FOX und NBCUniversal besorgt über die Verpflichtung von CM Punk und Daniel Bryan durch AEW: Wechsel von Daniel Bryan trifft Vince McMahon und Co. hart – Zweites Match für den „WWE SummerSlam“-PPV bestätigt – Matches für „Monday Night RAW“ und „Friday Night Smackdown“ angekündigt

31.07.21, von Benjamin "Cruncher" Jung

Quelle: Krystal Bogner, DanielBryan2013, bearbeitet, CC BY 2.0

– FOX und NBCUniversal (Mutterkonzern des USA Network und von Peacock), die TV-Partner der WWE, sollen nicht glücklich darüber sein, dass sich CM Punk der Konkurrenz von All Elite Wrestling anschließt. Andrew Zarian (Mat Men Podcast) berichtet diesbezüglich, dass die Partner geradezu schockiert über die Unterschrift von Punk bei AEW waren, während man sich in der Führungsetage von WWE selbst relativ entspannt zeigt. Die Offiziellen bei FOX und NBCUniversal sollen allerdings auch keine Wrestlingfans sein und verstehen deshalb nicht, wie die Dinge in diesem Business laufen. Aus diesem Grund erschließt sich ihnen nicht, warum WWE einen großen Namen wie CM Punk zur Konkurrenz gehen lassen sollte. Bei WWE ist man weniger besorgt, auch wenn man natürlich weiß, dass CM Punk eine große Neuverpflichtung für AEW ist. Man glaubt aber, dass diese Personalie dem Marktführer keinen Schlag versetzen wird.

Anders sieht es bei Bryan Danielson aus. Dass auch er vor einer Unterschrift bei AEW stehen soll, trifft den Marktführer hart. Bryan ist innerhalb der Company und beim Publikum sehr beliebt und sorgte in allen Altersklassen für hohe Merchandiseverkäufe. Er war Teil der „Total Bellas“-Realityshow, kehrte nach langer Verletzung triumphal in den Ring zurück und war Repräsentant von WWE. Zarian führt weiter aus, dass viele Offizielle verärgert über den Abgang sind, auch Chairman und CEO Vince McMahon soll fast außer sich sein. Während des Conference Calls am Donnerstag ließ sich Vince McMahon dies natürlich nicht anmerken. Entsprechende Fragen zum Thema wurden recht sorglos abgetan. Auf die Aussagen von Vince McMahon reagierte Karl Anderson übrigens mit einem Tweet, in welchem er behauptete, dass er viele Nachrichten von unzufriedenen WWE-Talenten erhält. Laut Anderson wartet die Wrestlingwelt um AEW, Impact Wrestling und NJPW nur auf sie.

– Mit John Cena vs. Roman Reigns um die WWE Universal Championship steht das zweite Match für den „WWE SummerSlam“-PPV fest. Am Montag hatte man bereits Nikki A.S.H. (c) vs. Rhea Ripley vs. Charlotte Flair um die RAW Women’s Championship offiziell gemacht.

– Für die kommende „Monday Night RAW“-Ausgabe wurde nun ein Match zwischen Riddle und RAW Tag Team Champion Omos angekündigt. Bereits zuvor für die Show bestätigt wurden ein Auftritt von Bill Goldberg sowie ein Non-Title No Holds Barred Match zwischen RAW Women’s Champion Nikki A.S.H. und Charlotte Flair.

– Derweil wurde für die nächste Ausgabe von „Friday Night Smackdown“ das Match Finn Balor vs. Baron Corbin angekündigt.

Quelle: Mat Men Podcast

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!




30 Antworten auf „FOX und NBCUniversal besorgt über die Verpflichtung von CM Punk und Daniel Bryan durch AEW: Wechsel von Daniel Bryan trifft Vince McMahon und Co. hart – Zweites Match für den „WWE SummerSlam“-PPV bestätigt – Matches für „Monday Night RAW“ und „Friday Night Smackdown“ angekündigt“

Mak74 sagt:

Tja… dumm gelaufen, aber selbst Schuld. Ich gönne AEW die grossartigen Neuverpflichtungen. Vince sollte ernsthaft darüber nachdenken endlich in Rente gehen. Er scheint für das Produkt WWE nicht mehr tragbar zu sein und die Bookings sind Katastrophal. Nur noch Geplapper, Showeinlagen, aber wo bleibt die Action? Aber vielleicht irre ich mich ja und Wonderboy Cena wird’s richten? 😂 Nur ist der auch keine 30 mehr. Ich hoffe aber dass AEW bei dem immer grösser werdenden Rooster an Starpower den Durchblick behält.

Michhier sagt:

@Mak74

Ich befürchte ehr das TNT da viel von AEW erwarten wird. Eine zweite Show ist schonmal Safe und auch noch OK, aber ich habe gelesen, glaube hier bei W-i, das der Konzern um TNT Dynamite gerne auf drei Stunden Verlängern möchte. Andersherum, egal ob RAW, SD, oder Dynamite, alle liegen über den Quotenschnitt ihres jeweiligen Heimat Senders, soweit ich weiß.

Erdnuckel sagt:

In einem Interview hat Alexander Wolfe gesagt, dass angeblich die WWE gar nicht mehr hinter dem Produkt Wrestling steht und man angeblich versuche dies zu meiden.
Wenn das stimmen würde … dann würde sich damit einige Entscheidungen erklären.

Auf alle Fälle trifft Vince und seine Leute einige … sagen wir mal … interessante Entscheidungen. Einerseits entlassen sie den Fiend und andererseits sind sie verwundert, dass ein Daniel Bryan keine Lust mehr auf die WWE hat, weil er sich kreativ nicht austoben kann.

Ich sag ja, für Wrestling-Fans sind das sehr spannende Zeiten. Da gönne ich mir die nächste Tüte Popcorn. Denn es gibt Gerüchte, dass noch mehr Wrestler*innen entlassen werden sollen. Mal sehen, ob das stimmt …

Nagge sagt:

Vince ist doch einfach nur noch fern vom Stern.

Bash sagt:

Was ist denn bloß bei der WWE los? Dieses ignorieren der momentanen Lage wirkt so dekadent.

Vince demontiert ein aufstrebendes NXT, er entlässt Stars aus den Mainrostern und denkt andere Companys wären keine Konkurrenz. Mit Cena steigen jetzt temporär die Quoten. Als nächsts schüttet er dann Rock und Lesnar für kurze Runs mit Geld zu. Ach ja, Goldberg gibt es ja auch noch…
Wo ist da bitte die solide Basis, aufstrebende junge Stars?

Sobel (der einzig echte) sagt:

„Die Offiziellen bei FOX und NBCUniversal sollen allerdings auch keine Wrestlingfans sein und verstehen deshalb nicht, wie die Dinge in diesem Business laufen. Aus diesem Grund erschließt sich ihnen nicht, warum WWE einen großen Namen wie CM Punk zur Konkurrenz gehen lassen sollte.“
Ich musste direkt lachen! Als ob die Offiziellen bei der WWE wüssten, wie die Dinge in diesem Business laufen! Jeden Monat andere Oldtimer zurückzubringen ist sicher nicht DIE Strategie.

Ehrenhater sagt:

Wir müssen realistisch bleiben. WWE wird auch die nächsten Jahre weiterhin quotentechnisch die Nase vorn haben und wenn es nur Hunderttausende Unterschied sind. Vielleicht wird AEW (gerade mit möglichen Neuen wie Punk, Bryan, Wyatt etc.) mal gleich aufschließen aber um es ganz krass zu sagen: die WWE lebt von den Dummen und den Gewohnheitszuschauern. Es ist leider nicht mehr wie in den Neunzigern als WCW mit einem guten Programm belohnt wurde und die WWE für eine gewisse Zeit überholte. Ich wage aber eine These: RAW wird unter VKM-Führung so gut wie gar nicht mehr die 2 Mio. Grenze überschreiten, höchstens wenn mal Moneymaker wie Rock, Austin etc. angekündigt werden. Smackdown wird sich auch bei 1,5 – 2 Mio. eindümpeln.
Qualitativ ist WWE schon lange am Arsch, soviel ist jedenfalls Fakt!

J.K. Shieldbrother sagt:

Äh Sobel ich würde mir den Bericht vorher nochmal besser durchlesen und dann meckern! Ach diese Ständigen Hater
…ja die WWE hat in letzter (letzten Jahren) viel falsch gemacht aber ich finde seit Rückkehr der Fans in die Hallen ist es ein wenig besser geworden was Wrestling in den Shows angeht es ist wieder intensiver wenn auch oft wiederholte Matches finde ich(persönliche Meinung) macht was aus wenn Fans in der Halle sind und anscheinend ist die WWE noch sehr beliebt denn es ist ja immer eine beachtlichs Zuschauerzahl vorhanden gewesen in den letzten zwei Wochen!Last Words: Adam Cole ganz Sicher auch bei Vince zünden und wird ein Star wie Rollins,Reigns oder auch ein Cena sowie Dwayne The Rock Johnson im Main Roster sehe es schon vor meinem geistigen Auge Adam Cole gewinnt den Royal Rumble und fordert den zu diesem Zeitpunkt amtierenden WWE Champion raus und bei Wrestlemania 39 heißt es dann nach dem Match: Here is your Winner and New WWE CHAMPION Adam Cole! BAY BAY!🙌🏼 mehr gesagt als ich wollte aber ich hoffe die Message ist klar WWE macht gerade vieles Falsch aber auch AEW hat noch seine Fehler! Danke Dafür das er es euch mal durchgelesen habt war einfach mal wichtig!

Wishmaster27 sagt:

Es scheint sich auch ein Trend abzuzeichnen. Die letzten Worker mit großem Namen wurden ohne Erklärung aus den Shows genommen und waren Monate auf Eis. Niemand wusste direkt was mit denen los ist. Und dann, aus heiterem Himmel, kam die Entlassung bzw. Vertragsende ohne Option auf Weiterverpflichtung. Wyatt; Bryan; Black; Murphy; Strowman..mit Keith Lee & Orton hat man noch so 2 Kandidaten welche um welche es auch so Mysterium in der Art gibt (Lee tritt zwar wieder in den Shows auf aber wie der dort gleich dargestellt wird sucht seinesgleichen)

Mir kommt vor, dass schon längst eine „Rebellion“ in der WWE stattgefunden hat weil mit AEW; Impact; NJPW eben die Forbidden Door geöffnet wurde welche mit genauso viel Geld durch verschiedene Bookings; mehr Freizeit; Krankenversicherung (AEW); mehr kreative Kontrolle der Charaktere usw. möglich sind. Ein Traum eines jeden Wrestlers wird dadurch wahr und viele WWE-Worker wollen diesen Traum verwirklichen. Vor allem die, welche schon Anfang – Mitte 40 sind wollen noch einmal so richtig loslegen bevor sie in Rente gehen.

Wirkliche spannende Zeiten tun sich hier auf.

danielo sagt:

@Ehrenhater
es sind jetzt schon bereits von WWE und AEW Zuschauerunterschiede in Hunderttausendebereiche, also so weit entfernt ist Dynamite nicht mehr von Raw, in der Hauptzielgruppe ja sogar vorne.

Wer also AEW nicht als ernsthafte Konkurrenz wahrnimmt, der gibt einfach nicht sein Versagen zu.
Man wollte NXT stärken um AEW zu schaden, dann hat man NXT nach und nach immer mehr aufgegeben und benutzte es weiterhin als eine Entwicklungsliga und nicht als 3. Brand.
WWE hatte die Chance AEW erst gar nicht in diese Position zu bringen, doch man hatte ein zu hohes selbstvertrauen und versaute es gründlich.

AEW ist aber einfach eine Bereichung für Wrestling, selbst wenn man AEW nicht mögt, muss man dies zugestehen. Es gibt NJPW-Stars die vermehrt international auftreten, viele Promotions wollen zusammenarbeiten, selbst WWE führte Gespräche mit NJPW.
Wrestler wollen nicht mehr exkusiv an einer Promotion gebunden sein, siehe Daniel Bryan oder Jon Moxley/Dean Ambrose und wollen mehr kreative Freiheiten
Und AEW arbeitet an einem Videospiel mit dem alten Entwicklerstudios der Spielereihe wie No Mercy oder Smackdown Here Comes The Pain, ja wie geil ist das denn bitte?

Shokkz sagt:

@Erdnuckel
Wann wurde The Fiend denn bitte gekündigt? Das ist mir völlig neu…. 🤔

Shokkz sagt:

Ok, ich nehm’s zurück. Hab’s gerade auf YT gesehen. Mir kommt es so vor als ob Vince die WWE um jeden Preis mit ins Grab nehmen will

Vicious sagt:

Im Prinzip ist es völlig egal. Wrestling wird früher oder später kaum mehr im Mainstream TV und der Öffentlichkeit zu sehen sein. AEW wird paar WWE Fans abgrasen können, damit etwas über die Mille rum dümpeln, während casual WWE Fans mit AEW und anderen Companys nichts anfangen können und keine Lust haben sich damit zu beschäftigen – sprich sie werden sich dem Sport einfach abwenden, wie viele andere in den vergangenen Jahren.

WWE’s Untergang ist für AEW gut, aber auf längerfristige Sicht für das Wrestling insgesamt tödlich.

Hsöhne > Prim (Niveauanpassung)

Vicious sagt:

*von der Öffentlichkeit wahrgenommen werden*

Vicious sagt:

@danielo

War auch erst begeistert als ich das gehört hatte, bis ich den erst Trailer gesehen habe. Das game sieht schrecklich aus – WWE Allstars vibes oder wie das hieß. Da bleib ich beim alten No Mercy

Tobi sagt:

@jme bitte Vicious endlich sperren !
Wer andere User als Hundesöhne beleidigt hat hier nix zu suchen oder was sind eure Richtlinien hier ?

Rikibu sagt:

wie kann denn der Wechsel von Punk und Brian den Vinnie so hart treffen? AEW ist doch laut eigener Aussage keine Konkurrenz? Diese Aussage bedeutet ja, dass er mit seinen Leuten in der Lage ist, solche Engpässe zu kompensieren? Oder doch nur Schönwettergemaule für die Aktionäre und ihm geht der Arsch auf Grundeis, was er versucht mit massiven Einsparungen zu kompensieren?

irgendwas passt da nicht zusammen… und ja natürlich zeugt es von Arroganz und Überheblichkeit, seine Konkurrenz nicht anzuerkennen und sich zumindest herausgefordert zu fühlen, sein Produkt attraktiver zu gestalten.

Sundance sagt:

Ich glaube sogar, dass Vince gar nicht mehr so in solchen Entscheidungen involviert ist. Man hört ja nur noch von Nick Khan. Der führt das Unternehmen sehr kapitalistische. Da es ein AG Unternehmen ist, wird es da wohl bald noch viel mehr sinnlose Entscheidungen geben.
Gerade für HHH tut es einem schon ein wenig Leid. Soviel Zeit geopfert für NXT und meines Erachtens wird er demnächst auch entlassen.. Zu kostspielig und spätestens da sollte jedem klar sein, dass es die WWE in der jetzigen Form max. Nur noch 3 Jahre geben wird.

AEW wird die neue Nr. 1 werden.

Ehrenhater sagt:

@danielo
Danke für Deine gutgeschriebene Antwort.
Natürlich würde ich mich auch freuen wenn Gutes belohnt wird sprich AEW vor WWE landet. Aber wir müssen realistisch denken. WWE hat einfach mehr Ressourcen & mehr Möglichkeiten um an Geld zu kommen. Sie haben Jahrzehnte lange Erfahrung und kennen eine Konkurrenzsituation wie diese.
Ich denke dennoch, dass es ein Riesenerfolg für Tony Khan ist so nah rangekommen zu sein. Wenn man kontinuierlich so weiter macht und sich nur auf sich konzentriert kann seitens Dynamite auch irgendwann dauerhaft die 1.5 Mio. angestrebt werden.

Zum Thema NXT möchte ich sagen dass dieser Brand während des WEDNESDAY NIGHT WAR nie wirklich eine Gefahr ausstrahlte. Gegenüber Dynamite kam mir das oft ziemlich amateurhaft rüber. Dazu kommt, dass der Großteil von uns Fans weiß was aus den Leuten dauerhaft wird: Lachnummern im Main Roster. Persönlich ist NXT lediglich da ohne großartig aufzufallen. 2018 hat man seinen Zenit erreicht und dann ging es vergab. Problem seit AEW-Bestehen ist auch, dass immer weniger (gute) Neuzugänge zu vermelden sind. Es gibt genug andere Alternativen für die Worker.

Ich schreibe jetzt etwas was mir persönlich wohl viel Hate einbringen wird:
Die WWE wird erst wieder gute Schlagzeilen schreiben und bessere Quoten haben wenn Vince McMahon tot ist.

Rudi Schneider sagt:

Das Vince MC Mahon weg muss ist ohne Frage. Entweder wartet man bis er tot ist. Oder man versucht alles um ihn vorher abzusägen. Ob Shane MC Mahon der erste Nachfolger sein würde ist anzunehmen. Finde aber persönlich man sollte dann auf Triple H als neuen CEO bei WWE setzen.

zerebrat 108 sagt:

@J.K. Shieldbrother @danielo der knackpunkt ist aber nicht,das dynamite,raw und smackdown irgendwann mal die gleichen ratings haben,sondern das was die sender für den tv vertrag bezahlen.
fox und usa haben milliarden für die verträge bezahlt.fox hat damals wellen gemacht als bei raw die ganzen stars waren und wollte das welche rübergedraftet werden oder alte wieder rangeholt werden.nun hat wwe nach und nach viele leute entlassen.ganz ehrlich wer immer noch sagt wwe hat das talentierteste roster ever den ist nicht mehr zu helfen.wer ist den noch groß da,der talentiert ist und gut eingesetzt ist?
anders ist es bei den tv vertrag von aew.die haben nur einen bruchteil von den bekommen was raw oder smackdown eingebracht haben und gehen mit den ratings immer höher.in der hauptzielgruppe ist man oft auf raw-niveau.wenn man nun eins und eins zusammenzählt gibt das aew eine sehr gute position wenn man die nächsten tv verträge aushandelt.wenn jetzt noch punk und brian kommen,hat man auch große namen.also ganz ehrlich das roster von aew ist jetzt schon besser als das von wwe und auch viel breiter besetzt.
ich sehe bei aew,im gegensatz zur wwe,rosige zeiten kommen.

Jon08 sagt:

Ich sehe das wie @Ehrenhater. WWE ist und bleibt der Marktführer. Dafür ist Vince auch Wirtschaftler durch und durch, dass er das schaffen wird. Und noch ist WWE quotentechnisch vor AEW. Dynamite wird RAW mit Sicherheit mal überholen. Aber ich denke nicht, dass Vince das zulassen wird.

Ich als WWE Fan bin natürlich von der Verblendung von Vince geschockt. Sind wir deshalb aber alle dumm, die WWE gucken? Man muss WWE zugute halten, dass sie sich qualitativ in diesem Jahr, meiner Meinung nach, bei den PPVs und in sehr vielen Weeklys gesteigert haben. Klar, die Weeklys sind häufig schwankender. Aber es gab schon viele gute und ernsthafte RAW und SD Ausgaben dieses Jahr. Zumindest was das Booking auf einen PPV betrifft, die dann meistens ziemlich gut sind. Ärgern kann man sich natürlich, was hinter den Kulissen abgeht. Was davor abgeht, ist ein solides Produkt, meiner Ansicht nach..

Ehrenhater sagt:

@J.K. Shieldbrother
Nix für ungut aber du bist ein ganz schöner Traumtänzer.
Fangen wir mal damit an, dass seit Rückkehr der Fans die WWE wieder auf akustische Reaktions-Einspieler zurückgreifen kann. Das ist definitiv gut für den Marktführer. Ob sich das Programm und die Qualität dadurch verbessert hat sei mal dahingestellt. Dass die WWE mehr falsch als richtig macht hat nix mit Geschmack zu tun sondern ist eine Tatsache.
Dein Adam Cole-Szenario hat mich auch sehr amüsiert. Versteh mich nicht falsch. Adam Cole ist unter den Leuten die bei WWE unter Vertrag stehen mein Lieblingsworker und ich würde ihm das alles wünschen. Aber Fakt ist, dass er im Main Roster unter VKM-Führung eher zu den Leuten gehören würde welche dem aktuellen 24/7-Champion nachjagen. Mehr wird da nicht drin sein. Natürlich hätte er mehr verdient. Ich denke auch ein Triple H weiß das weshalb er alles dran setzt dass der Panama Playboy im gelben Brand bleibt.

Ich will ja nicht der Pessimist von uns sein aber wir werden uns wohl auf eine jahrelange Titelregentschaft von Reigns einstellen müssen bis dann doch mal Lesnar wiederkommt. Eventuell nimmt ihm mal für kurze Zeit jemand den Titel ab welcher ihn aber prompt wieder verliert.

Jan Gando sagt:

Es wird dabei immer vergessen, was Vince für ein guter Geschäftsmann ist. Er hat einfach eine Erfahrung, die Triple H niemals so einfach bedienen wird.

Sind wir doch mal ehrlich. Es haben so gut wie alle mit den Ohren geschlackert, als die Infos kamen mit den neuen Fernsehverträgen kamen.

Trotz der Umstände der allgemeinen sinkenden Zuschauer im Fernsehen, konnte er einen gigantischen Deal an Land ziehen.

Ein Triple H hätte das niemals geschafft.

Sigi sagt:

Tobi sagt:

1. August 2021 um 06:49 Uhr

@jme bitte Vicious endlich sperren !
Wer andere User als Hundesöhne beleidigt hat hier nix zu suchen oder was sind eure Richtlinien hier ?

Dem ist nichts hinzuzufügen.

Los Quégels sagt:

Ich glaube auch immer mehr das VKM die Company verkaufen will. Es wird jetzt noch mit Altstars so gut wie möglich als interessant dargestellt und beim ersten guten Deal schlägt er zu.
Was man hier in den letzten kp 12 Monaten für Menschen alles entlassen hat. Aktive , Refereses , sämtliche Bereiche ,die im Hintergrund tätig sind und wir reden hier teilweise von Menschen die sehr sehr lange bei dieser Company angestellt waren !
Man baut keine neue Stars auf und holt stattdessen einen Edge ,Cena , Goldberg und wahrscheinlich Rock zurück.
Wofür dient NXT eig ? Normalerweise eine Liga um Stars aufzubauen und dann zu Raw und Smackdown zu schicken. Vom Prinzip ein super ,sinnvolles Konzept. Aber was geschieht?
Gefühlt 90 % bekommen eine Namensänderung ( ob neuer Name oder einfach gekürzt),landen ratz fatz in der Bedeutungslosigkeit!
Um mal ein paar Namen zu nenne ,welche dieses Jahr hochgezogen wurden.
Damien Priest = galt einzig zum Zweck mit irgendeinem Rappet bei Wm aufzutreten um den Latinomarkt zu“erobern“ / interessant zu machen.
Man entlässt einen Aleister Black , Strowman / Bray Wyatt , der Vertrag eines Bryan lief einfach aus um mal die bekanntesten zu nennen.
Stattdessen treten eine Eva Marie , Omos oder Reginald auf.
Keith Lee nix gerissen
Kross droht das gleiche
Seth Rollins / Sasha Banks oder eine Bayley hat man komplett tot gebookt ! Das sind ,wenn man es richtig macht ,3 zukünftige Hall of Famer doch ihre Gimmicks sind so scheisse und schlecht das man sie absolut 0 als Topstars sehen kann. Und wer das doch tut zeigt definitv auf was in dieser Firma falsch läuft.

Mir solls egal sein. Feier AEW aufs heftigste und freue mich über schlechte Nachrichten von WWE😂

Prim sagt:

Hundewelpen > Hundesöhne

Roman sagt:

@J.K. Shieldbrother : Kannst Du Deinen Beitrag bitte nochmals MIT Satzzeichen hier posten ?!

Ist ansonsten wirklich völlig unverständlich was Du überhaupt meinst.

Ehrenhater sagt:

@Los Quégels
Muss sagen ich bin von Deinem Post begeistert. Du hast es alles auf den Punkt gebracht. Wünschen würde ich es mir, dass VKM die Company verkauft und komplett neu angefangen wird mit Leuten die Ahnung haben. Letztendlich wollen wir doch alle die Nörgeln, Trollen, Haten etc. dass wir wieder Freude am WWE-Programm haben.
Jedenfalls dachte ich ich muss Dich mal für Dein Geschriebenes loben. Kritisiert wird ja zu Genüge hier. Weiter so!

Los Quégels sagt:

@ehrenhater Danke Danke 🙃
Ich entschuldige Rechtschreibfehler ect..
Über Handy manchmal der ein oder andere Fehler dabei 😂.
Ich gebe dir auch Recht. Ich mein , wäre das Produkt geil würde ich es mir definitiv anschauen.
ABER das aktuelle bzw das was man hier seit ein paar Jahren macht ist absolute Grütze und so habe ich mich nach was anderem umgeschaut, bin fündig geworden und absolut Happy damit.
Dennoch lese ich von WWE News ,Berichte und denke mir weiterhin so ein Urteil erlauben zu dürfen 🤷‍♂️.
Manches passt es ,manchen nicht! So ist es bei allen Dingen im Leben…

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://fittaste.com/