Weiteres Update zu einer möglichen Rückkehr von Brock Lesnar – Kevin Owens kündigt Auszeit an – Neue Sets und Stages für „RAW“ und „Smackdown“ bestätigt – Verletzter NXT-Star arbeitet hart für Comeback – Bisher keine Ankündigungen für „Monday Night RAW“

21.06.21, von Jens "JME" Meyer

Quelle: Miguel Discart, Kevin Owens in April 2016, bearbeitet, CC BY-SA 2.0

– Fightful bestätigt mittlerweile einen Bericht von Dave Meltzer, wonach man bei WWE zwar auf eine baldige Rückkehr von Brock Lesnar hofft, es bisher aber wohl keine wirklichen Verhandlungen zwischen beiden Seiten gab. Ursprünglich hatte Fightful gemeldet, dass es bereits Kontakt und auch einen Plan gibt, dies relativierte man jedoch nach Rücksprache mit weiteren Quellen wieder. Auch sollen die entsprechenden Abteilungen bisher keinen Auftrag bekommen haben, neues Promo-Material für Brock anzufertigen, was ebenfalls darauf hindeutet, dass es weiterhin keinen Deal gibt.

-Nach seiner Niederlage gegen Sami Zayn beim „Hell in a Cell“-PPV hat Kevin Owens auf Twitter nun eine Auszeit angedeutet. Der 39-Jährige Kanadier gab an, dass er eine kleine Pause benötige.

– Lead WWE Production Designer Jason Robinson bestätigte nun in einem Interview, dass man aktuell an neuen Sets und Stages für „RAW“ und „Smackdown“ arbeitet. Mit der Rückkehr auf Tour werden beide Shows also wohl in einem neuen Gewand daherkommen.

– NXT Superstar Ridge Holland arbeitet bereits seit einigen Monaten im WWE Performance Center an seinem Comeback. Nachdem sich der 33-jährige im Oktober 2020 das linke Sprunggelenk gebrochen und die rechte Patellasehne gerissen hatte, hofft er nun darauf, bald die Ringfreigabe von den Ärzten zu erhalten. Der Brite erhält viel Lob für seine Einstellung und soll sich in den letzten Wochen mächtig reingehangen haben, um seine Reha voranzutreiben. Für Holland war ein großer Push bei NXT geplant und viele Personen innerhalb von WWE sehen in ihm das Potential für „das nächste große Ding“.

-Für die heutige Ausgabe von „Monday Night RAW“ wurden bisher weder Matches noch Segmente angekündigt. Im Fokus der Show wird aber natürlich der Fallout des gestrigen „Hell in a Cell“-PPVs stehen.

Quelle: Fightful Select, PWInsider

Diskutiert hier in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!




6 Antworten auf „Weiteres Update zu einer möglichen Rückkehr von Brock Lesnar – Kevin Owens kündigt Auszeit an – Neue Sets und Stages für „RAW“ und „Smackdown“ bestätigt – Verletzter NXT-Star arbeitet hart für Comeback – Bisher keine Ankündigungen für „Monday Night RAW““

Maximus sagt:

Roman vs Cena
Edge vs Rollins für den Summer Slam als Topmatches fast fix.

RAW bisher ohne Topmatch und wenn ich mir RAW so ansehe ,wer bitte soll ernsthaft Lashley gefährden????
Alles halbwegs interessante kommt von Smackdown.
Sorry ,aber es bleibt wirklich nix anderes übrig und man bringt Lesnar ,der gegen Mcentyre antritt, sonst sehe ich schwarz für RAW

Braindead sagt:

@Maximus

Ich sehe da leider was am Horizont, auch wenn ich da lieber Lashley vs. McIntyre #240 sehen würde. Ein gewisser Hall of Famer hat, meiner Meinung nach, bislang noch nicht seine zwei vertraglich geforderten Matches bestritten!

Braindead

Sobel (der einzig echte) sagt:

Oh nein. Oh neineinein. Oh nieiiiieieieieieiiwi+$+$63-(\++33
Nicht Goldberg. Das ist ein verdammt realistisches Szenario! Und würde zur absoluten Ideenlosigkeit bei RAW derzeit gut passen…
Aber ich sage immer noch, man lässt Drew MitB gewinnen, dann wird irgendein #1-Contender-Match mit X-beliebigen Leuten angesetzt (Elias, Ryker, Orton, Sheamus, Ricochet…..), dessen Sieger dann bei SuSl gegen Lashley, der gewinnt natürlich haushoch, worauf Drew reinkommt, eincasht und den Titel auf der größtmöglichen Bühne episch zurück gewinnt. Boom.

Andreas Beyer sagt:

Die Storyboards sind viel zu überschaubar und jemanden wie Lashley immer mit MVP Hilfe gewinnen zu lassen langweilt! Hin und wieder sollte Fairness gewinnen und nicht immer das linkische nur um den Pulikum zu intervinieren das nur das Böse stets gewinnt! Dafür schlägt man sich die Nacht um die Ohren! Was ein Mist!!!

DDP81 sagt:

Goldie kommt erst zu Saudimania, da gibt’s dann minimum 500k extra.

Melina sagt:

Langsam aber sicher deutet sich Lashley gegen Kofi Kingston an. Hätte ich eigentlich auch nichts gegen, wenn Lashley nicht wieder als absolut übermächtig dargestellt wird wie einst Brock Lesnar.

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





W-Iktor
Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://www.fittaste.com/