UFC 264: Poirier vs. McGregor III Ergebnisse aus Las Vegas, Nevada, USA (10.07.2021)

11.07.21, von Oliver "Randy van Daniels" Kmetec

Quelle: Ultimate Fighting Championship

Daten

Datum: 10. Juli 2021
Austragungsort: Las Vegas, Nevada, USA
Halle: T-Mobile Arena

Poster

Main Card (PPV)

Lightweight bout
Title Eliminator
Dustin Poirier vs. Conor McGregor
Poirier besiegte McGregor via TKO (Doctor Stoppage) nach 5:00 in der ersten Runde.

Welterweight bout
Gilbert Burns vs. Stephen Thompson
Burns besiegte Thompson via Unanimous Decision (29-28, 29-28, 29-28).

Heavyweight bout
Tai Tuivasa vs. Greg Hardy
Tuivasa besiegte Hardy via KO (Punches) nach 1:07 in der ersten Runde.

Women’s Catchweight (140 lbs.) bout
Irene Aldana vs. Yana Kunitskaya
Aldana besiegte Kunitskaya via TKO (Punches) nach 4:35 in der ersten Runde.

Bantamweight bout
Sean O’Malley vs. Kris Moutinho
O’Malley besiegte Moutinho via TKO (Punches) nach 4:33 in der dritten Runde.

Preliminary Card (ESPN/ESPN+)

Welterweight bout
Carlos Condit vs. Max Griffin
Griffin besiegte Condit via Unanimous Decision (29-28, 29-28, 30-27).

Welterweight bout
Niko Price vs. Michel Pereira
Pereira besiegte Price via Unanimous Decision (29-28, 29-28, 29-28).

Featherweight bout
Ryan Hall vs. Ilia Topuria
Topuria besiegte Hall via KO (Punches) nach 4:47 in der ersten Runde.

Middleweight bout
Trevin Giles vs. Dricus Du Plessis
Du Plessis besiegte Giles via KO (Punches) nach 1:41 in der zweiten Runde.

Preliminary Card (ESPN+/UFC Fight Pass)

Women’s Flyweight bout
Jennifer Maia vs. Jessica Eye
Maia besiegte Eye via Unanimous Decision (29-28, 29-28, 30-27).

Middleweight bout
Omari Akhmedov vs. Brad Tavares
Tavares besiegte Akhmedov via Split Decision (28-29, 29-28, 29-28).

Flyweight bout
Zhalgas Zhumagulov vs. Jerome Rivera
Zhumagulov besiegte Rivera via Submission (Guillotine Choke) nach 2:02 in der ersten Runde.​

Diskutiert hier mit vielen anderen UFC Fans über dieses Event!




11 Antworten auf „UFC 264: Poirier vs. McGregor III Ergebnisse aus Las Vegas, Nevada, USA (10.07.2021)“

Apophis sagt:

Mega ärgerlich für McGregor. Leider passte es auch irgendwie zum ganzen Event. So richtig schafft es die UFC nicht mehr zu begeistern, zumindest geht es mir so. Irgendwie scheint die Luft raus zu sein.

DDP81 sagt:

Der Mann ist seit einigen Jahren auch nur noch Entertainer. Auch wenn er mit seinem „Fehltritt“ extrem Pech hatte.

Er kommt immer mal wieder hervor um richtig Kasse zu machen, egal wie Fit er ist, das Ringrost bekommst beim Training nicht komplett abgeschüttelt.Aber es ist auch okay so. Sein Name ist eine Marke, die er sich selbst erarbeitet hat.

Riesen Erfolge wird er nicht mehr feiern. Aber den einen oder anderen mittelklassigen wird er sicherlich noch die Nase blutig schlagen. Ist ne ähnliche Sache wie bei Floyd M.ganz anderer Typ, aber mit solchen Namen kannst du Kohle machen.

Jan Gando sagt:

Tja, passt aber zu Connor. Der lebte ne Zeit lang von seinem überheblichem Gelaber und von seinen teilweise guten Kämpfen.
Aber jetzt ist es nur noch sein Geblubber.
Jetzt ist es nur noch so viel Kohle wie nur irgendwie möglich rausziehen.

Der Anspruch der Beste zu sein ist schon lange vorbei.

BenniLo sagt:

Ihr habt schon gesehen warum McGregor den Kampf nach TKO verloren hat oder? Ich glaube nicht dass einer von uns nach so einer Aktion weitermachen kann geschweige denn dass irgendein Arzt sagt „yo kannst weiter machen. Geht ja auch auf einem Bein“ 🙄. Bis dahin war es ein ausgeglichener Kampf

Mundo sagt:

Uff ich glaub nicht, dass ich mir das ansehen will😳.

Imperatoot sagt:

zu sagen “ passt zu Connor “ kann nur einer sagen der entweder blind ist oder den Kampf nicht gesehen hat. Der Junge hat sich den Knöchel GEBROCHEN!!!@ Jan du hättest da mit Sicherheit weiter gemacht.

Aber im großen und ganzen gebe ich aber @ Adophis recht. Conners Zeit is vorbei. 3 von 4 vor diesem Fight verloren. Vielleicht wäre es zeit um nochmal richtig ab zu kassieren ( wwe oder AEW ) und dann ab in die Rente

Jan Gando sagt:

@Benni
Sicher, aber es passt trotzdem. Natürlich sollte er sich nicht verletzen, aber Hochmut kommt vor dem Fall.

Haehnchen sagt:

KEine Ahnugn wer von euch die hier kommentieren den Kampf überhaupt gesehen hat… tendenz geht klar unter 2.

Conor hat richtig gut gestartet, und um haaresbreite hätte er den guillotine choke voll angesetzt gehabt… da hat nicht viel gefehlt und dann wäre es das gewesen. Bis zu diesem Moment war conor überlegen, auch was die Kicks und Schläge angeht. Natürlich heißt das erstmal nichts, waren ja nur 2 Minuten bis dahin… aber wie hier gesprochen wird meinen einige ja er hätte nix zu melden.

Poirier hat sich gut befreit, aber auch scheiß Glück gehabt das der Choke ein wenig abrutschte. Durch die danach folgende Situatiuon war Poirier natürlich in der Top-position und weit überlegen… sogesehen also ein klarer Fehler von Conor es überhaupt mit dem Choke zu versuchen, zumal man weiß wie gut Poirier im wrestling und in der defensive ist.

Wäre die Runde normal zuende gegangen hätte es im Anschluss durchaus weiter auf Augenhöhe gehen können, Conor war da weit weg vom „Ende“

Wie er sich dann aber den Fuß brach…. uah das war echt zum wegsehen… ausweichschritt nach hintne und übelst umgeknickt. Da kann keiner was für, und hat im Grunde auch nicht wirklich was mit dem Kampfgeschehen zu tun gehabt.

Was nach dem Kampfende dann stattfand war einfach nur unschön… Conor beleidigt Familie und sonstwen von Poirier, Poirier selber behauptet den Fuß von Conor durch seine Kicks gebrochen zu haben und provozierte damit natürlich Conor in dem wissen das der ne extrem kurze Zündschnur hat. Beide keine „Ehrenmänner“ hier… Später gabs dann sogar hohn und spott von Khabib über soziale Netzwerke, auch ne ganz traurige Wurst der Typ, ehrlich… Da sind heute mehrere eigentlich gute Kämpfer menschlich ganz schlecht weggekommen.

Für die UFC bzw dana white hätte es besser kaum laufen können… Kampf endete kontrovers, beide giften sich an bis zum geht nicht mehr, und alles will jetzt Poirier vs Conor #4 sehen, und beide wollen den fight ebenso.

Jan Gando sagt:

Is mir hier bei vollkommen egal, ob er gut war oder nicht. Glaubt an Karma oder tut es nicht. Ich tue es und wer nur schlechtes sät und das hat Connor mehr als genug getan. Der kriegt das volle Breitseite mit dem Bumerang zurück. Ich erinnere gerne an den Bus 🙄

Bash sagt:

Conor war ausgeglichen oder gar besser? Ihr habt aber den gleichen Kampf gesehen? Schade um den Unfall. Dieser passierte kurz vor Ende der ersten Runde und laut den meisten US-Experten welche ich gehört oder gelesen habe hätte er diese Runde zumindest schon einmal verloren. Für mich ist sowas schwer zu beurteilen. Vermute aber eher dass die meisten TV Experten eher richtig lagen als ein paar User hier.

SteamBrew sagt:

@DDP81
Und genau das sagte McGregor auch selbst.

„Ihr habt verdammt noch mal recht, dass ich Kohle machen will. Wir kämpfen schließlich um Geld. Ich will hier schnell reich werden. Und dann werde ich schnell abhauen.“
September 2014, im Interview mit Setanta Sports
*********************************************************************

„Die Motivation soll schwinden, wenn man reich ist. Aber ich habe einen narrensicheren Plan: Gib einfach jeden Penny aus. Hau auf den Putz, damit du bis zu deinem nächsten Fight wieder pleite bist. So bleibst du hungrig wie eh und je.“

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Ace
Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://www.fittaste.com/