Andrade spricht im Interview: Warum WWE die WrestleMania-Pläne für Charlotte Flair cancelte, über die Beweggründe für seinen Entlassungswunsch, wie Charlotte mit Eifersucht und Druck zu kämpfen hat, die Vorfälle in Saudi Arabien im November 2019 und MEHR

30.03.21, von Jens "JME" Meyer

Quelle: Miguel Discart, M anny Andrade NXT Takeover Dallas 2016, bearbeitet, CC BY-SA 2.0

– Nach seiner Entlassung von WWE vor etwas mehr als einer Woche hat sich Andrade bei „Lucha Libre Online“ nun erstmals ausführlich in einem Interview zu seinem Abgang und seiner Zeit beim Marktführer geäußert. Nachfolgend einige Highlights.

* Charlotte Flair wurde vor einigen Wochen von allen „WrestleMania 37“-Grafiken gestrichen, da ihr ein WWE-Arzt fälschlicherweise mitgeteilt hatte, dass sie schwanger sei und deshalb vorerst keine Ringfreigabe mehr erhalte. Nach einem eigenen Schwangerschaftstest, einer Ultraschalluntersuchung und einem Bluttest stellte sich aber heraus, dass dem nicht so ist. Der Arzt korrigierte dann seine Diagnose aber bei WWE hatte man die Pläne für „WrestleMania 37“ bereits geändert. Vertreter von Charlotte Flair bestätigten diese Story mittlerweile gegenüber Alex McCarthy (talkSport). Der Arzt hatte demnach einen erhöhten HCG-Spiegel gemessen, was oft auf eine Schwangerschaft hindeutet.

*Der selbe Arzt, der bei Charlotte eine vermeintliche Schwangerschaft diagnostizierte, war es, der bei Andrade Anfang 2020 unerlaubte Substanzen feststellte, woraufhin dieser für 30 Tage suspendiert wurde. Dies habe ihn sehr beschäftigt und verärgert.

*Andrade verriet außerdem, dass auch er in der Woche vor seiner Entlassung positiv auf COVID-19 getestet wurde. Er hatte glücklicherweise aber nur milde Symptome.

*Laut Andrade hatte man Charlotte auch dazu gedrängt, verfrüht aus ihrer Verletzungspause zurückzukehren. Demnach habe sie fast wöchentlich einen Anruf von WWE erhalten, in welchem ihr klar gemacht wurde, dass sie dringend zurückkehren muss. Charlotte war aber noch längst nicht wieder fit und lehnte ab.

*Innerhalb von WWE seien viele Frauen eifersüchtig auf Charlotte. Viele sehen in ihr nur die Tochter von Ric Flair und nicht die gute Wrestlerin, die sich ihren Spot verdient hat. Viele Wrestlerinnen beklagen sich darüber, dass Charlotte so viele Chancen bekommt und sind verärgert, wenn ihre eigenen Matches in letzter Minute verkürzt werden.

*Sowohl seine Kollegen als auch die Producer waren überrascht, dass man ihn einfach nicht mehr einsetzte. Als ein Grund wurden ihm wohl seine mangelnden Englischkenntnisse vorgeworfen, der Mexikaner verwies aber darauf, dass es bei Brock Lesnar und Asuka ja auch kein Problem sei, wenn sie nicht selbst sprechen. Sowohl er selbst als auch Garza Jr. sprechen Englisch und wurden nicht gepusht, gleiches gilt für Ricochet, Kalisto und Aleister Black. Als Randy Orton mit ihm vor einigen Wochen backstage darüber sprach, warum er nicht mehr eingesetzt wird, entschied Andrade sich dazu, um seine Entlassung zu bitten. Dies ist etwas mehr als zwei Wochen her.

*Bei seinem WWE-Vertrag handelte es sich um einen Multi-Year-Deal, der ihm über die gesamte Laufzeit mindestens 7 Millionen US-Dollar eingebracht hätte. Er dankte Vince McMahon im Interview für den tollen Vertrag und versicherte, dass er auch nicht sauer auf den Chairman sei.

*Auch zu den mittlerweile berühmt-berüchtigten Vorfällen im November 2019 in Saudi Arabien äußerte sich Andrade. Damals wurde ein Flugzeug mit WWE-Superstars vom saudischen Kronprinzen an der Ausreise gehindert, nachdem es zuvor einen Streit mit Vince McMahon über ausstehende Zahlungen gegeben hatte. Andrade entschloss sich nach dem Vorfall dazu, dass er nie wieder nach Saudi Arabien mitreisen wird. Ein Meeting, in dem die Offiziellen mit den Talenten über den Vorfall sprechen wollten, ließ er gleich sausen. Er sprach direkt mit Vince McMahon und der Chairman teilte ihm mit, dass dies ja nur ein Einzelfall gewesen sei.

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!




14 Antworten auf „Andrade spricht im Interview: Warum WWE die WrestleMania-Pläne für Charlotte Flair cancelte, über die Beweggründe für seinen Entlassungswunsch, wie Charlotte mit Eifersucht und Druck zu kämpfen hat, die Vorfälle in Saudi Arabien im November 2019 und MEHR“

Mundo sagt:

Ich finde man hätte Andrade einfach zu NXT schicken sollen. Mit Andrade vs Finn Balor hätte man ne super Fehde um den Titel, vor allem wenn ich mir das Nxt Roster ansehe, gehen auch langsam die Top-Titelherausforderer aus. Mit den ganzen Absprüngen ins Main Roster, wie Keith Lee, die dann dort keine wahre Chance bekommen, nur weil Mr McMahon kein Fan von den Leuten ist, tut man sich selbst keinen Gefallen.

DDP81 sagt:

Wieso klappt es bei Bliss auch? Wann redet Alexa denn nicht selbst?

Vicious sagt:

Ich weiß ja nicht was er genommen hat, aber er soll mir mal einmal eine Promo von ihm auf Englisch zeigen, die annähernd solange ist, wie die von Alexa Bliss, welche gefühlt wöchentlich eine hält.

Zu Brock: Der Typ muss halt nicht reden können an sich. Der kommt rein, man denkt sich als Zuschauer „Oh Shit, jetzt wird jemand zerstört“ und das zeichnet Brock nun mal aus, das Zerstörerische, diese Intensität. Wenn Andrade kommt, denke ich mir, guter Wrestler – mehr nicht. Selbiges bei Riccochet. Ein Garza und ein Black dagegen werden falsch eingesetzt – da stimme ich ihm zu.

Des Weiteren ist der Ärger der Kolleginnen auf Charlotte wohl in dem Sinne darauf ausgerichtet, dass sie nun mal einfach immer ins Championship Geschehen gepusht wird und somit andere keine Chancen erhalten.

Vermissen werde ich Andrade definitiv nicht.

RamPaigeTapOut sagt:

@Mundo: wo fehlen bitte die Top Herausforderer?

Ciampa, Gargano,Velveteen Dream, Kross, Dunne, O’Riley, Cole, Strong, Thatcher…

Man könnte Tyler Breeze wieder zu dem Breeze machen der damals No.1 Contender war.

RamPaigeTapOut sagt:

Wenn Charlotte nur wegen dem Arzt von der WM Card geflogen ist, hat dieser Arzt verdient on die Hall of Fame zu kommen.

Mundo sagt:

@rampage Eben, die selben wie immer, außer die letzten beiden.

Mundo sagt:

Santos Escobar noch, aber ansonsten alles schon mal gehabt

falk77 sagt:

Ich hoffe das Flair es ihm gleich tut. Ich kann das Frauen Roster verstehen. Wie oft hat sie den die Titel inne? Zu oft und zu viel für die Plastikfrau.

DDP81 sagt:

@Vicious

Das sehe ich komplett anders. Andrade und Riccochet sind nicht „nur“ gute Wrestler und wurden auch komplett falsch eingesetzt.

SCSA sagt:

Dem Riccochet hätte ich schon längst eine Maske gegeben. Evtl sogar das Sin Cara Gimmick aber lieber was eigenes. Man erhoffte sich sicher ein paar mehr weibliche Zuschauer, so ist er für mich nur Standard. Aber mit Maske und seinem Talent hätte er Rey Mysterio potenzial.

Bei Andrade bin ich mir nicht einig, er fehlt mir auf jeden Fall nicht.

Black finde ich super, aber er passt irgendwie so nicht zur WWE. Man sollte sein Gimmick nochmals überdenken.

Und zu Charlotte, sie ist verdient dort wo sie ist. Egal ob Ric Flair der Papa ist.

Jan Gando sagt:

Aber mit Maske und seinem Talent hätte er Rey Mysterio potenzial.

Gab es schon als Prince Puma bei Lucha Underground.

SCSA sagt:

Ich weiss, dies ist aber kein Grund es nicht gleich zu machen. Für mich auf jedenfall, für Vince evtl schon 😅

SCSA sagt:

Ich hätte auch lieber Samy Zayn im El Generico look.

Gary Orr sagt:

Zumindest war es mal kein wwe bash nach einer Trennung die inzwischen ja Standard sind. Ich persönlich finde Andrade nicht so toll aber eventuell auch falsch dargestellt. Er ist Geschmackssache denke ich. C. F ist sicher eine der besten aber 11 Titel ist definitiv der nachname und nicht die Leistung

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





W-Iktor
Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://www.fittaste.com/