WWE Monday Night RAW #1449 Ergebnisse + Bericht aus St. Petersburg, Florida, USA vom 01.03.2021 (inkl. Videos und Abstimmung: Eure Stimme ist gefragt!)

02.03.21, von "Chr1s"

Quelle: wwe.com

Welche Schulnote vergebt ihr dieser Show?

View Results

Loading ... Loading ...

WWE Monday Night RAW #1449
Ort: Tropicana Field in St. Petersburg, Florida, USA
Erstausstrahlung: 01. März 2021

Die heutige Ausgabe von RAW startet mit einem Rückblick zur letzten Woche. Miz feierte seinen Titelgewinn mit einer Spezialausgabe von „Miz TV“. Allerdings wurde die Party durch Lashley gesprengt. Dieser wollte seinen Teil der Abmachung einlösen und das versprochene Titelmatch einfordern. Miz konnte sich herausreden und das Titelmatch bis auf die heutige Ausgabe verschieben. Lashley sorgte aber dafür, dass es bei einem Singles Match bleibt, indem er Braun Strowman im Main Event besiegte. Heute bekommen wir also das WWE Championship Match zwischen The Miz und Bobby Lashley zu sehen.

Die Kommentatoren begrüßen uns zu einer neuen Episode von Monday Night RAW und sprechen natürlich über das WWE Championship Match später am Abend. Außerdem bekommen wir Drew McIntyre gegen Sheamus zu sehen. Der Schotte war seit seinem Titelverlust nicht mehr zu sehen. Die Musik von Drew ertönt und er macht sich auf den Weg in den Ring und schnappt sich ein Mikrofon. Es ist kein guter Monat für McIntyre. Zunächst wurde er von seinem ehemaligen besten Freund attackiert und heute werden sich die beiden gegenübertreten. Dann musste er durch eine harte Elimination Chamber, nur um danach von Bobby Lashley verprügelt zu werden. Die Sahne auf der Torte war dann natürlich der Cash-In von The Miz. Doch der Plan hat weiterhin bestand. Drew McIntyre wird sich den Titel zurückholen und als Champion zu „Wrestlemania“ reisen! Doch Schritt für Schritt. Nun will er sich um Sheamus kümmern. Plötzlich hören wir die Musik vom WWE Champion The Miz! Er kommt gemeinsam mit John Morrison heraus und fordert eine ordentliche Ankündigung vom Ringsprecher. Diese bekommt Miz auch, inklusive eines beeindruckenden Feuerwerks. Der Champion muss eines zugeben. Drew hat all diese Rückschläge wie ein Champion hingenommen. Fast genauso gut, wie es The Miz mit dem Money in the Bank Koffer gemacht hat, um sich zum WWE Champion zu krönen. Drew fordert Miz heraus, doch in den Ring zu kommen. Allerdings unterstreichen Morrison und Miz, dass der Schotte nicht böse sein kann auf Miz. Immerhin war ja Bobby Lashley maßgeblich an seinem Titelverlust beteiligt. Die Wut sollte dem heutigen Herausforderer gelten. Außerdem wollte Miz die Hilfe von Lashley gar nicht. Er wurde bestochen. Seine Familie wurde bedroht und daher „MUSSTE“ Miz die Hilfe annehmen. Dies bringt die beiden zu jenen Punkt, dass doch die Möglichkeit einer Zusammenarbeit zwischen ihnen und Drew McIntyre besteht. Die Musik vom Hurt Business ertönt und MVP kommt heraus, um diese „Zusammenarbeit“ zu hinterfragen. Er unterstreicht, dass es heute nur einen Ausgang geben wird. Bobby Lashley wird WWE Champion werden und dieses Titelmatch wird auch in weniger als einer Stunde losgehen! Miz wirkt etwas überrascht und hofft panisch auf eine Zusammenarbeit mit Drew. Erneut wird er unterbrochen. Dieses Mal von Sheamus. Dieser will auch nichts mehr von The Miz hören und endlich kämpfen. McIntyre ist ebenfalls bereit und läuft in die Richtung des Iren. Die beiden Männer prügeln sich außerhalb des Ringes und McIntyre befördert Sheamus über die Barrikaden und lässt sich danach im Ring feiern. Es folgt die erste Unterbrechung und danach bekommen wir das erste Match des Abends zu sehen.

Es bleiben nur noch 40 Minuten bis zum WWE Championship Match!

1. Match
Singles Match
Drew McIntyre gewann gegen Sheamus via Pin nach dem Claymore Kick.
Matchzeit: 23:04

Es bleiben nur noch 15 Minuten bis zum WWE Championship Match.

Backstage sehen wir eine tanzende Naomi, die von Nia Jax aufgehalten wird. Die beiden Frauen liefern sich einen Staredown. Nach einer weiteren Unterbrechung treffen sie aufeinander. Außerdem wird es Shayna Baszler mit Charlotte Flair zu tun bekommen. Die WWE Women’s Tag Team Champions werden ihre Titel diesen Mittwoch gegen Dakota Kai und Raquel González verteidigen. Letztere haben sich dieses Titelmatch durch ihren Sieg im Women’s Dusty Tag Team Classic verdient.

2. Match
Singles Match
Nia Jax (w/ Shayna Baszler) gewann gegen Naomi (w/ Lana) via Pin nach einem One-Handed Chokeslam.
Matchzeit: 02:19

Bobby Lashley schaut Backstage direkt in die Kamera. Er scheint bereit zu sein für das WWE Championship Match gegen The Miz. In drei Minuten geht es los!

Rhea Ripley wird bald bei „Monday Night RAW“ debütieren.

Die Musik von Bobby Lashley ertönt. Es wird also endlich Zeit für das Titelmatch. Ein motivierter Lashley wartet im Ring auf seinen Gegner. Die Musik von Miz ertönt und … niemand kommt heraus. Plötzlich schaltet die Kamera in den Backstagebereich. Miz liegt am Boden und Bauchschmerzen. John Morrison und Adam Pearce sind bei ihm. Pearce will wissen was los ist. Unser Champion meint, dass er noch etwas Zeit braucht, da die Schmerzen unerträglich sind. Lashley hat währenddessen genug gesehen und sprintet in den Backstagebereich. Dort angekommen greift er sich Miz und verlangt sein Titelmatch. Danach wirft er ihn zu Boden. Adam Pearce beugt sich hinunter und er gibt dem WWE Champion noch eine Stunde. Dann wird es zum Titelmatch kommen.

The Miz hat nur noch 52 Minuten Zeit um fit zu werden für sein Match gegen Bobby Lashley.

Braun Strowman kommt nun heraus und wird sich mit einem mysteriösen Partner den RAW Tag Team Champions Cedric Alexander und Shelton Benjamin stellen. Doch vorher hat er noch ein paar Worte vorbereitet. Strowman spricht über die Geschehnisse rund um die Elimination Chamber, in der er nicht teilnehmen durfte. Nun hat er ein Tag Team Match und kennt noch nicht mal seinen Partner. Diese Sache macht ihn sehr wütend. Plötzlich ertönt die Musik von Shane McMahon! Dieser ist gemeinsam mit Adam Pearce auf den Weg zum Ring. Shane will Strowman beruhigen und spricht über das große, unerfüllte Potential, welches durch das aggressive Verhalten unterdrückt wird. Er möchte Braun helfen mit ein wenig „Conflict Management, um jenes Potential nicht mehr zu unterdrücken. Schritt Eins ist dieses Tag Team Match, welches Shane angesetzt hat. Sein heutiger Partner wird daher auch ein Offizieller der WWE sein, um die Probleme zwischen ihm und dem WWE Management zu lösen. Strowman‘s heutiger Partner ist Adam Pearce! Um noch eines draufzulegen, wird es sich dabei um ein RAW Tag Team Championship Match handeln! Braun wirkt nun zufriedener und unterstreicht, dass es bei einem Versagen von Pearce auch Konsequenzen geben wird.

3. Match
WWE RAW Tag Team Championship
Tag Team Match
The Hurt Business (Cedric Alexander & Shelton Benjamin) gewannen gegen Braun Strowman & Adam Pearce (w/ Shane McMahon) via Pin an Adam Pearce durch Shelton Benjamin nach einem Inside Cradle.
Matchzeit: 03:14
– Nach einem Running Powerslam von Strowman gegen Benjamin schien der Titelwechsel bevorzustehen. Shane McMahon forderte Strowman jedoch dazu auf, Pearce einzuwechseln. Dieser wurde sofort durch Benjamin eingerollt und das Match ging verloren.

Strowman ist nach dem Match außer sich und schreit Shane an. Pearce verschwindet hingegen ganz schnell Backstage. Immerhin hat sein Tag Team Partner harte Konsequenzen angedroht, sollte etwas schief gehen.

Backstage sprechen 24/7 Champion Bad Bunny und Damien Priest miteinander. Elias und Jaxson Ryker kommen hinzu. Elias hat einen unglaublichen Vorschlag für Bunny. Ein gemeinsames Album, um Bunny auf das nächste Level zu bringen. Dies würde die Musikindustrie komplett neu erfinden. Allerdings lehnt der 24/7 Champion ab und das Segment geht zu Ende. Später am Abend trifft Damien Priest auf Elias.

Es bleiben noch 30 Minuten bis zur Titelverteidigung von The Miz. Ob er wohl rechtzeitig fit wird?

Elias sitzt nun im Ring und hat eine Performance für uns vorbereitet. Auch Ryker ist bei seiner Seite. Elias spricht über eine absolute Tragödie. Sein Album „Universal Truth“ wurde bei den Grammys nicht für die Auswahl berücksichtigt. Doch ein anderer Mann hat gleich zwei Nominationen, 24/7 Champion Bad Bunny. Dieser kommt auch heraus und wartet auf Damien Priest. Letzterer wird es nun mit Elias zu tun bekommen.

4. Match
Singles Match
Damien Priest (w/ Bad Bunny) gewann gegen Elias (w/ Jaxson Ryker) via Pin nach dem „Hit the Lights“.
Matchzeit: 15:24
– Jaxson Ryker griff mehrmals in das Match ein, um Elias einen Vorteil zu verschaffen. Allerdings konnte sich Priest dennoch durchsetzen.

Die Kommentatoren erinnern uns an die Geschehnisse rund um The Miz und Bobby Lashley in der letzten Woche. Es bleiben nur noch 6 Minuten…

WWE Champion The Miz und John Morrison machen sich Backstage auf den Weg in den Ring.

Kayla Braxton hat Randy Orton beim Interview. Sie möchte wissen, was in seinem Kopf durchgeht, bezüglich der Geschehnisse in der letzten Woche. Randy kann die Dinge kaum erklären, weiß aber das Alexa Bliss eine große Rolle spielt. Wir sehen uns die Bilder nochmals an und Orton droht Alexa das gleiche Schicksal an, wie es der „Fiend“ erlitten hat, wenn sie sich nicht um ihre eigenen Angelegenheiten kümmert. Plötzlich taucht Bliss auf dem Bildschirm auf und sitzt erneut in einem Pentagramm. Sie sagt lediglich „bring it back“ und die Kamera schaltet nun zu einer anderen Person, die sich als Randy Orton entpuppt. „Fake“ Orton spricht mit verzerrter Stimme über das kommende Ende von der „Viper“ und fängt an zu lachen. Randy sieht sich das Video an und bekommt wieder Probleme mit der Atmung und verschwindet.

Nach diesen schockierenden Bildern schalten wir in die Arena, wo die Musik von The Miz ertönt. Der WWE Champion ist rechtzeitig gesund geworden und wir bekommen nun endlich das Titelmatch zu sehen. Auch Lashley ist nun im Ring angekommen und die Teilnehmer des bevorstehenden Matches werden angekündigt. Doch vorher verlangt Miz ein Mikrofon und will nochmal über das ganze sprechen. 17 Jahre wartet Lashley auf seine Regentschaft als WWE Champion. Doch heute ist nicht die passende Stage. Sein großer Moment muss einfach bei Wrestlemania stattfinden! MVP und Lashley wollen nichts davon hören. Es wird an der Zeit für Miz seinen Titel zu verteidigen!

5. Match
WWE Championship
Singles Match
Bobby Lashley (w/ MVP) gewann gegen The Miz (c) (w/ John Morrison) via Count Out.
Matchzeit: 00:29
– Sofort nachdem das Match angeläutet worden war, rollte sich The Miz aus dem Ring. Er schnappte sich seinen Titel und sprintete in den Backstagebereich. Natürlich wechselte der Titel nur nach Pinfall oder Submission und Miz bleibt dadurch WWE Champion.

Lashley kann nicht glauben, was gerade passiert ist und kann seine Wut kaum bändigen. Gemeinsam mit MVP verschwindet er Backstage. Es folgt eine Werbeunterbrechung.

Shane McMahon versucht Lashley Backstage zu beruhigen. Er verspricht, dass wir heute ein WWE Championship Match zu sehen bekommen. MVP ist außer sich und verlangt härtere Konsequenzen. Shane stimmt zu und unterstreicht, dass bei einem weiteren Fehlverhalten von The Miz, dieser seinen Titel automatisch an Lashley verlieren wird.

Charlotte Flair ist im Ring und möchte über die letzten Wochen sprechen. Sie wollte nach ihrer Pause die Tag Team Titel mit Asuka gewinnen und sich zunächst vom RAW Women’s Championship Titel fernhalten. Ihr Respekt für die Japanerin war einfach zu groß. Doch nun stehen wir sechs Wochen vor Wrestlemania und Asuka hat bisher noch immer keine Gegnerin. Bianca Belair hat sich für Sasha Banks entschieden und daher will Flair die RAW Women’s Championship! Allerdings sitzt Asuka verletzt zu Hause nach einem Fußtritt durch Shayna Baszler, welcher Asuka sogar einen Zahn ausschoss. Letztere kommt nun heraus und ist ziemlich stolz auf sich, Asuka verletzt zu haben. Gemeinsam mit Nia bildet sie das dominanteste Team in der Frauen-Division. Auch Jax unterstreicht, dass die wirklichen „Queens“ vor ihr stehen. Nia wird nämlich diejenige sein, die Asuka um den Titel herausfordert. Charlotte kann dem ganzen nur ein kleines Lächeln aufsetzten. Schließlich ist sie die eine Charlotte Flair und sie ist einfach „The Greatest of all Time“. Baszler kommt nun Face-to-Face und ein Brawl bricht aus. Allerdings kann sich Flair nicht lange gegen beide Damen wehren und muss einiges einstecken. Nach der Unterbrechung wird das Match starten…

Es bleiben noch 22 Minuten bis zum (vorerst) letzten WWE Championship Match des Abends.

6. Match
Singles Match
Charlotte Flair gewann gegen Shayna Baszler (w/ Nia Jax) via Pin nach der Natural Selection.
Matchzeit: 02:56
– Nia Jax versuchte Charlotte außerhalb des Rings zu attackieren. Allerdings konnte Flair ausweichen und Jax knallte gegen die Stahltreppe.

Wir sehen Shane McMahon mit Adam Pearce in seinem Büro. Er verlangt von Pearce zu Lashley zu gehen, um diesen mitzuteilen, dass es nun offiziell ist. Sollte Miz nicht antreten, wird der Titel automatisch zu Lashley wandern. Es bleiben noch 19 Minuten.

7. Match
6 Man Tag Team Match
Lucha House Party (Lince Dorado & Gran Metalik) & Riddle gewannen gegen RETRIBUTION (T-Bar, Mace & Slapjack w/ Mustafa Ali & Reckoning) via Pin an Slapjack durch Metalik nach einem Elbow Drop.
Matchzeit: 02:18

Nach dem Match verlangt ein wütender Mustafa Ali von Riddle ein weiteres Match. Dieser scheint nicht abgeneigt und nach der Unterbrechung bekommen wir wohl ein weiteres Match zu sehen.

8. Match
(Non-Title) Singles Match
Mustafa Ali (w/ RETRIBUTION) gewann gegen Riddle via Pin nach einem Top Rope Double Knees Backbreaker.
Matchzeit: 03:17
– Die Mitglieder von RETRIBUTION lenkten Riddle entscheidend ab und Ali nutzte dies zum Sieg.

Shane McMahon und Adam Pearce sind im Büro und The Miz kommt hinzu. Der WWE Champion kann nicht nachvollziehen, dass er seinen Titel erneut verteidigen muss. McMahon unterstreicht, dass Miz seinen Titel verteidigen wird. Komme, was wolle. Der Champion wird nun etwas emotional und spricht über die Vorteile, ihn als den Vertreter der WWE zu haben. Er hat es einfach verdient als WWE Champion zu „Wrestlemania“ zu reisen. Shane müsste ihn eigentlich mit viel mehr Respekt behandeln. Stattdessen macht man ihn zur Witzfigur. McMahon hat lediglich eines zu sagen. Es liegt ganz bei Miz „Wrestlemania“ als Champion zu betreten. Es muss einfach nur Lashley besiegen. Ihm bleiben noch vier Minuten.

Erneut ertönt die Musik von Bobby Lashley. Gemeinsam mit MVP macht er sich heute zum letzten Mal auf den Weg in den Ring. Auch Miz ist wieder da und es kann nun losgehen! Doch als der Ringrichter den Gürtel in die Luft streckt, schnappt sich Miz seinen Gürtel wieder. Die Musik von Shane McMahon ist wieder zu hören. Er will sicherstellen, dass es ein faires Titelmatch wird. Das folgende Titelmatch ist nun ein Lumberjack Match!

9. Match
WWE Championship
Lumberjack Match
Bobby Lashley (w/ MVP) gewann gegen The Miz (c) (w/ John Morrison) via Submission im Full Nelson Lock –>Titelwechsel!
Matchzeit: 03:00
– Sofort nach Matchbeginn wollte Miz mit dem Titelgürtel auf Lashley einschlagen, doch dieser hatte genau das kommen sehen und wehrte den Angriff ab.
– Sämtliche Fluchtversuche von The Miz wurden durch die Lumberjacks verhindert.

Bobby Lashley ist nach 17 Jahren endlich WWE Champion! Er lässt sich dementsprechend feiern und zeigt in Richtung des „Wrestlemania“-Logos. Doch das ist nicht genug. Der neue WWE Champion schnappt sich The Miz und nimmt diesen noch einmal in den Full Nelson Lock. Danach streckt er den Titelgürtel in die Höhe und RAW geht Off-Air.

Fallout:

Diskutiert in unserem Forum mit vielen weiteren Fans über diese Show! KLICK!




64 Antworten auf „WWE Monday Night RAW #1449 Ergebnisse + Bericht aus St. Petersburg, Florida, USA vom 01.03.2021 (inkl. Videos und Abstimmung: Eure Stimme ist gefragt!)“

Andrade sagt:

Was ein Kasperletheater

Jonas sagt:

7 von 9 Matches die zwischen 29 Sekunden und 4 Minuten gingen.
Sollte das ein Running Gag mit dem Hinweis wann ein Match dann und dann startet sein ?
Die Story mit Strowman und Shane ist jetzt schon soooo unfassbar schlecht.

Ne sry Leute für mich war das absolut nix.
Bobby mag der richtige sein,da Steve Stifler für Arme einfach der Falsche ist aber der Rest der Show und wie schon gesagt die unendlichen kurze Matches.
Ne . Ne….
Es sind ja auch meist die gleichen die Woche für Woche in ganz kurzer Zeit besiegt werden. Wie soll man diese „Verlierer“ noch ernst nehmen ?
Vor allem das es vermehrt nun Title Matches sind wo kein Goldberg ,kein Lesnar oder ein Undertaker drinne stecken ,die vllt mehr auch nicht können..
Naja jedem das Seine.
Wenn ich aufs Jahr gerechnet den Main Shows eine Schulnoten geben müsste ,bleiben beide sitzen.
Schönen Dienstag allen.

zerebrat108 sagt:

@Andrade fakt.
na wenigstens hat man jetzt wieder einen vernünftigen champion und nich so a clown.

DragonMaster sagt:

Lashley ist Reigns 2.0, der wird einem aufgezwungen wie sonst was und er bekommt einen push nach dem nächsten. Lashley ist einfach nur noch langweilig.

WaylonMercy sagt:

Lashley ist OK, die Black Lives Matter Bewegung ist einfach Gold wert für diesen Schritt, sicher gute Publicity.

Asiaten dagegen scheinen bei Vince wie in den USA allgemein weiter keine Beachtung zu finden (ich rede bewusst von Männern, mit Frauen schmücken sie sich ja sehr gerne aber aus anderen Gründen).

Man hat gesehen dass man Great Muta und Masa Choni einfach ignorierte, Kenta Kobashi, Leute wie Hakushi, Kenta etc einfach verjobbte. Nakamura war World Champion? 🙂

Alles in Allem, Lashley vs Drew, naja, wenigstens ist unklar ob eventuell Lesnar noch hinzugefügt wird was ich mir vorstellen kann.

PredatorOne sagt:

Yess, Yess, Yess.
Miz ist den Titel los. Jaaaaaa.

Awesooooooooooooome.

Naja,ich muß zugeben,hätte man besser gestalten können.

@DragonMaster
Recht hast du irgendwie.
Aber bleib ruhig,bei WM werden Reigns sowie Lashley ihre Titel los.

Sigi Reuven sagt:

@DragonMaster Reigns 2.0? Lashley wird einem aufgezwungen? Das bezweifle ich stark. Lashley war lange Zeit extrem underrated, kein Titel, kein Manager/Sprachrohr. Dann gewann er den US Titel und bekam erst in den letzten Monaten und Woche und mit seinem Heelturn eine der dominantesten Darstellungen im Roster. Und nach EC war ohnehin klar, dass man ihn in den Main Event setzt. Reigns wird hingegen ständig im Main Event gezeigt, ganz egal, ob er nun einen Titel hat oder nicht, er wird krampfhaft im ME gehalten.
Lashley jetzt mehr oder weniger zum ersten Mal.

Zu RAW: Sehr viel gut gemacht, mMn., aber auch wieder ein paar Kleinigkeiten zuviel. Dass Miz mit schmutzigen Tricks versucht, seinen Titel zu halten, ist nichts Neues. Schön, wie sich das durch die Show zog, so als ein roter Faden, bis zu der Matchart, in der Miz nicht betrügen konnte.

Mit Lashley hat man einen vernünftigen und dominanten Champion. Drew vs Lashley bei Fastlane oder Mania.

Drew vs Sheamus hat schön ordentlich Zeit bekommen. Klasse Match.

Strowman vs Shane rückt immer näher. Denke mal bei WM.

Priest darf sein nächstes Match gewinnen. Nur Bad Bunny würde ich ihm von der Seite nehmen. Und Elias tut das auch nicht unbedingt gut.

Riddle fehdet wohl gegen RETRIBUTION. Eigentlich könnte man da viel draus machen, wenn man mehr auf Promos als auf kurze Matches setzen würde. T-Bar und Mace sind damit weit entfernt von ihrer Darstellung bei NXT.

Der Rest war so lala. Nichts besonderes, aber auch nichts schlechtes.

Ich gebe RAW ne 2-.

Mankind sagt:

Muss sagen, dass es eine gute Ausgabe war. Man hatte von Anfang bis Ende eine gute Story rund um Miz und Lashely. So kam eigentlich recht wenig Langeweile auf. Hat mir gefallen.

Auch das Match sheamus vs Drew war ein guter Opener mit einer sehr guten Matchzeit. Kann mir aber nicht vorstellen, dass sich die Story ziehen wird.

Gott sei Dank endlich wieder ein dominanter Heel Champion. Das sind mir die liebsten. Ja Lashely wirkt an sich langweilig, eigentlich wie Lesnar. Beide haben nur ihren Körper und Explosivität, aber mit MVP als Manager gefällt mir Lashely sehr in der Rolle. Es freut mich auch sehr, dass eine Gruppierung aus dunkelhäutigen Wrestler so erfolgreich sind. Was auch in der heutigen Zeit ein wichtiges Zeichen ist.

Part_timer sagt:

Finde auch das Lashley kein gutes Champ Material ist. The Miz allerdings auch nicht. Drew vs Seth Rollins wäre vielleicht was für Mania gewesen…
Und auf der Road to Wrestlemania gibt man Charlotte Flair den wievielten Titleshot ??? Ich hab aufgehört zu zählen. Rhea, Liv und den Rest des Damen Roasters mal wieder beerdigt.
Die Randy und Alexa Story fand ich zwar gut ist jetzt aber langsam auch ausgelutscht.
Es wird nicht mehr lang dauern bis AWE mit den Quoten auch RAW angreift.

korri sagt:

Der nächste Powerhouse Champ da geht vince wieder richtig einer ab.

Prim sagt:

Wollnys > WWE

Matt Austin sagt:

Boa…. also mal ehrlich, was soll das mit Lashley?

Der hat weniger Charisma als Knäckebrot und wenn er versucht böse zu gucken hab ich das Gefühl, er sucht wegen Verstopfung das nächstgelegene Dixie in der Halle.

Und mit MVP als Manager… man Leute, MVP war schon zu seiner aktiven Zeit grade mal Middcard und nix für weiter oben, Lashley bei seinem Run als ECW Champ 2008 war auch schon nix, wer sich daran nicht erinnern kann (oder will) hat nichts verpasst und besser geworden ist an dem garnichts… warum der auf einmal als Heilsbringer gefeiert wird verstehe wer will, die Matches mit (sämtlichen) Hurt Buisness Mitgliedern werden von mir jedenfalls konsequent übersprungen.

Es ist leider wie im WI-Podcast schonmal angesprochen, der Titel macht nicht mehr den Träger sondern der Träger macht den Titel wichtig. Und solange Lashley jetzt WWE Champion ist, ist der Titel für mich genauso Wertlos wie vorher der US Titel.

Ernster als Miz, Kofi oder Jinder Mahal kann ich Lashley als Champion auch nicht nehmen, da hätte damals auch Doink gegen Hulk Hogan gewinnen können. Einfach nur eine weitere Abwertung des WWE Titels, sofern das überhaupt noch möglich ist.

Drew mag es vielleicht nicht gewesen sein, aber seine Matches hab ich mir immerhin noch angeguckt, aber Lashley ist absolut nichts, da lese ich die Berichte und nehme den Matchausgang zur Kenntnis.

Ansonsten leider wieder keine besonders gute Show, Smackdown hat Raw meiner Meinung nach schon lange den Titel als A-Show abgerungen, RAW ist nur noch ein Schatten seiner selbst, vielleicht wirde es nach WM doch Zeit das Hobby Wrestling an den Nagel zu hängen.

MfG. Matt Austin

MfG. Matt Austin

Suicide Dive sagt:

Hört sich nach einer coolen raw folge an. Allerdings ist für mich dann auch klar das drew sich bei wrestlemania den Titel wieder holt.

BadMad sagt:

Kann man mal sehen, wieviel hier Ahnung haben. 70 %der Kommentare Schrott. Und ehrlich :
Lashley, seit mehr als 17 Jahren Powerhouse der WWE, hat es richtig verdient.
Miz wird es verkraften 🤣
Strowman gegen Shane, naja, mal schauen. Ich hoffe, das die Writer mehr draus machen, Shane als auch Strowman haben viel mehr drauf, als das derzeit gezeigte.
Aber es könnte noch einiges an Überraschungen passieren.
Goldberg hat noch ein Match frei, Rocky will ja auch gegen Reigns, Edge will gegen Reigns und Cena, (okay der ist raus)

Ich auch, schönen Tag Euch

Lord Helmchenw sagt:

Wow, hätte nicht gedacht, dass man das mit Lashley echt durchzieht. Wie schon gesagt wurde, eine Charismabombe ist er nicht wirklich und auch nicht für gutes Micwork bekannt. Stellt sich nur die Frage, wen man gegen ihn stellt und dann bei Mania der Titel schon wieder wechselt. Fragen über Fragen.

Peter Thiem sagt:

Ich rieche Lesnar gegen Lashley bei Mania.Ein Match ,welches Lashley unbedingt haben will,und bei Mania wahrscheinlich auch bekommt,und der Main Event für Tag 1 sein dürfte.Reigns vs Edge vs Bryan Main Event Tag 2 Main Event.Miz war als Champion unwürdig.Ansonsten war Raw anschaubar.

Lobo sagt:

Bin auch der Meinung, dass der Belt weder bei Miz noch bei Lashley sein sollte, da beide in meinen Augen kein Championsmaterial sind. Allerdings hat WWE es auch versäumt glaubwürdige Gegner aufzubauen durch das Larifari-Booking der letzten Jahre. Bin auch der Meinung, dass die Fehde zwischen Orton und Fiend/Alexa Bliss zu lange geht und mittlerweile ausgelutscht ist.

Kvlt sagt:

Ist das nur meine eigene Wahrnehmung oder geht es anderen auch so, dass die Show wie ein vollständiges, riesiges Comedysegment angefühlt hat? Irgendwie komisch.
Und da verstehe ich auch nicht wieso man Miz unbedingt den Titel verlieren lassen musste, denn Sinn hat das nicht wirklich ergeben. Ich mein endlich nutzt ein Wrestler mal die gegeben Regeln aus (sofort auszählen lassen) und wird dann dafür bestraft? Was für ein Schwachsinn oder vielleicht nur einfach typisch WWE? Keine Ahnung. Gefallen hat es mir jedenfalls nicht.

Sigi Reuven sagt:

@Kvlt Normalerweise sollst du dich als Wrestler ja nicht absichtlich auszählen lassen. Wenn das so wäre, dann würde es keine Matches mehr geben, dann würde Reigns und alle anderen Heels einfach den Ring verlassen. Insofern ist das schon logisch erzählt, dass The Miz damit nicht davon kommt.
Auszählen soll ja eigentlich keine Regel sein, sondern eigentlich eine Bestrafung.

Zu Lashley: Ich befürworte ihn als Champ ganz klar. V.a. weil The Miz den Titel wieder verloren hat. Er ist zwar kein Charisma-Monster, aber das Hurt Business an seiner Seite hilft ihm dahingehend sehr weiter. Er muss auch nicht unbedingt viel Gimmick besitzen. MVP genügt als Sprecher der Gruppierung, Lashley erinnert auch mit seiner Darstellung in den letzten Wochen mehr und mehr an Lesnar und ich denke, dass es darauf bei WM hinausläuft. Drew vs Lashley bei Fastlane, Lesnar greift ein und dann ein Triple Threat zwischen Lesnar, Lashley und Drew.
Allerdings ist bei Lesnar eine Sache recht hinderlich: Paul Heyman steht derzeit nicht an seiner Seite. Nun könnte man Reigns als Heyman-Guy verkaufen und Heyman nach wievor als Sprachrohr Lesnars, aber dass würde ja eine potentielle Reigns-Lesnar Fehde, in der es um Heyman geht wieder zunichte machen.

Lashley ist vielleicht nicht der Champion, den wir uns alle gewünscht haben, aber er hat sich schon verdient, diesen Titel zu tragen. Und WWE hat einfach außer ihm kaum glaubwürdige Contender aufgebaut bei RAW im ME: Außer Drew, Lashley und Sheamus vielleicht noch Orton, aber der ist ja im Moment mit Bliss und Bray beschäftigt. Die Fehde ist schauspielerisch sehr schön umgesetzt, auch in dieser Ausgabe.

Riddle ist US Champion, Lee kann man in den ME pushen oder aufbauen. Ricochet ist kein Championship Material mit seiner Darstellung und Ali hat einfach seine Gruppierung hinter sich, die das so ein bisschen verhindert.

Priest ist zu frisch, Elias wird dauerhaft Midcarder bleiben und Strowman hat mit Shane zu tun.

Der ME ist einfach ziemlich dünn besetzt – bei SD auch, aber dort stechen die Charaktere deutlicher heraus (Reigns, Owens, Bryan, inzwischen auch Edge).

Matt Austin sagt:

BadMad sagt:
2. März 2021 um 10:23 Uhr
„Kann man mal sehen, wieviel hier Ahnung haben. 70 %der Kommentare Schrott. Und ehrlich :
Lashley, seit mehr als 17 Jahren Powerhouse der WWE, hat es richtig verdient.“

Also wenn wir jetzt Anfangen nach Dauer der Zugehörigkeit den Titel zu vergeben (wobei die 17 Jahre bei Lashley hier wg der Unterbrechung auch nur schöngerechnet werden) kommen noch genug andere vorher, holt doch nochmal den Brooklyn Brawler raus, der war noch nicht, R-Truth müsste auch nochmal einen WWE Championship Run bekommen und Brian Kendrick darf dann auch nochmal… also ehrlich, das ging mir schon bei Kofi auf den Sack, 11 Years in the Making… was er als Single Wrestler dann gebracht hat durfte man bestaunen… Nix ohne Gegner wie Daniel Bryan.

MfG. Matt Austin

Haborym616 sagt:

Wenn ich lese das Kenta verjobbt wurde, dann bekomme ich Brechreiz. Kenta war 2 x in der Position das er vor einem großen Push stand. Sein Problem war, dass er sich dann verletzt hat und monatelang ausfiel.

Wenn man keine Ahnung hat einfach den Rand halten.

CM King sagt:

1. Es war klar, dass Miz den Titel schnell verlieren wird

2. Lashley bleibt auch nicht lange Champ

3. Drew gewinnt den Titel bei Mania damit er seinen verdienten Moment vor Fans bekommt

4. Die Fehde Drew vs lashley wird länger dauern

5. Brock wird bald zurückkehren, da bin ich mir sicher

Morrison sagt:

Diese Show war wirklich unterirdisch. The Miz als Champion, da sieht man, was man davon hatte. Wer hierfür noch eine gute Note gibt, hat sie wirklich nicht mehr alle. Ohne Worte.

Ehrenhater sagt:

Eine Frechheit diese Show. Kvlt hat es auf den Punkt gebracht mit Comedysegment. Der WWE Titel hat mittlerweile den Status vom 24/7 Titel. Vergesst Vince Russo, Eric Bischoff oder David Arquette. The Miz ist nun der peinlichste World Champion ever.
Eine glatte 6 von mir dazu noch die Empfehlung Leute die diese Show positiv bewerten von dieser Seite zu bannen bzw. zu blocken.

Morrison sagt:

Überhaupt bei 5 Minuten TV Time remaining starten die noch ihr Main Event Match. Da kann das schon nix werden, nicht dass ich vom Miz überhaupt was erwartet habe.

Quincy sagt:

Also ich finde Lashley als Champ kann man machen aber der ganze Kindergarten vorher war einfach nur Sinnlos und man würdigt den WWE Champion Titel damit nur ab. Man kann über The Miz sagen was man will aber ein guter Entertainer ist er und wresteln kann er ja auch er wird von der WWE halt nur als Witzfigur verkauft und das ist eigentlich schade. Das Eröffnungsmatch war gut.
Riddel als Us Champion gefällt mir ganz gut. Shane und Strowmann treffen bei Wrestlemania aufeinander, da weis man ja was passiert( shane springt wieder von irgendwo runter und Strowmann gewinnt dann trotzdem) gääähhnnn.
Ich finde Raw hat seine Hausaufgaben nicht gemacht. Da war sd am Freitag bedeutend besser!

Alex sagt:

Lashley hat alles richtig gemacht. Erst mit Lana geschmust, und jetzt Champion. 🙂 wer würde da nicht ja sagen.

dudleyville sagt:

sorry aber wenn ich lashley sehe muss ich immer wieder an nen aufgeplatzten mohrenkopf in der mikrowelle denken, denn wir uns danach als kinder aufs brötchen klatschten.

Lobo sagt:

Sagt mal Mods, wollt ihr wirklich solche Kommentare wie von Qendrim Sh. So hier drin stehen lassen….ich denke, dass hat hier wirklich in der Form nichts zu suchen.

Quincy sagt:

An dudleyville, solche Kommentare kannste echt stecken lassen!!! Hat auch nichts mit Humor zu tun. Man kann ja gern seine Kritik äußern aber nicht so!! Überleg doch einfach mal bevor du was schreibst.

SabseWWE sagt:

Wieder eine super Ausgabe. Roter Faden, richtiger Champion. Opener bekam Zeit.

Da kann sich vorallem Aew eine Scheibe von abschneiden.

Grüße gehen raus an alle Hater

Trasher77 sagt:

@SabseWWE: stimmt, können sich gerne eine Scheibe abschneiden, wie man es nicht macht.
WWE hat nun also Spass daran gefunden Zeitfenster einzublenden; fühlt sich dadurch noch länger an. Wobei, dann weiss man auch, dass ein World Title Match halt noch 6 Minuten geht. Entsprechend einem harten Kampf oder einer schlechten Groteske.

Michhier sagt:

@Ehrenhater
„Empfehlung Leute die diese Show positiv bewerten von dieser Seite zu bannen bzw. zu blocken“

Endlich jemand der es sagt, kann doch nicht sein das es verschiedene Meinungen gibt… Wo kommen wir denn da hin?😂

Arne sagt:

@SabbleWWE
😂😂😂😂😂😂 muss der Anspruch ans Leben gering sein

Jon08 sagt:

Ach, wie schön Meinungsfreiheit ist. Die einen bewerten die Show gut und werden von der anderen Seite fertig gemacht 😂 und wir leben in einer Demokratie… Unfassbar.

Die Show FAND ICH PERSÖNLICH in Ordnung! Und das ist meine Meinung. Die hat absolut nichts mit Anspruchslosigkeit oder Dummheit zu tun, sondern mit GESCHMACK! Wann lernen einige es endlich? Ihr könnt gerne schreiben wie schlecht ihr die Show fandet, aber anderer Leute Meinungen kritisieren oder verallgemeinern geht gar nicht. Genauso andersrum natürlich!

RAW hat durchweg Positives gezeigt, mit einigen Aussetzern.
Highlights: Lashley ist Champion und Miz entthront, auch dass sich das so als roter Faden durch die Show zog, Drew vs Sheamus war Hammer und das Orton Segment war wieder allererste Sahne, Priest vs Elias war recht gut und Priest kriegt seinen zweiten Win.
Lowlights: Übertriebenes Booking beim WWE Title Match. Strowman Vs Shane gefiele mir gut, wenn man Pearce endlich seinen Managerposten wegnimmt. Der wird zu schwach und wenig autoritär dargestellt. Und RETRIBUTION wird langsam durch die Niederlagen in den Sand gebookt und Charlotte kriegt die xte Titelchance.

Insgesamt fand ich RAW ziemlich unterhaltsam und relativ in Ordnung. Gebe ne 3-!

Sigi Reuven sagt:

Leute, eine positive Sache, die ich besonders betonen möchte, weil derjenige richtig handelt: Es gab KEINEN Standardkommentar von Max Mustermann! Max, ich bin stolz auf dich! (Es sei denn dein Kommentar wurde bis jetzt nur nicht gesendet)

SigisJon sagt:

Ich finde Sigi und Jon sollten hier die Kommentarsektion übernehmen und moderieren. Das hat mittlerweile durchaus einen gewissen Unterhaltungswert. Vielleicht kann die WWE Euch auch noch einstellen.

Michhier sagt:

@Jon08

„Ach, wie schön Meinungsfreiheit ist. Die einen bewerten die Show gut und werden von der anderen Seite fertig gemacht 😂 und wir leben in einer Demokratie… Unfassbar“

Auch Meinungsfreiheit hat Grenzen. Und Meinungsfreiheit und Demokratie mögen evtl sich gegenseitig beeinflussen, aber nur weil man nicht alles sagen darf, lebt man ja nicht in einer Diktatur, oder Monarchie… oder theokratie, oder wie das heißt 😁

Gott sagt:

Lashley hat den Titel zwar verdient, ABER…

Musste das ausgerechnet jetzt schon sein? Erinnert ziemlich an WCW 2000, als der Titel quasi im Wochentakt gewechselt hat (lediglich Jeff Jarrett und Booker T hatten ihn etwas länger).

Während die WCW aber immerhin noch einige Storylines hatte, hat WWE momentan nur Randy Orton/Bray Wyatt. Mit viel gutem Willen vielleicht noch Drew/Sheamus, die man aber jetzt in 2 Wochen abgefrühstückt hat.

Die Matches (nennen wir sie einfach mal so)? Mit Ausnahme von Drew/Sheamus Schrott!

Priest bekommt eine Art Push. Er ist ja schließlich ein großer Mann (körperlich). Aber das in einer Begegnung, die weder ihm, noch seinem Gegner etwas bringt.

Warum Ali eine Gruppe Mad Max-Cosplayer um sich geschart hat? Die Antwort steht noch aus, auf einmal waren sie einfach da.

Der Spot mit einer Art Kneipensänger und dem bösen Karnickel, der wohl aus welchem Grund auch immer ein Musikstar ist – sollte das etwa lustig sein? Ich lach später darüber. Wahrscheinlich wenn ich gerade auf dem Klo sitze und ’ne Wurst rausdrücke.

Gratulation an Lashley, der es nach vielen Jahren endlich geschafft hat. Aber mehr ist zu dieser Sendung auch nicht zu sagen.

Note 5 (zumindest EIN sehenswertes Match hat es ja gegeben).

Arne sagt:

Ganz komisch ! Sigi und Jon mal wieder kurz hintereinander mit einem Kommentar.
Ein und dieselbe Person .
Verbannt die beiden endlich

Sigi Reuven sagt:

@Arne Nur, dass ich meinen Kommentar zeitlich schon vor Jons verfasst habe. Und RAW niemals ne 3- gegeben hätte. Nur weil Jon und ich die gleiche oder eine ähnliche Meinung haben, sind wir also gleich dieselbe Person. Dann bist du wohl auch Max Mustermann, SigisJon.

Und dich sollte man viel eher verbannen. Denn außer stumpf haten, kam hier noch kein einziger gescheiter Satz von dir, außer irgendwie gegen andere zu wettern.

Sigi Reuven sagt:

@SigisJon Zumindest gehören Jon und ich – auch wenn wir meinungstechnisch manchmal nicht übereinstimmen – noch zu den Wenigen hier, die was Gescheites schreiben. 😉 Alles für eine schöne und angenehme Atmosphäre hier. Was man von einigen Individuen, die unter WWE-Shows kommentieren nicht sagen kann.

SigisJon sagt:

@Sigi: Jon schreibt etwas gescheites? Ich fange jetzt nicht nochmal mit seiner sehr bedenklichen Wortwahl an.
Ist ja auch völlig legitim, dass Du Dir Harmonie und Schönes wünscht, nur kann man nicht von allen erwarten, dass sie da gleiche tun. Ich habe leider nicht die Rosa Brille auf, auch wenn ich mal ein großer Wwe Fan war. Akzeptiere daher auch, dass vieles was Du schreibst schon seltsam bis unlogisch erscheint. Vor allem in Bezug auf Deine abenteuerliche Bewertung, die jeder Logik widerspricht.

Mankind sagt:

@SigisJon
Wieso ist die Bewertung von Sigi unlogisch? Das ist seine Wahrnehmung der Show, die ihm zusagt. Jeder hat andere Ansprüche, eine andere Sichtweise und einen anderen Geschmack. Hätten wir alle den gleichen Geschmack und die gleiche Sichtweise wären wir nicht mehr menschlich.

Dr. H.Odensack sagt:

Als selbsternannter „Doktor des Wrestling“ empfehle ich Partnern & Eheleuten welche Beziehungsprobleme haben eine Paartherapie bei Jon08 & Sigi Reuven.
Beide lieben die Harmonie und sind sich (zumindest Wrestling-technisch) immer hunderprozentig einig.

SigisJon sagt:

@Mandkind: Wenn ich fast jeder Show grundsätzlich eine 1 bis 3 gebe, egal ob RAW / SMACKDOWN / NXT (WOBEI HIER SCHEINBAR ERSTMAL NUR HIGHLIGHTS GESCHAUT WERDEN) stimmt doch schon mal grundsätzlich was nicht. Ich finde diese ganze Bewertungsorgie sowie ziemlich lachhaft. Da aber viele Wert darauf legen, möchte ich da auch was nachvollziehbares zu lesen. Oder es ist ein Beschränkheit vorhanden (wie vielleicht die Rosa Brille oder Trotz), die einfach nur eine 1 bis 3 Benotung zulässt. Da aber unter jedem Bericht, seine Aussaugen fast 80% Inhalt einnehmen, egal ob positiv oder neagtiv, ist es doch nicht verwunderlich, dass da auch mal Fragen oder Kritik aufkommen;)

SCSA sagt:

Aber es voten ja nicht nur Sigi und Jon so. Sie sind einfach die einzigen, die es im Kommentar preisgeben. Bei dieser Raw Episode voteten 102 mit einer 1,54 mit einer 2 und 32 mit einer 3.

Man sollte doch die verschiedenen Meinungen akzeptieren und nicht nur die eigene als die „Wahre“ nehmen. Vielfalt macht das Leben erst einzigartig ✌️

SigisJon sagt:

@SCSA: Ich sehe nicht nur die eigene Meinung. Ich hinterfrage lediglich den Ansatz was ich hier an Kommentaren serviert bekomme und schaue da realistisch drauf. Also darf man jetzt nicht mehr auf die anderen reagieren, da es dann dessen Meinung evtl angreift? Also schreibe ich in Zukunft: Hey Jon08 deine Wortwahl ist zwar irgendwie problematisch, aber Du bist ja sooo vielfältig, was solls? Er darf aber durchaus die Leute zwischen den Zeilen angehen?.
Ok mach ich gerne!

Ehrenhater sagt:

@SCSA
Weißt du RAW schön zu reden ist so als wolle man eine hohe Niederlage im Sport oder einen Verkehrsunfall mit mehreren Toten schön reden. Du kannst in diversen Wrestlingforen schauen. Zu 99% werden RAW & Smackdown zurecht zerrissen aber unsere 2 strahlenden Ritter verteilen 1en & 2en was das Zeug hält. Ist alles schön und gut da es Leute geben soll die auf Trash TV stehen aber im gleichen Atemzug NXT damit gleichzusetzen?!? Ich kann Kritiker verstehen die da skeptisch sind und sich verarscht fühlen.

Sigi Reuven sagt:

@Ehrenhater und SigisJon Habt ihr schon mal die Notenstatistik oben gesehen? Es ist also realistischer jedes einzelne Mal den Shows ne 6 zu geben? Ist es das?

1.) Ich lege hier in den Kommentaren meine Meinung frei dar.
2.) Es gibt keine objektive Ansicht: Wrestling bedeutet Geschmack.
3.) Ich traue mich hier noch, meine freie Meinung zu sagen.
4.) Ich wiederhole es nochmal: Es wird immer behauptet, die Jünger der WWE würden mit Provokation anfangen. Dabei seid ihr beide gerade das perfekte Gegenbeispiel.
5.) Warum sollte ich meine Meinung verstellen? Nur um mich dem „Kanon der schlechten Bewerter und Kritiker“ anzuschließen?

@SigisJon Man merkt einfach an dir, dass du meine Meinung nicht akzeptieren kannst oder willst. Mehr nicht.

Wenn die Shows doch immer wieder so scheiße sind, warum werden +100 1en, +54 2en und zig 3en gegeben? Schon mal darüber nachgedacht? Sind das also alles Trolle oder „Ritter“ wie ich?

Immerhin traue ich mich hier noch eine ehrliche Bewertung abzugeben, ohne mich von euch Kritikern mundtot machen zu lassen. Und ich verfolge gerne RAW und SD. Weil es – wie Mankind und Jon es schon betont haben – mit GESCHMACK ZU TUN HAT.
Wenn euch meine Bewertung nicht passt, dann überlest sie doch einfach. Und schreibt eure EIGENE MEINUNG, anstatt gegen jemanden zu wettern, der die schreibt.

Jon08 sagt:

@SigisJon Aha, meine Wortwahl ist also schlecht? Guck dir mal ALLE Kommentare unter den WWE-Shows an und sag mir nochmal, dass meine Wortwahl schlecht ist. Aber so Worte wie „Müll und Schrott“ sind natürlich rosiger und blumiger.

Ich hatte Recht! Meinungsfreiheit scheint für einige hier ein Fremdwort zu sein. Und für positive Kritik wird man hier ja fertig gemacht, ja selbst, wenn man ne 3- (!!!) gibt.

Ihr könnt mich mal, ich bin raus aus diesem Kindergarten. Da gucke ich mir lieber die Shows an, anstatt dieses Forum mit meiner Meinung zu unterstützen.

SigisJon sagt:

@SCSA: ach und das da oben über 100 ne eins gegeben haben, ist auch son Ding das Fragen aufwirft. Ich könnte problemlos fünfmal abstimmen mit unterschiedlichen Geräten in meinem Haushalt.

Sigi Reuven sagt:

@SigisJon und Ehrenhater Ich bewerte die Shows in den Kommentaren immerhin. Von euch kommt in der Hinsicht relativ selten etwas, weil ihr immer meint, auf anderer Leute Meinungen rumzutrampeln.

SCSA sagt:

@ehrenhater und sigisjon

Also ich rede RAW und SD überhaupt nicht schön. Mir gefällt das Produkt vom Jahr 2020 überhaupt nicht. Seit dem Rumble gehts wieder ein bisschen bergauf, aber da ist noch so viel Luft nach oben.

Bin aber auch nicht mit Euer Bewertungen einverstanden zb The Miz mit Arquette gleichzusetzen. The Miz war Mittel zum Zweck, da man Drew den Titel abnehmen wollte, aber nicht von Lashley. Dennoch akzeptier ich deine Meinung. Und wenn ich sie kritisiere dann konstruktiv und nicht persönlich. Ehrenhater finde ich zwar auch ein cooler Name aber er sagt schon vieles über dich aus. Und über deinen Name SigisJon will ich gar nicht darüber reden. Ich will damit sagen euch gehts in zweiter Linie um Raw sondern nur um sie.

Warum sollten sie verbannt werden @Arne? Da ist doch ein rassistischer Mohrenkopf Kommentar einiges unangebrachter. Die beiden sind eigentlich anständig unterwegs.

Mit vielfalt meine ich, dass es gut ist verschiedene Meinungen in einem Forum zu haben. Sonst kann W-I die Kommentarfunktion schliessen wenn man nur eine Meinung zulässt und andere verbannt.

Mir gehts nur darum ein bisschen mehr Respekt zwischen den verschiedenen Wrestling Fans, jeder soll seine Meinung hier präsentieren dürfen und auch jeder darf die Meinungen anderen kritisieren. Aber es geht hier Woche für Woche ab von beiden Seiten. Für mich völlig unverständlich.

SigisJon sagt:

@Jon08
Warst Du nicht derjenige der vor ein paar Wochen hier relativ „problematische“ Worte benutzt hat und dadurch einen kleinen Shitstorm ausgelöst hat? Und warst Du nicht auch derjenige, der hier vor einigen Monaten Leuten mit Freude getrollt hast, da sie die Seite verlassen wollten aufgrund Deiner Kommentare?
@ Sigi
Was soll ich denn da noch groß bewerten? Wenn Stars wie Black, Styles, Riccochet wieder vernünftig eingesetzt werden und es um Pro Wrestling geht. Ok dann bewerte ich gerne.

Mankind sagt:

@SigisJon
Wie gesagt liegt es immer im Auge des Betrachters. Wenn die Jungs das Produkt mögen ist es ja ihr gutes Recht. Genauso ist es dein Recht diese positive Kritik nicht zu verstehen.

Allgemein hat sich RAW damals keinen Gefallen getan auf 3 Stunden zu gehen. Das war auch die Zeit wo ich mich mehr und mehr davon abgewendet habe, da 3 Stunden einfach zu lange sind. Aber es ist bei aller liebe nicht alles schlecht. Wenn da mal ein ansehnliches Match dabei ist dann schaue ich es mir gerne an. Genauso schaue ich mir die Wrestler/Gruppierungen an die mir zusagen.
Gerade beim Hurt Buisness hat man eine schöne Entwicklung gesehen. Das war doch ansehnliches Booking gewesen. Das gleiche gilt für Drew und Riddle. Aktuell baut man auch schön Priest auf. Rest ist auch in meinen Augen schlecht.

Aber bei mancher Kritik kann ich auch nur mit dem Kopf schütteln. Eine Note 1 oder 2 kann ich auch nicht nachvollziehen. Genauso wenig wenn jemand die aktuelle Rollle von MVP kritisiert. Der Mann dient lediglich als Sprachrohr, bei Single Matches verliert er doch nur was vollkommen legitim ist. Ebenso haben MVP und Lashely eine Vergangenheit (für alle die damals Impact verfolgt haben). Gerade da feiern es ja die meisten, wenn es bei NXT Anspielungen auf die Vergangenheit gibt; obwohl die WWE Fans davon gar keine Ahnung haben.

Egal in welche Richtung es geh, es wird von den meisten aus Protest kritisiert. Miz ist da das beste Beispiel. Gewinnt der MitB Träger den Gürtel nicht, wird es zerrissen, gewinnt wie The Miz in diesem Fall wird es zerrissen. Natürlich ist mir bewusst, dass Miz als World Champion in seiner Darstellung lächerlich war, dennoch wurde die Geschichte gut erzählt und gibt meiner Meinung nach dem Koffer mehr Wichtigkeit.

SigisJon sagt:

@Mankind
Es wird halt auch sehr viel aus einer Enttäuschung raus kritisiert. Du hast halt Deine Lieblinge wie zb einen Alister Black. Siehst ihn bei NXT unfassbar geile Matches machen und dann kommt er ins Main Roster um dort beerdigt zu werden. Ich könnte heulen wenn ich daran denke. Oder Andrade , Keith Lee was haben sie aus diesen Leuten gemacht??. So viel geile Matches wären drin. Und dann muss ich Woche für Woche sehen wie Wrestling auf 3 bis 7 Min Durchschnitt beschnitten wird. Und das über Jahre. Ich fange jetzt nicht an über die Logiklöcher zu sprechen. Aber dann will man mir hier erzählen (wie zb Sigi) ich gebe ne 1 oder 2 für Raw aber genauso für NXT? Und was macht er denn wenn es mal eine richtig richtig geile Show gibt? Wirds dann ne 3 ? Da darf es doch wohl gestattet sein, dass ganze mal in Frage zu stellen!!!

Michhier sagt:

@SigisJon
Man kann alles hinterfragen, es bedeutet aber nicht das man die Antwort bekommt die man sich wünscht. Genauso dein Beispiel mit Alister Black. Dir gefällt das nicht? Und das ist Jahre schon so? Dann zeig es und verweiger dich dem WWE Programm, ich weiß, das ist ein harter Kampf, aber du schaffst das. Fang klein an, erst eine halbe Stunde weniger und in einem Jahr kommst du dann auch von drei Stunden RAW weg. Und wer weiß, vielleicht ist das dann auch dein Weg hin zu was neuen. Ich hörte es gibt so Dinge wie NJPW, AEW oder auch Roh… Aber können auch nur Gerüchte sein. Gesehen hat’s bisher wohl noch keiner.

Sigi Reuven sagt:

@SigisJon Aber es ist in deinen Augen realistischer jedesmal die Shows in Grund und Boden zu kritisieren. Ich lege genau dar, was mir gefällt und was nicht. Das spreche ich an. Ich gebe ne 2, weil mir das, was gezeigt wird GUT gefällt. Und ich MACHE KEINEN UNTERSCHIED ZWISCHEN RAW/SD/NXT/AEW ODER SONST WEM. Dazu bin ich auch nicht gezwungen. Ich bewerte lediglich die aktuelle Show.

Sigi Reuven sagt:

Mich wundert es eh, warum so viele hier RAW und SD kritisieren, aber bei ROH, NJPW, Impact oder anderen kleineren Promotions kommentieren 0 Menschen. Da stimmt doch irgendwas nicht. Die Meisten geilen sich doch eh nur hier an den Kommentaren auf, als an den Shows.

Ich betone es noch einmal: Jeder kann sein eigenes Bewertungssystem haben, jeder kann seinen eigenen Geschmack haben. Jeder hat seine eigenen Maßstäbe. Jeder seine eigene Metaebene.
Aber Leute dafür zu bestrafen, die die Shows noch wirklich gucken und sie für gut befunden, ist ganz schlechter Stil.

Sigi Reuven sagt:

Seit wann bin ich denn gezwungen zu differenzieren? Es handelt sich hier um Wrestling. Dies ist keine Politik, keine Metawissenschaft, bei der man sowas machen muss. Es geht lediglich um Geschmack, Gefallen und Lust und Laune. Um ein verdammt es Hobby. Ich unterscheide nicht zwischen AEW und NXT und sage, dass die beiden die Meta darstellen. Und ich sage auch nicht, dass RAW und SD prinzipiell die unterste Stufe dieser Ebene darstellen. Ich verfolge es einfach, weil es mir Spaß macht. Ich bin nicht gezwungen unterschiedliche Noten zu verteilen, dies hier ist keine Schule oder so. Ich würde mich als Lehrer schämen, müsste ich am laufenden Band 5en und 6en verteilen und mich mit Klassen rumaschlagen, die ich Abgrundtief hasse.

Und bevor du meine Motivation, SigisJon, in Frage stellst, möchte ich deine Motivation mal gerne wissen, was du damit erreichen möchtest. Soll ich mein Bewertungsschema anpassen? Willst du mich untergraben? Was ist dein Ziel damit?

Ich stelle meine Bewertung ja auch nie als das Wahre dar. Sondern bewerte einfach.

Und ganz nebenbei: Guck dir oben die Notenbewertung an. Du kritisierst mich! Aber es gibt mit Sicherheit +50 weitere Personen, die genau dasselbe machen, ob nun im unteren Bereich oder im Oberen. Aber die kritisierst du nicht? Irgendwie unlogisch. Aber dein Accountname sagt alles. Du willst mich hier lediglich trollen.

Wenn wir jetzt im alten Rom bei den Gerichtreden ständen, dann wärst du eher jemand wie L. Calpurnius Piso – falls dir der was sagt, ein inkompetenter Senator, der versucht, seine eigenen Vorteile auszuspielen und zu ergattern – aber ich wäre M. Tullius Cicero!

SigisJon sagt:

@Sigi
Wenn Du das als Bestrafung empfindest, dass jemand etwas hinterfragt und kritisiert, frage ich Dich ernsthaft warum Du Dich dem überhaupt aussetzt?
Zudem schreibe ich lieber gar nichts zu den Shows und habe lediglich Deine Bewertung hinterfragt. Und das sich alle auf WWE stürzen liegt wohl daran, dass die Verbundenheit sehr groß ist und ein Milliardengeschäft, dass sich eigentlich kaum noch um seine Fans schert doch auch eine gute Zielscheibe abgibt. Ist wie mit Disney. Der Zauber von damals löst sich eine seelenlose Geldmaschine auf.

SigisJon sagt:

@sigi
Quotiens invenire nos ipsi sumus, et risu digna in statu videre talia, quia id quod vere sunt.

Duundich sagt:

Manche ham hier echt ein Ding am Wirsing

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://www.fittaste.com/