WWE „WrestleMania Backlash“ Ergebnisse & Bericht aus Tampa, Florida, USA vom 16.05.2021 (inkl. Videos, Abstimmung & Video der kompletten Kickoff-Show)

17.05.21, von Marko "Killcobain" Welzenbach

Quelle: wwe.com

Welche Schulnote vergebt ihr dieser Show?

View Results

Loading ... Loading ...

WWE WrestleMania Backlash
Ort: „Thunderdome“ im Yuengling Center in Tampa, Florida, USA
Datum: 16. Mai 2021

Kick Off-Show:

Kick Off Match
WWE United States Championship
Singles Match
Sheamus (c) gewann gegen Ricochet via Pin nach einem Running Knee Strike.
Matchzeit: 07:43

Main-Show:

Die Show beginnt mit einem von Batista moderierten Eröffnungsvideo, welches uns von Netflix und „The Army Of The Dead“, Batistas neuem Film, präsentiert wird. Im Anschluss begrüßen uns die Kommentatoren Corey Graves, Adnan Virk und Byron Saxton aus dem „WWE ThunderDome“ zu „WrestleMania Backlash“. Die obligatorische Videopromo zum Match um die WWE RAW Women´s Championship wird eingespielt, denn die Damen machen heute den Anfang.

1. Match
WWE RAW Women’s Championship
Triple Threat Match
Rhea Ripley (c) gewann gegen Charlotte Flair und Asuka via Pin an Asuka nach dem Riptide.
Matchzeit: 15:22

Rhea Ripley posiert nach dem Match triumphiert über Asuka und verhöhnt die vor Wut kochende „Queen“ Charlotte Flair.

Früher am Abend: Wir sehen wie WWE Champion Bobby Lashley und MVP im Yuengling Center ankommen. Im Anschluss bekommen wir einige Szenen der vergangenen RAW-Ausgabe eingespielt. John Morrison und The Miz diskutieren im Backstagebereich wild über ihre prekäre Situation und der A-Lister merkte an, dass „Johnny Drip Drip“ Ihnen diesen Schlamassel dank seiner kürzlichen Niederlage eingebrockt habe. Morrison entgegnete, er wisse, wo er die Lumberjacks finden kann und war sich sicher, sie auf ihre Seite ziehen zu können.

In einem Einspieler wird ein Angriff von Dolph Ziggler & Robert Roode auf Dominik Mysterio gezeigt. Zurück in der Arena sind Rey Mysterio & Dominik Mysterio hinter den Kulissen bei einem Arzt zu sehen, welcher verkündet, dass Dominik heute nicht antreten kann.

2. Match
WWE SmackDown Tag Team Championship
Tag Team Match
Rey Mysterio & Dominik Mysterio gewannen gegen Dolph Ziggler & Robert Roode (c) via Pin an Robert Roode durch Dominik Mysterio nach einem Frog Splash –> Titelwechsel! 
Matchzeit: 17:00
– Das Match wurde als Handicap Match gestartet, Dominik Mysterio kam erst nach zehn Minuten in die Arena gehumpelt und nahm am Match teil.

Zum ersten Mal in der Geschichte von WWE hält somit ein Vater-Sohn-Gespann die Tag Team Championship. Rey & Dominik werden im Ring von Kayla Braxton interviewt und zu ihrem historischen Sieg beglückwünscht, bevor sich die beiden aufmachen, um ausgiebig zu feiern.

Im Backstagebereich betritt John Morrison die Umkleidekabine der Lumberjacks. Doch hinter der geöffneten Tür findet er nicht wie erhofft die heutigen Lumberjacks, sondern eine Horde von als Zombies verkleidete Menschen. (Eine Anspielung auf den Film „The Army Of The Dead“.) Er schaut verwirrt und verlässt das Geschehen.

Die Kamera ist nun vor Roman Reigns‘ Umkleide. Jimmy Uso versucht seinen Bruder Jey einmal mehr davon zu überzeugen, dass die WWE SmackDown Tag Team Championship der einzig richtige Weg für die Beiden ist. Roman Reigns kommt hinzu und Jimmy wünscht ihm Glück für sein heutiges Match. Als Jimmy Uso die Umkleidekabine verlässt, schauen Reigns und Jey ihm grimmig hinterher.

John Morrison berichtet The Miz derweil von dem, was er gesehen hat. Miz sagt aber, dass es heute um ihn und Damian Priest geht und Johnny sich die Flausen aus dem Kopf schlagen soll. Als die Beiden sich auf den Weg machen, laufen plötzlich die „Zombies“ in die gleiche Richtung.

Nachdem sich The Miz, begleitet von John Morrison, sowie auch Damian Priest für ihr Match in den Ring begeben haben, ertönt ein Trommelklang und die „Untoten“ von eben kommen aus allen Ecken in die Arena gekrochen. Sie sind tatsächlich die Lumberjacks für das folgende Match.

3. Match
Lumberjack Match
Damian Priest gewann gegen The Miz via Pin nach dem Hit The Lights.
Matchzeit: 06:50
– Nach einigen Minuten wurden die Kontrahenten von den Lumberjacks aus dem Ring gezogen und Damien Priest kämpfte im Anschluss an der Seite von The Miz gegen die „Zombies“. Kurz darauf kam auch John Morrison zurück und griff, wenn auch erfolglos, ins Matchgeschehen ein.

Nach dem Match häufen sich die „Zombies“ im Ring über The Miz, während Damien Priest seinen Sieg feiert.

Ein Trailer zum „Hell In A Cell 2021“-PPV wird eingespielt. Die Show wird am 20. Juni stattfinden.

Wir sehen Braun Strowman beim Aufwärmen, während Jey Uso durch die Gänge der Arena stürmt, um seinen Bruder Jimmy zu konfrontieren. Dieser meint jedoch, dass an der Tür der Umkleide „Roman Reigns und seine B*tch“ stehen sollte.

Es folgt das Promovideo zum Match um die WWE SmackDown Women´s Championship.

4. Match
WWE SmackDown Women’s Championship
Singles Match
Bianca Belair (c) gewann gegen Bayley via Pin nach einem Roll-Up.
Matchzeit: 16:07
– Vor dem Finish versuchte Bayley sich Bianca Belairs Zopf zunutze zu machen, doch die Championesse konnte sie auskontern und einrollen.

MVP wird backstage zum bevorstehenden WWE Championship Match befragt. Zwar missfällt ihm die Tatsache, dass es sich um ein Triple Threat Match handelt und Bobby Lashley den Titel somit ohne Beteiligung am Finish verlieren könnte, doch er ist nicht nur irgendein Champion, sondern der „All Mighty“ WWE Champion, weshalb er keine Bedenken hat. Der Videoeinspieler zum Match zwischen Braun Strowman, Drew McIntyre und Bobby Lashley folgt

5. Match
WWE Championship
Triple Threat Match
Bobby Lashley (w/ MVP; c) gewann gegen Drew McIntyre und Braun Strowman via Pin an Braun Strowman nach dem Spear.
Matchzeit: 14:17
– Drew McIntyre beförderte nach acht Minuten den WWE Champion Bobby Lashley durch einen der LED-Bildschirme auf der Rampe und nahm ihn so vorerst aus dem Match.
– Einige Momente später konterte Braun Strowman den Claymore Kick von McIntyre und beförderte den Schotten dann mit einer Powerbomb durch den Kommentatorentisch. Kurz darauf kam Bobby Lashley mit dem Spear aus dem Nichts zurück ins Match-Geschehen.

Pat McAfee und Michael Cole stehen vor ihrem zusammengebrochenen Pult und machen noch einmal auf den „WWE Hell In A Cell“-PPV am 20. Juni aufmerksam. Danach folgt der Videozusammenschnitt zum WWE Universal Championship Match zwischen Cesaro und dem „Tribal Chief“ Roman Reigns. Der Schweizer feiert seinen Einzug, während Roman Reigns mit Paul Heyman und Jey Uso hinter dem Vorhang bereit steht. Uso versucht den WWE Universal Champion für sein Match zu motivieren, doch dieser zeigt sich eher angefressen und befiehlt ihm, lieber nach Jimmy Ausschau zu halten.

6. Match
WWE Universal Championship
Singles Match
Roman Reigns (w/ Paul Heyman; c) gewann gegen Cesaro via Submission im Guillotine Choke.
Matchzeit: 27:30

Jey Uso kommt nach dem Match mit der Chili-Kette für Roman Reigns heraus und geht anschließend auf Cesaro los. Doch Jey wird in seinem Rausch von Seth Rollins (in einem farbenfrohen Anzug) unterbrochen, der nun selbst auf den Schweizer losgeht. Mit einem im Ring posierenden Seth Rollins geht die Show Off-Air.

Fallout:

Diskutiert auch in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Show! KLICK!




60 Antworten auf „WWE „WrestleMania Backlash“ Ergebnisse & Bericht aus Tampa, Florida, USA vom 16.05.2021 (inkl. Videos, Abstimmung & Video der kompletten Kickoff-Show)“

Saintwar sagt:

Bin jetzt gespannt wie sie das Stable aufbauen werden mit The Miz und die Zombies, aber wie ich WWE kenne werden die es schnell kaputt machen.

Infiniti Red Bull Racing Renault sagt:

Sehr schade. Bis zum Schluss habe ich noch fest an einen Cesaro Sieg geglaubt. Dennoch ein ausgezeichnetes Match.

Maximus sagt:

Reigns vs Cesaro war stark ,die Sache am Ende könnte Reigns vs Rollins einläuten….

Vicious sagt:

Richtige Entscheidung mit Roman. Lediglich aus der Seth Sache werde ich nicht schlau. Fehdet nun der andere Uso gegen Roman und Cesaro macht erstmal mit Seth weiter und holt sich eventuell den MITB Koffer, um ihn bei der nächsten WM gegen Roman einzulösen?

Peter Thiem sagt:

Ich freue mich für Cesaro ,dass er endlich einen Singles Main Event in einem PPV bekam,wenn er ihn auch erwartungsgemäß verlor.Frag mich nur ,was dieser Zombiemist sollte.Zwei sehr gute World Titelmatches.
Insgesamt Note 3

Wrestlingfan94 sagt:

Wenn bei einem PPV genauso viel Zeit mit nichts beitragenden Reden und sinnlosen Videos gefüllt wird und es zum allem Überfluss noch „Zombies“ gibt, dann weißt du es muss ein WWE-PPV sein. Keine einzige der „Promos“ hat irgendeinen Sinn erfüllt, dienten offenbar nur dazu, auf über 3 Stunden zu kommen. Wrestling war anständig bis sehr gut, aber auch nichts was man nicht bei einem halben Dutzend anderer Promotions sehen kann. Wenn es wenigstens ähnlich der New Japan Shows wäre, wo man bei den Big Shows immer ein MotYC zu sehen bekommt, dann würde es sich lohnen da über 3 Stunden dran zu bleiben. So hat man aber wie immer das Gefühl, dass im Grunde nichts Relevantes passiert ist und so geht es in die nächste Woche mit 5 Stunden Main Roster Shows. Achja, und es ist Hell in a Cell Zeit. Denn bei WWE werden Gimmick Matches ja nicht gebracht, weil die Storyline es hergibt, sondern einfach weil der PPV ansteht.

Max Mustermann sagt:

Durchgelesen und die Show für persönlich nicht gut genug empfunden. Anschauen werde ich sie mir natürlich nicht.

Straightblack sagt:

@maxmustermann… Wieso schreibst du jede Woche den gleich quark? Aew lobst du unter jedem Bericht. Warum klickst du den Bericht an? Du bist ein fanboy der nur harten kann

DDP81 sagt:

Das Reigns vs Cesaro Ding war ordentlich. Den Rest habe ich nicht gebraucht.

Durch Reigns Gegner (Daniel, Kevin, Cesaro) bekommt man auch mit Reigns überdurchschnittliche bis richtig gute Matches hin. Wenn man ihn gegen Rollins stellt, wird das auch klappen. Wobei es bei Reigns vs Rollins noch einiges an Storys benötigt… Und ich hoffe nicht, dass man Reigns da zum Face aufbaut…

Und wenn er mit Rollins fertig ist, fängt man entweder von vorne an, ausser Daniel…. Oder es kommt der Horror mit Lesnar. Dann war es das mit den 20 Minuten plus Matches.
Dann kommt 6 Minuten Spear, supermanpunshes, German suplexes, F5s…. Von jeden 3 bis 10…Ende.

Aber wenn wir Glück haben, wird es noch dauern. Vllt sogar bis zur nächsten Mania…

Vorher wenn susi… Oder Saudimania^^

Stefan sagt:

Gelesen ,Meinung gebildet, nicht anschauen, Repeat.

Habe oben mit der Note 6 abgestimmt.

JohnCena sagt:

*gähn*

Nagge sagt:

Hoffentlich lässt man Cesaro jetzt nicht fallen. Gott sei dank bei den Frauen kein Titelwechsel, Drew hätte ich es gegönnt, kann einfach mit dem Meister Propper nichts anfangen. Rey und Sohn kann man machen,aber nur für ne kurze Zeit.

mognemmer sagt:

Ich zitiere Holger Kreymeyer:
Dafür zählt ich nicht!!!

Jon08 sagt:

Vorab, habe es LIVE GESEHEN: Für einen Übergangs-PPV sehr stark. Weiß nicht, was einige haben oder erwarten… Die Mysterios holen sich die Tag Team Titel, bis auf das Lumberjack Match waren die Matches kein Totalausfall, sondern alle qualitativ gut und auch die Ausgänge waren doch zu erwarten.

5* für Reigns vs Cesaro. Eine halbe Stunde richtig geile Action. Ich denke, da kann man wenig Kritik gegen anbringen, außer vielleicht, dass man Cesaro den Sieg nicht gab. Aber auch das war zu erwarten.

Sehr schöner PPV, gebe ne 2.

Sigi Reuven sagt:

Also der Main Event hat abgeliefert. Soll nochmal einer hier über die Matchzeiten klagen… Der hat den PPV nämlich wirklich nicht gesehen.

Stimme der Kritik zu. Bisschen viele Promos, gerade am Anfang und die Zombiesache hätte nicht sein müssen. Ansonsten ein stabiler, sehr ordentlicher PPV!

Ich gebe eine 2+, die meisten Matches haben überzeugt.

Zombiehase1 sagt:

Ich verstehe manchmal nicht was einige eigentlich so alles erwarten wwe ist ne Show wie jede andere entwededer ich bin Fan oder halt nicht ich bin seit den 80er Fan und ja auch beim Wrestling gibts durststrecken aber wie beim Fußball hält man doch auch zu seinem Verein auch Wenn’s mal schlecht läuft und man absteigt der ganze hype um aew ist zwar verständlich es ist ja neu aber da haben andere schon nen grandiosen Start gehabt (wcw) und sind dann doch ins nichts verschwunden zur Show war echt mal wieder gut und mit den Zombies hätte man lassen können ja stimmt aber war mal ne lustige Abwechslung

dudleyville sagt:

5 mehr muss man dazu nicht sagen.

Maximus sagt:

Ohne es zu sehen ,Note 6 zu geben ist nicht nur pure Provokation, sondern völlig unnötig und entbehrliches Verhalten.
Normalerweise reagiere ich auf sowas nicht ,aber das Kommentar ist absolut das Letzte und das kann man sich sparen

Allein Reigns vs Cesaro war mega ,das war einfach nur haten gegen WWE

Michhier sagt:

dudleyville hat’s richtig erkannt, 5* für das Ding.

Haehnchen sagt:

Die Haupttitel-Matches waren gut bis sehr gut… das Triple Threat gut, aber falscher Sieger. Lashley ist ne flöte, der hat noch nie all zu viele Publikumsreaktionen gezogen, und das auch zurecht. Hat man zb bei Wrestlemania auch wieder gemerkt wo endlich wieder zuschauer da waren… die Pandemie kommt ihm aktuell zu gute, vince ist ja bekanntlich immer schon großer Fan von ihm gewesen und ohne lästige Zuschauer kann man sich ja die Reaktionen per Band einspielen wie man möchte, wovon auch reichlich gebrauch gemacht wird. Strowman müsste eigentlich mal den Gürtel kriegen, wäre jetzt ganz passend gewesen zb. Er ist sicher keiner der dauerhaft im Mainevent stehen sollte, aber er war dort jetzt oft genug als das man ihm auch mal den Titel geben könnte… zumal er auch schon wirklich großartige big-men matches hatte, auch mit Brock Lesnar. Alle mal wäre er ein besserer Titelträger als Lashley.

Der Mainevent war dann wirklich richtig gut, Cesaro ist bekannt als top-performer, darf das nur viel zu selten zeigen… Aber er harmoniert auch wirklich gut mit Reigns. Ich werde nie ein Fan von Reigns werden… aber der Heelturn damals war das beste was ihm passieren konnte. Und seitdem gefällt er mir auch im ring besser, schein vielseitiger zu sein.

Leider dürfte es das für Cesaro auch schon wieder gewesen sein mit dem Mainevent. Die Arm-Geschichte wird man jetzt verkaufen, er wird vermutlich erstmal ein paar Wochen auf Sparflamme stehen. Und dann wohl ne Fehde gegen Rollins angehen… die dürfte natürlich lecker werden, hoffe da auf einige Matches. Cesaro und Rollins können ein Feuerwerk der sonderklasse abrennen im Ring. Und haben das auch schon angedeutet in anderen Matches.

Der Rest des PPV war zum vergessen oder gar schämen… Zombies? Echt jetzt? Ja natürlich teil der Filmpromotion (wobei es ja nicht mal nen WWE film ist) aber das ist echt schon grandios peinlich.

Die Frauendivision gefällt mir zur Zeit leider auch nicht… war vor nicht all zu lange rZeit sogar mal das Paradestück bei WWE. Aber hier sinkt das Niveau leider auch immer weiter. Mit Ripley als championesse kann ich auch wenig anfangen… find sowohl ihren Charakter als auch ihre sonstige Erscheinung höchst langweilig. Sie lebt halt von ihrem beeindruckenden Körperbau für ne Frau… aber Charlotte hat auch einen kräftigen Körper, kann damit aber um einiges besser umgehen im Ring. Asuka wird wohl sehr sehr lange keinen Gürtel mehr tragen, höchsten Tag-Team… aber der ist ja bekanntlich rein gar nichts wert.

Apropos Tag-Team. Dom Mysterio hat nach wie vor in einem ring nichts zu suchen, und das Match und die art und weise wie die Titel hier wechselten war extrem ärgerlich… Mit praktisch 4 Aktionen die alle samt erst im finale ausgeführt wurden, wurde hier das Match gewonnen, davor gabs 15 Minuten dresche für Rey. Schwächer hätte man Roode und Ziggy kaum darstellen können.

Achja Bailey vs Belair gabs auch noch, das Match ging mir viel zu lang, die beiden funktionieren im Ring kein bisschen zusammen. Und wenn man schon nicht in de rlage ist den 3 Meter Zopf halbwegs anständig einzusetzen… schneidet ihn einfach ab.

Lobo sagt:

Ich gebe grundsätzlich keine Noten, wenn ich etwas nicht gesehen habe, aber hier sieht es für mich so aus, als wäre das Lumberjack-Match mit der Stipulation nur auf der Card gewesen, um einen Film zu promoten, damit der nicht Floppy.

Jon08 sagt:

@Maximus

Da sollte man den Usern ihre Meinung lassen. Obwohl ich auch finde, dass es nichts mit „Meinung“ zu tun hat, wenn man diesem PPV ne 6 gibt. Aber dennoch, jeder kann den PPV bewerten wie er oder sie das will. Die Leute schneiden sich nur ins eigene Fleisch, wenn sie sich einen Bericht oder eine Show „angetan“ haben, die eine „6“ oder eine „5“ wert ist.

Oliver sagt:

Guter PPV, für einen Übergangs-PPV sogar ein sehr guter. Bis auf das Priest Vs. The Miz, was wohl nur eine Art „Werbe“-Match für „Army of the Dead“ war, haben mich alle Matches überzeugt.
Beim WWE Raw Woman Champion-Match hatte ich schon befürchtet, dass nun Charlotte oder Asuka gewinnt, aber am Ende war es doch Ripley und damit auch die richtige Siegerin.
Das Smackdown Tag Team Champions-Match kann man auch so machen. Es war ein großer Kampf von Rey Mysterio und daher würde ich auch sagen, dass der Sieg verdient war.
Zum Priest/The Miz-Match hab ich ja schon was geschrieben, aber war doch unterhaltsam, aber normal hätte es das nicht gebraucht.
Das Match von Belair und Bayley fand ich gelungen. Es gab ein paar gute Momente und die Spannung wurde sehr gut gehalten. Toll auch die Darstellung von Bayley, die als Heel wirklich sehr gut funktioniert.
Das Triple Match mit McIntrye, Strowman und Lashley gefiel mir auch. Die drei Männer haben einiges geliefert. Es sah wirklich fast so aus, dass Drew gewinnen würde, aber am Ende doch Lashley. Könnte mir vorstellen, dass die Fehde McIntrye/Lashley weitergeht. Strowman ist wohl erst einmal wieder raus, außer er ist auch weiterhin dabei und am Ende kommt es zu einem „Hell in a Cell-Triple Thread Match“.
Dann das fast 30 Minuten lange Main Event, bei dem Roman Reigns zum ersten Mal einen cleanen Sieg eingefahren hat. Dazu wurde durch die Armverletzung Cesaro auch nicht geschwächt.. ganz im Gegenteil: Ich finde, er wurde durch dieses Match sogar noch stärker gemacht. Allein wie er lange Zeit mit einem kaputten Arm Reigns standgehalten hat und weiterhin gute Aktionen zeigen konnte, das war schon sehr gut. Wegen dem Ende denke ich, dass er eine kurze Pause machen wird und dann sich wieder Rollins widmen wird.

Kein perfekter PPV, aber ein sehr unterhaltsamer. Mir hat ein wenig Bliss gefehlt, denn hatte irgendwie das Gefühl, dass sie nach der Niederlage von Flair auftauchen und ihr Interesse bzgl. Charlotte klar machen wird.

Doch ich bin zufrieden..

Haborym sagt:

Für ein B PPV liest es sich ganz in Ordnung.

Zum Glück durften Rhea & Bianca ihre Titel behalten. Die anderen Damen sind einfach ausgelutscht und es tut gut einfach mal jemand anderes zu sehen. Jetzt packt Sie aber bitte auch in Fehden mit Damen die aus NXT hochgezogen werden.

Charlotte kann gerne in eine Fehde mit Alexa. Bayley kann man Carmella Fehden lassen und damit sind die beiden Damen erstmal raus..

Das ME würde ich mir sogar mal anschauen. Ich hoffe das Cesaro ein Rematch bei HiC bekommt. Er hätte es verdient.

Lashley brauch ich persönlich auch nicht. Offensichtlich braucht man bei der WWE aber aktuell nen Qoutenschwarzen als Champ um den Leuten vorzugaukeln du kannst als schaffen solange du die Stereotyps verkörperst und alles machst was wir von dir verlangen..

Real Talk sagt:

Habe den PPV nicht gesehen und den Bericht nicht gelesen. Vergebe hier eine 6, weil mich WWE mit irgendeiner Entscheidung bitterlich enttäuscht hat und damit komme ich nicht klar. Dazu habe ich weder Freundin, noch Job. Mit nem 5.Klasse Abschlusszeugnis und einer abgebrochenen Maurerlehre findest du halt nichts.

Bei dem PPV haben mir The Rock, Stone Cold, Undertaker und Kane gefehlt. Wer sind die Neuen? Ich mag die nicht. Ich mag allgemein keine Veränderung. Es soll alles so bleiben, wie es früher war…

So und nicht anders kann ich mir diese Hate-Kommentare erklären.

axelhorst sagt:

Main-Events waren sehr gut. Der Rest war schlimmer als eine Pre-Show.
Daher würde ich es mit einer 3- bewerten.

Das Rollins weiterhin gegen Cesaro fehdet halte ich für unnötig undso ein Beatdown nach so einem starken Main-Event war nicht nötig für ein Uppercard-Match und eine eh schon zu lange fehde.

Allerdings wird es wohl auch bald ein Draft geben, dieser ist aufgrund SD kleines Roster, vorallem im Uppercardbereich auch nötig, jedoch seh ich bei Raw ein ähnliches Problem.
Für mich ist aber unverständlich warum man AJ-Stylez und Orton im Tagteam-Bereich versauen lässt und man bei SD gleich 2 potenzielle Worldchamps (Owens und Big E) um den IC-Titel fehden lässt.

Ehrenhater sagt:

Typischer WWE PPV anno 2021. Kann man schauen muss man aber nicht. Bei mir fängt es schon damit an, dass mich keiner der Worker bzw. dessen Darstellung dort kickt.
Reigns ist so interessant wie Kleber beim Trocknen zuzuschauen und Lashley bläst ins gleiche Horn.
Wer ernsthaft glaubte Cesaro würde den Titel holen läuft wahrscheinlich auch mit Aluhut auf Anti-Coronademos rum.

Stefan sagt:

@realtalk
Hahahahah wie künstlich du dich hier aufregst.
Bist du von der Zielgruppe bis 14 Jahre?
Wenn man etwas scheisse findet , es für nicht interessant findet um es sich anzuschauen ,dann ist das mangelhaft bis ungenügend für mich.
Aber ist ja üblich mittlerweile in Deutschland, das man seine Meinung nicht äußern darf.

P.S Bin verheiratet ,3 Kinder , Abi vor über 10 Jahren gemacht und Neeeeeein ich möchte keine Legenden sehen und bin kein Handwerker 😂 .
Neues kann man gerne ausprobieren ,ob es ankommt muss jeder für sich selbst entscheiden.

Have a nice Day 🙂

Prim sagt:

All Or Nothing 2021 > Wrestlemania Backlash 2021

Real Talk sagt:

@Stefan:

Nein, ich gehöre zu der Ü-30-Gruppe und stell dir vor, ich schaue kein WWE. Ich probiere es ab und an mal, aber ich schlafe jedes Mal ein (egal welche Tageszeit). Bin da einfach raus aus der Sache. Nur wenn man etwas nicht gesehen, sondern nur gelesen hat, kann man sich die Bewertung sparen. Ähnlich wie bei nem Live-Ticker beim Fussball. Der Live-Ticker kann niemals das übertragen, was man live zu sehen bekommt. Daher kann man das einfach nicht bewerten. Man kann sich über den Inhalt aufregen, ja, aber doch nicht über das komplette Produkt, ohne es gesehen zu haben.

Und was soll das ständige Geheule bezüglich der Meinungsfreiheit? Wer verbietet dir denn deine Meinung? Du tust deine Meinung kund und bekommst darauf Reaktionen. Und wenn diese negativ für dein Empfinden ist, versucht man da deine Meinung zu unterdrücken? Nein! Man liefert dir Gegenargumente und da du keine hast, behauptest du einfach, dass du keine Meinung haben darfst. Schwaches Argumentation und du hast Abi?

Ich bin übrigens Ü-30, habe Ville, Pool, drei Doktortitel, zweimal bis unendlich gezählt und bekomme einen Big Mac bei Burger King.

joa sagt:

Is doch cool, dass WWE einen Film mit dem Schweighöfer promoted 🙂

Stefan sagt:

Dann Glückwunsch zu deinem Leben😂😂😂😂😂👍

Obikun sagt:

Also Roman vs Cersaro war großartig, Belay vs Bianca in Ordnung, der Rest 1000 mal gesehen, einfach Ideenlos öde und der größte Kackhaufen, dass Zombie ding, jegliche Illusion eines echten Kampfes ist damit natürlich hin. Ich habe mit 5 abgestimmt auf Grund vom Cesaro vs Roman und wie gesagt Belay war auch in Ordnung. Der Rest eine glatte 6 und die Zombies eher 100.

Vicious sagt:

hahah, @RealTalk hat es einfach perfekt auf den Punkt gebracht. Exakt das Bild, das mir bei Leuten wie „Mustermann“ in den Sinn kommt.

Rasgarius sagt:

Bis auf den Main Event komplette Grütze und wenn der WWE Fanboy jetzt mit dem Matchzeiten Argument kommt. DIES WAR EIN PPV!

Gott sagt:

Sichtweise auf das Wrestling: 2. Zwar mit einem Minus, aber alles in allem kein Grund zum meckern.
Das Booking kann man allerdings nur mit einer 6 bewerten: Schwachsinnige Outftis (Rey Mysterio im Pyjama, Bayley als Gothic-Hexe, Cesaro als Dracula-Ripoff, und was das Outfit von Lotte darstellen sollte, übersteigt meine Vorstellungskraft.
Lowlight dann die Zombie-Invasion. Unter den ca. 20 Zombies gab es dann „Elvis Presley“, „Matt Hardy“ und Dariusz (genau, der Pfaffe aus der ersten Highlander-Staffel), die dann am Ende tatsächlich The Miz gefressen haben – was das in einer Wrestling-Show zu suchen hat? Genausowenig wie Robocop, die gegenseitige Jagd von Rick Steiner und Chucky, Strowman und Wyatt in den Sümpfen – mit brennenden Menschen, Doppelgängern, Alexa Bliss als Geist, und beide ersaufen am Ende, oder Rey Mysterio, der sich einen Tischtennisball aus der Maske zieht, woraufhin sein Gegner Seth Rolling als Esoteriker mit Brot spuckt.

Ergibt eine Gesamtnote von 4.

Obikun sagt:

@Stefan
wer verbietet dir denn deine Meinung? So wie ich das sehe wurde deine Meinung so wie jede andere hier veröffentlicht.

Bratwurst Brater sagt:

Das kann doch nur ein Witz sein dieser PPV, oder? Titelwechsel für die Mysterio??? Dann die Szenen mit den Zombies… wie kommt man nur auf so einen Mist? Nur wegen Batista?

Die dumm hüpfende Belair darf weiterhin den Titel behalten?

Das wars dann wohl auch mit Cesaro, somit ist nun sein Push zu Ende.
Ne sorry, aber AEW ist der WWE meilenweit voraus ganz egal in welchen Belangen.

Und das sage ich als WWE Fan der seit 30 Jahren schaut.

Sigi Reuven sagt:

@Rasgarius Welchen Fanboy meinst du bitte? 😊

Bandura sagt:

Meiner Meinung nach eine sehr ordentlicher und guter B-PPV. Was soll ich sagen… Bis auf die Zombiegeschichte alles richtig gemacht. Durchaus eine 2-3 von mir.

LG bleibt chillig

Stefan sagt:

Also folgende Meinung wird über das Bild eines Menschen toleriert und akzeptiert ,welches das aktuelle WWE Produkt nicht mag

Habe den PPV nicht gesehen und den Bericht nicht gelesen. Vergebe hier eine 6, weil mich WWE mit irgendeiner Entscheidung bitterlich enttäuscht hat und damit komme ich nicht klar. Dazu habe ich weder Freundin, noch Job. Mit nem 5.Klasse Abschlusszeugnis und einer abgebrochenen Maurerlehre findest du halt nichts.

Wenn man aber ,wie es in den letzten Monaten mehrfach erwähnt wurde, das Publikum welches die Shows gut findet ,als kindisch, dumm , oder anspruchslos bezeichnet ,ist das vollkommen in Ordnung.

😂😂😂😂Made my Day.

Michael tamino361@gmail.com sagt:

Vielleicht wollen die bei der WWE ein Zombie Survial Spiel rausbringen. Das Caesaro verliert damit hab ich gerechnet.

Raven1802 sagt:

Soweit eine gute Show. Bis auf dem Zombie Quark. Das war wirklich unnötig, für mein Geschmack. Und klar hätte ich Cesaro den Titel gegönnt. Aber wahrscheinlich friert eher die Hölle zu.

JensDaMan85 sagt:

Echt ey Max Mustermann, hör doch auf zu „harten“ 😜😁 Hier ist immer was los man man man. ^^

Big Poppa Pump sagt:

– Sheamus vs Ricochet gutes Kick off Show Match.
Aber warum hat Ricochet ein Titel Match bekommen?
Note 3

– Ripley vs Flair vs Asuka war Unterhaltsam hab mir aber mir erhofft.
Das Dalmatiner Outfit von Flair war ja echt Süß.
Note 3

– Tag Team Titel Match war nicht wirklich gut und ging auch viel zulange.
Was sieht die WWE nur an Dominik ich versteh es nicht. Ziggler und Roode stehen wieder wie die letzen Deppen da. Papa und Sohn Tag Team Champions na super.
Note 5

– Miz vs Priest eine Total Katastrophe.
Sind die bei der WWE nicht mehr ganz dicht, was für Drogen geben die sich eigentlich. Wie kann man so einen scheiß Booken .
Note 6

– Lashley vs McIntyre vs Strowman hat mich sehr gut Unterhalten hätte gerne etwas Länger gehen können.
Mir gefällt Lashley als Champion macht einen gut Job.
Note 2,5

Reigns vs Cesaro war einfach der Mega Hammer.
Reigns ist für mich Aktuell der Perfekte Champion wo alles Mitbringt was man braucht.
Note 1

Gesamtnote 3,5

Bayley vs Belair hab ich mihr nicht Angeschaut

Michhier sagt:

@Ehrenhater
„Wer ernsthaft glaubte Cesaro würde den Titel holen läuft wahrscheinlich auch mit Aluhut auf Anti-Coronademos rum.“
Eine völlig haltlos Behauptung, die allein dazu dient WWE Fans zu diffamieren. Zeigt deine Aussage also das du sonst keine Argumente hast?

Max Mustermann sagt:

@ JensDaMan85

„Harten“? Mir scheint es du scheinst schon „harte“. Finger weg vom Alkohol. 😉
Hab nur geschrieben, dass mir inhaltlich nicht gefallen hat was ich da gelesen habe.
Alles gut und kein Grund Stress zu machen.

??? sagt:

Also wenn ich die Kommentare so lese würde ich mich gerne mit dem ein oder anderen geistig duellieren ……
Leider trete ich gegen unbewaffete trete ich nicht an.
Wer sich angesprochen fühlt ….

You Made my day

Raven1802 sagt:

„Leider trete ich gegen unbewaffete trete ich nicht an.“

Ahja 🙃 Finde den Fehler, bevor Du Dein Geist über den Geist anderer stellst 🙂

JensDaMan85 sagt:

@Max Mustermann siehe oben der erste Kommentar nach deinem 😉 Hab mich nur auf ’nen Kommi against you bezogen. War keine Stressmacherei meinerseits (und da ich dich net persönlich kenne nehm ich mir auch net das Recht heraus zu stänkern):D Jeder hat seine Meinung und das ist auch OK so!
Lieben Gruß ^^

zerebrat 108 sagt:

hab die show nicht gesehen und mir nur die ergebnisse und kommentare durchgelesen und so wie es scheint,schien ja das „zombie“ match das „highlight“ der show gewesen zu sein!?
also mir kommt das wie feinster legendärer trash vor. 🙂
reigns vs cesaro muss wohl auch ein guter kampf gewesen sein…
der rest interessiert mich persönlich null.
vom lesen,kombiniert mich meiner erfahrung und meinen erwartungen würd ich eine drei geben.

Lobo sagt:

Da ich mir hier immer die Kommentare durchlese (zusätzlich zu den Berichten) muss ich jetzt mal feststellen, dass man folgende Nutzer am besten nicht ernst nehmen bzw. ignorieren sollte…
Max Mustermann hatet gegen WWE ziemlich einfallslos
Prim hatet gegen WWE auch ziemlich einfallslos
Sigi Reuven lobt WWE immer über alle Maßen, begründet dies mit Dingen, die selbstverständlich sein sollten, um ein „ausreichendes“ Produkt zu liefern (nicht ein gutes oder sehr gutes)
Bei Jon08 habe ich feststellen können, dass er mittlerweile über den WWE-Tellerrand hinaussieht und dabei festgestellt hat, dass auch andere Promotions gute Unterhaltung bieten.

Aber macht ruhig weiter, die Kommentare sind hier manchmal wesentlich unterhaltsamer als so mancher Bericht/Show
BTW…bin Ü50 und verfolge Wrestling seit Ende der 80er!

Sobel (der einzig echte) sagt:

Die Show war insgesamt gut, vor allem, da man sich die Women’s-Tag-Titel gespart hat. Sieg von Lashley fand ich besonders überraschend. Der Main Event war Wrestlemania-würdig, es kam immer wieder Spannung auf, ob Cesaro es nicht doch schafft. Aber klar, der olle Reigns wieder. Was dieses Ende sollte verstehe ich allerdings nicht. Musste man Cesaro’s Push so eindeutig und endgültig einstampfen? Nur um Rollins gegen Reigns aufzubauen? Und: warum Rollins? Was ist mit anderen Stars? Warum nicht noch eine Überraschung, zB Keith Lee, der jetzt zu SD kommt? Oder Black mit neuem Gimmick?
Am Ende holt dann Rollins den Titel und es bleibt doch wieder bei den selben Gesichtern…
Trotzdem ein überraschend starker PPV!

JensDaMan85 sagt:

Und zur Premiere gebe ich mal meinen Senf zum PPV 😉

Kickoff Sheamus gegen Ricochet – War so sicherlich zu erwarten. Kein schlechtes aber auch kein Klassiker. Ricochet heisst doch übersetzt „abprallen“. Jetzt versteh ich auch das WWE-Booking was seine Siege/Niederlagen-Statistik angeht. Die Chancen zu gewinnen prallen förmlich von ihm ab….

Rhea Ripley vs. Asuka vs. Charlotte – Auch hier war das Ergebnis eine logische Konsequenz, auch wenn die Befürchtung da war, das Charlotte wieder alles in den verlängerten Rücken geschoben bekommt. Match war an sich ok, eines der besseren 3-Ways in der Vergangenheit. Kann es sein, das Charlottes Hupen jetzt kleiner sind, aber das Gesicht a bisserl anders ausschaut? Man, von der Seitenansicht erinnert mich ihre Nase an die Triple H’s zu seinen Bestzeiten…

Die Mysterios vs. RooDolph – Sieger gehen in Ordnung, kann man einmalig so machen. Es wurde eine gute Geschichte im Ring (und das drumherum vorher) erzählt. Rey hat in der 1 vs.2 Phase sehr gut abgeliefert und ein super selling hingelegt. Dominik nach dem erscheinen zumindest auch, kein typisches „Er wird eingewechselt und bumm bumm zack zack Sieg in der Tasche“. Nein, er hat auch gut die Rippenverletzung geselled, lediglich der Frogsplash sah alles andere als gut aus. Auch muss man Ziggy und Robby eine gute Leistung anerkennen.

Damien Priest vs. The Miz – Joa….joa….schwierig, Match zu kurz und durch das eingreifen der „Zombies“ hat auch selbiges darunter gelitten. War zwar mal eine Idee seitens der WWE, aber das hätte man glaube ich cinematisch besser lösen können. Durch diese Konstellation und der Kürze fällt es mir schwer dies vernünftig zu bewerten. Sieger ok, das wars aber auch schon.

Bianca Belair vs. Bayley – Definitiv das bessere Frauenmatch (meine Meinung), wenn auch nicht ganz so gut wie Belair vs. Banks bei Wrestlemania ohne Backlash. Paar nette Aktionen waren dabei. Würde die beiden gerne bei Hell In A Cell im selbigen Match sehen, vor allem wenn Bayley dieses Psycho-Gimmik fortfahren darf^^

Bobby Lasley vs. Drew McIntyre vs. Braun Strowman – Bei dem Match hätte ich vorher gedacht das zumindest hier ggf. ein Titelwechsel stattfinden würde. Aber an sich geht das Ergebnis auch in Ordnung, hat man zumindest gut gelöst am Ende. Ich fand das Braun Strowman in dem Match mal mega abgeliefert hat, auch bei den Bumps die er genommen hat. Die 1 vs. 1 Phase mit Drew war schon fast gefühlt eine Schlacht der Giganten, hätte ich so nicht erwartet. Wenn der Main Event nicht noch gewesen wäre, wäre das für mich das Match des Abends geworden. Hier bin ich auch auf die Fortsetzung gespannt.

Roman Reigns vs. Cesaro – Für mich das Match des Abends. Das Cesaro abliefern kann, wenn Vince und Konsorten ihn mal machen lassen würden, ist ja nicht unbekannt. Aber Reigns…alter Falter…hätte nie Gedacht das ich das mal über ihn sagen würde, aber hat der an dem Abend auch abgeliefert. Das er in der Heel Rolle aufgeht sieht man ja, aber das er als solcher in einem 1 vs.1 gegen jemanden wie Cesaro so ordentlich mithalten kann und das ganze auch „clean“ über die Runde bringt, das hat mich echt mal sprachlos gemacht (und ich bin alles andere als ein Roman Reigns Fan). Man kann hier auch net wirklich behaupten, das Cesaro in durch das Match gebracht hat. Beide hatten ihren gerechten Anteil. Super spielchen von Reigns, super selling von Cesaro, Match wurde sauber geführt, 1A. Definitiv Match des Abends. Cesaro und Reigns beidermaßen stark dargestellt. Nach Match-Ende läuft es wohl jetzt erstmal auf Cesaro und Seth „You-Know-Who-I-Am“ Rollins hinaus. Und Reigns vielleicht gegen Jimmy Uso im Hell In A Cell? Wie bei der letzten Ausgabe gegen Jey Uso. Oder vielleicht Jimmy vs. Jey im Käfig? Von wegen wenn Jimmy verliert muss er Roman als Head of the Table anerkennen, oder wenn er gewinnt das Jey aus Romans Diensten austritt… Wobei ich sagen muss, das mir ein Samoa Heel-Stable durchaus gefallen könnte, wenn manm es richtig booked.

So….bitte nicht haten *lach*

Trasher77 sagt:

Grad gesehen….Dann darf ich auch nochmal kurz; Show war gut bis solide.

Freue mich über das Cesaro Match und habe es genossen. Bei 5 Sternen usw als Bewertung kann ich allerdings nicht mit gehen. Finde es auch sehr schade, dass man Cesaro gleich wieder zu nichte macht. Der Rest war da und ordentlich.

Finde es großartig, dass die Writer sich endlich mal selbst Screentime verschafft haben und beim Miz Match alles gegeben haben. Endlich durften sie mal Teil einer Storyline werden. Wenn wir jetzt immer Sponsoren in die Matches einbauen, haben wir demnächst noch weitere Highlights vor uns: Nia Jax in einem Ausgrabungsmatch mit Lara Croft. Alexa Bliss gegen Annabelle im Puppet on a Pole Match und Braun vs Adam Sandler im Dumm Dumm Street Fight. Freue mich auf Raw:)

Jon08 sagt:

@Lobo Ich habe noch einen auf der Liste… Dich! 😉

Lobo sagt:

@JensdaMan….mit Charlottes Brüsten habe ich schon bei ihrem Comeback gemeint gesehen und habe es auch geschrieben.

Prim sagt:

Lobo (Sänger) > Lobo (User)

Yann Bauersfeld sagt:

Also ernsthaft??? Insgesamt ne 4 weil: Zombies?!?!?! WARUM???? Und: Natürlich vorhersehbar und dem entsprechend auch nicht spannend war der Main Event. Natürlich muss dieser Idiot von Reigns wieder siegen. WANN WILL DIE WWE IHM DEN TITEL WEGNEHMEN? ODER GEBT IHM EIN WENIGER BEHINDERTES GIMMICK!!!!! Also ich HOFFE es wird keine Roman/Rollins Fehde. Dann sind die Matches wo Rollins und Roman vorkommen sowas von uninteressant für mich. Weiß ned genau welcher PPV dann als nächstes kommt aber: BITTE REIßT REIGNS DEN TITEL AUS DER HAND UND GEBT IHM NEN KLITSCHKO PUNCH ODER IRGENDWAS BRUTALES! Ich habe versucht mich mit Reigns als Champ anzufreunden. Ging ja auch bei Bobby Lashley. Aber Romans Gimmick ist sowas von bekloppt und unpassend. Das hätte damals bei Luke Harper oder sowas gut ausgesehen aber Roman???? Und warum gewinnen die Mysterios? Ich meine Rey ist ja ganz nice aber Dominik? Der ist aber mal wirklich ein Loser als Tag Team Partner welcher eigentlich nur ne seehr schlechte Rey Kopie darstellt. Pls Don T hate me XD

Yann Bauersfeld sagt:

Und wenn die WWE schon zahlreiche WWE Fans mit vorhersehbaren Reigns Siegen Quälen will dann soll er doch bitte nicht IMMER MIT DIESEM BESCHEUERTEN GUILLOTINE CHOKE SIEGEN UND SEINE KONTRAHENTEN LÄCHERLICH DARSTEHEN LSSSEN!!!! Spear: ok als Match Finish. Evtl 2 oder 3 Spears. Supermann Punch: Bitte nicht als Matchende… Guillotine Choke? NUR BEI HEELS ansonsten als normaler Finisher aus dem man rauskommt.

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





W-Iktor
Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://www.fittaste.com/