Über dem Zenit und verzichtbar: Update zur Entlassung von Braun Strowman – WWE-Offizielle scouten mögliche NXT-Aufsteiger – Vorschau auf „Monday Night RAW“

07.06.21, von Jens "JME" Meyer

Quelle: Miguel Discart, Braun Strowman in September 2016, bearbeitet, CC BY-SA 2.0

– In einem Update zur Entlassung von Braun Strowman berichtet Dave Meltzer im Wrestling Observer Newsletter, dass man innerhalb von WWE der Meinung war, der 37-Jährige sei bereits zwei Jahre über seinem Zenit. Nachdem man mit Omos, Commander Azeez und Shanky zuletzt drei neue „Riesen“ in die Shows gebracht hatte, war Strowmans Status als „Monster“ obsolet. Vor dem Hintergrund, dass er ein Garantiegehalt in Höhe von 1,2 Millionen US-Dollar einstrich, war sein Schicksal besiegelt. Adam Scherr, so sein bürgerlicher Name, hatte zudem den Fehler begangen, sich keine „No-Cut“-Klausel in den Vertrag schreiben zu lassen, die ihn vor einer Entlassung geschützt hätte. Er selbst ging wohl davon aus, dass man ihn niemals entlassen wird. In der Vergangenheit hatte Strowman mehrfach erwähnt, dass es für ihn nur WWE gibt. Noch im Oktober 2020 erklärte er in einem Interview, dass er die Stiefel an den Nagel hängen werde, wenn er WWE einmal verlässt.  Auch in der Independent-Szene machte er sich letztes Jahr nicht beliebt. Als diese aufgrund der Coronavirus-Pandemie zum Stillstand gekommen war und viele Indie-Wrestler um Unterstützung baten, kritisierte Strowman, dass er selbst rausgehen und noch härter arbeiten würde, statt um Spenden zu bitten. Diese Aussage brachte ihm viel Kritik aus der ganzen Szene ein, sodass er sich später sogar bei vielen seiner WWE-Kollegen, von denen die meisten ebenfalls aus der Independent-Szene kommen, für seine Worte entschuldigte.

– Wir berichteten HIER bereits darüber, dass es in naher Zukunft weitere Call-ups von NXT und NXT UK ins Main Roster geben soll. In einem Update meldet Fightful.com, dass sich Bruce Prichard, Canyon Ceman, Johnny Ace, Jamie Noble und Matt Bloom am vergangenen Donnerstag alle im WWE Performance Center befanden, um sich einige Trainingsmatches von möglichen Kandidaten Live anzusehen.

– Für die heutige Ausgabe von „Monday Night RAW“-Ausgabe wurden bisher ein Match sowie zwei Segmente angekündigt. Zum einen wird es eine Battle Royal um die RAW Tag Team Title #1 Contendership geben. Bisher wurden The Viking Raiders (Ivar & Erik), The New Day (Kofi Kingston & Xavier Woods), Lucha House Party (Lince Dorado & Gran Metalik), T-BAR & MACE sowie RKBro (Riddle & Randy Orton) als Teilnehmer für das Match angekündigt. Darüber hinaus werden die Fans heute die Vertragsunterschrift für das WWE Championship Match zwischen Bobby Lashley und Drew McIntyre beim „Hell in a Cell“-PPV sehen und Shayna Baszler wird in Alexa Bliss‘ Playground zu Gast sein.

Quelle: Wrestling Observer Newsletter, Fightful.com

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!




13 Antworten auf „Über dem Zenit und verzichtbar: Update zur Entlassung von Braun Strowman – WWE-Offizielle scouten mögliche NXT-Aufsteiger – Vorschau auf „Monday Night RAW““

professor69 sagt:

Demnächst bei mir zu bestellen:
The Self-Destruction
vom braunen Strohmann!

Los Quégels sagt:

Nachdem man mit Omos, Commander Azeez und Shanky zuletzt drei neue „Riesen“ in die Shows gebracht hatte, war Strowmans Status als „Monster“ obsolet.

😂😂😂

Wie Strowman diese Company auch noch gelobt und verteidigt hat …
Jedes „Monster“ wird bei WWE am Anfang stark gepusht und dann ins lächerliche gezogen.

Kane
Big Show
Great Khali
Tensai ( Albert)
Und nun halt die nächsten.
Wen juckts?
Keinen Tag vergeht ohne das ich den Kopf über die Company schüttel,welche mich damals in der WWF zum Wrestling gebracht hat…

Jan Gando sagt:

Alleine schon, dass man sich Trainingsmatches anschauen muss im Performance Center 🤣

Da gibt es doch dauernd Auftritte bei NXT und NXT UK. Man sollte meinen das sowas ausreicht, schon alleine weil die da auch On Air Time haben.

Mijo sagt:

Ich finde das es ein riesen fehler ist Strawman rauszuwerfen den er ist so ein riesen typ und ein hammer wrestler, den angführten neuankömlingen weit weit voraus, und es gibt so viele die eher nichts zu suchen haben bei der WWE aber leider können wir fans das nicht entscheiden, schade es geht einer der mich persönlich seid langer langer zeit begeistert hat, fand ihn richtig cool!!

Mundo sagt:

Bin mal gespannt was man mit Piper Niven bei Raw macht.

Raven1802 sagt:

Vince ist schon seit 20 Jahren über sein Zinit. Interessiert ja bei der WWE auch niemanden….

Sorry, aber die haben so eine Klatsche. 16 Jahre ein Cena pushen, weil alte Omis weich werden wenn die den sehen, aber ein Strowman nach 6 Jahren feuern weil er über sein Zinit ist.

Ich schließe mich an. Ich kann nur noch mit dem Kof schütteln….

DerVogel sagt:

Hätte man die letzten Jahre nicht sinnlos Zeit an Roman Reigns verschwendet hätte aus Strowman richtig was werden können. Er war eine Zeit lang richtig over, leider hat man seinen Zenit nicht sinnvoll genutzt…

Real Talk sagt:

Strowman mit 37 über seinen Zenit. Kane, Undertaker, Goldberg waren und letzterer ist noch mit Mitte 50 voll im Saft. Vince McMahon, der Mann, der die WWE groß machte und nun zerstört. Ich bedauere jeden Menschen, der diese Firma noch unterstützt.

Sobel (der einzig echte) sagt:

Also Strowman ist auch irgendwie doof, dass er sich diese Klausel nicht in den Vertrag schreiben lässt… Leicht überheblich…
Und die „Call-Ups“ tun mir jetzt schon leid… Werden doch nur wieder die Deppen in der Mid- und Undercard, die sich für die McIntyres, Lashleys, Reigns‘, Rollins‘ und Flairs hinlegen dürfen…
So wird es auch Niven und Martinez ergehen: sie werden Otis und Tucker bei den Frauen. Erst Mal ein bisschen Abhängen mit Eva-Marie, dann ein etwas Tändelei in der nutzlosen Women’s-Tag-Division, Split, Jobben und dann die Kündigung.

Henrik Hein sagt:

Die WWE macht zur Zeit schlimme Fehler was die Besetzung der Hauptshows angeht. Und ein Strowman soll mit 37 Jahren also über seinem Zenit sein ?
Der passt der WWE wohl nicht ins Werbekonzept wegen der Haltung zur Spendenbereitschaft.
Da wirkt der Schlagabtausch mit Shane McMahon vor kurzem doch wie ein schon geplanter Tiefschlag gegen seine Vertragsrichtlinien oder ?
Ich denke Strowman wird weiter wrestlen. Am ehesten sehe ich in bei aber NJPW als bei AEW. Die würden aus ihm was machen ganz sicher. In der AEW tummeln sich schon zu viele ungenutzte WWE Talente herum.

Die Japaner lieben Monster deswegen täte Adam Scherr täte gut daran, wenn er den Weg dorthin wagt.

Jon08 sagt:

Die Begründung ist schwammig. Man kann es als Strowmans eigenes Versehen anprangern oder nicht. Was Unrechtes hat die WWE nicht begangen. Eher was Kontraproduktives.

Wenn man mal überlegt:
Die Wyatt Family verabschiedet sich aus den Shows: Harper/Brodie Lee entlassen (nun leider gestorben), Rowan entlassen, Strowman entlassen, Wyatt nicht in den Shows zurzeit…
Was war das damals für ein geniales Stable, was hatte man mit denen für geniale Sektenstorys. Die Niederlagen waren dabei nicht mal schlimm. Dann der erste Draft, Strowman kommt zu RAW, die anderen Wyatt’s zu SD. Strowman wird innerhalb kürzester Zeit Topstar mit starken Fehden gegen Reigns. Wyatt gründet mit Orton und Harper, der verletzt zurückkehrt eine neue WF. Orton verrät ihn, Rowan kehrt zurück, Harper spaltet sich ab, kämpft gegen Rowan und beide verschwinden in der Versenkung. Wyatt kriegt ein neues Gimmick, Strowman bleibt Topstar, Rowan kehrt an Bryans Seite zurück und Harper wechselt zu AEW. Dann kriegt Rowan ein neues Gimmick und wird entlassen. Jetzt Strowman.

2 Powerhouses mit Strowman und Rowan hat man verschlissen. Dazu noch Harpers Potenzial ungenutzt und Wyatt ein Non-selling-Gimmick verpasst. Ein Stable über Jahre zerstört. Dafür aber Tag Teams wie Miz und Morrison, RK-Bro, Ziggler und Roode, Otis und Gable oder T-Bar und Mace bilden, die alle aus Singleswrestlern bestehen.

falk77 sagt:

Strowman ist über den Zenith?
Der zieht Publikum, Logo braucht der noch Hilfe, aber er war das letzte richtige WWE Eigengewächs.
Pfeifen wie Ryker, Reginald und Omos , Nia Jax und Akira Tosawa werden behalten?!?
Da stimmt etwas nicht in WWE Kosmos.

Batg sagt:

Zuerst konnte ichs auch nicht kopieren. Inzwischen aber verständlich. Mir fällt keine neue gute Fehde im MainEvent Bereich mit Strowman ein, die nicht schon da war. Für die Midcard ist er zu teuer. Hoffe er landet bei MLW. Im Azteca Underground Bereich wäre er genial.
Vlt kommt aber auch eine Rückkehr zur WWE mit weniger Gehalt zustande.

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Ace
Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://www.fittaste.com/