WWE Monday Night RAW #1458 Ergebnisse + Bericht aus Tampa, Florida, USA vom 03.05.2021 (inkl. Videos und Abstimmung: Eure Stimme ist gefragt!)

04.05.21, von "Chr1st1an"

Welche Schulnote vergebt ihr dieser Show?

View Results

Loading ... Loading ...

WWE Monday Night RAW #1458
Ort: Yuengling Center in Tampa, Florida, USA
Erstausstrahlung: 03. Mai 2021

„Monday Night RAW“ startet in dieser Woche mit einem Rückblick auf die Geschehnisse in der letzten Woche.

MVP war vor der Show im Büro von Adam Pearce, um herauszufinden, gegen wen WWE Champions Bobby Lashley heute antreten wird. Pearce wollte eine Münze werfen, um eine Entscheidung zu treffen. Auch Drew McIntyre und Braun Strowman kamen hinzu, um ein Auge auf die Entscheidung. Die Münze landete auf „Kopf“ und somit wird Lashley heute auf Strowman treffen. MVP versichert, dass Braun dadurch nicht bei „Wrestlemania Backlash“ dabei sein wird, nachdem der „All Mighty“ mit ihm fertig ist.

Doch nun kann es endlich losgehen und die Musik von den „Phänomenalen“ RAW Tag Team Champions ertönt. AJ Styles und Omos sind endlich wieder da und haben ein paar Worte vorbereitet. AJ blickt zurück auf „Wrestlemania“ und erinnert uns daran, dass Omos New Day zerstört hat und dies wird er heute wiederholen. Der Grund für die Abwesenheit der beiden war einfach Urlaub. Immerhin haben sie sich das auch verdient. Den AJ ist nun ein Grand Slam Champion und das musste gebührend gefeiert werden. Wir hören die Musik von New Day. Die 11-maligen Tag Team Champions Kofi Kingston & Xavier Woods sind motiviert und gratulieren den beiden für ihre Auszeit. Denn eine solche Einstellung spielt ihnen gut in die Karten. Kingston unterstreicht die Tatsache, dass sie nicht umsonst eines der besten Teams aller Zeiten sind. Sogar nach seinem WWE Championship Titelgewinn tauchte Kofi bei RAW auf, auch wenn er kein Teil des Rosters war, denn das ist einfach seine Einstellung. Er wollte ein Statement setzen und dies wollen sie in dieser Woche wiederholen. Omos unterbricht die Ex-Champions und will nichts mehr davon hören. Heute wird er Kingston und Woods endgültig ins Krankenhaus befördern.

1. Match
WWE RAW Tag Team Championship
Tag Team Match
AJ Styles & Omos (c) gewannen gegen The New Day (Kofi Kingston & Xavier Woods) via Pin an Xavier Woods durch AJ Styles nach dem Phenomenal Forearm.
Matchzeit: 11:40

Charlotte Flair und Sonya Deville sprechen über etwas Bestimmtes und Flair ist wohl sehr glücklich über Devilles Antwort. Adam Pearce kommt hinzu und findet diese Einstellung von Deville überhaupt nicht gut.

Wir sehen eine Videobotschaft von Eva Marie! Sie wird bald ihre Rückkehr feiern! „Eva-Lution“!

Kayla Braxton hat nun Bobby Lashley zum Interview bei sich und MVP unterbricht die Antwort des WWE Champions. Braun Strowman ist ein sehr glücklicher Mensch. Er hat sich letzte Woche in das WWE Championship Match gewieselt. Doch es macht für den „All Mighty“ keinen Unterschied, ob er nun Strowman oder McIntyre besiegen muss. Allerdings gefällt ihm die Tatsache nicht, dass er kein Teil des Pinfall sein muss, um den Titel zu verlieren. Doch heute wird Lashley den „Strowman Express“ aus den Gleisen heben und Braun wird sich wünschen, nie den Weg mit Lashley gekreuzt zu haben.

Letzte Woche wurden Elias, Jaxson Ryker, The Miz und John Morrison Opfer eines Tomaten-Angriffs durch Damien Priest und The New Day. Wir sehen nun Kofi Kingston & Xavier Woods backstage bei den Doktoren, wo sie ihre Verletzungen untersuchen lassen. Elias und Jaxson Ryker verstecken sich und wollen für den Tomaten-Angriff Rache nehmen. Nachdem die Ärzte verschwunden sind, nutzen sie die Gunst der Stunde und starten den Angriff. Sie werfen zielsicher die Tomaten und treffen … Randy Orton! Die „Viper“ ist nicht glücklich und sein Tag Team „Partner“ Riddle fährt auch noch mit dessen Roller an ihm vorbei.

2. Match
Singles Match
Charlotte Flair gewann gegen Dana Brooke (w/ Mandy Rose) via Submission im Figure Eight Lock.
Matchzeit: 04:15

Charlotte will den Figure Eight nicht lösen und Mandy Rose kommt ihrer Freundin zu Hilfe. Plötzlich ertönt die Musik von „WWE Official“ Sonya Deville. Sie hat bereits ein Mikrofon und gibt der „Queen“ nun die Möglichkeit, etwas loszuwerden. Nach einer Werbeunterbrechung sind Rose und Brooke nicht mehr im Ring. Charlotte ist unglücklich über die Tatsache, dass Asuka ein Titelmatch gegen Rhea Ripley bei „Wrestlemania Backlash“ bekommt. Immerhin ist sie die „Queen“ und hat damals die Streak der Japanerin beendet. Eines ist sicher, der Pay-Per-View wird sich besser verkaufen, wenn Flair dem Match hinzugefügt wird. Deswegen muss Deville nun die richtige Entscheidung treffen und Charlotte dem Match hinzuzufügen. Sie soll „Fair to Flair“ sein. Deville gibt zu verstehen, dass die Männer ja auch ein Triple Threat Match haben und es dadurch logisch sei, auch aus dem RAW Women’s Championship Match ein solches zu machen. Plötzlich ertönt die Musik von Rhea Ripley und diese gibt zu verstehen, dass niemand Charlotte mag und es auch keiner sehen möchte, dass sie erneut in einem Titelmatch steht. Ripley wird nun von Asuka unterbrochen. Die Japanerin macht sich auf den Weg in den Ring und bezeichnet Flair als eine Heulsuse. Doch sie hat kein Problem mit damit, dass Charlotte im Match dabei ist. Denn niemand ist bereit für Asuka! Ripley diskutiert nun weiter mit Deville und wird von Charlotte attackiert. Asuka wirft beide Frauen aus dem Ring und lässt sich danach feiern. Es ist also offiziell. Rhea Ripley muss ihre RAW Women’s Championship gegen Asuka und Charlotte Flair in einem Triple Threat Match verteidigen.

Humberto Carrillo ist bei Kayla Braxton und wird bezüglich seiner Auseinandersetzung mit United States Champion Sheamus befragt. Carrillo bezeichnet Sheamus als Bully und wird es nicht zulassen, dass der Ire ihn respektlos behandelt. Doch plötzlich wird Humberto von eben jenen Sheamus angegriffen und verprügelt. Sheamus sieht sich sein Werk an und merkt an, dass Carrillo die Open Challenge heute wohl nicht annehmen kann.

Sonya Deville wird Backstage von Adam Pearce abgefangen und kann nicht glauben, was diese vorhin gemacht hat. Deville verteidigt ihre Entscheidung und sagt, dass sie schnell handeln musste. Doch in Zukunft wird sie sich bemühen, gemeinsam mit Pearce diese Entscheidungen zu treffen.

Miz und Morrison sprechen über den beschämenden Tomaten-Angriff aus der letzten Woche. Miz kann nicht glauben, dass er als ein zweifacher Grand Slam Champion so behandelt wird. Er ist ein zukünftiger Hall of Famer und in einer Liste mit Hogan, Cena und Rock zu nennen. Doch keiner müsste sich einer solchen Respektlosigkeit stellen müssen. Deswegen liegt es nun an Morrison, Priest etwas Respekt einzuprügeln.

3. Match
Singles Match
Damien Priest gewann gegen John Morrison (w/ The Miz) via Pin nach dem Hit the Lights.
Matchzeit: 08:51
-The Miz lenkte den Ringrichter genau in dem Moment ab, als Morrison Priest mit einem Inside Cradle hätte besiegen können.

Mansoor befindet sich backstage bei Adam Pearce und unterschreibt einen Vertrag bei Monday Night RAW! WWE U.S. Champion Sheamus kommt hinzu und gratuliert dem Neuankömmling. Er hat sogar einen Vorschlag. Warum nicht gleich heute einen Eindruck hinterlassen und die Open Challenge von Sheamus annehmen. Natürlich wird der Titel dabei nicht auf dem Spiel stehen.

MVP steht erneut bei Kayla Braxton spricht nun über Drew McIntyre. Er respektiert den Schotten für seinen Ehrgeiz und Siegeswillen. Wenn er sich es recht überlegt, dann kann es gut möglich sein, dass Lashley und McIntyre sich zusammentun, um Strowman aus „Ihrem“ Match zu befördern.

4. Match
Tag Team Match
The Lucha House Party (Lince Dorado & Gran Metalik) gewannen gegen Shelton Benjamin & Cedric Alexander via Pin an Shelton Benjamin durch Gran Metalik nach einem Elbow Drop.
Matchzeit: 04:35

Nach dem Match schnappt sich ein wütender Cedric Alexander ein Mikro. Er kann nicht glauben, was aus ihnen geworden ist. Vor nicht allzu langer Zeit waren sie noch die RAW Tag Team Champions, nun sind die beiden kein Teil des Hurt Business, keine Champions und auch kein Tag Team mehr. Cedric ist immerhin in seiner Prime und will sich nicht mehr durch Benjamin herunterziehen lassen.

Backstage ist Angel Garza mit einer Rose wohl auf der Suche nach Nia Jax. Er wird von Drew Gulak aufgehalten und zu einem Match herausgefordert. Garza nimmt an und verspricht, seine Rose Gulak in den Hintern zu schieben.

Diesen Freitag erwartet uns eine „Old School“ Friday Night Smackdown Episode. Seth Rollins wird auf Cesaro treffen.

Kayla Braxton hat Shelton Benjamin vor dem Mikrofon. Er ist schon lange in diesem Business und kann solche Rückschläge einstecken. In seiner Zeit hat er schon viele Superstars kommen und gehen sehen. Viele wurden vergessen und nie wieder gesehen. Heute hat er Alexander seine Bühne gegeben. Doch wenn Benjamin mit Cedric fertig ist, wird dieser auch in Vergessenheit geraten.

5. Match
Singles Match
Angel Garza gewann gegen Drew Gulak via Pin nach dem Wing Clipper.
Matchzeit: 02:16

Nach dem Match schnappt sich Angel Garza seine Rose und macht seine Drohung wahr, indem er diese in die Hose von Gulak steckt und danach dagegen tritt.

Riddle trifft Backstage auf die Viking Raiders und die drei Männer sprechen über den NFL Draft. Danach rollt Riddle weiter zu seinem „Bro“ Randy Orton. Die „Viper“ ist nicht gut aufgelegt für Scherze. Doch Orton scheint wohl Gefallen gefunden zu haben an Riddle und will heute erneut für Aufsehen sorgen mit RKBro. Die beiden treffen auf Elias und Jaxson Ryker.

6. Match
Tag Team Match
RKBro (Randy Orton & Riddle) gewannen gegen Elias & Jaxson Ryker via Pin an Elias durch Riddle nach dem Floating Bro.
Matchzeit: 05:15

Backstage steht nun Drew McIntyre bei Kayla Braxton. Der Schotte spricht über T-Bar und Mace. Er versteht nicht wirklich, was die beiden für ein Ziel haben und ob sie von MVP angeheuert wurden. Viel wichtiger ist die Tatsache, dass Drew nach „Wrestlemania Backlash“ wieder der WWE Champion sein wird. Braun Strowman kommt dazu und weiß nicht, ob der Schotte sich mit Lashley zusammentun wird. Tatsache ist, dass es keinen Unterschied macht. Immerhin ist Strowman das „Monster Among Men“ und wird bei „Wrestlemania Backlash“ gewinnen und WWE Champion werden.

7. Match
(Non-Title) Singles Match
Sheamus gewann gegen Mansoor via Disqualification, nachdem Humberto Carrillo ihn attackiert hatte.
Matchzeit: 04:28

Nach dem Match bricht ein kurzer Brawl aus, welchen Sheamus für sich entscheiden kann. Danach verpasst der Ire noch Mansoor einen Brogue Kick.

Es ist wieder Zeit für „Alexas Playground“. Lilly liebt es „Verstecken“ zu spielen und Alexa findet sie immer an seltsamen Orten. Lilly scheint etwas zu Alexa zu sagen und offenbar hat sie einen bestimmten Superstar im Visier. Bliss will jedoch noch nicht verraten, um wen es sich handelt. Alexa singt zum Abschluss noch ein Lied und mit einem Lachen geht das Segment zu Ende.

8. Match
WWE Women’s Tag Team Championship
Tag Team Match
Nia Jax & Shayna Baszler (c) (w/ Reginald) gewannen gegen Lana & Naomi via Submission von Lana im Kirifuda Clutch von Shayna Baszler.
Matchzeit: 02:02
-Lana & Naomi hatten das Match so gut wie gewonnen, allerdings lenkte Reginald den Ringrichter beim entscheidenden Pinfall ab.

Vor dem Main Event hält MVP noch eine Promo. Er verspricht ein hartes Match zwischen zwei harten Bullen. Doch am Ende wird sich der „All Mighty“ WWE Champion Bobby Lashley durchsetzen.

9. Match
(Non-Title) Singles Match
Bobby Lashley (w/ MVP) gewann gegen Braun Strowman via Pin nach dem Spear.
Matchzeit: 13:14
– Während des Matches kam Drew McIntyre heraus, um sich die Auseinandersetzung aus nächster Nähe anzusehen. Lashley wollte sich mit dem Schotten verbünden, allerdings lehnte dieser das Angebot ab.
– Braun Strowman wollte mit dem Strowman Express Lashley treffen, prallte stattdessen allerdings gegen McIntyre. Die beiden diskutierten über den Zusammenstoß und diese Ablenkung nutzte Lashley für die Entscheidung.

Drew McIntyre verpasst anschließend sowohl Lashley als auch Strowman einen Claymore Kick. Nächste Woche wird der Schotte in einem Non-Title Match auf den „All Mighty“ WWE Champion treffen. Mit dieser Ankündigung geht die heutige Ausgabe Off-Air.

Fallout:

Diskutiert in unserem Forum mit vielen weiteren Wrestlingfans über diese Show! KLICK!




61 Antworten auf „WWE Monday Night RAW #1458 Ergebnisse + Bericht aus Tampa, Florida, USA vom 03.05.2021 (inkl. Videos und Abstimmung: Eure Stimme ist gefragt!)“

Max Mustermann sagt:

Keine Schulnote von mir aber dafür ein fettes Dislike 👎!

falk77 sagt:

Warum bekommt Donna Versace ähhh Charlotte immer und immer wieder Screentime? Es ist lächerlich das Flair seiner Tochter soviel Vitamin B zuflösst. Die ganzen anderen Talente verkümmern einfach nur noch.

Das Problem mit Charlotte steht aktuell für fast das gesamte Booking. Es ist nur noch unterirdisch.

Und dann wundert sich die WWE warum Fans wie ich immer seltener Einschalten.

Nussknacker sagt:

Bisschen viel Durcheinander.

Flair mal wieder im Titelrennen,was sonst.
Vor WM Backlash laufen die geplanten Matches schon als Non-Title Matches (Lashley, Drew und Braun).
Sonya Deville nervt auch ungemein. Schlimm.

Sollte WWE verbessern,sonst rutschen sie noch weiter ab und befinden sich irgendwann auf unterem Niveau wie AEW.

Peter Thiem sagt:

Hatte nicht Annähernd die Qualität von der Smackdown Ausgabe.Und typisch Flair,zurück und sofort im Titelrennen.Mich würde nicht überraschen ,wenn sie mit dem Titel Backlash verlassen würde,ich erwarte es sogar.Vitamin B fließt.Das Booking Lashley,McIntyre und Strowman kommt nicht annähernd an das Universal Titel Booking heran.

Fan of Quality sagt:

Inhalt verwirrend, Matchzeit zu kurz, falsche Gewinner, kein guter Aufbau von potentiellen Fehden. Belanlos wie immer

Ehrenhater sagt:

Schlimm, schlimmer, WWE!
Während Smackdown extrem langweilig & belanglos daherkommt ist RAW einfach nur sinnfrei & irrelevant. Würde man die 3 Stunden Sendezeit RAW mit dem Testbild ersetzen würde der Unterscheid gar nicht auffallen.
Nix für ungut aber mir tun die Wrestling-Infos Betreiber Leid die das schauen müssen.

Ben Javre sagt:

Wow, Emmalution ist zurück, ach nee Evalution. Emma sah aber besser aus.

Sigi Reuven sagt:

Nicht so stark wie SmackDown letzte Woche, aber doch ordentlich und unterhaltsam. RAW ist definitiv nicht das Gelbe vom Ei, das stimmt schon und auch die Matchlänge ist katastrophal. Dennoch werden die Fehden weiter geführt und die Segmente sind allesamt unterhaltsam und logisch aufgebaut.
Mir hat RAW gut gefallen, ich gebe RAW ne 3. Die Show war total in Ordnung.

Simplexus sagt:

Flair kommt: „niiniinii niinii nii“

TITLEMATCH!!

dumm dümmer wwe

Kvlt sagt:

Nur damit ich das richtig verstehe: Jaxon Ryker der mit seinen Tweets dafür sorgte, dass dessen Stable aus den Shows geschrieben wurde usw ist jetzt wieder / weiterhin im TV zu sehen und sein(e) ehemalige(r / n) Partner werden entlassen?

Nussknacker sagt:

Beruhigt euch. Immer ruhig bleiben.
Das die Flair die Drama Queen ist wissen wir alle.

Aber sie wird definitiv NICHT mit dem Titel heim fahren.

Achso 2 Sachen noch.

Was Bliss will und wohin es gehen soll weiß keiner und Orton macht sich lächerlich.
Denke das ist interessanter als Drama Queen

Auf jeden Fall scheinen einige bei Raw zu wissen wo Tomaten im Angebot sind.

Sollen Holländische Tomaten nehmen.
Klatschen gut.
Mit denen kann man sich gut über Wassersport unterhalten.

Prim sagt:

Dynamite 🌟 > RAW 💩

Bandura sagt:

@Kvlt

Ja, leider ist es genauso. Ich weiß nicht, was mit Wesley Blake ist, aber Cutler wurde entlassen und Ryker haben sie, nachdem er für die Zerschlagung des Trios sorgte durch seine Pro-Trump Tweets, wiedergeholt.

Ich weiß nicht, ob das seinen Kollegen und Kolleginnen gefallen wird. Schließlich erntete er damals auch von denen herbe Kritik, z.B. von Owens.

Ich bin zwar dafür Politik und Wrestling und solche privaten Tweets und deren Gimmicktweets grundsätzlich zu trennen, denn was ein Wrestler privat macht, geht keine Company oder keinen Fan etwas an, solange es nicht kriminell ist, aber er hat ja damals die Catchphrase seines Teams benutzt und der Sturm aufs Kapitol war kein Kavaliersdelikt.

Weiß auch nicht, als Wrestler ist er untere Midcard und bleibt auch immer dort, meiner Ansicht nach. Aber warum man seine Kollegen entlässt, aber ihn behält, weiß wohl nur Trump’s Freund Vince.

Lg

Jon08 sagt:

SmackDown ist zurzeit wrestlerisch das Erfolgsprodukt schlechthin, während RAW total vor sich her dümpelt.

Man hat Fehden. Und man stellt Programme auf. Aber vieles in dieser Ausgabe wirkte einfach lieblos. Bei SmackDown nicht. Da steckt man in einem exzellenten Produkt.

Aber wenn man bei RAW nicht langsam aufpasst, landet man im Keller bei AEW. Ich gebe der Show eine liebgemeinte 4+. War unterhaltsam, an einigen Stellen ist man auch gut unterwegs, z.B. Tag Teams werden stärker promotet, auch in Zusammenschlüssen, das Main Event Geschehen um McIntyre, Lashley und Strowman ist gut, aber es wirkt doch recht chaotisch und lieblos.

Also im Sinne Prims: SmackDown > RAW NOCH > Dynamite.

El_Desperado sagt:

WWE Women’s Tag Team Championship
Tag Team Match
Nia Jax & Shayna Baszler (c) (w/ Reginald) gewannen gegen Lana & Naomi via Submission von Lana im Kirifuda Clutch von Shayna Baszler.
Matchzeit: 02:02

Zwei Minuten (!!!) für ein Tag Team Titel Match bei den Frauen ist der neue Gipfel an Traurigkeit. Wobei der Rest (abgesehen von Match 1) auch selten über fünf Minuten herauskam.

Gott sei Dank reicht das Lesen von WWE Shows mittlerweile aus, dass ist eine Verhöhnung des Sports…anders kann man es nicht erklären. NJPW und Stardom setzen zum Glück andere Maßstäbe.

Jonas sagt:

„AEW untertes Niveau“
„Dynamite ist im Keller “

😂😂😂😂
Das einzige was hier unteres Niveau ist und gleichzeitig im Keller ist das Flagschiff von Vince McMahon . Also Raw.
Schön immer vom eigenen Scheißhaufen a la CDU/CSU ablenken 😂

Note 4 für Raw

Kane sagt:

Alexa Bliss unterstützt Satanismus mit ihrer scheisse, das sollte echt verboten sein, Dreck ist sowas

Und Asuka ist ein Witz, die kann einen dummen Satz nach Jahren in Amerika, sehr integrations freudig, aber dieser Satz ist kacke, denn Charlotte zb hat Asuka besiegt, also ist der Satz sinnlos, denn viele sind bereit und haben die besiegt! Sind deren Zuschauer wirklich nur so wrong turn Gehirne?

Prim sagt:

Jon08 (ohne Nüsse) = Nussknacker ?

Trasher77 sagt:

Grad gesehen: Vorhang auf für eine neue Woche Raw.
Heute: Tomaten, Rosen, Puppengeschichten und eine Liga im Keller.

Das Tag Team Title Match war wrestlersich wieder ein Highlight…Rumschupsen, Haltegriffe, Verbotchte Finischer und ein Ex Champion Team das scheinbar von zwei Moves nicht mehr aufstehen kann. Omos sollte World Champion werden.
Das nächste Tag Team muss sich nun aber bitte trennen, warum auch eine Division erhalten. Waren doch eh nur Jobber.
Dann weiter Schabernack mit Elias und Striker: Wir werfen böse Tomaten zurück. Max und Moritz hätten ihre Freude. Herzlich willkommen Randy Orton in der Comedy Gigcard.

Hmmm Sonja Deville..wann wurde sie eigentlich zu Raw gedraftet oder fragen wir lieber nicht; Wann wurde sie Offizielle????. Ach egal, muss man auch nicht erzählen. Ripley wird als Champion auch gleich wieder so schwach dargestellt wie es geht. Ist ja auch irgendwie keine Flair. Und wieso Askua immer brüllt als wenn sie zuviel Whiskey gertunken hat, erklärt sich mir auch nicht.

Und dann die tolle Puppengeschichte von Alexa…was war nochmal der Inhalt? Hab ich den vergessen? Ach ne es gab gar keinen.

Tja und der Rest: Saudi Moonsor bekommt jetzt nen Push, weil ja Geld fliesst. Und weil einem gar nichts mehr einfällt gibts halt noch nen Rose in den Arsch.

Moment, ich muss noch irgendetwas posivtives schreiben: Eva kommt wieder…Juchu und das im gleichen Gimmeck wie Carmella. Macht ja auch Sinn, dass gibt es ja bei Raw noch gar nicht.

Ach was war das alles wieder toll logisch. Lässt mich auch Emotional gar nicht mehr los. Muss jetzt aber erstmal in den Keller gehen und nach der anderen Liga schauen. Da scheint ja irgendwas nicht zu stimmen. Ich höre immer, dass da so schlecht sein soll und das Niveau unterste Schublade. Vielleicht nehme ich Lilly mit, die wird mich sicher beschützen.

Quincy sagt:

@ Nussknacker und Jon08
Wollt ihr echt behaupten das Dynamite schlechter ist als Raw? Ich weis ja nicht was ihr euch so für Shows anschaut aber das haut nicht hin. Wahrscheinlich ist es der NEID da es WWE einfach nicht hinbekomm. Aber egal. Raw war mal wieder nix!

Jon08 sagt:

@Prim Nein, einfach nein. Aber nur weil wir uns eine Meinung teilen, sind wir natürlich gleich dieselbe Person. Ist klar…

@Quincy
Sry, beim Schreiben kommt Sarkasmus nicht so rüber. „Aus Sicht der WWE im Keller“. Wie Nussknacker das meinte, weiß ich nicht. Ich beschäftige mich ja zurzeit mit Dark.

Ähm, dürfen wir von Dynamite nicht halten, was wir wollen, war das nicht die Abmachung der letzten Diskussion 🤔🤔🤔? Im Übrigen finde ich SmackDown tatsächlich sehr stark im Moment. Und ja, würde meiner Meinung nach, Dynamite und SD zumindest auf dieselbe Stufe stellen.

Jon08 sagt:

@Jonas

Bilde dir deine eigene Meinung.

Darf ich an die Diskussion unter dem SmackDown-Bericht um Sigi Reuven erinnern? Er scheint ja doch nicht so unrecht zu haben mit seinen Worten 🤔

Sigi Reuven sagt:

@Jon Gut klargestellt!

😂😂😂 Seht ihr? Und ich provoziere mit meiner Meinung? Ich greife andere User an?

Hier sieht man, dass die Diskussion nur von den Kritikern ausgeht. Jonas, Trasher, Prim… Die üblichen Namen wieder. Müssen natürlich Bezug nehmen… Sagt irgendeiner mal eine Meinung, die nicht passt, wird gleich angegriffen.

Jetzt erzählt nicht, Jon und Nussknacker hätten angefangen. Die haben nur ihre Meinung gesagt. Aber ihr müsst ja drauf eingehen… anstatt einfach eure Meinung zu posten, was Trasher noch ironisch macht.

Ich verbiete also anderen die Meinung? Eure Kommentare zeigen aber was ganz anderes.

Bandura sagt:

Leute, Stop it, please, bevor es wieder ausartet.

@Sigi Misch dich bitte nicht ein und spiel dich nicht auf, auch wenn es bei dem Verhalten der User dein gutes Recht ist. Das hier ist Jons Angelegenheit!!!

Um das mal klarzustellen:

Ich muss Sigi und Jon hier leider beipflichten:

Ist es für einige User hier so schwer, ihre Kommentare zu überlesen? Ist es noch schwerer ihre Meinung zu akzeptieren? Ihr Predigt doch Woche für Woche, eure Meinung solle von Sigi akzeptiert werden!

Ich weiß, Sigi hat dieses Mal nichts abbekommen, aber nach der letzten Diskussion hat er nur das Recht, seine Sicht jetzt klarzustellen.

Prim postet jedes Mal seine eigene Meinung in seinem Stil. Dasselbe hat Jon doch nur wiederholt. Und btw Jons Kommentar ist doch nicht mal ne positive Meinung. Nur weil er AEW unter SmackDown sieht? Wirklich??? Ist die Akzeptanzgrenze einiger User schon so tief gesunken?

@Trasher Du kannst deine Meinung gerne so selbstironisch schreiben, wenn du aber einen so offensichtlichen Bezug zu Jons „Keller“-Sarkasmus herstellst, dann musst du dich echt nicht mehr wundern, warum du was zurück kriegst.

Und @Jonas Schreib deine Meinung zur Show. Du willst Leute wie Sigi bannen, aber machst dann genau das Gleiche bei Anderen?

Bewertet die Show für euch, lasst euch endlich alle die Meinung, beantwortet Fragen usw.

Aber lasst hier keine Diskussion entflammen.

Liebe Grüße

Kvlt sagt:

@Bandura: Schon sehr seltsam. Ich glaube auch, dass sich weder WWE noch Ryker selbst damit einen Gefallen tun. Von WWE ist es (leider kein unerwartetes) Schweineverhalten und Ryker wird bestimmt so ziemlich bei (fast) allen bei WWE unbeliebt sein. Wissen wahrscheinlich aber auch nur die direkt Beteiligten daran was genau das bringen soll.

Trasher77 sagt:

Bin aus dem Keller wieder da: Achtung BITTE BiTTE verwendet keine Wörter, Wortlaute oder gar ganze Sätze die in vorherigen Kommentaren genutzt wurden. Diese können zu Kleinkriegen, Meinungsverschiedenheiten, Verwirrung, psychischen Stress, oder gar Kritik führen. Falls Ihr trotzdem etwas abbekommt wendet Euch bitte an die WWE Hotline. Ich geh mal wieder in den Keller und lache laut.

Bandura sagt:

@Trasher77

Du kannst das gerne machen, aber deine provokative Absicht damit wird deutlich. Die brauchst du nicht hinter deiner Ironie verstecken. Oder streitest du ab, dass du Jon damit nicht provozieren wolltest? Du spielst damit doch regelrecht auf ihn an…

Trasher77 sagt:

Ich verstecke mich hinter gar nichts: aber wenn ich lese: lasst bitte keine Diskussionen entflammen, kann ich nur schreiben: DOCH. Aber die sollte um den Inhalt dieser Show gehen und nicht um die Befindlichkeiten diverser User wie jede Woche. Auf die Details geht doch eh keiner mehr ein, weils auch fast keiner sieht und keinen Interessiert. Die provokative Abischt ist so auch nicht richtig: ich hätte gerne zu einem sinnlosen Satz auch nen Grund oder warte mal: ist das etwa Provokation;) hmm schwierig. Und da ich WWE UND Aew Fan bin bringt mich das in einen desolaten Zustand!!

Jeff Hart sagt:

Ich muss sagen eine eher schwache Ausgabe von RAW da einige Matsches gut waren aber viel zu kurz. Titel Matsches sollten schon zwischen 15 und 20 minuten gehen. Finde das man manchem Star weiblich oder männlich irgendwie keinen gefallen tut wenn man Ihn oder Sie einfach mal verheizt z.b. Mamdy Rose oder Elias. Sonsten kann man sich WWE schon angucken.

Jonas sagt:

Meine Meinung zu Raw und Smackdown habe ich doch gesagt !🤦‍♂️
Unschuldslamm Siegfried 👍👍👍
Was hat WWE mit Aew zu tun?
Und jaaa natürlich war es eine Provokation von dir Jon und Nussknacker.

Frager sagt:

Flair ist halt immer wieder im Titelrennen, weil sie technisch eine der besten ist und der Name immer noch zieht. Ryker bleibt drin weil er polarisiert und Patriot ist, sowas kommt in Amerika eben immer noch an.

Ansonsten eher durchschnittliche Sendung.

Stefan sagt:

Jede Woche das gleiche kindische Verhalten hier…..
Warum wirft man AEW überhaupt in den Raum?
Natürlich ist das eine Provokation . Wie kann man das abstreiten ? Den Satz hätte man sich sparen können.
Wäre es anders herum, wäre es auch bemängelt wurden. Schreibt eure Meinung zu Raw und Ende.
Vergebe keine Note, da ich mir nicht sicher bin ob ich es mir anschauen werde. Was bestimmt auch nicht alle hier bisher getan haben. Egal ob positive Bewerter oder negative.

El Campeon del Internet sagt:

Vllt liegt es daran, dass ich hier nicht die Vorgeschichte von den privaten Streitereien mitbekommen habe, und kann deshalb nicht alles optimal beurteilen, aber ist das Eingehen auf eine geäußerte Meinung nicht auch eine Meinungsäußerung…🤔

Joe Sanchez sagt:

Also das grenzt an Albernheit wenn man sich die Kommentare durchliest.

Das Gesamtpaket Raw und Smackdown ist eine völlig andere wie AEW oder auch NXT.

Wer da was anderes verlangt lügt sich in die Tasche. Und wenn es mal anders ist wie beim letzten Smackdown, sollte man dies gut finden. Selbst das können das einige nicht @max der Durchleser oder @fan of seiner eigenen Quality(welche das auch immer ist).

Wer nicht versteht das das Niveau nichts mit der Idee zu tun hat. WWE hängt da immer noch am PG14 Rating und an den veraltenden Ideen von Vince und seinen Jasagern. Mir tut die Women’s Division leid, das fing mal gut an und entwickelt sich wieder in Richtung Divas Division von früher.

Mich wundert es nicht das nicht alle von NXT aufsteigen wollen.

Einige sollten das ganze realistisch einschätzen. Eigentlich dürften sich viele Smarks befinden die Wrestling realistisch einschätzen können.

Bleibt mal locker.

Rasgarius sagt:

Mich wundert es immer wieder welcher Haufen sich die Show anschaut und ernsthaft eine „sehr gut“ Bewertung gibt. Das kommt mit Müh und Not auf eine 4 aber hey weil die „wir gegen die“ Mentalität ja so schön ist geben wir extra die Bestnote und bei anderen Sachen die wir nicht mögen ein „ungenügend“.

Also die Matchzeiten waren Grütze und die Matches auch nicht sonderlich gut. Alexa Story schwebt in der Luft weil keiner weiß was man als nächstes machen will. Flair wieder im Titelrennen, Randy tritt ein wenig kürzer und macht auf Tag Team was ich nichtmal sooo schlimm finde, Tomaten werfen und Rosen in Hintern schieben ist mal wieder typisch Vince’s Humor. Damen Division im Tag Team ist soweit unten wie selten zuvor. Gezicke in den Kommentaren werde ich mir nicht durchlesen weil eh immer nur die gleichen Snowflakes wieder am heulen sind.

Note 5 hoffentlich wird es irgendwann mal wieder besser.

Alfa Romeo Racing Ferrari sagt:

Was haben denn alle immer gegen Charlotte Flair? Was hat sie denn so schlimmes getan?

TheDude sagt:

@Trasher77

Dein erster Kommentar stimmt mich traurig.
Es ist erschreckend, wie sehr sich dein Beitrag und meine Gedanken beim Verfolgen der Show ähneln.

Wrestling ist ein mir sehr liebgewonnenes Hobby und das Angebot ist glücklicherweise weitaus größer als die Zeit, die ich dafür aufwenden kann.
Mir ist, als ich meinen eigenen Wrestlingkonsum (und welche Shows und Ligen ich verfolge) betrachtet habe ein Vergleich zu den Simpsons gekommen:

Ich bin damit aufgewachsen, habe viele „große Serienmomente“ erlebt und kann auch heute noch viele Zitate aus den Folgen bringen. Innerhalb des eigenen Serienuniversums (JME erklärte dessen Bedeutung vor vielen Monaten mal in einem Podcast) passte das Bild für mich. Viele Charaktere waren lustig, trotz abgeschlossener Story am Ende der Folge freute ich mich auf die nächste Folge, ich sah gerne über Logiklücken weg (Charaktere altern nicht, bewegen sich aber immer im jeweiligen Style und Zeitgeist).
Nach vielen Jahren wurde es für mich aber weniger interessant. Veränderte Lebensumstände und nachlassendes Interesse an den Geschichten führten dazu, dass ich neue Folgen nicht mehr sofort verfolgte. Gefühlt gab es schonmal alles und auch visuelle Änderungen konnten mich nicht mehr bei der Stange halten. Also „zog“ ich zu anderen Serien um.

Ich bin mit der WWE aufgewachsen, da war sie schon groß. Charaktere wie The Rock und Steve Austin prägten meine Anfänge. Irgendwie war es cool und ich wollte seltsamerweise sehen, warum sich zwei erwachsene zum x-ten Mal vermöbeln wollen, anstatt ihre Streitigkeiten kurz und bündig zu regeln, wie es Erwachsene ja eigentlich tun sollen (stellte ich mir jedenfalls vor).
Klar, „echt“ war das nicht, sonst hätten die sich umgebracht. Die Schläge von Shane McMahon waren auch unglaubwürdig und das artistische Austeilen von Schlägen und viel Akrobatik waren natürlich unrealistisch.
Aber die Technik, die viele Arbeit, das Training, die erzeugte Spannung, Höhepunkte, unglaubliche Geschichten gemixt mit einem Hauch von Realitätsbezug oder wenigstens Anspielungen. Ich fand das klasse.

Auch damals gab es Storylines und Segmente, die ich zum Fremdschämen fand (Spirit Squad/McMahons gegen Shawn Michaels/Triple H mit Gülleattacken und Nachäfferei, vieles in der Frauendivision, Sorgerechtsstreitentscheidung via Laddermatch, allgemein On-a-pole-Matches), auch damals war vieles unglaubwürdig (der Undertaker läuft durch den Backstagebereich und das Licht flackert), das eine habe ich gedanklich übersprungen, das andere akzeptiert und lieben gelernt. Es hat in das eigene Universum gepasst und die Motivation der meisten Charaktere erschien mir glaubwürdig. Dafür übersah ich natürlich auch gerne Logiklücken.

Seit langem stieg in mir aber der Fremdschämfaktor und die Charakterentwicklung verstehe ich nicht (Bsp. Randy Orton und sein Wechsel aus der übernatürlichen Story zum Bro aller Bros – weiß nicht, ob das für mich zufriedenstellend aufgelöst wird), lässt mich kalt, oder erfordert von mir zuviel Zurechtbiegen und Erinnerungslücken, dass mich partiell aufkommendes, hervorragendes Wrestling alleine leider auch nicht mehr abholt. Einzelne Events oder gelungene Segmente/Matches (Reign vs. Bryan fand ich richtig gut) sind mir leider zu wenig.

Also verfolge ich WWE wie die Simpsons anders als früher, suche an anderen Orten nach dem, was mich fesselt. Und ja, in anderen Ligen gefällt mir auch nicht alles und manches übergehe ich. Aber vielleicht sind die WWE und Simpsons einfach zu lange im Geschäft, als dass ich persönlich ihnen „Durststrecken“ durchgehen lassen kann/will, bis mal wieder eine Perle kommt. Vielleicht bin ich neuen Serien/Ligen etwas nachgiebiger, weil sie mich noch nicht enttäuschen konnten.

Leider bleibt aber immer dieser kleine Funken Traurigkeit, etwas aus meiner Jugend nicht mehr in seiner besten Form zu sehen.
Entschuldigt bitte den langen Text (skippt ihn einfach, wenn er euch nicht gefällt) und dass dieses Forum als Therapiemöglichkeit herhalten musste, meine Gedanken mal wieder zu ordnen.

Ich wünsche jedem, dass er im Wrestling das findet, was ihm gefällt und Freude macht.

Kvlt sagt:

Bei einer Promo bei JCW – Opening Day gab es eine Szene mit Vince mcMahon zu sehen und einer anderen Person die in einen Eimer kotzen wollte oder kotzte. Kennt jemand die Szene oder weiß wonach man bei der Tube suchen muss, wenn man das finden will?

Max Mustermann sagt:

@ Joe Sanchez

Zu meiner Schande oder zu meinem Glück muss ich gestehen ich habe mir nicht alles durchgelesen, nur die Matchergebnisse.
Und ich frage mich immer wieder wie die es schaffen 3 Stunden zu füllen bei ca. 6-7 Matches mit je ca. 5 Minuten Matchzeit. Ich denke da werden viel Wiederholungen, unnötige Promos und viel Werbung im Spiel sein oder? Wissen kann ich es bei Nichtschauen nicht
Ich wiederhole mich gerne nochmal aber 3 Stunden sind zu lang für eine wöchentliche Show. Und wenn dabei so ein erwiesener Mist rauskommt ist es doppelt ärgerlich.

Bezüglich der ständigen Diskussion kann ich Sigi nur raten langsam aber sicher den Ball flach zu halten. Keine Ahnung inwiefern sich die Wrestling-Infos Verantwortlichen noch mit dem beschäftigen was auf der Startseite passiert aber irgendwann wird denen das sicher zu bunt werden. Alles lief heute relativ harmlos ab. Der eine erwähnte AEW als negatives Beispiel und andere schossen zurück, soweit so gut.
Aber du musst daraus gleich wieder eine Diskussion über Meinungsfreiheit etc. ins Rollen bringen. Lass es einfach und geh nicht weiter drauf ein. Wie hast du kürzlich so schön geschrieben: der Klügere gibt nach.

Max Mustermann sagt:

@ Kvlt

Meinst du das hier: https://www.youtube.com/watch?v=CWn1odAk3IA

Michhier sagt:

@Stefan
„Warum wirft man AEW überhaupt in den Raum?“
Nicht in den Raum, in den Keller.

WcW Fanboy sagt:

Für alle Wrestling Fans wo an unserer Lustigen Chat Runde Teilnehmen wollen, gibt es vollgendes zu Wissen.

Wenn du denkst das du hier dich mit anderen Leuten über Wrestling und die einzelnen Shows unterhalten kannst, muss ich dich Leider enttäuschen, das steht nicht im Programmheft.

Positiver Kommentar über die WWE Shows oder General über WWE kommt meistens nicht gut an und du muss mit starken Gegenwind rechnen und du musst damit Leben können als Dummer Mensch abgestempelt zu werden.

Bei Negativen Kommentar über WWE gibt es zwei Arten.

Nr.1 Du gibst einen Sachlichen Negativ Kommentar ab, aber akzeptierst die Meinung von denn Leuten wo die WWE Shows gut gefunden haben und Beleidigst sie nicht, dann ist alles in Ordnung und keiner will was von dir Wissen.

Nr.2 Du Kotzt Woche für Woche über die WWE ab, akzeptierst die Positive Meinung über die WWE nicht, dann musst du mit etwas Gegenwind rechnen. Es hält sich aber im Normalfall in Grenzen.

Positiver Kommentar über AEW kommt zum größten Teil immer gut an und du kannst im Normalfall mit ganz wenig Gegenwind rechnen

Negativer Kommentar über AEW musst du mit EXTREM Starken Gegenwind rechnen und mit dem Vorwurf Leben das du ein WWE Fanboy bist wo keine Ahnung vom Wrestling hat.

Wenn du dir jetzt denkst ist mir egal WWE und AEW Interessiert mich nicht ich schau lieber andere Ligen an und Diskutiere bei denn Berichten mir denn Leuten, viel Glück es gibt zwar viele Leute hier wo immer sagen das sie die Shows anschauen, aber im Normalfall sind die Kommentare bei 0.

Eine sehr beliebte Art hier zu Kommentieren ist, du schaus dir die Show garnicht an ,überfliegst nur denn Bericht und Schreibst zu der Show garnix. Deine Aufgabe, Kommentare Durchlesen und jeder Kommentar wo dir nicht Passt weill er andere Meinung ist wie du, sofort mit aller Härte darauf eingehen.

Willkommen in unserer Chat Runde

Frasier sagt:

Das war drei Stunden absoluter Mist und auch gleich wieder vergessen, so belanglos war das. Das Sorgenkind der WWE ist richtig am Arsch.

Sigi Reuven sagt:

@WcW Fanboy

Genauso ist es!

Sigi Reuven sagt:

@Rasgarius

Und warum sollte niemand diese Show „sehr gut“ finden dürfen?

Sigi Reuven sagt:

@Joe Sanchez

Ich darf sowas ja nicht schreiben, weil ich dann wieder derjenige bin, der andere Meinungen nicht akzeptiert. Hier sehe ich gegenteilige Kommentare. Ja ja, das Glashaus splittert…

Jon08 sagt:

@Jonas Nein, es war keine Provokation! Es ist meine Meinung!

Aber die darf ja unter keinen Umständen Kritik an AEW enthalten.

Edit: Ist das, was Fan of Quality jede Woche macht keine Provokation für dich? 🤔🤔

Trasher77 sagt:

@Jon08 – Oh doch darf sie schon, aber dann erkläre uns doch bitte mal den Sinn Deines Satzes mit dem Keller?? Wieso sollte da WWE aufpassen? Und warum unter diesem Bericht??

Jon08 sagt:

Dann ist das ein Missverständnis, das tut mir dann leid. Das sollte sarkastisch gemeint sein. Habe ich in meinem ersten Kommentar schon geschrieben…

Siehe meinen Comment oben.

Jon08 sagt:

*zweiten

Jonas sagt:

@jon also ich werde jetzt nicht die letzten Wochen zurück blicken und nachschauen was er alles geschrieben hat ( weiß es auch nicht )
Im Bezug auf heute klar kann man so sehen. Jedoch bezieht er sich auf die Show von WWE und nicht auf eine andere Company.
Ich geh doch auch nicht in ein Forum ,wo ein Bericht vom Spiel Dortmund -Schalke vorhanden ist und schreibe drunter scheiss Bayern 😂
Warum schreibt man nicht das Impact im Keller ist ? Ring of Honor oder was auch immer ?
Neeeein man wirft AEW aus einem einzigen Grund rein um wieder Diskussionen anzufangen und zu provozieren .
Es spielt auch langsam keine Rolle mehr.
Am Donnerstag wiederholt sich das gleiche beim Dynamite Bericht ,sowie es am Samstag beim SD Bericht erneut der Fall ist…

Don 3'16' sagt:

Ich weiß nicht was an Smackdown besser sein soll? Die Universal Championship Fehde ist doch Scheisse und nicht annähernd so gut wie die bei Raw! Immer das gleiche mit Roman und seinem dämlichen Jay Uso. Raw hat eindeutig die besseren Wrestler! Und Flair ist ja wohl mit das beste was WWE hat oder wer ist besser?

Scotty2Hotty sagt:

Show gesehen, Meinung gebildet

Nussknacker sagt:

Ein Hoch auf die Tomaten.
Vielleicht sollte hier mal jemand damit werfen.

🍅🍅🍅🍅🍅🍅🍅🍅🍅🍅🍅🍅🍅🍅🍅🍅🍅🍅

Gruß an Randy Orton. Wird schon wieder.

PS: WWE hat eine talentierte Dame abzugeben die gerne im Mittelpunkt steht.
Falls eine andere Wrestling Liga Interesse an Charlotte hat bitte melden.

Könnt ihr für ein Kilo Tomaten haben😂😂😂😂

Sobel (der einzig echte) sagt:

Ach nee, das war Mal wieder nix. Matchzeiten unter aller Sau, alle Beteiligten wirkten irgendwie lustlos und unmotiviert. Eva-Marie und Mansoor braucht niemand bei RAW. Null Spannung, kein Witz, nicht wirklich Aufbau bei irgendwas. Hoffentlich ist das nicht bezeichnend für den kommenden PPV…

Kvlt sagt:

@Max Mustermann: Ja genau, danke. Wer ist der Typ mit dem Eimer eigentlich? Eddy Only kann es jedenfalls nicht sein. 🙂

Jon08 sagt:

@Jonas

Und genau das ist das Problem:

Weil niemand die Meinung des Anderen inzwischen mehr akzeptiert.

WcW Fanboy hat es treffend dargestellt:

Unter einem Showbericht sind mehrere kritische Kommentare.
Reaktion der anderen User: Nichts. Keine Bezugnahmen, keine Verallgemeinerungen, nichts.

Dann die ersten positiven Kommentare – oft von Sigi und mir, aber auch häufig von anderen Usern – und schon fangen User an, in irgendeiner Weise Bezüge herzustellen, sprechen die User direkt an mit sarkastischen oder abweisenden Kommentaren, wie man das alles nur gut finden könne usw. usf.

Und dann heißt es bei langwierigen Diskussionen am Ende, Sigi würde anderen die Meinung verbieten. Er geht auch auf viel von Kritikern ein, aber er hat noch keinen seine Meinung verboten. Das schaukelt sich dann immer hoch und am Ende hat man Showberichte von WWE Shows mit über 50 Kommentaren, von denen nicht mal die Hälfte brauchbar ist, weil irgendwann jeder wieder die Meinungsakzeptanz- und Meinungsfreiheits- und „Ich habe recht“-Schiene fährt.

Dann kommen noch Kritiker, die meinen, man verbiete ihnen die Meinung und man würde mit einer positiven Meinung nur provozieren.
Und dasselbe bei AEW. Ja, es war vielleicht falsch, einen Vergleich mit AEW zu bringen.
Warum kein ROH? Oder Impact? Nun, aufgrund des Kommentarverhaltens unter Impact, ROH und anderen Shows bin ich mir sicher, dass die meisten User mit diesen Companys nichts anfangen können und die auch nie schauen, Impact und NJPW vielleicht ab und zu, aber auch nur, wenn mal jemand von AEW dort auftritt , wohingegen das Main Roster, NXT und AEW die bekannten Shows hier sind.

Sagt man was (sarkastisch) kritisches über AEW wird man für seine Meinung angegangen. Nicht jeder Mensch kann auch was damit anfangen. Geschweige denn, muss doch nicht auf Biegen und Brechen seine Fanstellung verändern.

Bei AEW Shows ist es dieselbe Situation nur umgekehrt: Mehrere User schreiben was positives (oft einige, die bei WWE Shows immer negative Kommentare hinterlassen), niemand sagt etwas oder fängt Diskussionen mit denen an. Kommt ein Kommentar mit größerer Kritik, dann ist es gleich ein WWE Fanboy oder er wird zur Schnecke gemacht. Und dass, obwohl einige immer predigen, dass man Meinungsfreiheit hier hat und dass sie in Ruhe gelassen werden wollen.

Dann das Lesen der Berichte, statt Shows angucken. Ist legitim, der Bericht ist für diejenigen, die vielleicht Interesse haben und sich anfüttern wollen oder für diejenigen, die keine Zeit haben, aber viele User verstecken sich inzwischen auch hinter diesen Worten.

Zu oft wird Meinung hier objektiviert: Das Main Roster bringe generell nur schlechten Mist. Wenn alle Kommentare negative Kritik enthalten, dann muss die Show auch schlecht sein.
WWE ist an PG14 gebunden. Sicherlich gab es schon bessere Zeiten mit solidem Booking, aber die Ausrichtung ist eine andere: WWE setzt auf Entertainment. Die Wrestler heißen Superstars. Es ist nicht mehr wie zu Zeiten der AE, als noch alles erlaubt war. Es gibt einen Wandel. RAW war definitiv keine gute Show. Aber wer eine Show jedes Mal nicht mag, der sollte nichts dazu sagen, sondern die Show einfach boykottieren. Das setzt ein viel stärkeres Zeichen, als seinem Unmut Luft zu machen.

Trasher77 sagt:

@Jon08…aber wenn eine Show gut oder schlecht ist, ist doch genau hier der Ort wo ich kritsch mit anderen darüber disskutieren möchte. Soll ich das meinem Patenkind erzäheln oder meinem Onkel, der noch nie Werstling gesehen hat? Eigentlich möchte ich hier Leute treffen, die sich mit dem Produkt auskennen, um dann eben einen Austausch zu führen.
Klar ist es schwierig; Dazu muss man es auch SEHEN. Man kann durch einen Bericht zwar erahnen wohin es geht und bei Raw auch relativ schnell nachvollziehen. Aber trotzdem kann man nicht einschätzen, wie die Stimmtung ist, das Tempo, die Moves, wie Wrestler sich entwickeln etc…
Aber für wen ist es denn ein starkes Zeichen, wenn man es nur in sich hineinfrisst und sich nicht ausstauschen kann? Das es meist neagative Kritik gibt hat ja auch Gründe:siehe THEDUDE Kommentar. Und ich würde das auch nicht pauschalisieren. Wenn ich die Show mag oder nicht, weiss ich ja vorher nicht. Aber der Trend bei WWE geht ja einfach seit Jahren immer mehr ins Negative. Da höre Dir mal die Wrestling Podacster an. Experten die das Wrestling lieben und dann versuchen jedesmal postivitve Ansätze zu finden.
Aber auch dauernd noch AEW da mit reinzunehmen ist doch Unsinn. Es gibt Leute die einfach beides schauen, so wie ich. Mal ist das eine gut, mal das andere. Und wenn das eine mich grad deutlich mehr abholt, ist es doch ok. Und wie man dem ganzen begegnet ist doch auch meine Entscheidung. Wenn Bandura, immer verlangt; Bitte auf keinen Fall auf jemanden eingehen oder keine Worte aus anderen Kommentaren verwenden, dann hat man den Sinn dieser Funktion doch nicht verstanden!!

Jon08 sagt:

@Trasher77 Hast du mal die Diskussionsmoral einiger Menschen gesehen? Bandura predigt das doch ständig, weil er die Kindergartenart hier nicht leiden kann. Weil jeder mit der Mentalität „Show ist gut/schlecht – ich hab Recht und es ist so und der andere erzählt Blödsinn“ hier diskutiert. Wie oft wird man denn zum Kind oder zum Anspruchslosen degradiert, wenn man ansatzweise versucht, das Programm zu verteidigen?

Ich bin auch Befürworter von Diskussionen, aber viele verallgemeinern gleich, nutzen beleidigende oder niedermachende oder ausschließende Wortwahl und versuchen dich nieder zu argumentieren.

Und das ist leider immer nur einseitig. Gut, AEW sollte man aus dem Spiel halten, aber es ist jedes Mal die gleiche Sache.

Man kann gerne auf andere Bezug nehmen. Vielleicht war ich zu kritisch mit dir, ich habe ja auch Prim immer ironisch parodiert. Aber viele werden immer zynisch und akzeptieren die Meinungen nicht, wenn sie auf andere eingehen. In so einer Kultur macht leider eine Diskussion keine Spaß. Und deshalb denke ich, dass, wie wir es machen, der Funktion hier auch seinen Sinn anschreibt.

Alpha_Kevin sagt:

Warum kommentiert man nicht einfach mal nur die Show wie man sie selbst für sich selbst empfunden hat ohne auf andere Meinungen bzw Kommentare einzugehen? Das ist doch langsam nicht mehr normal wie man sich Woche für Woche jedes mal hochschaukelt weil es bringt doch so oder so nichts. Ich lese auch nur die Kommentare anderer Leute durch und akzeptiere die Meinung wie man Raw Smackdown Nxt oder aew empfunden hat. Auch wenn die Sichtweise immer anders ist find ich es eher kontraproduktiv auf iwas einzugehen nur um die Aufmerksamkeit zu bekommen was dann immer nur in Diskussionen endet.

JensDaMan85 sagt:

@Kvlt Das ist Droz

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





W-Iktor
Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://www.fittaste.com/