„AEW Revolution“-PPV: Exploding Barbed Wire Death Match, 6 Man Ladder Match und zwei weitere Matches angekündigt – Weiteres „AEW Women’s World Title Eliminator“-Special am Montag auf Youtube – Matches für die nächsten beiden „AEW Dynamite“-Ausgaben bestätigt

19.02.21, von Jens "JME" Meyer

– Am kommenden Montag, in der Nacht auf Dienstag ab 1 Uhr deutscher Zeit, wird AEW ein weiteres „AEW Women’s World Title Eliminator“-Special auf Youtube ausstrahlen. Dann werden die letzten beiden Erstrundenmatches des USA Blocks sowie die Halbfinalmatches des Japan Blocks auf dem Programm stehen.

All Elite Wrestling „AEW Women’s World Title Eliminator“
Ort: Ice Ribbon Dojo in Saitama, Japan
Erstausstrahlung: 22. Februar 2021 (in der Nacht auf den 23.02.2021)
Uhrzeit: 1 Uhr MEZ

AEW Women’s World Title Eliminator – 1. Runde – Singles Match
Tay Conti vs. Nyla Rose

AEW Women’s World Title Eliminator – 1. Runde – Singles Match
Anna Jay vs. Britt Baker

AEW Women’s World Title Eliminator – Viertelfinale – Singles Match
Yuka Sakazaki vs. Emi Sakura

AEW Women’s World Title Eliminator – Viertelfinale – Singles Match
Ryo Mizunami vs. Aja Kong

– Für die „AEW Dynamite“-Ausgabe in der nächsten Woche wurden bisher fünf Matches angekündigt. Unter anderem werden wir die AEW Women’s World Title Eliminator Halbfinalmatches des USA Blocks zu sehen bekommen. Nachfolgend das aktuelle Line-up:

All Elite Wrestling Dynamite #73
Ort: Daily’s Place in Jacksonville, Florida, USA
Erstausstrahlung: 24. Februar 2021

AEW Women’s World Title Eliminator – Viertelfinale – Singles Match
Thunder Rosa vs. Riho

AEW Women’s World Title Eliminator – Viertelfinale – Singles Match
Tay Conti oder Nyla Rose vs. Anna Jay oder Britt Baker

Singles Match
Adam Page vs. Isiah Kassidy

Tag Team Match
Team Taz (Ricky Starks & Brian Cage w/ Taz & Hook) vs. Varsity Blondes (Griff Garrison vs. Brian Pillman Jr.)

Singles Match
Jake Hager vs. Brandon Cutler

– Auch für die „AEW Dynamite“-Ausgabe am 03. März wurde bereits ein zweites Match bekannt gegeben. So wird WWE und NWA Hall of Famer Tully Blanchard erstmals seit 14 Jahren wieder in den Ring steigen und an der Seite von FTR ein Match gegen den Jurassic Express (Luchasaurus & Jungle Boy) bestreiten. Sein bisher letztes Match workte der 67-jährige im Jahr 2007 bei einem NWA Legends Fanfest gegen Dustin Rhodes.

All Elite Wrestling Dynamite #74
Ort: Daily’s Place in Jacksonville, Florida, USA
Erstausstrahlung: 03. März 2021

Tag Team Match
Cody Rhodes & Red Velvet (w/ Arn Anderson) vs. Shaquille O’Neal & Jade Cargill

Tag Team Match
FTR (Cash Wheeler & Dax Harwood) & Tully Blanchard vs. Jurassic Express (Luchasaurus, Jungle Boy & Marko Stunt)

– Im Main Event von „AEW Revolution“ wird es zu einem Exploding Barbed Wire Death Match um die AEW World Championship zwischen Kenny Omega und Jon Moxley kommen. Darüber hinaus wurden für den PPV noch drei weitere Matches angekündigt. (Wer sich ein Bild von dieser Matchart machen möchte, kann dies unter anderem HIER tun.) Hikaru Shida wird ihre AEW Womens‘ World Championship gegen die Siegerin des AEW Women’s World Title Eliminator Turniers aufs Spiel setzen, Matt Hardy vs. Adam Page treffen in einem Singles Match aufeinander, wobei der Sieger die Einnahmen des Verlierers im 1. Quartal 2021 erhalten wird, und in einem 6 Man Ladder Match geht es um eine zukünftige Chance auf die AEW TNT Championship. Nachfolgend das aktuelle Line-up:

All Elite Wrestling Revolution 2021″
Ort: Daily’s Place in Jacksonville, Florida, USA
Erstausstrahlung: 07. März 2021

AEW World Championship
Exploding Barbed Wire Death Match
Kenny Omega (c) vs. Jon Moxley

AEW World Tag Team Championship
Tag Team Match
The Young Bucks (Matt Jackson & Nick Jackson) (c) vs. The Inner Circle (Chris Jericho & MJF)

AEW Womens‘ World Championship
Singles Match
Hikaru Shida (c) vs. Siegerin des AEW Women’s World Title Eliminator Turniers

Street Fight
Sting & Darby Allin vs. Brian Cage & Ricky Starks (w/ Taz)

Sieger erhält die Einnahmen des Gegners im 1. Quartal – Singles Match
Matt Hardy vs. Adam Page

Sieger erhält ein AEW TNT Championship Match – 6 Man Ladder Match
Cody Rhodes vs. Penta El Zero M vs. Scorpio Sky vs. TBA vs. TBA vs. TBA

Diskutiert in unserem Forum mit vielen weiteren Fans über diese Themen! KLICK!




12 Antworten auf „„AEW Revolution“-PPV: Exploding Barbed Wire Death Match, 6 Man Ladder Match und zwei weitere Matches angekündigt – Weiteres „AEW Women’s World Title Eliminator“-Special am Montag auf Youtube – Matches für die nächsten beiden „AEW Dynamite“-Ausgaben bestätigt“

Haehnchen sagt:

Ich denke nicht das dieses Barb Wire Match all zu hart wird… Es wird viel mehr sehr faky. Schäte fake Stacheldraht wirds vor allem sein. Man wird nicht riskieren das sich diese beiden stars der company ernsthaft was tun. Man wird den eindruck erwecken wollen das es richtig zur Sache geht, also ja es wird Blut fließen und ein paar Pyrotricks wirds auch geben. Aber das wird alles klar gescripted sein und kein echter Stacheldraht wird die Ringseile ersetzen. Da bin ich mir sicher.

Macht aber nichts, mit der imagination die man sowieso braucht beim Wrestling kann das trotzdem ein gutes Match werden das die gewisse härte suggeriert die diese fehde zu einem Abschluss braucht.

Omega MUSS hier den Titel aber unbedingt behalten. Tippe mal drauf das er mit Hilfe gewinnen wird, dabei wird Mox dann „soviel einstecken“ das er vllt mal ein paar Wochen aus den shows geschrieben wird und die Fehde erstmal ein ende findet… so würde ich mir das jedenfalls mal wünschen, Mox muss mal ne Weile raus aus dem Mainevent. Ich mag ihn ohnehin nicht, aber er ist jetzt auch so einfach zu lange im absoluten Fokus der shows. Auch andere müssen mal Spotlight bekommen. (PAC vor allem… omega vs PAC Fehde muss her, das letzte mal wurde die nicht wirklich richtig durchgezogen)

stonecoldvossi sagt:

Tut es Not, dass ein 67 jähriger in den Ring steigen muss? 🤔

Haehnchen sagt:

@stoncoldvossi Tjo und Sting ist 61… Sind halt Dinge die mir an AEW zur Zeit überhaupt nicht gefallen. Das brauchts halt echt nicht, und AEW sollte viel mehr den Fokus auf die jungen setzen. Fing mit Jake Roberts an (den brauchts ebenso wenig) und hört jetzt nicht mehr auf… und ich glaube nicht das diese Art von PR wirklich funktioniert, die Quoten sind jedenfalls nicht signifikant gestiegen.

Es ist ja schön und gut Legenden auch mal wieder etwas Tribut zu zollen und Aufmerksamkeit zu geben. Aber das nimmt bei AEW extrem überhand grad.

SCSA sagt:

Wer ist 67 Jahre alt? Sting ist glaube ich 61 Jahre alt. Ist natürlich auch ein altes Eisen für einen Kampf. Aber das muss er halt selbst entscheiden.

WALTERwhite sagt:

@scsa
tully ist 67

und wenn ich diese cards sehe hab ich das gefühl aew schwankt nicht mehr zwischen genie und wahnsinn sondern hat sich ganz klar für den wahnsinn entschieden
freunde des japanischen indy garbage wrestling werden gut bedient alle anderen müssen sich entweder wwe abfinden oder einsehen das richtiges pro wrestling tot ist

aber dafür gibt’s explodieren stacheldraht

Kvlt sagt:

Glaub ich auch nicht, dass das Barbed Wire Exploding Death Metch so hart wird wie bei den bekannten Death Match Indys oder wie bei den folgenden Screenshots:

https://imgur.com/vlnxdAi
https://imgur.com/jMU7ofD
https://imgur.com/92Ijp9i
https://imgur.com/EyGqOGL
https://imgur.com/RUJCYEx

Great Muta sagt:

Exploding Barbed Wire Death Match die damalige FMW Liga läst grüssen.Diese Match art war damals schon echt krass gewessen.Ob man sowas noch braucht im Jahre 2020.

SCSA sagt:

@walterwhite

Danke. Hab gar nicht gesehen, dass der auch in einem Match ist. Zum Glück ist hier AEW. Bei der WWE wäre unter diesem Beitrag die Hölle los. Dort zählt man schon mit 40 zu den Rentnern 🤣

Morrison sagt:

Sich in Stacheldraht und Reißzwecken schmeißen, das gehört zum wahren Wrestling einfach dazu. Ein explosive barbed wire match, das ist eben wahre japanische Wrestlingtradition, da kann sich die WWE mit ihrem Augenausstechen noch eine Scheibe abschneiden. Einfach nur spitzenklasse, was AEW macht.

Mankind sagt:

Es besteht ja schon ein Unterschied ob man die Legenden in den Main Event bookt oder eben als Manager jemanden an die Seite stellt. Gerade Tazz und Arn Anderson gefallen mir da sehr in der Rolle. Blanchard und Roberts bräuchte ich persönlich jetzt nicht, aber ich finde es doch sehr angenehm, wenn man Leuten etwas zurückgibt die dem Buisness ihr Leben gewidmet haben. Im Gegensatz zu einem Taker, Hogan, Goldberg oder HBK dürften diese Legenden nicht im Reichtum leben.

Sting raubt ja aktuell auch niemanden Spotlight. Er arbeitet mit jungen Talenten und ist gerade dabei Darby auf ein neues Level zu bringen. Er tritt ja nicht im Main Event an oder gegen Leute wie Y2J oder Hardy.

Prim sagt:

Revolution 2021 > Royal Rumble 2021

Dj rüttelplatte sagt:

Ich warte erstmal die matches ab und starte dann evtl mein mimimi.
Blanchard im match finde ich erstmal nicht weiter tragisch. Im wrestling war es immer schon gang und gäbe daß manager in einem match landen. Sie spielen dabei im kampf meist keine grosse rolle und werden meist nur kurz eingewechselt oder wenn der Gegner am boden liegt.
Also warte ich ab und lass mich unterhalten. Und mal ehrlich, was gibt es schöneres als wenn ein verhasster character die verdiente hucke voll kriegt. Da wartet man bei den heel-managern doch immer drauf.

Schreibe einen Kommentar

Wir geben alle Kommentare manuell frei. Daher kann es kurz dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





W-Iktor
Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://www.fittaste.com/