AEW Dynamite #79 Ergebnisse & Bericht aus Jacksonville, Florida, USA vom 07.04.2021 (inkl. Abstimmung und Video der kompletten Show)

08.04.21, von Marko "Killcobain" Welzenbach

Welche Schulnote vergebt ihr dieser Show?

View Results

Loading ... Loading ...

All Elite Wrestling Dynamite #79
Ort: Daily’s Place in Jacksonville, Florida, USA
Erstausstrahlung: 07. April 2021

Full Show

Pre-Show:

Main-Show:

It’s Wednesday, and you know what that means. AEW Dynamite und die vorerst letzte Auflage der „Wednesday Night Wars“ Live aus dem Daily´s Place in Jacksonville, Florida! Unsere Kommentatoren für den Abend sind wie gewohnt Jim Ross, Excalibur und Tony Schiavone. Wir beginnen mit einem Blick auf Motorräder, diverse teure Autos und einen schwarzen SUV, welche an der Arena ankamen. Nicht Mike Tyson und auch nicht The Pinnacle, sondern der Inner Circle begibt sich so, zugegeben sehr eindrucksvoll, auf den Weg in die Arena.

1. Match
Singles Match
„Hangman“ Adam Page gewann gegen Max Caster (w/ Anthony Bowens) via Pin nach dem Buckshot Lariat.
Matchzeit: 10:03

Hangman begibt sich an die Ringside und wirft einige Biere ins Publikum, trinkt eines selbst und verschwindet durch die Menge.

Tony Schiavone steht nun im Ring bereit, um Death Triangle, Pac, Rey Fenix und Penta El Zero Miedo zu Interviewen. Schiavone erinnert daran, dass sie nächste Woche eine Chance auf die AEW World Tag Team Championships haben. Orange Cassidy unterbricht die Fragerunde mit Best Friends und Kris Statlander. Freshly Squeezed findet, dass es schön sei, Death Triangle zurück im Ring zu sehen. Währenddessen erhalten wir einen Rückblick auf Death Triangles Attacke auf die Best Friends aus dem vergangenen Jahr. Pac sagt, die Best Friends möchten eine Chance auf die Tag Team Championships, doch seien dieser noch nicht würdig. Sie müssen sich in der Schlange hintenanstellen und haben damit auch kein Problem, befindet Trent. Außerdem gibt er mit ungeahnten Reimkünsten bekannt, dass Kris Statlander nun Teil der Gruppierung ist. Anschließend geht das Kommentatorenteam die Matchcard für den heutigen Abend durch.

Der Inner Circle kommt komplett in Schwarz gekleidet zum Ring, während Judas durch die Lautsprecher und Ränge der Arena hallt. Jericho meint, dass sie nach der Werbepause vieles zu besprechen haben und versichert den Zuschauern in Jacksonville, dass sie großartig klingen. Mit „This is awesome“-Rufen der Fans finden wir uns nach der Unterbrechung zurück im Geschehen. Le Champion sagt, dass sie der „Pineapple“ eine Abreibung verpasst hätten, nur um von Sammy Guevara korrigiert zu werden, dass es sich um „The Pinnacle“ handelte. Wegen MJF haben sie einige falsche Entscheidungen getroffen und es gibt eine Angelegenheit, in der Jericho nicht schlau gewesen sei. Zwar habe er in Sachen Wrestling smart agiert und MJF unter seine Fittiche genommen, jedoch dabei die Chemie völlig außer Acht gelassen, so der Demo God. Er macht er sich über MJFs Sprüh-Teint lustig und verspricht ihm einen weiteren „swirly“ zu verpassen. Chris Jericho kommt auf Friedmans Schal zu sprechen und sagt, dass er früher selbst solche Schals getragen habe und fragt, ob MJF ihm nun auch noch sein Clipboard klauen wolle. Er sei besser als MJF und Maxwell wisse dies. Auch die anderen Pinnacle Mitglieder bekommen ihr Fett weg und letzten Endes verkündet Jericho, dass die beiden Fraktionen am fünften Mai in einem Blut and Guts Match aufeinander treffen werden! Endlich! Der Inner Circle beendet die Promo mit dem Ring aus Mittelfingern und es folgt erneut eine Werbeunterbrechung.

Zurück in der Arena ist Dasha Gonzalez bei Christian Cage und fragt ihn, wie er sich fühle und was als Nächstes für ihn anstehe. Es sei der Höhepunkt eines Jahres voller Training gewesen, so Captain Charisma, Frankie Kazarian habe ihn an sein Limit betrieben und er habe es geliebt. Christian meint, dass er andere Wrestler auf das nächste Level hievt, doch wird von Taz unterbrochen. Taz sagt, er habe ein ganzes Team von Männern, die ihm helfen können und bietet Christian Cage an, Team Taz beizutreten. Cage solle einfach eine Nacht über dieses Angebot schlafen. Es folgt das „Godzilla gegen King“ Match zwischen Bear Country und Jurassic Express, zu welchem auch eine Promo eingespielt wird.

2. Match
Tag Team Match
Jurassic Express (Luchasaurus, Jungle Boy, w/ Marko Stunt) gewannen gegen Bear Country (Bear Bronson & Bear Boulder) via Pin an Bear Bronson durch Luchasaurus nach einem Slam.
Matchzeit: 10:00

In einer zuvor aufgezeichneten Promo zieht QT Marshall über die Rhodes Familie her und präsentiert seine neue Gruppierung – Aaron Solo, Nick Comoroto und Anthony Ogogo.

Es folgt Tonys wöchentliche Talkrunde mit Sting, doch bevor The Icon etwas sagen kann, wird er von JD Drake unterbrochen, der wissen möchte, wo Darby Allin abgeblieben sei. Drake erläutert die Definition des Begriffs „Wahnsinn“ und wird seinerseits von „The Murder Hawk Monster“ abgewürgt. Archer erklärt, dass er es satthabe, jedes Mal abgesägt zu werden, wenn er kurz vor einem großen Match stehe. Während der Rundumschelte von Archer schnappt sich Sting ein Mikrofon und stimmt zu, dass Lance Archer ein „Main Event Guy“ sei und er nicht verstehe, weshalb der Big Guy übergangen wird. Er sagt Jake, er solle ihm helfen seine Energie zu kanalisieren. Sowohl Sting, als auch Archer rauschen ab. Von den Rängen aus haben Scorpio Sky und Ethan Page das Geschehen mitverfolgt.

Team Taz ist backstage und Ricky Starks denkt, dass sie letzte Nacht nur wegen Cage gewonnen haben. Tax bremst ihn jedoch und sagt, Starks würde die anderen anstiften, doch sie müssen schlauer sein. Sie haben Christian Cage ein Angebot unterbreitet und müssen smart sein.

3. Match
TNT Championship
Singles Match
Darby Allin (c) gewann gegen JD Drake (w/ Ryan Nemeth & Cesar Bononi) via Pin nach dem Coffin Drop.
Matchzeit: 09:12

Als Allin sich auf den Weg zurück in den Backstage macht, wird er von Matt Hardys Gruppierung angegriffen und The Bunny befiehlt den Kommentatoren den Tisch freizuräumen. Stattdessen tauchen Sting und die Dark Order auf, um Matt Hardy und Schergen in die Flucht zu schlagen.

Tay Conti kommt heraus und stürzt sich auf The Bunny. Während Ringrichter die beiden Damen trennen, erhalten wir ein Videopackage zu den Differenzen zwischen Jon Moxley und den Young Bucks, sowie Kenny Omega und den Good Brothers Gallows und Anderson. Alex Marvez möchte nun Chris Jericho interviewen, doch Le Champion wird von The Pinnacle attackiert und in den Ring geschleppt. FTR zeigen einen Spike Piledriver gegen Jericho und wir sehen, dass die Umkleidekabine des Inner Circle versperrt wurde. Sean Spears versucht den Demo God durch einen Tisch zu befördern, doch die Tür der Umkleide bricht auf und heraus kommt Mike Tyson! Er attackiert Spears, doch dieser wird von seinen Pinnacle-Kumpanen aus dem Ring gezogen. Der Inner Circle kommt nun heraus, um den Ring zu übernehmen und Jericho und Tyson umarmen sich. In einer Videopromo spricht Britt Baker über eine Forderung an Tony Khan. So wollte sie ein Titelmatch erwirken, doch Tony verwies sie auf die aktuellen Rankings. Britt meint, das nicht Siege und Niederlagen, sondern Popularität zählen sollte. Sie verspricht das System zu reparieren und ihre Siegesquote hochzuschrauben.

4. Match
Singles Match
Tay Conti gewann gegen The Bunny via Pin nach dem DDTAY.
Matchzeit: 07:41

Nächste Woche erwarten uns folgende Paarungen bei Dynamite, wie die Kommentatoren bekannt geben:

AEW World Tag Team Championship
Tag Team Match
The Young Bucks (c) vs. Death Triangle (Rey Fenix & PAC)

AEW TNT Championship
Falls Count Anywhere Match
Darby Allin (c) vs. Matt Hardy

Singles Match
Anthony Ogogo (w/ QT Marshall) vs. ???

Singles Match
Red Velvet vs. Jade Cargill

Singles Match – Special Enforcer: Mike Tyson
Dax Harwood (w/ Cash Wheeler) vs. Chris Jericho (w/ Sammy Guevara) (Alle anderen Pinnacle und Inner Circle Member sind vom Ring verbannt)

Es ist Zeit für den Main Event!

5. Match
6 Man Tag Team Match
Kenny Omega (w/ Don Callis) & The Good Brothers (Karl Anderson & Doc Gallows) gewannen gegen Jon Moxley & The Young Bucks (Matt Jackson & Nick Jackson) via Pin an Jon Moxley durch Kenny Omega nach dem Magic Killer der Good Brothers.
Matchzeit: 16:30
– Gegen Ende des Matches kam Eddie Kingston zum Ring geeilt, um Jon Moxley zu helfen, doch er musste den Magic Killer von den Good Brothers auf die Rampe einstecken.

Die Good Brothers und Kenny Omega richten Moxley nach dem Match auf und die Young Bucks verpassen ihm Super Kicks. Omega formt das „Too Sweet“-Zeichen, doch Matt möchte nicht mit einstimmen. Am Ende umarmen sich alle gemeinsam im Ring, ehe die Show ein Ende findet.

Post-Show:

HIER könnt Ihr Euch mit vielen weiteren Fans über diese Show unterhalten! KLICK!




21 Antworten auf „AEW Dynamite #79 Ergebnisse & Bericht aus Jacksonville, Florida, USA vom 07.04.2021 (inkl. Abstimmung und Video der kompletten Show)“

Max Mustermann sagt:

Schulnote 3+

HupiWestside sagt:

Achja das Ende habe ich letzte Woche schon vorhergesagt war auch zu erwarten.

Jericho sagt:

So zieht man heat.

ElLaKendrick sagt:

Also ihr könnt mir erzählen was ihr wollt.
Wwe ist scheisse, ja, aber AEW ist kein Stück besser. Die machen gefühlt einfach den selben Müll bloß mit anderen Gesichtern.

Da wird ein Mike Tyson geholt, der wie blöd vor sich rum fuchtelt und gefühlt nicht kapiert was gerade abgeht, als der Inner Circle den Ringt betritt.
Bei WWE ist es halt ein Bad Bunny (und kommt mir bloß nicht mit „aber Mike Tyson ist doch so badass und ein Name im Vergleich zu Bad Bunny“ – aus heutiger Sicht Ansichtssache)

Dann muss ich mir einen 500 Jahre alten Christian Cage geben: Bei WWE ist es halt Edge. Beide sehen einfach nur noch Altenheim reif aus und es ist anstrengend sie anzusehen.

Ein unglaublich vorhersehbares und schwaches Ending am Ende mit den Bucks

Wie war das noch mit, man will anders sein? Frisches Blut, frische Stories bringen?

Ich glaube ich bin einfach zu alt für die Scheisse geworden, da reißt nichts mehr von Hocker

Max sagt:

Fands eine durchschnittliche bis stellenweise gute weekly.

Die Promo von Jericho war eine der stärksten Promos die ich so kenne! (Nur meine Meinung!)
Das TNT Championchip Match und der Main Event sehr stark 🙂

Leider lässt mich diese gesamte Fehde um Sting einfach kalt, aber mal sehen wo es hinführt – außerdem ist es mitlerweile bei Team Tazz auch von Woche zu Woche das selbe. Bis auf vor 3 oder 4 Wochen die Split Andeutung von Cage kam da immer das selbe – abwarten was Christian da macht/ nicht macht.

ÄNUS sagt:

Sorry, aber diese Promo kann man nicht wiedergeben…die MUSS man sich anschauen…Jericho at it´s best!

Fan of Quality sagt:

Top Ausgabe. Diese Show zeigt einfach was Entertainment ist

Arne Anderson sagt:

Fantastische Show ohne wirkliche Schwächen, Main Event war grandios und wie auch der Rest mit überragedem Story telling! So sieht Pro Wrestling aus! 1+

Grüße gehen raus an alle meine Hater

Jenser sagt:

Die letzten Wochen fand ich eher schwach aber diese Ausgabe hat mir mal wieder sehr gefallen und zwar von Anfang bis Ende. Besonders positiv möchte ich da Bunny vs Tay hervorheben, langsam kommt auch die Frauenabteilung bei AEW so richtig in Schwung!

Mir gefallen auch die vielen Stables, dass ist schlicht und ergreifend auch realistischer sowie interessanter, als wenn alle nur ihr eigenes Ding durchziehen.

Base4ever sagt:

Ich wurde von Anfang bis Ende wieder super unterhalten. Ich hab nichts zu meckern, Sorry 🤷‍♂️

CopyCat sagt:

Wieder einmal eine sehr gute Show. Jerichos Promo war ja mal sowas von stark.

Christian als 500 Jahre alt zu bezeichnen und selber sagen man sei zu alt für diesen scheiß also ich weiß nicht.

Kann’s kaum erwarten bis nächste Woche.

GrumpyGeek sagt:

Wieso übereilt man die Fehde des Inner Circle und MJF so? Sollte Blood & Guts nicht der Abschluss einer Fehde sein – also eine richtige Fehde, mit Aufbau über Monate?

Sigi Reuven sagt:

So schmerzhaft es ist, aber in EILaKendricks Kommentar steckt viel Wahrheit drin 🤷. Auch wenn AEW gut sein mag, so verteufelt man WWE für Sachen, die man bei AEW hyped.

Lobo sagt:

Mich stört hier etwas ganz anderes…in der Überschrift steht Vidoo der kompletten Show, das finde ich etwas irreführend, da man nur kleine Schnipselnvon ausgewählten Sachen sehen kann. Hätte mir ansonsten direkt das Match von Tay Conti vs the Bunny angeschaut. Bitte seid zukünftig etwas sorgfältiger mit euren Überschriften.

Trasher77 sagt:

Gesehen und wieder volle zwei Stunden genossen! Jericho / Sting / QT Promos waren richtig geil! Hätte nie gedacht das ich QT mal irgendwie was abgewinnen kann, aber da bahnt sich echt was an und Stars aufbauen können sie einfach! Matt Hardy brauch ich leider gar nicht! Hoffe nur das er next Week nicht den Titel gewinnt.
….Sigi geh bitte mit dem Fiend schaukeln und erspare uns Deine Ergüsse!

Chris Brian sagt:

@Sigi Arsch lecken mit deiner WWE hier

Lurchi sagt:

@Chris Bain:
1. Ton mäßigen!
2. Ganz Unrecht hat Sigi nicht…

Michhier sagt:

@Chris Bain
Das Überschreiten der Grenzen des Anstandes kann das Grundrecht auf Meinungsfreiheit ausschließen.

Sigi Reuven sagt:

War nicht provokativ gemeint. Wollte nur die Wahrheit aussprechen 🤷 andere kommen bei anderen Promotions ja auch mit Wahrheiten.

Mundo sagt:

Fand eigentlich auch, dass vieles, was bei WWE kritisiert wird, bei AEW einfach hochgelobt bzw. Ignoriert wird, siehe Alter der Wrestler, Comedy. Fand AEW anfangs einfach überbewertet, aber vieles gefällt mir nun doch richtig gut. Fand es gab öfters zu viel unnötige Brutalität, wie sich in Stacheldraht und Reißzwecken zu schmeißen, nur damit die Fans ein bisschen zu staunen haben,obwohl sie auch mit weniger leicht zufrieden zu stellen sind. Immerhin sollte Wrestling sich nicht durch Stacheldraht und Reißzwecken definieren. Aber manchmal braucht man auch diese Abwechslung, wäre ja irgendwann auch langweilig nur gute, aber triviale Einzel- und Tagmatches zu sehen. Kenny Omega, Darby Allin und Inner Circle sind gerade einfach am interessantesten. Macht Lust auf mehr.

Trasher77 sagt:

@Mundo…aber ich denke es geht ja nicht darum, den Leuten möglichst was zu staunen zu geben, sondern verschiedene Richtungen an Wrestling zu etablieren. Damit werden dann viele angesprochen und es ist ja eigentlich für jeden was dabei…vom Hot Spot, Hardcore, Pro, Lucha usw…..Ich würde auch meist ein klassiches Match ala Jungle Boy vs MJF bevorzugen. Aber Hardcore ist nun mal ein Element und man hat auch die Wrestler dafür die es „lieben“.

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





W-Iktor
Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://www.fittaste.com/