*Update* Ratings von „AEW Dynamite #79“ und „NXT TakeOver: Stand & Deliver – Tag 1“ vom 07.04.2021: Das finale Kapitel des „Wednesday Night War“ (Update: Zuschauerentwicklungen der einzelnen Segmente)

14.04.21, von Jens "JME" Meyer

Quelle: wwe.com/All Elite Wrestling

„AEW Dynamite #79“ Rating vom 07.04.2021

– Die Erstausstrahlung der „AEW Dynamite“-Ausgabe vom 07. April 2021 wurde von durchschnittlich 688.000 Zuschauern gesehen. Dies reichte für Platz 61 der meistgeschauten Shows im US-Kabelfernsehen am Mittwoch (Vorwoche: Platz 69). Im Vergleich zur Ausgabe in der letzten Woche (700.000 Zuschauer) verlor man somit ca. 12.000 Zuschauer. Im Jahresvergleich zur Ausgabe vom 08. April 2020 verlor man bei den Zuschauern ca. 1%. Es schalteten diese Woche bei AEW ca. 80.000 Menschen weniger als bei NXT (768.000 Zuschauer) ein.

In der US-Hauptzielgruppe (Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren) landete man mit einem Rating von 0,28 Punkten und 366.000 Zuschauern (Vorwoche: 0,26 Punkte und 341.000 Zuschauer) auf Platz 5 am Mittwoch (Vorwoche: Platz 7). Im Jahresvergleich zur Ausgabe vom 08. April 2020 stieg das Rating in der Hauptzielgruppe um ca. 8% an.

Das zeitgleich laufende NBA-Spiel auf ESPN sahen 1,000 Millionen Zuschauer (0,36 Ratingpunkte in P18-49), das zeitgleich laufende NHL-Game auf NBC Sports schalteten 196.000 Zuschauer (0,06 Ratingpunkte in 18-49) ein.

Nachfolgend die Zuschauerzahlen der einzelnen Segmente auf TNT:

* Adam Page vs. Max Caster sahen 691.000 Zuschauer, davon 370.000 in der Hauptzielgruppe.

* Die Promo von Pac, Rey Fenix, Penta El Zero Miedo, Best Friends, Orange Cassidy und Kris Statlander sowie die Promo von Chris Jericho gewannen 37.000 Zuschauer (728.000 Zuschauer, davon 407.000 in der Hauptzielgruppe). Dies war der Höhepunkt der Show in den Hauptzielgruppen Personen 18-49, Männer 18-49 und Frauen 18-49.

* Die Promo von Christian und Taz und der Beginn von Jurassic Express vs. Bear Country verloren 88.000 Zuschauer (640.000 Zuschauer, davon 363.000 in der Hauptzielgruppe).

* Das Ende von Jurassic Express vs. Bear Country, die Promo von QT Marshall und Co., das Segment mit Sting, Jake Roberts und Lance Archer sowie die Promo von Team Taz verloren 8.000 Zuschauer (632.000 Zuschauer, davon 338.000 in der Hauptzielgruppe).

* Darby Allin vs. JD Drake sowie der der Brawl im Anschluss verloren 12.000 Zuschauer (620.000 Zuschauer, davon 337.000 in der Hauptzielgruppe). Dies war der Tiefpunkt der Show bei der Gesamtzuschauerzahl und in der Hauptzielgruppe.

* Die Attacke des Pinnacle auf Chris Jericho mit dem Auftritt von Mike Tyson, eine Promo von Britt Baker sowie der Beginn von Tay Conti vs. The Bunny gewannen 112.000 Zuschauer (732.000 Zuschauer, davon 366.000 in der Hauptzielgruppe).

* Das Ende von Tay Conti vs. The Bunny sowie der Beginn von Kenny Omega & The Good Brothers vs. Jon Moxley & The Young Bucks gewannen 9.000 Zuschauer (741.000 Zuschauer, davon 369.000 in der Hauptzielgruppe). Dies war der Höhepunkt der Show bei der Gesamtzuschauerzahl.

* Kenny Omega & The Good Brothers vs. Jon Moxley & The Young Bucks verlor 17.000 Zuschauer (724.000 Zuschauer, davon 376.000 in der Hauptzielgruppe).

Diskutiert HIER mit vielen weiteren Fans über diese Zahlen! KLICK!

„WWE NXT TakeOver: Stand & Deliver – Tag 1“ Rating vom 07.04.2021

– Das „NXT TakeOver: Stand & Deliver – Tag 1“-Special auf dem USA Network am 07. April 2021 sahen durchschnittlich 768.000 Zuschauer. Dies reichte für Platz 59 der meistgeschauten Shows im US-Kabelfernsehen am Mittwoch (Vorwoche: Platz 70). Im Vergleich zur Ausgabe in der Vorwoche (654.000 Zuschauer) gewann man damit ca. 114.000 Zuschauer hinzu. Im Jahresvergleich zur Ausgabe vom 08. April 2020 stieg die Zuschauerzahl um ca. 11%. Es schalteten diese Woche bei NXT ca. 80.000 Menschen mehr als bei AEW (688.000 Zuschauer) ein.

In der US-Hauptzielgruppe (Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren) landete man mit 0,22 Ratingpunkten und 282.000 Zuschauern (Vorwoche: 0,21 Punkte und 267.000 Zuschauer) auf Platz 11 am Mittwoch (Vorwoche: Platz 12). Im Jahresvergleich zur Ausgabe vom 08. April 2020 stieg das Rating in der Hauptzielgruppe um ca. 16%.

Das zeitgleich laufende NBA-Spiel auf ESPN sahen 1,000 Millionen Zuschauer (0,36 Ratingpunkte in P18-49), das zeitgleich laufende NHL-Game auf NBC Sports schalteten 196.000 Zuschauer (0,06 Ratingpunkte in 18-49) ein.

Nachfolgend die Zuschauerzahlen der einzelnen Segmente auf dem USA Network:

* Die Performance von Nita Strauss sowie Pete Dunne vs. Kushida sahen durchschnittlich 700.000 Zuschauer, davon 261.000 in der Hauptzielgruppe.

* Das Ende von Pete Dunne vs. Kushida sowie das Gauntlet Match verloren 23.000 Zuschauer (677.000 Zuschauer, davon 235.000 in der Hauptzielgruppe). Dies war der Tiefpunkt der Show bei der Gesamtzuschauerzahl und in der Hauptzielgruppe.

* Der Rest des Gauntlet Matches gewann 89.000 Zuschauer (766.000 Zuschauer, davon 269.000 in der Hauptzielgruppe).

* Die erste Hälfte von Walter vs. Tommaso Ciampa verlor 29.000 Zuschauer (737.000 Zuschauer, davon 263.000 in der Hauptzielgruppe).

* Die zweite Hälfte von Walter vs. Tommaso Ciampa gewann 80.000 Zuschauer (817.000 Zuschauer, davon 282.000 in der Hauptzielgruppe).

* Die erste Hälfte von MSK vs. Grizzled Young Veterans vs. Legado Del Fantasma verlor 80.000 Zuschauer (737.000 Zuschauer, davon 262.000 in der Hauptzielgruppe).

* Die zweite Hälfte von MSK vs. Grizzled Young Veterans vs. Legado Del Fantasma gewann 1.000 Zuschauer (738.000 Zuschauer, davon 281.000 in der Hauptzielgruppe).

* Io Shirai vs. Raquel Gonzalez gewann 117.000 Zuschauer (858.000 Zuschauer, davon 349.000 in der Hauptzielgruppe).

* Der Overrun, die letzten Minuten der Show nach dem Ende von „AEW Dynamite“, gewann 247.000 Zuschauer hinzu (1,105 Mio. Zuschauer, davon 443.000 in der Hauptzielgruppe). Dies war der Höhepunkt der Show bei der Gesamtzuschauerzahl und in der Hauptzielgruppe.

Nachfolgend die Ratings von AEW und NXT in den einzelnen Zielgruppen im Vergleich, sofern vorhanden.

AEW auf TNTNXT auf USA
Personen 18-49:

0,28 (0,26)

Personen 18-49:

0,22 (0,21)

Frauen 18-49:

0,18 (0,15)

Frauen 18-49:

0,19 (0,16)

Männer 18-49:

0,38 (0,38)

Männer 18-49:

0,24 (0,25)

Personen 18-34:

0,15 (0,12)

Personen 18-34:

0,10 (0,13)

Frauen 12-34:

0,11 (0,09)

Frauen 12-34:

0,07 (0,07)

Männer 12-34:

0,15 (0,11)

Männer 12-34:

0,14 (0,13)

Personen 12-17:

0,11 (0,08)

Personen 12-17:

0,11 (0,07)

Personen 25-54:

0,33 (0,31)

Personen 25-54:

0,26 (0,22)

Personen 35-49:

0,41 (0,40)

Personen 35-49:

0,34 (0,29)

Personen 50+:

0,24 (0,29)

Personen 50+:

0,38 (0,32)

Diskutiert HIER mit vielen weiteren Fans über diese Zahlen! KLICK!




8 Antworten auf „*Update* Ratings von „AEW Dynamite #79“ und „NXT TakeOver: Stand & Deliver – Tag 1“ vom 07.04.2021: Das finale Kapitel des „Wednesday Night War“ (Update: Zuschauerentwicklungen der einzelnen Segmente)“

Max sagt:

Langsam macht es mir Sorgen, dass AEW stagniert aber dennoch von Jahr zu Jahr sinkende ratings einfährt…

Hoffen wir das der Sendeplatzwechsel von NXT der Promotion zu Gute kommt

Bandura sagt:

Auch wenn es das Finale des Wednesday Night War war (:D), finde ich es schwierig, einen PPV mit einer Weekly zu vergleichen. Takeover wurde zwar am Mittwoch angesetzt, aber faktisch endete der War doch die Woche davor.

Ich muss sagen, ich bin überrascht, wie NXT mitgehalten hat. Es gab zwar eine Durststrecke, aber NXT gegen AEW ins Rennen zu schicken, hat was bewirkt. Ich denke Mal, jetzt können beide Brands sich freier und ungezwungener entfalten, v.a. NXT.

Großes Lob an Takeover und AEW hat vielleicht sinkende Zahlen, aber ich bin optimistisch, dass nach dem Sendeplatzwechsel doch wieder einige steigende Zahlen geschrieben werden. Und in der Hauptzielgruppe ist AEW doch weiterhin vorne dabei.

Los Quégels sagt:

Leute wovon sprecht ihr?

Im Jahresvergleich zur Ausgabe vom 08. April 2020 verlor man bei den Zuschauern ca. 1%.

Die Zahlen sind doch bei Nxt wie auch bei Dynamite eig Woche für Woche gleich gewesen . Zwischen 600.000-900.000 .
Es kamen immer wieder politische Debatten oder aber Spiele aus NBA oder NHl gleichzeitig.
Die Wertung diese Woche durch den Takeover kann man eig nicht vergleichen. Habe sogar eher damit gerechnet das der Unterschied noch größer ausfällt.
Nächste Woche wird interessant sein.

Trasher77 sagt:

Ich könnte mir auch vorstellen, dass die Shows mit vollen Hallen noch mal deutlich attraktiver werden können. Das wird nochmal eine andere Wirkung haben und vermutlich einen neuen Push bringen.

Maddicus84 sagt:

Es müssen die Zahlen beider Shows hochgehen ohne direkte Konkurrenz…

Ich denke mal alles andere wäre eine Enttäuschung wenn wir ehrlich sind..

Mfg

Goldie sagt:

Ich glaub nicht das die Zahlen viel nach oben gehen werden. Die Wahrheit ist, dass die Goldene Zeit des Wrestlings einfach vorbei ist und das was man aktuell hat, ist einfach die Realität. Ratings von über 4,0 oder 5,0 wird es, zumindest auf Jahre hinaus nicht mehr geben. Mag sein das es irgendwann mal wieder zu einem Boom kommt wie in den 90ern aber wer weiß das schon…

Peter Thiem sagt:

Der Tageswechsel von NXT auf Dienstag dürfte beiden AEW ,sowie NXT entgegenkommen.

Neddard sagt:

Ich tippe mal auf einen Zuwachs von ein- bis zweihundert tausend.

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





W-Iktor
Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://www.fittaste.com/