WWE „NXT TakeOver: Stand & Deliver – Tag 2“ Ergebnisse & Bericht aus Orlando, Florida, USA vom 08.04.2021 (inkl. Videos, Abstimmung & Video der kompletten Kickoff-Show)

09.04.21, von Benjamin "Cruncher" Jung

Quelle: wwe.com

Welche Schulnote vergebt ihr dieser Show?

View Results

Loading ... Loading ...

WWE „NXT TakeOver: Stand & Deliver – Tag 2“
Ort: Capitol Wrestling Center im WWE Performance Center in Orlando, Florida, USA
Datum: 08. April 2021

Kickoff Show

Preshow Match
NXT Tag Team Titles #1 Contendership – Tag Team Match
Killian Dain & Drake Maverick gewannen gegen Breezango (Tyler Breeze & Fandango) via Pin an Fandango durch Drake Maverick, nachdem Killian Dain seinen Partner mit einer Powerbomb auf Fandango befördert hatte.
Matchzeit: 08:38

Main Show

Die „Wednesday Night Wars“ sind Geschichte, doch die „Wrestlemania 37“-Week befindet sich erst auf halber Strecke. Gestern krönte sich Raquel Gonzalez während des großartigen „NXT TakeOver: Stand & Deliver – Tag 1“-Specials mit einem Sieg über Vorzeige-Champion Io Shirai zur neuen NXT Women´s Titelträgerin und damit zur neuen Übermacht der Division. Die Dusty Rhodes Tag Team Classic Gewinner MSK, Wes Lee und Nash Carter, vollendeten ihren Sprint an die Spitze und dürfen sich nun NXT Tag Team Champions nennen. Der ewige WALTER verteidigte seine NXT UK Championship in einem All-Time-Classic gegen Tommaso Ciampa. Auch Pete Dunne und Zoey Stark gingen siegreich aus ihren jeweiligen Matches hervor. Bronson Reed setzte sich derweil gegen fünf weitere Kontrahenten durch und erkämpfte sich somit seinen Platz auf der heutigen Matchcard. Der Australier erhält eine Chance auf Johnny Garganos NXT North American Championship. Adam Cole und Kyle O´Reilly klären heute ihre Differenzen in einem Unsanctioned Match, während NXT Champion Finn Bálor seinen Titel gegen Ex-Champion Karrion Kross aufs Spiel setzt. Mit Erinnerungen an das ikonische Leiter-Match zwischen Razor Ramon und Shawn Michaels locken Jordan Devlin und Santos Escobar, die den NXT Undisputed Cruiserweight Champion unter sich ausmachen werden. Zudem dürfen sich The Ways Candice LeRae & Indi Hartwell darin versuchen, Ember Moon & Shotzi Blackheart ihrer NXT Women´s Tag Team Titel zu entledigen. Der vergangene Abend scheint schwer zu überbieten, doch das Line-Up für „Night 2“ bietet durchaus den ein oder anderen vermeintlichen Showstealer – Willkommen zu „NXT TakeOver: Stand & Deliver – Tag 2“!

Auch am heutigen Tag erhalten wir eine musikalische Eröffnungseinlage, diesmal von der Sängerin Poppy und ihrer Band mit dem brandneuen Song „Say Cheese“. Angekommen im Capitol Wrestling Center geht es direkt los mit der Frage, wer ist der wahre NXT Cruiserweight Champion?

1. Match
Undisputed NXT Cruiserweight Championship
Ladder Match
Santos Escobar (Interim NXT Cruiserweight Champion) gewann gegen Jordan Devlin (NXT Cruiserweight Champion) via Stipulation –> Titelwechsel!
Matchzeit: 18:08
– Kurz vor Erreichen der 15-Minuten-Marke schien Devlin den Sieg in der Tasche zu haben, doch Joaquin Wilde und Raul Mendoza stürmten in den Ring und hinderten den Iren mit einer Attacke daran, die Titelgürtel abzuhängen.

Nach dem Match feiert der „Champion Of Champions“ Santos Escobar gemeinsam mit Legado Del Fantasma und seinem neunjährigen Sohn auf der Rampe. Santos und Escobar Junior strecken die NXT Cruiserweight Championgürtel in die Höhe, ehe durch einen Einspieler zu sehen ist, wie Adam Cole zuvor am Abend auf NXT General Manager William Regal traf.

Nach einem Rückblick auf das NXT Tag Team Championship Match bei „NXT TakeOver: Stand & Deliver – Tag 1“, stehen die neuen Titelhalter MSK bei McKenzie Mitchell zum Interview bereit. Mitchell gratuliert den beiden zu ihrem Sieg und Wes Lee entgegnet, dass es ihm in der vergangenen Nacht schwer fiel zu schlafen, während sich Nash Carter von den Namensschildern an den Titelgürteln begeistert zeigt. Angesprochen auf die neuen #1 Contender, Killian Dain & Drake Maverick, erwidern MSK, dass sie die beiden bereits während der Dusty Rhodes Tag Team Classic geschlagen haben und es wieder tun werden. McKenzie fragt die Champions noch nach ihren Tipps für das Unsanctioned Match am heutigen Abend, doch Lee und Carter können sich hierbei nicht einigen.

2. Match
NXT Women’s Tag Team Championship
Tag Team Match
Shotzi Blackheart & Ember Moon (c) gewannen gegen Candice LeRae & Indi Hartwell via Pin an Indi Hartwell durch Shotzi Blackheart nach einem Top-Rope Senton.
Matchzeit: 10:35

Wir bekommen zu sehen, wie sich die beiden Kontrahenten im heutigen NXT Championship Match vorbereiten. Während NXT Champion Finn Bálor stumm auf seinen Titel starrt, trainiert Karrion Kross mit tatkräftiger Unterstützung von Scarlett.

Es folgt ein Hype-Video zur Gewinnerin des WWE Women´s Royal Rumble 2021 Bianca Belair, ehe ein Rückblick auf „Colossal“ Bronson Reeds Sieg im Gauntlet Match in der vergangenen Nacht gezeigt wird.

3. Match
NXT North American Championship
Singles Match
Johnny Gargano (c) (w/ Austin Theory) gewann gegen Bronson Reed via Pin nach dem One Final Beat DDT.
Matchzeit: 16:22

Auf den Schultern von Austin Theory feiert Johnny Gargano seinen Sieg.

Adam Cole und Kyle O´Reilly sind backstage zu sehen. Es sind ähnliche Bilder wie zuvor bei Bálor und Kross, jedoch werden die beiden von Security-Leuten bewacht.

Ein Videozusammenschnitt zur Fehde zwischen Finn Bálor und Karrion Kross wird eingespielt. Pete Dunne, Danny Burch und Oney Lorcan sind im Publikum zu sehen.

4. Match
NXT Championship
Singles Match
Karrion Kross (w/ Scarlett) gewann gegen Finn Bálor (c) via Pin nach einem Forearm gegen Bálors Hinterkopf –> Titelwechsel!
Matchzeit: 17:05

Somit erklimmt Karrion Kross zum zweiten Mal in seiner Karriere den Thron des „Black And Gold Brand.

Ein weiterer Video-Teaser zu Franky Monets Debüt bei NXT am kommenden Dienstag wird eingespielt.

Der frischgebackene Undisputed NXT Cruiserweight Champion steht nun bei McKenzie Mitchell Rede und Antwort. Santos Escobar scheint Gefallen an seinem neuen Titel gefunden zu haben. Gemeinsam mit Raul Mendoza und Joaquin Wilde macht er sich auf, um seinen Sieg zu feiern.

Raquel Gonzalez, die neue NXT Women´s Titelträgerin, wird in der ersten Reihe des Publikums gezeigt.

Es folgt das Hype-Video zum Unsanctioned Main Event zwischen den ehemals besten Freunden Adam Cole und Kyle O´Reilly.

5. Match
Unsanctioned Match
Kyle O’Reilly gewann gegen Adam Cole via Pin nach einem Top-Rope Knee.
Matchzeit: 40:19
– Eine Stahlkette, Klappstühle, Brecheisen, ein Low Blow und der Kommentatorentisch, all dies war getreu der Matchnatur erlaubt und wurde auch eingesetzt.
– Nachdem der Referee Adam Cole von einem Conchairto abhalten wollte, schaltete Cole diesen kurzerhand aus. Momente später zeigte er den Panama Sunrise, doch beim darauffolgenden Pin war kein handlungsfähiger Schiedsrichter anwesend.
– Als Adam Cole in einem Choke steckte und Kyle auf die Rampe droppte, kollabierte der Boden unter ihnen. Cole zog O´Reilly anschließend seitlich aus der Bühnen-Requisite. Später konnte O´Reilly noch den Finisher seines Gegners, den Last Shot, zeigen.

Nach dem Ende des Matches vergewissert sich der Ringrichter, ob beide wohlauf sind.  Schnell kommen auch einige Helfer hinzu, die Adam Cole auf einer Trage platzieren und versorgen. Kyle O´Reilly schaut sich dies von der Rampe aus an und reckt siegestrunken die Faust in den Himmel. Mit diesen Bildern geht die Show Off-Air.

Fallout:

Diskutiert auch in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Show! KLICK!




20 Antworten auf „WWE „NXT TakeOver: Stand & Deliver – Tag 2“ Ergebnisse & Bericht aus Orlando, Florida, USA vom 08.04.2021 (inkl. Videos, Abstimmung & Video der kompletten Kickoff-Show)“

BMW Sauber Ferrari sagt:

Jawoll! Santos Escobar

Wolfgang Dimanski sagt:

Glaubt irgendjemand da draußen das WM36 da mithalten kann? Und was geht bei Bobby Fish eigentlich? Hhmmm

Mundo sagt:

Wow. Na das war doch mal was. Genauso stelle ich mir Takeover vor. O’Reilly und Cole haben sich förmlich fast umgebracht. Da war Tag 1 gar nichts dagegen.

Goldie sagt:

Wahnsinn was O’Reilly und Cole abgeliefert haben, die haben sich wirklich fast umgebracht. Ein Hammer Takeover, werde es mir auch noch ein 2tes mal ansehen

Max Mustermann sagt:

Schulnote 2

Eigentlich mindestens eine 1- aber aus subjektiver Sicht haben nahezu alle verloren die ich gerne als Sieger gesehen hätte. Schade!
Dennoch deutlich besser als Tag 1. Bester PPV bisher dieses Jahr (was sich auch nach Sonntag nicht ändern wird.).

Bylke sagt:

@ wolfgang
Ich bin mir sicher das wm 36 nicht mithalten kann da es letztes Jahr stattfand. 😅
Zur Show
Habe sie noch nicht gesehen aber werde sie später definitiv anschauen. Hoffe das ich vom main Event genauso begeistert sein werde wie ihr. Wenn das so ist glaube ich das nxt den Main Roster mal wieder in den Schatten stellt.

Fan of Quality sagt:

Auch Tag 2 war zu vorhersehbar. Das Main Event hätte gut werden können aber irgendwie hat man verlernt wie man Extrem geht

Kvlt sagt:

Schön geschriebene Einleitung. Werde mir aber dieswöchige WWE Shows erst anschauen nachdem ich die Collective Shows usw gesehen habe. Möchte mir das unbefangen geben.

@Wolfgang Dimanski: „Bobby Fish hat sich im Main Event von „NXT Takeover: WarGames“ einen Trizepsriss zugezogen. Er wird sich einer Operation unterziehen müssen. Wie lange der 44-jährige ausfallen wird, ist bislang nicht bekannt.“
Siehe hier: https://www.wrestling-infos.de/207526.html

tdk_hd sagt:

KOR war bzw ist immer der heimliche Star der UE gewesen.. er kann mit jedem ein gutes Match aufziehen.. und bei Cole denk ich mal er wird ins Main Roster hochgezogen
Schulnote 2+ insgesamt gutes Takeover gewesen

WaylonMercy sagt:

Der richtige Main Event zum Schluss. Match of the WWE Year!

Aber die neuen Songs gefallen mir nicht wirklich, auch wenn es richtig ist nun zu wechseln.

Kross wirkt wie Keith Lee, viel zu schnell den Titel gegeben. Kein schlechter Mann, aber das wie gefällt mir nicht.

Leitermatch auch topp. Gefiel mir deutlich besser als Night 1.

Detothep sagt:

Was ich nicht verstehe…
Dieses Beurteilen nach dem Lesen der Berichte.

Und noch schwieriger zu verstehen:
Das man sich erst Ergebnisse und Berichte durchliest und danach erst das Match, die Show oder den PPV anschaut.

Ich lese ja auch nicht was in meiner Lieblingsserie komplett passierz und schaue erst dann die Folge.

Mich stört das wir alles nicht mehr im Blick haben.
Ich kann nicht überrascht werden wenn ich vorher alles weiß oder mich schlau mache.

Ich kann auch nicht Objektiv so beurteilen wenn ich erst Ergebnisse lese und dann schaue, wie jemand der ohne sich zu informieten eine Show anschaut (wie Früher halt)!

Schade das der eigentliche Sinn des Ganzen wohl nicht mehr existiert.

Will damit aber keinen angreifen.

Nur so ne Meinung!

LoD sagt:

Danke NxT für zwei unfassbar geille Tag.
Wenn WM37 am Wochenende nur Ansatzweise halb so gut wurd bin ich schon Glücklich und zufrieden

Bandura sagt:

NXT TakeOver zeigt Wrestling. Ich wüsste echt nicht, was man kritisieren kann, aber belehrt mich gerne eines besseren. Habe mir beide Events angesehen und das war einfach klasse.

Schade war, dass man Maverick und Dain und Breezango in die Pre-Show gesetzt hat. So gute Tag Teams.

Karion Kross ist Champion und entthront Finn Balor. Und jetzt vergleicht das mal mit einem Lashley, der Miz wegsquasht… Da liegen Welten zwischen.

Und O’Reilly vs Cole… No words. Das kann man eigentlich nicht in Worten ausdrücken, was die Beiden für ein Unsanctioned Match auf die Beine gestellt haben.

Nach diesem Wrestlingevent freue ich mich auf Wrestlemania. Nicht weil dieser Event wrestlerisch geschlagen werden könnte, sondern einfach weil Wrestlemania stimmungstechnisch Kult ist und ein paar schöne Matches bieten kann.

Ich wünsche euch einen schönen Freitag.

Kvlt sagt:

@Detothep: Schon mal der Gedanke gekommen, dass für eine zu 100% gescriptete Unterhatungsveranstaltung (ich vermeide ganz bewusst den Begriff „Wrestling“) Siege und Niederlagen keinerlei Relevanz haben, wenn man sich nicht regelmäßig damit beschäftigt und somit keinen Bezug zu den Geschichten usw hat?
Mich interessiert einzig und allein die Card und ob eine Show von WWE einen Anteil von mindestens 60% Wrestling beinhaltet. Nur so meine Meinung…

Was erhoffst du dir eigentlich davon bei einem rein subjektiven Kommentar Kritik zu üben? Willste jetzt Applaus und n Bienchen Sticker? 🙂

Max Mustermann sagt:

@ Detothep

Ich wage mal eine These: würden mehr Leute ungespoilert RAW & Smackdown schauen, würde die WWE finanziell & quotentechnisch schnell an ihre (unteren) Grenzen kommen.
Die Leute wären enttäuscht und gelangweilt von dem Programm. Außerdem wäre der Ärger groß dafür Zeit verschwendet zu haben. Dies führt dazu, dass dauerhaft immer weniger einschalten.
Machen wir uns nix vor aber der Großteil schaut doch montags und freitags bei WWE nur noch aus Dummheit rein. Es ist dieses Fremdschäm-Phänomen ähnlich wie bei Reality- & Trash TV, man weiß dass es scheiße wird aber ähnlich wie beim Autounfall kann man nicht wegschauen. Zum Glück sind nicht alle so.
Nein nein, lass die Leute mal hier weiter ihre Arbeit machen.

Sigi Reuven sagt:

Ich erinnere nochmal an die Worte: Es wird immer gesagt, ich provozieren oder die „Jünger“ der WWE würden provozieren – und Detothep ist mit Sicherheit kein WWE-„Jünger.

@Max Mustermann

Du kannst das gar nicht beurteilen, weil du die Show doch selbst nie siehst. Woher willst du dann wissen, dass WWE wie Trash TV ist? Weil du einen Bericht liest? Weil du schon groß ankündigst Wrestlemania definitiv nicht zu schauen, aber dich auf den Bericht freust, den du dir mit Sicherheit nicht durchliest oder bestenfalls überfliegst? Wie willst du das Produkt dann beurteilen?

WWE mag für Kinder ausgelegt sein und bringt nicht immer logische Sachen, aber das was sie bringen, ist weder Fremdscham noch denke ich, dass Leute einschalten, die komplett dumm sind. Oder hälst du alle für dämlich, die sich das ansehen? WWE legt den Fokus auf ENTERTAINMENT. Das ist deren Ausrichtung. Es gibt ab und zu Momente, die aus der Reihe tanzen. Aber im Großen und Ganzen kann man dem Main Roster nicht vorwerfen, unernst zu sein oder falsch zu handeln oder kompletten Mist zu booken. Denn das meiste aus dem aktuellen Programm sind total vernünftige Fehden.

Wenn das deine Meinung ist, bitte sehr. Aber urteile nicht allgemein über Millionen WWE-Fans – und es sind Millionen, der YouTube Kanal hat 3 Mio. Abonnenten – wenn du selbst das Programm am Halbherzigsten verfolgst.

Jon08 sagt:

… schreibt derjenige, der sich am wenigsten mit dem Main Roster auseinandersetzt… 😅😂😂 Und die WWE-Fans mit Sicherheit am Besten beurteilen kann…

Bandura sagt:

@Max Mustermann

Erkläre mir doch mal, warum du dann unter jeden WWE-Bericht deine Note setzt, obwohl laut deiner eigenen Aussage, die Fans scheinbar Fremdschammomente suchen und aus Dummheit einschalten.
Das bedeutet doch, dass du auch zu dieser Gruppe gehörst, du bewertest das „Trash-Programm“ doch auch und verfolgst es über deine Berichte.

Sobel (der einzig echte) sagt:

Na also, NXT liefert, wie gewohnt.
Starkes Laddermatch, Escobar als Sieger war allerdings klar, genau wie der Sieg der Women’s-Tag-Champs.
Der Sieg von Gargano hat mich echt überrascht, wo will man denn mit Reed hin? Johnny hat gar keine Matches und besiegt doch beim TakeOver jeden Herausforderer. Reed ist fast jede Woche da und macht alle platt (wortwörtlich), nur um dann gehen Johnny Flachzange zu verlieren. Sehr merkwürdig.
Kross als neuer Champ war auch klar, leider ist er für mich der Roman Reigns von NXT: overhyped, billig am Mic, banales Moveset. Auch sein Finisher sieht nicht sehr beeindruckend aus. Naja, Mal sehen, wann er in den „Main Roster“ kommt, da passt er, meiner Meinung nach, besser hin.
Ich persönlich fand das Unsactioned-Match vielleicht etwas zu sehr in die Länge gezogen, aber ein würdiger Abschluss des TakeOvers.
Trotz meiner paar Negativ-Punkte also eine echt gelungene Show. Wird sehr schwer für Wrestlemania, da mitzuhalten…

DDP81 sagt:

@WaylonMercy genau das ist auch mein Gedanke, die brauchen beide dringend eine neue entrance Musik… Sehr unkreativ Arbeit.
Match mega, hoffe nicht, dass man Cole hochzieht….. Da wird er im Midcard unter gehen, anderseits ist er bei nxt eigentlich auch durch,

@sobel Johnny flachzange? Einer der besten worker überhaupt… Ich mag das aktuelle gimmick auch nicht wirklich, aber ihn als flachzange zu bezeichnen, von einem Internetmark ist schon ne Frechheit.

@Sigi, du hast mit der Ausrichtung zwar recht… Aber wo bietet die WWe den gute Unterhaltung??? Man kann mit vernünftigen Booking auch viel entertainment betreiben, ohne sich wie bei AEW oder NXT teilweise umzubringen…. Aber das booken die einfach schlecht…. Nicht nur aktuell, schon länger, mit wirklich wenigen, kurzzeitigen Ausnahmen.

Gute zweiter Teil. Letzte Match nicht Weltklasse aber sehr gut und hart geführt.
Das Kross gewinnt war klar, Darstellung finde ich auch übertrieben, wobei das Ende schon gut rüberkam. Ist ein Mainroster, wie Sobel schon sagte.

Wobei, dachte ich bei Keith Lee auch….

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://fittaste.com/