WWE „NXT #581“ Ergebnisse & Bericht aus Orlando, Florida, USA vom 27.04.2021 (inkl. Videos und Abstimmung)

28.04.21, von David "VidDaP" Parke

Welche Schulnote vergebt ihr dieser Show?

View Results

Loading ... Loading ...

WWE „NXT #581“
Ort: Capitol Wrestling Center im WWE Performance Center in Orlando, Florida, USA
Datum: 27. April 2021

Die heutige Show wird von Vic Joseph eröffnet, der uns die „beste Women’s Divison der Welt“ zum ersten Match präsentiert. An seiner Seite kommentieren Wade Barrett und Beth Phoenix.

1. Match
Singles Match
Mercedes Martinez gewann gegen Dakota Kai (w/ Raquel Gonzalez) via DQ, nachdem Gonzalez Martinez attackierte.
Matchzeit: 12:33

Auch nach dem Match lässt Gonzalez nicht von Martinez ab und schreit ihr dabei auf Spanisch ein paar Nettigkeiten ins Gesicht.

Backstage stehen Ember Moon und Shotzi Blackheart beim Interview bereit und versprechen, ihre Championships nicht bald verlieren zu wollen. Sie erhalten beide jeweils einen Strauß Blumen, Franky Monet kommt hinzu und schnappt sich die Karte, auf der eine Nachricht von Dexter Lumis steht. Beide Damen wollen den Strauß nun nicht mehr haben und versuchen, ihn der anderen in die Hand zu drücken. Monet verschwindet lachend und das Segment endet.

Wir sehen einen Rückblick darauf, was Cameron Grimes heute getrieben hat. So war er in einem Uhrenladen, dabei hat er seinen Oberkörper nur mit einem Jackett bedeckt und sucht eine teure Uhr. To be continued.

Die Grizzled Young Veterans (James Drake & Zack Gibson) stehen im Ring und sprechen über das Main Event, in dem MSK stehen. Sie geben an, dass die beiden wohl jedes Match annehmen, außer eines: Das Titelmatch gegen die GYV. Denn das sei überfällig, da sie die Anführer der Tag Team Division wären. Unterbrochen werden sie von Timothy Thatcher und Tommaso Ciampa. Letzterer spricht darüber, dass auch er und Thatcher „grizzled“ und „veterans“ sind. Und sie wüssten auch das ein oder andere über das Anführen. Wie es der Zufall will, möchten auch sie beide Tag Team Champions werden. Thatcher erinnert sich an einen Catchphrase aus den Zeiten von NXT UK: „Shoes off if you hate Gibson.“ Ciampa nimmt das gleich mal zum Anlass, seine Schuhe auszuziehen und damit auf die Grizzled Young Veterans einzuschlagen. Drake und Gibson werden aus dem Ring vertrieben und suchen fluchend das Weite.

Drake Maverick und Killian Dain sind beim Interview, die beiden haben heute ein Tag Team Match gegen Imperium. Maverick hat schon so viel Wrestling gesehen, er ist sich sicher, dass es wie immer ablaufen werde: Entweder tritt Dain Imperium bei oder er werde ihn im Stich lassen. Dain entgegnet, Maverick solle ihm einfach vertrauen und verlässt das Interview.
Xia Li hält eine Promo auf Mandarin, Boa steht neben ihr. Mei Ying taucht auf, pustet ein Pulver in die Kamera und das Segment endet.

Ein aufgezeichnetes Segment von Isaiah „Swerve“ Scott wird gezeigt. Er zeigt sich beeindruckt von Leon Ruffs Aktionen und hat für kommende Woche ein Falls Count Anywhere Match zwischen den beiden organisiert.

Toni Storm kommt zum Ring und schnappt sich ein Mikrofon und spricht darüber, dass sich Zoey Stark dafür bedanken soll, dass Storm sie bei TakeOver berühmt gemacht habe. Doch im nächsten Abschnitt ihrer Karriere werde es darum gehen, Stark zu vernichten. Anfangen heute werde sie aber mit dem „Rookie“, der die ganze Zeit schon mit ihr im Ring steht, Zayda Ramier.

2. Match
Singles Match
Zayda Ramier gewann gegen Toni Storm via Pin nach einer Shooting Star Press.
Matchzeit: 03:28
– Nach drei Minuten ununterbrochener Offensive von Storm kam Zoey Stark zum Ring und lenkte Storm ab. Ramier konnte die Zeit nutzen und das Match gewinnen.

Santos Escobar steht mit seiner Legado del Fantasma backstage und warnt KUSHIDA sowie MSK vor dem heutigen Main Event. Denn dort werden sie ein Statement setzen und dann auf die Jagd nach „ihren Championships“ gehen.

Bronson Reed trifft auf The Way, bevor für sein Match die Bühne betritt. Wenn Reed das Match gewinnt, erhält er ein Match um die North American Championship.

LA Knight steht beim Interview. Er gibt damit an, dass alle Leute nur über ihn sprechen würden nach seinem Sieg über Dexter Lumis und dass es eine Verbindung zwischen ihm und Indi Hartwell gegeben habe. Sie solle ihn aufsuchen, sobald Lumis sie enttäuscht habe. Als Knight wegging, möchten sich EverRise beim Interview aufdrängen, allerdings ist McKenzie Mitchell nicht interessiert und gibt zurück an die Kommentatoren.

3. Match
Singles Match
Bronson Reed gewann gegen Austin Theory (w/ The Way) via Pin nach dem Tsunami.
Matchzeit: 12:26
– Nach knapp drei Minuten täuschte Austin Theory eine Schulterverletzung vor. Als sich der Referee um ihn kümmerte, kassierte Reed einen Superkick von Gargano.
– Nach 11 Minuten ließ sich Dexter Lumis dann blicken und ging auf Indi Hartwell zu, die aber nichts von ihm wissen wollte. Er verfolgte sie langsam und sie flüchtete in den Ring, doch auch dahin folgte ihr Lumis. Dadurch brach Chaos aus, das das Finale einläutete.

Somit erhält Bronson Reed eine weitere Chance auf Garganos North American Championship.

Nun werden auch Kushida und MSK interviewt und freuen sich auf das Match gegen Legado del Fantasma. MSK sind sehr dankbar, dass Kushida sie unter seine Fittiche genommen hat. Dieser sagt, dass sie heute zeigen werden, warum sie die Champions sind. Heute sind sie MSKushida.

Backstage regt sich Johnny Gargano darüber auf, dass Reed das Match gewonnen hat. Schuld daran hätten aber nur Dexter Lumis und auch Ember Moon und Shotzi Blackheart, die Hartwell die Blumen gestohlen hätten.

Finn Balor wird nächste Woche zurückkehren.

4. Match
Tag Team Match
Imperium (Fabian Aichner & Marcel Barthel w/ Alexander Wolfe) gewannen gegen Drake Maverick & Killian Dain via Pin an Maverick durch Aichner nach der Double Team EuroBomb.
Matchzeit: 12:13
– Nach knapp zehn Minuten reichte es Killian Dain und er attackierte das ganze Imperium, jedoch konnten die Heels ihre Überzahl nutzen. Barthel forderte Wolfe dazu auf, Dain „wegzumachen“. Dieser tat sich aber schwer damit, die Anweisung anzunehmen und er zögerte mit dem Stuhlschlag, sodass Aichner Dain in die Stahltreppe schleuderte.

Auch nach dem Match deuten sich Unstimmigkeiten im Imperium an, Wolfe stellt sich bei der Pose zwei Schritte vor Aichner und Barthel, die daraufhin ebenfalls zwei Schritte nach vorne kommen, um auf gleicher Höhe zu stehen.

Pete Dunne beschwert sich in einem Video darüber, dass er keine Gelegenheiten bekommen würde. Das liege nur daran, dass er der größte Gegner im Roster sei. Er spricht jeden Titelträger bei NXT und NXT UK an und sagt, dass er der „baddest man“ in NXT sei. Er fordert jeden auf, ihm das Gegenteil zu beweisen.

Wir sind zurück bei Cameron Grimes, der sich über seine ausgesuchte Uhr freut. Auf einmal steht der „Million Dollar Man“ Ted DiBiase Sr. neben ihm und zeigt ihm seine „Million Dollar“ Uhr, bevor er den Laden lachend verlässt.

Nun soll das Match zwischen Ember Moon & Shotzi Blackheart gegen Aliyah & Jessi Kamea folgen. NXT Women’s Tag Team Champions erhalten bei ihren Einzug erneut Geschenke, wurden dann aber direkt von The Way attackiert, während Robert Stone im Ring (warum auch immer) den vermeintlichen Titelgewinn seiner Schützlinge feierte. Das Match wird somit gar nicht erst gestartet.

Adam Cole ist beim Sit-Down-Interview. Er sagt, dass es ihm wieder besser gehe. Und auch wenn er nicht wieder bei 100% ist, sei er immer noch besser als der Rest des Rosters. Es sei kein Fehler gewesen, seine Teamkollegen zu verlassen. Er mache keine Fehler, er treffe Entscheidungen. Und er habe sich entschieden, die Undisputed Era nicht länger auf seinem Rücken zu tragen. Angesprochen auf Kyle O’Reilly sagt er, dass dieser noch nicht bereit für das Main Event sei und das wisse jeder, auch O’Reilly selber. Zuletzt wird er noch nach Karrion Kross gefragt. Dieser sei gut, aber er hatte es auch noch nicht mit Cole zu tun. Und wenn er sich entscheiden sollte, ihn herauszufordern, würde die Uhr ticken. Aber niemanden gehe es etwas an, wo ihn sein Weg hinführt. Doch egal, wo er auftaucht, man werde den besten Adam Cole sehen, den man je gesehen hat. Am Ende sehen wir Kyle O’Reilly, der sich das Interview ganz genau angeschaut hat.

Eine Vignette zu einem neuen Wrestler wird eingespielt. Wir sehen ein Logo mit den Worten „Diamond Mine“.

Nach den Vorfällen von gerade wird nächste Woche einen Street Fight zwischen Ember Moon & Shotzi Blackheart gegen Indi Hartwell & Candice LeRae um die NXT Women’s Tag Team Championship stattfinden. Außerdem trifft Leon Ruff in einem Falls Count Anywhere Match auf Isaiah „Swerve“ Scott.

5. Match
6 Man Tag Team Match
Legado del Fantasma (Santos Escobar, Raul Mendoza & Joaquin Wilde) gewannen gegen Kushida & MSK (Nash Carter & Wes Lee) via Pin an Carte durch Mendoza.
Matchzeit: 13:47

Nach dem Match posieren Legado del Fantasma mit „ihren Titeln“ und stellen klar, dass sie NXT beherrschen. Damit geht die Show off-air.

Fallout:

Diskutiert auch in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Show! KLICK!




9 Antworten auf „WWE „NXT #581“ Ergebnisse & Bericht aus Orlando, Florida, USA vom 27.04.2021 (inkl. Videos und Abstimmung)“

Max Mustermann sagt:

Schulnote 3
Mehr ist heute einfach nicht drin.

Kvlt sagt:

„Letzterer spricht darüber, dass auch er und Thatcher „grizzled“ und „veterans“ sind.“ „Pete Dunne beschwert sich in einem Video darüber, dass er keine Gelegenheiten bekommen würde. Das liege nur daran…“

Was für kreative Storylines. Dachte ja mit einer altersbedingt höheren Zielgruppe würden diese besser. Aber nee, kannste knicken. Always the same crap.

Übrigens: „Dadurch brach Chaos aus, das das Finale einläutete.“
Auch hier ist „dass das“, so wie ein Stück tiefer, richtig.

Shellor sagt:

@ kvlt

Übrigens nicht.
…, das das… stimmt in diesem Fall

Peter Pan sagt:

@Kvlt

In deinem Beispiel ist es korrekt, dass beide „das“ mit nur einem s geschrieben wurden, da das erste s mit „welches“ ersetzt werden kann und somit nur mit einem s geschrieben wird 😉

Moinsen sagt:

@MAX das mit der 3 ist aber großzügig, da die Show viel zu viel Main Show feeling zeigt. NXT kann es eigentlich besser. Mehr sage ich dazu nicht.

Roman sagt:

@Kvlt : Stimmt so nicht. Das erste „das“ bezieht sich auf das Chaos; das zweite „das“ dann auf das Finale. Somit im Bericht korrekt geschrieben !

Kvlt sagt:

Ihr habt Recht. Hab nochmal drüber gelesen und ja…da war ich wohl etwas zu voreilig. 🙂

Bandura sagt:

Ich fand die Ausgabe in Ordnung.

Stark fand ich das Tag Team Match von Dain und Maverick vs Imperium. Hier erinnert man sich noch einigermaßen an eine gemeinsame Vergangenheit zwischen Wolfe und Dain. Hoffentlich wird die Gruppierung aber nicht gesplittet. Wolfe würde vmtl. untergehen. Oder er bildet mit Maverick und Dain ein neues Stanle, dann kaufen sie Eric Young zurück und treten wieder als Sanity auf.

Stark finde ich auch Grimes Million Dollar Gimmick. Der Typ ist so unterhaltsam, gebt dem endlich einen verfluchten Titel und wenn er sich den erkauft.

Ganz ordentlich. Jetzt nicht viel spektakuläres, aber meiner Meinung nach deutlich über RAW-Niveau. Als Schulnote eine 3.

Trasher77 sagt:

Auch gesehen: Main Event war stark…..Tag Team Match mit Imperium ebenso, auch wenn gleich Dain und Drake mit der Musik direkt ins Main Roster weiter laufen könnten. Hat Drake eigentlich überhaupt ein Match nach seinem Neueinstieg gewonnen? Auch hier in der Sendung also Blumen und Essbares zum verprügeln…irgendwie waren die Producer wohl aufm Markt einkaufen! Bin aber auch nächste Woche gespannt.

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





W-Iktor
Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://www.fittaste.com/