AEW Dynamite #94: „Fyter Fest – Night 2“ Ergebnisse & Bericht aus Garland, Texas, USA vom 21.07.2021 (inkl. Abstimmung und Video der kompletten Show)

22.07.21, von Max "Mantis" Seichert

Quelle: All Elite Wrestling

Welche Schulnote vergebt ihr dieser Show?

View Results

Loading ... Loading ...

AEW Dynamite #94: Fyter Fest – Night Two
Ort: Curtis Culwell Center in Garland, Texas, USA
Datum: 21. Juli 2021
Zuschauer: 5.688

Full Show

It’s Wednesday. You know what that means.

An der Seite von Excalibur und Tony Schiavone begrüßt uns Jim Ross zum zweiten Teil des diesjährigen „Fyter Fest“. Für das erste Match des Abends begibt sich zudem MJF zum Kommentatorenpult.

1. Match
First Labour of Jericho – Singles Match – Spears darf einen Stuhl als Waffe einsetzen
Chris Jericho gewann gegen Shawn Spears (w/ Tully Blanchard) via Pin nach dem Judas Effect.
Matchzeit: 10:59
– Nach ca. neun Minuten konnte Jericho die Walls of Jericho gegen Spears ansetzen. Tully Blanchard lenkte Referee Aubrey Edwards ab, sodass diese nicht sehen konnte, wie Spears abklopfte. Sammy Guevara kam zum Ring und verjagte Tully Blanchard.

Unmittelbar nach dem Match erklärt MJF, dass Chris Jericho in zukünftigen Matches auf Eingriffe von außerhalb verzichten müsse. Andernfalls wird es kein Match gegen MJF geben. Doch da Jericho so gerne gegen Regeln verstößt, wird ihm Labour 2 sicherlich gefallen. Nächste Woche wird es zu einem No Disqualification Match kommen. Und Chris Jerichos Gegner wird sein… representing that murder death kill gang, h8 club eastern block, gang affiliated, MDK – all fuckin day, the man, the king, the fuckin GOD of this shit: NICK FUCKIN GAGE! Der GCW World Champion betritt mit einem Pizzaschneider die Bühne und lässt sich von ausrastenden Fans feiern.

2. Match
Singles Match
Doc Gallows (w/ Karl Anderson) gewann gegen Frankie Kazarian via Pin nach dem Sit Out Tree Slam, zuvor lenkte Karl Anderson Frankie Kazarian entscheidend ab.
Matchzeit: 06:29

Nach dem Match stürzen sich die Good Brothers auf Kazarian und decken diesen mit Schlägen und Tritten ein. Die Musik vom AEW World Champion Kenny Omega ertönt und zusammen mit Don Callis begibt sich der „God Of Pro Wrestling“ langsam zum Ring. Dort möchte er eine kleine Botschaft an Adam Page schicken und zeigen, was passiert, wenn aus einem „Elite Hunter“ ein „Elite Hunted“ wird. Gerade als Omega Kazarian mit seinem Titelgürtel niederstrecken will, wird er von Adam Page unterbrochen, der die anwesenden Elite-Mitglieder im Ring konfrontiert. Don Callis hebt hervor, dass sie zu viert sind, während Page alleine im Ring steht. Page drückt daraufhin sein Getränk in Callis‘ Hände – bevor er jedoch einen Angriff starten kann, wird er schon von Doc Gallows‘ Faust begrüßt. Page kann sich zunächst gegen Gallows & Anderson wehren, fällt dann aber doch der Überzahl zum Opfer. Bevor The Elite aber größeren Schaden anrichten kann, kommt die gesamte Dark Order zum Ring und unterbindet den Angriff. Page kann zum Abschluss noch die Buckshot Lariat gegen Karl Anderson zeigen.

Dasha Gonzalez begrüßt Brian Cage zum Interview und lässt zunächst ein Video von Team Taz einspielen. In diesem kündigt der neue FTW Champion Ricky Starks an, deinen Titelgewinn in der kommenden Woche ausführlich zu feiern. Brian Cage erklärt anschließend, dass dies ideal ist, da er ebenfalls ein großer Fan von Feierlichkeiten ist.

3. Match
Singles Match
Darby Allin (w/ Sting) gewann gegen Wheeler Yuta (w/ Orange Cassidy) via Pin nach dem Coffin Drop.
Matchzeit: 04:22
– Während des Matches deckten sich Orange Cassidy und Sting mit den gefährlichen Cassidy-Kicks ein. Darby Allin ließ sich davon ablenken, dachte innerlich vermutlich „you’re embarrassing me, dad!“ und wurde daraufhin von Wheeler Yuta eingerollt. Brutale Szenen.

Nach dem Match rennt The Blade zum Ring und schlägt Orange Cassidy mit seinem Schlagring nieder.

Ein Highlightvideo fasst die Geschichte zwischen Jon Moxley und Lance Archer zusammen. Moxley wird im heutigen Main Event seine IWGP United States Heavyweight Championship gegen Archer in einem Texas Death Match verteidigen.

Auch auf das zweite Championship Match des heutigen Abends werden wir mit einem Hypevideo eingestimmt.

4. Match
AEW Women’s World Championship
Singles Match
Dr. Britt Baker, D.M.D. (c, w/ Rebel) gewann gegen Nyla Rose (w/ Vickie Guerrero) via Submission im Lock Jaw.
Matchzeit: 12:06

Vor der Show gab es eine Pressekonferenz, in der Tony Schiavone das lang ersehnte Tag Team Match zwischen FTR und Proud-N-Powerful für „Fight For The Fallen“ in der kommenden Woche ankündigte. Dax Harwood erklärt, dass die vier Wrestler aus ähnlichen Verhältnissen kommen und viel miteinander gemeinsam haben. Ortiz bezeichnet FTR lediglich als Zwischenhalt auf ihrem Weg zu den AEW World Tag Team Championships. Santana spricht über seine Kindheit und erklärt, wie schwer es seine Mutter hatte. Abschließend kommt es fast zum Brawl zwischen den beiden Teams, doch die anwesenden Referees und Offiziellen können dies verhindern.

Im Ring begrüßt Tony Schiavone Andrade El Idolo zum Interview. El Idolo erklärt, dass er eine Überraschung für die Fans hat. Er präsentiert seinen neuen Berater: Chavo Guerrero! Chavo lobt die Wrestler:innen im Backstagebereich, jedoch gibt es niemanden mit mehr Talent als Andrade El Idolo. Unterbrochen werden sie vom gesamten Triángulo de la Muerte. PAC geht auf Andrades Interview in der Vorwoche ein und erklärt, dass sich Death Triangle vor keiner Herausforderung drückt. Andrade bedankt sich bei Death Triangle, dass diese herausgekommen sind. Auf Spanisch erklärt er, dass Death Triangle talentiert sind und Champions sein sollten. Wenn sie dies ändern wollen, sollten sie auf Andrade El Idolo hören. Anschließend fragt er die Lucha Bros., warum diese für PAC und nicht für Andrade El Idolo arbeiten. PAC stellt klar, dass Rey Fenix & Penta El Zero Miedo nicht für ihn arbeiten, da sie eine Familie sind. Fenix bezeichnet sich und seinen Bruder als die wahren „Faces Of Latinos“ und Penta fragt, warum sie sich Andrade El Idolo anschließen sollten, wenn dieser nicht mal ansatzweise auf ihrem Level ist. Death Triangle stürmen den Ring und ein Brawl zwischen den beiden Parteien deutet sich an, dieser kann aber von herbeieilenden Referees verhindert werden.

Wir sehen, wie Marko Stunt vor der Show von Private Party (Isiah Kassidy & Marq Quen) & Angelico angegriffen wurde. Jungle Boy, Luchasaurus & Christian Cage machten den Safe. Anschließend fordern in einer Promo Cage & Jurassic Express das Hardy Family Office (Private Party & Angelico) zu einem Match in der kommenden Woche heraus.

Im Interview mit Alex Marvez kündigt QT Marshall an, sich in der nächsten Woche bei Tony Schiavone entschuldigen zu wollen.

5. Match
Singles Match
Orange Cassidy gewann gegen The Blade (w/ The Bunny) via Pin nach dem Orange Punch.
08:43

Nach dem Match setzt es einen weiteren Orange Punch gegen The Blade – diesmal jedoch mit dem Schlagring, den The Blade zuvor nutzen wollte.

Chris Jericho verspricht im Interview, dass in der kommenden Woche der Painmaker auf Nick Gage treffen wird.

Bei „AEW Fight for the Fallen“ wird es in der nächsten Woche zu folgenden Matches kommen:
* No Rules Match: Chris Jericho vs. Nick Gage
* FTR (Dax Harwood & Cash Wheeler) vs. Proud-N-Powerful (Santana & Ort)
* Christian Cage & Jurassic Express (Jungle Boy & Luchasaurus) vs. Private Party (Isiah Kassidy & Marq Quen) & Angélico
* IWGP US Heavyweight Championship: Gewinner des heutigen Main Events (c) vs. Hikuleo
* Elimination tag: The Elite (Kenny Omega, Young Bucks, & Good Brothers) vs. Hangman Page & Dark Order (Evil Uno, Stu Grayson, John Silver, & Alex Reynolds)
* Tony Khan wird eine große Ankündigung bzgl. eines größeren Live Events machen.

In zwei Wochen, bei „AEW Homecoming“, wird es derweil zur Paarung Cody Rhodes vs. Malakai Black (fka Tommy End) kommen.

6. Match
IWG United States Heavyweight Championship
Texas Death Match
Lance Archer gewann gegen Jon Moxley (c) via Referee Stoppage, nachdem Archer Moxley mit einem Chokeslam durch zwei Barbed Wire Bretter schickte und Moxley nach zehn Sekunden nicht mehr stehen konnte. –> Titelwechsel!
Matchzeit: 13:23

Zum Abschluss liefern sich Hikuleo und Lance Archer ein Blickduell, ehe Hikuleo verschwindet und die Show damit ihr Ende findet.

HIER könnt Ihr Euch mit vielen weiteren Fans über diese Show unterhalten! KLICK!




27 Antworten auf „AEW Dynamite #94: „Fyter Fest – Night 2“ Ergebnisse & Bericht aus Garland, Texas, USA vom 21.07.2021 (inkl. Abstimmung und Video der kompletten Show)“

Max Mustermann sagt:

Schulnote 2+ und der Beweis, dass Wrestling doch noch Spaß machen kann. Danke Tony Khan & AEW!

Prim sagt:

Dynamite > RAW, Smackdown, NXT & 205

Rikibu sagt:

Kurzweilig… so schnell können 2 Stunden ohne zähe Längen vergehen… alles gut weitergeführt, ohne im booking zu überhasten – weil man hat ja Zeit…

Chavo mit mega pops als Sprachrohr für Andrade… passt… besser als die Kreischfuchtel aus der gleichen Familie 🙂

Einzig Nyla Rose in ring performance war diesmal echt schwach… null Aggression und Biestigkeit, die paar chokeslams waren halt nicht wirklich gut um sie darzustellen… am Ende ein souveräner erster titelverteidigungskampf für Britt…

An sich auch eine Ehre für AEW, den NJPW Titel in einer AEW Show wechseln zu lassen…

Daniel Bödeker sagt:

Da stimmte mal wieder von vorne bis hinten alles.
Bin auf Nick Gage gespannt.
Chavo als Heel-Manager bzw. Mann zum Eingreifen. Schön, dass er einen letzten Spot bekommt.

Und Archer bekommt endlich einen Titel…Perfekt!
(So kann Mox sich noch eine Weile um das Baby kümmern)

Vinnie the genie sagt:

Wenn WWE wissen will wie es funktioniert funktioniert, sollten Sie einfach diese Ausgabe von AEW sehen 1 mit ****** Hammer Ausgabe und Welten besser als jede Folge + alle PPV in diesem Jahr von WWE zusammen. Einfach ELITE UP ELITE UP. DAS WAR HOLY SHIT und nicht wie bei WWE wo bei ner Clothesline schon HOLY SHIT geschrien wird!

Vinnie the genie sagt:

Kann Prim mit seine vergleiche einfach nur zustimmen AEW > Alle Events WWE

BoomerDX sagt:

Oh mein Gott, OH MY! MJF Promo und dann …. Nick Gage. Ich weine immer noch vor Freude. Himmel, AEW ist einfach so großartig. Sorry, aber die Cassidy und Sting Sache, Holy Molly, ich kanns immer noch nicht fassen

Jon08 sagt:

Jo, starke Show. Opener und Main Event waren meine persönlichen Highlights. Ich gebe AEW eine 1-2.

Bandura sagt:

Hach, wie schön! Was sollen eigentlich die ganzen Vergleiche mit der WWE? 🤔 Kann man AEW nicht mal mit was anderem vergleichen? NJPW z.B.? Wenn man schon Vergleiche zieht…

Zu Fighter Fest: Hervorragend kann ich nur sagen, und zwar unabhängig davon, was Montags und Freitags läuft. Tolles Motto, Klasse Show. Night 1 hat mir zwar etwas besser gefallen, aber Night 2 hat auch abgeliefert. Hat mir gut gefallen.

Kriegt euch nicht in die Haare.

LG

Michhier sagt:

Eine gute weekly, leider ohne große Überraschung. Das Archer gewonnen hat war eine positive Ausnahme zur vorhersehbarkeit der letzten Monate bei AEW.

Scotty2Hotty sagt:

Die Show startet mit Jericho vs Spears und ich dachte „yo, ist ja eh klar, dass Jericho gewinnt, damit kann man anfangen. Mal schauen, wie’s wird…“ Match war okay, nichts weltbewegendes. Dann kam Nick Gage und mir blieb nichts anderes übrig, als die Show abzubrechen und nie wieder AEW zu schauen. Nick Gage ist einfach zu viel des Guten. Allen anderen weiterhin viel Spaß damit, Geschmäcker sind nun mal verschieden.

Haehnchen sagt:

Hm nicht so dolle… und sorry Nick Gage zu holen ist sowas von daneben. Der Typ gehört in den Knast, nicht ins TV.

Nyla Rose ist wie nen Sack Zement im Ring, furchtbar anzusehen… es gibt viele Wrestler und Wrestlerin die „schwer“ sind, aber sich immerhin anständig bewegen können und den PArtner im Ring bei den Moves unterstützen… Britt Baker musste die ganze Arbeit alleine machen und Nylas gewicht durch den Ring rollen weil die nicht mitmacht. Nehmt sie raus aus dem Roster und schickt sie ins Training das sie lernt das Wrestlingmoves von beiden Seiten ausgeführt werden müssen, derjenige der den Move ausführt und der der ihn einsteckt müssen zusammen arbeiten… insbesondere wenn der eine soviel mehr wiegt das man ihn unmöglich alleine bewegen kann.

Positiv, Mox darf auch mal „sauber“ verlieren. Schön für Archer das er nen Titel hat vor seiner Homecrowd. Ich mochte Archer bisher nicht sonderlich, aber in den letzten Monaten gefiel er mir deutlich besser.

Alpha_Kevin sagt:

Prim = der Lothar Matthäus des wrestlings

Daniel Bödeker sagt:

Bye bye Scotty.
Wir werden dich nicht vermissen. 🙂

Boud Starr sagt:

Wer ist Nick Gage? Muss man den kennen? Ich bin nur noch auf AEW und nXt fixiert mit ab und zu mal Impact. Für mehr reicht die Zeit nicht…

Michhier sagt:

@Boud Starr
Ein Typ der sich in deathmatches einen Namen machte, glaube hauptsächlich bei GCW und CZW. Zu dem ist er ein verurteilter Bankräuber, der Geld für seine oxycodon sucht brauchte, wie er vor Gericht aussagte. Ich glaube 5, oder 6 Jahre hat er abgesessen. Ah und ca 1,80 m groß und 100 Kilo in Nasser Kleidung.

Max Mustermann sagt:

Entschuldigt bitte meine Unwissenheit aber was hat Nick Gage verbrochen weshalb er hier so angeprangert wird?

Michhier sagt:

@Max Mustermann
Verbrochen hat er einen Banküberfall, soweit ich weiß ist das so das einzige Verbrechen.

Man muss aber wohl sagen das er ein Deathmatch Wrestler ist, der wohl nur durch Brutalität glänzt und nicht durch können im Ring. Ich persönlich mag solche Matches nicht, aber es wird wohl eine fanbase dafür geben.

Chris Brian sagt:

Einfach nur krasser geiler sh!T,NJPW Titel WECHSELT BEI EINER AEW SHOW!!! UND Nnächste Woche Jericho vs Nick Cage,wow einfach nur Wahnsinn so macht Wrestling Spaß,das kann man bei WWE nicht behaupten, da kriegste nur das kotzen

Jan Gando sagt:

Nick Gage ist wahrscheinlich einer der größten Indystars, die es zur Zeit gibt.
Unter anderem auch bekannt für Death Matches. Einfach mal Google nutzen bzw YouTube.

Prim sagt:

Entrance Theme für Nick Gage = Banküberfall von EAV

Dj rüttelplatte sagt:

Da gage seine zeit abgesessen hat und reue gezeigt hat ist mir seine vergangenheit wurscht.
Denke mal, daß er nur einzelne auftritte absolviert. Quasi special gueststar.
Ich mag an aew, daß sie für jeden geschmack immer wieder was bieten.
Bin auf die ausgabe gespannt

Jenser sagt:

Ich finde bei AEW auch nicht alles toll aber AEW hat es definitiv geschafft, dass ich mich wieder Woche für Woche auf eine Wrestlingshow freue und eben nicht nur die Tapingberichte lese, so wie bei WWE in den letzten Jahren.

Los Quègels sagt:

Nick Gage
Pac is back
Chavo

Was passiert hier ? 😀
Fand die Ausgabe wieder sehr gut !

Boud Starr sagt:

@Michhier thx für das Update.

Trasher77 sagt:

Gesehen und wieder begeistert: Allein der kleine Beatdwon von Orange und Sting war großes Kino:) Ansonsten bitte mehr davon….Woche ist gerettet:)

DDP81 sagt:

Passt. Archer habe ich nicht gerechnet, der brauchte mal einen grossen Sieg. Und den Titel bei AEW zu gewinnen, spricht für eine mittlerweile gute Geschäftsbeziehung. Mega.

Ihr schaltet ab weil er ein verurteilter Bankräuber ist? Jetzt mag ich eigentlich keine wwe Vergleiche bringen, aber Vinny schickt gerne alle zu den Saudis. Macht Geschäfte mit MBS, muss man nichts weiteres zu sagen(Wer ihn nicht kennt. Einfach mal nachforschen…) , ausser das dieser mal ein riesen Anteil vom Roster mal nicht hat den Flughafen verlassen lassen… Zayn darf wegen seinen Wurzeln nicht rein. Oh ein Frauen Match war erlaubt!!!

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





W-Iktor
Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://www.fittaste.com/