NWA Powerrr #23 Ergebnisse & Bericht aus Atlanta, Georgia, USA vom 30.03.2021 (inkl. Abstimmung)

31.03.21, von Jens "JME" Meyer

Welche Schulnote vergebt ihr dieser Show?

View Results

Loading ... Loading ...

National Wrestling Alliance Powerrr #23
Ort: Georgia Public Broadcasting Studios in Atlanta, Georgia, USA
Erstausstrahlung: 30. März 2021 auf FITE TV

Die Kommentatoren Joe Galli, Velvet Sky und Tim Storm begrüßen uns zu einer brandneuen Ausgabe von „NWA Powerrr“.

Nick Aldis eröffnet die Show und möchte im Interview bei Kyle Davis über ein Leiden sprechen, welches ihn schon lange quält: Er kann immer nur gewinnen. Er weiß nicht, wie man irgendetwas anderes macht und weist auch darauf hin, dass er Aron Stevens beim „Back for the Attack“-PPV besiegt hat. Davis fragt, ob Chris Adonis sich Strictly Business anschließt, worauf Aldis antwortet, dass es dafür mehr benötigt. Unterbrochen wird das Interview dann von Trevor Murdoch, der immer noch sauer wegen der Attacke von Adonis bei „Back for the Attack“ ist. Er fordert Adonis zu einem No DQ/No Countout Match am heutigen Abend heraus und setzt dafür sogar seine NWA National Championship aufs Spiel. Nick Aldis gibt Murdoch einen guten Rat: Wende deinem Gegner niemals den Rücken zu. Nach diesen Worten wird Murdoch plötzlich hinterrücks von Chris Adonis attackiert. Offizielle gehen dazwischen und ein Arzt schau nach Murdoch.

Aron Stevens & JR Kratos stehen backstage bei Mae Valentine. Stevens widmet seine Karriere dem verstorbenen Joseph „Question Mark“ Hudson, der sein Leben verändert hat. Sal Rinauro unterbricht die Promo und fordert für sich und einen Mystery Partner eine Chance auf die NWA World Tag Team Championship. Stevens nimmt die Herausforderung an.

1. Match
Singles Match
Sliced Boogie gewann gegen Jeremiah Plunkett via Pin nach dem Deadass Driver.

2. Match
Singles Match
Tyrus (w/ Austin Idol) gewann gegen Matthew Mims via Pin nach einem Chokeslam.

Das eigentlich für diese Woche angekündigte Match zwischen „The Pope“ Elijah Burke und Fred Rosser wurde auf nächste Woche verschoben. Stattdessen sehen wir heute Trevor Murdoch vs. Chris Adonis in einem No DQ/No Countout Match um die NWA National Championship.

„The Pope“ Elijah Burke und Fred Rosser hypen ihr Match in der kommenden Woche. „The Pope“ sagt, dass er Rosser schon sehr lange kennt und sich daran erinnert, wie dieser ihn früher bei Shows um Rat fragte. Rosser erwidert, dass dies der Vergangenheit angehört, nächste Woche wird er „The Pope“ die NWA Television Championship abnehmen.

2. Match
Tag Team Match
Thunder Rosa & Alex Gracia gewannen gegen Skye Blue & Jennacide via DQ nachdem Kamille eingegriffen und Thunder Rosa einen Spear verpasst hatte.

Melina, die das Match mit kommentiert hatte, schreit Kamille nach dem Match an. Thunder Rosa zieht Melina weg, während sich Kamille im Ring einen Staredown mit Jennacide liefert.

Nick Aldis begibt sich für den Main Event zu den Kommentatoren. Bevor das Match startet wird durch Tim Storm noch klargestellt, dass seine Karriere noch nicht vorüber ist. Er respektiert Nick Aldis und erkennt seine Niederlage gegen den NWA Worlds Heavyweight Champion auch an, mit den Methoden von Aldis ist er aber nicht einverstanden. Aldis erwidert, dass Storm vorsichtig sein sollte, was er über ihn und Strictly Business sagt.

3. Match
NWA National Championship
No DQ/No Countout Match
Chris Adonis gewann gegen Trevor Murdoch (c) via Referee Stoppage im Masterlock –> Titelwechsel!

Nick Aldis sagt, dass Chris Adonis durch den Titelgewinn ein Mitglied von Strictly Business ist.

Diskutiert auch in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Show! KLICK!




Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





W-Iktor
Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://www.fittaste.com/