Nick Diaz vor Rückkehr zur UFC? – Conor McGregor spendet 500.000$ an gemeinnützige Organisation – UFC entlässt Diego Sanchez – UFC on ESPN 24 in der kommenden Nacht Live auf DAZN – Wiz Khalifa wird Investor bei der PFL

08.05.21, von "wrestling-infos.de"

UFC – Ultimate Fighting Championship: Nick Diaz vor Rückkehr? – Sean O’Malley vs. Louis Smolka bei UFC 264 – Conor McGregor spendet 500.000 $ an gemeinnützige Organisation – Dopingsünder für 2 Jahre gesperrt – Diego Sanchez entlassen – UFC on ESPN 24 in der kommenden Nacht Live auf DAZN

Bellator MMA: Douglas Lima verteidigt Titel gegen ungeschlagenen Yaroslav Amosov – Lorenz Larkin trifft auf Ex-Champion – Roger Huerta und sieben andere Kämpfer entlassen

Sonstige(s): DQ-Niederlage von Eddie Alvarez zu No Contest geändert – Wiz Khalifa wird Investor bei der PFL – Brandon Vera vs. UFC-Veteran angesetzt

Quellen: MMAJunkie.com, MMAFighting.com, PFLMMA.com, Sherdog.com

UFC

– Laut UFC-Präsident Dana White hat Nick Diaz (26-9) Interesse an einer UFC-Rückkehr bekundet. Diaz hat seit Januar 2015, als er bei UFC 183 Anderson Silva unterlag, nicht mehr gekämpft. Der 37-Jährige trainierte während dieser Zeit aber weiter und hat bspw. an Triathlons teilgenommen.

– In diesem Sommer werden die beiden Bantamgewichte Sean O’Malley (13-1) und Louis Smolka (17-7) bei UFC 264 aufeinandertreffen. O’Malley besiegte zuletzt Thomas Almeida und Smolka konnte gegen Jose Alberto Quinonez gewinnen.

– Nachdem es zwischen Conor McGregor (22-5) und Dustin Porier (27-6) zu einem Streit um die geplante Spende des Iren an die gemeinnützige Organisation von Poirier gekommen war, hat der ehemalige Doppelchampion McGregor nun 500.000 US-Dollar an eine andere Organisation in Lafayette, Louisiana gespendet. Das Geld bekam der Boys and Girls Club of Acadiana. Die Organisation hat in der Vergangenheit bereits mehrfach mit Poirieres Organisation zusammengearbeitet.

– Der Dopingsünder Raphael Pessoa (10-2) wurde nach einem positiven Test von der USADA für 2 Jahre gesperrt. Gleich bei 4 Tests im Februar und März dieses Jahres wurden verbotene Substanzen festgestellt. Somit darf der Brasilianer erst Anfang 2023 wieder ins UFC-Octagon steigen.

– Die UFC hat sich nach über 16 Jahren vom Sieger der ersten „The Ultimate Fighter“-Staffel Diego Sanchez (30-13) getrennt, nachdem es Komplikationen bei medizinischen Papieren gegeben hatte. Zuletzt hatte es schon einige Auseinandersetzungen zwischen der größten MMA-Liga und Sanchez sowie seinem Coach Joshua Fabia gegeben. Sanchez scheint psychische Probleme zu haben, so sagte er in einem Interview, dass er Angst vor einer Vergiftung oder einem Überfall habe, da er sich gegen die UFC ausgesprochen hatte. Sanchez hofft seine Karriere außerhalb der UFC fortsetzen zu können und markierte in seinem Post Bellator MMA, PFL und Bare Knuckle Fighting Championship.

– Am heutigen Samstag sollte TJ Dillashaw (16-4) bei UFC on ESPN 23 eigentlich seine Rückkehr feiern und auf Cory Sandhagen (14-2) treffen. Der Kampf musste aber leider abgesagt werden, da sich Dillashaw beim Training einen Cut zugezogen hat. Der Kampf soll zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden. Im Hauptkampf der Fight Night werden nun Michelle Waterson (18-8) und Marina Rodriguez (13-1-2) aufeinandertreffen. Die Main Card der Show wird ab 2 Uhr deutscher Zeit live auf DAZN ausgestrahlt. Ein Abo beim Streamingdienst DAZN kostet 11,99€ im Monat und ist monatlich kündbar. Sofern ihr noch keinen DAZN Account besitzt, könnt ihr den Dienst darüber hinaus im ersten Monat nach der Anmeldung kostenlos testen. Neben der UFC hat DAZN zahlreiche andere Sportarten und Ligen im Programm, darunter „WWE Monday Night RAW“, „WWE Friday Night Smackdown“, Bundesliga, UEFA Champions League, UEFA Europa League, LaLiga, NFL, NBA, NHL und MLB.

UFC on ESPN 24: Sandhagen vs. Dillashaw
Datum: 08. Mai 2021
Austragungsort: Las Vegas, Nevada, USA
Halle: UFC APEX

Main Card (DAZN)

Women’s Flyweight bout
Marina Rodriguez vs. Michelle Waterson

Welterweight bout
Donald Cerrone vs. Alex Morono

Welterweight bout
Neil Magny vs. Geoff Neal

Heavyweight bout
Maurice Greene vs. Marcos Rogerio de Lima

Lightweight bout
Diego Ferreira vs. Gregor Gillespie

Women’s Strawweight bout
Amanda Ribas vs. Angela Hill

Preliminary Card (ESPN2/ESPN+)

Middleweight bout
Phil Hawes vs. Kyle Daukaus

Featherweight bout
Mike Trizano vs. Ludovit Klein

Middleweight bout
Tafon Nchukwi vs. Jun Yong Park

Welterweight bout
Christian Aguilera vs. Carlston Harris

Bellator

– Bellators Weltergewichtschampion Douglas Lima (32-8) wird am 11. Juni bei Bellator 260 seinen Titel gegen den Ukrainer Yaroslav Amosov (25-0) verteidigen. Lima ist zweifacher Bellator Champion und konnte den Titel im Oktober 2019 von Rory MacDonald zurückgewinnen. Zuletzt unterlag er dem Mittelgewichtschampion Gegard Mousasi. Lima gilt als eines der besten Weltergewichte der Welt. Sein Gegner aus Osteuropa ist aktuell der MMA-Kämpfer mit dem besten ungeschlagenen Rekord der Welt. Mit seinem 26. Sieg könnte er sich nun auch den Titel sichern. Bei Bellator konnte er alle seine sechs Kämpfe gewinnen. Dabei schlug er unter anderem Erick Silva, Ed Ruth und Logan Storley.

– Bellator MMA hat sich von acht Kämpfern getrennt. Die bekanntesten Namen sind Roger Huerta und Brandon Girtz.

Cal Ellenor (8-3)
Brandon Girtz (16-10)
Roger Huerta (24-13-1)
Arbi Mezhidov (13-4)
Frans Mlambo (9-5)
Paul Redmond (15-8)
Ryan Roddy (8-1-1)
Richie Smullen (6-2-1)

Sonstige(s)

– Der Einspruch des ehemaligen UFC- und Bellator-Champions Eddie Alvarez (30-8) gegen seine DQ-Niederlage gegen Iuri Lapicus war erfolgreich. So wurde der Kampf von einem Expertenpanel bewertet und das Ergebnis nachträglich zu einem No Contest geändert. Dies ist möglich, da ONE Championship seine Events selbst reguliert und damit auch die Kampfergebnisse ändern kann. In den USA sind solche Änderungen sehr selten, da die zuständigen Kommissionen nur bei klaren Fehlentscheidungen die Ergebnisse revidieren, bei umstrittenen Entscheidungen, wie in diesem Fall, aber meist bei der Einschätzung des Referees bleiben. Trotzdem verlief die ONE-Karriere von Alvarez bisher eher enttäuschend, denn seinen letzten Kampf am 28. April verlor er gegen den Südkoreaner Rae Yoon Ok. Damit steht Alvarez bei Asiens Spitzenliga nun bei einem Rekord von 1-2-1.

– Die Professional Fighters League konnten einen weiteren bekannten Namen als Investor an Bord holen. So hat sich der amerikanische Hip-Hop-Star Wiz Khalifa der Investorengruppe hinter der PFL angeschlossen. Die Höhe seines Investments ist unbekannt. Khalifa ist bereits seit längerer Zeit ein MMA-Fan.

– Der ONE Schwergewichtschampion Brandon Vera (16-8) wird am 15. Mai bei ONE: Dangal seinen Titel gegen den Kanadier mit indischen Wurzeln Arjan Bhullar (10-1) verteidigen. Bhullar ist ebenfalls ein UFC-Veteran mit einem 3-1 Rekord bei der UFC. Sein ONE-Debüt gegen den ehemaligen Cage Warriors Champion Mauro Cerilli konnte er gewinnen.




Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Ace
Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://www.fittaste.com/