„AEW Revolution“-Fallout: Christian und Ethan Page unterschreiben Mehrjahresverträge – TJPW-Star mit überraschendem Auftritt – Viel Lob für das „Cinematic Match“ – Verbotchte Explosion nach dem Exploding Barbed Wire Death Match – Drei Matches für „AEW Dynamite“ bestätigt – „AEW Double or Nothing 2021“ angekündigt

08.03.21, von Jens "JME" Meyer

– Mit Spannung wurde erwartet, welchen Star AEW beim „Revolution“-PPV als Neuverpflichtung präsentieren würde, nachdem man damit geworben hatte, dass ein großer Star im Pro-Wrestling mit einer „Hall of Fame-würdigen“ Karriere einen Vertrag unterschreiben würde. Besagte Person stellte sich als Christian Cage heraus und wie man mittlerweile bekannt gab, hat der 47-jährige einen Mehrjahresvertrag unterschrieben. Christian hatte erst kürzlich beim „Royal Rumble“-PPV seine Rückkehr in den Ring gefeiert, nachdem er die Ringfreigabe von den Ärzten für die Fortsetzung seiner Karriere erhalten hatte. Zwar hatte man bei WWE einige Ideen für Christian und man wollte ihn gerne wieder unter Vertrag nehmen, die Gespräche führten aber zu keiner Einigung. Jay Reso, so sein bürgerlicher Name, wird bei AEW als Christian Cage auftreten, diesen Namen nutzte er bereits von 2005 bis 2008 bei TNA.

– Im Rahmen des „Face of the Revolution“-Laddermatches feierte mit Ethan Page ein weiterer Neuzugang sein Debüt. Auch der frühere Impact Wrestling Star hat einen Mehrjahresvertrag unterschrieben. Der Impact-Vertrag des 31-jährigen war Ende 2020 ausgelaufen und er lehnte ein Angebot zur Vertragsverlängerung ab. Das „Face of the Revolution“-Laddermatch gewann letztlich aber Scorpio Sky, der damit am kommenden Mittwoch bei „AEW Dynamite“ eine Chance auf die TNT Championship von Darby Allin erhalten wird.

– Kurz vor der Show wurde Rebel aufgrund einer Storyline-Verletzung aus dem Preshow-Match geschrieben. Als neue Partnerin von Britt Baker trat überraschend Maki Itoh gegen Thunder Rosa & Riho an. Die 25-jährige Japanerin hatte im Rahmen der „AEW Women’s World Title Eliminator Tournament“-Shows ihr Debüt für die Promotion gefeiert und wurde gemeinsam mit Ryo Mizunami in die Staaten geholt. Nachdem Hikaru Shida ihre AEW Women’s World Championship beim PPV gegen Ryo Mizunami verteidigt hatte, wurden die beiden Frauen von Nyle Rose, Britt Baker & Maki Itoh attackiert. Thunder Rosa machte den Save und bei „AEW Dynamite“ werden wir am kommenden Mittwoch ein 6 Woman Tag Team Match der sechs Frauen sehen.

– Der Street Fight zwischen Sting & Darby Allin und Brian Cage & Ricky Starks war wie vermutet ein „Cinematic Match“ und wurde bereits im Vorfeld aufgezeichnet. Innerhalb der Company war man bereits vor dem PPV der Meinung, dass das Match ein großer Erfolg sein würde, da man alle vier Wrestler gut aussehen ließ. Sting & Darby Allin setzten sich am Ende gegen Team Taz durch. Für den 61-jährigen Sting war es das erste Match seit September 2015.

– Durch einen Sieg in der Casino Tag Team Battle Royal sicherten sich PAC & Rey Fenix eine Chance auf die AEW World Tag Team Championship, die nach einem Sieg gegen MJF & Chris Jericho weiterhin von den Young Bucks gehalten wird. Wann das Titelmatches stattfinden wird, wurde bisher noch nicht bekannt gegeben.

– Das Exploding Barbed Wire Death Match zwischen Jon Moxley und Kenny Omega war die zu erwartende blutige Schlacht. Nachdem Omega die AEW World Championship mit Hilfe von Karl Anderson & Doc Gallows erfolgreich verteidigt hatte, attackierten sie Moxley weiter, um diesen im Ring zurückzulassen, bevor die „große Explosion“ ausgelöst werden sollte. Eddie Kingston kam heraus und legte sich schützend auf Moxley, allerdings war die abschließende Explosion doch eher nur ein kleiner Knaller. Anzunehmen ist, dass die Explosion nicht wie gewünscht ausgelöst wurde. Nachdem die Kameras ausgeschaltet waren, ergriff Jon Moxley das Wort. Er deutete an, dass die abschließende Explosion wohl doch etwas anders geplant war.

– Mit „AEW Double or Nothing 2021“ wurde für den 20. Mai der nächste Pay-per-view der Promotion angekündigt. Auch diese Show wird im Daily’s Place in Jacksonville, Florida stattfinden.

– Nachfolgend noch das bisher bekannte Line-up der nächsten „AEW Dynamite“-Ausgabe.

All Elite Wrestling Dynamite #75
Ort: Daily’s Place in Jacksonville, Florida, USA
Erstausstrahlung: 10. März 2021

AEW TNT Championship
Singles Match
Darby Allin (c) vs. Scorpio Sky

Singles Match
Matt Jackson vs. Rey Fenix

6 Woman Tag Team Match
Hikaru Shida, Ryo Mizunami & Thunder Rosa vs. Britt Baker, Maki Itoh & Rebel

Ebenfalls für die Show angekündigt:
* Ein Kriegsrat des Inner Circle nach dem für die Gruppierung erfolglosen PPV.

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!




17 Antworten auf „„AEW Revolution“-Fallout: Christian und Ethan Page unterschreiben Mehrjahresverträge – TJPW-Star mit überraschendem Auftritt – Viel Lob für das „Cinematic Match“ – Verbotchte Explosion nach dem Exploding Barbed Wire Death Match – Drei Matches für „AEW Dynamite“ bestätigt – „AEW Double or Nothing 2021“ angekündigt“

Michhier sagt:

@JME
Entschuldige, ich wieder…
„Eddie Kingston kam heraus und legte sich schützend auf Kingston, allerdings war die abschließende Explosion doch eher nur ein kleiner Knaller.“ Er legte sich schützend über Moxley.

Jan Gando sagt:

Wirklich schade, dass man es nicht besser abgesichert hat. Unter anderem mit einer zweiten Zündung, die im Notfall gegriffen hätte.

Allgemein hätte man für dieses Szenario ein Plan B vorbereiten müssen.

Das wäre ein perfekter Abgang gewesen für Moxley und die Babypause. Mal sehen wie man das jetzt weiter erzählt.

Michhier sagt:

@Jan Gando
Ich frage mich warum Kingston rauskam? Geht der auch in eine Pause?

Sockenmaul sagt:

@Michhier

Verfolgt du Dynamite nicht? Gab doch in einer der letzten Ausgaben ein Match mit beiden als Beteiligten, dort gabs ein bisschen Talk in diese Richtung, wenn ich jetzt nicht ganz falsch liege.

Beide waren früher Freunde und ich denke/hoffe dass das Kingstons Turb war.

Michhier sagt:

@Sockenmaul
Ich meine ehr das er ja bei der mega Explosion auch rausgeschrieben werden müsste. Das er ihn retten wollte geht für mich so noch in Ordnung, ist halt WWE booking.

Matt Austin sagt:

Also nichts gegen Christian, aber bei der vollmundigen Ankündigung warten alle auf einen Kracher und dann erscheint Christian…. Naja… Wer in noch braucht kann sich freuen, für mich geht’s damit immer mehr in Richtung Resterampe von WWE.

MfG. Matt Austin

Kick2 sagt:

Naja, als Plan B hätte man auch eine B-Movie-Explosion aus dem Computer einsetzen können…jedenfalls für die Zuschauer am TV.

WaylonMercy sagt:

The Cage Boys (Brian, Christian)
vs
The Page Boys (Adam, Ethan) / Diamond Dallas

Wow

Morrison sagt:

Verfolge Wrestling seit 2007. Mit AEW fühle ich mich gleich 15 Jahre zurückversetzt. Christian vs Chris Jericho kann kommen.

Allan sagt:

Danke übrigens für den Spoiler wg Christian. Ich habe ja schon etliche Seiten blockiert und das Smartphone heute kaum in die Hand genommen,aber euch hatte ich wohl vergessen. Ich verstehe nicht,warum man am Nachmittag nach der Veranstaltung solche „News“ raushauen kann, finde ich nicht gut…

JME sagt:

@Allan

Das tut mir leid, aber streng genommen ist es nach der Ausstrahlung einer Show kein Spoiler mehr. Und wenn Mainstreammedien schon direkt nach der Show mit solchen Headlines aufmachen, gibt es für uns keinen Grund das nicht auch zu tun. Ich verstehe dass das blöd ist, aber so läuft das eben.

Neddard sagt:

Ich habe es geschafft die Show ungespoilert zu schauen, nachdem mich das Sting Comeback damals schon gespoilert hat. Ich bin sogar von allen Nachrichtenseiten ferngeblieben um ja nichts mitzubekommen… und den ganzen Aufwand für den Botch des Jahres im Mainevent und für Christian…
Werde morgen wohl was ins Board dazu schreiben wenn ich drüber geschlafen habe.

Mal im ernst. Wer auf einer Wrestling Nachrichtenseite nach der Ausstrahlung einer Show geht muss mit sowas rechnen.

Lurchi sagt:

Bin gespannt wie man Ethan Page und Christian bookt.
@Morrison Du verfolgst also seit 2007 Wrestling und fühlst dich 15 Jahre zurückversetzt, wenn du AEW schaust??? Vor 15 Jahren, also 2006, hast du laut deiner Aussage noch gar kein Wrestling verfolgt… Heißt das, durch das Schauen von AEW fühlst du dich in die Zeit zurückversetzt, als du noch kein Interesse an Wrestling hattest? Interessante Aussage…😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂

Vey sagt:

Ich bin mir ziemlich sicher, dass das Cinematic Match ohne Kommentar noch viel geiler gewesen wäre. Das hat scon extrem gestört, war aber dennoch gut.
Chistian Cage finde ich jetzt als „Riesenknaller“ zu dem er im Vorfeld gemacht wurde ein wenig lächerlich.

@Allan ich besuche Wrestling Seiten erst, NACHDEM ich die entsprechende Show geschaut habe. Gerade hier muss man doch mit Spoilern rechnen.

Riesenfeuerballjunge sagt:

Die haetten auch einfach ein knaller vor der kamera zusenden koennen und dann sofort die Kamera schwarz. Dann haette man zumindest gedacht das die Explosion so heftig war, daß sogar die Kamera ausgefallen ist..

Michhier sagt:

Man hätte auch 3/4 der Scheinwerfer abschalten können und die roten flackern lassen…. Oder einfach cut… Oder,oder, oder… Haben sie nicht. Ist ok.

Frager sagt:

Waren die Explosionen bei Seilkontakt eigentlich ferngezündet oder nicht? Die erste kam mir ein bissel verfrüht vor…

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





W-Iktor
Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://www.fittaste.com/