Rückschluss auf die Zuschauerzahl zu, da bekannt ist, wie viele TV-Haushalte es in den USA gibt (wird jedes Jahr ein neues Wert für 12 Monate gesetzt).

Bei den Kabel-Ratings (RAW, Dynamite, NXT, Rampage, Impact) wird als Grundlage ebenfalls die Anzahl aller TV-Haushalte genommen, ABER die Kabelsender sind gar nicht in allen TV-Haushalten zu empfangen, sondern nur in denen, die dafür auch bezahlen. Das variiert dann auch. USA und TNT sind bspw. in mehr Kabelpaketen als AXS. Der Vergleich zwischen Smackdown und Dynamite oder Rampage hinkt also insofern, da es für Smackdown deutlich einfacher ist, auf die 0,57% zu kommen, da quasi alle TV-Haushalte die Show sehen können. So gesehen sind also 0,53% für Rampage eigentlich deutlich besser, als 0,57% für Smackdown.

Stell dir in Deutschland bspw. einmal die ARD (in allen Haushalten zu empfangen) und Sky vor (Pay-TV haben bei Weitem nicht alle Haushalte). Wenn Sky mit einem Programm nah an eine Quote in der ARD herankommt, dann ist das ganz anders zu bewerten.

Nintendo h8r sagt:

@j0n08 Du hast es immer noch nicht begriffen. Les doch mal. „Die Show schlug die aktuelle „Friday Night Smackdown“-Ausgabe in den wichtigen Zielgruppen der Männer im Alter von 18 bis 49 Jahren“.

Jon08 sagt:

@Nintendo h8r Ja, in der Hauptzielgruppe. Nicht in der Gesamtzuschauerzahl…

SCSA sagt:

Okay danke für die Bemühungen. Verstehe es ein bisschen besser aber immernoch nicht zu 100%. Aber ist ja auch nicht so wichtig.

Nintendo h8r sagt:

@jon deine pseudo 2 mio sind überhaupt nicht wichtig hier wie oft denn noch

SCSA sagt:

Die Fehde des Jahres geht an:

Jon08 Vs. Nintendo h8r 😄🤣

Jon08 sagt:

@Nintendo h8r Das sind keine „pseudo 2 Mio.“. Das sind Tatsachen-2-Millionen!

zerebrat108 sagt:

@Jon08 es sind 2mio haushalte nicht zwei mio zuschauer ^^
wenn nur in jeden zweiten haushalt immer zwei guggen,hättest ja schon 3 mio zuschauer 😉
*klugscheiß* 😀

Neddard sagt:

Noch Mal für die die es nicht verstehen wollen… TV Sender sind Wirtschaftsunternehmen. Sie verdienen Geld indem sie Werbeblöcke verkaufen. Der Preis der sich für einen Werbeblock erzielen lässt richtet sich nach der Hauptzielgruppe. Das kann man blöd oder veraltetet finden, aber es ist nun Mal so. Wenn Fox also die X Fache Summe für SmackDown ausgibt aber Weniger für Werbung einnimmt als TNT mit Rampage dann ist das nunmal eine Tatsache. Und wie gesagt man kann das Modell hinterfragen aber es ist derzeit nun Mal so…

Michhier sagt:

In der Hauptzielgruppe Personen im Alter von 18 bis 49 Jahren lag man hinter SmackDown und wie man mir immer sagt, das ist die einzige relevante Zahl.
Ach ja mehr Zuschauer über zwei Stunden. Erstmal Rampage auf zwei Stunden erweitern und in Primetime holen, wo die Konkurrenz auch höher ist. Dann kann man vergleichen.

JME sagt:

@Michhier

Nochmal deutlich, da du es ja scheinbar noch nicht begriffen hast: Es ist schwerer von 22 bis 23 Uhr eine solche Zuschauerzahl zu erreichen, als von 20 bis 22 Uhr. Rampage ist um eine Uhrzeit, wo sowas fast unmöglich ist, auf Platz 2 ALLER Shows im Kabelfernsehen am Mittwoch gelandet. Alleine die Tatsache, dass Rampage im Kabel und nicht auf FOX lief, macht 33% Reichweite aus. Wenn beide Shows die Reichweite von FOX hätten, dann wäre in der HZG, ungeachtet der Sendezeit und der Beliebtheit des Senders, Rampage schon 182.360 Zuschauer vor Smackdown.

Da ist nicht bedacht, dass FOX ein Sender ist, der gemeinhin öfter geschaut wird als TNT, den man beim zappen schneller trifft und dass Smackdown zu einer Uhrzeit läuft, in der mehr Zuschauer TV schauen. Es gibt Vergleiche die fair sind: Als Smackdown auf Fox Sports 1 lief. Die letzten beide Male waren das 1,030 Millionen Zuschauer (0,30 Ratingpunkte in P18-49) und 888.000 Zuschauer (0,27 Ratingpunkte in 18-49). Beide Male also hinter dieser Ausgabe von Rampage 1,129 Millionen (0,53 Ratingpunkte in P18-49).

Michhier sagt:

@JME
Aber 1.030 Millionen und 888.000 auf zwei Stunden, oder nicht? Und Rampage läuft nicht zur Prime Time, wenn die meisten durch Zufall rein kommen beim zappen, richtig, aber um die Zeit s Senden doch alle Sender ihr bestes Programm und somit ist es auch der Konkurrenz Druck höher, oder nicht? Zusätzlich hast du mir gesagt das die Primetime, aufgrund der Größe der USA, fließend ist. Also startet AEW zwar in der einen Gegend um 23, aber im anderen Teil des Landes ist es Grade 20 Uhr.
Verstehe mich bitte nicht falsch, ich halte AEW s Zahlen für sehr gut, aber mit Punks Debüt nicht für überraschend gut.

Und nur so mal, sonst sind deine Berichte ehr wertfrei formuliert, aber schon kurz vor Punks Debüt schwang eine unterschwellige Vorfreude mit und auch hier liest es sich so. Ich kann mich jedenfalls nicht erinnern das „bärenstarkes“ ein von dir oft benutztes Wort ist.

JME sagt:

@Michhier

Die zwei Stunden spielen keine Rolle. Im Gegensatz zu 2 Stunden schalten nicht immer viele Zuschauer nach einer Stunde ab. Nach 2 Stunden ist das etwas anderes, auch weil es dann eben schon 22 Uhr ist und viele sich kein 3-stündiges Programm ansehen wollen. Bei zwei Stunden ist mal die erste, mal die zweite die bessere.

Nein, am Freitagabend sendet im Grunde niemand sein bestes Programm, denn Freitag ist der Death Spot des US-TVs, da viele, vor allem junge Leute ausgehen. Im Network-TV laufen am Freitag zur Prime Time oft nur Wiederholungen. Am letzten Freitag strahlten die drei großen Network-Sender neben FOX zwischen 20 und 22 Uhr insgesamt 5 Sendungen aus, davon waren drei Wiederholungen. Das „R“ steht für Rerun -> https://showbuzzdaily.com/articles/showbuzzdailys-top-150-friday-cable-originals-network-finals-8-20-2021.html

(Davon abgesehen: Wenn keine große Must-See Sportveranstaltung läuft oder es wichtige Nachrichten gibt, spielt es keine Rolle was die Leute sonst schauen. Es ist wichtig, dass sie dein Produkt nicht schauen, der Rest sind einfach nur Ausreden.)

Und die Prime Time ist auch nicht fließend, denn Sender wie FOX oder TNT haben einen Eastcoast-Feed und einen Westcoast-Feed. Die Sendung läuft also überall zur gleichen Uhrzeit, egal ob an der Ostküste oder an der Westküste.

Es gibt hier eigentlich auch nichts zu diskutieren oder zusammenzureimen. Wer nicht einsieht, das Smackdown einen gigantisches Vorteil gegenüber Rampage (und auch gegenüber Dynamite und RAW) hat, der hat keine Ahnung von was er da redet, sorry. Hab da wenig Intention mit Leuten über Themen zu diskutieren, über die sie sich nicht informiert haben, nur weil sie glauben es müsste anders sein.

Boud Starr sagt:

@JME
Überleg doch mal n Podcast über das Thema zu machen, ich würde es voll abfeiern. Finde die komplette Thematik sehr interessant.

Und danke für die Ausführung. Ich denke ich habs jetzt verstanden. Um mal im deutschen Markt zu bleiben, TNT ist wie Kabel Eins als es neu raus kam, nur mit Kabel zu empfangen. Fox ist wie RTL bekommst mit Kabel und Satellit.

Ehrenhater sagt:

Zahlen sind was für Mathematiker und Statisten.
Gutes Wrestling ist etwas für AEW-Fans.
Trash und grenzwertige Unterhaltung ist was für WWE-Fans.
Wrestling-Infos ist für uns alle. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://fittaste.com/