*Update* Ratings von „AEW Dynamite #77“ und „WWE NXT #577“ vom 24.03.2021(Update: Zuschauerentwicklungen der einzelnen Segmente)

28.03.21, von Jens "JME" Meyer

„AEW Dynamite #77“ Rating vom 24.03.2021

– Die Erstausstrahlung der „AEW Dynamite“-Ausgabe vom 24. März 2021 wurde von durchschnittlich 757.000 Zuschauern gesehen. Dies reichte für Platz 60 der meistgeschauten Shows im US-Kabelfernsehen am Mittwoch (Vorwoche: Platz 57). Im Vergleich zur Ausgabe in der letzten Woche (768.000 Zuschauer) verlor man somit ca. 11.000 Zuschauer hinzu. Im Jahresvergleich zur Ausgabe vom 25. März 2020 verlor man bei den Zuschauern ca. 8%. Es schalteten diese Woche bei AEW ca. 79.000 Menschen mehr als bei NXT (678.000 Zuschauer) ein.

In der US-Hauptzielgruppe (Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren) landete man mit einem Rating von 0,30 Punkten und 384.000 Zuschauern (Vorwoche: 0,28 Punkte und 362.000 Zuschauer) auf Platz 6 am Mittwoch (Vorwoche: Platz 6). Im Jahresvergleich zur Ausgabe vom 25. März 2020 sank das Rating in der Hauptzielgruppe um ca. 12%.

Das zeitgleich laufende NBA-Spiel auf ESPN sahen 990.000 Zuschauer (0,32 Ratingpunkte in P18-49), das zeitgleich laufende NHL-Game auf NBC Sports schalteten 449.000 Zuschauer (0,16 Ratingpunkte in 18-49) ein.

Nachfolgend die Zuschauerzahlen der einzelnen Segmente auf TNT:

* Kenny Omega vs. Matt Sydal sahen 807.000 Zuschauer, davon 392.000 in der Hauptzielgruppe.

* Adam Page vs. Cezar Bononi und Promos von Lance Archer,  Thunder Rosa und Britt Baker verloren 67.000 Zuschauer (740.000 Zuschauer, davon 383.000 in der Hauptzielgruppe). Dies war der Höhepunkt der Show in der Zielgruppe Frauen 18-49.

* Das Segment mit Christian und Frankie Kazarian sowie FTR & Shawn Spears vs. Griff Garrison, Bian Pillman Jr. & Dante Martin verloren 30.000 Zuschauer (710.000 Zuschauer, davon 373.000 in der Hauptzielgruppe). Dies war der Tiefpunkt der Show bei der Gesamtzuschauerzahl.

* Die Promo von The Pinnacle, eine Promo von Team Taz, Cody Rhodes & QT Marshall sowie der Beginn von The Young Bucks & Brandon Cutler vs. Penta El Zero Miedo, Rey Fenix & Laredo Kid gewannen 17.000 Zuschauer (727.000 Zuschauer, davon 367.000 in der Hauptzielgruppe). Dies war der Tiefpunkt der Show in der Hauptzielgruppe.

* The Young Bucks & Brandon Cutler vs. Penta El Zero Miedo, Rey Fenix & Laredo Kid und das Post-Match-Angle mit Kenny Omega gewannen 38.000 Zuschauer (765.000 Zuschauer, davon 381.000 in der Hauptzielgruppe).

* Ein Jade Cargill Video, die Ankündigung der Reality Show von Cody & Brandi Rhodes, eine Promo von Eddie Kingston & Jon Moxley und der Beginn von Tay Conti vs. Nyla Rose verloren 23.000 Zuschauer (742.000 Zuschauer, davon 381.000 in der Hauptzielgruppe).

* Tay Conti vs. Nyla Rosei, das Post-Match-Angle mit Hikaru Shida und The Bunny sowie ein Video-Package zur Fehde zwischen Miro, Kip Sabian & Penelope Ford und Chuck Taylor & Orange Cassidy gewannen 7.000 Zuschauer (749.000 Zuschauer, davon 380.000 in der Hauptzielgruppe).

* Darby Allin vs. John Silver gewann 68.000 Zuschauer (817.000 Zuschauer, davon 412.000 in der Hauptzielgruppe). Dies war der Höhepunkt der Show bei der Gesamtzuschauerzahl und in der Hauptzielgruppe.

Diskutiert HIER mit vielen weiteren Fans über diese Zahlen! KLICK!

WWE „NXT #577“ Rating vom 24.03.2021

– Die NXT-Ausgabe auf dem USA Network am 24. März 2021 sahen durchschnittlich 678.000 Zuschauer. Dies reichte für Platz 64 der meistgeschauten Shows im US-Kabelfernsehen am Mittwoch (Vorwoche: Platz 73). Im Vergleich zur Ausgabe in der Vorwoche (597.000 Zuschauer) gewann man damit ca. 81.000 Zuschauer hinzu. Im Jahresvergleich zur Ausgabe vom 25. März 2020 stieg die Zuschauerzahl um ca. 1%. Es schalteten diese Woche bei NXT ca. 79.000 Menschen weniger als bei AEW (757.000 Zuschauer) ein.

In der US-Hauptzielgruppe (Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren) landete man mit 0,14 Ratingpunkten und 183.000 Zuschauern (Vorwoche: 0,13 Punkte und 164.000 Zuschauer) auf Platz 29 am Mittwoch (Vorwoche: Platz 42). Im Jahresvergleich zur Ausgabe vom 25. März 2020 sank das Rating in der Hauptzielgruppe um ca. 30%.

Nachfolgend die Zuschauerzahlen der einzelnen Segmente auf dem USA Network:

* Raquel Gonzalez & Dakota Kai vs. Io Shirai & Zoey Stark sahen durchschnittlich 730.000 Zuschauer, davon 183.000 in der Hauptzielgruppe. NXT profitierte in dieser Woche wieder einmal von einer starken Lead-In Show. Abgesehen vom Overrun war dies auch bereits der Höhepunkt der Show bei der Gesamtzuschauerzahl und bei den Frauen im Alter von 18-49.

* Das Ende von Raquel Gonzalez & Dakota Kai vs. Io Shirai & Zoey Stark, das Segment mit Adam Cole & Kyle O’Reilly in der BJJ-Schule, Promos von LA Knight und Jordan Devlin sowie der Start von LA Knight vs. Bronson Reed verloren 29.000 Zuschauer (701.000 Zuschauer, davon 174.000 in der Hauptzielgruppe).

* LA Knight vs. Bronson Reed gewann 21.000 Zuschauer (722.000 Zuschauer, davon 185.000 in der Hauptzielgruppe).

* Karrion Kross vs. Oney Lorcan verlor 72.000 Zuschauer (650.000 Zuschauer, davon 170.000 in der Hauptzielgruppe). Dies war der Tiefpunkt der Show in der Hauptzielgruppe.

* Die Promo von Finn Balor & Karrion Kross , die Ankündigung von William Regal sowie Walter vs. Drake Maverick gewannen 35.000 Zuschauer (685.000 Zuschauer, davon 194.000 in der Hauptzielgruppe). Dies war mit Ausnahme des Overruns der Höhepunkt der Show in der Hauptzielgruppe.

* Die Attacke von Imperium gegen Tommaso Ciampa, Segmente mit Pete Dunne, Robert Stone, Aliyah & Mercedes Martinez, Johnny Gargano und William Regal sowie Ember Moon & Shotzi Blackheart vs. Mercedes Martinez & Aliyah verloren 24.000 Zuschauer (661.000 Zuschauer, davon 188.000 in der Hauptzielgruppe).

* Ein Segment mit Cameron Grimes und Roderick Strong, das Segment mit Ember Moon & Shotzi Blackheart und Candice LeRae & Indi Hartwell und der Beginn von Jordan Devlin vs. Kushida verloren 26.000 Zuschauer (635.000 Zuschauer, davon 188.000 in der Hauptzielgruppe). Dies war der Tiefpunkt der Show bei der Gesamtzuschauerzahl.

* Jordan Devlin vs. Kushida gewann 5.000 Zuschauer (640.000 Zuschauer, davon 174.000 in der Hauptzielgruppe).

* Der Overrun, die letzten Minuten der Show nach dem Ende von „AEW Dynamite“ mit dem Segment von Adam Cole und Kyle O’Reilly, gewann 39.000 Zuschauer hinzu (679.000 Zuschauer, davon 197.000 in der Hauptzielgruppe). Dies war der Höhepunkt der Show in der Hauptzielgruppe.

Nachfolgend die Ratings von AEW und NXT in den einzelnen Zielgruppen im Vergleich, sofern vorhanden.

AEW auf TNTNXT auf USA
Personen 18-49:

0,28 (0,28)

Personen 18-49:

0,14 (0,13)

Frauen 18-49:

0,17 (0,15)

Frauen 18-49:

0,11 (0,12)

Männer 18-49:

0,42 (0,41)

Männer 18-49:

0,17 (0,13)

Personen 18-34:

0,13 (0,14)

Personen 18-34:

0,08 (0,08)

Frauen 12-34:

0,08 (0,11)

Frauen 12-34:

0,06 (0,07)

Männer 12-34:

0,14 (0,15)

Männer 12-34:

0,13 (0,11)

Personen 12-17:

0,09 (0,12)

Personen 12-17:

0,11 (0,10)

Personen 25-54:

0,35 (0,34)

Personen 25-54:

0,19 (0,16)

Personen 35-49:

0,47 (0,42)

Personen 35-49:

0,20 (0,18)

Personen 50+:

0,28 (0,31)

Personen 50+:

0,40 (0,36)

Diskutiert HIER mit vielen weiteren Fans über diese Zahlen! KLICK!




6 Antworten auf „*Update* Ratings von „AEW Dynamite #77“ und „WWE NXT #577“ vom 24.03.2021(Update: Zuschauerentwicklungen der einzelnen Segmente)“

Rasgarius sagt:

990.000 Millionen Zuschauer? ;D

Maddicus84 sagt:

Und schon verliert auch AEW regelmäßig an Zusehern…
Welch Wunder auch sie erfinden das Wrestling nicht neu..
Alles schon mal gesehen

Trasher77 sagt:

Sie müssen ja auch nichts neu erfinden. Sie haben bei vielen aber eines geschafft: Freude am Wrestling wieder zu bekommen, authentisch zu sein, Respektvoll mit dem Buisness umzugehen und vor allem Junge Talente zu fördern und Stars aus Ihnen zu machen!
Das der Markt von WWE überschwemmt und erstickt wird, spürt wohl jeder.

DDP81 sagt:

Und direkt wieder ein Troll unterwegs…

Zanderstorm sagt:

Ich stimme Trasher77 hier zu. Sie erfinden das Wrestling nicht neu, aber ich fühle mich gut unterhalten. AEW verbindet aus meiner Sicht viele Elemente aus Mainstream, Indi und verschiedenen internationalen Einflüssen. Ich hoffe AEW lässt sich nicht zu sehr von stagnierenden Ratings beirren und versucht nicht „WCW, TNA like“, übermäßig mit Alltstarts die Ratings zu pushen. Das war noch nie eine nachhaltige Strategie und nutzt sich ab!

Michhier sagt:

Ich finde es interessant in nächster Zeit, ob NXT in der Hauptziel Gruppe wieder Zuschauer gewinnt, wenn man auf den Dienstag wechselt.
Was mir auch immer wieder auffällt ist das Adam Page bei den Frauen scheinbar sehr gut ankommt.

Die Ratings insgesamt sind ö, meiner Meinung nach, bei beiden gut. Man könnte sich für so gute Produkte mehr wünschen, aber es muss ja jeder selber entscheiden ob und was er sehen möchte. Es lohnt fast immer sich beides anzuschauen.

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





W-Iktor
Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://www.fittaste.com/