Bill Goldberg verrät, wie viele Matches sein WWE-Vertrag noch vorsieht – „WWE SummerSlam“-Match zwischen Sasha Banks und Bianca Belair nicht in Gefahr – Notizen zu den Producern Molly Holly, Shawn Daivari & Pat Buck – Vorschau auf die heutige Ausgabe von NXT UK

19.08.21, von Jens "JME" Meyer

Quelle: Miguel Discart, Sasha Banks WrestleMania 32 Axxess, bearbeitet, CC BY-SA 2.0

– Bill Goldberg war in dieser Woche bei „WWE’s The Bump“-Youtubeshow zu Gast und verriet bei dieser Gelegenheit, dass sein aktueller WWE-Vertrag noch für zwei weitere Matches läuft. Bereits bekannt war, dass der Vertrag des 54-Jährigen zwei Matches pro Jahr vorsieht, wobei er am Samstag beim „WWE SummerSlam“ gegen Bobby Lashley sein zweites Match in diesem Jahr bestreiten wird. Die Fans dürfen sich also noch auf zwei weitere Matches von Goldberg im Jahr 2022 freuen.

– Bezüglich des „WWE SummerSlam“-Matches zwischen Sasha Banks und Bianca Belair gibt der PWInsider nun Entwarnung. Nachdem die beiden Frauen aus weiter unbekannten Gründen die Houseshows am vergangenen Wochenende verpassten und man bei WWE schon fürchtete, ihr Match beim Pay-per-view könnte in Gefahr sein, sollen sie mittlerweile grünes Licht für ihr Match haben. Sowohl Sasha als auch Bianca werden auch bei der morgigen „Friday Night Smackdown“-Ausgabe im Footprint Center in Phoenix vor Ort erwartet.

– Pat Buck hat bei WWE, neben seiner Tätigkeit als Producer bei „RAW“ und „Smackdown“, mittlerweile auch Aufgaben in der Talent Relations Abteilung übernommen. So ist er nun dafür verantwortlich, für die Shows benötigte „Extras“ und Independent-Talente zu booken. Diese Aufgabe übernahm er vom mittlerweile entlassenen Drake Wuertz. Derweil bekommt Shawn Daivari seit seiner Rückkehr zum Markführer viel Lob für seine Arbeit als Producer bei „Smackdown“. Unter anderem war er für das Match zwischen den Street Profits und Dolph Ziggler & Robert Roode bei der „Friday Night Smackdown“-Ausgabe vom 06. August 2021 verantwortlich. Molly Holly arbeitete bekanntlich mittlerweile ebenfalls als Producerin bei WWE und war zuletzt vor allem mit dem „Smackdown“-Roster auf Tour, auch wenn sie gelegentlich auch bei „Monday Night RAW“ im Einsatz ist. Bei der „Friday Night Smackdown“-Ausgabe vom 06. August 2021 war sie gemeinsam mit Tyson Kidd für mehrere Segmente der Frauen verantwortlich. Sowohl Molly Holly als auch Shawn Daivari sind mittlerweile auch fest als Producer bei WWE angestellt.

– Für die heutige Ausgabe von NXT UK sind zwei Titelmatches angekündigt. Pretty Deadly (Lewis Howley & Sam Stoker) verteidigen ihre WWE NXT UK Tag Team Championship gegen Moustache Mountain (Tyler Bate & Trent Seven), während Stevie Turner eine Chance auf die WWE NXT UK Women’s Championship von (c) vs. Stevie Turner erhält. Die Show wird wie gewohnt heute Abend ab 21 Uhr deutscher Zeit auf dem WWE Network erstausgestrahlt.

WWE NXT UK Tag Team Championship
Tag Team Match
Pretty Deadly (Lewis Howley & Sam Stoker) (c) vs. Moustache Mountain (Tyler Bate & Trent Seven)

WWE NXT UK Women’s Championship
Singles Match
Meiko Satomura (c) vs. Stevie Turner

Quelle: PWInsider

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!




11 Antworten auf „Bill Goldberg verrät, wie viele Matches sein WWE-Vertrag noch vorsieht – „WWE SummerSlam“-Match zwischen Sasha Banks und Bianca Belair nicht in Gefahr – Notizen zu den Producern Molly Holly, Shawn Daivari & Pat Buck – Vorschau auf die heutige Ausgabe von NXT UK“

Nagge sagt:

Ob wir Fans uns darauf freuen, bezweifle ich stark.

Shokkz sagt:

Hahaha. Damit habt ihr indirekt gespoilert das Goldberg den Titel nicht holt….

Gott sagt:

Och, der nimmt sicher noch gerne zusätzliches Geld vom saudischen Prinz mit. WWE wird nichts dagegen haben, die schicken sowieso immer die Creme de la creme des schlechten Geschmacks in die Wüste.

SCSA sagt:

Wer nimmt schon nicht gern ein fürstliches Gehalt für 5min spears 😅

Ich hoffe nicht, dass Goldberg gewinnt. Ich hoffe eher nächstes Jahr stellen sie ihn gegen jemand der ihn auseinander nimmt und somit einen Push kriegt. zb AdamCole, KeithLee oder so. Oder dieser junge „Brock“, kenn seinen Namen nicht. Weiss allerdings nicht ob er bis dann wrestlerisch gut ist.

Lobo sagt:

@Shokkz…Jean, es gibt ja noch den MitB-Koffer und die Hoffnung auf etwas Kreativität bei den Verantwortlichen.😉😂

Goldram sagt:

Ich WÜRDE mich sehr freuen, wenn Goldberg ein sicherer Worker WÄRE und längere Matches als 5 Minuten durchhalten KÖNNTE.
So viele Konjunktive…

Sobel (der einzig echte) sagt:

Naja, dass Goldberg den Titel nicht holt, war fast zu erwarten. Ebensowenig wie Cena. Bleibt nur die Frage, wer zur Hölle den den Titel von Lashley holen SOLL??? Lee wäre ja der perfekte Kandidat, aber den hat man ja erfolgreich demontiert. Vielleicht noch Big E, der überraschend eincasht…? Es sei denn, Corbin bekommt jetzt den Koffer, warum auch immer…

Nagge sagt:

@Sobel
Big E wäre natürlich ne Überraschung, aber Überraschungen waren leider selten in der letzten Zeit, ich sehe ja immer noch AJ Styles als titelanwärter bzw Champion für den WWE Gürtel, man mus ihn endlich von diesem Omos trennen vielleicht nach einer Niederlage beim Summerslam.

Matze sagt:

Keith Lee war lange schwer krank nur zur Info…. Denke die warten erstmal ob er sich gesundheitlich wirklich erholt hat. Wäre natürlich dennoch klasse wenn sie ihn zeitnah pushen, hoffe seine Gesundheit ist wirklich wieder da und man verbrennt ihn nicht zu früh.

Ansonsten AJ Styles meiner Meinung nach auch eine Option, Orton immer für eine Zwischenlösung gut, allerdings nun erstmal im Tag Team für ne Zeit. Ja viel mehr ist ja da nicht mehr, ggf. nach dem draft wieder mehr da? Karion Kross zu früh und aktuell SD, Omos bitte nicht, wrestlerisch nichts von ihm gesehen bisher.

By the way wo haben die eigentlich Cesaro vergraben? Das er nicht schon längst irgendein Titel im Einzel inne hatte ist ein Skandal

HabeHoseVoll sagt:

Die Fans sollen sich auf zwei Matches im Jahr von Goldberg freuen? Ja dann ist eigentlich die investierte Lebenszeit für das Match beim Summerslam gegen Bobby Lashley, welcher übrigens einen der lächerlichsten Aufgabegriffe aller Zeiten als Finisher zur Schau stellt, viel zu schade, weil ich glaube kaum, das Goldberg Champion wird, nur damit der Titel dann bis mindestens zum Royal Rumble 2022 nicht verteidigt wird. Also kennt man mit dieser 2 Matches pro Jahr Info schon den Ausgang des Matches. Naja Reigns vs. Cena ist und bleibt eh um Welten interessanter, genauso wie Banks vs. Belair!

HabeHoseVoll sagt:

@ Lobo
Stimmt! Big E hat ja den Money in the Bank Koffer! Hey! Doch dann könnte das Match eventuell doch noch zum Highlight werden.
In meiner Vorstellung würde dieser Fall eintreten, wenn es ein gutes +10 Minuten Match mit harten und verschiedenen Aktionen wird (und nicht nur Spear, Spear, Jackhammer, Ende…), Bobbey Lashley nach hartem Fight doch noch gewinnt, sich dann dramatisch selbstverliebt feiert, Big E kommt raus, casht ein, bäm! Champion! Er hat das mal so richtig verdient!

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://www.fittaste.com/