Kurt Angle lag Angebot von AEW vor – Vorschau auf „AEW Dynamite: Homecoming“: Ehemaliges NXT/205 Live Tag Team feiert sein Debüt – Serena Deeb angeschlagen – Die aktuellen Top 5 Rankings

04.08.21, von Benjamin "Cruncher" Jung

Quelle: All Elite Wrestling

– AEW kehrt heute Nacht mit „Dynamite: Homecoming“ ins Daily’s Place in Jacksonville zurück, das über ein Jahr lang die Heimat der TV-Shows war. Bisher wurden 6 Matches für die Show angekündigt. Malakai Black, der frühere Aleister Black, gibt gegen Cody Rhodes sein In-Ring-Debüt, Chris Jericho steht gegen Juventud Guerrera vor seiner dritten Hürde, die er überwinden muss, um ein Match gegen MJF zu bekommen, Miro verteidigt seine TNT Championship gegen Lee Johnson und The Bunny und Leyla Hirsch treten darum an, wer beim „NWA Empowerrr“-PPV eine Chance auf die NWA Women’s World Championship von Kamille erhält. Darüber hinaus werden 2.0 (Matt Lee & Jeff Parker) ihr Debüt für die Company feiern. Bis Juni standen die beiden als Ever-Rise (Chase Parker & Matt Martel) noch bei WWE unter Vertrag. Nach dem Ablauf ihrer 30-tägigen Nichtauftrittsklausel treten sie heute an der Seite von Daniel Garcia gegen Jon Moxley, Darby Allin & Eddie Kingston an. Komplettiert wird die heutige Card von der Paarung Christian Cage vs. The Blade. Nachfolgend das aktuelle Line-up sowie die „AEW Road to Fight for the Fallen“-Preview:

AEW Dynamite #96: Homecoming“
Ort: Daily’s Place in Jacksonville, Florida, USA
Datum: 04. August 2021

Singles Match
Malakai Black vs. Cody Rhodes

Third Labour of Jericho – Jericho muss mit einem Top Rope Move gewinnen
Chris Jericho vs. Juventud Guerrera

AEW TNT Championship
Singles Match
Miro (c) vs. Lee Johnson

Singles Match – Gewinnerin erhält beim „NWA Empowerrr“-PPV eine Chance auf die NWA Women’s World Championship
The Bunny vs. Leyla Hirsch

Singles Match
Christian Cage (w/ Jungle Boy) vs. The Blade (w/ Matt Hardy)

6 Man Tag Team Match
2.0 (Matt Lee & Jeff Parker) & Daniel Garcia vs. Jon Moxley, Darby Allin & Eddie Kingston

– In einem Interview mit Fightful.com sprach Kurt Angle kürzlich über ein Angebot, welches er in der Vergangenheit von All Elite Wrestling erhielt. Nach seinem Rücktritt und seiner Entlassung von WWE im April 2020 soll er ein Angebot von AEW für einen letzten Run als Wrestler erhalten haben. Er fühlte sich geschmeichelt, zog ein Comeback aber nicht Betracht, da er körperlich zu angeschlagen ist, um auf angemessen Level zu performen. Auch dass ihm ein Angebot von Impact Wrestling vorlag, bestätigte der Olympiasieger des Jahres 1996. Eine Rückkehr kam für ihn allerdings auch nicht in Frage, auch wenn er die Company in seinem Herzen trägt.

– Serena Deeb hat erneut mit Knieproblemen zu kämpfen, dies gab sie bei Instagram bekannt.
„Die Wahrheit ist, ich bin verletzt. Mein Knie beschäftigt mich seit einer Weile und beeinträchtigt mich in meinen Matches. Ich habe versucht, gegen den Schmerz anzukämpfen. War das schlau? Wahrscheinlich nicht, aber so bin ich halt. Ich bin Serena Deeb, ich bin Old School. Ich werde zurückkehren. Ich werde erneut zurückkehren, um Champion zu werden.“xc

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Serena Deeb (@serenadeeb)

– Nachfolgend die aktuellen Top 5 Rankings, welche am gestrigen Mittwoch veröffentlicht wurden:

AEW World Champion: Kenny Omega (6-0 Singles Record im Jahr 2021, 48-12 Gesamtrekord)
AEW TNT Champion: Miro (9-0 Singles Record im Jahr 2021, 16-1 Gesamtrekord

1. Jungle Boy (13-2 Singles Record im Jahr 2021, 54-28-1 Gesamtrekord)
2. Christian Cage (5-0 Singles Record im Jahr 2021, 7-0 Gesamtrekord)
3. Darby Allin (14-2 Singles Record im Jahr 2021, 37-15-1 Gesamtrekord)
4. Orange Cassidy (12-1-1 Singles Record im Jahr 2021, 34-11-2 Gesamtrekord)
5. Powerhouse Hobbs (13-2 Singles Record im Jahr 2021, 26-13 Gesamtrekord)

AEW Women’s World Champion: Britt Baker (12-1 Singles Record im Jahr 2021, 30-14 Gesamtrekord)
1. Thunder Rosa (21-2 Singles Record im Jahr 2021, 27-5 Gesamtrekord)
2. Tay Conti (20-3 Singles Record im Jahr 2021, 31-6 Gesamtrekord)
3. Red Velvet (13-2 Singles Record im Jahr 2021, 28-15 Gesamtrekord)
4. Kris Statlander (11-0 Singles Record im Jahr 2021, 21-9 Gesamtrekord)
5. Hikaru Shida (10-1 im Jahr 2021, 44-9 Gesamtrekord)

AEW Tag Team Champions: The Young Bucks: Matt Jackson & Nick Jackson (9-1 Tag Team Record im Jahr 2021)
1. Varsity Blonds: Griff Garrison & Brian Pillman Jr. (16-4 Tag Team Record im Jahr 2021)
2. The Acclaimed: Anthony Bowens & Max Caster (14-3 Tag Team Record im Jahr 2021)
3. FTR: Dax Harwood & Cash Wheeler (6-0 Tag Team Record im Jahr 2021)
4. Jurassic Express: Jungle Boy & Luchasaurus (7-1 Tag Team Record im Jahr 2021)
5. Private Party: Isiah Kassidy & Marq Quen (7-1 Tag Team Record im Jahr 2021)

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!




6 Antworten auf „Kurt Angle lag Angebot von AEW vor – Vorschau auf „AEW Dynamite: Homecoming“: Ehemaliges NXT/205 Live Tag Team feiert sein Debüt – Serena Deeb angeschlagen – Die aktuellen Top 5 Rankings“

Yavi sagt:

Auch wenn es viele starke (Ex-)WWE Talente gibt, hoffe ich das AEW nicht auch den Fehler macht den vor ihnen schon TNA beging. Also ich freue mich schon das Talente wie Black, Andrade oder Rusev zeigen dürfen was sie können aber gerade mit „Alt-Stars“ wie Christian, Sting, Big Show und Henry sollte man aufpassen finde ich.

Michhier sagt:

Die Varsity Blonds können ja froh sein das nicht Miro der Tagteamchamp ist …

Bitw89 sagt:

@Yavi sehe ich ähnlich. Ich würde bei manchen eine Ausnahme machen. Ich denke man sollte aber insgesamt ältere Wrestler mehr als Co-Kommentatoren oder als Experten einsetze, sowie es andere Sportarten machen.

SabuRVD sagt:

Zum Glück hat Angle das Angebot ausgeschlagen.
Die letzten Auftritte waren dann doch mehr als verzichtbar und kurz vor Goldberg ; )

Die heutige Card ist interessant und angenehm ‚luftig‘ besetzt.

AEW AEW AEW sagt:

Vor allem weil Henry pder Wight den jungen Talenten ja bisher echt viel Spotlight genommen haben. Auch Cage nicht, Sting mit Darby zs ist perfekt. Verstehe diese bedenken nicht.

Und ihr maxht seit Jahren einen Fehler. Nicht Jungle Express…Jurassic Express!!!! Wie im Film.

Bobby Styles sagt:

@Yavi

Da mache ich mir keine Sorgen. TNA hat die Altstars damals direkt ins Main Event gepusht und den jungen Eigengewächsen somit das Rampenlicht gestohlen. Da ist AEW anders drauf, viele der alten Legenden dienen ja nur als Mentor (Sting, Matt Hardy, Arn Anderson, Jake The Snake Roberts, Taz, Tully Blanchard).

Leute wie Big Show und Mark Henry kriegen sicher ähnlich wie Christian Cage ein-zwei kurze runs in der Midcard, aber gerade die ersteren zwei sind ja hauptsächlich als Scout und Producer verpflichtet worden.

Ich finde es gut, dass so große Namen unter Vertrag genommen werden, ohne die Eigengewächse zu vernachlässigen. Somit baut man den Hype durch den Draw dieser Stars noch weiter auf, ohne sein eigenes Produkt dafür wegzuwerfen.

Wenn es um junge Talente geht, die man von der WWE geholt hat, dann hat AEW alles richtig gemacht. Pac, Miro, Moxley, Black, Andrade, Brodie Lee (rip), Wheeler & Harwood waren alle charakterlich gesehen Witzfiguren bei der WWE (zumindest in den Mainshows), weil sie einfach unterirdisch gebookt wurden. Bei AEW sieht man, was wirklich in Ihnen steckt und sie dürfen ihre Talente und Ideen auch nach außen tragen.

Also wenn Leute wie Ricochet, Mustafa Ali, Bray Wyatt, Damien Priest, Keith Lee, Cesaro, Chad Gable, Bobby Roode, Fin Balor etc zu AEW wechseln sollten, habe ich kein Problem damit. Mir wäre es lieber, eine Weekly nur mit den genannten Wrestler zu schauen als eine, in der ich jede Woche Nakamura vs Corbin oder AJ Styles/Omos vs Viking Raiders sehen muss.

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://fittaste.com/