WWE Monday Night RAW #1450 Ergebnisse + Bericht aus St. Petersburg, Florida, USA vom 08.03.2021 (inkl. Videos und Abstimmung: Eure Stimme ist gefragt!)

09.03.21, von "Chr1st1an"

Welche Schulnote vergebt ihr dieser Show?

View Results

Loading ... Loading ...

WWE Monday Night RAW #1450
Ort: Tropicana Field in St. Petersburg, Florida, USA
Erstausstrahlung: 08. März 2021

Monday Night RAW startet in dieser Woche mit einem Rückblick zum Titelgewinn von Bobby Lashley gegen The Miz. Nach ein paar Showeinlagen und mehreren Versuchen sich zu retten, verlor Miz seine WWE Championship in einem Lumberjack Match gegen Lashley via Submission im Full Nelson.

Die Kommentatoren begrüßen uns aus dem „WWE Thunderdome“ und es erwartet uns heute das Rückmatch um die WWE Championship! Backstage sind The Hurt Business vollgepackt mit Titel unterwegs. Sarah Schreiber kommt dazu und bittet Lashley zum Interview und dieser ist mehr als glücklich, ihr eines zu gewähren. Er spricht über sehr lange 16 Jahre voll harter Arbeit bis zum Titelgewinn letzte Woche. Deswegen wird Lashley sich seine Regentschaft so schnell nicht wegnehmen lassen. Der „Allmighty“ verspricht heute zu gewinnen, um mit der WWE Championship zu Wrestlemania zu reisen.

In der Arena hören wir die Musik von The Miz. Im Ring angekommen schnappt er sich ein Mikrofon und natürlich wird der Titelgewinn von Lashley thematisiert. Gemeinsam mit Morrison unterstreicht er das undankbare Verhalten von Shane McMahon letzte Woche. Schließlich hat sich Miz Jahre über Jahre für die WWE aufgeopfert und musste trotz eines Magenproblems seinen Titel verteidigen. Miz wurde ausgezählt und das hätte laut Vertrag ausreichen müssen. Allerdings kam es anders. Shane zwang ihn erneut seinen Titel zu verteidigen. Um das Ganze noch abzurunden, wurde daraus auch noch ein Lumberjack Match gemacht. Lashley gewann und attackierte Miz nach dem Match auch noch. Es folgte eine Woche voller beschämenden Nachrichten. Doch heute wird es anders kommen. Heute bekommt The Miz sein Rückmatch und er wird sich erneut zum WWE Champion krönen! Wir sehen den neuen WWE Champion, der sich auf den Weg macht. Das Championship Match findet sofort nach der Unterbrechung statt!

1. Match
WWE Championship
Singles Match
Bobby Lashley (w/ MVP) (c) gewann gegen The Miz (w/ John Morrison) via Submission im Full Nelson Lock.
Matchzeit: 09:06
-Backstage sah sich Drew McIntyre das Match mit großem Interesse an.

„Wrestlemania is Back in Business”. Die Ticketverkäufe starten in einer Woche.

Drew McIntyre ist bei Sarah Schreiber beim Interview. Der Schotte spricht darüber, dass er der nächste Herausforderer ist. Wenn es nach dem Schotten geht, gab es nie einen Zweifel wer der wahren WWE Champion ist. Schließlich hat Drew Brock Lesnar besiegt und Lashley „nur“ The Miz. Plötzlich wird McIntyre von Sheamus attackiert! Nach einem kurzen Brawl unterstreicht der Ire, dass diese Angelegenheit zwischen den beiden noch lange nicht vorbei ist. Der Schotte ist außer sich und stürmt davon.

Rhea Ripley wird schon bald ihr Debüt bei Monday Night RAW feiern.

Wir sehen erneut den Angriff von Sheamus an Drew McIntyre. Letzterer ist nun bei Adam Pearce und er verlangt ein No Disqualification Match. Pearce wird ihm dieses wohl auch gewähren.

Letzte Woche hat Shane McMahon „Conflict Management“ bei Braun Strowman betrieben. In diesen Rahmen setzte er ein RAW Tag Team Championship Match an mit Adam Pearce als Tag Team Partner. Allerdings ging das Experiment schief und Strowman verlor. Heute verlangt er eine Entschuldigung von Shane. Backstage wird Strowman von R-Truth aufgehalten und hat dieser hat wohl ein Gedicht für das „Monster Among Men“ vorbereitet. Nach einem kurzen Vortrag über Entschuldigungen unterstreicht Strowman, was er heute von Shane verlangt und schickt Truth danach weg.

Drew McIntyre gegen Sheamus in einem No Disqualification Match wird nun offiziell für später am Abend bestätigt.

Die Musik von Braun Strowman ertönt und dieser schnappt sich sofort ein Mikrofon und spricht nun zu Shane McMahon. Er kann nicht verstehen, warum dieser einen Witz aus Strowman machen will. Doch Braun unterstreicht ganz deutlich, dass er bei einem solchen Fall Shane ganz einfach ins Krankenhaus befördern könnte. Also verlangt Strowman nun sofort, dass McMahon herauskommt und sich bei ihm entschuldigt. Die Musik ist auch sofort zu hören und Shane McMahon kommt in den Ring und ist sofort „Face to Face“ mit dem wütenden Riesen. Shane schaut Strowman intensiv an und … entschuldigt sich. Danach steigt er aus dem Ring und verlässt die Arena erneut. Auf seinem Weg dreht sich McMahon nochmal um und will offenbar noch etwas sagen, entscheidet sich aber dagegen.

Sheamus macht sich auf den Weg in den Ring. Wir sehen seinen Angriff gegen Drew McIntyre. Nach der Unterbrechung bekommen wir das No Disqualification Match zu sehen.

Shane McMahon wird Backstage von Sarah Schreiber abgefangen und sie will wissen, ob er noch etwas loswerden will. Shane sieht sie kurz an und verschwindet daraufhin.

Die Musik von Sheamus ertönt und der Ire macht sich auf dem Weg in den Ring. Doch bei seiner Entrance wird er von McIntyre angegriffen! Die beiden prügeln sich in den Ring, wo der Ringrichter das Match offiziell anläutet.

2. Match
No Disqualification Match
Drew McIntyre vs. Sheamus endete via Referee Stoppage, nachdem beide nicht auf den Ringrichter reagiert hatten.
Matchzeit: 19:24
– Sheamus und McIntyre knallten beide mit Stahltreppen aneinander und konnten danach nicht mehr weitermachen.

Nach dem Match kümmern sich mehrere Offizielle um die beiden Superstars, die große Probleme haben wieder auf die Beine zu kommen.

Man zeigt uns erneut die harte Kollision zwischen Sheamus und McIntyre, welche zum Ende des Matches führte. Die Kommentatoren sprechen nun über die Fehde zwischen Randy Orton und dem „Fiend“ Bray Wyatt als auch Alexa Bliss. Wir sehen einen Rückblick zu „TLC“, bei dem Orton den „Fiend“ angezündet hat. Dieser war seitdem nicht mehr gesehen und Orton hatte es nun mehrmals mit Alexa Bliss zu tun. Diese kostete ihn ein paar Matches und sorgte für großes Unwohl seitens der „Viper“ in den Wochen zuvor.

WWE Neuzugang Kevin Patrick hat AJ Styles und Omos beim Interview. Styles spricht über die Geschehnisse zwischen Randy Orton und Alexa Bliss. AJ kann nicht glauben, was alles vorgefallen ist und macht sich darüber lustig. Plötzlich kommt Orton dazu und will wissen, ob das für AJ alles nur ein Witz sei. Styles meint, dass das kein Witz ist, es sei vielmehr nur schwach. Die „Viper“ schlägt daraufhin ein Match der beiden vor, damit er Styles zeigen kann, wie schwach er ist. AJ sieht sich Omos an und akzeptiert die Herausforderung mit einem breiten Lächeln. Orton blickt ebenfalls auf zu Omos und das Segment geht zu Ende.

Nächste Woche bekommen wir ein RAW Tag Team Championship Match zwischen The Hurt Business und The New Day zu sehen. Heute gibt es als Vorgeschmack ein Match zwischen Shelton Benjamin und Xavier Woods.

3. Match
Singles Match
Xavier Woods (w/ Kofi Kingston) gewann gegen Shelton Benjamin (w/ Cedric Alexander) via Pin nach einem Inside Cradle.
Matchzeit: 03:46

Der United States Champion Riddle steht bei Sarah Schreiber. Sie will wissen, ob RETRIBUTION ihn in die Knie zwingen wird. Riddle wird sich definitiv nicht durch die Gruppierung von Ali aufhalten lassen. Vielmehr will er wissen, wo sein Roller abgestellt werden kann. Kingston und Woods kommen aus der Arena dazu und feiern mit Riddle etwas. Die beiden kümmern sich um den Roller und Riddle macht sich auf den Weg in den Ring. Er hat es heute mit Slapjack zu tun.

Ein weiteres Titelmatch wird für die nächste Woche bestätigt. Riddle muss seinen United States Titel gegen Mustafa Ali verteidigen.

4. Match
(Non-Title) Singles Match
Riddle gewann gegen Slapjack (w/ Mustafa Ali) via Pin nach dem Bro Derek.
Matchzeit: 03:50

Ali ist nach dem Match außer Sich über dieses Ergebnis. Riddle feiert mit seinem Titel und scheint bereit für die Titelverteidigung nächste Woche.

Die Kommentatoren sprechen über das Segment zwischen Braun Strowman und Shane McMahon. Shane ist in seinem Büro zu sehen und wir von Pearce gefragt, ob er noch etwas loswerden wollte. McMahon gibt nach und verlangt von Pearce Strowman in den Ring zu schicken. Dort wird Shane ihn empfangen.

Nach der Unterbrechung ist Shane McMahon bereits im Ring und wartet auf Strowman. Dieser lässt nicht lange auf sich warten und kommt dazu. Shane will etwas sagen und testet mehrmals das Mikrofon. Allerdings steigt er währenddessen aus dem Ring und geht in Richtung Entrance Rampe. Nun geht er, weit weg von Strowman, auf die Unterstellung von ein, wonach er sich einen Witz gemacht hat auf Strowmans Rechnung und ihn dadurch „dumm“ dargestellt hat. Shane gibt zu, hin und wieder etwas Spaß haben zu wollen.

Dies geschieht auch hin und wieder auf Rechnung anderer. Allerdings war es nie als Respektlosigkeit gedacht. Nun wird Shane etwas ernster und will etwas loswerden. Er zögert mehrmals und unterstreicht, Strowman niemals als einen „dummen“ Mann darstellen zu wollen. Andere haben vielleicht eine andere Meinung über ihn und bezeichnen Braun als „Dumm“ oder einen „dummen“ Riesen. Shane unterstreicht allerdings mehrmals, ihn selber nicht als „Dumm“ bezeichnet zu haben. Strowman wird im Ring immer wütender. Danach macht sich Shane lustig über Strowman und verschwindet danach ganz schnell Backstage, steigt in einen Wagen und fährt davon. Braun sucht ihn auf und scheint wohl zu spät. Daraufhin verlässt er die Szenerie. Hinter ihm taucht Shane wieder auf und bezeichnet Strowman als einen „dummen“ Mann.

Wir sehen einen kurzen Rückblick auf die Fehde zwischen Lana und Nia Jax. Heute bekommen wir ein WWE Women’s Tag Team Championship Match zu sehen. Nia kommt heraus und hat Reginald dabei, welcher bei Smackdown von Carmella gefeuert wurde. Am selben Abend verpasste ihm Sasha Banks auch noch eine Ohrfeige. Sie findet „Regi“ ganz süß und hat ihn daher sofort zu RAW mitgebracht.

5. Match
WWE Women’s Tag Team Championship
Tag Team Match
Nia Jax & Shayna Baszler (c) (w/ Reginald) gewannen gegen Lana & Naomi via Pin an Lana durch Jax nach einem One-Handed Chokeslam.
Matchzeit: 07:41
– Reginald hatte in das Match eingegriffen und für die entscheidende Ablenkung gesorgt. Danach wurde er vpn Lana abgefertigt.

Nach dem Match schnappt sich Jax einen regungslosen Reginald und feiert mit Baszler die Titelverteidigung.

Randy Orton ist nun bei Schreiber und sie fragt Randy wie er mit der Situation rund um Alexa Bliss umgeht. Seine Kollegen sind auch in großer Sorge bezüglich der „Viper“. Orton ist etwas verwirrt. Er kann nicht wirklich glauben, ein paar Freunde Backstage zu haben, die sich um ihn Sorgen. Schließlich hat ihm auch nie jemand bisher geholfen. Abgesehen davon, lässt sich ein Mann wie er nicht aus der Reserve locken durch ein paar Kopfspielchen vom „Fiend“ oder Alexa Bliss. Was AJ angeht, so wird er ihm zeigen, was passiert, wenn man mit der „Viper“ in den Ring steigt. Am Ende wartet auf jeden der „RKO“.

Mandy Rose und Dana Brooke haben ebenfalls einen Termin bei Sarah Schreiber. Die beiden Frauen unterstreichen, Ambitionen zu haben auf ein Championship Match bei Wrestlemania, ob als Tag Team oder einzelne Performer. Immerhin arbeiten sie mindestens so hart, wie jede andere Frau im Roster. Plötzlich kommt Charlotte Flair dazu und macht deutlich, ebenfalls ein Titelmatch bei Wrestlemania haben zu wollen. Sie fordert die beiden auf, ihr zu beweisen, dass sie bereit sind für ein Match auf einer solchen Stage.

AJ Styles und Omos werden erneut von Kevin Patrick zum Interview gebeten. Styles ist siegessicher und meint, dass Orton sich doch lieber auf den „Fiend“ oder Alexa Bliss konzentrieren sollte als auf Styles. Nun wird Randy, zu seinen bisherigen Sorgen, auch noch eine Niederlage einstecken müssen. Wir hören die Musik vom „Phenomenal One“ und er macht sich daraufhin auf den Weg zum Main Event der heutigen Show.

Wir sehen einen Rückblick auf das WWE Championship Match zwischen Bobby Lashley und The Miz. Dabei konnte Lashley seinen Titel erfolgreich verteidigen.

6. Match
Singles Match
AJ Styles (w/ Omos) gewann gegen Randy Orton via Pin nach dem Phenomenal Forearm.
Matchzeit: 15:36
– Während des Matches wollte Randy den RKO zeigen, allerdings färbte sich das Licht in der Halle violett und Alexa tauchte auf dem Titantron auf. Sie saß erneut in der Mitte eines Pentagramms. Als sie ein Streichholz auspustete, sprühte plötzlich Feuer aus den Ringpfosten. Orton begann daraufhin erneut eine schwarze Substanz auszuspucken. Styles nutzte die Gelegenheit für den Phenomenal Forearm und gewann das Match.

Nach dem Match kommt Randy Orton langsam zu sich, während Alexa Bliss lacht. Mit diesen Bildern geht die heutige Ausgabe von RAW Off-Air.

Fallout:

Diskutiert in unserem Forum mit vielen weiteren Fans über diese Show! KLICK!




36 Antworten auf „WWE Monday Night RAW #1450 Ergebnisse + Bericht aus St. Petersburg, Florida, USA vom 08.03.2021 (inkl. Videos und Abstimmung: Eure Stimme ist gefragt!)“

Nagge sagt:

Liest sich gut mit überwiegend ordentlichen matchzeiten.

Bastian sagt:

Klingt nach einer guten soliden mit sehr guten Matchzeiten dafür das es eine Weekly ist.
Eine Bewertung werde ich mir sparen da ich die Show erst noch ansehen werde.

Bratan sagt:

Dieses ganze Theater um die Womens Tag Team Champions ist doch der größte Schrott überhaupt. Lasst doch bitte ein anderes Tag Team diesen Titel gewinnen und dann gibt es schön jede Woche ein TagTeam Match

Sigi Reuven sagt:

RAW zeigt ja, dass es doch geht. Eine anständige Show, gute Matchzeiten und Matches und unterhaltsame Segmente. Schön, dass die Fehde zwischen Strowman und Shane endlich etwas Fahrt aufnimmt und wunderbar, dass Lashley Miz nicht in 2 Minuten abfertigt. Der Main Event hat mir gut gefallen, die Fehde zwischen Orton und Alexa/Fiend ist das Highlight von RAW. Hoffentlich taucht Wyatt bald wieder auf, um die Mania Fehde einzuleiten. Alexa spielt ihre Rolle jedenfalls fantastisch.

Tja, ich finde, RAW hat definitiv ne 2+ verdient.

dudleyville sagt:

selbt randy fand die show zum kotzen.

LoD sagt:

Wirklich starke Ausgabe, warum nicht immer so. Matches waren super, klar waren wieder 2 Matches dabei mit kurzer Matchzeit aber der Rest hat gepasst.
Storys gehen Ordentlich weiter, Promos haben auch gepasst so kanns weiter gehen.

Note 2

HunterJR sagt:

Hat jemand das Ticket Sale Promo Video gesehen? The Rock ist hier mit seinem Finally ist zu hören. Eine Andeutung auf ein WrestleMania Auftritt?!

WaylonMercy sagt:

Besser als King Of The Ring 1995, einfach cool.

The Fiend der mit Abstand überbewertetste Wrestler 2020 laut Wrestling Observer. Wieso dies, EVIL ist für mich doch wie er. 🙂 Zwei Pummel, die unheimlich sein wollen aber selbst Stephen Kings Stand By Me als Horror durchginge. 🙂

Drew wird sich gegen Sheamus qualifizieren und gegen Lashley verlieren. Aha

Ace sagt:

Nach der letzten PPV der Konkurrenz sehr enttäuschend

Jan Gando sagt:

Oha Geschmacksache 😅
Finde Evil wirkt alleine durch seine Stimme bedrohlich. Das würde der Fiend niemals so hinbekommen.

MusSan sagt:

@WaylonMercy

Die Wahl des Wrestling Observers kann man sowieso nicht ernstnehmen. Laut der Wahl des WO ist die WWE die drittbeste Promotion, aber laut WO der gleichen Wahl ist WWE die schlechteste Promotion. Was denn nun?

TheAwesomeOne sagt:

Top Match von Sheamus und Drew. Hätte mir das als Hauptmatch gewünscht, aber auch mit Orton vs Styles kann man leben. Wenigstens wird die Bliss Story konsequent gebookt, man erkennt einen roten Faden.

nWo-Joe sagt:

„Ali ist nach dem Match außer Sich über dieses Ergebnis.“

Das liest man gefühlt jede Woche, weil „seine“ Leute ziemlich oft ziemlich schnell abgefertigt werden 😀

Zum Rest kann ich noch nix sagen, schau es die Tage mal.
Mal sehen, ob das Ende auch so bombig ist wie am Sonntag 😉

Trasher77 sagt:

GESEHEN: Shane hat es eigentlich schön formuliert: STUPID
Leider bis auf Sheamaus vs Drew MAXIMAL LANGWEILIG. Unfassbar zäh und wirklich immer das selbe, nur anders verpackt. Die Shane vs Braun Story ist einfach Bullshit und erzählt mal so gar nichts. Ansonsten; Nias Kostüm löst bei mir von weitem einen Brechreitz aus und ist untenrum alles andere als vorteilhaft und wirkt als wäre da mal ein Hauch von nichts.

Morrison sagt:

Rhea Ripley kommt bald zu Raw. Wieso kann nichtveinmal, wenn ein nxt wrestler ins main roster wechselt, ganz normal dort auftauchen, ohne diese sinnlosen, wochenlangen, leeren Ankündigungen.

Masch sagt:

@MusSan

Ist es denn wirklich so schwer zu verstehen, wie solche Wahlen funktionieren? Der überwiegende Teil der Abstimmenden hat WWE als schlechteste Promotion gesehen, während ein sehr kleiner Teil der Meinung war, es sei die beste Promotions. Da ein Großteil der Stimmen für „Best Promotion“ aber an AEW und NJPW gingen, reichten die wenigen Stimmen bei WWE für Platz 3.

Das man sowas erklären muss ist eigentlich schon irgendwie peinlich.

Arne Anderson sagt:

Schlecht, schlechter, Raw! Meine Zeit nicht wert vom lesen her würde ich 5- geben! ZUM GLÜCK IST BALD MITTWOCH!

Grüße gehen raus an alle meine Hater

Trasher77 sagt:

@Sigi
Der billige Seitenhieb war mal wieder nicht nötig. NXT geht auch langsam aber sicher von den Weeklys bergab.

Sigi Reuven sagt:

@Trasher77 Wieso? Ich darf mir doch auch mal einen erlauben, wenn sich die Anderen das Privileg doch sonst immer herausnehmen, gegen WWE zu sticheln.

Atticus Finch sagt:

Mir fällt gerade wirklich zum ersten mal auf, dass Shane ein Anagramm von SAHNE ist. Habe das Jahrzehntelang nicht bemerkt…

Bastian sagt:

Ich musste bei dem ersten Kommentar von @Trasher77 sehr schmunzeln danke dafür.

Was ganz anderes: Kann es sein das Arne/Arne Anderson ein und die gleiche Person sind oder ist der Arne Anderson ein Max Mustermann 2.0 ?

Wo steckt eigentlich Jon08 ? Habe von dem auch schon lange nix mehr gelesen.

Wünsche noch einen schönen Abend.

Trasher77 sagt:

@Sigi…hast Du nicht gestern noch ne 1 für den PPV verteilt? Wundere mich nur.
Du schreibtst doch immer was von Harmonie und Frieden hier:)

Sigi Reuven sagt:

@Trasher Du hast völlig recht, ich habe dem PPV ne 1 gegeben 👍 wollte nur ein bisschen Sarkasmus anklingen lassen.

Jon08 sagt:

@Bastian Hier bin ich wie bestellt. Und dann gleich mal mein Feedback zu RAW: Die Ausgabe war eine der besten seit langem. Lange und gute Matches, Highlights die Strowman-Shane-Segmente, das Orton-Styles-Match und die Fehde von Orton gegen den Fiend. Lashley gefällt mir sehr gut als Champion und The Miz wird in seinem Rematch stark dargestellt.
Machen wir uns nichts vor, RAW war einfach gut! Und diejenigen, die ne 6 verteilen, sind scheinbar nicht mal mehr in der Lage zwischen das Produkt differenziert zu betrachten. Da kommt halt davon, wenn man sich die Show nicht anguckt. Ich gebe seit langem mal wieder eine 2.

Jon08 sagt:

*zwischen dem

Jon08 sagt:

*sry, streicht einfach das zwischen. Es ist schon abends. Grüße an alle diejenigen, die wieder nen Aufstand gegen mich anzetteln. Wir sehen uns dann Samstag in aller Frische.

Saintwar sagt:

#masch

Ist es wirklich. Ist schon erschreckend das man sowas erklären muss. Aber genau solche Leute schauen die ganze Zeit WWE und verteidigen es noch.

Sigi Reuven sagt:

@Saintwar Weil man als WWE Zuschauer ja gleich dumm ist und das ganze ja überhaupt nichts mit Geschmack, Hobby und sportlichem Interesse zu tun hat. 🙄

Saintwar sagt:

#sigi reuven
WWE ist gerade wie Schalke
Hatten ihren Höhepunkt und ihre sehr schöne Zeit, aber im Jahre 2021 hat sich einiges verändert und wollte mal in Betracht ziehen andere auch mal eine Chance zu geben.

Saintwar sagt:

*sollte

RatedRTruth sagt:

Kurzweilige Show mit zwei ordentlichen Matches und doch auch wie immer ein paar Schwächen.

Die Fehde zwischen Shane und Braun ergibt bisher überhaupt keinen Sinn und wirkt doch arg künstlich und konstruiert.

Den farblosen Pearce kann man eigentlich gleich ganz rauslassen und Shane installieren als GM.

Mal schauen, wer bei Fastlane gegen Bobby ran darf, Sheamus und McIntyre werden da wohl ein gemeinsames Match bestreiten und so viele Kaliber hat man ja nicht im Moment.

Sobel (der einzig echte) sagt:

Sagt Mal, kann es irgendwie sein, dass denen kurzfristig was ausgefallen ist, oder was sollte dieses kreuzdämliche hin und her von Shane? Vor echtem Publikum hätte er sowas nicht bringen können, die wären einfach gegangen…
Die Matches Sheamus/Drew und Styles/Orton waren gut, ich hätte einen Sieg von Sheamus aber besser gefunden. Hinterlistig, natürlich. Und dann bei Fastlane ein entscheidendes Match mit brutaler Stipulation. Tja, Chance vergeben.
Alles, was die Women’s-Tag-Titel angeht, kann man streichen, gibt sicher am Mittwoch eigene für NXT.
Auch ein Tag-Titel-Match New Day/Hurt Business braucht niemand. Warum immer die selben???
Riddle vs Ali könnte ganz gut werden, wenn man Ali nicht total unter Wert verheizt.
An sonsten kommt nicht wirklich Stimmung für WM auf, bis auf die Story um Orton, Bliss und den Fiend.

Sigi Reuven sagt:

@saintwar Ist ja auch richtige Fantreue, wenn man, sobald die Mannschaft sich auf dem absteigenden Ast befindet, die Biege macht. Drohen kann man mit sowas, weil das Vereinen dann unglaublichen Druck bietet. Und es macht mit Sicherheit keinen Spaß Schalke-Fan zu sein. Aber sich dann gleich nach was Anderem umgucken, nur weil man Richtung Liga 2 geht…
Kommt ja drauf an, wem du dann die Chance gibst. Einem anderen kleineren Verein oder dem FC Bayern.

Ehrenhater sagt:

Diese ganzen Fussballvergleiche hier machen überhaupt keinen Sinn.
Fussball ist echt egal ob Erfolg oder Misserfolg. Im Normalfall hält ein Fan weiterhin die Treue zu seinem Verein. Es kann höchstens sein, dass das Intesse an Deutschlands Sport Nr. 1 abflacht oder schlimmstenfalls erlischt. Ich habe aber noch nie gehört, dass unzufriedene Fans „das Lager wechseln“.

Ehrenhater sagt:

Nachtrag: Wrestling ist was ganz anderes, eine Unterhaltungsform. Geskriptet und bis ins kleinste Detail geplant (außer bei der WWE).
Ein jahrzehntelanger Fan kann mir nicht sagen, dass er das heutige Programm genauso gut findet wie vielleicht vor 10 bis 20 Jahren.
Das wäre so als fuhr man früher total auf Claudia Schiffer ab und nun steht man eher auf Cindy aus Marzahn.

Michhier sagt:

@Ehrenhater
„Das wäre so als fuhr man früher total auf Claudia Schiffer ab und nun steht man eher auf Cindy aus Marzahn.“

Du redest von Geschmack und Geschmack kann sich ändern… Vor allem wenn die Geschmacksnerven absterben

Wrestling ist kaputt

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





W-Iktor
Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://www.fittaste.com/