WWE Friday Night SmackDown #1128 Ergebnisse & Bericht aus St. Petersburg, Florida, USA vom 02.04.2021 (inkl. Videos & Abstimmung)

03.04.21, von Claudio "blackDRagon" Cancello

Welche Schulnote vergebt ihr dieser Show?

View Results

Loading ... Loading ...

WWE Friday Night SmackDown #1128
Ort: WWE Thunderdome im Tropicana Field in St. Petersburg, Florida
US-Erstausstrahlung: 02. April 2021

Die Show beginnt mit einem Rückblick auf die Ereignisse in der vergangenen Woche. So wurde ein Triple Threat Match um die WWE Universal Championship für „WrestleMania 37“ offiziell gemacht und am Ende mussten Jey Uso und Daniel Bryan einen heftigen Beatdown von Edge einstecken.

Edge kommt nun in den Ring und sagt, dass all das Chaos in der letzten Woche und bei „Fastlane“ unausweichlich war. Er wollte seinen „WrestleMania“-Moment um alles auf der Welt, aber Daniel Bryan hat sich in das Match geschlichen. Doch er muss sich auch bei Bryan bedanken. Edge hat in einen Spiegel geschaut und sein wahres Ich wiederentdeckt. Er verspricht, dass er bei der nächsten Gelegenheit einen Con-Chair-To durchziehen wird.

Backstage wird Edge von Kayla Braxton gefragt, warum er mit keiner Silbe den Main Event der heutigen Show erwähnt hat. Dort werden Jey Uso und Daniel Bryan in einem Street Fight aufeinandertreffen. Edge sagt, dass er es Jey Uso nicht übel nehmen würde, wenn dieser Bryan ausschaltet.

1. Match
8 Man Tag Team Match
Dolph Ziggler, Robert Roode & Alpha Academy (Chad Gable & Otis) gewannen gegen Rey Mysterio, Dominik Mysterio & Street Profits (Angelo Dawkins & Montez Ford) via Pin an Montez Ford durch Otis nach dem Flying Bulldozer.
Matchzeit: 09:29

Backstage unterhalten sich Sonya Deville und Adam Pearce über den heutigen Main Event, bis Paul Heyman hinzukommt. Auf Geheiß von Roman Reigns hin möchte er eine Haftungsfreistellungsvereinbarung, falls Jey Uso heute Bryan schwerer verletzen sollte. Deville und Pearce stimmen dem zu.

Im Ring befinden sich Corey Graves, Cesaro und Seth Rollins. Graves interviewt die Beiden und stellt Cesaro die Frage, ob es bei „WrestleMania 37“ seinen großen Moment geben wird. Der Schweizer antwortet, dass er nicht scheitern darf und stimmt dann ein kleines Lied über den Swing an. Rollins unterbricht dann Graves, bevor dieser seine Frage an ihn stellen kann. Er bezeichnet sich als „Mr. WrestleMania“ und gibt an, zurzeit in Höchstform zu sein. Cesaro sagt, dass er Rollins bezwingen und bloßstellen wird, woraufhin dieser wütend wird und Graves dazu auffordert, den Ring zu verlassen. Rollins sagt zu Cesaro, dass er (Cesaro) auf unterstem Niveau agiert, während er selbst an der Spitze steht. Er will nicht bis „WrestleMania 37“ warten und möchte jetzt gegen ihn kämpfen. Cesaro antwortet, dass es jetzt zu einem Swing kommen wird. Bevor es jedoch dazu kommt, verlässt Rollins den Ring.

2. Match
Singles Match
Natalya gewann gegen Shayna Baszler via Pin nach einem Einroller.
Matchzeit: 00:30

Nach dem Match stürmt Nia Jax, die sich bei den Kommentatoren befand, in den Ring und die WWE Women’s Tag Team Champions nehmen Natalya & Tamina auseinander. Ruby Riott & Liv Morgan kommen ebenso hinzu wie auch Mandy Rose & Dana Brooke sowie Naomi & Lana. Am Ende des Brawls stehen Tamina & Natalya triumphierend im Ring.

Billie Kay trifft backstage auf Carmella und überreicht ihr ein Bild von sich.

Sami Zayn kommt nun in die Halle denn es ist Zeit für die Red Carpet Premiere für den Trailer seiner Dokumentation. Er zählt die Errungenschaften von Logan Paul auf, bevor der YouTube-Star ebenfalls herauskommt. Zayn ist begeistert davon, dass Paul tatsächlich gekommen ist und ihn unterstützt und er lädt ihn als Gast zu seinem „WrestleMania 37“-Match gegen Kevin Owens ein. Diese Einladung nimmt Paul an. Mit großem Trommelwirbel startet Zayn anschließend den Trailer, der aber keinerlei Geheimnisse offenbart. Sami Zayn fragt Logan Paul nach dessen Meinung und dieser antwortet, dass er erstmal alles verarbeiten muss. Er erwähnt, dass er sich backstage mit Kevin Owens unterhalten und dieser ihm gesagt hat, dass Zayn derzeit in einer anderen Welt lebt. Zayn kocht vor Wut und erklärt, dass Owens ihn manipuliert hat. Er will Pauls Meinung wissen, nicht die von Owens. Paul antwortet, dass Zayn viel Arbeit in den Trailer gesteckt hat. Weiter spricht er nicht, denn Kevin Owens kommt in den Ring und verpasst Zayn einen Stunner. Owens verspricht, dass dies auch bei „WrestleMania 37“ passieren wird, wenn Zayn weiterhin an seine Verschwörungstheorie glaubt.

Adam Pearce wird im Backstagebereich von Edge angesprochen. Pearce hat laut Edge in der letzten Woche die schlechteste Entscheidung aller Zeiten getroffen. Dennoch möchte Edge den heutigen Main Event als Gast-Kommentator begleiten.

Backstage wird Kevin Owens zu seinem Angriff auf Sami Zayn befragt. Er antwortet, dass er Zayn und allen anderen eine Nachricht überbringen wollte, denn er kann jedem einen Stunner verpassen. Plötzlich wird er von Sami Zayn attackiert.

Backstage wird Bianca Belair zu ihrem heutigen Match befragt. Sie sagt, dass Carmella keine Chance hat und sie mit einem Sieg in „WrestleMania 37“ gehen wird.

3. Match
Singles Match
Bianca Belair gewann gegen Carmella via Pin nach dem K.O.D.
Matchzeit: 02:30

Sasha Banks will nach dem Match eine Attacke auf Bianca Belair starten, diese kann sich aber rechtzeitig zurückziehen.

Backstage hält Apollo Crews eine Promo. Big E hat ihn und seine Familie bei „Fastlane“ respektlos behandelt, deshalb fordert er ihn zu einem „Nigerian Drum Fight“ bei „WrestleMania 37“ heraus. Das Match hat keine Regeln und Grenzen, die Prügelei wird so laut wie Trommelschläge sein. Am Ende verspricht er, dass er sich die WWE Intercontinental Championship holen wird.

Edge begibt sich für den Main Event zu den Kommentatoren.

4. Match
Street Fight
Daniel Bryan gewann gegen Jey Uso via Submission im Yes-Lock.
Matchzeit: 14:08

Daniel Bryan sprintet nach dem Ende des Matches in Richtung Edge und attackiert diesen. Danach will er sich auch Roman Reigns schnappen, der sich das Match von der Rampe aus angeschaut hatte. Bryan zeigt einen Dropkick und nimmt Reigns in den Yes-Lock. Der WWE Universal Champion schreit vor Schmerzen, allerdings klopft er nicht ab. Mehrere Referees und Offizielle können Bryan von ihm lösen. Bryan begibt sich anschließend in den Ring und feiert mit den Yes-Chants. Mit diesen Bildern endet die Show.

Fallout:

Diskutiert hier mit vielen weiteren Fans über die Ergebnisse! Klick!




35 Antworten auf „WWE Friday Night SmackDown #1128 Ergebnisse & Bericht aus St. Petersburg, Florida, USA vom 02.04.2021 (inkl. Videos & Abstimmung)“

Enra sagt:

Keine gute Show aber immer noch besser als Prim…

Raven1802 sagt:

„Nigerian Drum Match“ man Vince zieht bei Apollo wieder die volle Rassistenschiene durch…

Max Mustermann sagt:

Aufwachen! Bericht lesen! Show NICHT anschauen! Repeat!

Bratwurst Brater sagt:

Deswegen liebe ich die WWE mit ihren Shows so sehr. Nach nur 15 Minuten sinnloses und belangloses Gequatsche, beginnt das erste Match. Gleich danach, wieder 10 Minuten sinnloses und belangloses und als ob das noch immer nicht genug wäre, geht es so munter weiter.

Im Vergleich die AEW Show Dynamite, wo es Schlag auf Schlag geht und man nicht zur Puste kommt! Nachdem ich schon seit 30 Jahren die WWE verfolge, kann ich mit Sicherheit sagen dass das große Ende dieser Company unausweichlich ist.

Nagge sagt:

Matchzeiten unterirdisch, also RAW gefällt mir momentan seid 3,4 Wochen besser

JohnCena sagt:

Die WWE braucht bald, sehr bald, eine neue Revolution, sonst war es das. Noch 2, 3 Jahre mit so einem „Käse“ rumhumpeln und das war es. Da helfen dann auch keine verlockenden und lukrativen Deals mehr.

Sigi Reuven sagt:

Hm, bei mir ist es andersrum. Mir gefällt SmackDown besser. Keine chaotische Show, man fährt eine klare Linie, indem man die Segmente aneinander reiht und man lässt seine Fehdengegner auch Promos halten. Tatsächlich hat SD ziemlich viel auf den Weg gebracht. Fand da war jetzt nichts schlechtes dabei. Außer vielleicht die Anzahl der Matches, aber für eine 2h Show völlig in Ordnung.
Alles in Ordnung, SD hat sich ne 2+ definitiv verdient.

Goldie sagt:

Auch wenn die Show so naja war…ich muss sagen das ich sami zayn aktuell unglaublich stark finde, warum auch immer hst mich die story gepackt. So auch DB, Edge und sogar Reigns. Hab ich dann doch noch Gründe mir WM anzusehen

Los Quégels sagt:

Knapp 26 Minuten Wrestling in 2 Stunden 🙈🙈🙈🙈
Das wird ja immer weniger .
Storys mögen fortgesetzt worden sein ,wenn man das so sagen kann. Auf der anderen Seite. Natalya!!! besiegt Shayna Baszler in ca. 30 Sek.🙈 eine Diva gegen eine ehemalige Käfig Fighterin!!! Dazu Uso gehen DB die 15te Auflage.

@JME du kennst du dich doch super mit Fakten aus. Hat Jey Uso nach seiner Rückkehr überhaupt ein einziges Match gewonnen ?

Dachte die Battle Royal war angekündigt, aber da habe ich mich im Datum geirrt.
Gerade zum ersten mal auf Dazn die Ausgabe angemacht. Ist ja furchtbar. Gefüllt alle 10 Minuten gibt es ne fünfminütige Pause.
Dann lieber auf watchwrestling und man kann vorspuhlen.

Frohe Ostern allen normalen Usern.
Freaks wie Sabbse/Flauschi oder Arne lasse ich da weg !

Part_timer sagt:

4 matches davon 2 unter 3 min das geht gar nicht, der Main Event war gut der Rest eher mäßig… hat noch viel Luft nach oben.

NxTRulez sagt:

Smackdown ist zwar besser als RAW, aber trotzdem schlecht. Die sogenannten MainShows kacken einfach zur Zeit ab.

Ehrenhater sagt:

Wie oft will man noch Bryan vs. Uso bringen?
Belanglose und langweilige Show mit immer den gleichen Matchpaarungen.
Nicht meins!

Kvlt sagt:

Ich will ja nichts über die Qualität der Show oder generell dazu sagen. Aber irgendwas kann damit nicht stimmen, wenn ich noch nicht einmal Interessa daran habe mir hier die Snippets anzugucken. Bei der letzten AEW Show übrigens nicht anders. Vielleicht liegts ja daran, dass man von allem ständig versucht zu viel zu bringen? Ich kann mich tatsächlich mehr für die Schlichtheit von NWA oder MLW zB begeistern und wenn da mal was großes gezeigt wird, dann sticht das auch aus dem üblichen programm heraus. Bei WWE und AEW kann man indes nur dann noch etwas großes als solches erkennen, wenn explizit darauf hingeiwsen wird…es ist ja schließlich auch sonst immer als maximal pompös.
Egal, bin eh nicht mehr die Zielgruppe. 🙂

Jon08 sagt:

Gelesen, gesehen, für gut befunden!

Spaß. Ja, SmackDown hat ordentlich abgeliefert. Der Wrestlemaniaaufbau ist klar erkennbar. Und wenn am Ende Mania starke Matches liefert, kann man auch über die Matchzeiten hinweg sehen. Weiß eh nicht, was die meisten hier wollen. Wenn es keine Promos gibt, wird gemeckert, man habe nur noch sinnlose Matches und keine Fehden mehr. Ja, man kann locker 45 min Wrestling in einer Weekly bringen. Aber man darf die Beatdownsegmente nicht außer acht lassen.

SD hat gut abgeliefert, 2-3. Frohe Ostern!

Trasher77 sagt:

Gesehen und vor allem: alles schon zig mal gesehen daher, ordentlich langweilig. Leider nichts was mich noch hypt. Corbin vs Drew hatten wir doch exakt mit so einer Entwicklung schon / da ging es doch um die Wild Card wenn ich mich nicht irre…puh

Mundo sagt:

Langweilig

El_Desperado sagt:

Die Frauen Division der WWE perfekt zusammengefasst:

Natalya gewann gegen Shayna Baszler via Pin nach einem Einroller.
Matchzeit: 00:30

Billie Kay trifft backstage auf Carmella und überreicht ihr ein Bild von sich.

Bianca Belair gewann gegen Carmella via Pin nach dem K.O.D.
Matchzeit: 02:30

Absolut erbärmlich. Gott sei Dank ist die Frauenliga Stardom in Japan die perfekte Alternative neben NJPW, weil sowas kann man sich wirklich nicht geben.

Ehrenhater sagt:

@El_Desperado
Gut zusammengefasst. Gilt übrigens auch für die Tag Team-Division und die Midcard-Titel Division.

Moinsen sagt:

@Jon08

Ich kann mich an einer SD Ausgabe am anfang letzten Jahres oder am ende vor letzten jahres, ich weiß es aber nicht mehr so genau. Auf jeden fall war da überwiegend und lange matches gezeigt und die Leute in den Kommentaren waren begeistert, weil man einfach genau das gezeigt hat was man von einer WRESTLING entertainment Show auch erwartet nämlich Action, also sag nicht die leute regen sich darüber auf.

Casual_Joe sagt:

Hallo, habe zum ersten mal seit längerer Zeit mal wieder SmackDown geschaut (DAZN)
Ist ja echt übel. Wie hier vor mir schon jemand sagte: Die Frauen Division ist leider echt erbärmlich.
Und was soll der Akzent von Apollo Crews? Sorry das ist ja mal ein total lächerliches Gimmick. Denke in spätestens 2-3 Monaten ist er raus. Wer kommt eigentlich auf so einen Mist?
Und waren echt nur 4 Matches. Und davon 2 Stück nicht mal 3 Minuten.
Schade das sie nicht mal einen richtigen Denkzettel bekommen.
Vielleicht würden sich die WWE dann mal wieder steigern.
WM 37 ist von der Card her ja echt mal richtig übel. Viele Matches könnten auch bei jedem X-beliebigem B-PPV statt finden.

Sobel (der einzig echte) sagt:

Also, zur Show wurde ja schon ziemlich alles gesagt.
Was mich jetzt wundert: warum wird die André the Giant-BR bei SmackDown gezeigt, genauso wie ein Fatal-For-Way um die Tag-Titel? Hat man dafür keine Zeit mehr bei Mania? Spräche das vielleicht für längere Matchzeiten beim PPV? Wäre ja zu hoffen…
Naja, zum Glück gibt’s noch den TakeOver…

Sobel (der einzig echte) sagt:

Ich schmeiße ein u hinterher…

Gott sagt:

Viel zu viele Inhalte, die eher wie eine Reality-Soap wirken. 3 Matches (die Zeitverschwendung mit Natalya und Baszler bezeichne ich nicht als solches), von denen 2 zumindest sehenswert waren.

KANN man sich ansehen, MUSS man aber nicht. Note 4 (allerdings mit einem Minus). Immerhin besser als Raw.

test sagt:

Ausser Sammy und Daniel irgendwie alles Kacke!
Wat war das für ein übles Botchfestival bei den Damen? Und der Rest ausser Sammy und Daniel leider berechenbar. SAMMY RULEZ!!!

DDP81 sagt:

Ich fand es OK.
Für mich persönlich weder vom Wrestling noch von den Storys annähernd an AEW, aber trotzdem OK.
Ich mag den Heel Edge, die Darstellung von Daniel und bin von eh und je auch Zayn Fan. Wie geil er immer wieder den bescheuerten Typen spielt, grosses Kino.

Jane trotzdem nicht allzu grosse Hoffnungen für Mania. Das Smackdown Titel Match hat Potenzial, Zayn vs Ko, weil sie beide geile worker sind und sich in und auswendig kennen… Wobei dieses Midcard Ding eigentlich zu wenig für Owen’s ist, seit seiner Fehde gegen Reigns. Aber wenn sie beide gut abliefern…

Und dann freue ich mich natürlich für und auf Cesaro. Den Rest zieht null bei mir.
Den spass am Fiend hat man mir nach Goldberg genommen, auch die die Story konsiquent weitergeführt wurde und Orton so wirkt, als wenn er spass dran hätte. Vermutlich kann er für mit seinen beiden Gegnern.
Ich weiss noch nicht, ob ich Network für einen Monat buche… Wobei, es ist auch Takeover, eigentlich muss ich.

Alpha_Kevin sagt:

Solange Vince nicht abtritt kann es mit der WWE nur schlechter werden. Ich fand die Ausgabe ziemlich uninteressant.
Rollins, Zayn inzwischen auch Reigns kann man durchs Booking einfach nicht mehr ernst nehmen. Ein ehemaliger Main eventer der sich über nen „Swing“ aufregt und sich deswegen gekränkt fühlt, ein Zayn mit dem ich noch nie warm wurde macht das was er am besten kann, sich mal wieder peinlich…ich habe es gestern gesehen und es viel mir echt schwer was als interessant zu empfinden. Du kannst sonst wem im roster haben der die Show retten soll aber wenn das Booking einfach nur scheiße ist kann da nichts bei rum kommen, das müsste langsam auch mal in der Chefetage ankommen. Die einzige Hoffnung für WM auf Seiten von SD die ich habe ist das man Cesaro nicht verlieren oder eher wieder fallen lässt und das Reigns den Titel verliert.

Euch allen noch schöne Osterfeiertage 🙂

Chris Brian sagt:

26 Kommentare mit fast allesamt negativen Kritiken aber wer findet die Show mal wieder gut? Die üblichen zwei 😂

Ehrenhater sagt:

@Chris Brian
Kann man ihnen nicht übel nehmen. Sie sind jung und brauchen diese Form von Unterhaltung. Ich würde auch pauschal sagen sie kennen es nicht anders (und besser). Deswegen ist es vielleicht auch schlichtweg falsch über sie herzuziehen, zumindest was ihren Wrestlinggeschmack angeht.

Alpha_Kevin sagt:

@Ehrenhater was ist den in deinen Augen jung? Und wenn man 14 die WWE verfolgt kann man schon sehr gut einschätzen was man kritisieren kann und was nicht bin ich der Meinung wenn man sieht was die letzten Jahre so falsch läuft 🤷🏻‍♂️

Alpha_Kevin sagt:

Aber alles gut Wenn’s an die gerichtet ist die Chris Brian angesprochen hat 🙂

Don 3'16' sagt:

Also AEW gefällt mir nicht so gut außer ein zwei matches vielleicht. WWE hat einfach mehr Potenzial das leider nicht ausgeschöpft wird. Mir gefällt Raw auch wesentlich besser da es bei Smackdown ja eigentlich nur noch um Roman geht. Die Kader sind mir einfach zu schwach und zu klein aufgestellt was man schon daran merkt das immer die gleichen über einen viel zu langen Zeitraum gegeneinander antreten. Sammy ist in meinen Augen zur Lachnummer verkommen und da gibt es ja schon the Miss. Ein match mit Sammy und k.o. bei Mania zu bringen das höchstens drittklassig ist, ich weiß ja nicht !? Bin mir auch nicht sicher wer das trible thrat match gewinnen sollte ? Warscheinlich Edge da alles andere zu vorhersehbar wäre. Frage mich nur wie es dann weitergeht. Was sie mit Rollins machen da fehlen mir die Worte

Don 3'16' sagt:

K.o. müsste eigentlich auch in das match gegen Roman mit rein ,ich hätte ein fatal fourway match daraus gemacht. Sehe es ähnlich wie Alpha_Kevin. Ehrenhater hat aber auch recht das sie es mit 14 ja gar nicht anders kennen und als Kind findet man ja noch vieles gut. AEW finde ich noch zu Amateurhaft aber das ist ja Geschmackssache! Und mal ganz im Ernst Sammy oder Daniel sind jetzt auch nicht so der Hit. Der eine ist eine Lachnummer und der andere hatte bis dato auch nicht viel gerissen. Der Push für Daniel kommt auch ziemlich spät. Als Champion sehe ich ihn jedenfalls nicht (zumindest keine dauerhafte Lösung) Corbin wird viel zu schwach dargestellt seit eh und je und Basler wurde erst stark vorgestellt und dann schwach präsentiert, müsste eigentlich schon längst mal Champion gewesen sein . Da hätte man mehr mit machen können (gegen Jax oder Ripley bei Mania zb.) Genau wie mit Bailey,bin zwar kein Fan aber dieses erst Rekordjahr und dann weck finde ich nicht so dolle (Rollins) Auch Stroman gegen Shane macht absolut keinen Sinn.

Ehrenhater sagt:

@Alpha_Kevin
Fairerweise muss man sagen, dass Sigi schon zugegeben hat erst seit ein paar Jahren Fan zu sein. Ich denke würde er die WWE der letzten 20-30 Jahre kennen würde er anders über das heutige Programm denken. Gegenbeispiel: ich werde auch nie sagen können wie der Fussball in den 70ern war weil ich da noch nicht auf der Welt war.

Wie gesagt man darf Sigi, Jon etc. nicht böse sein was deren Geschmack angeht. Ich glaube hier geht es eher um die Art wie kommuniziert wird und wie mit Kritik umgegangen wird. Und außer dieser seltendämliche SabseWWE sind hier alle Leute sehr umgänglich. Habe deutlich schlimmere Plattformen dieser Art erlebt.

Chris Brian sagt:

@AlphaKevin Klar wer seit 2020 WWE guckt und noch nicht mal auf der Welt war als CM Punk seine Shoot Promo hielt, hat auch sehr viel Ahnung von Wrestling 😂

Chris Brian sagt:

🤦🏻“finde AEW zu amateurhaft“ 🤦🏻

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





W-Iktor
Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://www.fittaste.com/