WWE Monday Night RAW #1465 Ergebnisse + Bericht aus Tampa, Florida, USA vom 21.06.2021 (inkl. Videos und Abstimmung: Eure Stimme ist gefragt!)

22.06.21, von "Chr1st1an"

Quelle: wwe.com

Welche Schulnote vergebt ihr dieser Show?

View Results

Loading ... Loading ...

WWE Monday Night RAW #1465
Ort: Yuengling Center in Tampa, Florida, USA
Erstausstrahlung: 21. Juni 2021

„Hell in a Cell“ ist Geschichte und es startet die Road zu „Money in the Bank“ mit der Rückkehr der Fans in den Hallen. In diesem Zusammenhang wird es heute fünf Money in the Bank Qualifying Matches geben. Der „All Mighty“ WWE Champion Bobby Lashley wird seine Titelverteidigung feiern in einer neuen Ausgabe der „V.I.P. Lounge“. Die Ausgabe startet auch mit den beiden Gründern des Hurt Business. Symbolisch hängt auch noch immer der Käfig, indem Lashley Drew McIntyre besiegen konnte. M.V.P. begrüßt uns zu dieser speziellen Ausgabe der V.I.P. Lounge. Der Champion hat sogar etwas Respekt mitgebracht für McIntyre, aber am Ende war das Beste nicht gut genug für den „All Mighty“. Mit diesem Sieg ist es dem Schotten auch unmöglich jemals wieder Lashley um diesen Titel herauszufordern. Dies soll also gebührend gefeiert werden mit einem Schluck Champagner. Doch plötzlich ertönt die Musik von New Day! Xavier Woods und Kofi Kingston wollen offenbar mitfeiern. M.V.P. und Lashley haben nicht viel übrig für die beiden. Kingston und Woods sind lediglich Clowns und deswegen waren die beiden auch nur Zuschauer beim gestrigen Event. Doch Kingston hat ein paar Fakten mitgebracht. Letzten Monat konnte Kofi Lashley besiegen und dies ist mit einem Video nochmal allen in Erinnerung gerufen worden. Außerdem brauchen wir noch einen Gegner für „Money in the Bank“. Der „All Mighty“ akzeptiert sofort und will sich aufwärmen mit einem Match gegen Xavier Woods. Letzterer akzeptiert und möchte allen beweisen, dass er nicht nur ein Anhang sei von Kingston. Xavier Woods möchte ein Match gegen Bobby Lashley in einem Hell in a Cell Match! Mit ein wenig Verzögerung akzeptiert Lashley. Mit diesem Paukenschlag geht es in die erste Unterbrechung.

Es ist also offiziell. Nach fast 25 Jahren wird es ein Hell in a Cell Match bei Monday Night RAW geben. Es wird aber vorher Zeit für die ersten Qualifikationsmatches für das „Money in the Bank“ Match. AJ Styles und Omos trafen vor der Show auf die Viking Raiders und die beiden Teams hatten nicht viel übrig füreinander. Styles riet den beiden, sich sein heutiges Match anzusehen. Denn dies ist der erste Schritt in Richtung WWE Championship für den „Phenomenal One“. Danach werden sie sich um die stinkenden Viking Raiders kümmern.

1. Match
Money in the Bank Qualifikation – Singles Match
Ricochet gewann gegen AJ Styles (w/ Omos) via Pin nach dem Recoil.
Matchzeit: 09:54
– Erik und Ivar kamen heraus und attackierten Omos.

Damit qualifiziert sich Ricochet als erster Wrestler für das Money in the Bank der Männer. Später am Abend wird es noch mehr Qualifikationsmatches geben.

Randy Orton ist Backstage und macht sich bereit für sein Match gegen John Morrison. Riddle kommt mit seinem Roller angefahren und kann es kaum glauben, dass beide im Ladder Match sein könnten. Deswegen fragt Riddle Orton nach ein wenig Hilfe, da dieser bereits ein Money in the Bank Sieger war. Die „Viper“ gibt ihm einen Tipp. Riddle soll sich von Orton fernhalten.

Letzte Woche gab Eva Marie ihr lang erwartetes Comeback bei Monday Night RAW. Doch sie kam nicht allein. Ihre

Kevin Patrick hat Eva Marie nun zum Interview bei sich. Sie konnte letzte Woche leider nicht im Ring antreten, weil sie sich ein Schnupfen eingefangen hatte. Deswegen trat Doudrop (Piper Niven) für sie an. Doch heute hat das Warten ein Ende. Eva Marie wird gemeinsam mit Doudrop gegen Asuka und Naomi antreten. Letztere gab auch ein Interview und gab zu, nicht bereit gewesen zu sein für Doudrop. Doch heute ist sie nicht allein und gemeinsam mit Asuka werden sich die Frauen für das Money in the Bank Leiter Match qualifizieren.

2. Match
Money in the Bank Qualifikation – Tag Team Match
Asuka & Naomi gewannen gegen Eva Marie & „Doudrop“ via Pin an Eva Marie durch Naomi nach einem Einroller.
Matchzeit: 02:51
– Es gab ein paar Unstimmigkeiten zwischen Eva Marie und „Doudrop“.

Damit qualifizieren sich Asuka und Naomi für das Money in the Bank Match der Frauen.

Wir sehen Highlights vom RAW Women’s Championship Match zwischen Rhea Ripley und Charlotte Flair. Ripley konnte ihren Titel auf kontroverse Art und Weise verteidigen. Adam Pearce und Sonya Deville werden sich diesbezüglich heute äußern.

WWE Champion Bobby Lashley macht sich langsam bereit für das Hell in a Cell Match gegen Xavier Woods.

Sonya Deville und Adam Pearce sind bereits im Ring und wollen auch keine Zeit verlieren. Deville möchte das Rhea Ripley herauskommt. Diese kommt in den Ring und muss sich nun den WWE Offiziellen stellen. Sie wird daran erinnert, dass ein Champion nur durch Pinfall oder Submission den Titel verlieren kann. Diesen Umstand nutzte Ripley letzte Nacht zu ihrem Vorteil. Ripley verteidigt ihre Aktion mit der Aussage, dass Flair genau das Gleiche getan hätte. Es ertönt nun auch die Musik von Charlotte. Sie findet die Aktion von Rhea gar nicht so schlecht. Es zeigt ihr, dass Ripley an sich gearbeitet hat und taktisch besser wird. Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass Flair beim nächsten Match Ripley absolut verprügeln wird. Sonya Deville nutzt auch gleich die Gelegenheit, um das Match zwischen den beiden Frauen offiziell zu machen. Rhea Ripley wird ihre RAW Women’s Championship bei Money in the Bank gegen Charlotte Flair verteidigen müssen. Mit dieser Ankündigung geht das Segment zu Ende.

Letzte Nacht konnte sich Natalya gegen Mandy Rose in der Kick-Off Show von Hell in a Cell durchsetzen. Sarah Schreiber will Natalya und Tamina ein paar Fragen stellen. Jenes Interview wird aber durch Rose und Brooke unterbrochen. Die beiden trainieren im aufgestellten Ring Backstage und der Lärm irritiert die amtierenden Women’s Tag Team Champions. Darauf angesprochen lassen sich Rose und Brooke nicht vertreiben, sondern wollen ein Match direkt im Ring. Natalya und Tamina sind nicht abgeneigt, werden aber beim Eintreten attackiert und aus dem Ring geworfen.

3. Match
Money in the Bank Qualifikation – Singles Match
John Morrison (w/ The Miz) gewann gegen Randy Orton via Pin nach dem Starship Pain.
Matchzeit: 12:41
– Riddle verjagte mit seinem Roller The Miz, der auf seinem Rollstuhl flüchtete. Dies lenkte Randy Orton ab und Morrison nutzte die Gelegenheit, um das Match zu gewinnen.

Wir sehen Highlights vom Match zwischen Alexa Bliss und Shayna Baszler von letzter Nacht. Backstage will Kevin Patrick ein paar Meinungen einholen von Jax, Baszler und Reginald. Shayna unterstreicht die Tatsache, dass sie vor niemanden im Locker Room Angst habe. Dennoch muss man zugeben, dass etwas Komisches vorgeht mit Alexa Bliss.

Nikki Cross ist kaum zu bändigen vor Freude. Die letzten Wochen waren geprägt von großen Erfolgen. Nun möchte sie darauf aufbauen und sich für das Money in the Bank Leiter Match qualifizieren. Um dies zu unterstreichen, hat Cross auch ihr Outfit angepasst.

4. Match
Money in the Bank Qualifikation – Tag Team Match
Nikki Cross & Alexa Bliss gewannen gegen Shayna Baszler & Nia Jax (w/ Reginald) via Pin an Shayna Baszler durch Nikki Cross nach einem Crucifix Pin.
Matchzeit: 10:10
– Reginald wurde von Alexa Bliss hypnotisiert und verpasste Jax fast eine Ohrfeige. Allerdings konnte er sich gegen die Kräfte von Bliss zur Wehr setzen.

Damit sind auch Alexa Bliss und Nikki Cross für das Money in the Bank Leitermatch der Frauen qualifiziert.

Backstage wärmt sich Drew McIntyre für sein Match gegen Riddle auf. Adam Pearce und Sonya Deville kommen dazu, um sich über sein Wohlbefinden zu erkundigen. Der Schotte fühlt sich etwas angeschlagen. Allerdings wird er sich wieder zurückkämpfen und den Anfang macht Drew heute mit dem Qualifikationsmatch.

Backstage ist eine Diskussion ausgebrochen zwischen mehreren Superstars bezüglich der Money in the Bank Qualifikationsmatches. Jinder Mahal, Cedric Alexander, Jeff Hardy und Sheamus sprechen alle ihre Erfolge an und wollen eine Chance. Adam Pearce und Sonya Deville stellen aber fest, dass die Matches bereits fixiert sind. Mahal akzeptiert die Entscheidung und möchte zumindest informiert werden, sollte ein Teilnehmer aus welchen Gründen auch immer, nicht am Match teilnehmen können.

5. Match
Money in the Bank Qualifikation – Singles Match
Riddle gewann gegen Drew McIntyre via Pin nach der Victory Roll.
Matchzeit: 22:49
– Randy Orton kam heraus, um sich das Match aus nächster Nähe anzusehen.

Damit qualifiziert sich Riddle für das Money in the Bank Leiter Match der Männer. Nach dem Match will Riddle mit Orton feiern. Dieser ist aber wohl immer noch wütend über die Ereignisse in seinem Qualifikationsmatch.

Xavier Woods macht sich auch bereit für den heutigen Main Event!

Wir sehen einen Rückblick zur Fehde zwischen Jaxson Ryker und Elias. Letzterer hat sich vor den Konfrontationen immer wieder gedrückt.

Backstage will sich Mansoor ein paar Tipps von Ryker holen. Dieser hat auch einen guten Tipp. Lass deinen Gegner nie flüchten. Genau das wird nächste Woche nicht mehr passieren. Jaxson Ryker und Elias treffen nächste Woche in einem Strap Match aufeinander. Plötzlich steht Mustafa Ali hinter Mansoor. Ali prangert die Tatsache an, dass sie beide nicht am Money in the Bank Match teilnehmen werden, weil es nicht mal eine Gelegenheit gab, sich dafür zu qualifizieren. Mansoor muss das System bekämpfen, sonst bleibt er immer ein nichts.

Nächste Woche wird es für die heutigen Verlierer ein „Last Chance“ Triple Threat Match geben. Randy Orton, AJ Styles und Drew McIntyre können sich also doch noch für das Money in the Bank Match der Männer qualifizieren.

6. Match
(Non-Title) Hell in a Cell Match
WWE Champion Bobby Lashley (w/ MVP) gewann gegen Xavier Woods (w/ Kofi Kingston) via Submission im Hurt Lock.
Matchzeit: 13:40

Damit gewinnt Bobby Lashley sein zweites Hell in a Cell Match innerhalb von zwei Tagen. Nach dem Match attackiert er Xavier Woods weiter und MVP verschließt die Zelle, damit Kingston seinem Freund nicht zur Hilfe kommen kann. Der WWE Champion lässt den Hurt Lock nicht los und Kofi muss hilflos zusehen. Mit diesen Bildern geht die heutige Show Off-Air.

Fallout:

Diskutiert in unserem Forum mit vielen weiteren Fans über diese Show! KLICK!




49 Antworten auf „WWE Monday Night RAW #1465 Ergebnisse + Bericht aus Tampa, Florida, USA vom 21.06.2021 (inkl. Videos und Abstimmung: Eure Stimme ist gefragt!)“

DDP81 sagt:

Interessante Sieger für das MIB Männer Match. Fast erfrischend für Raw. Hoffentlich wird keiner dabei sein, bei dem man dann weiss, dass er gewinnt…. Die 3 Verlierer wären so welche gewesen.

Apophis sagt:

Liest sich gar nicht Mal so schlecht ☺️

Tobi sagt:

😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂

Stefan sagt:

Mir fehlen die Worte! Note 6

Man kann ganz wild einfach raus kommen und einen Champion herausfordern . Tolles Storytelling. Charlotte vs Ripley ebenfalls in Dauerschleife, Hypnosen , Eva Marie und Earthquake 😂😂😂😂 . Zweite Woche in den Shows ,direkt Unstimmigkeiten-Niederlage und die Bestätigung für die verdiente Undercard! Achja stimmt bei WWE sitten 75 % in der Undercard fest.

Was eine absolute Grütze !
Wann kommt Hoornswoogle?

dudleyville sagt:

und sowas nennt sich markenführer in wrestling, grauenhaft!!

Melina sagt:

Ich mag WWE! Ich mag die Storylines, die Matches, die ganze Show, und das seit 1989. Aber was mich immer genervt hat und auch heute noch nervt sind diese ewigen Beatdowns nach einem Match, wenn der Heel ums Verrecken nicht aufhört den wehrlos Face zu attackieren. Aber in all den 32 Jahren hat sich das nicht geändert. Ich wünschte echt es gäbe mal eine Face Gruppierung (wie einst The Shield, eben nur gegen Heels), welche sowas unterbindet. Hätte vielleicht auch viel Potential für etwaige Storylines. Aber gut, wird wohl Wunschdenken bleiben.

Lustig fand ich das Supergirl Kostüm von Nikki. Back to the early 90ies. 😅

MODUSSTEIFHIGH sagt:

Die Episode ging definitiv besser nach vorne als die letzten Wochen. Frische Sieger fürs mitb Match.
Würde es feiern wenn orten riddle doch noch helfen würde und erst wesentlich später gegen ihn turn. Riddle könnte so richtig gut aufgebaut werden. Ich feier ihn.

nWo-Joe sagt:

„Man kann ganz wild einfach raus kommen und einen Champion herausfordern . “

Ja, völlige Neuheit, gabs so noch nieeeee 😀
Ein Wrestler fordert einen anderen heraus – wow. Wenn es das bloß bei anderen Promotions geben würde…

Dachte eher, dass der Aufschrei so groß sein würde, weil es böserweise kein Titelmatch war. Aber
da fordert einer einfach so den Lashley raus…WOW!

Prim sagt:

Sesamstraße > RAW

Stefan sagt:

@nwo joe
Jaaaa einfach so …
Warum kein anderer ?
Traut es sich keiner ?
Hat Drew sein Versagen eingestanden ?
Wie erklärt man das den Fans?
Hat nur Kofi Bock?

Fragen über Fragen in der Trash Show Raw

nWo-Joe sagt:

Warum kein anderer ? Stand doch da…er wollte beweisen, dass er mehr als ein „Sidekick“ ist. Find ich legitim. Hin und wieder werden den Champs auch random irgendwelche Gegner „zugewiesen“…da find ich Kofis Grund ja noch richtig kreativ.

Hat Drew sein Versagen eingestanden ? Drew darf ihn doch nicht mehr herausfordern seit HiaC.

Hast du den Bericht überhaupt gelesen? Oder einfach nur die Matchergebnisse und schimpfst jetzt drauf los, weils hier auf der Seite in Mode ist, Berichte nur halb zu lesen (wenn überhaupt) und dann rumzutrollen?!

nWo-Joe sagt:

Natürlich Xaviers Grund, nicht Kofis…

Max Mustermann sagt:

Eine extrem schwache und unüberlegt gebookte Show, selbst für WWE-Verhältnisse. Ungeheuerlich!
Wäre Wrestling ein „Monopol“ und nur mit solchen Shows ausgestattet wäre es wohl längst „ausgestorben“.
Ganz schlecht was da wieder zu lesen war.
Ich hoffe eine Show wie diese wird mit Rekord-Ratings im negativen Sinne bestraft. Pfui! 🤮

nWo-Joe sagt:

Läuft doch jetzt alles auf ein Titelmatch für Kofi mei Money in the Bank raus. Kofi hat ihn schon besiegt, Lashley „verletzte“ auch noch seinen Freund nach dem HiaC-Match – mehr Storyline einläuten geht ja schon fast nicht.

Stefan sagt:

Sry das mit Drew hab ich vergessen .
Bin nicht ganz drinne in der Company, da ich die berichte nur überfliege …

Das rechtfertigt das Kofi raus kommt ,aber nicht warum kein anderer raus kommt

nWo-Joe sagt:

„Das rechtfertigt das Kofi raus kommt ,aber nicht warum kein anderer raus kommt“

Das muss man wohl die Booker fragen 🙂 Die wollten vermutlich die Storyline Kofi vs. Lashley einläuten.

Jon08 sagt:

War die letzte Show doch eher mau, so fand ich diese „Money in the Bank“-Ausgabe ziemlich stark. Hauptsächlich Qualimatches mit den richtigen Siegern. Bin gespannt, wen man bei SD ins Rennen schickt. Sehr gutes Wrestling, toller Main Event. Und auch diese Backstage Diskussionen um die Match Spots fand ich schön umgesetzt.

Eine gute RAW Ausgabe in meinen Augen. Gutes Booking, wirkt ein wenig wie ein Neuanfang. Hat zwar noch seine Ecken und Kanten, aber sonst eine gute 2- von mir.

AEW4Life sagt:

Ich bin kein WWE Fan, aber das Kofi Lashley rausfordert macht doch Sinn. Hat er doch in seiner Promo erklärt. Einfach lesen.

Drew darf nicht mehr um den Titel antreten so lange Lashley Champion ist. War dann auch wieder komisch ihn in ein MitB Quali Match zu packen aber ok.

Wie gesagt, ich lese nur die Berichte und weiß was abgeht. Nicht einfach nur blind haten, wenigstens lesen, das gelesene verstehen und dann kann man immer noch meckern.

AEW 4 Life!

Kvlt sagt:

Ich frage mich wer hinter all diesen Gimmick Ideen und Namen steckt. Wenn das Humor sein soll, na dann gut Nacht…da kann ich nicht mal ein Schmunzeln rausdrücken, selbst wenn ich es will.
„Doudrop“ zB. Ich gehe mal davon aus, dass der Name vom englischen Wort „Dewdrop“, also Tautropfen, abgeleitet ist? Ernsthaft? Und dann das Kostüm für Nikki Cross…Nikki Cross? Was muss man für Drogen konsumieren um ausgerechnet sie in solch ein Kostüm zu stecken?

So das muss reichen, schon alleine nur das ist schlimm genug. 🙂

MusSan sagt:

@AEW4Life

Dass McIntyre ins Money in the Bank-Match gebookt wurde, ist eigentlich nicht komisch, da Lashley theoretisch den Titel im Laufe des Jahres verlieren könnte.
Ich kann mir auch gut vorstellen, dass man McIntyre den Koffer gewinnen lässt, ihn vorerst von Lashley fernhält und dass McIntyre im Laufe des Jahres gegen denjenigen eincasht, der Lashley den Titel abnimmt. Nachdem McIntyre gegen denjenigen seinen Titel verteidigt hat, nimmt er dann seine Fehde gegen Lashley wieder auf.

Michhier sagt:

@Stefan
„Das rechtfertigt das Kofi raus kommt ,aber nicht warum kein anderer raus kommt“

Die waren verhindert, Buffet, Umkleidekabine, klöchen mit pöchen, Knickback…
Stell dir vor, da kommen alle gleichzeitig und wollen den Champ, das wäre doch Battle Royal, der gangbang des wrestling. Das ist ne Show (Seifenoper) wäre es ein realer Sport gäbe es Ranglisten, die würden über die Herausforderer bestimmen und so immer logisch ablaufen. So wie beim Boxen, wo der Champ nie gegen Fallobst Antritt.

Trasher77 sagt:

Grad gesehen: Da schlägt mein Wrestlingherz heute wieder deutlich höher.. Monday Night Circus oder wer fliegt weiter: Der Toast oder Mighty Molly.

Es geht mit meiner lieblings „Besetzungs-Lounge“ direkt ans Eingemachte…Mir persönlich fehlt zu Lashley und MVP nur noch der Godfather. Der würde doch als Aufpasser der leichten Damen, ganz wunderbar in diesen Reigen passen.
Nachdem Kofi und Xavier ca 30 Scheiben Toast backstage geröstet haben (scheinbar macht Raw hungrig), kommen sie im perfekten Timing, dann endlich raus um mit zu Toasten. Weil wir auch gar nicht mehr soviel Zeit bis zum nächsten PPV haben, machen wir auch direkt das nächste Titelmatch fest. Ein Toast auf die Writer.

Total aufgeregt, starten dann endlich die Qualifikation Matches: Wir wissen ja nur zu gut: Wer diesen Koffer gewinnt hat unendliche Optionen…man kann diesen als Butterbrotsdose verwenden, damit schlagen, rumlaufen, Dinge verstecken und sogar eine Gerichtsverhandlung gewinnen. Das gibt Ansporn und wird auch richtig spannend umgesetzt….
Styles ist abgelenkt, weil die Keulenfresser seinen Diesel durch die Absperrung schupsen.
Orton ist abgelenkt, weil der „fahrende Fanartikel Shop“ Riddle einem Rollstuhl hinterher jagt.
Carmella äh Eva Marie ist abgelenkt, weil Earthquake – Bumsdrop – Lutschdrop nicht einklatschen will.
Das sagt noch mal irgendjemand, dass wäre nicht stark.

Mit viel Liebe geht es dann weiter und wir kommen zum nächsten großen Comeback: Mighty Molly is back. Diese steht für Vielfalt, Frauenpower, Diversität und vor allem ganz hochwertige Kostüme. Da staune ich in der Tat nicht schlecht.
Ein Millardenunternehmen, dass wirklich Geld in die Hand nimmt um uns optische Leckerbissen zu präsentieren. Da kann mein „Karneval-Verkleidungs-Laden“ um die Ecke leider nicht mehr mithalten…vielleicht noch bei der Krone von Corbin.
Bliss ist auch wieder richtig stark unterwegs und verzaubert alle. Die Lösung für Bazler, den Elefanten und den Akrobaten, liegt doch auf der Hand. KOPF AB. Wenn man den Fiend schon verbrennt, kann das doch nicht so schwer sein. Warum hat Mighty Molly jetzt eigentlich mit Bliss im Tag Team gewrestelt? Hmmm….bin kurz überfordert.

Ripley war böse und muss Antwort stehen, warum sie Charlotte gegen das Pult geknallt hat. Das macht man aber auch wirklich nicht. Wie kann denn sowas passieren? Ein Bad Ass Champion, der einfach macht was er will…..wo gibts denn sowas.

Weiter Backstage mit ganz vielen talentierten „Könnern“, die irgendwie alle unfair behandelt werden. Es ist aber auch gemein, dass nicht alle um den Koffer kämpfen können. Vor allem Sheamus.. Aber moment mal….er hat ja eine gebrochene Nase…das geht ja leider doch nicht.
Dann der Höhenpunkt der Show: Cedric fragt: Warum dürfen immer nur die alten / ehmaligen Champions ran und nicht die jüngeren? Was für eine geniale Ironie in dieser Show.

Mega geil werden nochmal Segmente / Matches aus den Vorwochen präsentiert:

Natalie / Tamina müssen ja auch mal Porno….äh Fotoshootings machen. Da ist sehr wichtig und bringt mediale Aufmerksamkeit. Das da, dass gestöhne von Mandy und Dana stören, liegt ja nur auf der Hand…..Habe ich das nicht letzte Woche auch schon geschrieben? …..

Schnell noch das Hell in a Cell Macht vom Freitag kopiert, nur heute mit Lashley und Xavier und fertig ist Raw.

Das war wieder alles sackstark und bringt uns neuen Schwung. Ich freue mich schon sooo auf nächste Woche, wenn der sympatische Kriegsveteran, dem Elivs es ordentlich mit dem Strap besorgt. Fehlt nur noch die Kuhglocke….aber die kann er sich ja bei AEW leihen.

Gott sagt:

Die Matches waren (bis auf den 2 Minuten-Unsinn) okay. Aber dennoch passt der Wrestling-Anteil eher in eine 2 Stunden Show. Es wurde wieder über 1 Stunde für Talkshow vergeudet. Zum Teil komplett ohne einen Zusammenhang, zum Teil für Dinge, die keinen richtigen Sinn ergeben:
Kiffi bekommt ein Match um den Titel bei Money in The Bank? Gibt es dafür einen Grund, oder setzt man jetzt einfach auf ’nen Quotenschwarzen (weil Lesnar keinen Bock hat/zuviel Geld verlangt), den man sich zwar gerne im Ring ansieht, der aber kein etablierter Main Eventer ist?

Im Gegensatz zu den großen Namen:
Orton ist jemand, dem man jederzeit ein Titelmatch geben kann – der braucht den Koffer nicht.
Drew soll laut Regelwerk kein Titelmatch mehr bekommen, solange Lashley Champion ist (und geht wohl sowieso in absehbarer Zeit zu Smackdown).
Hardys Vertrag ist möglicherweise (den genauen Tag weiß ich zwar nicht, aber auf jeden Fall Juni – der nur noch 1 Woche hat) mittlerweile ausgelaufen und wird pro Auftritt bezahlt (sobald AEW weiß, wann und wie die Story mit Matt weitergehen soll, ist Jeff eh von einem Tag auf den anderen weg).

Insgesamt also eine Folge, die man sich ansehen KANN (sofern man bei dem Talkshow-Müll in den Fast Forward schaltet), aber nicht MUSS. Daran ändert auch Alexa als Poltergeist mit ADHS nichts.

Note: 4.

Scotty2Hotty sagt:

Endlich mal wieder eine gute Ausgabe von Raw, ich hatte schon längst die Hoffnung aufgegeben. Matches soweit solide, Segmente ebenfalls, alles mit Alexa Bliss wird prinzipiell übersprungen. Ich war mit der Show zufrieden und habe mich wie immer über die Kommentare der Experten hier amüsiert, am besten gefallen hat mir Stefan, der selbst zugegeben hat, weder die Shows zu sehen noch die Berichte zu lesen und trotzdem meckert.

NxTRulez sagt:

Für mich das Positive:
Ricochet hat gegen Styles gewonnen.

Kvlt sagt:

@NxTRulez: Wobei es da dann auch irgendwo relativ wär. Hätte AJ Styles gewonnen, dann hätte er Omos im MitB Match einfach den Koffer schnell mal ohne Leiter abhängen lassen können. 🙂

Kvlt sagt:

Oder omos hätte Styles geschultert und dann den Koffer abhängen lassen. In jedem Fall wäre da die Leiter unnötig und das MitB Match hätte binnen 1 Minute beendet sein können.

Vicious sagt:

@Scotty2Hotty

Stefan der Troll hat damit zugegeben, dass er einer ist – einfach überragend oder? Aber andere User beleidigen und angehen, so muss es sein.

Zur Show: Für RAW Verhältnisse ordentlich, jedoch objektiv betrachtet sehr schwach. Zu viele Fehden, die niemanden interessieren. Das Segment mit Jinder wäre interessant gewesen, wenn Mcintyre sein Match gewonnen hätte. Jinder hätte ihn aus dem Match nehmen können und so hätte man eine Fehde starten können zwischen den Beiden mit gemeinsamer Vergangenheit – Chance vertan.

Was man mit Eva Marie vorhat, die ihr (2.?) Match nach ihrem Comeback gleich mal verlieren durfte, ist mir auch nicht sonderlich klar.

Uknown sagt:

Las sich sehr unterhaltsam. Sieht nach einem technisch starken mib Match aus.
Das wäre was positives.

Oder meine zweite Vermutung :man füllt das Match mit Mid/undercarder damit eventuell ein Ruckkehrer alles zerstören kann 😛 Lesnar, Cena vielleicht?

Chris Brian sagt:

„weil sie sich ein Schnupfen eingefangen hatte“ Sind die da hinten eigentlich total dumm? 😂😂😂

Plöm79 sagt:

Als Dauernörgler am WWE Produkt hab ich an der heutigen RAW Ausgabe fast nichts auszusetzen…Da hat sehr viel gepasst…Allein die Tatsache das Ricochet,Morrison und Riddle im Leitermatch stehen macht diese gute Ausgabe besonders…Nur dieses affige Getue um Bliss,Baszler,Jax und Reginald ist einfach nur peinlich 😬 Ansonsten wurde ich echt positiv überrascht

Waylon Mercy sagt:

Wow Vince und der Zeitgeist

Lashley vs Xavier/Kofi
Bianca Belair
Apollo Crews (oder is Titus Champion?)
Omos

MVP everywhere

Ja, alles Zufall, alles wegen überragender Qualitäten. So wie nicht mal Booker T bei WM19 HHH besiegen durfte etc.

NWOFORLiFE sagt:

Ist doch logisch das Leute wie Ricochet , Riddle Morrison etc im Match sind. Es gibt ja kaum noch jemanden! Danke an Trasher77. Habe mich bestens amüsiert und trifft es perfekt.

Mundo sagt:

John Morrison besiegt Rrandy Orton! Egal ob mit Wasserpistole oder wie auch immer, das freut mich sehr.

Rowdy sagt:

Immer wieder lustig wie plötzlich die Aew Jünger kommen und unter einem WWE Bericht provozieren wollen.

Zu Raw.ich fasse mich kurz:

GUTE SHOW!

Jan Gando sagt:

Ricochet,Morrison und Riddle sind dabei. Bei jeder anderen Promotion würde ich das feiern aber nicht hier.
Hier braucht man einfach gute agile Wrestler, die die großen spektakulären Aktionen zeigen und dafür sind die oben benannten nun Mal mehr als bekannt und Füllmaterial brauchte man schon immer beim MITB.

Füllmaterial wäre gar nicht nötig bei gutem Booking und Storytelling.

Wie geil diese Art von Match einfach früher
mal war wo man bei jedem glaubte er könne gewinnen.

HunterJR sagt:

Ich habe es nicht gesehen und daher nur gelesen. Ein Hell In A Cell Match bei RAW nach dem gleichnamigen PPV? Habe zwar gelesen das USA neidisch auf FOX. Wenn jedoch solche Gimmick Matches bei WWE in den Weeklys kommt, dann geht es nur um die Quoten. Das letzte mal zu Attitude Zeiten das der Käfig an einem Montag runtergefahren wurde.

Jon08 sagt:

@NWOFORLiFE

Also erst meckern Einige, dass Wrestler wie Ricochet, Riddle und John Morrison nichts erreichen und nie Spots ernten und jetzt gewinnen die gegen die „alten Bekannten“ (McIntyre, Orton und Styles), die schon alle World Title Inhaber waren und es wird kritisiert, dass man ja sonst keinen mehr habe, dem man den Spot geben könnte. Wen ich sehe, wer Backstage auf einen Spot hoffte (Mahal, Hardy, Alexander und Sheamus) und wer noch möglich wäre (Elias, Ryker, Kingston mit seinen üblichen Spots, Wyatt, der nicht da ist, Miz, der verletzt ist und Shelton Benjamin, R-Truth etc.), dann würde ich sagen, RAW hat genau die richtigen ausgewählt für den Spot. Bin gespannt, wer von SD Seite dazu kommt: Könnte mir Zayn, Rollins, Cesaro und Big E vorstellen. Vielleicht auch Nakamura. Owens wäre mein Favorit, aber der hat ja seine Auszeit für einige Folgen. Hoffentlich nicht Corbin oder Otis. Aber wenn es die genannten wären, dann wäre der MitB – vorausgesetzt derjenige darf auch erfolgreich eincashen – ein totaler Gewinn.

@Gott

Und wie soll man je einen neuen Titelherausforderer finden, wenn man sich fragt, warum derjenige den Champion herausfordert? Klar, man könnte ein #1 Contender Match machen, aber dann würde man die MitB-Qualifying Matches untergraben.

Die Gründe sind ja am Anfang schon dargelegt worden: „Letzten Monat konnte Kofi Lashley besiegen und dies ist mit einem Video nochmal allen in Erinnerung gerufen worden. Außerdem brauchen wir noch einen Gegner für „Money in the Bank“. Der „All Mighty“ akzeptiert sofort“ Auch wenn es nicht viel ist, man versucht zumindest eine Fehde aufzubauen. Und mit der Zerlegung von Woods im Käfig hat man die Fehde auf eine persönliche Ebene gelenkt. Meiner Meinung nach grundsolides – kein gutes – Booking.

Illusive sagt:

Wann gab es denn das letzte Mal ein Strap-Match bei WWE? Wie kommen sie denn ausgerechnet jetzt auf diese innovative Idee? *mal nach Jacksonville schiel…aha…*

NWOFORLiFE sagt:

@Jon08 wo bitte kritisiere ich etwas???? Gando hat doch vollkommen recht. Die sind doch nur dabei weil sie waghalsige Aktionen zeigen!!!

Jon08 sagt:

@NWOFORLiFE Sry, mein Fehler. Dachte, du meinst das kritisch. Wegen des „es gibt ja kaum noch jemanden“

zerebrat 108 sagt:

@Jon08
ich springe mal in die bresche und erkläre dir warum die leute wieder mal meckern wegen den booking von ricochet und morrison.es hat ja prinzipiell nix mit den leute zutun.das sind super worker und athleten.das problem ist wieder einmal das WIE….
es ist doch so das ricochet und morrison schon seit ewigkeiten nix,aber auch rein gar nix mehr gerissen haben.nun gewinnt ricochet gegen styles (tag team champion) nur weil man freie leute für das mitb match braucht.klar styles ist tag champ und kann mal in einen singlekampf verlieren,das ist alles gut und schön,aber gegen ricochet???

das selbe mit morison.das ist doch auch der absolute geek und lappen,der noch NIE was gerissen hat.der gewinnt jetzt mal gegen orton.ok wegen ablenkung,orton soll / darf ja nicht schwach aussehen,aber trotzdem.ich meine beide sind in der wwe absolute untercard oder sogar noch tiefer anzusiedeln.

dann booked man mcintyre in ein quali match gegen riddle und er verliert clean?mcintyre der die ganzen letzten wochen und monate um den höhsten titel bei wwe angetreten ist?ok man kann sagen,er hatte gestern ein knallhartes hiac match und war nicht auf 100% aber trotzdem.
ich meine drew ist mom bei raw der einzige glaubhafte main eventer. (obwohl der status auch brckelt durch sein booking).also warum lässt man ihn clean verlieren?da hätte man doch ein fu** finish booken können und sollen.so sieht drew ja wirklich aus wie der letzte vollhonk,gerade nach seinen x verkackten matchen um den titel…
wie gesagt,es geht um das wie.da lass ich mal die matchqualität außen vor,denke die werden bei der länge gut gewesen sein.

dann gabs wieder den mist mit alexa und ihre hypnose???was ist den das mal für scheiß???
und die klamotten von nikki cross???und wieso teamen alexa und cross wieder zusammen?hat man die nicht getrennt gehabt,als alexa vom fiend „besessen“ war?wenn ich mich recht entsinne,hatte doch cross um die freundschaft gekämpft und bliss war es egal.also warum teamen die auf einmal wieder???ich weiß warum,weil man bliss gegen das dreier gespann jemand an die seite stellen wollte und man eh keine pläne mit cross hatte.

die sache mit kofi und lashley die macht ja sogar sinn,weil wie gesagt kofi,lashley damals besiegt hat.aber trotzdem kofi als contender auf den world title?ich weiss ja nicht und haben new day nicht eh eine fehde mit styles und omos oder sind die schon wieder raus für die raiders?und überhaupt wann verteidigen den mal styles und omos ihre gürtel in einen vernünftigen match und warum setzt man wieder völligst random aus den nix ein hell in a cell match an.ich meine man beschwert sich über sinkende rating und wirbt nicht mal damit oder kündigt es an?

dann der schwachsinn mit eva-marie.ich meine klar sie kann nix,außer gut aussehen,aber warum verliert sie ihr erstes (oder je nachdem zweites) match?weil sie schnupfen hat?really?also ehrlich dümmer gehts doch nicht mehr.diva incoming…

dann treten jetzt dana brooke und mandy rose gegen tamina und natty um die titel an.also zumindest kommt es mir so vor,als möchte wwe da eine fehde iniziieren.aber mit welcher begründung?genau,weil es keine anderen freien frauen gibt…ich meine an ihren siegen als team kann es ja nicht liegen und da wundert man sich das die titel null,aber wirklich NULL wert haben,wenn jeder dulli titelmatches bekommt.nix gegen dana und mandy,aber die beiden sind in der nahrungskette gaaaaanz weit unten,wenn nicht sogar am boden.

wie gesagt ich rede nur vom storytelling,nicht vom wrestling.ich denke das wrestling wird schon solide bis gut gewesen sein (zumindest die männer matchen).
ich hab wirklich kein problem mit dir,ich will dich auch nicht trollen,deine meinung untergraben oder diskreditieren,aber ich frag mich ob du raw wirklich schaust oder es nur nebenbei laufen lässt und du dich „berieseln“ lässt,weil jeder der das guggt oder auch nur liesst merkt doch das das vorne und hinten nix rundes ergibt.anhand der punkte die ich gerade aufgezählt hab,kann man doch nicht von „guten booking“ sprechen?

und nochmal ich freue mich für jeden der spass an der raw folge hatte.die matchqualität wird schon gut gewesen sein und rein von lesen würd ich sagen,das die folge etwas besser war,als die letzten.aber etwas besser bedeutet in meinen augen nicht gleich gut.mir geht es halt einzig und allein um das storytelling und wie,warum und mit was man neue fehden aufbaut und alte weiter bookt.ich meine ja gehört zu haben das du auch andere wrestlingpromotions guggst.nun stelle ich dir mal eine frage…
in welcher anderen werden die champs und contender so lappenhaft und völligst verblödet gebookt wie bei wwe?
ich will mich jetzt nicht zu weit aus den fenster lehnen aber ich würd sagen keine,weil es doch der sinn und zweck sein sollte seine champs und mindestens die no 1 contender stark aussehen zu lassen,das sind ja immerhin die aushängeschilder und money-maker matches.

@Trasher77 danke für deine zusammenfassung,ich feiere dich. ^^

so das war’s aber nun,der text ist schon wieder viel zu lang geworden.
ich grüße auf jeden fall jeden der es bis zum ende geschafft hat und wünsche euch allen noch eine schöne (wrestling und fussball) woche.in diesen sinne auf ein wiederlesen… 😀

Sobel (der einzig echte) sagt:

Und da denke ich ganz kurz, oh, McIntyre verliert, hab ich mich doch geirrt und dann ach was, er bekommt eine zweite Chance, gewinnt das Triple-Threat nächste Woche, gewinnt dann den Koffer und casht gegen Lashley bei SuSl ein. Quod erat demonstrandum.

Jon08 sagt:

@zerebrat 108 Ich finde jetzt nicht, dass die Contender, wie Schwachmaten dargestellt werden. Klar, auf der Seite der Women’s Division ist das Booking extremer, weil man die nur von Charlotte, Asuka, Lynch und Banks abhängig macht, aber auch da macht man viel richtig.

Zu Bliss: Sie hat ebenso wie Wyatt den tiefsinnigsten Charakter, den ich in einer Promotion mitunter sah. Klar, nicht zu vergleichen mit Lucha dores bei Luchs Underground, aber ich wage mal zu behaupten, dass das Gimmick der Beiden mehr fiktive Tiefe bietet, als simple Face = Guter und Heel = Schummler-Gimmicks, von denen es auch außerhalb der WWE genug gibt.

Zu den Matches: Keiner der Verliere wurde schwach dargestellt. Ich finde es vielmehr richtig, dass AJ als Tag Team Champion verloren hat. Er gehört im Moment in die Tag Team und nicht in die Singles Division. Wrestling wäre nicht Wrestling, wenn man jeden Sieg oder jede Niederlage auf die Goldwaage legt. Und Styles hat so ein Standing, dass er die Niederlage locker verkraftet und die Fehde gegen die Vikings weiter führen kann. Was Ricochets Darstellung betrifft, stimme ich dir zu. Er hat davor kaum was erreicht und ist mehr Undercarder als Midcarder. Dennoch schön, dass man ihm eine Chance bietet.

Bei Morrison genauso, er wäre ohne Miz definitiv besser dran. Und Orton hätte, wie Styles eine mehr oder weniger cleane Niederlage vertragen. Dennoch hat man das Match ja auch genutzt, um mehr oder weniger kleine Unstimmigkeiten zwischen Orton und Riddle zu booken.

Hm, du meinst also McIntyres cleane Niederlage schadete ihm? Nun, in den letzten Wochen war er zwar Titeljäger und wurde stark dargestellt. Aber er hat die entscheidenden Matches immer verloren. Geschweige davon, dass die meisten hier losgemeckert hätten, dass McIntyre das MitB nicht brauche und das ja total unlogisch wäre, ihn da rein zu booken, wenn man ihn vom Titel fern halten möchte. Wie gesagt, wenn man jetzt Niederlage und Sieg auf die Goldwaage legt, dann sollte es in jeder Promotion gar keine klaren Siege mehr geben. Noch dazu, weil McInytre in dem Match ja nicht zerstört wurde.

Ich verstehe deine Punkte. Aber ich empfinde die meisten Sachen als alles andere als Unlogisches, sondern vielmehr solides 1×1 Booking. Und man kann doch froh sein, dass die „richtigen“ Sieger aus den Matches hervorgegangen sind, die rein wrestlerisch 5* Matches produzieren können, wenn man sie lässt.

Und ich finde, dass sowohl bei SD als auch bei RAW nicht ein #1 Contender auf einen World Title, sei es bei Männern oder Frauen, wie ein Depp aussieht oder dargestellt wird.

Und Lashley fehlt nur das Charisma. Ansonsten werden Reigns und Lashley in keinem Punkt schwach oder lappenhaft dargestellt.

Trasher77 sagt:

@Jon08 mittlerweile mag ich Deine offene und reflektierte Art ja sehr gerne und mit Dir kann man ja auch echt gut schreiben. Aber bitte bitte schreibe nicht ernsthaft, dass Bliss einen tiefsinnigen Charakter hat. Da kann ich Dich dann leider nicht mehr ernst nehmen. Was ist daran tiefsinnig??? Fiktive Tiefe???
Und die #1 werden nicht wie Deppen dargestellt????? Charlotte verliert in einer Tour durch dummes Booking und wird sogar von Niki Cross besiegt, weil diese vor ihr wegläuft.

zerebrat 108 sagt:

@Jon08 @Trasher77 na prinzipiell hat er ja recht,der charakter von bliss ist schon tiefgründig und nicht so eindimensional wie bei vielen anderen im roster.eigentlich ein guter charakter für einen film oder für seqmente,aber im ring kommt das doch etwas komisch rüber.ich weiß nicht ob das zieht wenn wieder fans in der halle sind…

Trasher77 sagt:

Ich möchte Euch ja gerne recht geben..aber was ist daran tiefgründig? Im Moment ist der Charakter durch eine Stoffpuppe „weiterentwickelt und ergänzt“ worden. Die Storyline erzählt mir, dass diese seid ihrer Kindheit bei Ihr ist. Dazu schminkt sie sich blass und trägt Grusellinsen.
Nun manipuliert sie die Matches, weil sie Hypnose verwendet. Wo kommt diese Fähigkeit bitte her? Warum ist die Puppe im Urlaub? Warum gibt sie sich überhaupt mit Bazler ab? Warum teamt sie plötzliche mit Mighty Molly? Warum stellt sie ihren Interviewpartnern fragen: wie was ist deine Lieblingsfarbe? Was ist mit The Fiend und Ihr überhaupt passiert? Hat sie nicht mal erwähnt es kommen noch weitere „Freunde“? Wo sind diese?…Ich will gar nicht abstreiten, dass sie mit dem Fiend besser funktioniert hat….aber so…..Sorry…..

Yann Bauersfeld sagt:

Was will man dazu sagen. Drew Mcintyre is auch ned mehr das, was er mal war und gibt da noch paar nervige matches aber hey… WWE hat mal nicht Randy-ich-Rko-alle-Orton sondern John Morruson gewinnen lassen. Ich liebe den Finisher. Main Event war auch ganz nice aber alles in allem immer noch ne 3-

Yann Bauersfeld sagt:

3- wegen blöden storylines z.B. Alexa und was sollte das Buttdrop-Eva Marie Tag? Wrestlerisch her eher ne 2+. Wenn jetz die Storylines noch so wären, dass man damit was anfangen kann wäre es super. Und John Morrison ist eigentlich sehr talentiert wenn man ihn das sein lässt. Tut man aber nicht weshalb er in der Bedeutungslosigkeit verschwindet obwohl er vor ca 10 Jahren für sein Talent gelobt wurde

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





W-Iktor
Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://www.fittaste.com/