WWE gibt Veranstaltungsort des diesjährigen „WWE SummerSlam“-PPVs bekannt – Angeordnetes Sondertraining erntet gemischte Reaktionen bei den Talenten – Sheamus unterzieht sich Operation

06.06.21, von Jens "JME" Meyer

Quelle: Miguel Discart, Sheamus March 2015, bearbeitet, CC BY-SA 2.0

– Am gestrigen Samstag wurde nun offiziell angekündigt, dass der diesjährige „WWE SummerSlam“ am Samstag, den 21. August 2021, im Allegiant Stadium in Las Vegas, Nevada stattfinden wird. Die Spielstätte der Las Vegas Raiders fasst bis zu 65.000 Zuschauer. Bei WWE hofft man, dass man eine „WrestleMania“-würdige Card auf die Beine stellen kann, um die Arena zu füllen. Die Anzeichen verdichten sich, dass ein großes Match von John Cena, möglicherweise gegen WWE Universal Champion Roman Reigns, dabei helfen soll. Interessant ist, dass am gleichen Tag der große Boxkampf zwischen Manny Pacquiao und Errol Spence Jr. in Las Vegas stattfindet, was es für WWE nicht leichter machen wird, das Allegiant Stadium zu füllen. Laut PWInsider ist man sich bei WWE dessen aber bewusst und man wird den „SummerSlam“ rechtzeitig beenden, sodass die Fans den Boxkampf besuchen oder via PPV schauen können.

– Wir berichteten ja bereits HIER darüber, dass den WWE-Talenten Sondertrainingseinheiten im WWE Performance Center auferlegt wurden, um sich auf die Rückkehr zum Tour-Alltag im Juli vorzubereiten. In einem Update heißt es nun, dass es für die Talente, welche in Orlando leben, keine große Sache ist, auch wenn das Training an Tagen stattfindet, an denen man nicht gebookt ist. Etwas anders sieht es aber bei den Talenten aus, die nicht in Florida zuhause sind, diese müssen nämlich an ihren freien Tagen nach Orlando reisen, obwohl sie für diese Trainingssessions nicht bezahlt werden. Für viele ist dies unverständlich, da sie auch zuhause trainieren könnten. Für einige Topstars ist es außerdem wohl optional, bei den Trainingssessions zu erscheinen, insbesondere wenn sie nicht in Florida leben.

– WWE United States Champion Sheamus unterzog sich mittlerweile einer Operation, um seine Nase, die er sich am vergangenen Montag bei „Monday Night RAW“ gebrochen hatte, richten zu lassen. Angenommen wird, dass der Ire keine Auszeit benötigt und nur pausieren wird, wenn die WWE-Offiziellen dies so entscheiden sollten.

Quelle: PWInsider, Wrestling Observer Newsletter

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!




13 Antworten auf „WWE gibt Veranstaltungsort des diesjährigen „WWE SummerSlam“-PPVs bekannt – Angeordnetes Sondertraining erntet gemischte Reaktionen bei den Talenten – Sheamus unterzieht sich Operation“

Trasher77 sagt:

Bin mal gespannt ob Cena oder Brock noch 65.000 Leute ziehen.

J-R sagt:

Cena vielleicht noch eher als Brock

Rikibu sagt:

Eher wird interessant, ob die WWE weiter auf Crowd aus der Dose setzt, um die gewünschten Fanreaktionen zu erzielen. Oder ob die Live Crowd den Mist, den die da zusammenbooken, auch mal ordentlich ausgepfiffen wird, sodass selbst der Tontechniker nix mehr retten kann – dann fiele nämlich auf, dass Ton und Gesichtsreaktion nicht zueinander passen.

Oder die Crowd dreht sich mit dem Rücken zur Cam…

Jon08 sagt:

… oder der SuSl reißt die Hütte und wird so gut wie Wrestlemania dieses Jahr.

Sabreism sagt:

@Rikibu
Bei Wrestlemania hat das booking auch keine Sau interessiert. Die Live Crowd juckt sowas nicht.

Trasher77 sagt:

Denke auch eher Cena….

@Rikibu…auch fraglich. Das war bei Wrestlemania schon arg schlimm und hat die ganze Sache runtergezogen.

@Jon08 was haste denn immer mit Deiner SuSi? bis dahin sind die nächsten Verträge ausgelaufen und wir bekommen als Main Event: Bazler vs Brock weil niemand mehr da ist:)) ach Moment doch..Goldberg braucht noch nen Match

Saintwar sagt:

Schaut einer von euch NBA. Da war Triple H zu gast als vorprogramm. Er sollte mit ein NBA Star die Glocke mit den Hammer schlagen…. Spoiler: War richtig schlecht.

meikfranz sagt:

@Saintwar: Was soll daran schlecht gewesen sein?

Los Quégels sagt:

@saintwar 😂😂😂 hab ich mir auch gedacht.
Auf einmal DX Theme und HHH kommt mit Embid und nem Vorschlaghammer raus.
😂
Keine Eier mit Vince den „Superstars“ ihre Kündiungen zu geben aber da mit seinen 50 Jahren den aufgeblasenen Spast spielen!

Braindead sagt:

cena vs. reigns mag ja ein nettes match sein, aber was soll der blödsinn mit einem titelmatch? cena ist mittlerweile wie the rock. wo ist denn da der sinn ihm ein titelmatch zu geben? sollte man sich das nicht verdienen? und selbst wenn man darüber hinweg sehen möchte, wo ist der mehrwert? wo ist der bookingtechnische sinn? sagen wir mal es kommt zu diesem match und cena gewinnt völlig unnötig den 17. world title. und dann? die nächste titelverteidigung und der titel ist wieder weg, genau so wie cena. die alstars bei den top events einzusetzen, ist ja grundsätzlich ok, doch nicht in titelmatches. dann doch lieber so nen quark wie goldberg vs. ziggler. ganz nett die parttimer mal kurz zu sehen, aber wirklich interessierts keinen. keine ahnung was ich von cena vs. reigns halten soll. aber immer noch besser als lesnar vs. reigns nummer 400!

braindead

Saintwar sagt:

#meikfranz was lief da gut? Improvisation hatte einige Fehler. Glocke nicht gefunden usw.

#los quegels aber wirklich oder. Die NBA Fans dachten sich bestimmt auch, was der existiert noch? Bestimmt denken viele das shawn michaels tot weil HHH alleine gekommen ist.
Ich sag dir dieser move hat WWE nicht ein bisschen geholfen

Raven1802 sagt:

@braindead, nach allem was die WWE in den letzten Jahren so angestellt hat, sollte man nicht mehr nach dem Sinn fragen….Es ergibt leider alles kein Sinn. Ich verfolge die WWE seit 1990 und kontinuierlich ist sie einfach schlechter und unsinniger geworden. Ich persönlich finde es schade, zuzusehen wie sich diese Liga immer mehr selbst zerstört. Jedoch werden wir daran nichts ändern können. Kein Head of Something von der WWE wird sich je unsere Kommentare durchlesen und dann sagen „klar, die haben Recht, wir müssen was ändern“.

Ich hoffe auch, dass die Crowd den Summer Slam niederbuhen wird. Auch wenn die Wrestler ja nichts für ein miserabeles Management können.

Ich erinnere mich aber auch an den Royal Rumble, als der tslentlose Reigns gewonnen hat und die Fans so laut wie nie gebuht haben. Interessant war da, dass the Rock dann sauer auf die Fans war….Anstatt sich mal zu fragen warum sie so buhen. Die Verantwortlichen der WWE leben in einer Scheinwelt. Nichts wird sich ändern. Es wird nur noch schlimmer.

JohnCena sagt:

Cena ist mittlerweile eine großer Hollywood-Star, der hat mehr Fans als jemals zuvor. Und darum hoffentlich keine Zeit für den „Humbug WWE“.

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





W-Iktor
Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://www.fittaste.com/