WWE Monday Night RAW #1470 Ergebnisse + Bericht aus Kansas City, Missouri, USA vom 26.07.2021 (inkl. Videos und Abstimmung: Eure Stimme ist gefragt!)

27.07.21, von "Chr1s"

Quelle: wwe.com

Welche Schulnote vergebt ihr dieser Show?

View Results

Loading ... Loading ...

WWE Monday Night RAW #1470
Ort: T-Mobile Center in Kansas City, Missouri, USA
Erstausstrahlung: 26. Juli 2021
Zuschauer: ca. 7.500

Die heutige RAW Ausgabe startet mit einem Rückblick zu den Geschehnissen rund um die RAW Women’s Championship. Nachdem Charlotte Flair ihren Titel gegen Rhea Ripley „verteidigen“ konnte durch eine Disqualifikation, wurde sie von Ripley angegriffen. Diesen Umstand nutzte Nikki A.S.H., um ihren Money in the Bank Koffer einzulösen. Sie bezwang eine angeschlagene Flair und konnte zum ersten Mal die RAW Women’s Championship gewinnen!

Die Show wird auch mit Nikki A.S.H. eröffnet. Sie kommt unter großen Jubel in den Ring und schnappt sich ein Mikrofon. Nikki wollte schon immer RAW eröffnen und dies ist heute gelungen. Ihr Glück ist unbeschreiblich und ihr lang ersehnter Traum wurde letzte Woche zur Realität. Früher hatte Nikki nicht das nötige Selbstbewusstsein. Die Angst vor dem Scheitern war einfach zu groß und überschattete alles. Doch mit der Zeit wurde ihr klar, dass ein mögliches Scheitern gar nicht negativ sein muss. Man kann das als Motivation nutzen und besser werden. Dieser Anzug von Nikki ist ein solches Zeichen. Dieser Anzug gibt ihr das nötige Selbstbewusstsein, um das Beste aus sich herauszuholen. Plötzlich ertönt die Musik von der „Queen“ und diese kommt mit einem genervten Gesicht in den Ring. Charlotte holt sich ebenfalls ein Mikro und wird mit Buhrufen seitens der Fans begrüßt. Flair findet die Geschichte zwar lieb, aber Nikki A.S.H. ist definitiv kein würdiger Champion. Sie kann diese Company doch nicht repräsentieren. Wie kann jemand wie Niki bei Talkshows auftreten? Charlotte Flair ist diejenige, die für den nötigen „Star-Appeal“ sorgt. Nun will Flair einen Blick auf die letzte Woche werfen. Sie bezwang Rhea Ripley „Fair“ und diese konnte es einfach nicht ertragen zu verlieren. Der feige Angriff danach öffnete die Tür für Niki. Außerdem war Charlotte nicht mal auf ihren Beinen und trotzdem wurde die Glocke geläutet. Deswegen macht die „Queen“ eines klar. Nikki soll diese Regentschaft genießen. Denn diese wird schon bald beim „SummerSlam“ enden. Charlotte sieht sich Nikki A.S.H. an und vergleicht sie mit den Fans. Beide Parteien sind einfach eifersüchtig und verbünden sich gegen die, die erfolgreich sind, genau wie Charlotte selbst es eben ist. Nun ertönt die Musik von Rhea Ripley. Letztere kann nicht zuhören und versteht nicht, warum wir alle eifersüchtig sein sollten. Immerhin war sie nur einen Tag Champion. Außerdem hätte Rhea Charlotte besiegt und daher selbst das Titelmatch beim „SummerSlam“ verdient. Nikki hat genug gehört, aber niemand sagt, dass irgendeine von den beiden ein Titelmatch bekommt. Diese Frauen Division ist bereit für andere Superstars und Nikki wird sie stolz vertreten. Erneut wird das Segment unterbrochen. Dieses Mal aber durch Sonya Deville und Adam Pearce. Die WWE Offiziellen wollen Klarheit schaffen und dies machen sie mit einem Triple Threat Match um die RAW Women’s Championship beim „SummerSlam“! Charlotte kann das nicht glauben. Sie möchte heute ein Match gegen Nikki A.S.H., um zu beweisen, dass diese kein würdiger Champion ist. Nikki akzeptiert! Pearce macht es offiziell und wir bekommen heute ein Non-Title Singles Match zwischen Nikki A.S.H. und Charlotte Flair.

Damien Priest spricht zu uns über den United States Champion Sheamus. Priest ist angewidert vom Iren und seiner Art den Titel zu repräsentieren. Es wird Zeit, dass ihm jemand diesen Titel abnimmt und wieder relevant macht. Deswegen fordert Damien Priest Sheamus zu einem Match heraus. Jenes wird nach der Unterbrechung stattfinden.

1. Match
(Non-Title) Singles Match
Damien Priest gewann gegen United States Champion Sheamus via Pin nach dem Reckoning.
Matchzeit: 10:09
– Während des Matches verlor Sheamus seine Schutzmaske und war dadurch etwas irritiert.
– Damit wird Damien Priest der nächste Herausforderer auf die WWE United States Championship.

Als nächstes erwartet uns das RAW Tag Team Championship Match! Man erinnert uns nochmal an den Titelgewinn der derzeitigen Champions bei „Wrestlemania 37“.

2. Match
WWE RAW Tag Team Championship
Tag Team Match
AJ Styles & Omos (c) gewannen gegen The Viking Raiders (Erik & Ivar) via Pin an Erik durch Styles nach einem 450 Splash.
Matchzeit: 09:31

Die Kommentatoren sprechen über die Fehde zwischen Drew McIntyre und Jinder Mahal. Man zeigt uns die Attacke von Mahal gegen den Schotten bei „Money in the Bank“. Letzte Woche rächte sich McIntyre dann zumindest mal bei Shanky mit fast 34 Stuhlschlägen. Es ertönt auch die Musik des Schotten und dieser kommt in Ringkleidung heraus. Er trifft heute auf Veer. Vor dem Match hat aber Mahal noch ein paar Worte vorbereitet. Jinder ist angewidert von den Aktionen des Schotten und fordert von diesem eine Entschuldigung. Dies erwidert Drew nur mit einem müden Lächeln. Doch Mahal hat Unterstützung mitgebracht. Es handelt sich dabei um den teuersten Anwalt Indiens und sollte es keine Entschuldigung geben, so wird sich McIntyre einer großen Anklage gegenüberstehen. Drew schnappt sich ein Mikrofon und wird den Teufel tun und sich entschuldigen. Vielmehr verspricht der Schotte Mahal, dass er ihn jagen und vernichten wird. Danach begibt sich Veer in den Ring und das Match wird angeläutet.

3. Match
Singles Match
Drew McIntyre gewann gegen Veer (w/ Jinder Mahal) via Disqualifikation.
Matchzeit: 03:52
– Jinder Mahal warf einen Stuhl in den Ring, welchen Veer benutzen wollte. Allerdings bekam dieser den Stuhl durch einen Claymore Kick ins Gesicht. Dies führte zur Disqualifikation.

Nach dem Match wurde der teure Anwalt von Jinder zurückgelassen. McIntyre hat diesen bereits im Visier und schnappt sich den Mann. Im Ring angekommen zählt der Schotte den Countdown zum Claymore Kick runter und dieser sitzt richtig. Mit einem intensiven Blick in Richtung Mahal geht das Segment zu Ende.

Wir sehen einen Rückblick zu „Alexas Playground“ aus der letzten Woche. Eva Marie und Doudrop störten das Segment und Alexa spielte wieder ihre Spielchen mit Marie. Heute soll es keine Ablenkungen geben. Eva möchte das folgende Match gewinnen und den nächsten Schritt in Richtung Tag Team Gürtel gehen. Nichts und Niemand wird die „Evaluation“ verhindern. Es folgt ein weiteres „First Contenders“ Match.

4. Match
(Non-Title) Tag Team Match
WWE Women’s World Tag Team Champions Natalya & Tamina gewannen gegen Eva Marie & Doudrop via Pin an Marie durch Tamina nach einem Superkick.
Matchzeit: 03:14
-Während des Matches wurde ein Video von Lilly mit dem Namen „LillyLution“ eingespielt, welches den Promo-Videos von Eva Marie ähnelte. Dies lenkte Marie ab und sie wurde eingerollt.

Nach dem Match sehen wir eine humpelnde Natalya, welche durch eine Offizielle gestützt wird. Ob es sich um eine schwerwiegende Verletzung handelt, wird sich in den nächsten Tagen herausstellen.

Nach der Unterbrechung treffen NXT Champion Karrion Kross und Keith Lee aufeinander. Beide Superstars haben bereits Erfahrungen miteinander gemacht bei NXT.

5. Match
(Non-Title) Singles Match
NXT Champion Karrion Kross gewann gegen Keith Lee via Submission im Kross Jacket.
Matchzeit: 08:51

Man zeigt uns erneut den Titelgewinn von Nikki A.S.H. aus der letzten Woche. Beim „SummerSlam“ muss Nikki ihren Titel gegen Charlotte Flair und Rhea Ripley in einem Triple Threat Match verteidigen. Heute wird sie sich bereits mit der „Queen“ in einem „Championship Contenders“ Match messen. Wir sehen Nikki Backstage beim Aufwärmen. Sarah Schreiber kommt dazu und will wissen, wie sich der neue Champion auf die neuen Herausforderungen einstellt. Nikki wird durch ihr Ziel angetrieben, all ihren jungen Fans zu zeigen, dass alles möglich ist, wenn man hart arbeitet. Deswegen wird sie alles geben, um diesen Titel so lange wie möglich zu halten. Rhea Ripley unterbricht das Interview und gibt zu verstehen, dass diese „Feel Good“ Story schon bald ihr Ende finden wird.

T-Bar und Mace treffen heute auf Mustafa Ali und Mansoor. Beide Superstars haben nicht viel übrig für das neu gegründete Team. Von daher werden sie diese Partnerschaft auch schnell wieder beenden, indem sie Ali und Mansoor heute vernichten.

Ali muss seinen Tag Team Partner vor dem Match etwas beruhigen und unterstreicht die Tatsache, dass die beiden kein Tag Team sind. Mansoor soll sich einfach an Ali orientieren und danach kann über eine weitere Partnerschaft diskutiert werden.

6. Match
Tag Team Match
Mustafa Ali & Mansoor gewannen gegen T-Bar & Mace via Pin an Mace durch Mansoor nach einem Roll-up.
Matchzeit: 03:11

Nach dem Match will T-Bar Mansoor attackieren. Allerdings wird dieser durch Ali gerettet und die beiden lassen sich danach feiern. Ali ist zwar noch etwas skeptisch, scheint aber gefallen an diesem Tag Team zu finden.

Es wird nun Zeit, herauszufinden, ob der „All Mighty“ WWE Champion Bobby Lashley die Herausforderung von Goldberg annehmen wird. Die Musik von Lashley ertönt und er macht sich gemeinsam mit MVP auf dem Weg in den Ring. Letzte Woche gewann Lashley sein Match gegen Keith Lee. Danach kam überraschend Goldberg heraus und machte seine Ambitionen deutlich. Er will der „nächste“ sein! MVP verlangt von den Fans etwas mehr Respekt für unseren WWE Champion. Immerhin kann diese Regentschaft mit Leuten wie Tom Brady verglichen werden. Dies missfällt den Fans und laute Buhrufe füllen die Halle. Nun spricht MVP über Goldberg und übergibt das Wort an den Champion. Der „All Mighty“ lässt sich bestimmt nicht von jemanden wie Goldberg so respektlos behandeln. Deswegen wird er dieser Herausforderung nicht mal ein Wort widmen. Plötzlich hören wir die Musik von Cedric Alexander. Dieser spricht von seinen „respektlosen“ Erfahrungen beim „Hurt Business“. Heute möchte Alexander endlich die Vergangenheit ruhen lassen und den Champion herausfordern. Doch auch Shelton Benjamin scheint Interesse an einer Herausforderung zu haben. Er hält nicht viel von Alexander und verspricht Lashley eine „echte“ Challenge für diesen zu sein. Der WWE Champion unterbricht das Gespräch und will beide gleichzeitig bekämpfen. Nun geht es sehr schnell. Lashley fordert einen Ringrichter und wir bekommen ein Handicap Match zu sehen.

7. Match
(Non-Title) 2-on-1 Handicap Match
WWE Champion Bobby Lashley gewann gegen Cedric Alexander & Shelton Benjamin via Pin an Benjamin und Alexander nach einem Jackhammer und Dominator.
Matchzeit: 02:42

Wir sehen The Miz und John Morrison Backstage. Morrison hat es heute mit Riddle zu tun und will checken, ob die „Drip-Sticks“ bereit sind. Plötzlich kommen die RAW Tag Team Champions AJ Styles und Omos dazu. Offenbar gibt es etwas zu besprechen. Omos stellt sich aber davor und wir bekommen die Details des Gesprächs nicht zu hören.

8. Match
Singles Match
John Morrison (w/ The Miz) gewann gegen Riddle via Pin nach dem Starship Pain.
Matchzeit: 09:55
– Während des Matches kamen die RAW Tag Team Champions AJ Styles & Omos heraus. Offenbar war dies Teil des Gesprächs kurz davor.
– Omos schnappte sich Riddles Roller und zerbrach diesen in der Mitte. Dies lenkte Riddle ab und läutete die Entscheidung ein.

Nach dem Match attackiert AJ Riddle und verpasst ihm einen Styles Clash. Die RAW Tag Team Champions mit einer deutlichen Botschaft.

Letzte Woche konnte sich Reginald zum 24/7 Champion krönen, nachdem er von Nia Jax verlassen wurde. Ob die Regentschaft heute schon zu Ende geht? Wir hören die Musik von R-Truth. Dieser bekommt eine Chance seinen geliebten Titel wieder zu gewinnen.

9. Match
WWE 24/7 Championship
Singles Match
Reginald (c) gewann gegen R-Truth via Pin.
Matchzeit: 01:28

Nach dem Match stürmen sofort sämtliche Superstars den Ring, um sich den Titel zu holen. Doch Reginald springt gekonnt über sie alle drüber und kann sich in Sicherheit bringen.

Vor ihrem Match gegen Nikki A.S.H. wird Charlotte von Sarah Schreiber bezüglich der Situation um den RAW Women’s Championship befragt. Die „Queen“ hat es satt, dass der Titel in den Dreck gezogen wird durch Superstars wie Nikki oder auch Rhea Ripley. Schließlich hat Charlotte diesen Titel in die Show gebracht und relevant gemacht. Sie wird nicht einfach regungslos danebenstehen und zusehen, wie ihre Arbeit zunichte gemacht wird. Heute macht sie den Anfang mit Nikki A.S.H. und beim „SummerSlam“ wird Flair sich erneut zum Champion krönen.

10. Match
(Non-Title) Singles Match
Charlotte Flair gewann gegen RAW Women’s Champion Nikki A.S.H. via Pin nach einem Flying Crossbody Reversal Pin.
Matchzeit: 12:35

Nach dem Match kommt Kevin Patrick in den Ring und will von Charlotte wissen, wie sie sich nach ihrem Sieg fühlt. Die „Queen“ ist nicht überrascht über diesen Ausgang. Niemand spielt in der Liga von Charlotte Flair und es ist ihr egal, ob die Leute damit klarkommen oder nicht. Nikki schnappt sich nun das Mikro und sie akzeptiert diese Niederlage. Sie weiß aber, dass es möglich ist Flair zu besiegen! Deswegen fordert Nikki Charlotte heraus für ein Re-Match nächste Woche. Die „Queen“ akzeptiert und reicht ihre Hand rüber. Nikki will dem nachgehen, wird aber sofort von Flair angegriffen. Charlotte hat noch nicht genug und setzt die Attacken außerhalb des Ringes fort. Danach wirft sie den Champion in den Ring und lässt sich abschließend feiern. Mit diesen Bildern geht die heutige Show Off-Air.

Fallout:

Diskutiert in unserem Forum mit vielen weiteren Fans über diese Show! KLICK!




46 Antworten auf „WWE Monday Night RAW #1470 Ergebnisse + Bericht aus Kansas City, Missouri, USA vom 26.07.2021 (inkl. Videos und Abstimmung: Eure Stimme ist gefragt!)“

Tobi sagt:

Bei Raw gibt es in meinen Augen keine Topstars! Das komplette Roster besteht auf Mid und Undercard! Das Lesen des Berichts war schon anstrengend!
Die Ratings dürfte zeitnah wieder sinken .
Kross vs Lee 😁
Omos ,Reginald, Eva Marie …wer will das sehen ?
Meine Meinung und die bleibt !
Gut gemeinte 5+

Max Mustermann sagt:

Ich finde User Tobi hat es gut auf den Punkt gebracht. Stimme zu 100% zu.

Ich für meinen Teil habe den Bericht durchgelesen und bin erneut zur Erkenntnis gekommen, dass Trash TV nix für mich ist.

Bin auf den August & September gespannt bezüglich der Ratings gerade weil bei der Konkurrenz die ersten Auftritte von Bryan & Punk (& eventuellen anderen WWE-Entlassenen) anstehen.

P.S. Freue mich auf Dynamite!

Prim sagt:

6 Stunden unruhiger Schlaf > 3 Stunden RAW

Ehrenhater sagt:

In einem Arbeitszeugnis würde stehen: Man war stets bemüht.
Wir alle wissen, dass das nur eine nette Umschreibung für „Hat nicht gereicht.“ ist.
Gleiches trifft auf RAW zu. Warum?
Kross gewinnt. OK! Aber warum gegen Lee und warum lässt man einen frischen & aufstrebenden Wrestler wie diesen so fallen und zum Jobber verkommen?
Es gab ein Titelmatch um die Tag Team-Titel. OK! Leider hat man die Paarung Styles/Omos vs. Vikings die Wochen vorher schon in diversen Konstellationen gesehen.
Nikki A.S.H. a.k.a Hurricane 2.0 vs. Charlotte wird nun Woche für Woche ausgereizt nur um es dann beim nächsten PPV nochmal zu zeigen?!? Bravo!
Der Rest ist belangloser Müll welcher eine Erwähnung nicht mal wert ist.

Jan Gando sagt:

Hier ist eh alles egal. Lee darf sich schön hinlegen.
Das wird sich garantiert wieder schön geredet.
„Dafür hat Kross ja gewonnen.“ 🙄

Sry aber so wird das einfach nichts.
Auch wenn es nichts neues wäre, aber warum squasht sich Lee nicht erstmal gegen die Geeks durch?
Ich verstehe das einfach nicht.

Modus steifhigh sagt:

Bei den anstehenden Veränderungen von aew würde ich es mir gar nicht trauen so eine schlechte raw Episode auszustrahlen. Ich war lange Verteidiger des mainrosters aber raw haut sich selbst ins aus.

Haki sagt:

Hast einen neuen Womens Champion und das erste Match was sie hat verliert sie gleich 😂😂
Stark Vinnie 👍

Ich weiß selbst nicht wieso ich mir das durchlese wahrscheinlich nur um zu gucken welcher alte Sack als nächstes zurückkommt

Los Quégels sagt:

Wenn man Urlaub hat und selbst dann nicht einschaltet, sagt das alles über das Produkt aus !

@ user trasher sorg für ein Lächeln in meinem Gesicht.🙂

Realtalk sagt:

Oh mann… also Nikkis Outfit ist ja einfach lächerlich. Wie kann man sowas nur ansatzweise ersntnehmen? Lee wird zum Jobber degradiert. AJ und Omos gegen das einzige Tag Team bei Raw (weil sonst würde Paarung Woche für Woche ja keinen Sinn ergeben), Eva vs Alexa ist auch nichts, da Eva nie Momentum hatte, Ali und Monsee… keine Ahnung, wie man den schreibt. Wen interessiert eine Tag Team in der untersten Undercard. Lashley darf ein Handicapmatch gewinnen, okay. Den Rest habe ich schon vergessen, während ich es lese. Also so traurig das auch ist, aber WWE macht mit RAW mehr falsch als richtig. Die fallenden Ratings sind der stärkste Beweis dafür. Es ist traurig. Einfach nur traurig. Will gar nicht gegen die WWE schießen, aber es macht einen einfach nur traurig sich sowas anzugucken.

Stunning_Pete sagt:

Sorry aber diese Episode war nichts.
Schlechte Matches. Kein gutes Booking.
Wahrscheinlich wird es nach dem Summer Slam mit den Ratings bergab gehen.
Will das ja nicht feiern, aber was will man erwarten bei solchen Sendungen.
Ab zweitem September Wochenende startet die NFL wieder.
Dann geht es automatisch bergab.
WWE muss echt mal wieder liefern!!!!

fgh sagt:

@Tobi

Du kannst keine Show bewerten wenn du nur Berichte gelesen hat, lächerlich.

Ehrenhater sagt:

@fgh
Vielleicht nicht professionell bewerten aber doch seine eigene Meinung bilden und für sich entscheiden ob die Sendung gut oder schlecht war. Wenn wir alle die Shows anschauen müssten (Betonung bei WWE liegt auf MÜSSTEN) dann bräuchte man Seiten wie diese hier nicht mehr.

Agogo sagt:

Hätte nicht eigentlich Drew das DQ bekommen müssen nach dem Claymore gegen den Stuhl? 🧐🤔

Tobi sagt:

@Fgh

Diese Diskussion gabs hier schon öfters !
Doch ! Ich bin der Meinung das man das kann !

Jericho sagt:

Auch wenn es hier nicht hinpasst:

Aew: 1.150 mio+ 1ter platz 18-49
Es sollen kommen: punk/bryan u 50 und legends

Raw-sd: sinkende zahlen seit jahren verlust bei 18-49,
Es kommen die opas cena(15 jahre face of company den man nicht mehr sehen will)
Und 54 jähriger, begrenzter wrestler der nur 2 sachen kann who is next?-spear- denn seinen jackhammer hat er oft genug versaut.

Fazit: läuft doch 😀

Ansonsten 3 std. Dafür? Ihr armen schweine 😀

DDP81 sagt:

Jetzt sind wir alle auf Jon’s Beurteilung gespannt.

Mein Tipp: Er fühlte sich gut unterhalten, auch wenn schwächer als letzte Woche. Storys werden konsiquent weiter erzählt, 2-

Lobo sagt:

@Jericho…bei Cena bin ich mir nicht scher, ob der nicht aus 2 Gründen noch einmal funktionieren könnte. 1. er ist nicht mehr omnipräsent anwesend wie früher und 2. er gegen Reigns randarf, den dienFans noch wesentlich mehr ablehnen.
Bei den anderen Sachen gebe ich dir recht. Allerdings bin ich der Meinung, dass man bezüglich Punk auch mal abwarten sollte wie es mittlerweile mit seinen Wrestling-Skills bestellt ist, Danes eine verdammt lange Pause war.
Was ich mir allerdings wünschen würde ist, dass er seine Frau gleich noch mitbringt und diese auch wieder in den Ring steigt.

Alpha_Kevin sagt:

DDP81 lass doch jedem die Show so bewerten wie er sie für sich empfunden hat! „Durchlesen, akzeptieren und fertig“ was ist daran so schwer? Oder braucht man iwie Aufmerksamkeit und pickt sich deshalb einen raus weil man sie im real life nicht bekommt.
Benimmt euch doch langsam mal an wie Erwachsene Menschen

SCSA sagt:

@Max Mustermann

Dann musst du aber allgemein mit Wrestling aufhören oder dein Satz anderst formulieren, aber Wrestling war schon seit e und je Trash TV. Und das quer durch alle US Promotions mit TV Deal. 😅

Vicious sagt:

Also die Hälfte der Schreibenden sind hier schon absolute Trottel und Trolls. Auch wenn ich generell das aktuelle WWE Produkt im Moment so schwach wie noch nie finde, wurde gestern vieles richtig gemacht – habe mich tatsächlich recht gut unterhalten gefühlt, was bei RAW selten der Fall ist.

+ Sehr viele Matches
+ Kross vs Lee: Starkes Match, hat Spaß gemacht. Lee wurde das Match über gut dargestellt und wurde hier nicht weggejobbt, eher Kross, der obwohl er NXT Champion ist, kaum Aktionen hatte.
+ Ali, Mansoor: Mir gefällt die Chemistry zwischen den beiden tatsächlich und wrestlerisch macht es sowieso Spaß Ali zuzusehen – kann ein interessantes Tag Team werden mit einem kurzen Face Turn für Ali, bevor es denke ich zu einem Split und erneuten Heel Turn kommt von Ali, nach ihrem Tag Team run.
+ Lashley: Wird im Moment sehr dominant dargestellt. Gefällt mir.

-+ Priest vs Sheamus: Irgendwie kann ich der Fehde persönlich leider nichts abgewinnen. Dennoch gut zu sehen, dass Priest konsequent weiter gut gebookt wird und mit Sheamus den richtigen Gegner im Main Roster hat.
-+ Reginald: Finde ihn super unterhaltsam. Das ist einer, der mich seit seeeeehr langem mit seinen Skills absolut beeindruckt – super schade ihn mit den 24/7 Gurken rum schlagen zu sehen

– Gesamte Women Division bei RAW: Kann man einfach abschalten. Charlotte nervt; Ripley ist absolut farblos bisher im Main Roster; Cross ist lächerlich und ist schlimmer als Cena zu seinen besten Babyface Zeiten (und ich mag Cena eig.). Frage mich wie das bei ihr auf Dauer weitergehen soll, da sie DAS Babyface Gimmick schlechthin verkörpert und jetzt schon relativ viele Buhrufe zu hören sind; von Alexa und das alles drumherum will ich gar nicht zu sprechen kommen.

– Hatte mich eigentlich in der Vergangenheit immer auf eine Drew vs Jinder Fehde gefreut, jedoch muss ich sagen, dass sie außerhalb des Titel Geschehens mich irgendwie nicht interessiert. Ich denke sie wäre zu einem früheren oder späteren Zeitpunkt mit Mcintyre als Champ besser geworden, zu mal man wirklich viel Potential aufgrund der gemeinsamen Vergangenheit hatte. Wirkt leider etwas verschwendet.

Insgesamt war das sehr ordentlich und empfande die drei Stunden nicht als Qual oder Tortue oder was weiß ich, was hier immer für ein kindischer Mist geschrieben wird. Klar, die Qualität kommt nicht an NXT oder AEW ran, aber es ist bei weitem auch nicht so schlimm, wie hier immer verzapft wird.

Prim sagt:

Sid Vicious > User Vicious

Dirk-Diggler sagt:

Also ich an @Vicious stelle würde mich mal fragen wer hier durcheinander ist…
Welcher normale WWE Fan freut sich auf eine Fehde in der Jinder Mahal dabei ist???
Eigentlich doch niemand….
Reginald? Du meinst den Typ der bei irgend einem Woman Tag Team total lächerlich dargestellt wurde?! Bisschen tolle Bewegungen/Akrobatik haben ja nicht gleich was mit Wrestling zu tun…
Und Ali und Mansoor? Ach da schreib ich lieber nichts mehr.
Sonst sagt Vicious bestimmmt noch schlimmere Sachen 🙂

Jan Gando sagt:

Prim wieder herrlich 😅

Raven1802 sagt:

Der nachfolgende Text beinhaltet meine Meinung. Ich erhebe kein Anspruch darauf dass es auch eure Meinung sein muss.

Nachdem man in der letzten Woche einiges richtig gemacht hat, hat man in dieser Woche wieder vieles falsch gemacht.

So so, Jinder bringt den teuersten Anwalt Indiens mit und dieser will vor welchem Gericht eine Klage gegen was??? und vor allem vor welchem Gericht einreichen? Noch dümmer kann man eine Story nicht aufziehen…..

Zwischen Kross und Hardy sollte eine Story aufgebaut werden. Covid kam dazwischen. Anstatt die Story erstmal ruhen zu lassen muss Lee sich hinlegen….so zerstört der eine Monster den anderen Monster……Kross hat bei Raw nichts verloren. Er sollte im Besten Fall auch nicht zu Raw degradiert werden….

Erneut dieser Bullshit dass man ein Match gewinnen muss um dann beim SummerSlam an einem Match teilzunehmen darf. Dabei ist doch jedem klar, dass so kurz vor dem SummerSlam keine neuen Fehden angefangen werden und damit war auch ohne das Quali-Match von Priest klar, dass er beim SummerSlam auf Sheamus treffen wird. Die Story hätte man also anders weitererzählen können.

Die Backstage- und Interwievsegemente waren belanglos und äußerst langweilig geschrieben.

Cena bringt man in einem Dark – Match. Wie dumm von der WWE freiwillig auf Quoten zu verzichten.

Diese werden in dieser Woche sicherlich wieder schlechter sein, als letzte Woche. Da wurden Cena und Goldberg auch vorher beworben. Sonst wären die Quoten auch da miserabel gewesen. Aber da beide angekündigt wurden haben auch die restlichen 12jährigen eingeschaltet welche sich sonst wohl er mit anderen Promotions beschäftigen…ich jedenfalls würde wegen keinen der beiden extra einschalten.

Lashely als Chanp ist langsam ausgelutscht und langweilig. Er hat in meinen Augen nicht genügend aber immer noch mehr Charisma als der Möchtegern Head of Childrens Table bei Smackdown. Und wow….er „lehnt“ ein Match gegen Oldberg ab….Das kennen wir doch…stimmt Freitag gab es das gleiche bei Smackdown. Nur in der Konstellation Cena/Reigns….

Dabei stehen die beidem Titelmatches für den SummerSlam schon fest. Also hätte man auch hier die Story anders erzählen müssen.

Stimmig ist in meinen Augen gar nichts….

Leider nur eine 4, diese Woche.

Noch was persönliches…Prim, mit Deinem Kommentar, dass Sid Vicious größer als Vicious ist, zeigst Du allen hier, dass Du einfach nicht in der Lage bist, wie ein erwachsener Mensch zu agieren…Es verrät eine Menge über Dich und Dein Gemütszustand….Du kannst einem echt leid tun.

Schwinguin sagt:

Ich lese hier schon laenger mit … also schreib ich auchl mal was…

Es ist seit 2-3 jahren wirklich alles schlecht…

Da hilft kein schoen redn…

Die Ausgabe war wieder mal ein Schlag ins Gesicht von jedem Wrestlingfan…

Den Rotz kannst dir nicht mehr anschaun…

HabedieEhre…

Chris Brian sagt:

Zur Show braucht man nix zu sagen selber Kram wie immer,mittwoch geht die Post ab,bin schon geil gehyped auf Dynamite

Jon08 sagt:

@DDP81 Du nimmst meine Worte vorweg. Man hat echt nicht viel falsch gemacht und schließt an das stärkere Niveau der letzten Wochen an. Viel und gutes Wrestling und zum großen Teil auch die richtigen Sieger… Klar, Lees Niederlage ist kontraproduktiv für seinen Return, aber man gibt Kross einen Win. War allgemein keine standingproduktive Ansetzung. Aber die Geschehnisse rund um den Frauentitle, Damien Priest, der Sheamus besiegen darf und das Tag Team Titel Match waren gut.
Ich gebe eine 2-3. War eine gute RAW Ausgabe, mit kleinen Mankeln, aber dennoch gutem Wrestling und toller Unterhaltung.

Jon08 sagt:

@DDP81 Übrigens möchte ich an dieser Stelle JME zitieren, falls du es noch nicht gelesen hast:

JME schrieb:

@All

Können wir uns vielleicht drauf einigen, man nicht schon über User „herzieht“, die hier noch gar nichts geschrieben haben? Ich würde euch bitten euren Ton und Umgangsweise ein wenig zu überdenken.

Sobel (der einzig echte) sagt:

Also, das Meiste wurde ja schon gesagt, bzw artete in kindisches Gekabbel aus.
Was ich mich aber frage: 1. Warum stellt man Lee gegen Kross? Hat Vince wirklich nie NXT verfolgt? Beiden hätte eine Niederlage sehr geschadet! Warum Kross nicht mit Carillo füttern? Oder Gulak? Oder Tozawa? Warum muss es Lee sein, dem damit auch jedes Momentum genommen wird?
Und 2. Warum sind Mace und T-Bar nicht im Titelgeschehen? Die entsprechen doch genau Vince‘ Idealtyp!
Aber das sind nur einige der Fragen, die man sich stellen muss, wenn zur Zeit RAW schaut…

Alpha_Kevin sagt:

@Sobel für Vince ist NXT halt nur eine Entwicklungsliga also juckt ihm das wohl wenig wie die Superstars da dargestellt werden, hat man ja letzte Woche mitbekommen als Kross sich hinlegen musste wie die Reaktionen in der „Entwicklungsliga“ ausfielen…die beiden hätte ich auch gerne gegeneinander gesehen aber die Ansetzung kam definitiv zu früh obwohl das Match an sich echt gut war, aber so wie du schon sagtest da hätten Lee/Kross lieber andere squashen sollen um stark nach ihrem Comeback/Debüt aufgebaut zu werden und zum späteren Zeitpunkt gegeneinander antreten sollen, wäre aus meiner Sicht auch die bessere Lösung gewesen.
Aber es wird definitiv Zeit das das einige Titel bei Raw (und damit mein ich nicht den heißbegehrten 24/7 Titel) wechseln.

Lobo sagt:

@Raven…Prim gibt immer bekloppte Vergleiche hier ab und ich muss auch sagen, dass Sid Vicious, der Sänger der Sex Pistols, ein wirklich großer Star war.

Trasher77 sagt:

GESEHEN: Und da waren sie wieder, meine drei Stunden purer Wrestlinggenuss. Nachdem ich die letzten Mal göttlich „vertrittbrettfahrert“ wurde, muss ich mich heute wieder fragen: Ist der Anzug die bessere Wrestlinghose?

Unsere superstarke Superheldin Niki darf die Fans direkt in ihren Bann ziehen und bekommt den größten Pop, den ein halbbegeistertes Publikum eben erzeugen kann. Zur Not gibt es ja auch wieder ein bisschen die McMahon´sche Tonspur. Mit viel Emotionen geht es dann auch direkt ans eingemachte und Charlotte und Rhea wollen auch wieder weinen, kreischen, schlagen und Championesse werden. DAZU legen wir aber schon das Triple Threat um den Titel für den Summerslam fest und Charlotte muss dann aber bitte nochmal ein „Numbers One ContenderINNEN“ Match am Abend machen. Das kann ich zwar nicht verstehen, aber der Pearce und die Deville werden bestimmt einen MasterINNENplan haben. Um es vorweg zu nehmen….Auch Superhelden sind besiegbar und am besten direkt nach einem Titelgewinn. Macht sie nur noch stärker.

Dann geht es wie immer Schlag auf Schlag weiter:

Priest haut Sheamus auf die Nase…
Die stinkenden Barbaren werden mit jeder Niederlage ein weiteres Titel-Match bekommen…
Natalya wird von Earthquake überrollt und knackt sich das Bein…..wie blöd…dabei machen sie doch nur Basisübungen im Ring.
Ach und da war sie wieder:) Der tiefsinnigste, gruseligste, bestdurchdachteste Sidekick in WWF History: Lilly; Da könnte ich auch nicht mehr weiter kämpfen, wenn ich sehe wie eine Puppe Hollywood erobert.
Ali und SaudiMansoor dagegen, mögen sich nun doch und rollen ein paar Saurier ein.

Auch mit Basisübungen und einem Tempo, dass ich nur noch in „grün-angelegten“ Tempo 30 Innenstädten finde, blowen uns die Newcomer Lee und Kross weg. Wenn die nicht direkt auf dem Weg zum „Your Next“ sind…dann weiss ich es auch nicht mehr.

Dann mein persönliches Highlight: Der Akrobat zeigt, dass auch wirklich jeder in Privat oder Berufskleidung wrestlen kann. Falsch; Kunsttücke zeigen. Nichtmal Schweißflecken hat er. Dazu Live-Kommentar im Ring. Durch das laute Stöhnen fällt auch fast gar nicht mehr auf, dass Truth dringend mal zum Logopäden müsste.

Nun der starke Rest:
Jinder hat nun auch nen „Chavo“ und Drew gewinnt, auch wenn er deutlich den Stuhl gegen seinen Gegner einsetzt. So lieb ich es…
Lashley kann nun alle auf einmal pinnen. Wobei ich mich schon Frage ob Cedric am Weekend bei den Bucks zum „Kostüm“ ausleihen war.
Riddle darf noch schnell verlieren, weil Diesel seinen schönen Scooter kaputt gemacht hat. Da war er aber sauer und das war ich dann auch, weil Raw schon wieder zu Ende ging.
Sehr schade……aber ich fühlte mich wieder bestens unterhalten.

Sorry…ich distanziere mich von jeglichen Rechtschreibfehlern. Das macht einfach die Aufregung!

Deddy sagt:

Das sind die fans wo koa ahnung haben von wrestling bloss das sie was zu reden haben usos bailar undertaker rules

DDP81 sagt:

@alpha Kevin, nee, dann würde ich mir eher dich raus picken.

@jon OK, habe dich erwähnt, aber ja kein negatives Wort geschrieben. Schön, dass auch diese Ausgabe dir wieder spass gemacht hat. 🥒

Alpha_Kevin sagt:

@DDP81 alles klar xD jetzt bin ich mal gespannt warum ausgerechnet ich

Ehrenhater sagt:

@Jon08
Roter Faden hin oder her. Mag sein, dass alles konsequent fortgesetzt wurde aber kann ich fragen ob dich irgendjemand bei RAW wirklich noch abholt und begeistert?
Ein Vorredner erwähnte, dass besonders der rote Brand keine Topstars und TOP-Babyfaces mehr hat. Kein Wrestler der die Zuschauer abholt! Man hat das Gefühl RAW ist da und versucht sich nur über Wasser zu halten frei nach dem Motto „Irgendwas wird den Leuten schon gefallen.“
Der Fokus von McMahon liegt nur auf die Zahlen & die Ratings und damit verbunden aufs Geld. Das kommt bekannterweise nie gut.

Los Quégels sagt:

Hahahahaha danke @Trasher 👏👌😂👍

Jan Gando sagt:

Selbst einen Aj Styles hat man kaputt gemacht. Sry aber das ist ein Selbstläufer.
So wie er eingesetzt wird. Man weiß nicht ob man da lachen oder heulen soll.

Und ein richtiges Top Face hat man schon seit Jahren nicht mehr.
Für solche Redaktionen muss Goldberg, Cena oder The Rock auftauchen.

Bakis Haus sagt:

Kann die Qualität der Matches nicht beurteilen habe es nicht gesehen aber mal zum Booking. Lashley zeigt wie es gehen kann. Da haben sie echt die Kurve gekriegt. So jemanden muss mann als Dominant hinstellen und das klappt seit ein paar Wochen wieder. Der muss ja auch nicht reden dafür hat man MVP. Sehr gutes Booking wäre aber m. M. nach gewesen Cedric und Shelton länger beim HB lassen. Lashley verlässt sich darauf das sie ihm helfen jetz merkt er das es so nicht mehr klappt und die beiden fliegen aus dem HB. Er zerstört sie bei RAW. Somit könnte man das Party Image mit MVP weiter führen bis ihn das seinen Titel kostet und er gegen MVP turnt und zack haste ein top Babyface. MVP bekommt Keith Lee an seine seite und Fehde Bobby gegen Lee läuft. Was aber gar nicht geht die Frauen. Was hat der Sieg von Charlotte gebracht? Wirklich was bezweckt man damit? Charlotte braucht den Sieg nicht jeder glaubt ihr das sie eine Bedrohung für Nikki ist oder Nikki schlagen kann, sie hat genug star Power. Wie hätte man es besser Booken können. Wenn man wollte das Charlotte einen Sieg einfährt. Gebt ihr irgend ein lokales Talent oder irgend eine Dame aus dem Roster die in der undercard undermidcard ist und lasst sie diese squashen. Danach promo an Nikki so wird es dir auch ergehen oder besser nach ihrem Sieg schlägt sie weiter auf Person X ein und Nikki kommt und macht den Safe so bleibt Nikki protected und Charlotte wird auch Dominant dar gestellt oder Nikki gewinnt per einroller. Aber so? So hat man nur den neuen Champion der Division gekillt bevor sie überhaupt irgendwas machen konnte. Und wenn jetzt wer behauptet so ist die Überraschung größer wenn sie beim Summer Slam gewinnt, nein ist sie nicht. Nur mal so meine Meinung zum Booking von RAW

Wolfpac sagt:

Also mal ganz ehrlich…Wer kann sich denn sowas ansehen? Also ich meine es jetzt ernsthaft…nee Spaß beiseite, wirklich….kommt schon…das kann man doch nicht unterhaltsam finden…das kann man sich doch nicht 3 Stunden geben…oder? Vielleicht bin ich ja verrückt…und Raw ist total unterhaltsam…ja..Jon08 muss recht haben…Trasher meint das ja auch sicherlich ernst….das muss es…oh..wartet…neeeeeeeeeeeeeee….oh man… zum Glück ist bald Dynamite…

Sobel (der einzig echte) sagt:

@Kevin
Stimmt leider, sieht man viel zu häufig, wie wenig sich Vince um NXT schert, obwohl da noch echtes Entertainment stattfindet. Wollen wir wetten, bald darf Lee dem erwähnten 24/7-Titel auch nachrennen?

Maximus sagt:

@Jericho
Nur weil du der Meinung bist, keiner will mehr Cena sehen ,bist am falschen Dampfer mein Freund.
Cena hat am Mic mehr drauf als 90% weltweit!

Und Opa Cena????
Geht es noch ,sicher hat er den Ü40er erreicht, aber Opa ist übertrieben, was ist dann
Jericho ,Punk ,Danielson,Christian, Matt Hardy ,von Sting rede ich gleich gar nicht ……

Cena ist allerdings wie einige oben genannte grosse Draws und ohne die alle wären die Quoten nicht mal annähernd dort ,wo sie jetzt in den Companys stehen

Prim sagt:

U21-Fussballer > Ü40-Wrestler

Michhier sagt:

Prim hat vollkommen Recht…ich würde sagen ab 30 biste auf einen absteigenden Ast, egal wo im wrestling. (Sarkasmus/Ironie)

Jon08 sagt:

@Prim Trifft dann ja auf alle ü40er zu. Jericho, die Hardys, Christian, Edge, Orton… Selbst ein Cesaro müsste dann bald aufhören, der ist ja schon 40. Und Kevin Owens zählt mit 37 dann ja auch schon zum alten Eisen.

Raven1802 sagt:

@prim…stimmt, dass haben sie bei Olympia ganz doll bewiesen, dass sie viel größer sind als ü40 Wrestler 🤦‍♂️

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Ace
Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://www.fittaste.com/