WWE Monday Night RAW #1455 Ergebnisse + Bericht aus Tampa, Florida, USA vom 12.04.2021 (inkl. Videos und Abstimmung: Eure Stimme ist gefragt!)

13.04.21, von "Chr1st1an"

Quelle: wwe.com

Welche Schulnote vergebt ihr dieser Show?

View Results

Loading ... Loading ...

WWE Monday Night RAW #1455
Ort: Yuengling Center in Tampa, Florida, USA
Erstausstrahlung: 12. April 2021

Das neue Kommentatorenteam von „Monday Night RAW“ – bestehend aus Adnan Virk, Corey Graves und Byron Saxton – begrüßt uns aus dem neuen „WWE Thunderdome“ im Yuengling Center zur ersten „RAW“-Ausgabe nach „WrestleMania 37“.

Vor der Show wurde WWE Champion Bobby Lashley von diversen Superstars begrüßt und mit Applaus empfangen. Der seit gestern ehemalige WWE United States Champion Riddle kam hinzu und gratulierte Lashley ebenfalls zur Titelverteidigung. Lashley machte allerdings deutlich, sich nicht mit Superstars wie Riddle abgeben zu wollen. Doch Riddle ließ nicht locker und erinnerte den WWE Champion daran, dass dieser jedem eine Chance versprochen hat. Lashley hatte genug gehört und stieß Riddle zu Boden. Er wird ihm später zeigen, was es heißt, der „All Mighty“ WWE Champion zu sein.

Live in der Halle ertönt die Musik von Bobby Lashley und der WWE Champion macht sich auf den Weg in den Ring. Riddle kommt im Anschluss mit seinem Roller zum Ring gefahren und wird von Lashley mit einer Clothesline zu Boden geschickt. Der Titelträger verprügelt Riddle nun nach Strich und Faden, bevor er ihn in den Ring wirft. Der Ringrichter fragt nach, ob Riddle dennoch antreten will. Der „King of Bro“ nickt und das Match wird gestartet.

1. Match
(Non-Title) Singles Match
Bobby Lashley (w/ MVP) gewann gegen Riddle via Submission im Hurt Lock.
Matchzeit: 10:25

Rhea Ripley steht bei Kevin Patrick zum Interview. Er befragt Ripley zu ihrem Titelgewinn bei „WrestleMania 37“ und zum heutigen Rematch gegen Asuka. Sie zeigt sich selbstbewusst und hat kein Problem damit, heute ihren Titel zu verteidigen. Für sie ist dies einfach nur eine weitere Gelegenheit, um zu unterstreichen, dass eine neue Ära eingeläutet wurde.

Nach der Unterbrechung stehen Cedric Alexander & Shelton Benjamin für ein Tag Team Match im Ring. Ihre Gegner? The Viking Raiders! Ivar & Erik feiern nach einer langen Verletzungspause Ivars ihre Rückkehr in die Shows!

2. Match
Tag Team Match
The Viking Raiders (Erik & Ivar) gewannen gegen Shelton Benjamin & Cedric Alexander via Pin an Cedric Alexander durch Erik nach der Viking Experience.
Matchzeit: 05:39

Backstage macht sich Asuka bereit für ihr Titelmatch. Kevin Patrick kommt hinzu und fragt die Japanerin, wie sie sich vor dem Rückmatch fühlt. Asuka ist natürlich nach ihrem Titelverlust etwas enttäuscht, doch heute wird sie ihren Fehler korrigieren und uns allen zeigen, dass niemand bereit für Asuka ist!

Die Musik von Charlotte Flair ertönt! Die „Queen“ macht sich auf den Weg in den Ring und schnappt sich ein Mikrofon. Charlotte ist nicht glücklich darüber, „Wrestlemania“ verpasst zu haben. Sie selbst hatte daran aber keine Schuld. Schuld ist Asuka, die eine neue Tag Team Partnerin benötigte. Schuld ist ihr Vater Ric, der sie Woche für Woche bloßgestellt hat. Schuld ist Lacey Evans, die schwanger wurde und dadurch nicht von ihr platt gemacht werden konnte. Charlottes Platz nahm letztlich Rhea Ripley ein und ein neuer Star wurde bei „Wrestlemania“ geboren. Sie gratuliert Ripley dazu, die Chance ergriffen zu haben. Als sie zu Hause „Wrestlemania“ geschaut hat, ist ihr eines klar geworden. Sie holt sich nicht das Spotlight, sie ist das Spotlight und wir alle werden uns vor dem 13-fachen Champion verbeugen. Sie wird sich nicht mehr dafür entschuldigen, dass Flair einfach das Beste ist, was die Frauen-Division zu bieten hat. Zu guter Letzt wünscht uns Charlotte viel Spaß beim nun folgenden Titelmatch, in welchem sie eigentlich stehen müsste.

3. Match
WWE RAW Women’s Championship
Singles Match
Rhea Ripley (c) vs. Asuka endete im No Contest, nachdem Charlotte Flair in das Match eingegriffen und beide Frauen attackiert hatte.
Matchzeit: 11:50

Nach dem Match attackiert Charlotte Flair die beiden Frauen außerhalb des Rings weiter, bevor sie sich „feiern“ lässt und Rhea Ripley und Asuka noch etwas verhöhnt.

Backstage sehen wir The Miz und John Morrison. Sie werden uns heute eine neue Ausgabe von „Miz TV“ mit Maryse als Gast präsentieren!

Nia Jax und Shayna Baszler sehen sich den Ausrutscher von Mandy Rose bei ihrem „Wrestlemania 37“-Entrance an und lachen herzhaft über diesen. Rose taucht auf und gibt zu, dass es ein lustiger Moment war. Sie selbst kann darüber lachen, weil es so unerwartet kam, genau wie die nun folgende Ohrfeige gegen Nia. Dana Brooke kommt nun ebenfalls hinzu und gemeinsam mit Rose stößt sie Jax gegen die Barrikade.

Wir sehen Alexa Bliss auf ihrer Schaukel. „Wrestlemania 37“ hat ihr sehr viel Spaß gemacht und viele Fans fragen sich wohl, was die Geschehnisse beim Match zwischen Randy Orton und Bray Wyatt zu bedeuten hatten. Sie erzählt uns nun die Geschichte von der alten Alexa, die von der Dunkelheit ergriffen wurde. Diese Dunkelheit hat sich um sie gekümmert, ihr Kraft gegeben und sie sogar beschützt. Doch dann wurde jene Dunkelheit in Brand gesetzt und Alexa erkannte, dass sie ihr nicht half, sondern sie unterdrückte. Anschließend zeigt uns Alexa ihre neue Freundin Lily. Eine verstörend aussehende Puppe, die neben ihr auf der Schaukel platziert ist. Bliss verspricht uns, in Zukunft noch sehr viel Spaß mit ihr zu haben.

The Miz & Maryse machen sich auf den Weg zum Ring, kurz darauf folgt ihnen John Morrison. Es wird Zeit für „Miz TV“! Miz heißt uns herzlich willkommen und spricht über die historische „Wrestlemania“. Auch weil er eine solch großartige Leistung abgeliefert hat, wurde es zu einem historischen Event. Doch wahrscheinlich fragen sich alle, warum Maryse heute hier ist. Sie beantwortet die Frage selbst und erklärt, dass nach „Monday Night RAW“ eine neue Folge von „Miz & Mrs“ auf dem WWE Network ausgestrahlt wird. Auch John Morrison wird ein Teil der heutigen Episode sein. Die neue Staffel wird genauso genial, wie die Tatsache, dass The Miz Bad Bunny zum Star machte. Man zeigt uns ein paar Highlights des Tag Team Matches bei „WrestleMania 37“, aber bevor sich Miz weiter selbst loben kann, wird er von Damian Priest unterbrochen. Dieser erklärt, dass Bad Bunny nicht aufgrund von The Miz eine solche Leistung abgeliefert hat. Vielmehr hat der Rapper einfach hart trainiert und dadurch eine tolle Performance abgeliefert. The Miz will davon jedoch nichts wissen und fragt Priest, wo dieser denn beim Tag Team Match war. Immerhin wurde sein Moment durch Bad Bunny überschattet. Miz hat gute Laune und gibt gerne etwas von seinem Spotlight an Priest ab. Aber auch John Morrison bietet Priest ein Match an. Nach einem kurzen hin und her zwischen den Gastgebern von „Miz TV“ akzeptiert Damien Priest einfach die Herausforderung von beiden und so werden wir nun ein Handicap Match sehen.

4. Match
2-on-1 Handicap Match
The Miz & John Morrison (w/ Maryse) gewannen gegen Damian Priest via Pin durch The Miz nach einem Einroller mit Hilfe der Seile.
Matchzeit: 05:32
– Maryse griff mehrfach in das Match ein und lenkte Damian Priest entscheidend ab.

Die WWE Women’s Tag Team Champions Nia Jax & Shayna Baszler stehen nun bei Kevin Patrick. Dieser zeigt uns noch einmal die Ereignisse von eben und Nia ist unzufrieden damit, dass wir dieses Video erneut sehen müssen. Sie verspricht, dass sich nach der Tracht Prügel, die Baszler und sie gleich verteilen werden, niemand mehr an den Ausrutscher oder an die Ohrfeige erinnern wird.

5. Match
(Non-Title) Tag Team Match
Nia Jax & Shayna Baszler gewannen gegen Mandy Rose & Dana Brooke via Countout.
Matchzeit: 04:32
– Nia Jax „rutschte“ sowohl bei ihrem Entrance als auch während des Matches aus und fiel hin. Sie wurde ziemlich wütend, woraufhin Mandy Rose & Dana Brooke sich lieber auszählen ließen.

MVP steht nun mit einem Mikro im Ring. Bevor gleich der WWE Champion dazukommen wird, will er noch ein paar Worte loswerden. Zunächst möchte er betonen, dass Drew McIntyre ein absoluter Krieger ist und auch ein toller WWE Champion war. Es ist keine Schande die #2 zu sein, wenn Lashley die #1 ist. Der Hurt Lock ist einfach ein harter Move und so ist es kein Wunder, dass Drew sein Bewusstsein und damit das Match verlor. Unterbrochen wird die Promo nun von Drew McIntyre. Der Schotte gesteht ein, dass ihm ein Fehler das Titelmatch gekostet hat. So hat er es zugelassen, dass MVP ihn ablenkt. MVP und Lashley sollen ihren Triumph so lange wie möglich auskosten, denn irgendwann wird er eine neue Chance bekommen und dann wird er sich die WWE Championship zurückholen. Die Musik von Braun Strowman ertönt und auch das „Monster among Men“ macht sich auf den Weg in die Halle. Strowman unterstreicht die Tatsache, dass Drew bei „Wrestlemania“ verloren hat, deshalb soll sich der Schotte hinten anstellen. Er selbst gewann sein Match gegen Shane McMahon und will deshalb nun ein Titelmatch. Doch offenbar hat auch Randy Orton sein Visier umgestellt von „The Fiend“ und Alexa Bliss auf den WWE Champion Bobby Lashley. Auch die „Viper“ will eine Chance auf den Titel. Das Problem löst nun Adam Pearce, der als heutigen Main Event ein Triple Threat Match zwischen Drew McIntyre, Braun Strowman und Randy Orton ansetzt. Der Sieger bekommt beim „Wrestlemania Backlash“-PPV eine Chance auf die WWE Championship.

Drew McIntyre und Braun Strowman treffen backstage erneut aufeinander. Strowman macht darauf aufmerksam, was er mit Shane McMahon angestellt hat. Er wird das gleiche mit McIntyre machen, sollte dieser sich ihm später in den Weg stellen.

Elias und Jaxson Ryker haben sich nun im Ring eingefunden und Elias will die Gelegenheit nutzen, um die heroische Leistung von Shane McMahon zu loben. Er möchte sogar so weit gehen und Shane das nächste Lied widmen. Nachdem er die ersten Töne gespielt hat wird er aber von Xavier Woods Trompete unterbrochen. The New Day kommen in die Halle und sprechen darüber, dass Elias und Ryker die Tag Team Division bloßgestellt haben. Immerhin wurden die beiden von einem einzigen Mann verprügelt! Braun Strowman hat sie mit Leichtigkeit ausgeschalten. Kofi und Xavier würden sich laut eigener Aussage definitiv nicht mehr vor die Kameras trauen, wenn sie bei „Wrestlemania“ durch einen einzigen, großen Mann (Augenzwinkern) verprügelt worden wären. Elias unterbricht die beiden und macht darauf aufmerksam, dass dies Woods und Kingston genau so passiert ist. The New Day umgehen diesen Umstand gekonnt und versprechen, die Ehre der Tag Team Division wiederherzustellen. Den Anfang machen sie heute mit Elias und Jaxson Ryker…

6. Match
Tag Team Match
The New Day (Xavier Woods & Kofi Kingston) gewannen gegen Elias & Jaxson Ryker via Pin an Elias durch Xavier Woods nach einem Top Rope Double Foot Stomp.
Matchzeit: 10:01

Randy Orton spricht backstage über die Ablenkung mit den Namen Alexa Bliss und Bray Wyatt. Doch dies ist nun alles vorüber. Heute wird er das Triple Threat Match gewinnen, um sich dann bei „Wrestlemania Backlash“ erneut zum WWE Champion zu krönen.

Es folgt das „Firefly Funhouse“-Segment. Der Ramblin‘ Rabbit kündigt Bray Wyatt an. Dieser kommt herein und ist überglücklich wieder zurück zu sein. Abby „The Witch“ hat nach den Ereignissen bei „Wrestlemania“ ein paar schlimme Worte zu sagen. Auch Ramblin‘ Rabbit spricht die Tatsache an, dass es ohne „sie“ etwas einsam sein wird. Bray schnappt sich Rabbit und scheint ihn töten zu wollen, gibt ihm dann aber einen Kuss und wirft ihn weg. Danach tanzt er voller Freude, denn er ist befreit und das „Funhouse“ wird so gut wie noch nie. Mit diesen Worten verabschiedet sich Bray von uns und das Segment endet.

7. Match
3 Way Match – Sieger bekommt bei „Wrestlemania Backlash“ ein WWE Championship Match
Drew McIntyre gewann gegen Randy Orton und Braun Strowman via Pin an Randy Orton nach einem Claymore Kick.
Matchzeit: 11:15
– Randy Orton schien das Match nach dem RKO gegen Strowman gewonnen zu haben, doch McIntyre verpasste ihm den Claymore Kick, während er Strowman im Cover hatte.

Damit wird Drew McIntyre bei “Wrestlemania Backlash“ auf WWE Champion Bobby Lashley treffen. Der Schotte lässt sich nach dem Match feiern und scheint bereit für den „All Mighty“ WWE Champion. Die Musik von MVP ertönt und dieser kommt heraus und schaut in Richtung von McIntyre. Plötzlich wird Drew von T-Bar & Mace attackiert, während MVP zufrieden zuschaut. Mit geschockten Kommentatoren findet die heutige Ausgabe ihr Ende.

Fallout:

Diskutiert auch in unserem Forum mit vielen weiteren Wrestlingfans über diese Show! KLICK!




68 Antworten auf „WWE Monday Night RAW #1455 Ergebnisse + Bericht aus Tampa, Florida, USA vom 12.04.2021 (inkl. Videos und Abstimmung: Eure Stimme ist gefragt!)“

Gott sagt:

Hier kann man sich kurz fassen:
Es gab jetzt nicht viel, worüber man sich beschweren könnte (zuviel Gequatsche), aber auch nichts, was Begeisterung ausgelöst hätte. Es war konstant annehmbar, und damit eine 4.

Einziger Kritikpunkt ist der Main-Event: Man hätte hier Orton den Sieg geben können. Das wäre gegen Lashley zwar dann Heel gegen Heel gewesen, aber angesichts der Tatsache, dass Orton wieder der rücksichtslose Psycho ist, dem es scheißegal ist, wen er aus dem Weg räumen muss, hätte man das problemlos rüberbringen können.
Und es hätte besser ein Singles Match zwischen Orton und Drew sein sollen. Strowman ist ganz einfach kein Main Event-Material und hat das Match nicht interessanter gemacht, sondern nur gebremst.

Alles in allem, gegenüber der letzten Wochen 3 Schritte nach vorne, aber noch immer kein Vergleich zu NXT, AEW, Impact, von AAA mal ganz zu schweigen.

Max Mustermann sagt:

Bericht gelesen und Show für nicht gut genug empfunden.
Ich benutze ja sehr selten Schimpfwörter aber das war richtig Scheiße. Sorry!
Man kennt ja die RAW Shows nach Wrestlemania. Legendär z.B. RAW nach WM 30 im Jahr 2014.
Aber bei so einem belanglosen und langweiligen Programm kann man nur den Kopf schütteln und abschalten bzw. gar nicht erst einschalten.

Prim sagt:

Erkältungssyptome nach Grippeschutzimpfung > RAW nach Wrestlemania

Fan of Quality sagt:

Für eine After Mania Ausgabe doch sehr schwach und nichtssagend. Das war auch mal besser

Borsti sagt:

Wollte der wwe mal wieder eine Chance geben aber naja was soll man sagen….
Wrestlemania Tag 1 eine 2
Tag2 eine 4
Und raw heute der übliche Mist wieso ich kein wwe mehr gucke…

CalfCrusher sagt:

T-Bar und Mace sind jetzt im Hurt Business! Bitte lieber Vince book uns jetzt ne coole Fehde gegen Ali, Shelton und Alexander + einen mystery Partner, welche sich von den ehemaligen Freunden hintergangen fühlen. Das hätte echt Potential. Ali fordert dann Lashley um die WWE Championship raus. Die anderen Vier greiffen ins Tag Team-Titelgeschehen ein 👍 und dann irgendwann als MVP Gegenspieler Paul Heyman als Manager von Ali und Co. 😎😎😎 der Paul is ja eh Fan von Ali und Alexander 🙂

Cenation sagt:

Die After-Mania-RAW war doch primär deswegen immer speziell, weil die Crowd so heiß war, lieber Fan of „Quality“.

Zur Show: Gab solides Wrestling, ein paar Returns und viele richtige Sieger (speziell Miz & Morrison). Dazu Alexa und Bray, die jeweils sehr unterhaltsam weiter in den Wahnsinn driften. Charlotte wieder zurück im Title Picture (ich find’s gut, wird aber nicht allen so gehen) und Drew darf nochmal gegen Lashley ran (WM Match war gut, von daher gern noch eins).

Sicher ist nicht alles Gold, aber man hat aktuell keinen Lesnar, keinen Taker, keinen Cena und keinen Rock mehr und legt den Fokus voll auf die aktuelle Generation, was letztlich genau das ist, was viele immer wollten, mich eingeschlossen. Also ich jedenfalls werde der Sache eine Chance geben und verfolgen, wie sich das Ganze entwickelt statt es von vorn herein zu verteufeln.

Lobo sagt:

Ich finde es echt Kindergarten mit der Ausrutscher-Storyline. Fällt denen echt nicht noch etwas kindischeres ein?

dudleyville sagt:

die wwe kann ja machen was sie will, aber schon wieder drew ein titel match? man hätte lieber mal neue gegner aufbauen sollen aber woher auch wenn man ständig die gleichen leute fördert. schafft endlich dieses fun house ab peinlicher gehts nimmer der typ hat jetzt mehrfach gegen orton verloren. bliss passt auch nicht mehr wirklich dazu mit diesen öden gimmick. bei den damen seh ich keine alternative außer lottchen den rest kann man getrost vergessen als herausforderin.

Ehrenhater sagt:

Diese Show ist richtig schwere Kost und bestenfalls ein Mittel gegen Schlaflosigkeit.
Ist die letzten Jahre immer viel passiert bei den Weeklys nach Mania so war das heute zum Abgewöhnen. RAW ist aktuell total am Arsch und so interessant wie Dreck unterm Fingernagel. Da fehlen neue Leute egal ob durch einem Draft oder NXT-Aufstiegen. Aber selbst das ist ja unter VKM keine Garantie da er immer die gleichen Langweiler einsetzt wie den BLM Meister Proper.

Sigi Reuven sagt:

Bis auf die Wyatt-Story, die man nun krampfhaft retten muss, war das doch die beste RAW Ausgabe seit Langem: Lange Matches, viel und gutes Wrestling, alle Segmente logisch, Rückkehrer wie Charlotte oder die Vikings, die Geschehnisse um Lashley, die einen roten Faden bilden…

Drew kriegt bei Backlash vermutlich das letzte Titelmatch gegen Lashley. Entweder gewinnt er dort den Titel oder Lashley behält ihn und fehdet gegen Lesnar beim Summerslam.

Eine sehr starke RAW-After-Mania. Keine Chaos-Segmente.

RAW hat abgeliefert, gebe ne 2+.

Y2Jaholic sagt:

T-Bar und Mace sind jetzt im Hurt Business! Bitte lieber Vince book uns jetzt ne coole Fehde gegen Ali, Shelton und Alexander + einen mystery Partner, welche sich von den ehemaligen Freunden hintergangen fühlen. Das hätte echt Potential. Ali fordert dann Lashley um die WWE Championship raus. Die anderen Vier greiffen ins Tag Team-Titelgeschehen ein 👍 und dann irgendwann als MVP Gegenspieler Paul Heyman als Manager von Ali und Co. 😎😎😎 der Paul is ja eh Fan von Ali und Alexander 🙂

Jon08 sagt:

Vorab: Hatte den Luxus, die Show live zu sehen. Habe mir den Bericht nicht durchgelesen! Schöne RAW after Mania. Finde auch, dass es die stärkste Ausgabe seit einiger Zeit war. Kann man sich echt geben. War jetzt keine Katastrophe dabei. Die Vikings sind back und Charlotte. Die Matches waren ordentlichtolle und die Matchzeiten lange. Viele gute Promosegmente, die unterhalten waren und überzeugt haben. So funktioniert das.

Und @Prim: Das ist nichts gegen dich, aber allgemein irgendwie Sachen rund um Krankheiten mit Wrestling zu vergleichen, ist abscheulich, deshalb: RAW after Mania > Prim (Stadt) > Prim (User).

Simplexus sagt:

T-Bar und Mace beim Hurt Business, 6 Monate nach deren Fehde??

Trasher77 sagt:

Grad gesehen: Charlottes Promo war stark – Die Fehde mit Ripley und Askua hebt das ganze ein bissl wieder an – Wobei auch schon tausend Mal gesehen. Riders schön die wieder zu sehen. Sonst eine Nia die wie immer unterirdisch eine Storyline verkauft – Priest ist im Main Roster angekommen – Schön das Riddle einen neuen Vertrag unterschrieben hat und nun komplett beerdigt wurde. Tja und der Rest? Wyatt und Bliss nun getrennt, sagt mir das wir jetzt jede Woche zweimal den Hokus Pokus erleben. Drew wieder gegen Bobby – da schlaf ich bei ein. Aber war bestimmt die stärkste und beste Ausgabe seit langem;))

JohnCena sagt:

Die erste RAW-Ausgabe nach MANIA war mal etwas ganz vorzügliches. Jetzt bestenfalls Durchschnitt. Auweia!

Chaney sagt:

Solide 5-Punkte-Show, die einige Fragen aufwirft:

Riddle sein Booking ist zumindest fragwürdig. Er verliert den US-Titel und will sofort den nächst höheren? Immerhin hat Lashley nicht gekniffen, unnötig war es trotzdem irgendwie. Wo war eigentlich Sheamus?

Viking Raiders sind zurück find ich top. Ist ein gutes Tag Team, von denen WWE dringend welche braucht. Ob sie aber auch gut eingesetzt werden steht auf einem anderen Zettel. Ich melde schon mal vorsichtige Zweifel an.

Dann Charlotte: Geht das jetzt schon wieder los? Ja, sie ist gut im Ring, das ist bekannt. Aber haltet sie doch mal wenigstens für ein Jahr aus dem Titelgeschehen raus. Sie kann auch ohne in Titelnähe zu sein immer gute Matches bringen. Ich hoffe wirklich, dass Ripley einen starken Titelrun bekommt und nicht für Flair geopfert wird.
Aber man erntet ja auch was man anpflanzt: Wer ist denn im MR glaubhaft aufgebaut? Baszler, die es sein könnte, muss im Tag Team rumzappeln, Bayley ist bei SmackDown und Moon hat man, zum Glück, direkt zu NXT geschickt.

Und wo ich grad beim eigentlichen Hauptkader bin: Bitte auch Priest wieder retour senden. Und ich will auch Io nicht im MR sehen, die müsste sich für Oberlangweiler wie Jax hinlegen. Höchststrafe! (siehe Kairi Sane)

Zu Nia Jax ist jede Silbe ja eigentlich schon zu viel aber trotzdem: Schickt sie zurück ins Performance Center. Die soll bei 0 anfangen.

Main Event: Strowman kann durchaus gegen Lashley gehen. Er hat ihn in der Vergangenheit auch besiegt und „wäre“ ein valider Herausforderer. Orton? Was hat der da verloren? Ist die Fiend-Sache vorbei? Wo war der Fiend? Dann wäre da noch der Ex-Champ McIntyre, der am ein Rematch will. Und WWE bookt tatsächlich noch einmal dasselbe für den nächsten PPV? Puh… nein, aber gut.
Da sieht man mal wieder wie schwierig es ist, aus einem so großen Roster geeignete Contender zu finden wenn fast niemand gut aufgebaut ist. Weder Strowman noch Orton haben gegenwärtig ein Titel-Match verdient und waren bis zum Vortag noch an ganz anderen Baustellen zugange. Also muss wieder McIntyre ran, einerseits nachvollziehbar (wer sonst käme infrage?) Aber auch monoton.

T-Bar und Mace. Warum? Wieso? Weshalb?

Matches waren solides Weekly-Niveau und meist ganz ordentlich aber WWE muss am Booking noch einiges verbessern.

Klartext sagt:

JohnCena

Fairerweise muss man sagen, dass gerade RAW nach WM immer von der Stimmung der Fans (gerade die britischen Fans) gelebt hat. War immer was besonderes, die Sprechchöre & Gesänge.
Wenn du natürlich darauf verzichten musst zieht das eine sowieso schon unterdurchschnittliche Show noch mehr runter.
Dass diese Show qualitativ eher in den unteren Bereich anzuordnen ist darüber sollte es keine 2 Meinungen geben.
Mir persönlich fehlen auch absolute Topfaces bei RAW. McIntyre wirkt ausgelutscht, der sollte erstmal aus dem Spotlight genommen werden und Strowman nimmt sowieso keiner mehr ernst da das Riesenbaby immer verliert wenn es drauf ankommt.

Nagge sagt:

Mensch was wäre das mal eine Überraschung gewesen, wenn Riddle nach dem Titelverlust den WWE Champion besiegt hätte und neuer WWE-Champ geworden wäre, dann hätte man Lashley, Drew und auch Strowman als Gegner für die nächsten Wochen und ein Fatal Four-Match bei Backlash. So könnte er wie schon jemand geschrieben hat, beerdigt worden sein, mal abwarten. AJ und Omos gegen die Vikings könnte was werden. Auf den oder die nächsten Gegner für Sheamus bin ich auch mal gespannt.

Sigi Reuven sagt:

@Trasher Und ich provoziere und kann keine Meinung akzeptieren? 😂😂

Trasher77 sagt:

@Nagge: Bin ich voll bei Dir, hätte ich auch mega gefunden wenn Riddle in das Title geschehen mit eingegriffen hätte. Wird wohl ein Traum bleiben. Er wird jetzt bestimmt weiter dumme Promos improvisieren dürfen. Leider.

@Sigilein: JA unter JEDEM Bericht

Sigi Reuven sagt:

@Trasherchen In den Spiegel gucken, lohnt sich manchmal.

Bandura sagt:

Na ja, Riddle halte ich nicht für beerdigt. Nur weil er in seinem ersten WWE Titel Match verliert? Nach so einer Regel, müsste ja jeder, der ein Titelmatch kriegt das dann auch immer gewinnen.
Und Riddle war bis Wrestlemania US Champion. Also lieber erstmal abwarten, anstatt ihn gleich für beerdigt zu erklären. Riddle wird der WWE ja noch das Jahr über erhalten bleiben, also von daher hat man noch genug Zeit, was zu planen. Und Midcard Champion kann er sich schon von seiner Bucket List streichen, das ist doch ein Erfolg. Wie vielen Wrestlern würde ich den IC oder den US Titel wünschen?

Zu RAW: Ohne Zuschauer fühlt sich die RAW after Mania leider nicht so an. Aber das liegt an Corona und nicht an der WWE. Das muss man dazu sagen.

Ja, die Show war recht durchschnittlich. Nicht gut, aber ich würde auch sagen, dass sie alles andere als schlecht war. Eher so ein Mittelding.

Positives:
– Riddle kriegt ein Championship Match und verliert das nicht in unter 5 min. Schönes Match.
– Mit Drew als Contender bei Backlash kann ich auch leben. Immerhin schreibt man ihn nicht gleich ab, sondern gibt ihm das Rematch des Rematches. Danach sollte man aber einen neuen Main Eventer hochziehen. Strowman und Orton gehen da schon in die richtige Richtung.
– Bei T-Bar und Mace sollte man mal die nächste Woche abwarten. Aber man hätte für die Beiden jetzt nicht Alexander und Benjamin abservieren müssen
– die Viking Raiders sind zurück!
– Charlotte ist zurück (und ist natürlich direkt im Titelgeschehen)
– Ripley vs Asuka
– Ein Handicapmatch geht zugunsten des Teams und nicht des Einzelnen aus! Erinnere an Strowman vs Ryker und Elias.
– Die Tag Team Division bekommt ein kleines Profil. Kein deutliches, aber ein Kleines.

Negatives:
– Die FFF Geschichte mit Alexa und Bray kann man nicht mehr retten. Auch wenn die Segmente unterhaltsam waren und ich mich gefreut habe, wieder den normalen Bray zu sehen. Ich hoffe einfach, dass Alexa jetzt nicht ein neuer Fiend ist. Oder der Fiend in ihrer Puppe ist. Man hat es verbookt.
– Alexander und Benjamin verlieren
– Charlotte direkt im Titelgeschehen
– Elias und Ryker verlieren gegen New Day und sind unten angekommen

Das sind so meine Punkte zur RAW after Mania. Hätte WWE mehr draus machen können, v.a. an einigen Stellen neue Richtungen einschlagen, aber im Großen und Ganzen gut.

Schönen Dienstag, bleibt friedlich
Bandura

Nagge sagt:

Ja mal abwarten mit Riddle, wenn Vince kein Bock mehr mit ihm hat, wie schon bei anderen NXT-ler leider mehrfach passiert, ist er weg, hoffen wir mal nicht.

Trasher77 sagt:

@Sigi: Ich passe mich Deinem Niveau an!!

Sigi Reuven sagt:

@Trasher Super, dass du mal ein paar Stufen auf der Leiter nach oben klettern möchtest 😉

Trasher77 sagt:

@Sigi…ist auch gar nicht schwer, bei Leuten die eher ne einfache „Denkweise“ haben. Jetzt darfst Du auch wieder Dein letztes Wort haben. Ich konzentriere mich mal wieder auf die wesentlichen Dinge.

Bin gespannt ob Adam Cole ins Main Roster kommt – der wäre eigentlich reif, wobei ich es mir nicht wünschen würde!

Sigi Reuven sagt:

@Trasher

Du würdest nicht ständig antworten, wenn du reifer bist, als ich. Da wir aber eh nie auf einen Nenner kommen, lasse ich dich ab jetzt in Ruhe.

Bandura sagt:

Also wenn ich wetten müsste, dann haben Trasher77 und Sigi Reuven ihre Pubertät noch nicht hinter sich gelassen. Der reinste Zirkus, den ihr hier veranstaltet.

Und das wird auch der Grund sein, warum ich bald wieder nichts schreiben werde. Diese kindischen Diskussionen. „Ich hab recht“, „Ich auch“, „Aber ich hab noch viel rechter als du“, „Nein, ich bin viel rechter…“ – Lassen wir das. Guckt die Show, lest den Bericht oder ähnliches, gebt euren Senf ab und seit ruhig.

Maximus sagt:

@max mustermann

Kannst den Kommentar gerne lassen
„ich verzichte wie immer auf das Show gucken….“

DAS WISSEN EH SCHON ALLE HIER.

Ich schreibe selten was ,aber das war mal notwendig loszuwerden.

Die anderen Kritikpunkte von dir sind ok ,ist deine Meinung, aber mit dem oben angeführten Satz provozierst du unnötig immer dieselben.

Stevie sagt:

Sollen sie sich bekriegen und schreiben was sie wollen. Ich finde es irgendwie schon unterhaltsam.

Also von mir bekommt ihr grünes Licht. 👍👍👍👍👍

Ps:Popcorn steht bereit. 🍿🍿🍿😊🤩

Max Mustermann sagt:

@ Bandura

Weil hier immer viel gefordert wird von wegen Sperren, Blocken, Bannen etc. aber da hätte ich einen anderen Vorschlag. Jeder darf nur noch 1x schreiben, zumindest unter den Showberichten. Egal ob sie die Shows gesehen haben oder nur den Bericht gelesen haben. Ich könnte damit leben. Man könnte seinen Senf einmalig dazugeben ob die Show persönlich gut oder schlecht war und das wars. Keine Diskussionen & Streitereien mehr.

Zum Blocken diverser User fehlt hier zum Glück noch einiges. Wenn wirklich jemand ausartet mit Rassismus, Diskriminierung, Volksverhetzung etc. könnte ich solche Schritte verstehen.

Bandura sagt:

@Max Mustermann
Das klingt relativ fair. V.a. weil man bei knapp 40 Kommentaren nicht mehr einschätzen kann, wie viele davon überhaupt noch einigermaßen Qualität haben.

Und so leid es mir tut, Max, deine wöchentlichen Kommentare, sie sind berechtigt, gar keine Frage, und sie mögen auch deine Meinung wiederspiegeln, machen die Situation, denke ich, nicht besser. Ich weiß nicht, ob es dir auffällt, aber du gießt auch ziemlich Öl ins Diskussionsfeuer.

Vielleicht wäre es besser, wenn sich einige User einfach mal im Stillen ihre Meinung bilden. Sowohl einige WWEler als auch Hater.

Jan Gando sagt:

@Stevie
Amen!
Die Woche kann noch so kacke beginnen, Dienstag ist das alles verflogen 🍿

Madeleine sagt:

OMG es ist so geil, dass die Viking Raiders wieder da sind. Nach so langer Zeit endlich😊. Und noch schöner fand ich es, dass auch endlich wieder das Firefly Fun House da ist😊!.
Gestört hat mich allerdings die Tatsache das jetzt wieder Mace und T-Bar aufgetaucht sind und anscheint MVP und Lashley helfen. Ich hatte gehofft Retribution ist jetzt ein für alle mal aus. Und The Miz bringt jetzt hoffentlich nicht jede Woche seine Frau mit. Das passt irgendwie nicht ganz in die Geschichte rein, finde ich.
Aber ansonsten macht es momentan wieder großen Spaß Wrestling zu schauen😊

Kvlt sagt:

…“da hätte ich einen anderen Vorschlag. Jeder darf nur noch 1x schreiben, zumindest unter den Showberichten.“

Gerne. Sofern man dafür eine Editierfunktion, zwecks grammatikalischer Nachkorrektur, einführen würde.

Michhier sagt:

Wuhu gute RAW, wer enttäuscht ist ist selbst schuld.

Max Mustermann sagt:

@ Kvlt

Ach grammatisch ist das hier alles verständlich. Einen Totalausfall gab es mal hier, ich glaube er hieß Balu oder sowas in der Art.
Ich konnte bisher immer alles verstehen. Und ein Komma hier und ein Satzzeichen hier vergessen wir doch alle mal. Kein Weltuntergang!

Wrestlingfan94 sagt:

Erneut eine grauhenhafte Show.

Das Booking bei WrestleMania ergibt schon einen Tag danach keinen Sinn mehr. Drew McIntyre verliert clean gegen Lashley, um direkt als nächstes eine weitere Titelchance zu bekommen. Und damit er die bekommt, gewinnt er gegen Strowman und Orton, die eigentlich viel eher erstmal in Frage kämen nach ihren Siegen. Warum Drew bei Mania dann clean verlor? Warum The Miz den Titel überhaupt gewonnen hat, wenn Drew bei Mania klar verliert und die Fehde gegen Lashley dennoch weiter geht? Das weiss niemand. Nichtmal die Entscheidungsträger bei WWE. Die wissen ohnehin nicht mehr was vor 4 Wochen in den Shows passiert ist, so wie die meisten WWE-Fans auch nicht.

Corey Graves verrät uns, was wir alle wussten: Siege und Niederlagen haben bei WWE überhaupt keine Bedeutung. Da erzählt der Trottel doch On-Air, dass eine Niederlage via Count Out für Rose & Brooke besser ist, als ein Sieg. Lass dich einsargen du Typ, du bist schlecht in deinem Job.

Da trennt man mit dem Hurt Business das einzig interessante an RAW, um dann scheinbar ein neues Stable mit den Losern aus der Totgeburt Retribution zu bilden. Und warum? Natürlich weil T-Bar und Mace gross sind. Das ist wichtiger als eine stimmige Storyline.

Turn von Alexa gegen The Fiend? Ergibt überhaupt keinen Sinn. Nicht dass ich erwartet hätte dass WWE auch nur im Ansatz aus diesem Müll was machen würde, aber ich lache immer noch herzhaft über die „wartet es doch mal ab“ Fraktion, die den ganzen Fiend Müll immer wieder verteidigt. Es gibt keinerlei sinnvolle Erklärung, nur 08/15 Geschwafel.

Und sonst so? Wie üblich ca. 50% der Matches ohne Finsh oder mit Fuck Finish.

Aber alles egal, Hauptsache 50% glauben die Show war eine 1 oder 2. Den WWE-Fanboys ist ohnehin nicht mehr zu helfen, die bekommen das verblödete Produkt, welches sie verdienen.

Von mir gibt es dafür aber eine gut gemeinte 5.

Max Mustermann sagt:

@ Bandura

Hab das schon gemerkt, dass ich nicht der beliebteste User hier bin. 😉
Aber ich denke ein wenig schreibt der Frust in mir mit. Gerne würde ich wieder Spaß am Programm des Marktführers haben was aber aktuell schier unmöglich scheint. Man will aber nicht das aufgeben was einen seit über 25 Jahren begeistert und gefesselt hat.
Aber vielleicht muss ich der Tatsache ins Gesicht schauen und eingestehen, dass Wrestling wie wir es von früher kennen tot ist, zumindest in der WWE.
Deswegen schreibe ich immer mit einer Brise Trotz & Gleichgültigkeit meine Berichte.
Naja, wenigstens lasse ich die anderen hier in Ruhe und greife niemanden an.
Von meiner Seite ist alles klar hier. Hab keinen Stress mit irgendjemanden hier. Manche nerven zwar aber die kann man ignorieren genauso wie man es mit mir machen kann.

Sigi Reuven sagt:

@Wrestlingfan94 Schön, dass du dich auch nur meldest, wenn es, deiner Meinung nach, schlecht ist.

Aber die Show hat eine 2 verdient. Ich habe es auch geschrieben, warum.

Das war keine verblödetete Show. Das ist nur deine Meinung.

Sigi Reuven sagt:

Wenn du einer deiner Meinung nach perfekten Promotion ne 1 oder 2 gibst, bist du dann nicht auch ein Fanboy, der auf das Booking reinfällt?

Das ist lediglich deine Meinung. Aber verallgemeinere sie nicht, indem du die Fans angreifst.

Max Mustermann sagt:

@ Sigi Reuven

Genau wie die 2 auch nur Deine Meinung ist. Wann kapierst du es endlich mal? Es gibt hier kein gut und schlecht, richtig oder falsch.
Wenn Leute begeistert davon waren ist das deren gutes Recht genau wie wenn es andersrum ist.
Diese Notenbewertung darf man nur subjektiv sehen. Wir haben alle hier die Wrestlingweisheit nicht mit Löffeln gefressen.
Die Einzigen die vielleicht das Recht haben es sachlich und kompetent zu beurteilen sind JME & Co. Sie betreiben diese Seite 24/7, sie schauen wohl nahezu alles was mit Wrestling zu tun hat, haben mit dem Wrestling Observer auch eine größtenteils glaubwürdige Quelle…

Sobel (der einzig echte) sagt:

Tja, da ist er wieder, der übliche Weekly-Matsch…
Laue Matches, einzig echtes Positivum war die Rückkehr der Vikings! Damit kann man plausible Gegner für Styles und Omos aufbauen.
Drew McIntyre kann ich langsam auch nicht mehr sehen, wie er alles und jeden immer und überall platt macht, nur um dann bei WM abzuluschen… Lächerliches Booking. Und dann halt noch mal bei Backlash. Weil es ja sonst keine Stars gibt, die man gegen Lashley stellen könnte… Roman Reigns 2.0.
Und was soll das mit Wyatt und Bliss? Wird sie jetzt der neue Fiend, um die Frauenquote bei Horrorfiguren zu erhöhen? Und Wyatt macht nur noch Kinder-TV?
Also, ich weiß ja nicht…

F10 sagt:

Eine der schlechtesten Road to WrestleMania bis hin zur einer WrestleMania die man sich anschauen konnte und man denkt, vielleicht hat WWE endlich was gelernt und dann so ein abstürzt. RAW war mal nichts.

Nussknacker sagt:

Ich finde Vinnie sollte hier vorbei schauen.

Bei Siggi, Trasher, Max usw. ist mehr Storyline als in Raw und SmackDown.

Nussknacker sagt:

Sigi mit einem g. Sry

zerebrat108 sagt:

habe ich da richtig gelesen?ja hab die show nicht gesehen…
miz und morrison in einen 2 on 1 handicap match gegen priest und sie brauchen noch hilfe von miz seiner tussi um zu gewinnen???WTF der typ war vor paar wochen noch wwe champ xDDD
das mit den hurt bussiness und den neuen macht natürlich auch überhaupt keinen sinn.
nia jax rutscht zweimal aus???was ist das den für blödsinn???
die ganze sache mit den fiend ist ja nu auch voll bullshit.
die viking raiders sind zurück,das ist so schonmal gut aber was bringt das in der toten tt division?sie jetzt gegen styles und omos zu stellen wäre quatsch,weil es noch zu früh wäre denen den titel wieder abzunehmen und wenn die vikings gleich wieder große matches verkacken wäre das auch nicht sinnvoll.
allgemein finde ich,das man hier wirklich ziemlichen käse zusammengebookt hat.

Jan Gando sagt:

Das war keine verblödetete Show. Das ist nur deine Meinung.

Oha, ich glaube das hast Du sowas von total exklusiv 🤣
Du beharrst immer so extrem, dass Du Deine eigene Meinung hast und man Dich in Ruhe lassen soll. Man soll es einfach akzeptieren, was absolut Dein Recht ist.

Gleichzeitig Wieder einmal macht sich in diesem Fall jemand wie Wrestlingfan94 wirklich die Mühe, Dinge zu kritisieren, die seit Jahren falsch laufen und das mehr als ausführlich, was auch von Dir immer gefordert wird.

Also kein stumpfes RAW war einfach nur schlecht Gesabbel. Nein! Ganz im Gegenteil.
Da bist Du wirklich gar nicht drauf eingegangen, stellst dafür einfach die Behauptung auf er hat die Meinung alleine. Was einfach nicht stimmt, siehe die vielen anderen Kommentare.
Sry, aber mit sowas demontierst Du Dich nur selbst!

Wrestlingfan94 sagt:

@Sigi Reuven

Weil wenn du sagst, „alle Segmente sind logisch“, dann sind natürlich „alle Segmente logisch“. Oder wie habe ich das zu verstehen? Dann verrat doch mal, warum sich Lashley und MVP von Benjamin & Alexander trennen, die bis vor kurzem Tag Team Champions waren, um sich jetzt mit den Losern von Retribution zusammenzutun, die bisher überhaupt gar nichts gerissen haben und selbst vom Hurt Business immer und immer wieder auf die Fresse bekommen haben. Da darf man aber lange nach dem roten Faden suchen, den du da sehen willst. Erklärt doch mal, warum sich irgendwer für Drew vs. Lashley interessieren sollte, nachdem Drew fair und clean gegen Lashley verloren hat?

Sigi Reuven sagt:

@Wrestlingfan 94

Wir wissen doch noch überhaupt nicht mehr über T-Bar und Mace. Die Erklärung dazu folgt erst nächste Woche. Ja, man hätte Alexander und Benjamin nicht von Hurt Business trennen müssen. Das ist eine Fehlentscheidung. Aber sie wurden nun mal gesplittet.

Zu Drew: Ach so, wenn jemand im Titelmatch klar und clean verliert, sollte man sich also nicht mehr für ihn interessieren bzw. die Fehde beenden? Dann sollte sich ja auch niemand mehr für Riddle interessieren… Drew kriegt bei Backlash sein Rematch um den Titel. Und vor Wrestlemania ging er als klarer Titelfavorit in das Event. Warum die Fehde also nicht weiter führen? Aber nein, er verliert in einem Match und dann ist er natürlich gleich wieder unten durch. Der Typ ist over wie sau bei den Fans. Und vielleicht gewinnt er bei Backlash ja den Titel? Da ist jedenfalls nichts schlechtes und Unlogisches, wenn er das Conetendermatch gewinnt.

Sigi Reuven sagt:

@Jan Gando

Du hast meine Kritik an Wrestlingfans Kommentar nicht verstanden:

Ich habe nichts gegen seine Meinung. Sondern gegen seine Verallgemeinerung. Denn er hat ja genauso was gegen diejenigen, die ne 1 und 2 geben und kann deren Meinung ja genauso wenig akzeptieren!

Sigi Reuven sagt:

Häää??? Wo habe ich denn geschrieben, dass er die Meinung alleine hat? Das habe ich nicht geschrieben. Ich habe nur gesagt, dass das seine Meinung ist, wenn er die Dinge kritisiert. Das finde ich nicht schlimm. Aber er schreibt folgendes:

„Aber alles egal, Hauptsache 50% glauben die Show war eine 1 oder 2. Den WWE-Fanboys ist ohnehin nicht mehr zu helfen, die bekommen das verblödete Produkt, welches sie verdienen.“

Aber er akzeptiert andere Meinungen, ja?

Sigi Reuven sagt:

Und oben habe nicht ich, sondern Trasher77 die Diskussion angefangen:

„Aber war bestimmt die stärkste und beste Ausgabe seit langem;))“

Ich darf anderer Leute Meinungen nicht kritisieren, aber die meine, oder wie?

Sigi Reuven sagt:

Ihr tut die ganze Zeit so, als könnte ich eure Meinung nicht vertragen und hätte was dagegen. Hier nochmal schwarz auf weiß:

Nein, ich habe nichts gegen eure Meinung!!!

Ich habe etwas gegen die teilweise rechthaberische, verallgemeinernde, beleidigende Ausdrucksweise, in der einige User ihre Meinung kundtun. Rechthaberisch bin ich auch! Aber ich beleidige und verallgemeinere nicht!

Und ich ergötze mich nicht an dem, was das Produkt falsch macht. Ich gucke es hobbymäßig. Und das ist es, was es ist. Ein Hobby! Wrestling wurde nicht für Metaanalysen gemacht oder für Menschen, die meinen, sie wüssten, wie es funktioniert.

Wrestlingfan94 sagt:

@Sigi Reuven

„Wir wissen doch noch überhaupt nicht mehr über T-Bar und Mace“

Spar dir doch diese peinlichen Aussagen. Bei WWE hört man sowas seit Jahren und NIE gibt es dafür am Ende irgendeine Erklärung. „benefit of the doubt“ muss man sich verdienen und WWE hat jeden Kredit was das angeht, seit Jahren aufgebraucht. Die Regel bei WWE ist hier nunmal, dass es keinen Sinn ergibt und nie eine Auflösung geben wird. Sollte es dieses Mal anders sein, dann sag gerne Bescheid.

Ich sag es gerne immer wieder, „ihr“ begreift nicht mal was ihr da seht. The Miz hat den Titel gewonnen, um den Titel zu Lashley zu bringen, ohne dass Drew gegen Lashley verlieren muss. Bei Mania gewinnt Lashley dann aber gegen Drew und es gibt trotz eines cleanen Finishs ein Rematch. Man hat also…
1. Den Titel durch The Miz grundlos entwertet.
2. Drew eine unnötige Niederlage einstecken lassen.
3. Das logische und einfache Booking, nämlich einen Titelgewinn von Lashley bei Mania und ein Rematch bei Backlash, nicht auf die Reihe bekommen. Und das ohne Grund. Es gab keinen Grund warum The Miz den Titel gewonnen hat und warum Drew nicht als Champion zu Mania gefahren ist.
4. Also gut. Man hat das einfachste Booking verkackt. Und was macht man? Da bombiert man den WWE-Fan nun jede Woche mit Fuck Finishes ohne Ende, aber da, wo es angebracht wäre um eine Fehde weiterzuführen, verzichtet man darauf. Das Babyface verliert glasklar und fair gegen den Heel, auf der größten Bühne, als Herausforderer, und bekommt direkt die nächste Chance.

Das Rematch ist damit natürlich uninteressant, zumindest wäre es das bei einer „normalen Wrestlingshow“, die auf stringentes Booking setzt. Da bei WWE aber Siege und Niederlagen nichts bedeuten, was es ja eigentlich schon hirnrissig macht die Shows überhaupt zu schauen, und die Storylines eh über 6 Wochen keinen Sinn ergeben, spielt das aber keine Rolle. Es ist eine dumme Show, für ein Publikum das dumme Shows feiert. Wer die Shows genauer verfolgt und darüber nachdenkt, wird bestraft.

„Dann sollte sich ja auch niemand mehr für Riddle interessieren“

Es interessiert sich auch niemand mehr für Riddle.

Wrestlingfan94 sagt:

@Sigi Reuven

Zum Abschluss hab ich noch was für dich –> https://www.cagematch.net/?id=1&nr=306733

Trasher77 sagt:

@Sigi: ich kann mich nicht erinnern Dich in meinem Beitrag namentlich erwähnt zu haben. Aber schön wie Du hier alleine den Laden aufmischt! Bin immer noch stark dafür, dass man Dir hier ein eigenes Forum einrichtet!!

Jan Gando sagt:

Sigi Reuven sagt:
13. April 2021 um 21:57 Uhr

@Wrestlingfan94 Schön, dass du dich auch nur meldest, wenn es, deiner Meinung nach, schlecht ist.

Aber die Show hat eine 2 verdient. Ich habe es auch geschrieben, warum.

Das war keine verblödetete Show. Das ist nur deine Meinung.

Deine Kritik er melde sich nur, wenn es schlecht ist, da muss ich Dir Recht geben. Es muss nicht immer so einseitig sein.
Nichts desto trotz hast Du gesagt, er hat die Meinung nur alleine, dass die Show verblödet war!

Jan Gando sagt:

Wie auch immer. Ich bin raus. Mit einer Wand kann man bessere Dialoge oder Diskussionen führen.
Weiterhin viel Spaß.

Sigi Reuven sagt:

@Trasher77 Wow, aber du hast meinen Wortlaut übernommen… Ganz zufällig, wie?

@Wrestlingfan94 Es ist sinnlos, mit dir zu diskutieren. Du siehst es als unlogisch an,für mich geht das Booking klar. Und damit hält WWE seine Fans auch nicht für dumm. Das ist ganz normales Rematch-Booking. Ich sage es nochmal, wenn man jetzt nach jeder cleanen Niederlage den Contender wechselt, dann hat man bald
a) keine langfristigen Fehden, die sich viele gewünscht haben.
b) keine Gegner mehr.

Außerdem hast du selbst gesagt, dass du gegen Fuck Finishes bist. Hätte man bei Wrestlemania so eins gebracht, wären beinahe alle unzufrieden gewesen.
Außerdem gab es Drew vs Lashley erst 1 Mal als Match bei Wrestlemania in dieser Konstellation. Sicherlich vorher schonmal bei RAW. Aber um den Titel haben sie erst einmal gekämpft.

Es geht nur darum, dass du scheinbar unzufrieden bist, dass Lashley nicht als Maniamoment den WWE Titel kriegt. Das ist kein Unlogisches oder dummes Booking. Das ist deine Meinung.

Und zu Miz als Champion habe ich mich kritisch geäußert. Wie hätte man Miz sonst den MitB abgenommen?

@Jan Gando

Ich habe nirgendwo geschrieben, dass es alleine seine Meinung ist.

Bandura sagt:

@Wrestlingfan94

Auch wenn deine Kritik radikal erscheinen mag, sie stimmt, objektiv gesehen!

Aber das Booking als „dumm“ und „dämlich“ zu bezeichnen oder im Rückschluss daran die WWE Fans zu erniedrigen, ist tatsächlich deine Meinung. Ich gehe mal davon aus, dass sich sehr viele Fans über das Booking im Klaren sind und einfach damit leben können, ohne sich darüber zu beschweren. Mein Gott, das ist Wrestling. Oder bist du Wrestlinganalyst?

@Trasher77 und Jan Gando und Sigi

Ich will Sigi nicht verteidigen, aber ihr dreht ihm gerade seine Worte im Mund rum. Nur weil keiner von euch Dreien nachgeben kann, sondern nachtreten muss!

Trasher, du hast doch Sigis Wortlaut 1 zu 1 übernommen. Damit hast du dich doch auf Sigis Kommentar bezogen, oder fallen euch beiden schon die gleichen Sätze ein?

Jan, ich kann nirgendwo in Sigis Kommentar erkennen, dass er Wrestlingfans Meinung als Unikat hinstellt. Das Wort „nur“ wird er wohl eher abwertend gemeint haben. Er wird sich mit Sicherheit bewusst sein, dass Wrestlingfans Meinung kein Einzelfall ist. Kann also ein bloßes Missverständnis sein.

Und Sigi, halt bitte den Mund ab jetzt!

Und jetzt hört auf euch gegenseitig für eure Meinung zu einer verfluchten Wrestlingshow zu zerfleischen. Wenn es hier um Politik oder lebensnotwendige Dinge ginge, dann kann man das ja nachvollziehen.

Wisst ihr, warum es diese Diskussionen gibt? Weil keiner von euch klein beigeben kann und wird. Das Niveau ist mir auch langsam echt zu tief, warum mische ich mich überhaupt ein? Ich bin nicht mal Admin.

Bleibt friedlich, stay safe
Euer lieber Bandura

Ehrenhater sagt:

„Wuhu gute RAW, wer enttäuscht ist ist selbst schuld.“

@Michhier
Diese Schuld nehme ich gern voll auf mich mit allen Folgen & Konsequenzen. 😉

Jan Gando sagt:

Alter….
Ich wollte nichts mehr schreiben, aber ich habe sogar Deinen ganzen Text kopiert.

Und da sagst Du ganz klar, dass die Show nicht verblödet war und er die Meinung alleine hat.

->>>>>>Das war keine verblödetete Show. Das ist nur deine Meinung.<<<<<<–

Wie soll man das sonst verstehen?! Soll ich es noch deutlicher markieren???!!!

Scotty2Hotty sagt:

Ich hab noch nie ein so kindisches, toxisches und niveauloses Forum erlebt wie dieses hier. So gerne ich die Artikel lese, die Community ist unter aller Kanone. Ohne Namen nennen zu wollen, ein paar Leute hier sollten sich vielleicht ein anderes Hobby suchen.

Michhier sagt:

@Ehrenhater
Darf ich dir dann eine mögliche Konsequenz nennen? Es besteht ja die Möglichkeit für dich solche Enttäuschung zu meiden, Wrestlmania war besser wie die Road dahin, aber du hast doch nicht erwartet das du mit einer guten RAW in Folge verwöhnt wirst,oder? Ich weiß, Hoffnung.

Frasier sagt:

Was ein Kindergarten hier….unfassbar 😂
Aber ganz ehrlich, dat war nix. RAW zog sich wie Kaugummi. Früher hab ich mich auf RAW nach Mania gefreut wie Bolle und jetzt….Boahhh war das schlecht.
Der Fiend/Alexa Blödsinn geht auch noch weiter und jetzt auch noch doppelt. Ich geb ne 4

Sigi Reuven sagt:

@Jan Gando

Das meinte ich damit aber nicht! Siehe Bandura, der interpretiert richtig!!!

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





W-Iktor
Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://www.fittaste.com/