Infos zu den aktuellen Ticketverkäufen von AEW und WWE – Vorschau auf „AEW Dynamite“: Sechs Matches angekündigt – Einschaltquoten in Kanada – Die letzte „AEW Dynamite“-Ausgabe kostenlos und in voller Länge

18.06.21, von Jens "JME" Meyer

Quelle: All Elite Wrestling

-Die Tickets für die ersten „AEW Dynamite“-Shows auf Tour verkaufen sich aktuell in etwa auf dem selben Level bzw. sogar etwas besser, als vor der Pandemie. Für die Show am 07. Juli in Miami wurden bisher 2.500 Karten von möglichen 4.664 verkauft, allerdings durfte man bis vor kurzem aufgrund lokaler Sicherheitsbeschränkungen mit nur maximal 1.250 Zuschauer planen. Am 14. Juli ist man dann in Cedar Park, Texas zu Gast und für diese Show wurden bisher 3.800 von 4.200 Karten abgesetzt, hier rechnet man fest mit einer ausverkauften Halle. Für die Show am 21. Juli in Garland, Texas hat man bisher 3.500 und für die Show in Charlotte, North Carolina am 28. Juli bisher 3.700 Tickets abgesetzt. Insbesondere in Charlotte liegt man damit über den Erwartungen und bisher verkaufte man hier mehr Tickets, als WWE für ihre Show im August. Abgesehen von den ersten Shows nach der Rückkehr auf Tour vom 16. bis 19. Juli verlaufen die Ticketverkäufe bei WWE bisher enttäuschend und man liegt deutlich unter den Zahlen, die man noch vor der Pandemie absetzte. Im Quartal vor der Pandemie verkaufte WWE im Schnitt ca. 6.3000 Karten pro Show, aktuell verkauft man im Schnitt nicht einmal die Hälfte. Für viele WWE-Houseshows wurden noch nicht einmal 2.000 Karten abgesetzt. In Texas liegt WWE mit „Friday Night Smackdown“, „Money in the Bank“ und „Monday Night RAW“ vom 16. bis 19. Juli im Moment deutlich vor AEW, aber in Miami und Charlotte hat die Promotion von Tony Khan die Nase vorn.

– In Kanada auf TNS2 schalteten am 04. Juni 2021 zirka 94.800 Zuschauer (49.700 Zuschauer in der kanadischen Hauptzielgruppe Personen im Alter von 25-54) die „AEW Dynamite“-Ausgabe #87 ein. Die „Friday Night Smackdown“ am gleichen Abend, welche auf dem besseren Sendeplatz zur Prime Time lief, sahen zirka 109.100 Zuschauer (35.700 Zuschauer in P25-54).

– Mittlerweile hat der Youtube-Kanal von TNT Serie die letzte „AEW Dynamite“-Shows in voller Länge auf Youtube veröffentlicht. Wer also bisher keine Chance hatte die Show der letzten Woche zu sehen, bekommt hier kostenlos die Möglichkeit dazu:

– Für die heutige Ausgabe von „AEW Dynamite“ wurden bisher 6 Matches sowie ein Interview von Jim Ross mit Neuzugang Andrade El Idolo angekündigt. Unter anderem wird es zu den Paarungen Matt Jackson & The Good Brothers vs. Eddie Kingston, Penta El Zero Miedo & Frankie Kazarian, Scorpio Sky & Ethan Page vs. Darby Allin, Cody Rhodes & Brock Anderson vs. QT Marshall & Aaron Solow sowie Jake Hager vs. Wardlow in einem MMA Rules Cage Fight kommen. Nachfolgend das aktuelle Line-up:

All Elite Wrestling Dynamite #89
Ort: Daily’s Place in Jacksonville, Florida, USA
Erstausstrahlung: 18. Juni 2021

6 Man Tag Team Match
Matt Jackson & The Good Brothers (Karl Anderson & Doc Gallows) (w/ Don Callis) vs. Eddie Kingston, Penta El Zero Miedo (w/ Alex Abrahantes) & Frankie Kazarian

Singles Match
Orange Cassidy (w/ Best Friends & Kris Statlander) vs. Cezar Bononi (w/ The Wingmen)

2-on-1 Handicap Match
Scorpio Sky & Ethan Page vs. Darby Allin

MMA Rules Cage Fight
Jake Hager vs. Wardlow

Tag Team Match
Cody Rhodes & Brock Anderson (w/ Arn Anderson) vs. The Factory (QT Marshall & Aaron Solow)

Singles Match
Julia Hart (w/ Varsity Blonds) vs. Penelope Ford

Ebenfalls für die Show angekündigt:
* Jim Ross führt ein Sit-Down Interview mit Andrade El Idolo.

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!




2 Antworten auf „Infos zu den aktuellen Ticketverkäufen von AEW und WWE – Vorschau auf „AEW Dynamite“: Sechs Matches angekündigt – Einschaltquoten in Kanada – Die letzte „AEW Dynamite“-Ausgabe kostenlos und in voller Länge“

Jan Gando sagt:

Überrascht mich nicht das der Trend auch bei den Kartenverkauf der WWE so weiter geht.
Interessant zu sehen, dass AEW hier zum Teil die Nase vorne hat.

Gott sagt:

Das wundert mich nicht. Während AEW meistens abliefert, präsentiert WWE (zumindest Raw) selbst bei den TV-Ausstrahlungen nur Mist. Bei Houseshows ist die Leistungsbereitschaft noch einmal deutlich geringer. Wrestler aus der Mid- und Undercard bessern ihr Gehalt damit auf, gegen irgendwelche lokalen Wrestler zu jobben, Topstars bekommt man eigentlich überhaupt nicht zu Gesicht. Warum also Geld dafür ausgeben?

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





W-Iktor
Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://www.fittaste.com/