John Cena erweist sich als großer Draw bei den Ticketverkäufen – Update zum geplanten Queen of the Ring Tournament – Termin für die nächste Show in Saudi Arabien steht – Vorschau auf die heutige NXT-Ausgabe

27.07.21, von Jens "JME" Meyer

Quelle: World Wrestling Entertainment

– Nachdem man John Cena in der Vorwoche für insgesamt 15 Shows angekündigt wurde, zogen die Ticketverkäufe für beinahe alle Shows deutlich an. Beispielsweise hatte man für die gestrige RAW-Ausgabe in Kansas City in den ersten Wochen zunächst nur 5.350 Karten an den Fan gebracht, die Nachfrage galt als enttäuschend. Nach der Ankündigung von Cena verkaufte man innerhalb weniger Tage noch einmal über 2.500 Karten und letztlich begrüßte man gestern ca. 7.900 zahlende Zuschauer im T-Mobile Center, was man zumindest als anständig bezeichnen kann. (Die Halle fasst eigentlich bis zu 19.000 Zuschauer. Viele Bereiche wurden also gar nicht erst geöffnet.) Diese Entwicklung lässt sich bei zahlreichen Shows beobachten, sodass man festhalten kann, dass der 44-Jährige aktuell der mit Abstand größte Draw der Company ist. Kein anderer Superstar hat auch nur ansatzweise so viel Einfluss auf die Ticketverkäufe. Da ist es wenig verwunderlich, dass Cena nun auch für die „Friday Night Smackdown“-Ausgabe am 10. September im Madison Square Garden in New York City angekündigt wurde, deren Vorverkauf zuvor überaus enttäuschend verlaufen war. WWE hatte für besagte Show nur 9.651 Tickets in den Verkauf gegeben, von denen man bis zum Wochenende aber nur 8.621 verkaufen konnte. Eigentlich passen in den MSG über 16.500 Zuschauer. Ob diese Ankündigung bedeutet, dass Cena auch nach dem „SummerSlam“ ein Teil der TV-Shows bleibt, oder ob man ihn nur für diese eine Show nach dem PPV ankündigte, um die Kartenverkäufe anzutreiben, bleibt abzuwarten.

– Laut Informationen von Andrew Zarian (Mat Men Podcast) wird das geplante Queen of the Ring Tournament (wir berichteten HIER) nicht als Special Event sondern im Rahmen von „Monday Night RAW“ und „Friday Night Smackdown“ ausgetragen. Als Termin hat man mittlerweile den Oktober ins Auge gefasst, um genau zu sein soll der Startschuss bei „Smackdown“ am 08. Oktober fallen. Damit wird das Queen of the Ring Tournament direkt dem diesjährigen Draft anschließen, der für „Smackdown“ am 01. Oktober und „RAW“ am 04. Oktober geplant ist.

– Insofern die COVID-19 Pandemie den Plänen keinen Strich durch die Rechnung macht, wird die nächste WWE-Show in Saudi Arabien am Donnerstag, den 21. Oktober 2021 stattfinden. Eine Location ist bisher noch nicht bekannt, auch wurde der Termin bisher noch nicht offiziell von WWE bestätigt.

– Für die heutige NXT-Ausgabe wurden bisher die Paarungen Pete Dunne & Oney Lorcan vs. Timothy Thatcher & Tommaso Ciampa, Josh Briggs vs. Carmelo Hayes in der 1. Runde des NXT Breakout Tournaments sowie Bronson Reed vs. Adam Cole angekündigt. Die Show wurde bereits in der vergangenen Woche aufgezeichnet, zum entsprechenden Tapingbericht gelangt ihr HIER. In den USA wird die Show auf SyFy ausgestrahlt, da das USA Network die Olympischen Spiele übertragen wird.

Quelle: Mat Men Podcast, POST Wrestling

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!




6 Antworten auf „John Cena erweist sich als großer Draw bei den Ticketverkäufen – Update zum geplanten Queen of the Ring Tournament – Termin für die nächste Show in Saudi Arabien steht – Vorschau auf die heutige NXT-Ausgabe“

Erdnuckell sagt:

Eigentlich traurig, dass es einen Cena braucht, um die Ticketverkäufe in die Höhe zu treiben. Das Problem ist in meinen Augen aber auch, dass er bald nicht mehr in den Ring steigen kann und vielleicht auch nicht mehr möchte. Was dann???

Moinsen sagt:

Das mit Cena ist ein Armutszeugnis für die gesamte company!

Dj rüttelplatte sagt:

Das cena so zieht ist ja klar. Er spielt aktuell in einem sehr erfolgreichen kinofilm mit. Da wollen ihn viele mal live sehen. Etliche denken vielleicht auch „letzte chance“ weil er der wwe zwar viel zu verdanken hat aber nicht ewig fur die durch den ring springen wird. Ich schau es eh nicht also gilt für mich“ I can’t see him“

JohnCena sagt:

Die WWE hat Hollywood-Stars in den 80ern eingesetzt und in den 90ern und wird es auch immer tun, weil es Geld bringt. So einfach. Ein ganz üblicher Vorgang.

Ich hoffe Cena melkt die WWE wenigstens ordentlich.

Great Muta sagt:

2.500 mehr ist sogesehen aber auch nicht gerade die Welt.Das jetzt als grosser erfolg zuverkauifen.Da hätte er finde ich jetzt schon das doppelte verkaufen müssen.

Maximus sagt:

Cena ist ein absoluter Topstar, wie es momentan oder aktuell keinen ähnlichen gibt.

The Rock fehlt ja momentan

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Ace
Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://www.fittaste.com/